Tag Archives: Versiegelung

Auto Verkehr Logistik

Auto versiegeln gegen den Winter – Versiegelung schützt

Wie vor Lack-Korrosion durch aggressive Laugen im Winter schützen. Wie wirkt Auto-Versiegelung?

Auto versiegeln gegen den Winter - Versiegelung schützt

Auto versiegeln gegen den Winter – Versiegelung schützt

Schutz gegen Auto-Lack-Korrosion im Winter durch Versiegelung
Lack-Korrosion wird für viele erst dann es Thema, wenn es zu spät ist. Sie können Ihr Auto jedoch versiegeln und es so den Auto-Lack im Winter schützen. Lack-Korrosion entsteht nicht nur durch die UV-Strahlen des Sonnenlichtes, sondern besonders durch stark wechselnde Temperaturen, Eis und Schnee. Am gefährlichsten sich jedoch die ätzenden Laugen auf den Straßen im Winter. Durch die Gischt auf gelaugten Straßen gelangen Laugen im Winter permanent auf den Autolack und führen zu Lack-Korrossion. Die zeigt sich in Ermatten des Lackes, da die Lackpberfläche immer weiter verwittert, die Oberfläche rau wird und sich ständig feinste Lackpartikel, sogenannter Abrieb lösen. Je rauher die Lack-Oberfläche wird, desto angreifbarer wird Sie auch. Eine Lack-Versiegelung schützt Sie vor Laugen im Winter durch die Herstellung einer hauchdünnen Schutzschicht aus modifizierten Polymeren und optional PTFE für eine hochgradig schmutzabweisende Wirkung

PTFE wirkt als Antihaft-Versiegelung schmutzabweisend am Auto
carron® PTFE Autopolitur Hochglanz Versiegelung versiegelt Auto-Lack durch Antihaftbeschichtung. Geeignet ist carron® Autopolitur PTFE für Lacke auf Kunstharz-, Acryl- und Wasserbasis (auch Neu- und Metalliclacke). Auch die Glasscheiben von Autos können mit carron® PTFE Autopolitur effektiv versiegelt werden. Der schmutzabweisende Abperleffekt sorgt auf Lack wie auf Glas dafür, Korrosion zu vermeiden und Reinigungsintervalle zu verlängern. carron® Autopolitur PTFE Oberflächen-Versiegelung mit Antihaftbeschichtung wirkt durch die Herstellung eines acrylharten Oberflächenschutzes kratz- und shampoofest sowie antistatisch. Die Einschmutzneigung an Auto oder auch Motorrad wird spürbar reduziert. Verunreinigung nach Schlammfahrt und schlechtem Wetter lassen sich mit weniger Zeit- und Kraftaufwand und oft durch das Abspühlen mit Wasser entfernen. So spart Ihnen carron® Autopolitur Zeit und Geld bei der Erhaltung Ihres Autos oder Ihres Motorrades.

Versiegeln Sie Ihr Auto besonders im Winter
Besonders im Winter sind Kraftfahrzeuge aggressiven Umwelteinflüssen ausgesetzt. Laugen, saure Niederschläge in Ballungsräumen und starke Temperaturwechsel sowie Eis und Schnee lassen den Lack schneller altern. carron® Autopolitur mit PTFE Antihaftversiegelung kann diesen Alterungsprozess eindämmen. PTFE, ausgesprochen Polytetrafluorethylen, ist extrem unpolar und daher haftfeindlich (antiadhäsiv). PTFE hat einen sehr geringen Reibungskoeffizienten. Es existieren nahezu keine Materialien, die an PTFE haften bleiben, da die Oberflächenspannung extrem niedrig ist. Wegen seiner chemischen Trägheit wird PTFE als Beschichtung dort eingesetzt, wo aggressive Chemikalien vorkommen, ist daher resistent gegen Reinigungsmittel. carron® Autopolitur verarbeitet PTFE in einer Emulsion aus modifizierten Polymeren, um die Verbindung mit der Oberfläche dauerhaft herzustellen. Eine Reinigung mit üblichen Waschsubstanzen (auch in Waschstraßen) greift die durch carron® Autopolitur erstellte Schutzschicht nicht an, so dass Lackschutz mehrere Monate gewährleistet bleibt.

carron® ist die Marke für PTFE Hightech-Oberflächenversiegelung mit Lotus-Effekt made in Germany. Die Philosophie von carron® ist es, Produkte anzubieten, die das Leben einfacher machen und die für Gesundheit und Umwelt unbedenklich sind. carron® wurde im Jahr 2010 gegründet und ist damit eine Produktmarke der neuesten Generation, die sich jedoch der Tradition verpflichtet fühlt. Die Ambition von carron® ist es, die Hausmittel-Geheimnisse unserer Großmütter mit Hightech-Produktionsstandards in eine neue Zeit zu transportieren. Carron® bietet deshalb Qualitätsprodukte wie zum Beispiel Oberfächenversiegelungen für verschiedenste Oberflächen, die nach neuestem wissenschaftlichem Stand in Deutschland hergestellt werden. Diese Produkte durchlaufen die strengen Zulassungstests der Europäischen Union. Carron® vertreibt nicht die in Großproduktion hergestellten Chemieprodukte großer Konzerne, sondern die durch findige Köpfe ersonnnen, und mit hochwertigen Materialien hergestellten Ergebnisse intensiver Forschungsarbeiten. Der Qualitätsanspruch gebietet carron®, seinen Kunden eine 100% ige Geld-Zurück-Garantie zu gewähren, wenn die versprochenen Ergebnisse nicht eintreffen.

Kontakt
carron® Deutschland – delüks service ug h.b.
Ralf Lieder
Waldstraße 6
16792 Zehdenick
015253391750
shop@carron.de
http://carron.de/versiegelung-gegen-kalk-dusche-wand-lotuseffekt.html

Auto Verkehr Logistik

PTFE für einen glänzenden (Auto)-Winter mit carron®

Hightech Autopolitur mit Polytetrafluorethylen schütz das Auto vor Schmutz und Laugen im Winter

PTFE für einen glänzenden (Auto)-Winter mit carron®

Hightech Autopolitur mit Polytetrafluorethylen schütz das Auto vor Schmutz und Laugen im Winter

Mit dem Auto glänzend geschützt durch den Winter und dabei noch den einen oder anderen Waschstraßen-Gang sparen? Dank Roy Punktet und der carron® PTFE-II Autopolitur wird das möglich, denn PTFE ist heute bezahlbar geworden und kommt in einigen der carron Oberflächenversiegelungen zum Einsatz, um seine schmutzabweisende Wirkung, auch als Lotuseffekt bekannt, zu entfalten. Vor 80 Jahren erfand Roy Plunkett eher durch Zufall das Polytetrafluorethylen (PTFE). Technische Verwendung fand der Stoff erstmals als Korrosionsschutz, später beschichtete der französische Chemiker Marc Grégoire seine Angelschnur mit PTFE, um sie leichter entwirren zu können. Seine Ehefrau Colette kam auf die Idee, Töpfe und Pfannen damit zu beschichten, wofür sie 1954 zusammen mit Georgette Wamant ein Patent erhielt. Der dafür geschützte Begriff Teflon ist heute vielen Menschen weltweit bekannt.

carron® PTFE-II Autopolitur Hochglanz Versiegelung versiegelt Auto-Lack durch Antihaftbeschichtung mit dem Wirkstoff Polytetrafluorethylen. Geeignet ist carron® Autopolitur PTFE für Lacke auf Kunstharz-, Acryl- und Wasserbasis (auch Neu- und Metalliclack). Auch die Glasscheiben von Autos können mit carron® PTFE-II Autopolitur effektiv versiegelt werden. Der schmutzabweisende Abperleffekt sorgt auf Lack wie auf Glas dafür, Korrosion und die Bildung von Kratzern zu vermeiden und Reinigungsintervalle zu verlängern. carron® Autopolitur PTFE Oberflächen-Versiegelung mit Antihaftbeschichtung wirkt durch die Herstellung eines schmutzabweisenden Oberflächenschutzes kratz- und shampoofest sowie antistatisch. Die Einschmutzneigung an Auto oder auch Motorrad wird spürbar reduziert. Verunreinigung nach Schlammfahrt und schlechtem Wetter lassen sich mit weniger Zeit- und Kraftaufwand und oft durch Abspühlen mit Wasser entfernen.

So spart Ihnen carron® Autopolitur Zeit und Geld bei der Werterhaltung Ihres Autos und schenkt Ihnen mehr Freizeit. Denn Sie müssen sich mit der carron PTFE-II Versiegelung viel seltener um die Pflege ihres Fahrzeuge kümmern.

Besonders im Winter sind Kraftfahrzeuge aggressiven Umwelteinflüssen ausgesetzt. Laugen, saure Niederschläge in Ballungsräumen und starke Temperaturwechsel sowie Eis und Schnee lassen den Lack schneller altern. carron® Autopolitur mit PTFE-II Antihaftversiegelung kann diesen Alterungsprozess eindämmen. Polytetrafluorethylen ist extrem unpolar und daher haftfeindlich (antiadhäsiv). PTFE hat einen sehr geringen Reibungskoeffizienten. Es existieren nahezu keine Materialien, die an PTFE haften bleiben, da die Oberflächenspannung extrem niedrig ist.

Wegen seiner chemischen Trägheit wird PTFE als Beschichtung dort eingesetzt, wo aggressive Chemikalien vorkommen, ist daher resistent gegen Reinigungsmittel. carron® Autopolitur verarbeitet PTFE in einer Emulsion aus modifizierten Polymeren, um die Verbindung mit der Oberfläche dauerhaft herzustellen. Eine Reinigung mit üblichen Waschsubstanzen (auch in Waschstraßen) greift die durch carron® Autopolitur erstellte Schutzschicht nicht an, so dass Lackschutz mehrere Monate gewährleistet bleibt.

carron® PTFE Autopolitur ist erhältlich bei amazon, ebay und auf carron.de

carron® ist die Marke für PTFE Hightech-Oberflächenversiegelung mit Lotus-Effekt made in Germany. Die Philosophie von carron® ist es, Produkte anzubieten, die das Leben einfacher machen und die für Gesundheit und Umwelt unbedenklich sind. carron® wurde im Jahr 2010 gegründet und ist damit eine Produktmarke der neuesten Generation, die sich jedoch der Tradition verpflichtet fühlt. Die Ambition von carron® ist es, die Hausmittel-Geheimnisse unserer Großmütter mit Hightech-Produktionsstandards in eine neue Zeit zu transportieren. Carron® bietet deshalb Qualitätsprodukte wie zum Beispiel Oberfächenversiegelungen für verschiedenste Oberflächen, die nach neuestem wissenschaftlichem Stand in Deutschland hergestellt werden. Diese Produkte durchlaufen die strengen Zulassungstests der Europäischen Union. Carron® vertreibt nicht die in Großproduktion hergestellten Chemieprodukte großer Konzerne, sondern die durch findige Köpfe ersonnnen, und mit hochwertigen Materialien hergestellten Ergebnisse intensiver Forschungsarbeiten. Der Qualitätsanspruch gebietet carron®, seinen Kunden eine 100% ige Geld-Zurück-Garantie zu gewähren, wenn die versprochenen Ergebnisse nicht eintreffen.

Kontakt
carron® Deutschland – delüks service ug h.b.
Ralf Lieder
Waldstraße 6
16792 Zehdenick
015253391750
shop@carron.de
http://carron.de/versiegelung-gegen-kalk-dusche-wand-lotuseffekt.html

https://www.youtube.com/watch?v=a0a_kIUXz2w

Auto Verkehr Logistik

Neuer Glanz für strapazierten Autolack – PTFE Autopolitur von carron

Verschlissene Lackschichten werden entfernt und Neuwagen-Glanz kommt zurück

Neuer Glanz für strapazierten Autolack - PTFE Autopolitur von carron

carron® Autopolitur bring Neuwagenglanz zurück

Nach dem Winter sehen Autolacke nicht mehr schön aus. Frost und Schmutz in Verbindung mit der scheuernden Wirkung der Waschstraßen hinterlassen Spuren. carron® PTFE Autopolitur hilft und bringt Neuwagenglanz zurück. In einer besonderen Kombination hochwertiger Wirkstoffe ist es mit carron® Hochglanzversiegelung möglich, den Lack in nur einem Arbeitsgang aufzubereiten.

Professionelle KFZ-Aufbereiter behandeln Autos zur Herstellung einer glänzenden Oberfläche in bis zu vier aufwändigen Arbeitsgängen. Begonnen wird mit einer Grundreinigung, besonders hartnäckiger Schmutz wie Teerflecken werden mit Waschbenzin entfernt. Danach wird mit spezieller Schleifpaste der Lack „angeschliffen“, was bei unsachgemäßer Anwendung zu Schäden am Lack führen kann. Im nächsten Arbeitsgang wird die Schleifpaste samt abgetragener Lackpartikel in einem weiteren Reinigungsgang entfernt. Es folgt das Auftragen einer Oberflächenversiegelung mittels rotierender Maschinen. Dieser Arbeitsgang kann ebenfalls Schäden hinterlassen. Kreisförmige Microkratzer, welche im Gegenlicht zu den gefürchteten Hologrammen führen. Deshalb trägt der professionelle Autoaufbereiter im letzten Arbeitsgang gern noch einmal eine weitere dünne Versiegelungsschicht auf und poliert diese manuelle aus. Insgesamt eine aufwändige Prozedur, welche sich auch im Preis niederschlägt und für Autolacke einige Risiken birgt. So mancher Neuwagen-Lack wurde so schnell ruiniert.

Auch mit carron® sollte der Autolack bei erstmaliger Anwendung zuerst einer gründlichen Reinigung unterzogen werden. Danach spielt carron® Autopolitur und Versiegelung seine Stärken aus. Durch hochwertige Komponeneten wie „White Snow Floss“, modifizierte Polymere sowie PTFE (ausgesprochen Polytetrafluorethylen) polieren und versiegeln Sie ihr Auto schonend und sehr effizient in einem Arbeitsgang.

Das Additiv PTFE ist extrem unpolar und daher haftfeindlich (antiadhäsiv). PTFE hat einen sehr geringen Reibungskoeffizienten. Es existieren nahezu keine Materialien, die an PTFE haften bleiben, da die Oberflächenspannung extrem niedrig ist. Wegen seiner chemischen Trägheit wird PTFE als Beschichtung dort eingesetzt, wo aggressive Chemikalien vorkommen und ist daher resistent gegen Reinigungsmittel. carron® verarbeitet PTFE in einer Emulsion aus modifizierten Polymeren, um die Verbindung mit der Oberfläche dauerhaft herzustellen. Die modifizierten Polymere haben ähnliche Eigenschaften wie hochwertige Carnaubawachse.

Die mit carron® Autopolitur & Oberflächenversiegelung behandelten Oberflächen zeichnen sich durch eine hohe Kratz- und Abriebfestigkeit aus, sind transparent (Farbbrillianz kehrt zurück), hochglänzend und einfach zu reinigen. In vielen Fällen genügt das Abspülen mit klarem Wasser, da die Wassermoleküle deutlich kleiner als die Schmutzpartikel sind und diese selbsttätig entfernt werden. Eine Reinigung mit üblichen Waschsubstanzen (auch in Waschstraßen) greift die Schutzschicht nicht an, so dass die Haltbarkeit der carron® PTFE Schutzschicht mehrere Monate gewährleistet bleibt.

carron® ist die Marke für PTFE Hightech-Oberflächenversiegelung mit Lotus-Effekt made in Germany. Die Philosophie von carron® ist es, Produkte anzubieten, die das Leben einfacher machen und die für Gesundheit und Umwelt unbedenklich sind. carron® wurde im Jahr 2010 gegründet und ist damit eine Produktmarke der neuesten Generation, die sich jedoch der Tradition verpflichtet fühlt. Die Ambition von carron® ist es, die Hausmittel-Geheimnisse unserer Großmütter mit Hightech-Produktionsstandards in eine neue Zeit zu transportieren. Carron® bietet deshalb Qualitätsprodukte wie zum Beispiel Oberfächenversiegelungen für verschiedenste Oberflächen, die nach neuestem wissenschaftlichem Stand in Deutschland hergestellt werden. Diese Produkte durchlaufen die strengen Zulassungstests der Europäischen Union. Carron® vertreibt nicht die in Großproduktion hergestellten Chemieprodukte großer Konzerne, sondern die durch findige Köpfe ersonnnen, und mit hochwertigen Materialien hergestellten Ergebnisse intensiver Forschungsarbeiten. Der Qualitätsanspruch gebietet carron®, seinen Kunden eine 100% ige Geld-Zurück-Garantie zu gewähren, wenn die versprochenen Ergebnisse nicht eintreffen.

Kontakt
carron® Deutschland – delüks service ug h.b.
Ralf Lieder
Waldstraße 6
16792 Zehdenick
015253391750
shop@carron.de
http://carron.de/versiegelung-gegen-kalk-dusche-wand-lotuseffekt.html

Immobilien Bauen Garten

Entspannt spielen in energetisch sanierter KITA

Wärmedämmung für denkmalgeschützte Laubengänge mit Triflex BIS

Entspannt spielen in energetisch sanierter KITA

Die Flächenversiegelung erfolgte mit Triflex Cryl Finish 205 und Triflex Micro Chips.

Nach der energetischen Sanierung der Berliner Kindertagesstätte Waldemar ist der Erhalt des denkmalgeschützten Gebäudes als soziale Einrichtung gesichert. Kinder und Erzieher genießen ein gesundes Raumklima im historischen Gemäuer. Um Wärmebrücken aufzuheben und Heizkosten zu senken, haben die Fachverarbeiter der Firma Andreas Schmitz Dachbau, Berlin, das Balkon Wärmedämmsystem Triflex BIS auf die Laubengänge aller vier Etagen aufgebracht. Es wird zusammen mit dem Balkon Abdichtungssystem Triflex BTS-P auf Basis von Polymethylmethacrylatharz (PMMA) eingesetzt. Damit haben die Handwerker zusätzlich zur Wärmedämmung einen zuverlässigen Schutz vor eindringender Feuchtigkeit geschaffen.
Die Berliner Kindertagesstätte Waldemar ist ein architektonisches Kleinod im Kreuzberger Luisenviertel. In der denkmalgeschützten Villa finden 85 Kinder großzügigen Platz zum Spielen und Toben. Seit 1877 wird das Gebäude als soziale Einrichtung genutzt. Es befindet sich in den Gartenanlagen des ehemaligen Krankenhauses Bethanien, umgeben von Grünflächen und einem Kinderbauernhof.
Damit die denkmalgeschützte Villa weiterhin als Kindertagesstätte und für verschiedene Familienangebote zur Verfügung steht, sollten die Laubengänge der vier Etagen mit einer Gesamtfläche von 148 m2 energetisch saniert werden. Dafür war ein begehbares Abdichtungssystem mit geringer Schichtdicke gefordert, um die nur begrenzt zur Verfügung stehende Höhe mit einer Wärmedämmung belegen zu können. Durch die vorhandenen Ziegelsteindecken gab es nur geringe statische Lastreserven, die bei der Wahl des Systems beachtet werden mussten. Die Beseitigung von Wärmebrücken sollte gewährleistet sein, um den Energieverbrauch zu senken und somit die Heizkosten zu reduzieren. Gleichzeitig sollte die Lösung zuverlässigen Schutz vor eindringender Feuchtigkeit bieten sowie den historischen Charakter des Gebäudes wahren.
Für die Dauer der gesamten Sanierungsarbeiten wurde der Kindertagesstätten-Betrieb ins nahegelegene Schulgebäude verlegt.
Eine maßgeschneiderte Lösung für diese Aufgaben ist das Balkon Wärmedämmsystem Triflex BIS in Kombination mit dem Balkon Abdichtungssystem Triflex BTS-P.
Triflex BIS ist ein speziell für Balkone und Terrassen entwickeltes System mit einer geringen Schichtdicke, das direkt auf die Wärmedämmung aufgebracht wird. Die gesamte zur Verfügung stehende Aufbauhöhe kommt damit der Dämmung zugute. Eine auf die Dämmung aufgebrachte, lastverteilende Zementplatte als Ausgleichsschicht gewährleistet die mechanische Belastbarkeit. Das Balkon Abdichtungssystem Triflex BTS-P auf PMMA-Basis passt sich wie eine zweite Haut an den Untergrund an. So bleibt das historische Erscheinungsbild des Gebäudes erhalten. Im ausgehärteten Zustand bildet das vollflächig vliesarmierte System eine naht- und fugenlose Oberfläche und bindet selbst komplizierte Details sicher in die Abdichtung ein. Die langzeitsichere, verschleißfeste Abdichtungslösung lässt sich kreativ und in vielen Farbtönen gestalten. Dank der Kombination von Wärmedämmung, Abdichtung und begehbarem Belag in einem System sind die Laubengänge dauerhaft vor extremen Witterungseinflüssen geschützt und halten mechanischen Belastungen stand.
Nachdem die geschulten Handwerker den alten Bodenaufbau mit Ziegelsteindecken, teerhaltiger Abdichtung und begehbarem Beton entfernt und die Wärmedämmung aufgebracht hatten, haben sie das Abdichtungssystem Triflex BTS-P verarbeitet. Für die Grundierung der Fläche kam Triflex Cryl Primer 276 zum Einsatz. Details wie Fenster-, Tür- und Pfeileranschlüsse wurden mit Triflex ProDetail homogen in das flüssig verarbeitete Harz eingebunden. Die Flächenabdichtung erfolgte mit vliesarmiertem Triflex ProTerra. Eine Schutz- und Verschleißschicht erzielten die Handwerker mit Triflex ProFloor RS 2K, einer langlebigen Beschichtung, die wasserdicht und UV-beständig ist. Um die chemische und mechanische Widerstandsfähigkeit der Laubengänge zu erhöhen, wurde die Oberfläche mit Triflex Cryl Finish 205 (Farbton Kieselgrau) versiegelt und mit Triflex Micro Chips abgestreut.
Von dem Bauablauf und dem Ergebnis waren sowohl der ausführende Handwerksbetrieb als auch der Kunde begeistert. „Die schnelle Lieferung der Arbeitsmaterialien, der unkomplizierte Kundenservice und die einfache und schnelle Verarbeitung der Produkte haben zu einer hohen Kundenzufriedenheit geführt“, sagt Verarbeiter Andreas Schmitz.

Triflex, ein Unternehmen der bauchemischen Industrie, ist europaweit führend in der Entwicklung und Anwendung von qualitativ hochwertigen Abdichtungs- und Beschichtungssystemen auf Basis von Flüssigkunststoff. Die hochwertigen Systemlösungen, z. B. für Flachdächer, Balkone, Parkdecks und Spezialprojekte wie Windkraftanlagen oder landwirtschaftliche Betriebe sowie für die Markierung von Straßen und Radwegen sind seit 40 Jahren praxiserprobt. Um bestmögliche Planungs- und Verarbeitungssicherheit zu gewährleisten, bietet Triflex seinen Kunden eine ausführliche Beratung und intensive Unterstützung an. Der Mindener Hersteller arbeitet ausschließlich im Direktvertrieb mit speziell geschulten Handwerkern zusammen. Gemeinsam mit dem verarbeitenden Fachbetrieb entwickelt Triflex maßgeschneiderte Lösungen für einen optimalen Projekterfolg. Triflex ist ein Unternehmen der Follmann-Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter www.triflex.com

Firmenkontakt
Triflex GmbH & Co. KG
Sarah Opitz-Vlachou
Karlstraße 59
32423 Minden
0571 38780-731
sarah.opitz@triflex.de
http://www.triflex.com

Pressekontakt
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
ir@presigno.de
http://www.presigno.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Gewässerschutz ist Gesundheitsvorsorge

Verunreinigungen gefährden Wasserqualität

Gewässerschutz ist Gesundheitsvorsorge

Foto: Fotolia / cristina_conti (No. 5928)

sup.- Das Konzept des Recyclings hat die Natur schon perfektioniert, lange bevor die Menschheit und bald darauf das Abfallproblem auftauchten. Bestes Beispiel: das Wasser, das nur gebraucht, aber niemals verbraucht wird. Es geht letztlich kein Tropfen verloren, wenn das Wasser in Flüssen zu den Meeren strömt, dort verdunstet und in die Atmosphäre aufsteigt, wo es wiederum zu Wolken kondensiert und als Niederschlag zur Erdoberfläche zurückkehrt. Hier speist es erneut die Quellen und Flüsse, teilweise erst nach dem Versickern in die Erde und der reinigenden Filterfunktion verschiedener Gesteinsschichten. Ein idealer Kreislauf – wäre da nicht mittlerweile der Mensch, der die Reinheit des Wassers bedroht. Zum einen durch die zunehmende Versiegelung der Erdoberfläche, die ein Versickern an vielen Stellen nicht mehr zulässt. Zum anderen durch Klimagase, die zur globalen Erwärmung führen und damit den Rhythmus aus Verdunstung, Niederschlag und Grundwasserneubildung beeinflussen. Und nicht zuletzt durch die Belastung von Seen, Flüssen und Grundwasser mit Schadstoffen, die längst eine umfangreiche Aufbereitung der Trinkwasserreserven erforderlich machen.

Trotz dieser aufwändigen Filter- und Reinigungsprozesse werden in Trinkwasserproben immer wieder Rückstände von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln aus der Landwirtschaft gefunden, häufig auch Arzneimittelreste oder Spuren von Chemikalien bzw. anderen gesundheitsgefährden Stoffen. Die Überschreitung gesetzlicher Grenzwerte kommt dabei in Deutschland glücklicherweise so gut wie nie vor – auch aufgrund zahlreicher vorbeugender Verordnungen zum Gewässerschutz. Dennoch sollte man sich stets der großen Bedeutung bewusst sein, die ein verantwortlicher Umgang mit Wasser für das ökologische Gleichgewicht und für unsere eigene Gesundheitsvorsorge hat. Das gilt besonders dort, wo große Mengen wassergefährdender Stoffe gelagert und genutzt werden – also z. B. auch in jedem Privathaushalt mit einem Heizöltank. Nach Angaben des Bundesverbandes Behälterschutz e. V. (Freiburg) verpflichtet die Gesetzeslage den Betreiber kontinuierlich zur Sicherstellung der Dichtigkeit und der ordnungsgemäßen Funktion von Tank, Leitungen und Sicherheitsvorrichtungen. Der zuverlässigste Weg, Ölschäden und eine mögliche Verunreinigung von Erdreich und Grundwasser zu vermeiden, ist die regelmäßige Inspektion der Anlage durch einen Fachbetrieb mit dem RAL-Gütezeichen Tankschutz und Tanktechnik. Mit diesem Qualitätsprädikat ist die vorgeschriebene Zertifizierung des Betriebs nach Wasserrecht gewährleistet. Ein Verzeichnis aller Fachbetriebe mit dem RAL-Gütezeichen finden Tankbetreiber unter www.bbs-gt.de.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Auto Verkehr Logistik

Neue PTFE Autopolitur schützt vor Lackkorrosion im Winter

Lackversiegelung mit Antihaftbeschichtung erzeugt schmutzabweisende Schutzschicht mit Abperleffekt

Neue PTFE Autopolitur schützt vor Lackkorrosion im Winter

carron® PTFE Autopolitur schützt vor Lackkorrosion im Winter

carron® PTFE Autopolitur Hochglanz Versiegelung versiegelt Auto-Lack durch Antihaftbeschichtung. Geeignet ist carron® Autopolitur PTFE für Lacke auf Kunstharz-, Acryl- und Wasserbasis (auch Neu- und Metalliclack. Auch die Glasscheiben von Autos können mit carron® PTFE Autopolitur effektiv versiegelt werden. Der schmutzabweisende Abperleffekt sorgt auf Lack wie auf Glas dafür Korrosion zu vermeiden und Reinigungsintervalle zu verlängern. carron® Autopolitur PTFE Oberflächen-Versiegelung mit Antihaftbeschichtung wirkt durch die Herstellung eines acrylharten Oberflächenschutzes kratz- und shampoofest sowie antistatisch. Die Einschmutzneigung an Auto oder auch Motorrad wird spürbar reduziert. Verunreinigung nach Schlammfahrt und schlechtem Wetter lassen sich mit weniger Zeit- und Kraftaufwand und oft durch Abspühlen mit Wasser entfernen. So spart Ihnen carron® Autopolitur Zeit und Geld bei der Erhaltung Ihres Autos oder Ihres Motorrades. Besonders im Winter sind Kraftfahrzeuge aggressiven Umwelteinflüssen ausgesetzt. Laugen, saure Niederschläge in Ballungsräumen und starke Temperaturwechsel sowie Eis und Schnee lassen den Lack schneller altern. carron® Autopolitur mit PTFE Antihaftversiegelung kann diesen Alterungsprozess eindämmen. PTFE, ausgesprochen Polytetrafluorethylen, ist extrem unpolar und daher haftfeindlich (antiadhäsiv). PTFE hat einen sehr geringen Reibungskoeffizienten. Es existieren nahezu keine Materialien, die an PTFE haften bleiben, da die Oberflächenspannung extrem niedrig ist. Wegen seiner chemischen Trägheit wird PTFE als Beschichtung dort eingesetzt, wo aggressive Chemikalien vorkommen, ist daher resistent gegen Reinigungsmittel. carron® Autopolitur verarbeitet PTFE in einer Emulsion aus modifizierten Polymeren, um die Verbindung mit der Oberfläche dauerhaft herzustellen. Eine Reinigung mit üblichen Waschsubstanzen (auch in Waschstraßen) greift die durch carron® Autopolitur erstellte Schutzschicht nicht an, so dass Lackschutz mehrere Monate gewährleistet bleibt.

carron® PTFE Autopolitur ist erhältlich bei amazon, ebay und auf carron.de

carron® ist die Marke für PTFE Hightech-Oberflächenversiegelung mit Lotus-Effekt made in Germany. Die Philosophie von carron® ist es, Produkte anzubieten, die das Leben einfacher machen und die für Gesundheit und Umwelt unbedenklich sind. carron® wurde im Jahr 2010 gegründet und ist damit eine Produktmarke der neuesten Generation, die sich jedoch der Tradition verpflichtet fühlt. Die Ambition von carron® ist es, die Hausmittel-Geheimnisse unserer Großmütter mit Hightech-Produktionsstandards in eine neue Zeit zu transportieren. Carron® bietet deshalb Qualitätsprodukte wie zum Beispiel Oberfächenversiegelungen für verschiedenste Oberflächen, die nach neuestem wissenschaftlichem Stand in Deutschland hergestellt werden. Diese Produkte durchlaufen die strengen Zulassungstests der Europäischen Union. Carron® vertreibt nicht die in Großproduktion hergestellten Chemieprodukte großer Konzerne, sondern die durch findige Köpfe ersonnnen, und mit hochwertigen Materialien hergestellten Ergebnisse intensiver Forschungsarbeiten. Der Qualitätsanspruch gebietet carron®, seinen Kunden eine 100% ige Geld-Zurück-Garantie zu gewähren, wenn die versprochenen Ergebnisse nicht eintreffen.

Kontakt
carron® Deutschland – delüks service ug h.b.
Ralf Lieder
Waldstraße 6
16792 Zehdenick
015253391750
shop@carron.de
http://carron.de/versiegelung-gegen-kalk-dusche-wand-lotuseffekt.html

Immobilien Bauen Garten

Pflasterfugenmörtel zum Terrassenplatten verfugen

Pflasterfugenmörtel der besonderen Art einfach und leicht zu handhaben.

Pflasterfugenmörtel zum Terrassenplatten verfugen

Gartenweg

Sehr lange wurde beim Pflastern von Terrassen, Gartenwege, Garageneinfahrten, Stellplätzen und sonstigen Flächen gewöhnlicher Sand oder spezieller Quarzsand zum Füllen der Fugen verwendet. Ein Großteil dieser Fachleute halten diese Methode als veraltet und überholt. Den im Vergleich zu neuartigem Pflasterfugenmörtel bietet der Neumoderne Pflasterfugenmörtel viel mehr Vorteile als loser Sand. Bei der großen Auswahl von verschiedenen Pflasterfugenmörteln ist es wichtig auf bestimmte Dinge zu achten. Somit sollte ein guter Pflasterfugenmörtel folgende Eigenschaften besitzen: dauerhaft wasserdurchlässig, luftdurchlässig, Hitzebeständig, Frostbeständig, Streusalzbeständig und vor allem darf er keine Rückstände auf der Fläche hinterlassen.
Sollte Ihre Fläche in nächster Zeit erneuer werden kann man als Überbrückungszeit noch mit Quarzsand oder Fugensand arbeiten. Soll der gepflasterte Weg oder die gepflasterte Fläche Bestand haben, ist klar zum Mainbrick Pflasterfugenmörtel zu raten, zumal dieser sich ebenso einfach wie Fugensand verarbeiten lässt. Fugensand kann schon beim arbeiten der Fläche auf der Fläche zu Probleme führen. Denn wenn starker Wind ist verteilen sich die Sandkörner überall nur nicht in die Fuge. Da bei beim starken Regen auch die Fugen ausgespült werden kann man nach einen Regenschauer die Terrassenplatten immer abfegen. Mit eine Pflasterfugenmörtel lassen sich die behandelte Flächen sogar mithilfe eines Hochdruckreinigers säubern und reinigen. Somit hat unschönes Unkraut keine Chance, in den Zwischenräumen zu gedeihen. Folglich entfällt die lästige und vor allem zeitraubende Unkrautbeseitigung. Außerdem kann auf Herbizide oder die bekannten Flammenwerfer zum Verbrennen des Unkrauts verzichtet werden, wodurch sowohl die Umwelt als auch die Pflastersteine geschont werden. Dieser wassertolerante Pflasterfugenmörtel kann sowohl bei Sonne als auch bei Regen verarbeitet werden. Dadurch ergibt sich auch die Möglichkeit im Winter bei niedrigen Temperaturen eine Terrasse verfugen zu lassen. Zudem bleiben die Pflastersteine dank des Mörtels immer an ihrem vorgesehenen Platz, sodass die Optik stets gewahrt bleibt und eine Stolpergefahr durch versetzte Steine ausgeschlossen ist.
Der Mainbrick Pflasterfugenmörtel wurde so verfeinert das er mit viel Wasser in den Fugen eingeschlämmt werden kann. Diese wassertolerante Verlegungsmethode verhindert nun zuverlässig Hohlraumbildung und mangelnde Fugenfüllung mit den bekannten Folgen wie z.B. Frostschäden. Mainbrick bietet neben dem Pflasterfugenmörtel auch noch die dazugehörigen und passenden Zusatzprodukte an.

Kontaktinformationen:
mainbrick.de
Janin Blümler
MBK-International GmbH
Vor den Gärten 5
38302 Wolfenbüttel
E-Mail: info(at)mainbrick.com
Internet: http://www.mainbrick.de/

mainbrick.com ist ein Service von der MBK-International GmbH, die sich auf das Internet spezialisiert hat. Dabei legt die MBK-International GmbH großen Wert auf Qualität und bietet jeden Kunden sowohl Firmen als auch Privatkunden Ihre Dienste an.
Die MBK-International GmbH erweitert und erneuert Ihre Produktpalette ständig und strebt dabei auch den Internationalen Markt an.

Kontakt
MBK International GmbH
Janin Blümler
Vor den Gärten 5
38302 Wolfenbüttel
01805868969
info@mainbrick.com
http://www.mainbrick.de/

Auto Verkehr Logistik

Polytop entwickelt neue Anti-Hologramm-Politur

Polytop entwickelt neue Anti-Hologramm-Politur

Der Reinigungs- und Pflegemittelhersteller Polytop bringt mit Reflex Anti-Hologramm eine neu entwickelte Finish-Politur auf den Markt. Nach einer intensiven Testphase überzeugt die neue Politur durch eine Vielzahl hervorragender Produkteigenschaften.

Als Hersteller von Fahrzeugreinigungs- und Pflegeprodukten für den professionellen Einsatz entwickelte Polytop mit Reflex Anti-Hologramm eine neue silikonfreie Finish-Politur. Durch ausgiebige Testreihen vor der Markteinführung gelang es der Entwicklungsabteilung, die hohen Anforderungen der Fahrzeugaufbereitungsbranche zu übertreffen.

Im Fokus stand die vollständige und sichere Entfernung von Hologrammen im Lack. Hinzu kamen Anforderungen wie eine lange Standzeit, eine leichte Maschinenführung durch verbesserte Gleiteigenschaften, das Eliminieren der Staubentwicklung, das mühelose Entfernen von Polierresten („Easy-off“) sowie ein geringer Materialverbrauch.

Das Ergebnis überzeugt: In kürzester Verarbeitungszeit lässt sich ein makelloses Finish der Lackoberfläche erzielen. Der Tiefenglanz in Verbindung mit einem maximalen Wasser-Abperleffekt macht überdies eine anschließende Versiegelung nicht unbedingt notwendig – ein großer Vorteil im Gebrauchtfahrzeugsektor.

Durch den konsequenten Einsatz hochwertigster Rohstoffe in Verbindung mit einer komplexen Rezeptur erfüllte das Entwicklungs- und Testteam die an sie gestellten Anforderungen auch im direkten Vergleich mit den Mitbewerbern. Für den professionellen Anwender ergibt sich durch die extrem einfache, schnelle und effektive Verarbeitung von Reflex Anti-Hologramm ein deutlicher wirtschaftlicher Mehrwert.

POLYTOP ist einer der führenden Hersteller von Reinigungs-, Pflege- und Veredelungsprodukten für den Einsatz in allen Bereichen der Reinigung und Aufbereitung von Kraftfahrzeugen.

Kontakt
Polytop GmbH
Max Möllermann
Langenselbolder Straße 8
63543 Neuberg
06183 8001416
marketing@polytop.de
http://www.polytop.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

PCE-Komplettsystem XMV-TE sichert EU-Compliance

Richtlinie 2011/62/EU bei Pharmakennzeichnung

PCE-Komplettsystem XMV-TE sichert EU-Compliance

EU-Compliance mit einem Komplettsystem: XMV-TE von Mettler-Toledo PCE.

Zwingenberg, 07. Mai 2015 – Mettler-Toledo PCE legt das neue Komplettsystem XMV-TE vor, mit dem Pharmaunternehmen alle Vorgaben der EU-Richtlinie 2011/62/EU zum Fälschungsschutz erfüllen. Das XMV-TE vereint Komponenten zur Serialisierung, Tamper Evidence Versiegelung und zur Prozesskontrolle. Das Komplettsystem lässt sich leicht in bestehende und neue Linien integrieren und mit Datenmanagementsystemen vernetzen. Mettler-Toledo PCE präsentiert das XMV-TE auch auf der ACHEMA 2015 in Frankfurt (15.-19. Juni, Halle 3.1, Stand H27).

Das Komplettsystem XMV-TE bündelt ein Kennzeichnungssystem, das Pharmaverpackungen mit einer individuellen Seriennummer für die End-to-End-Rückverfolgung versieht und ein Tamper Evidence Modul, das ein Sicherheitssiegel zur Erkennung einer möglichen Manipulation auf bringt. Beide Schritte entsprechen genau den Vorgaben der Richtlinie 2011/62/EU zur Fälschungssicherheit. Die Produktversiegelung geht zudem mit der relevanten CEN-Norm 16679 konform. Pharmahersteller setzen damit alle Vorgaben der EU-Richtlinie rechtzeitig vor deren Inkrafttreten um und können zudem flexibel gemäß den Track & Trace-Vorgaben zahlreicher anderer Länder produzieren.

Vorlaufzeit jetzt nutzen
„Alle Pharmaunternehmen, deren Absatzmärkte in der EU liegen, müssen rechtzeitig in der Lage sein, ihre Produkte zu serialisieren und vor Manipulationen zu schützen. Wer nicht vorbereitet ist, gefährdet seine Lieferfähigkeit oder muss Lagerbestände aufwändig umverpacken, sobald die Vorgaben greifen“, so Reinhold van Ackeren, Head of Marketing & Product Management bei Mettler-Toledo PCE. „Mit der XMV-TE produzieren Unternehmen heute schon richtlinienkonform und profitieren unverzüglich von einem hohen Fälschungsschutz bei ihren Präparaten.“

1,5 Meter, vier Komponenten
Auf einer Gesamtlänge von nur 1,5 Metern Länge sind bei der XMV-TE alle nötigen Komponenten zum Fälschungsschutz integriert. Ein Inkjet-Beschriftungssystem bedruckt jede Pharmaverpackung mit einer individuellen Seriennummer nebst Datamatrix-Code. Eine Smart Kamera verifiziert anschließend Barcode und Nummer. Das folgende Versiegelungsmodul verschließt die Laschen der Faltschachtel mit einem transparenten Tamper Evidence Siegel. Jeder Versuch, die Packung zu öffnen, hinterlässt sichtbare Spuren und macht Manipulationen nachweisbar. Ein integriertes Ausschleussystem sammelt schließlich alle als fehlerhaft erkannten Verpackungen, etwa solche, bei dem der Seriennummern-Aufdruck als unlesbar eingestuft wurde, in einem Sammelbehälter.

Spart Platz und Aufwand
Alle Einzelkomponenten der XMV-TE sind perfekt auf ihr Zusammenspiel abgestimmt. Das System ist für höchste Produktdurchsätze geeignet, wie sie in vollautomatisierten Verpackungsprozessen an der Tagesordnung sind. Das XMV-TE ist zudem eine besonders Platz sparende Track & Trace Lösung, die sich mit wenig Aufwand in bestehende und neue Linien integrieren lässt.

Das XMV-TE ist auf maximale Prozesssicherheit und Bedienfreundlichkeit ausgelegt: Seine Volleinhausung lässt sich elektromagnetisch verriegeln, über eine transparente Abdeckung sind alle Komponenten dennoch leicht zugänglich. Wartungsarbeiten, Produktwechsel und Reinigungen lassen sich so einfach und schnell durchführen. Das System verfügt zudem über alle nötigen Anschlüsse und Schnittstellen für die Integration in ein Linien- oder Site Management System.

Hintergrund: EU-Richtlinie 2011/62/EU
Die EU-Richtlinie 2011/62/EU verfolgt die Zielsetzung, Arzneimittelfälschung einzudämmen und gilt für die meisten verschreibungspflichtigen Medikamente.
Die Richtline verlangt für jedes Arzneimittel eine eindeutige Identifizierbarkeit per individueller Seriennummer und Maßnahmen, die die Unversehrtheit der Verpackung nachweisen können. Diese Maßnahmen sind genauer in der CEN-Norm 16679 definiert. Die Veröffentlichung der Delegierten Rechtsakte zur EU-Richtlinie 2011/62/EU ist für Ende 2015 angekündigt.

Mettler-Toledo PCE auf der ACHEMA 2015:
Mitaussteller bei Bluhm Systeme GmbH
Halle 3.1, Stand H27

Über Pharmacontrol Electronic GmbH
Pharmacontrol Electronic (PCE) produziert und vertreibt vielfältige Lösungen für die Qualitätskontrolle in der Pharmaindustrie sowie Komplettsysteme zur Serialisierung und Aggregation. Das Unternehmen mit Sitz im hessischen Zwingenberg ist seit 2011 Teil der Mettler-Toledo Gruppe.

Für weiterführende Produktinformation: www.mt.com/pce.

Mettler-Toledo ist der größte Anbieter von End-of-Line-Inspektionssystemen, die in der Produktion und Verpackung der Lebensmittel-, Pharma- und anderen Branchen eingesetzt werden. Führende Marken von Mettler-Toledo Inspektionssystemen sind Garvens Kontrollwaagen, Safeline Röntgeninspektionssysteme und Metallsuchgeräte sowie CI-Vision optische Kontrollsysteme. Weitere Informationen über Mettler-Toledo finden Sie unter www.mt.com.

Firmenkontakt
Pharmacontrol Electronics GmbH
Reinhold van Ackeren
Gernsheimer Straße 2
64673 Zwingenberg
+49 (0) 6251 85 45 – 225
reinhold.vanackeren@mt.com
http://www.mt.com/pce

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Benno Wagner
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Medizin Gesundheit Wellness

PCE-Komplettsystem bietet Schutz vor Medikamentenfälschungen

Keine Chance für Produktpiraten durch Kennzeichnung und Versiegelung

PCE-Komplettsystem bietet Schutz vor Medikamentenfälschungen

Das Komplettsystem XS2 MV TE kennzeichnet, versiegelt und verwiegt jedes einzelne Pharmaerzeugnis.

Zwingenberg, 29. Oktober 2014 – Um Medikamente wirksam vor Produktpiraterie zu schützen, bietet Mettler-Toledo Pharmacontrol Electronic (PCE) für die Pharmaindustrie ein Komplettsystem zur Kennzeichnung und Versiegelung an. Das Kontrollsystem hilft Herstellern dabei, der Forderung von Gesetzgeber, Öffentlichkeit und Interessengruppen nach besserem Fälschungsschutz schon heute nachzukommen.

Produktpiraten bedrohen zunehmend die Sicherheit von Medikamenten. Hochpreisige Originale gerieten in jüngerer Vergangenheit ebenso ins Visier der Fälscher wie Import- und Reimportware, Generika und rezeptfreie OTC-Produkte. Jede bekannt gewordene Fälschung schürt die Sorge um sichere Medikamente und setzt das Thema weit oben auf die Agenda der Medien. Viele der lautstark geforderten Schutzmechanismen sind bereits heute umsetzbar.

Das Kontrollsystem XS2 MV TE von PCE kennzeichnet, prüft und versiegelt Pharmaprodukte und schützt sie zuverlässig vor den Tricks der Fälscher. Das 4-in-1-Komplettsystem umfasst ein Beschriftungssystem, eine Smartkamera zur Kontrolle des Aufdrucks, ein Tamper Evidence-Versiegelungsmodul und eine dynamische Kontrollwaage, die die Vollständigkeit der Verpackung überprüft. Das System ist zwei Meter kurz und damit für Betriebe mit geringem Platzangebot geeignet. Es wird direkt in die Produktionslinie integriert und schützt 400 oder mehr Medikamente pro Minute.

Datamatrix-Code und Siegel
Jede Verpackung erhält per Aufdruck ab Werk eine individuelle Seriennummer. Apotheken können anhand des Codes zurückverfolgen, dass das Medikament echt ist und nur ein einziges Mal über den Ladentisch wandert. Zusätzlich verschließt das Komplettsystem die Laschen jeder Faltschachtel mit einem Siegel. Jede Öffnung führt zu einem irreversiblen Siegelbruch oder deutlichen Spuren an der Verpackung. Die Kombination aus Rückverfolgung per Track & Trace und Tamper Evidence-Versiegelung schützt davor, dass Produktpiraten Medikamente vor dem Verkauf mit Fälschungen tauschen oder den Inhalt der Verpackungen verändern.

Vorgaben einhalten
Die EU-Richtlinie 2011/63/EU zur Bekämpfung von Arzneimittelfälschung macht die Serialisierung von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zukünftig europaweit zur Pflicht. Nur wenige Ausnahmen werden in einer landesspezifischen White List festgeschrieben. Altprodukte ohne Serialisierung dürfen nur noch bis 2020 vermarktet werden. Je nach Länge der Haltbarkeit ihrer Produkte sollten Hersteller daher bereits in Kürze mit der Serialisierung starten. Die Funktionsweise von Tamper Evidence-Maßnahmen regelt die europäische Norm EN 16679. Das 4-in-1-System XS2 MV TE unterstützt sowohl die Serialisierung gemäß EU-Richtlinie als auch die normenkonforme Versiegelung.

Signal an Patienten
„Gefälschte Medikamente bedrohen die Patientengesundheit. Spätestens seitdem Falsifikate auch in den Regalen der Apotheken entdeckt wurden, sind Medien und Öffentlichkeit alarmiert und fordern mehr Engagement für Medikamentensicherheit“, so Reinhold van Ackeren, Marketing Manager bei Mettler-Toledo PCE. „Mit dem Komplettsystem XS2 MV TE können Pharmahersteller schon heute den doppelten Schutz aus Track & Trace und Tamper Evidence umsetzen. Sie machen ihre Prozesse fit für die neuen EU-Vorgaben und signalisieren Apothekern, Ärzten und Patienten, dass sie sich auf die Qualität der Produkte verlassen können.“

Internationale Zusammenarbeit
PCE verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Kontrollsystemen für die Pharmaindustrie. Im Jahr 2004 konzipierte das Unternehmen eines der ersten automatisierten Systeme für Track & Trace-Rückverfolgung überhaupt. Als Teil der Mettler-Toledo Gruppe bildet PCE ab sofort zusammen mit der Mettler-Toledo US-Tochter CI Vision eine eigene strategische Geschäftseinheit (SBU). CI Vision entwickelt optische Inspektionssysteme für die Branchen Food und Kosmetik und ergänzt damit das auf Pharma-Anwendungen ausgelegte Portfolio von PCE. Die Unternehmen planen zusätzlich zu ihren Standorten in Zwingenberg (PCE) und Aurora, Illinois (CI Vision) die Eröffnung eines dritten gemeinsamen Competence Centers.

Über Pharmacontrol Electronic GmbH
Pharmacontrol Electronic (PCE) produziert und vertreibt vielfältige Lösungen für die Qualitätskontrolle in der Pharmaindustrie sowie Komplettsysteme zur Serialisierung und Aggregation. Das Unternehmen mit Sitz im hessischen Zwingenberg ist seit 2011 Teil der Mettler-Toledo Gruppe.

Für weiterführende Produktinformation: www.mt.com/pce.

Mettler-Toledo ist der größte Anbieter von End-of-Line-Inspektionssystemen, die in der Produktion und Verpackung der Lebensmittel-, Pharma- und anderen Branchen eingesetzt werden. Führende Marken von Mettler-Toledo Inspektionssystemen sind Garvens Kontrollwaagen, Safeline Röntgeninspektionssysteme und Metallsuchgeräte sowie CI-Vision optische Kontrollsysteme. Weitere Informationen über Mettler-Toledo finden Sie unter www.mt.com.

Firmenkontakt
Pharmacontrol Electronics GmbH
Reinhold van Ackeren
Gernsheimer Straße
64673 Zwingenberg
+49 (0) 6251 85 45 – 225
reinhold.vanackeren@mt.com
http://www.mt.com/pce

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de