Action-Stunt: 007-Regisseur filmt für den Ford B-Max

Neuer Spot zum Ford B-Max: Hamburger Ford-Händler zeigen Blick hinter die Kulissen

Action-Stunt: 007-Regisseur filmt für den Ford B-Max

Das Leben bietet lauter offene Türen. Man muss nur hindurch gehen…. Oder hindurch springen! Wie der Stuntman im Spot für den neuen Ford B-Max. Zwischen seinem Ausgangspunkt und dem türkisblauen Wasser in 10 Meter Tiefe ist ein Ford B-Max “vorgefahren”. Was dann passiert, ist ein faszinierendes Spiel mit Perspektiven und weiten Panoramatüren. Lassen Sie sich überraschen!

Die Ford-Partner Hugo Pfohe und Krüll in Hamburg zeigen den Spot zur Ford B-Max-Deutschland-Premiere. Auf http://www.fordpartner-hamburg.de/filme.html kann man sich den abenteuerlichen Sprung durch das Auto anschauen. Und wer sich fragt: “Wie geht das eigentlich?”, der kann “Behind the Scenes”, also die Blicke hinter die Kulissen, genauer studieren. Regisseur des Spot-Spektakels ist kein Geringerer als Martin Campbell, der hinter den James-Bond-Filmen “Golden Eye” und “Casino Royale” steht.

Am 10. November ist es dann soweit: Der Ford mit dem wohl innovativsten Türenkonzept kommt auf den deutschen Markt – und zu den Ford-Händlern. Als variabler Familienwagen hat er schon vorab die Leser bekannter Autozeitschriften überzeugt: Er ist zum schönsten Mini-Van des Jahres gekürt worden. Ein automobiler Adonis, der mit dem innovativen 1,0 Liter Eco-Boost-Motor bestückt wird: Der sparsame Antrieb steht in den Leistungsstufen 100 und 120 PS zur Wahl und ist serienmäßig mit einem Start-Stopp-System ausgestattet. Die Verbrauchswerte gibt Ford mit 4,9 Litern auf 100 Kilometern an. Klar, dass dadurch auch der CO2-Ausstoß deutlich reduziert wird.

Ein Beweis dafür, dass der Ford B-Max nicht nur schön und sparsam, sondern auch sicher ist, lieferte übrigens der NCAP-Crashtest. Das moderne Raumwunder ist ohne sichtbare, aber mit in die Türen integrierter B-Säule und durch die ultra-feste Stahlbauweise der Türen bei einem Seiten-Aufprall gesichert. Dafür gab es im NCAP-Test die bestmöglichen fünf Sterne für den Ford B-Max.

Auf www.fordpartner-hamburg.de, einer gemeinsamen Initiative der Autohäuser Krüll und Hugo Pfohe, findet man alle Informationen zur Neueinführung. Kommen Sie am 10. November zur deutschlandweiten Ford B-MAX Einführung! Damit Sie leicht an die “Orte des Geschehens” zu finden, stehen eine übersichtliche Karte und alle Kontaktadressen der beteiligten Hamburger Ford-Händler zur Verfügung.

Die Ford-Vertragspartner Hugo Pfohe und Krüll Motor Company haben in einer gemeinsamen Aktion den neuen Web-Auftritt geschaffen, um ihren Kunden noch besseren Service zu bieten. Mit bequemer Karten-Navigation und allen Kontaktdaten auf einem Blick. Mit insgesamt acht Autohäusern im Stadtgebiet ist immer mindestens ein Ford-Partner ganz in der Nähe. So wird der Kunde im Großstadt-Dschungel zwischen Fuhlsbüttel und Bergedorf bis ins Hamburger Umland nach Lüneburg und Norderstedt nicht allein gelassen.

Auf www.fordpartner-hamburg.de sind Informationen rund ums Auto nur einen Klick entfernt. Neueste Angebote und Nachrichten aus der Motorwelt werden aktuell bereitgestellt und sind per Download leicht zu erhalten. Oder interessieren Sie sich für innovative Techniken? Anschaulich wird in bewegten Bildern demonstriert, wie beispielsweise die Ford-Einparkhilfe oder der Müdigkeitswarner funktionieren.
Die gemeinsame Darstellung von attraktiven Angeboten der traditionsreichen Hamburger Autohäuser Hugo Pfohe GmbH und Krüll Motor Company GmbH & Co KG ist in dieser Form einzigartig im Hamburger Stadtgebiet. Dabei liegt die Stärke auf der Hand: Beide Unternehmen haben Ihre Wurzeln in der Hansestadt und bieten dem Interessenten die größte Ford Markenkompetenz.

Kontakt:
Hugo Pfohe GmbH
Thomas Reher
Alsterkrugchaussee 355
22335 Hamburg
040-500 60 -0
info@fordpartner-hamburg.de
http://www.fordpartner-hamburg.de

Pressekontakt:
Krüll Motor Company GmbH & Co. KG
Rüdiger Reuschel
Ruhrstraße 63
22761 Hamburg
040-853 06 01
info@fordpartner-hamburg.de
http://www.fordpartner-hamburg.de