Tag Archives: usbekistan

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Wachstumsmärkte Ost: Hannover Messe 2018

Auf dem OWC 100 Forum am 25.04.2018 vorgestellt

Wachstumsmärkte Ost: Hannover Messe 2018

Wachstumsmärkte Ost: Veröffentlichung anlässlich der Hannover Messe 2018

BERLIN, 22 März 2018. Osteuropa boomt – sowohl die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) als auch die Raiffeisen Bank International verzeichnen einen breiten Aufschwung und prognostizieren für 2018 ein Wachstum von 3 bis 4 Prozent. Diesem Trend folgend, widmet sich die neue Publikation Wachstumsmärkte Ost den Geschäftschancen und Rahmenbedingungen für deutsche Mittelständler in den wichtigsten Wachstumsmärkten Osteuropas und Zentralasiens.

Von Erfahrungsberichten, rechtlichen Rahmenbedingungen und Erfolgsrezepten über wirtschaftliche Eckdaten und Wachstumsausblicke bis hin zu den größten Herausforderungen: die Publikation Wachstumsmärkte Ost wird zehn Märkte auf ca. 120 Seiten ausführlich vorstellen. In Praxisgesprächen berichten vor Ort aktive Mittelständler über ihre Erfolgsrezepte, Gründe für die Standortwahl und die größten Herausforderungen im Ost-Geschäft.
In Zusammenarbeit mit dem Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. und dem Osteuropaverein der deutschen Wirtschaft e.V. bildet diese Erstausgabe einen einzigartigen Leitfaden über Geschäftschancen und Rahmenbedingungen für deutsche Mittelständler mit Schwerpunkt Russland, Ukraine, Kasachstan, Usbekistan, Polen, Rumänien, Ungarn, Serbien, Georgien und Litauen.

Sie möchten Ihr Unternehmen mit einer Anzeige in diesem Leitfaden präsentieren? Melden Sie sich noch bis zum 26. März bei uns für Ihr individuelles Angebot.

Die Publikation wird anlässlich der Hannover Messe am 25. April 2018 veröffentlicht und auf dem OWC 100 Forum vorgestellt. 100 Fragen & Antworten ist die erfolgreiche Reihe des OWC-Verlags mit kurzen Antworten bekannter Berater auf die aktuellsten Fragen zu Export und Direktinvestitionen in Russland, Osteuropa, Iran und China.

Auf der Hannover Messe werden im Rahmen der aktuellen OWC-Publikationen die Schwerpunktländer aus der Berichterstattung in kompakten Panels präsentiert. Fragen können durch das Publikum vor Ort, per Video-Zuschaltung wie auch über das Internet gestellt werden:

ChinaContact Panel
Greater China

IranContact Panel
Iran

Wachstumsmärkte Ost Panel
Russland, Ukraine, Kasachstan, Usbekistan, Polen, Rumänien, Ungarn, Serbien, Georgien und Litauen

In jeweils 45-minütigen Panels beantworten vier Experten auf den Punkt Geschäftsfragen deutscher Unternehmer zu dem jeweiligen Land. Die Fragen wurden im Vorfeld vom Verlag gesammelt oder können direkt aus dem Messepublikum gestellt werden. Zwischen den Panels gibt es ein kurzes Get-together, bei dem die Referenten mit den Besuchern in individuelle Gespräche übergehen können.

Möchten Sie kostenlos an dem Forum und der Hannover Messe teilnehmen oder sogar als Länderexperte dem Publikum Rede und Antwort stehen? Alle wichtigen Details erhalten Sie hier – oder melden Sie sich unter marketing@owc.de.

1955 gegründet, informiert der OWC Verlag für Außenwirtschaft seit über 60 Jahren verlässlich und fundiert über aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen der globalen Märkte mit den Schwerpunkten Ost- und Mitteleuropa und Asien. Mit seinen Publikationen OstContact, ChinaContact und IranContact ist er der Partner für die Entscheidungsträger der Außenwirtschaft. Der Verlag unterhält Büros in Peking und Moskau und verfügt über Korrespondenten in Russland, Polen, Kasachstan, der Ukraine und Belarus.

Firmenkontakt
OWC Verlag für Außenwirtschaft
Daniel Schuster
Ritterstraße 2B
10969 Berlin
+49 30 615089-0
man@owc.de
http://owc.de/

Pressekontakt
OWC Verlag für Außenwirtschaft
Marina Antipova
Ritterstraße 2B
10969 Berlin
+49 30 615089-0
man@owc.de
http://owc.de/

Tourismus Reisen

Katalog Fernreisen aktiv 2018: Asien zieht magisch an …

Neue Reisen nach Asien, Nordamerika und ins südliche Afrika

Katalog Fernreisen aktiv 2018: Asien zieht magisch an ...

Im Süden Myanmars tauchen kleine Wikinger-Gruppen tief ins Unbekannte ein.

HAGEN – 15. August 2017. Magie und Moscheen, Seidenstraße und Street Food, Orient und Orte, die kaum einer kennt. Wikinger-Programme in Bhutan und Nepal, Myanmars Süden und Thailand oder Usbekistan versprühen den Zauber aus Tausendundeiner Nacht. Der Spezialist für Erlebnisreisen erwartet 2018 einen Asien-Trend. Weitere aktive News – in kleinen Gruppen mit 12 bis 15 oder höchstens 18 Teilnehmern – gibt es z. B. in Yukon und Alaska oder Südafrika und Namibia. Alle Programme sind bereits online buchbar. Der Katalog „Fernreisen aktiv 2018“ erscheint erstmals schon im August, damit Urlauber langfristiger planen können. Frühbucher erhalten bis zum 31. Oktober einen Vorteil von drei Prozent Rabatt.

Bhutan: Dem Glück auf der Spur
„Dem Glück auf der Spur“ sind kleine Wikinger-Gruppen in Bhutan und Nepal. Bhutan hat den Begriff „Bruttoinlandsglück“ geprägt – zum Schutz von Umwelt und Traditionen – und ist damit ein typisches Wikinger-Ziel. 12 bis maximal 15 Asienfans erleben in 16 Tagen gemeinsam das legendäre Tigernest-Kloster, den größten sitzenden Buddha über Thimphu, das spirituelle Zentrum Bumthang und das idyllische Phobjikha Valley. Sie wandern über Reisfelder, kommen durch typische Dörfer und kochen mit einer bhutanesischen Familie. In Bhutan hat der Veranstalter auch einen neuen 5-tägigen Fernbaustein zum Tigernest. Er lässt sich mit anderen Touren in der Region, z. B. Nepalreisen, kombinieren.

Myanmar: Eintauchen in den unentdeckten Süden
Der Süden Myanmars ist noch nahezu unentdeckt. 17 Tage lang tauchen kleine Wikinger-Gruppen ab … und tief ins Unbekannte ein. Erwandern eine unglaubliche Naturvielfalt, erkunden Rangun und die Königsstadt Bago, erobern den Golden Rock und den Mount Zwegabin. Ein weiteres Ziel ist Mawlamyine, berühmt für seine Höhlen mit zahlreichen Buddha-Statuen und -abbildungen. Die Stadt ist zugleich das Tor zu Burmas touristisch noch unerschlossenem Süden. Dort lebt u. a. die ethnische Minderheit der Seenomaden – das Sa Lone- oder Moken-Volk. In Moken Village besucht die kleine Wikinger-Gruppe eine einheimische Familie. Auch andernorts begegnen sie den Einheimischen in ihrem Alltag: auf Märkten, in lokalen Farmshops, auf einer Krabbenfarm und in Fischerdörfern. Die Tour klingt mit einem relaxten Strandaufenthalt in Thailand aus.

Usbekistan: Höhepunkte in 11 Tagen
Moscheen, Mosaike, Minarette und der Flair der Seidenstraße warten in Usbekistan. Der frisch entwickelte 11-tägige Ferntrip aus der Produktlinie „Höhepunkte“ bündelt die „Musts“: Geführte Gruppen mit höchstens 14 Teilnehmern erkunden Taschkent, Samarkand und Chiwa. Sie sind zu Fuß im Tian-Shan-Gebirge und im Zaamin-Nationalpark unterwegs. Und „erfahren“ die Altstadt Bucharas per Rad. Ein „köstliches“ Highlight ist das kulinarische Rendezvous am Herd mit einheimischen Köchen.

Neue Doppelpacks: Alaska mit Yukon und Südafrika mit Namibia
Auch auf den anderen Kontinenten kommen Reisenews. Mit dem Nordamerika-Kenner Martin Fipp erforschen Wikinger-Gruppen in Yukon und Alaska das „Land der Gletscher und Grizzlys“. Inklusive Wandertour durch Carcross Desert, Rundflug über ein Gletscher-Eisfeld im Kluane-Nationalpark und Panoramazugfahrt von Fraser nach Skagway. Auf dem schwarzen Kontinent bringt der Veranstalter ein neues Doppelpack aus den Trendzielen Südafrika und Namibia. Motto: „Namib-Wüste trifft Kap der Guten Hoffnung“.

Produktlinie „Höhepunkte“ ausgebaut
„Höhepunkte“ stehen für kürzere Trips, meist 14 bis 16 Tage, die sich auf die Highlights eines Landes konzentrieren. Neben Usbekistan baut Wikinger Reisen diese Linie in Kanada, Israel, Thailand und auf Kuba aus.

Produktlinie „zu Fuß“: für das Wanderherz
Die erfolgreichen „zu Fuß“-Fernreisen bietet der Marktführer für Wanderurlaub 2018 u. a. in Südafrika, Bolivien oder Myanmar an. Bei diesen Touren schlägt das Wanderherz höher: Die Strecken sind länger und anspruchsvoller.
Text 3.839 Z. inkl. Leerzeichen

Reisetermine und -preise 2018, z. B.
Bhutan/Nepal: Dem Glück auf der Spur – 16 Tage ab 4.698 Euro, März/April, Sept., Okt., Nov., min. 6, max. 15 Teilnehmer
Bhutan individuell entdecken: 5 Tage ab 1.800 Euro
Myanmars unentdeckter Süden – 17 Tage ab 3.348 Euro, Jan., Febr./März, Okt., Nov., min. 8, max. 16 Teilnehmer
Höhepunkte Usbekistans – 11 Tage ab 2.145 Euro, Mai, Aug., Okt., min. 8, max. 14 Teilnehmer
Kanada/USA: Aktiv im Land der Gletscher & Grizzlys – 16 Tage ab 4.798 Euro, Juni, Juli, min. 8, max. 12 Teilnehmer
Südafrika/Namibia: Namib-Wüste trifft Kap der Guten Hoffnung – 20 Tage ab 4.198 Euro, April, Aug./Sept., Okt., min. 8, max. 16 Teilnehmer

KURZPROFIL
Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen, Trekking, Radurlaub, aktive Ferntrips mit Natur, Kultur und Wanderungen sowie Winterurlaub. Mit knapp 59.000 Gästen und einem Jahresumsatz von rund 99 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Tourismus Reisen

Osteuropa und Zentralasien auf dem Fahrrad oder beim Wandern entdecken

Biss Aktivreisen ist der Reiseveranstalter für Radtouren, Wanderrungen und Reiterreisen in Richtung Osten

Osteuropa und Zentralasien auf dem Fahrrad oder beim Wandern entdecken

Radtouren, Wanderrungen und Reiterreisen in Richtung Osten mit biss Aktivreisen

Biss Aktivreisen ist seit dem Jahr 1985 der Reiseveranstalter für landeskundliche Reisen in Richtung Osten. Touristen, die an alternativen Reisen fernab der ausgetretenen Wege des Massentourismus interessiert sind, finden bei dem Veranstalter die passenden Reiseangebote.

Allein die Auswahl der auf der firmeneigenen Homepage angebotenen Reiseziele unterscheidet Biss Reisen von anderen Reiseveranstaltern: Länder wie Russland, Georgien, Armenien, Usbekistan, Kirgistan, Tadschikistan, China oder die Mongolei sind Destinationen für aufgeschlossene, interessierte und sozial engagierte Individualisten, die nicht im Meer der Pauschaltouristen untergehen möchten. Doch Urlauber, die mit Biss verreisen, sollten auch Freude an körperlicher Betätigung und Interesse an Begegnungen mit anderen Menschen, Kulturen und der Kultur mitbringen – denn die Rundreisen erfolgen nicht im Reisebus. In kleinen Gruppen von 5 bis 12 Teilnehmern entdecken die Reisenden das jeweilige Land oder die Region per Fahrrad, zu Fuß oder auf dem Rücken eines Pferdes. Auf diese Weise bietet sich den Touristen die einzigartige Möglichkeit, das ausgewählte Reiseland unmittelbarer und intensiver erleben, als dies durch die Fenster eines klimatisierten Reisebusses möglich wäre.

Doch keine Sorge: Die Reiseangebote richten sich nicht an durchtrainierte Spitzensportler. Alle Radtouren, Wanderungen, Trekkingtouren und Reiterreisen sind für durchschnittlich trainierte Menschen konzipiert. Sportliche Spitzenleistungen werden unterwegs nicht erwartet. Die meisten Teilnehmer sind zwischen 30-50 Jahre alt, Manchmal sind auch unter 20-Jährige oder sogar über 70-Jährige mit dabei. Das berufliche Spektrum der Aktivurlauber reicht von der Krankenschwester über den Sozialarbeiter und hin zur Ärztin oder dem Ingenieur.

Alle Reiseangebote werden vom Veranstalter selbst entwickelt. Die Fahrrad-, Wander- und Trekking-Touren werden begleitet von landes- und sprachversierten ReiseleiterInnen. Nachhaltiger Tourismus wird auf sämtlichen Reisen groß geschrieben: Biss Reisen verfolgt eine Tourismusstrategie, die langfristig ökologisch tragbar, wirtschaftlich machbar sowie ethisch und sozial gerecht ist. Als Mitglied des „forum anders reisen“ orientiert sich das Unternehmen am Kriterienkatalog dieses Verbandes.

Der Berliner Reiseveranstalter Biss Aktivreisen ist seit 1985 der Spezialist für landeskundliche Radtouren, Wanderungen, Trekkingtouren und Reiterreisen in Osteuropa und Zentralasien.

Kontakt
biss Aktivreisen – Tilo Lamm & Sascha Hechler GbR
Sascha Hechler
Fichtestraße 30
10967 Berlin
030 69568767
030 6941851
info@biss-reisen.de
https://www.biss-reisen.de

Elektronik Medien Kommunikation

BFE und Usbekistans NRTV setzen auf Panasonic Kameras für Modernisierungsprojekt

Die „National Radio and TV Company“, die zentrale Rundfunkanstalt Usbekistans hat den Systemintegrator BFE Studio und Medien Systeme GmbH beauftragt, seine mediale Infrastruktur in der Hauptzentrale sowie in 12 regionalen TV Studios zu erneuern.

Wiesbaden. 30.05.2017 – Für die Modernisierung von NRTV setzt BFE auf Panasonic Broadcast & ProAV Kameras. Die Hauptzentrale, regionale Studios sowie TV-Übertragungswagen werden mit insgesamt 42 AK-UC3000 4K-Kameras und 15 AJ-PX270 Camcorder ausgestattet.

Für das Projekt werden zudem 34 AK-HRP1000 Remote Operation Panels installiert. Weitere 8 AJ-PX5000 Camcorder sollen in 2 neuen Nachrichten-Studios zum Einsatz kommen. Der Systemintegrator BFE liefert zudem noch 34 Kameras des Typs AG-PX380GF und 25 AG-PX800GF P2HD-Kameras für Aufnahmen außerhalb der Studios.

Als zentraler staatlicher Sender betreibt NRTV 14 nationale und 12 regionale Sender. Der Hauptsitz des Senders ist in der usbekischen Hauptstadt Taschkent.

Um ein modernes HDTV/IP-Produktionsumfeld zu schaffen, umfasst das Projekt auch den Austausch alter SD-Technologie in allen zentralen Kontrollräumen durch IP-TV Technologie. 100 redaktionelle Arbeitsplätze werden mit dem Hauptarchiv verbunden. Das Hauptarchiv wird durch ein LTO-Robotic-Tape-System und ein MAM-System modernisiert. Dadurch werden die 12 regionalen Studios angebunden.

Teil des Projekts ist auch der Aufbau von 3 HD-Studios und 2 Nachrichten-Studios mit angrenzenden Newsroom, der 60 Arbeitsplätze bietet. Zusätzlich werden die mobilen Produktionseinheiten neu ausgestattet. Das Projekt wird ohne die Unterbrechung des laufenden Fernsehbetriebs durchgeführt.

Weitere Informationen zum NRTV Projekt finden Sie auf der BFE Webseite http://bfe.tv/newsdetail.html?tx_ttnews%5btt_news%5d=288&cHash=839ab46820b524afda05122893c2fe8e&L=0

Weitere Informationen zu Panasonic Broadcast Produkten finden Sie unter http://business.panasonic.de/broadcast-und-proav

Über Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU) hat es sich zum Ziel gesetzt, die Arbeit von professionellen Anwendern zu optimieren und ihren Organisationen dabei zu helfen, die Effizienz und Leistungsfähigkeit mit weltweit führender Technologie zu erhöhen. Wir helfen Unternehmen dabei, alle Arten von Informationen zu erfassen, zu verarbeiten und zu übertragen: Bild, Ton, Text und elektronische Daten im Allgemeinen. Zu den Produkten gehören Überwachungskameras, Telekommunikationssysteme, Multifunktionsdrucker, professionelle Scanner-Lösungen, Kameras für Broadcast, ProAV und Industrial Medical Vision, Projektoren, großformatige Displays, widerstandsfähige Mobile Computing Produkte und Brandmelder für Unternehmen. Mit rund 400 Mitarbeitern, einem großen Erfahrungsschatz in der Entwicklung und im Design, der Möglichkeit für weltweites Projektmanagement und einem großen europäischen Partner-Netzwerk, bietet PSCEU konkurrenzlose Leistungsfähigkeit in seinen Märkten.

PSCEU besteht aus fünf Unternehmenseinheiten:
– Communication Solutions umfassen professionelle Scanner, Multifunktionsdrucker und Telekommunikationssysteme.
– Computer Product Solutions verbessert die Produktivität mobiler Mitarbeiter mit den robusten TOUGHBOOK Notebooks, TOUGHPAD Tablet-PCs und Electronic Point of Sales (EPOS) Systemen. Panasonic ist damit Marktführer in Europa und hatte im Jahr 2016 mit der Marke TOUGHBOOK einen Marktanteil von 67% im europäischen Markt für robuste Notebooks/Convertibles und mit der Marke TOUGHPAD 56% im Markt für robuste Tablet PCs (VDC, März 2017).
– Professional Camera Solutions bieten exzellente Bildqualität mit professionellen audiovisuellen, industriellen und medizinischen Bildverarbeitungstechnologien.
– Security Solutions umfassen Videoüberwachungskameras und -rekorder, Gegensprechanlagen (Video Intercom), Systeme für Zutrittskontrolle und Einbruchfrüherkennung sowie Brandmeldeanlagen.
– Visual System Solutions umfassen Projektoren und professionelle Displays. Panasonic bietet die größte Bandbreite an visuellen Lösungen und ist europäischer Marktführer im Bereich von Hochleistungsprojektoren mit einem Umsatzanteil von 43,9% (Futuresource, >5000lm (Januar-März 2015) exklusive D-Cinema).

Die Panasonic Corporation ist weltweit führend in der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für Kunden in den Geschäftsfeldern Residential, Non-Residential, Mobility und Personal Applications. Seit der Gründung im Jahr 1918 expandierte das Unternehmen weltweit und unterhält inzwischen über 500 Konzernunternehmen auf der ganzen Welt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (Ende 31. März 2015) erzielte Panasonic einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,72 Billionen Yen/55,5 Milliarden EUR. Das Unternehmen hat den Anspruch, durch Innovationen über die Grenzen der einzelnen Geschäftsfelder hinweg Mehrwerte für den Alltag und die Umwelt seiner Kunden zu schaffen. Weitere Informationen über das Unternehmen sowie die Marke Panasonic finden Sie unter www.panasonic.net

Firmenkontakt
Panasonic System Communications Company Europe (PSCEU)
Margarita Zoussevitch
Winsbergring 15
22525 Hamburg
+49 (0)40 8549 2835
margarita.zoussevitch@eu.panasonic.com
http://business.panasonic.de/

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Christian Fabricius
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+49 (0)89 9938 8731
christian_fabricius@hbi.de
http://www.hbi.de

Tourismus Reisen

hl travel: Kreuzflüge nach Asien und Nordeuropa auf höchstem Niveau

Einziger österreichischer Veranstalter von Kreuzflügen – Abflüge ab Wien

hl travel: Kreuzflüge nach Asien und Nordeuropa auf höchstem Niveau

Den Höhepunkt der Reise „Faszinierendes Asien“ bildet der Aufenthalt in Da Nang in Vietnam.

Laut einer aktuellen Studie von www.thepangaeanetwork.com , die auf der ITB Berlin 2014 vorgestellt wurde, sind Luxusreisende 34 bis 55 Jahre und zu 77 Prozent Paare. Sie buchen ihre Reise drei bis sechs Monate vor Reiseantritt. 70 Prozent bevorzugen Packagereisen organisiert von einem Veranstalter mit hoher Reputation. Diese Beschreibung trifft genau die Zielgruppe von hl travel.

Der Reiseveranstalter hl travel (hl steht für High Level) hat für verwöhnte Reisende zwei Kreuzflüge zusammengestellt, die nicht nur exklusiv sind – für max. 24 Personen pro Reise – sondern auch höchst interessant. „Faszinierendes Asien“ und „Zauberhaftes Nordeuropa“ bieten Einblicke in Städte und Landschaften, die bei herkömmlichen Reisen kaum angeboten werden. „Diese Art des Reisens ist besonders für jene Personen von Interesse, die schon viel von der Welt gesehen haben, aber die ganz außergewöhnlichen Plätze noch entdecken möchten“ informiert Melanie Frühwirt, Geschäftsführerin von hl travel. hl travel ist der einzige österreichische Reiseveranstalter, der Kreuzflüge organisiert und diese ab/bis Wien anbietet.

Individualität wird bei den Kreuzflügen ebenso groß geschrieben wie Luxus. Beides wird von hl Travel aufgrund langjähriger Erfahrung im Segment Premiumreisen garantiert. Frühwirt: „Eine Reise im privaten Flugzeug, also ein Kreuzflug, ist einfach die komfortabelste und schnellste Art die schönsten Flecken dieser Welt zu bereisen“.

Im Flugzeug hat jeder Gast seinen Business Class Sitz mit integriertem Bett
Der Name „high level“ ist Programm und steht für höchste Güte. So wie das eigens gecharterte Fluggerät des Typs Airbus 319, der speziell für hochwertige Reisen konzipiert wurde und ausschließlich über Business Class Sitze verfügt. Aufgrund der „lie flat“ Funktion sind entspannte Flugstunden in waagrechter Position ebenso möglich wie eine angenehme Nachtruhe. Der Lounge-Bereich bietet Gesprächsmöglichkeiten mit den Reiseexperten, und die exzellente Kabinencrew verwöhnt die mindestens 18 und höchstens 24 Gäste mit erstklassigem Service und Essen. Ebenfalls mit an Bord sind der „Baggage Master“, der sich auf der gesamten Reise um den Gepäcktransport kümmert, ein Arzt und der Tour Leader. Mit einem derart hochkarätigen Team wird vom General Aviation in Wien gestartet. Natürlich ohne Anstellen oder Gepäck schleppen. Entsprechend der jeweiligen Jahreszeiten führen die beiden nächsten Reisen von 20.11.14 bis 03.12.2014 nach Asien und nächstes Jahr von 15.06.15 bis 24.06.2015 nach Nordeuropa.

Faszinierend: Ein Hauch von 1001 Nacht – 20.11. bis 03.12. 2014
Die Reise „Faszinierendes Asien“ trägt ihren Namen völlig zu Recht, zumal die Route jede Menge kulturelle, landschaftliche und historische Schätze inkludiert. Samarkand in Usbekistan, gleichzeitig Oase und wichtiger Punkt der Seidenstraße, ist die erste von sieben beeindruckenden Stationen. Von dort geht es direkt weiter nach Myanmar. Ein Hauch von 1001 Nacht umweht die Gäste in Bagan, der historischen Königsstadt. Mandalay und der Inle See werden ein weiteres Highlight dieser Reise sein. Den finalen Höhepunkt bildet der Aufenthalt in Da Nang in Vietnam.
Der Preis für diese Reise beläuft sich auf 35.650 Euro pro Person.

Zauberhaft: Mitternachtssonne & Eisbären – 15. bis 24. Juni 2015
Die Reise „Zauberhaftes Nordeuropa“ bietet sieben faszinierende Destinationen, wobei Hammerfest und Ausflüge auf das Nordkap und nach Spitzbergen mit Sicherheit die absoluten Highlights darstellen. Die Mitternachtssonne und eine unwirkliche Welt aus Eis, die mit dem Boot bereist wird, bieten einzigartige und atemberaubende Momente. Ein absolut unvergessliches Erlebnis wird dabei die Suche nach Eisbären. Der Reisepreis hierfür beträgt pro Person 26.385 Euro.

Unterkünfte auf fünf Sterne Niveau
Die Unterkünfte in den jeweiligen Destinationen sind von ausgesuchter Qualität und allesamt auf Fünf-Sterne-Niveau. Örtliche Reiseführer sorgen neben dem mitreisenden Experten für interessante und authentische Einblicke in Länder, Kulturen und das Leben der Menschen. Der Mix aus neuem Wissen, Erlebnis, Abenteuer und Entspannung, gepaart mit den komfortablen Kreuzflügen und interessanten Destinationen ist es, was die Reisen von HL Travel so einzigartig und luxuriös macht. Nähere Informationen zu den jeweiligen Themen gibt“s unter www.hltravel.at

Info und Buchung:
HL Reiseveranstaltung GmbH
Melanie Frühwirt
office@hltravel.at
01/ 533 90 86 DW 15

Presse-Rückfragen:
PR Plus GmbH, Charlotte Ludwig
Telefon +43 1 914 17 44, Fax +43 1 914 17 44 22, Mobil: + 43(664)1607789
E-Mail: ludwig@prplus.at oder office@prplus.at
Text und Bildarchiv: www.prplus.at

Bildrechte: hl travel Bildquelle:hl travel

Kommunikation ist ein entscheidender Erfolgsfaktor!

PR Plus – PR & Krisen PR & Event-Marketing & Lobbying für Tourismus und andere Branchen
Charlotte Ludwig
Guldengasse 11A
1140 Wien
01-914 17 44
office@prplus.at
http://www.prplus.at

Tourismus Reisen

Usbekistan-Reisen 2014

Budget-Reisen nach Usbekistan im 2014

Samarkand,Buchara, Taschkent, Chiwa und Shahrisabz waren wichtige Städte an den Handelswegen der Grossen Seidenstraße.Samarkand, mit ihrer 2750 Jahre alten Geschichte eine der ältesten Städte der Welt, überrascht das Auge immer noch mit seinen prächtigen Gebäuden aus der mittelalterlichen Architektur. Reiche Kultur und ihre einzigartige architektonische Denkmäler sind auch heute herrlich!

Buchara, so alt wie Samarkand, öffnet seine Pforten für die Liebhaber der Antike. Jeder Stein in dieser Stadt atmet Geschichte. Auf dieser Erde haben große Wissenschaftler wie Arzt und Enzyklopädist Avicenna , und der Chronist Narschachi gelebt und geschaffen.

Chiwa, dessen Stadtbild sich im 17. Jahrhundert herausbildete, hält Perlen der Architektur hinter seinen Lehmwänden für den Besucher bereit. Entdecken Sie den Traum des alten Orients!

Taschkent-Urgench-Chiwa-Buchara-Samarkand-Shahrisabz-Samarkand-Tashkent

Tag 1: Ankunft in Taschkent

Ankunft in Taschkent und Treffen auf dem internationalen Flughafen. Transfer zum Hotel.Anfang der Stadtrundfahrt durch Taschkent nach dem Mittagessen: Museum der Geschichte Usbekistans, Theater Platz, Kukeldash Medrese und Chor-Su Basar. Abendessen. Übernachtung im 4* Hotel.

Tag 2: Taschkent-Urgench-Chiwa

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen und Flug nach Urgench (1,5 Stunden Flug) am Morgen. Ankunft am Flughafen Urgench und Transfer nach Chiwa (30 km). Unterkunft im Hotel und Beginn des Stadtrundgangs durch Chiwa: Medrese und Minarett Kalta Minor , Kunya Ark Festung, Rakhim Khan Medrese und Pakhlavan Makhmud Mausoleum. Mittagessen in einer Teestube. Sightseeing nach dem Mittagessen: Islam Khodja Medrese und Minarett, Juma Moschee, Medrese Allakulikhan, Kutlug Murad Inak Medrese und Tosh Khovli Palast. Abendessen. Übernachtung im 3* Hotel.

Tag 3: Chiwa-Buchara

Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Buchara (470 km, 7 Stunden Fahrzeit). Mittagspause auf der Strecke. Besuchen Sie die Ruinen von Varakhsha Anlage in der Umgebung von Buchara. Ankunft in Buchara und Unterbringung im Hotel. Zeit zur freien Verfügung. Abendessen. Übernachtung im 3* Hotel.

Tag 4: Buchara

Frühstück im Hotel. Ganztägige Besichtigung in Buchara. Die Stadtrundfahrt vor dem Mittagessen beinhaltet: Besuch des Mausoleums der Samaniden, das Choshma Ayub Mausoleum, die Ark Festung und die Bolo-Khaus Moschee. Mittagessen. Nach dem Mittagessen Spaziergang in der Altstadt von Buchara: Poi Kalyan Komplex, Maggoki-Attori Moschee und Labi-Khaus Komplex. Abendessen. Übernachtung im 3* Hotel.

Tag 5: Buchara

Frühstück im Hotel. Sightseeing in den Vororten von Buchara. Der Vormittag beinhaltet: Sitorai Mokhi Khosa – Sommerresidenz der Emire von Buchara, Chor Bakr Komplex, Bagoutdin Nakshbandi Mausoleum. Mittagessen. Am Nachmittag besuchen Sie die Chor Minor Medrese, die Kosh Medrese und die Balyand Moschee. Abendessen und Folklore-Show in einer Medrese. Übernachtung im 3* Hotel.

Tag 6: Buchara-Samarkand

Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Samarkand (300 km) nach dem Frühstück. Besuchen Sie die Karawanserei Rabat Malik auf dem Weg. Ankunft in Samarkand. Mittagessen. Besuchen Sie den Registan Platz nach dem Mittagessen. Abendessen. Übernachtung im 3*Hotel.

Tag 7: Samarkand

Frühstück im Hotel. Stadtrundfahrt in Samarkand vor dem Mittagessen: Ulugbek Observatorium, Afrosiab Museum-Museum der Stadtgründung, Khodja Daniyar Mausoleum. Mittagessen. Gehen Sie auf Sightseeing nach dem Mittagessen: Bibi Khanim Moschee, Shakhi Zinda Nekropole und Gur Emir Mausoleum. Abendessen. Übernachtung im 3* Hotel.

Tag 8: Samarkand-Shahrisabz-Samarkand

Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Shahrisabz (150 km) nach dem Frühstück. Ankunft in Shahrisabz, Stadtrundfahrt: Ak Saray Palast und Kuk-Gumbaz Moschee. Zurück nach Samarkand. Abendessen. Übernachtung im 3* Hotel.

Tag 9: Samarkand-Taschkent

Frühstück im Hotel. Transfer nach Taschkent (330 km, 4,5-5 Stunden Fahrt) nach dem Frühstück. Ankunft in Taschkent und Unterbringung im Hotel. Nach dem Mittagessen besuchen Sie den Khazrat Imom Komplex und fahren mit der Taschkenter U-Bahn. Abendessen. Übernachtung im 4* Hotel.

Tag 10: Abflug aus Taschkent

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen und Rückflug von Taschkent.

Ihr «Culture Du Monde»-Team ist kompetent, freundlich, mit persönlichem Service und gerne für Sie da! Vertrauen Sie uns, Ihre Traumreise durch Usbekistan zu verwirklichen! Wir versuchen Ihnen ein tiefes Verständnis für die Bräuche und Traditionen der Menschen in Usbekistan zu vermitteln. Als einer der professionellsten und zuverlässigsten Reiseunternehmen in Usbekistan, bieten wir folgende Leistungen an:

Visaunterstützung
Buchung von Zug-und Flugtickets
Touren durch Usbekistan und Zentralasien
Transfers vom/zum Internationalen Flughafen Taschkent
Buchung von Hotels in Usbekistan und den zentralasiatischen Ländern
Arrangement und Organisation von Konferenzen, Business- Meetings und ähnlichen Ereignissen in Taschkent und anderen Städten Usbekistans

Culture Du Monde
Alfia Golub
Mukimiy,190
100096 Tasckent
+998712784225
culturedm111@gmail.com
http://www.cdmasie.com