LOGfair: Virtuelle Messe für die Logistik startet im Februar

Sonderkonferenzen, Praxisvorträge und eine Multimediaplattform mit Messeständen. Aussteller und Kunden profitieren vom direkten 1:1 Dialog

LOGfair: Virtuelle Messe für die Logistik startet im Februar

LOGfair

LOGvocatus geht mit der LOGfair neue Wege im Online-Segment. Die virtuelle Logistikmesse überzeugt mit Sonderkonferenzen, Praxisvorträgen und einer Multimediaplattform mit Messeständen. Aussteller und Kunden profitieren vom direkten 1:1 Dialog ohne Reiseaufwand und Messestress

Düsseldorf, 04.02.2020 – LOGfair, die virtuelle Messe für die Logistik, startet am 11. Februar direkt mit einem Highlight: An den ersten drei Messetagen dreht sich alles um das Thema “Praxisnahe Digitalisierung in der Transport- und Lagerlogistik”. Messebesucher erwarten an diesen Tagen spannende Praxisvorträge rund um die Themen Digitale Intelligenz, Multi-Carrier-Versand, Logistik-Apps und mobile Robotik. Der Brexit wird aus aktuellem Anlass ebenfalls Thema der ersten Messetage sein.

“Digitalisierung ist nur eines von insgesamt vier themenbezogenen Events, die wir im Laufe des Messejahres planen”, erläutert Tim Buschkamp, Produktmanager der LOGfair. “Im April werden wir beispielsweise das Thema Automatisierung und Innovation näher beleuchten, während im November Start Ups im Mittelpunkt stehen werden. Aber auch in der übrigen Zeit lohnt sich die virtuelle Messe für Aussteller und Besucher. Wir bieten mit der Plattform die Möglichkeit, das ganze Jahr über schnell und unkompliziert Informationen auszutauschen und Gespräche im 1:1 Live-Chat zu führen. Zudem können Aussteller den Messebesuchern Videos und Dokumente wie Produkt- oder Datenblätter zur Verfügung stellen, ohne gleichzeitig die üblichen personellen Ressourcen am Messestand bereit stellen zu müssen.” Die Plattform bietet Besuchern die Möglichkeit, sich gezielt Vorträge auszuwählen und sich so eine eigene Agenda für ihren Messebesuch zu erstellen.

LOGfair richtet sich an Logistik-Dienstleister, Speditionen und Intralogistiker sowie an Verlader aus Industrie und Handel. Aufgrund der Themenbreite und der Aussteller ist sie zudem für Besucher mit Querschnittsfunktionen interessant. Der Veranstalter rechnet mit über 1.000 Besuchern, die die virtuellen Messestände der aktuell über 20 Aussteller besuchen. Interessierte können sich auf www.logfair.online registrieren und alle Angebote der Messe kostenfrei nutzen. Unternehmen, die sich als Aussteller beteiligen möchten, finden die Konditionen ebenfalls auf der Plattform.

Über LOGvocatus

Unter der Dachmarke LOGworld bietet die Logvocatus Gesellschaft für eCommerce und Logistik mbH mit Sitz in Düsseldorf lösungsorientierte elektronische Plattformen und Mehrwertdienstleistungen für die Logistikbranche an. Gegründet wurde das Unternehmen vom heutigen Geschäftsführenden Gesellschafter Marc Possekel im Jahr 2001. Das Unternehmen betreibt mit lagerflaeche.de, bahnberufe.de, logdirekt.de, logjobs.de, speditionsberufe.de, transportbranche.de und logfair.online spezialisierte Online-Portale rund um Logistik- und Produktionsimmobilien, Transporte, Jobs und virtuelle Messe.

Kontakt für die Presse:

LOGworld.de
c/o Logvocatus GmbH
Tim Buschkamp
Tel.: +49 (0) 211 97 63 34-75
tim.buschkamp@logfair.online

Unter der Dachmarke LOGworld bietet die Logvocatus Gesellschaft für eCommerce und Logistik mbH mit Sitz in Düsseldorf lösungsorientierte elektronische Plattformen und Mehrwertdienstleistungen für die Logistikbranche an. Gegründet wurde das Unternehmen vom heutigen Geschäftsführenden Gesellschafter Marc Possekel im Jahr 2001. Das Unternehmen betreibt mit lagerflaeche.de, bahnberufe.de, logdirekt.de, logjobs.de, speditionsberufe.de, transportbranche.de und logfair.online spezialisierte Online-Portale rund um Logistik- und Produktionsimmobilien, Transporte, Jobs und virtuelle Messe.

Kontakt
LOGworld.de c/o Logvocatus GmbH
Tim Buschkamp
Großenbaumer Weg 10
40472 Düsseldorf
+49 (0) 211 97 63 34-75
info@logfair.online
https://logfair.online/

Die Bildrechte liegen bei dem Verfasser der Mitteilung.