ANUBIS-Tierbestattungen auf der “TIERisch gut” in Karlsruhe

Was tun, wenn das Haustier stirbt? – Christian Richers berät Tierfreunde

Irgendwann kommt der Tag, an dem sich jeder Tierhalter von seinem Haustier verabschieden muss. “Wie dieser Abschied aussieht, darüber sollte man sich schon frühzeitig Gedanken machen”, rät Christian Richers von ANUBIS-Tierbestattungen. Am Messestand auf der “TIERisch gut” in Karlsruhe am 9. und 10. November 2019, Halle 1 / F02, informiert er Tierhalter über die verschiedenen Möglichkeiten der Tierbestattung, im Besonderen über die Einäscherung im neuen Tierkrematorium in Durmersheim, das in Kürze eröffnen wird. Neben dem umfangreichen ANUBIS- Leistungsangebot stellt Richers auch Urnen und Accessoires für eine bleibende Erinnerung an eine schöne gemeinsame Zeit vor.

2010 hat Christian Richers ANUBIS-Tierbestattungen in Karlsruhe eröffnet. 2012 folgte eine weitere Niederlassung in Calw, die kürzlich nach Neuhausen-Steinegg (Enzkreis) umgezogen ist. Seitdem berät und begleitet er Tierbesitzer auf dem letzten schweren Weg. Er holt verstorbene Tiere zu Hause oder beim Tierarzt ab und kümmert sich um die Einäscherung im ANUBIS-Partnerkrematorium von Harald Spannagel in Ludwigshafen.

Neues Tierkrematorium in Durmersheim
Regionalität und kurze Wege sind ein wesentliches Qualitätskriterium von ANUBIS-Tierbestattungen. Aufgrund der großen Nachfrage wird Christian Richers deshalb noch in diesem Jahr ein Tierkrematorium in Durmersheim eröffnen. Auf der “TIERisch gut” stellt er die räumliche Planung sowie das umfassende Leistungsspektrum des neuen Tierkrematoriums vor und erklärt detailliert den Ablauf einer Einäscherung.

Geschmackvolle Erinnerungsstücke
Bei einer Einzeleinäscherung kann die Asche des Tieres mit mit nach Hause genommen werden. Aufbewahrt in geschmackvollen Urnen bleibt die Erinnerung aufrecht. Wer seinem verstorbenen tierischen Partner ganz nah bleiben möchte, kann einen Teil der Asche in einem Schmuckanhänger am Körper tragen oder sich aus der Asche einen Diamanten fertigen lassen. Am Messestand zeigt Christian Richers eine Auswahl von Urnen, Schmuckstücken und Accessoires als Erinnerungsstücke.

Alle Tierfreunde sind herzlich eingeladen, sich am Messestand in Halle 1 / F02 zu informieren und beraten zu lassen. Christian Richers wird persönlich anwesend sein, unterstützt von ANUBIS-Partner Harald Spannagel.

Alle Informationen zum ANUBIS-Leistungsangebot gibt es unter www.anubis-tierbestattungen.de oder direkt bei ANUBIS in Karlsruhe und Neuhausen-Steinegg (Enzkreis).

Firmenprofil

1997 gründete Roland Merker ANUBIS-Tierbestattungen in Feucht bei Nürnberg, um Tierfreunden mit der Bestattung auf dem Tierfriedhof oder einer Einäscherung Alternativen zur gesetzlich vorgesehenen Tierverwertung bieten zu können.

Heute gehören zum Unternehmen ein Tierfriedhof, drei hauseigene Tierkrematorien in Lauf a. d. Pegnitz, Ludwigshafen-Rheingönheim und in Kürze in Dumersheim. Neben dem Hauptsitz in Lauf a. d. Pegnitz, hat das Franchisesystem zwei Servicebüros, zwei Vorort-Services und 16 Partner in ganz Deutschland, die nach dem hohen Standard des Franchisesystems arbeiten. Somit zählt ANUBIS-Tierbestattungen mit zu den ältesten und führenden Tierbestattungsunternehmen Deutschlands.

Im Herbst 2018 wurde für das gesamte Unternehmen ein Qualitätsmanagementsystem auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015 eingeführt und im Februar 2019 zertifiziert. Der ANUBIS-Hauptsitz, ANUBIS-Servicebüros, ANUBIS-Tierkrematorien und ANUBIS-Franchisenehmer arbeiten nach einheitlichen Standards und können ihren Kunden und Geschäftspartnern somit bundesweit Transparenz, eine reibungslose Zusammenarbeit und hohe Qualität zusichern.

Einfühlsame und umfassende Beratung, bis hin zur Trauerbegleitung und Sterbevorsorge stehen bei ANUBIS im Mittelpunkt – persönlich, wie auch digital. Auf der Firmen-Website www.anubis-tierbestattungen.de finden Tierfreunde Antworten auf ihre Fragen und detaillierte Informationen rund um die Tierbestattung. Sie haben die Möglichkeit, sich im Forum direkt mit anderen Tierbesitzern austauschen. Mit einer kostenlosen Traueranzeige im virtuellen Tierfriedhof können sie zudem das Andenken an ihr Tier bewahren und ihre Trauer mit anderen teilen.

Firmenkontakt
ANUBIS-Tierbestattungen
Roland Merker
Industriestrasse 22
91207 Lauf a.d. Pegnitz
+49-9123-18350-0
roland.merker@anubis-tierbestattungen.de
http://www.anubis-tierbestattungen.de

Pressekontakt
Hummel Public Relations
Sigrid Hummel
Oskar-Messter-Str. 33
85737 Ismaning
0172-9640452
info@hummel-public-relations.de
http://www.hummel-public-relations.de

Bildquelle: ANUBIS-Tierbestattungen