Tag Archives: Zahnarztpraxis

Medizin Gesundheit Wellness

Karlstein /Großkrotzenburg: Die Zahngesundheit steht an erster Stelle – und das seit nunmehr 20 Jahren!

Die Zahnarztpraxis Dr. Gretel Evers-Lang und Dr. Guido Lang in Karlstein sagt DANKE

Karlstein /Großkrotzenburg: Die Zahngesundheit steht an erster Stelle - und das seit nunmehr 20 Jahren!

Zähne machen Gesichter und sind die individuellste Visitenkarte überhaupt. Die Zahngesundheit zu erhalten ist deshalb seit 20 Jahren die wichtigste Aufgabe von Dr. Gretel Evers-Lang und Dr. Guido Lang in ihrer Praxis in Karlstein – unterstützt von einem erfahrenen Praxisteam. Das Zahnärzteehepaar nimmt sich viel Zeit für seine kleinen und großen Patientinnen und Patienten, um die beste medizinische Versorgung zu finden und therapeutische Alternativen ausführlich zu erklären. Freude an gesunden Zähnen, Zahnästhetik und allgemeines Wohlgefühl in einer entspannten Atmosphäre zu vermitteln, ist das Ziel des gesamten Praxisteams.

„Es war ein großer Schritt für uns, als wir am 8. Februar 1999 unsere Zahnarztpraxis in Karlstein eröffneten,“ sagt Zahnärztin Dr. Gretel Evers-Lang. „Schnell haben wir feststellen können, wie bereichernd die Arbeit mit unserem Team und unseren Patientinnen und Patienten ist. Mittlerweile dürfen wir auf viele schöne und sogar persönlich berührende Erfahrungen und Momente zurückblicken. Patientinnen und Patienten der ersten Stunde schenken uns nach wie vor ihr Vertrauen. Bei einigen Familien durften wir mit Freude beobachten, wie aus Kindern junge Erwachsene werden, die nun mit ihren eigenen Kindern zu uns kommen“.

>>Zweite Praxis in Großkrotzenburg
Der große Erfolg in Karlstein ließ den Entschluss wachsen, eine weitere Praxis in Großkrotzenburg einzurichten. Diese wurde im April 2016 eröffnet und erfreut sich ebenfalls an einem stetig wachsenden Patientenzulauf. Insgesamt hat die jahrelange persönliche Arbeit der Praxisteams den Patientenstamm auf mehrere Tausend anwachsen lassen. Um die bestmögliche Behandlung auf aktuellem Stand zu gewährleisten, ergänzen regelmäßige Fortbildungen sowie das Erlangen von weiteren Qualifikationen und Tätigkeitsschwerpunkten die tägliche Arbeit.

>>Funktionierende Arbeitsabläufe mit einem tollen Team
„In Zeiten von Fachkräftemangel sind wir ganz besonders dankbar, Teil eines Teams zu sein, das sich stetig erweitert und funktionierende Arbeitsabläufe ermöglicht,“ erklärt Dr. Guido Lang und fügt hinzu: „Jede einzelne Mitarbeiterin und jeder einzelne Mitarbeiter trägt zu unserem wunderbaren Arbeitsklima bei, von dem sowohl wir als auch unsere Patientinnen und Patienten gleichermaßen profitieren. Ein ausgeklügeltes Rotationssystem sorgt bei uns dafür, dass alle die Möglichkeit haben, an beiden Standorten tätig zu sein“.

Aus Anlass des 20-jährigen Praxisjubiläums in Karlstein unternahm das Praxisteam einen gemeinsamen Ausflug nach Aschaffenburg. Nach einem gemeinsamen Restaurantbesuch ging es in den „Kunst-Salon“ Aschaffenburg, wo Kunstpädagogin und Kunsthistorikerin Petra Pickenhan-Maurer verschiedene Techniken des Kunstschaffens zeigte. Schließlich fertigte das Team in Gemeinschaftsarbeit auf großer Leinwand ein Acrylbild, das demnächst in den Praxisräumen bewundert werden kann.

>>Danke für Vertrauen und Wertschätzung
Dr. Gretel Evers-Lang und Dr. Guido Lang sind dankbar für 20 Jahre zahnärztliche Arbeit, für ihr großartiges Team und für die Ergänzung ihrer Praxis um den Standort Großkrotzenburg: Wir bedanken uns bei allen Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren, die uns täglich ihr Vertrauen schenken und unsere Berufsausübung erst ermöglichen. Wir freuen uns auf die zukünftigen Jahre und möchten alle auch weiterhin individuell, achtsam und vertrauensvoll in allen Belangen der Zahnmedizin betreuen – für ein gesundes und schönes Lächeln“.

Mehr erfahren: www.apfelzahn.de oder anrufen Großkrotzenburg 06186 6859011 und Karlstein 06188 991071

Die Zahnärzte Dr. Gretel Evers-Lang und Dr. Guido Jörg Lang bieten in ihren Praxen in Karlstein und Großkrotzenburg umfassende und moderne Zahnmedizin für die ganze Familie. Schwerpunkte des Ärzteteams sind Kinderzahnheilkunde, Prophylaxe und Kieferorthopädie. Angeboten wird eine schonende, angstfreie Behandlung in angenehmer Atmosphäre. Ebenso wichtig ist den Zahnärzten eine ästhetische Zahnheilkunde für ein schönes Lächeln. Mit moderner CEREC 3D-Technologie bietet das Zahnärzteehepaar einen vollkeramischen Zahnersatz in nur einer Sitzung. Außerdem werden mit transparenten Schienen- und Bracket-Systemen schiefe oder verdrehte Zähne in die korrekte Position gebracht – auch im Erwachsenenalter.

Kontakt
Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. Gretel Evers-Lang und Dr. Guido Jörg Lang
Dr. Gretel Evers-Lang
Wilhelmstr. 12
63538 Großkrotzenburg
0 61 86 – 68 59 011
praxis@apfelzahn.de
http://www.apfelzahn.de

Medizin Gesundheit Wellness

Neuerscheinung vom Spitta Verlag „Erfolgsfaktor Teamführung in der Zahnarztpraxis“

Neuerscheinung vom Spitta Verlag "Erfolgsfaktor Teamführung in der Zahnarztpraxis"

Erfolgsfaktor Teamführung in der Zahnarztpraxis

Balingen, 12. Februar 2019 – Spitta, Deutschlands führendes Medienunternehmen für Zahnmedizin und Zahntechnik, stellt das neue Werk „Erfolgsfaktor Teamführung in der Zahnarztpraxis“ vor, welches einen Einblick in die erfolgreiche Führung einer Zahnarztpraxis gibt.

Erfolg gelingt durch eine motivorientierte Führung, deren praxisnahe Kommunikations- und Handlungsweisen in diesem Buch dargestellt werden. Ausschlaggebend dabei ist, dass sich jeder Mitarbeiter entsprechend seiner Persönlichkeit und individuellen Motive angesprochen und motiviert fühlt. Dadurch gelingt eine langfristige emotionale Bindung der Mitarbeiter an die Zahnarztpraxis und fehlendes Engagement, Qualitätseinbußen bei der Arbeit, hohe Abwesenheitsquoten und Kosten durch eine hohe Fluktuation vermieden.

Der Autor beschreibt, wie durch motivorientierte Führung der gesamte Führungsprozess vereinfacht und dadurch Zeit gespart wird. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist die Kommunikation im Praxisalltag. Wie sieht eine gute Kommunikation mit den Mitarbeitern aus? Wie werden unterschiedliche persönliche Motive berücksichtigt? Was ist bei einem Konfliktgespräch zu beachten? Wie lassen sich Konflikte lösen?

Weitere Themen sind die Bewerberauswahl und das Bewerbergespräch. Ausführlich wird anhand konkreter Fragen der gesamte Ablauf eines Bewerbergespräches aufgezeigt. Außerdem wird geklärt, welche Eigenschaften, Fähigkeiten und Qualifikationen der Bewerber aufweisen soll und wie sich diese feststellen lassen.

Aus dem Inhalt:
-Eigenschaften erfolgreicher Führungskräfte
-Führungsfehler und deren Folgen
-Was Mitarbeiter motiviert bzw. demotiviert
-Interviews mit verschiedenen Zahnärzten, die den Erfolg des vorgestellten Führungskonzeptes veranschaulichen

Das Fachbuch ist seit 12. Februar 2019 zum Preis von 39,80 EUR erhältlich. Weitere Informationen und Leseproben finden Sie unter:
Erfolgsfaktor Teamführung in der Zahnarztpraxis

Die Spitta GmbH, Teil der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe, ist mit rund 100 Mitarbeitern einer der größten Anbieter von Fachinformationen in den Bereichen Zahnmedizin und Zahntechnik. Mit den Geschäftsbereichen Spitta Akademie und Spitta dent.kom hat sich das Unternehmen zudem als zuverlässiger Partner für die berufliche Weiterbildung sowie für Fortbildungsveranstaltungen im zahnmedizinischen Bereich erfolgreich etabliert.
Als Erfinder der Spitta-System-Karteikarte ist Spitta Deutschlands führendes Medienunternehmen für die Zahnmedizin und bietet Zahnärzten, zahnmedizinischen Fachangestellten und Zahntechnikern innovative und nutzerfreundliche Lösungen für den Praxisalltag. Dabei erstreckt sich das Portfolio von Produkten für die Praxisverwaltung und Abrechnungshilfen über Fachliteratur und Zeitschriften bis hin zu unterstützender Software und Online-Portalen. Mit der Marke DIOS bietet Spitta zudem Softwarelösungen für die Bereiche Abrechnung und Praxismanagement, Medizinproduktverwaltung und Hygiene sowie Dokumentenmanagement und Qualitätsmanagement. Mehr als 30.000 Kunden nutzen die Produkte von Spitta bereits erfolgreich.
Alle Produkte sind im Shop www.spitta.de/shop erhältlich.
Weitere Informationen unter www.spitta.de und www.dios.de

Kontakt
Spitta GmbH
Melisa Polat
Ammonitenstraße 1
72336 Balingen
07433 952-362
melisa.polat@spitta.de
http://www.spitta.de

Sonstiges

Zahnarzt aus Vaihingen / Enz: Aspekte der Zahnästhetik

Weiße Zähne sind schön und wirken aufs Unterbewusstsein, erklärt Zahnarzt aus Vaihingen / Enz

Zahnarzt aus Vaihingen / Enz: Aspekte der Zahnästhetik

Gesundes und ästhetisches Erscheinungsbild. (Bildquelle: © xavier gallego morel – Fotolia)

VAIHINGEN / ENZ. Menschen mit gleichmäßigen, weißen Zähnen werden als attraktiver empfunden. Dieses Studienergebnis des Londoner Kings College kann Zahnarzt Konstantinovic in Vaihingen / Enz aus seiner Praxiserfahrung bestätigen. Ästhetische Zähne tragen zu einem gepflegten und gesunden Erscheinungsbild bei. Auch das Selbstwertgefühl profitiert von einem attraktiven Lächeln mit ebenmäßigen Zähnen, was sich positiv auf die Ausstrahlung sowie den beruflichen und privaten Erfolg auswirkt. Doch nicht jeder ist von Natur aus mit weißen Zähnen gesegnet und im Laufe der Jahre stellen sich Verfärbungen ein. Von einer Eigenbehandlung rät Dr. Konstantinovic als Leiter einer langjährig etablierten Zahnarztpraxis in Vaihingen / Enz jedoch ab: „Mittel zur Heimanwendung sind preisgünstig, können jedoch Zähne und Zahnfleisch nachhaltig schädigen.“

Zahnarzt in Vaihingen / Enz informiert: Verfärbungen sind nicht nur ein ästhetischer Makel

Hinter Verfärbungen kann mehr stecken: Einige Menschen neigen von Natur aus eher zu Verfärbungen. Auch der Genuss von Kaffee, Tee, Rotwein und Nikotin begünstigt sie, weiß Zahnarzt Pedja Konstantinovic. „Sie können allerdings auch ein Hinweis auf Karies sein“, ergänzt der erfahrene Zahnmediziner und rät Betroffenen daher stets zu einer zahnärztlichen Untersuchung.

Eine professionelle Aufhellung ist schonender und nachhaltiger, erklärt der Zahnarzt aus Vaihingen

„In der Praxis wenden wir verschiedene Verfahren an, um die Zähne gleichmäßig und schonend aufzuhellen“, berichtet Dr. Konstantinovic. Hier erfolgt zunächst eine sorgfältige Untersuchung. Krankhafte Schädigungen werden medizinisch behandelt und die Zähne gegebenenfalls professionell gereinigt. „Für leichtere Verfärbungen bietet sich das Home-Bleaching mit einer eigens angefertigten Kunststoffschiene und Bleichgel an“, schildert der Zahnmediziner. Alternativ wird in der Zahnarztpraxis ein höher konzentriertes Gel aufgetragen und die Wirkung durch Bestrahlung intensiviert. Eine anschließende Versiegelung schützt die Zähne. Weitere Therapieoptionen sind Keramik-Veneers, die zugleich schiefe Zähne kaschieren oder – in besonders schweren Fällen – ein Kompositeüberzug.

In der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic und P. Konstantinovic ist eine hochwertige Implantologie erste Wahl. Die Implantologie / Zahnersatz ist für die Zahnärzte ein Routineeingriff.

Kontakt
Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic & P. Konstantinovic
Dr. Branislav Konstantinovic
Stuttgarter Str. 33
71665 Vaihingen / Enz
07042 / 98017
07042 / 12721
presse@zahnarztpraxis-konstantinovic.de
http://www.zahnarztpraxis-konstantinovic.de

Sonstiges

Parodontitis schonend behandeln beim Zahnarzt in Vaihingen / Enz

Zahnarzt Konstantinovic (Vaihingen / Enz) Was ist Parodontitis und wie wird sie behandelt?

Parodontitis schonend behandeln beim Zahnarzt in Vaihingen / Enz

Vorbeugen vor Parodontitis. (Bildquelle: © icarmen13 – Fotolia)

VAIHINGEN / ENZ. Statistiken besagen, dass in Deutschland jeder zweite Erwachsene unter einem parodontalen Krankheitsbild, jeder Zehnte sogar unter schwerer Parodontitis leidet. Durch die demografische Entwicklung werden diese Zahlen in Zukunft wahrscheinlich weiter ansteigen. Was aber sind die Ursachen für die Parodontose, wie die Krankheit umgangssprachlich oft genannt wird, und wie wirkt sie sich aus? Zahnarzt Konstantinovic aus Vaihingen / Enz erklärt dazu: „Bei der Parodontitis handelt es sich um eine chronische Entzündung im Zahnhalteapparat. Sie entsteht durch Plaque genannte Beläge auf den Oberflächen und in den Zwischenräumen der Zähne – eine ideale Brutstätte für Bakterien. Auf Dauer zerstören diese das Gewebe und die Kieferknochen, sodass selbst gesunde Zähne sich mit der Zeit lockern und ausfallen können.“

Parodontitis: Vorbeugung ist der erste Schritt, betont der Zahnarzt aus Vaihingen / Enz

Eine regelmäßige, gründliche Zahnpflege ist der erste Schritt, um Parodontitis zu vermeiden. Darüber hinaus sollten sich Patienten regelmäßig einer Kontrolle durch den Zahnarzt unterziehen. „Dazu muss man wissen: Das Risiko ist bei Patienten unterschiedlich hoch. Menschen mit einem schwachen Immunsystem, Diabetes oder bestimmten anderen Vorerkrankungen sind mehr gefährdet als andere“, beschreibt Zahnarzt Konstantinovic. Auch die genetische Veranlagung kann eine Rolle spielen. Rauchen, Alkohol und psychischer Stress tragen ebenfalls zu einem höheren Risiko bei. Bei einem sehr ungünstigen Verlauf können Parodontitisbakterien sogar in den Blutkreislauf gelangen und im gesamten Körper weitere Schäden anrichten.“

Schonende Behandlung bei Parodontitis in der Zahnarztpraxis in Vaihingen / Enz

Das Team der Zahnarztpraxis Konstantinovic legt großen Wert auf eine schonende und nachhaltige Behandlung bei auftretender Parodontitis sowie auf eine ausführliche Beratung zur Prävention. „Wir möchten unsere Patienten für die Bedeutung der richtigen Zahnpflege sensibilisieren“, betont Konstantinovic. „Dazu zählen auch periodisch wiederkehrende Kontrollen und professionelle Zahnreinigungen in unserer Praxis. Letztere sind wichtig, wenn sich Beläge verhärten und zu Zahnstein werden, denn dieser lässt sich vom Patienten selbst nicht mehr beseitigen.“

In der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic und P. Konstantinovic ist eine hochwertige Implantologie erste Wahl. Die Implantologie / Zahnersatz ist für die Zahnärzte ein Routineeingriff.

Kontakt
Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic & P. Konstantinovic
Dr. Branislav Konstantinovic
Stuttgarter Str. 33
71665 Vaihingen / Enz
07042 / 98017
07042 / 12721
presse@zahnarztpraxis-konstantinovic.de
http://www.zahnarztpraxis-konstantinovic.de

Medizin Gesundheit Wellness

Coburg: Doc Grosch empfiehlt – Prophylaxe für alle!

Die professionelle Prophylaxe sorgt durch frühzeitige Vorsorge für lebenslange Zahngesundheit – für jedes Lebensalter.

Coburg: Doc Grosch empfiehlt - Prophylaxe für alle!

Gesunde Zähne und ein strahlendes Lächeln unterstützen eine sympathische Persönlichkeit und drücken Gesundheit und Wohlbefinden aus. Dank der vielfältigen Möglichkeiten in der modernen Zahnmedizin, ist es mittlerweile möglich, schöne Zähne auch bis ins hohe Alter gesund zu erhalten. Eine regelmäßige Prophylaxe und die ernsthafte Vorsorge eben den Weg dafür. Bereits in jungen Jahren eingesetzt, erhalten sie Zähne und Zahnfleisch in jedem Lebensalter gesund.

Vom Kleinkindalter bis zum Gebiss im hohen Alter ist die Prophylaxe allzeit ein wichtiger zahngesundheitlicher Faktor, der sich individuell mit zahnerhaltenden und vorbeugenden Maßnahmen an spezielle Anforderungen und Gewohnheiten anpasst. Gleichzeitig ist Prophylaxe das Wellness-Programm für die Zähne und der beste Schutz vor Karies und Parodontitis. Von den Kindern bis zu den Großeltern werden durch eine angepasste Vorsorge, Erkrankung von Zähnen, Zahnfleisch und Kieferknochen wirkungsvoll verhindert. Der beste Berater auf diesem Weg ist der Zahnarzt.

Zähne und Gesundheit

Selbst bei sorgfältiger häuslicher Zahnpflege ist es nicht möglich, alle Zahnoberflächen zu erreichen und zu reinigen. Gegen den bakteriellen Zahnbelag kommt die eigenständige Pflege der Zähne irgendwann nicht mehr an. In Zahnzwischenräumen und unter dem Zahnfleisch können sich Bakterien ungestört ausbreiten und Löcher in den Zähnen (Karies) sowie Parodontose hervorrufen. Zudem verursachen sie einen unangenehmen Mundgeruch.

Mit Hilfsmitteln wie Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürsten entfernen man zwar einen weiteren Teil des bakteriellen Zahnbelages (Plaque, Biofilm) aus schwerer zugänglichen Zahnbereichen, doch selbst bei noch so gründlichem Zähneputzen ist die Bildung eines klebrigen bakteriellen Biofilms nicht zu verhindern.

Verschiedene Untersuchungen haben bestätigt, dass sich Bakterien aus Zahnbelägen über die Blutbahn im gesamten Körper ausbreiten und dort zu gesundheitlichen Schäden führen können. Das führt sogar so weit, dass das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall deutlich ansteigt. Auch das Risiko für Gelenkerkrankungen ist erhöht und Implantate wie künstliche Gelenke oder Herzklappenersatz könnten infiziert werden.

>>> In der Patienteninformation auf der Website der Zahnarztpraxis Doc Grosch erfährt man mehr über die Wechselbeziehungen von Allgemein- und Mundgesundheit.

Schöne Zähne und medizinische Sicherheit

In der Zahnarztpraxis von Dr. Grosch in Coburg stellt das Prophylaxe-Team, zum optimalen Schutz für Zähne und Zahnfleisch, individuell zugeschnittene Prophylaxe-Programme für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zusammen. Im Mittelpunkt der modernen Vorsorge steht dabei die professionelle Zahnreinigung (PZR).

Schonend werden im Rahmen der PZR-Behandlung, mit feinen Handinstrumenten und Ultraschall, gründlich feste Ablagerungen wie Zahnstein sowie bakterielle Beläge oder Verfärbungen entfernt, die zum Beispiel durch Kaffee, Tee oder Nikotin entstanden sind. Es werden die Zähne, der Zahnfleischraum und die Zahnfleischtaschen gesäubert, ebenso die Zahnzwischenräume und der gesamte Mundraum. Anschließend werden die Zahnoberflächen mit speziellen Pasten poliert, damit sich keine neuen Bakterien an rauen Stellen ansetzen können. Bei einem vorher festgestellten, erhöhten Kariesrisiko ist es möglich, die Zahnoberflächen zum Schutz mit einem Fluoridlack zu überziehen, um den Zahnschmelz zu härten.

Bei jeder professionellen Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis erhalten die Patienten hilfreiche persönliche Tipps und Anweisungen, wie sie ihre Mundhygiene auch zu Hause optimal aufrechterhalten können.

Die regelmäßige Prophylaxe
Zahnmedizinisch betrachtet senkt die regelmäßige Prophylaxe, insbesondere durch die professionelle Zahnreinigung, das Karies- und Entzündungsrisiko und führt zur Vermeidung von dauerhaften Zahnschäden und parodontaler Erkrankungen. Damit ist man auf dem besten Weg, die eigenen Zähne ein Leben lang gesund zu erhalten.

Das Ergebnis der regelmäßigen Vorsorge sind ebenfalls die fühlbare Sauberkeit und die sichtbare Ästhetik. Der frische Geschmack im Mund und die entspannte Sicherheit beim Sprechen, Lachen und Essen haben einen positiven Einfluss auf das Selbstbewusstsein.

Am besten gleich einen Prophylaxetermin beim Zahnarzt vereinbaren!

Prophylaxe für die ganze Familie, Kinderzahnheilkunde und moderne schmerzarme Verfahren sind nur einige Schwerpunkte der Zahnarztpraxis von Zahnarzt Dr. Grosch in Coburg. Auf der umfangreichen Website, mit vielen speziellen Themen, weiterführenden Informationen und Videos, können Besucher kennenlernen, welche Möglichkeiten die moderne Zahnmedizin für ein gesundes und strahlendes Lächeln bietet.

Kontakt
Doc Grosch – Zahnarztpraxis Dr. Uwe Grosch
Zahnarzt Dr. med. dent. Uwe Grosch
Hindenburgstr. 5
96450 Coburg
0 95 61-705 92 30
0 95 61-705 92 40
info@doc-grosch.de
https://www.doc-grosch.de/

Medizin Gesundheit Wellness

Neuerscheinung vom Spitta Verlag „Der Weg zur eigenen Zahnarztpraxis“

Neuerscheinung vom Spitta Verlag "Der Weg zur eigenen Zahnarztpraxis"

Der Weg zur eigenen Zahnarztpraxis

Balingen, 12. November 2018 – Spitta, Deutschlands führendes Medienunternehmen für Zahnmedizin und Zahntechnik, stellt das neue Werk „Der Weg zur eigenen Zahnarztpraxis“ vor, welches einen Einblick in die erfolgreiche Gründung, Übernahme und Führung einer Zahnarztpraxis gibt.
Mit dem Schritt in die Selbstständigkeit beginnt ein neues Kapitel und berufliche und private Perspektiven ändern sich von Grund auf. Das neue Werk bietet wertvolle Hilfe, wenn es darum geht, die eigene Praxis von Anfang an auf Erfolg einzustellen. Durch eine gute Vorbereitung lassen sich Schwierigkeiten in der Zukunft vermeiden. Wichtige Überlegungen im Vorfeld der Gründung werden intensiv betrachtet. Dieses Buch begleitet den Leser über die Praxiseröffnung hinaus und legt einen Schwerpunt auf die entscheidenden ersten drei Jahre in der eigenen Praxis. Des Weiteren präsentiert der Autor Detlef Diehr verständliche Informationen zur betriebswirtschaftlichen Grundlagen und Steuerfragen.
Schlussendlich bietet „Der Weg zur eigenen Zahnarztpraxis“ Vorlagen und Arbeitsmaterialien auf der beiliegenden CD-ROM.
„Der Weg zur eigenen Zahnarztpraxis“ richtet sich an Zahnärzte, die sich mit der Praxisgründung beschäftigen oder seit kurzem eine eigene Praxis leiten. Ebenfalls richtet sich das Werk an Studierende, welche planen sich im Anschluss ihres Studiums mit einer eigenen Praxis selbstständig zu machen.
Das Fachbuch ist seit 12. November 2018 zum Preis von 74,67 EUR erhältlich. Weitere Informationen und Leseproben finden Sie unter: Der Weg zur eigenen Zahnarztpraxis

Die Spitta GmbH, Teil der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe, ist mit rund 100 Mitarbeitern einer der größten Anbieter von Fachinformationen in den Bereichen Zahnmedizin und Zahntechnik. Mit den Geschäftsbereichen Spitta Akademie und Spitta dent.kom hat sich das Unternehmen zudem als zuverlässiger Partner für die berufliche Weiterbildung sowie für Fortbildungsveranstaltungen im zahnmedizinischen Bereich erfolgreich etabliert.
Als Erfinder der Spitta-System-Karteikarte ist Spitta Deutschlands führendes Medienunternehmen für die Zahnmedizin und bietet Zahnärzten, zahnmedizinischen Fachangestellten und Zahntechnikern innovative und nutzerfreundliche Lösungen für den Praxisalltag. Dabei erstreckt sich das Portfolio von Produkten für die Praxisverwaltung und Abrechnungshilfen über Fachliteratur und Zeitschriften bis hin zu unterstützender Software und Online-Portalen. Mit der Marke DIOS bietet Spitta zudem Softwarelösungen für die Bereiche Abrechnung und Praxismanagement, Medizinproduktverwaltung und Hygiene sowie Dokumentenmanagement und Qualitätsmanagement. Mehr als 30.000 Kunden nutzen die Produkte von Spitta bereits erfolgreich.
Alle Produkte sind im Shop www.spitta.de/shop erhältlich.
Weitere Informationen unter www.spitta.de und www.dios.de

Kontakt
Spitta GmbH
Melisa Polat
Ammonitenstraße 1
72336 Balingen
07433 952-362
melisa.polat@spitta.de
http://www.spitta.de

Medizin Gesundheit Wellness

Zahnarztpraxis in Wiesbaden. Zahnarzt Andreas Gawron

Zahn|Zentrum Wiesbaden – Ihre moderne Zahnarztpraxis im Wiesbadener Zentrum & Stadtmitte

Zahnarztpraxis in Wiesbaden. Zahnarzt Andreas Gawron

Ihr Zahnarzt in Wiesbaden – Andreas Gawron

Wir sind das Zahnärzte und Praxisteam des modernen Zahn|Zentrum Wiesbaden mit kompetenten und erfahrenen Zahnärzten. Unser Ziel ist die bestmögliche ganzheitliche zahnmedizinische Versorgung unserer Patienten unter Berücksichtigung aller gesundheitlichen Aspekte. Zahnarzt Andreas Gawron und angestellte Zahnärztin Dr. Daniela Berghöfer bieten ein breites Leistungsspektrum an moderner Zahnheilkunde an.

Zahnvorsorge / Prophylaxe und die Vorbeugung von Karies und Zahnerkrankungen haben höchste Priorität bei uns. Wir wollen, dass Sie Ihre natürlichen Zähne so lange wie möglich behalten. Dies erreichen wir durch regelmäßige Zahnvorsorgeuntersuchungen sowie regelmäßige professionelle Zahnreinigungen. Schonende Parodontitis- und Wurzelkanalbehandlungen werden zur Erhaltung und Stabilisierung des Zahnhalteapparats durchgeführt soweit notwendig.

Wir bieten für jeden unserer Patienten in Wiesbaden die passende Behandlung an. Das gilt auch für die Prothetik, modernen Zahnersatz und Zahnimplantate sowie schmerzfreie Behandlungen auf Wunsch auch mit Narkose

Die zahnmedizinischen Leistungen in unserer Zahnarztpraxis in Wiesbaden-Mitte im Überblick:

– Vorsorge: Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung, Routine-Kontrollen, Karies- oder Parodontitis Erkennung und Behandlung
– Ästhetische Zahnheilkunde: Vollkeramische Restaurationen, zahnfarbene Füllungen, Veneers, Bleaching
– Prothetik: Moderner Zahnersatz, Zahnbrücken, Zahnprothesen, Einzelkronen, Brückenversorgung, Implantat-Kronen, Implantat-Brücken, Total- oder Teil-Zahnprothesen, Implantatgetragene Prothesen
– Zahnimplantate: Moderne Implantologie, Knochenaufbau
– Endodontologie: Wurzelkanalbehandlung bei einer Infektion des Zahnnervs und Zahnschmerzen
– Parodontitisbehandlung: Parodontologie bei Entzündung des Zahnfleischs oder Zahnbetterkrankungen
– Zahnarzt für Angstpatienten: Wir helfen bei Zahnarztangst und bieten eine schmerzfreie Behandlung für Angstpatienten
– Knirscherschiene: Bruxismus-Schiene gegen Zähneknirschen

Wir wollen und sorgen dafür, dass unsere Patienten und auch Sie mit einem guten und entspannten Gefühl in unserer Zahnarztpraxis kommen. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin bei uns in der Praxis unter Tel.: 0611 30 30 08 oder . Für ein strahlendes Lachen und schöne Zähne. Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten Ihre individuellen ästhetischen Ansprüche zu verwirklichen.

Ihr Zahnarzt Team der Zahnarztpraxis Zahn|Zentrum Wiesbaden freut sich auf Ihren Besuch.

Zahnarzt Wiesbaden, Zahn Zentrum Wiesbaden. Spezialist für Endodotolgie & Implantate.

Kontakt
Zahn | Zentrum Wiesbaden
Andreas Gawron
Friedrichstraße 31
65185 Wiesbaden
0611303008
kontakt@wiesbaden-zahnzentrum.de
https://www.wiesbaden-zahnzentrum.de

Sonstiges

Vom Zahnimplantat bis zur Zahnspange: Zahnarzt Karlsruhe

Digitalisierung: Zahnheilkunde wird immer schonender und komfortabler

Vom Zahnimplantat bis zur Zahnspange: Zahnarzt Karlsruhe

Zahnerhalt bei Zahnärzten in Karlsruhe (Bildquelle: okrasyuk – Fotolia)

KARLSRUHE. Wie andere medizinische Disziplinen auch unterliegt die Zahnmedizin einer permanenten Veränderung. Vor allem die Digitalisierung hält Einzug in Zahnarztpraxen – auch in Karlsruhe. Besonders in Metropolen mit großem Einzugsbereich achten Zahnärzte darauf, dass Praxen und Kliniken Schritt halten mit dem Stand der Technik, Lehre und Forschung. Viele Menschen haben Angst vor dem Zahnarzt – sie sind sogenannte Angstpatienten. Der Zahnarzt ruft bei ihnen negative Assoziationen hervor. Die Erinnerungen an den Bohrer und an Schmerzen können Angstzustände bewirken. Gerade dank der Digitalisierung, die auch vor niedergelassenen Zahnärzten in Karlsruhe nicht Halt macht, wird der Besuch beim Zahnarzt immer angenehmer. Zahnheilkunde wird sanfter dank moderner Technik. Computergestützte Systeme führen zu schonenden und gleichermaßen zeitsparenden Behandlungen.

Kliniken und Arztpraxen: Digitalisierung macht auch vor Zahnärzten in Karlsruhe nicht Halt

Instrumente wie Bohrer und für viele als unangenehm empfundene Abdruckmassen können schon bald weitgehend der Vergangenheit angehören. Der Bohrer kommt zumeist bei der Behandlung von Karies zum Einsatz. Moderne, zahnschonende Therapien können ganz auf den Bohrer verzichten. Beispiel Kariesinfiltration – hier wird die oberste Schicht des Zahnes mit einem speziellen Gel behandelt. In einem zweiten Schritt wird flüssige Keramik aufgetragen, die den Zahn vollständig abdichtet und vor einem weiteren Befall von Kariesbakterien schützt. Diese Methode ist vor allem in einem frühen Stadium von Karies erfolgreich.

Zahnersatz schnell und günstig dank digitaler 3D-Technologien

Zahnersatz kann dank digitaler 3D-Technologien schnell und günstig hergestellt werden. Das computergestützte System produziert Inlays, Kronen, Brücken in der Klinik oder Arztpraxis. Oft ist dabei nur eine Behandlung notwendig. Zahnersatz wird digital exakt berechnet. Patienten profitieren von qualitativ erstklassiger Leistung ohne jede Qualitätseinbuße im Vergleich zu herkömmlich handgefertigtem Zahnersatz aus den Händen eines Zahntechnikers.
Damit Karies erst gar nicht entsteht, werden spezielle Gels entwickelt, die die Zahnsubstanz stärken können. Direkt auf die gereinigte Zahnoberfläche aufgetragen, entwickeln sie einen lang anhaltenden Schutz.

Über eine schnelle Suche den richtigen Arzt oder Therapeuten finden. Jederzeit und überall. Egal ob Zahnärzte oder Allgemeinmediziner. Kontaktadresse, Öffnungszeiten und Angaben zum Fachgebiet.

Kontakt
Sanitalk
Dr. Thomas und Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217 460 0
07221 / 217 460 9
presse@sanitalk.de
https://www.sanitalk.de

Medizin Gesundheit Wellness

Im Zeichen des Erfolges: dios feiert 30-jähriges Jubiläum

dios blickt als Pionier im Bereich Software-Lösungen für Arzt- und Zahnarztpraxen auf eine erfolgreiche Firmengeschichte zurück

Balingen, 25. Juni 2018 – dios, ehemals ein selbständiges Unternehmen und heute Teil und eine Marke der Spitta GmbH, feiert am 25. Juli 2018 das 30-jährige Bestehen. dios bietet für Arzt- und Zahnarztpraxen innovative, benutzerfreundliche Software-Lösungen für die Bereiche Abrechnung und Praxismanagement, Medizinprodukteverwaltung und Hygiene sowie Qualitäts- und Dokumentenmanagement. Die Marke dios und ihre Produkte stehen für hohe Benutzerfreundlichkeit und umfassenden Service & Support.
dios blickt auf eine erfolgreiche Geschichte zurück. Was am 25.07.1988 mit der Neuentwicklung eines DOS-basierten Zahnarztverwaltungsprogramm begann, ist heute durch stetige Produktweiterentwicklung und klare Kundenorientierung zu einem erfolgreichen Softwarehaus auf dem Markt herangewachsen. Mit der Einführung des Medizinproduktegesetzes (MPG) und den stetig wachsenden Anforderungen an Praxishygiene und Instrumentenaufbereitung, bildete die Entwicklung des Medizinprodukte-Managementsystems dios MP einen weiteren Meilenstein. Nach und nach wurde das Produktportfolio um weitere anwenderorientierte Software-Lösungen erweitert.
Seit 2010 ist mit dem dios HygieneMobil® ein Fahrzeug in Deutschland und im angrenzenden Ausland unterwegs, um die Software-Lösungen im Zusammenspiel mit Aufbereitungsgeräten auf unterschiedlichen Messen und Info-Veranstaltungen live zu präsentieren.
2015 schließt sich dios GmbH der WEKA Firmengruppe an, zu der auch der Spitta Verlag gehörte. 2018 wurden beide Unternehmen unter der neuen Firmierung Spitta GmbH verschmolzen und dios wird seither als eine Marke der neuen Spitta GmbH fortgeführt. Herr Werner Oskamp, der das Softwarehaus dios 1995 als geschäftsführender Gesellschafter erfolgreich mitgegründet hat, führt das Geschäftsfeld dios weiterhin.
„Wir sind stolz auf unsere Leistung in den vergangenen Jahren. Ein ganz besonderer Dank gilt auch den Mitarbeitern, die dazu beigetragen haben, dass dios zu dem geworden ist, was es heute ist. Auch unseren Anwendern, Kunden und Partnern möchten wir für die langjährige Zusammenarbeit und Treue danken“, blickt Werner Oskamp auf die Entwicklung von dios zurück.
„dios hat auf Marktänderungen frühzeitig reagiert und die Software-Lösungen stetig auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet. Mit dieser nachhaltigen Kundenorientierung werden wir auch weiterhin erfolgreich sein“, erklärt Halil Recber, Geschäftsführer bei Spitta.

Informationen über Spitta GmbH
Die Spitta GmbH, Teil der europaweit tätigen Mediengruppe WEKA Business Information, ist mit rund 100 Mitarbeitern einer der größten Anbieter von Fachinformationen in den Bereichen Zahnmedizin, Zahntechnik, Medizin und Sport. Mit den Geschäftsbereichen Spitta Akademie und Spitta dent.kom hat sich das Unternehmen zudem als zuverlässiger Partner für die berufliche Weiterbildung sowie für Fortbildungsveranstaltungen im zahnmedizinischen und medizinischen Bereich erfolgreich etabliert.
Als Erfinder der Spitta-System-Karteikarte ist Spitta Deutschlands führendes Medienunternehmen für die Zahnmedizin und bietet Zahnärzten, zahnmedizinischen Fachangestellten und Zahntechnikern innovative und nutzerfreundliche Lösungen für den Praxisalltag. Dabei erstreckt sich das Portfolio von Produkten für die Praxisverwaltung und Abrechnungshilfen über Fachliteratur und Zeitschriften bis hin zu unterstützender Software und Online-Portalen. Mit der Marke dios bietet Spitta zudem Softwarelösungen für die Bereiche Abrechnung & Praxismanagement, Medizinproduktverwaltung & Hygiene sowie Dokumentenmanagement & Qualitätsmanagement. Bereits mehr als 30.000 Kunden nutzen die Produkte von Spitta erfolgreich.
Alle Produkte sind im Shop www.spitta.de/shop erhältlich.
Weitere Informationen unter www.spitta.de; www.dios.de

Kontakt
Spitta GmbH
Stefanie Kirchner
Ammonitenstraße 1
72336 Balingen
07433 952-342
stefanie.kirchner@spitta.de
http://www.spitta.de

Medizin Gesundheit Wellness

Doc Grosch informiert: Der eigene Zahn ist der beste

Die moderne Wurzelbehandlung kann auch gefährdete Zähne oft noch retten

Doc Grosch informiert: Der eigene Zahn ist der beste

Viele Menschen möchten ihre eigenen Zähne zurecht so lange wie möglich behalten. Doch wenn ein Zahn stark zerstört oder der Zahn-Nerv abgestorben ist, bleiben oft nur noch wenige Möglichkeiten. Entweder der Zahn wird gezogen und die Zahnlücke mit einem Implantat samt Krone oder einer Brücke geschlossen – oder man versucht ihn noch mit einer Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) zu retten. Ein wurzelbehandelter Zahn bleibt in seiner Funktion erhalten und kann später bei Bedarf als Pfeiler für eine Krone oder Brücke dienen.

Von der Karies zur Wurzelbehandlung

Jeder Zahn verfügt in seinem Inneren über einen Hohlraum, der mit Blutgefäßen, Nerven und Bindegewebe ausgefüllt ist. Diese sogenannte Pulpa (Zahnmark) kann sich entzünden. Oft beginnt es mit einem kariösen Defekt, der als Eintrittspforte für Krankheitserreger dient. Aber auch eine Zahnfraktur, ein Riss oder thermische und chemische Reize können zu einer Entzündung des Zahnmarks (Pulpitis) führen. Häufig bleibt dieser Verlauf für lange Zeit symptomlos, bis sich dann doch die ersten Anzeichen der Zahnwurzelentzündung bemerkbar machen. Der betroffene Zahn kann bei einer Entzündung des Zahnnervs heftig schmerzen.

Es ist aber auch möglich, dass der Nerv unbemerkt abstirbt. Wird er jetzt nicht entfernt, kann er sich zersetzen („faulen“) und die Entzündung breitet sich weiter in den Kieferknochen oder sogar im ganzen Organismus aus. Bakterien gelangen über die Blutbahn an andere Stellen des Körpers – mit möglicherweise weitreichenden Folgen für Ihre Gesundheit.

Wurzelbehandlung ist Präzisionsarbeit auf höchstem Niveau

Die Wurzelkanalbehandlung, auch als Endodontie oder kurz Wurzelbehandlung bezeichnet, beschreibt Maßnahmen, durch die ein erkrankter und bakteriell infizierter Zahn über viele Jahre hinweg erhalten werden kann. Sie gehört nicht umsonst zu den anspruchsvollsten Disziplinen in der Zahnmedizin.

Die Behandlung der oft verästelten und nur wenige Zehntelmillimeter dünnen Wurzelkanäle erfordert höchste Präzision auf kleinstem Raum und eine spezielle technische Ausstattung. Mit zwei- bis fünffacher Vergrößerung und heller Beleuchtung ermöglicht eine Lupenbrille, auch feinste Verästelungen, Krümmungen oder Stufen zu erkennen, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind. Dabei ist es immens wichtig, dass das entzündete oder schon abgestorbene Gewebe vollständig aus dem Wurzelkanal entfernt wird, so dass keine neuen Infektionen entstehen können.

Aus diesem Grund werden die Wurzelkanallängen in der Zahnarztpraxis von Dr. Uwe Grosch in Coburg mit einem modernen elektronischen und strahlungsfreien Verfahren ganz exakt vermessen – ein Röntgenbild könnte diesen Grad an Präzision nicht bieten.

Um den entzündeten Zahn während der schmerzarmen und minimalinvasiven Wurzelbehandlung vor Bakterien aus der Mundhöhle zu schützen, verwendet Dr. Grosch einen speziellen Spanngummi (Kofferdam), der über den Zahn gelegt wird. Die Wurzelkanäle werden mit feinen hochflexiblen Instrumenten gereinigt und mit desinfizierenden Lösungen gespült, um einen keimarmen Wurzelkanal zu erhalten. Die Wurzelkanäle werden mit einem gewebefreundlichen Material ausgefüllt und bakteriendicht verschlossen.

Nach einer modernen und professionellen Wurzelkanalbehandlung sind kaum Beschwerden zu erwarten. Nur selten ist es nötig, dass die Wurzelspitze im Anschluss an eine Wurzelbehandlung entfernt werden muss. Diese Wurzelspitzenresektion ist ein operativer Eingriff, der in einer kieferchirurgischen Praxis erfolgen sollte.

Gut zu wissen

Eine fachkundige Wurzelbehandlung ist eine lohnende Investition für den Zahnerhalt, denn der eigene Zahn bietet kautechnische und ästhetische Vorteile. Zudem hat die professionelle Endodontie eine Erfolgsquote von über 90 % – und erspart die Kosten für ein Implantat mit Krone oder eine Brücke, die ein Mehrfaches der Zuzahlung für eine moderne Wurzelbehandlung bedeuten würden.

Weitere Informationen rund um die Wurzelbehandlung in der Zahnarztpraxis Dr. Grosch stehen in der Patienteninformation auf der Website zur Verfügung.

Prophylaxe für die ganze Familie, Kinderzahnheilkunde und moderne schmerzarme Verfahren sind nur einige Schwerpunkte der Zahnarztpraxis von Zahnarzt Dr. Grosch in Coburg. Auf der umfangreichen Website, mit vielen speziellen Themen, weiterführenden Informationen und Videos, können Besucher kennenlernen, welche Möglichkeiten die moderne Zahnmedizin für ein gesundes und strahlendes Lächeln bietet.

Kontakt
Doc Grosch – Zahnarztpraxis Dr. Uwe Grosch
Zahnarzt Dr. med. dent. Uwe Grosch
Hindenburgstr. 5
96450 Coburg
0 95 61-705 92 30
0 95 61-705 92 40
info@doc-grosch.de
https://www.doc-grosch.de/