Tag Archives: Projektbüro

Wirtschaft Handel Maschinenbau

intelliExperts verstärkt sich mit Marc Hille und Aaron Niemeyer

intelliExperts verstärkt sich mit Marc Hille und Aaron Niemeyer

Hille und Niemeyer (v.r.). Dieses Bild darf zu Pressezwecken verwendet werden. (c) Thomas Berberich

Würzburg, 09.05.16 – intelliExperts expandiert wenige Monate nach der Gründung. Das auf Vermittlung professioneller Projektassistenzen spezialisierte Würzburger Unternehmen verstärkt nach ersten Erfolgen sein Team. Unterstützung holt es sich durch Marc Hille und Aaron Niemeyer in den Bereichen IT-Management und Unternehmenskommunikation.

Der ausgebildete Informatikkaufmann und Student der Wirtschaftsinformatik Marc Hille (26) wird in enger Zusammenarbeit mit Geschäftsführer Falk Janotta die Bereiche Datenqualität, Datenbankmanagement und Customer Relationship Management mit Fachkompetenz und Kreativität voranbringen.

Aaron Niemeyer (26) hat während seines abgeschlossenen Studiums der Kommunikationswissenschaft vielfältige praktische Erfahrungen in den Bereichen Corporate Communications, Social Media und Krisenkommunikation gesammelt. Er wird bei intelliExperts vor allem für Corporate Publishing und strategische Kommunikation und verantwortlich sein.

„Mit ihren bisherigen Erfahrungen in den Bereichen IT-Management und Unternehmenskommunikation stellen Marc Hille und Aaron Niemeyer eine hervorragende Verstärkung für unser Team dar. Dass wir uns ein halbes Jahr nach unserer Unternehmensgründung personell verstärken, ist nur logisch, da neue Kunden auch stets neue Herausforderungen mit sich bringen“, so Falk Janotta, Gründer und Managing Director von intelliExperts.

intelliExperts ist spezialisiert auf die Vermittlung professioneller Projektassistenzen und gehört in diesem Bereich zu den führenden Agenturen in Deutschland. Durch freiberufliche Spezialisten wird die Projektleitung von administrativen Aufgaben entlastet, wodurch bis zu 40 Prozent freie Zeitkapazität entsteht. Dies ermöglicht einen früheren Projekterfolg, das Erledigen weiterer Aufgaben oder finanzielle Einsparungen.

Detaillierte Informationen und ein anschauliches Rechenbeispiel sind abrufbar auf intelliexperts.de/rechenbeispiel

Kontakt
Falk Janotta
Sanderglacisstraße 9a
97072 Würzburg
Tel +49 931 8807576
contact@intelliexperts.de
www.intelliexperts.de

intelliExperts GmbH vermittelt auf der Basis fundierter Sach- und Branchenkenntnis Projektassistenzen für Projekte. Der Geschäftsführer Falk Janotta verfügt seit 1985 über Erfahrungen im Projektmanagement und ist seit 2004 IT-Interimsmanager. Die Geschäftsführerin Inge Poths leitet seit über zehn Jahren eine Agentur zur Vermittlung von Fachkräften mit Fremdsprachenkenntnissen.

Kontakt
intelliExperts GmbH
Falk Janotta
Sanderglacisstraße 9a
97072 Würzburg
+49 931 8807576
falk.janotta@intelliexperts.de
http://www.intelliexperts.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Projektassistenz on demand: höhere Qualität und weniger Kosten

Neuer Service des Würzburger Start-ups intelliExperts GmbH

Projektassistenz on demand: höhere Qualität und weniger Kosten

intelliExperts: Falk Janotta, Inge Poths (beide Geschäftsführer), Ramón Quintana, Rainer Schediwak

Würzburg, 15.10.2015. intelliExperts GmbH geht mit einem neuartigen Angebot an den Markt: Ab sofort vermittelt das Würzburger Start-up Projektassistentinnen oder Projektassistenten für IT-Projekte – kurzfristig, flexibel und kostengünstig. Damit löst intelliExperts ein Problem, mit dem viele Projektleiter konfrontiert sind: Weil oft keine Projektassistenzen zur Verfügung stehen, müssen sie selbst administrative Tätigkeiten erledigen. Das blockiert den Projektfortschritt, senkt die Projektqualität und steigert die Kosten.

Die Qualität eines Projekts lässt sich durch professionelle und erfahrene Projektassistenz signifikant steigern. Eine Reihe von Untersuchungen im Bereich des Projektmanagements belegt das. Auch viele erfahrene Projektverantwortliche bestätigen den Zusammenhang zwischen Assistenz und Qualität und entlasten ihre Projektleiter zunehmend durch zuverlässige Mitarbeiter im Projektbüro (Project Office).

Ab sofort vermittelt intelliExperts GmbH Projektassistenzen zuverlässig und zum jeweiligen Projekt passend. Der Tagessatz einer Projektassistenz ist deutlich niedriger als der des Projektleiters. Das führt dazu, dass die Projektkosten sinken und der Projektleiter freie Kapazitäten bekommt.
Einzigartig ist das Auswahlverfahren. Für jeden Kandidaten erstellt die Firma ein Persönlichkeitsprofil auf der Basis eines renommierten Online-Assessments. Dieses Persönlichkeitsprofil wird mit dem Anforderungsprofil des Kunden verglichen. Das Ergebnis dieses Vergleiches stellt sicher, dass der richtige Kandidat für das Projekt vermittelt wird.

intelliExperts GmbH vermittelt auf der Basis fundierter Sach- und Branchenkenntnis Projektassistenzen für Projekte. Der Geschäftsführer Falk Janotta verfügt seit 1985 über Erfahrungen im Projektmanagement und ist seit 2004 IT-Interimsmanager. Die Geschäftsführerin Inge Poths leitet seit über zehn Jahren eine Agentur zur Vermittlung von Fachkräften mit Fremdsprachenkenntnissen.

Kontakt
intelliExperts GmbH
Falk Janotta
Sanderglacisstraße 9a
97072 Würzburg
+49 931 8807576
+49 931 8807579
falk.janotta@intelliexperts.de
www.intelliexperts.de

Computer IT Software

Projektmanagement-Trends 2013: Organisationen wetterfest machen

Die Experten der parameta Projektberatungen zeigen auf: Was kommt im Projektmanagement, was bleibt aktuell?

(NL/1983877026) Die Euro-Krise und eine schwache Weltwirtschaft setzten der deutschen Industrie in den vergangenen Monaten zu. Für 2013 bleibt der Ausblick der Wirtschaftsweisen getrübt, sie rechnen nur mit einem Mini-Wachstum. Diese globalen Entwicklungen sind für Dr. Michael Streng, geschäftsführender Gesell-schafter der parameta Projektberatung, die Gründe für die anhaltenden Trends mehr Effizienz und mehr Fokussierung im Projektmanagement (PM): Auch im kommenden Jahr regiert der Wunsch des Top-Managements nach klaren, eindeutigen Aussagen im PM. Der Erfolg im PM wird zukünftig verstärkt daran gemessen, ob prognostizierte Kosten und Erträge durch Projekte tatsächlich eintreffen.
Dr. Mey Mark Meyer, parameta Partner, ergänzt dies um einen weiteren Trend im Portfoliomanagement (PPM): Wir erkennen in unserer Beratung sehr deutlich, dass Projektressourcen zielgerichteter und effizienter, etwa im Sinne eines produkt-orientierten Portfoliomanagements, eingesetzt werden. Dr. Meyer weiter: Produkt- und Projektmanagement werden zunehmend stärker integriert. Dieser Trend, dem einige Softwareanbieter wie schon seinerzeit beim Portfoliomanagement bereits vorauseilen, wird sich nach und nach auch in der Praxis deutlicher zeigen.

Drei Projekt- und Portfoliomanagement-Trends für 2013
Auf Basis ihrer Beratungsaufträge und eigener Analysen hat parameta folgende Trends für 2013 identifiziert:
Trend 1 Prozess schlägt Tool & Features Mensch im Mittelpunkt
Trend 2 Frei schlägt Fest mehr Outsourcing von PM-Services
Trend 3 Agil schlägt Wasserfall von der Theorie ins echte (PM-) Leben

Trend 1: Prozess schlägt Tool & Features Prozessdenken hält (endlich) Einzug im Projektmanagement
Dr. Mey Mark Meyer, anerkannter PM-Software-Experte und Autor der etablierten Marktstudie Project Management Software Systems begrüßt den Top-Trend Mehr Prozesse im Projektmanagement ausdrücklich: Kein Anwender von Projektmanagement-Software oder Mitarbeiter in einem Projektteam denkt in Feature-Listen. Menschen denken in Abläufen, Prozessen und arbeiten lieber vernetzt in ihren Teams. Da ist es nur folgerichtig, dass 2013 PM-/PPM-Tools immer häufiger nicht mehr nach den berüchtigten Feature-Listen ausgewählt werden. Die Auswahl von Software erfolgt in Zukunft eher nach dem Abgleich vorhandener Prozesse mit den gewünschten Prozessen. Das ist ein entscheidender und längst überfälliger Schritt auf dem Weg zur passenden Software für eine Organisation.
Nach den ersten ernsten Rückschlägen mit teuren PPM-Tools besinnen sich Organisationen darauf, die Probleme erst einmal an der Prozess-Wurzel zu packen und erst danach auf Tools zu setzen., ergänzt Dr. Michael Streng die steigende Relevanz der Prozess-Sicht im Projektmanagement.

Trend 2: Frei schlägt Fest mehr Outsourcing von PM-Services
Kostendruck, schnelle Verfügbarkeit und die höhere Spezialisierung externer Fachleute befeuern den Trend zu mehr Outsourcing im Bereich der PM-Services. Wir stellen fest, dass Unternehmen immer häufiger dazu übergehen, ganze Bereiche des Projektmanagements komplett außer Haus zu geben. führt Dr. Michael Streng aus. Dieser Trend spiegelt häufig den Wunsch der Geschäftsführung oder des Vorstands wider, Kosten für das Projektmanagement genauer und transparent zu erfassen, Kosten und Nutzen in ein eindeutiges Verhältnis zu stellen und von fixen auf variable Kosten umzustellen. Schon heute werden ganze Project Offices oder PMOs erfolgreich an externe Spezialisten gegeben. Dieser Trend wird sich aus Sicht von parameta 2013 noch verstärken. Die Gründe liegen laut Dr. Streng auf der Hand: Besseres Kostenmanagement, flexible und erfolgsabhängige Steuerung und deutlich bessere Möglichkeiten, das Angebot an Dienstleistungen an eine schwankende Nachfrage anzupassen.

Trend 3: Agil schlägt Wasserfall von der Theorie ins echte (PM-) Leben
Wie schon im letzten Jahr: Wichtig für den Erfolg von Agilität ist eine sehr gute Methodenkenntnis der Mitarbeiter., ist Dr. Mey Mark Meyer überzeugt. Die Vorteile bzw. besonderen Merkmale agiler Methoden führen 2013 unserer Meinung dazu, dass agile Ansätze sich unter anderem Namen und leicht modifiziert zunehmend auch bei geeigneten Projekten außerhalb der IT als Vorgehensweise etablieren werden. Ideologie war gestern, zunehmend werden agile und klassische Aspekte im PM prag-matisch kombiniert. Dr. Michael Streng ergänzt: Agile Methoden vereinen sich endgültig mit denen der PM-Methodik und dringen langsam aber sicher von der Theorie in den Alltag operativer Projekte ein. Das Verständnis, dass auch die PM-Methoden sich einer immer schneller ändernden Umwelt anpassen müssen, nimmt zu. Zwar bieten auch die klassischen PM-Methodenansätze dafür schon gute Möglichkeiten, gelebt werden diese aber nur selten. Einer der Vorteile der agilen Ansätze liegt genau darin, dass dieser Anpassungsdruck nicht mehr ignoriert werden kann.

Die parameta Projektberatung GmbH & Co. KG mit Sitz in Erding wurde 2003 von Dr. Michael Streng gegründet.
Die auf Projekt- und Portfoliomanagement spezialisierte Organisation- und Prozessberatung berät Unternehmen umfassend, branchenübergreifend und herstellerunabhängig Dabei bringen die Experten von parameta stets das Referenzmodell parameta pm³ zum Einsatz, das die Erfolgsfaktoren Mensch-Methode-Technologie berücksichtigt. So garantiert parameta seinen Kunden den nachhaltigen und messbaren Erfolg ihrer Projektmanagement-Vorhaben und damit die langfristige und transparente Umsetzung der Unternehmensziele. Einen der bedeutendsten Beratungsaufträge von parameta zeichnete die Gesellschaft für Projektmanagement GPM e.V. aus: Der Project Excellence Award 2009 ging an das Team des Münchner Flughafens für die erfolgreiche Implementierung von Projektmanagement und erfolgten kulturellen Wandel bei der FMG (Flughafen München GmbH).

Kontakt:
parameta Projektberatung GmbH & Co. KG
Claudia Ressel
Franz-Brombach-Str. 11-13
85435 Erding
08122-8920390
presse@parameta.de
www.parameta.de

Immobilien Bauen Garten

Bürovermieter Bena: Kommunikationslösungen fürs nächste Jahrzehnt

Bena übernimmt Vorreiterrolle in der Bürokommunikation
Bürovermieter Bena: Kommunikationslösungen fürs nächste Jahrzehnt
Bena Flybridge

Die einen reden noch davon, die anderen haben den Weg ins nächste technologische Zeitalter schon beschritten. Dazu gehört Österreichs größter Büroflächenanbieter Bena. Den Mietern steht nicht nur eine komplette state-of-the art Kommunikationsstrategie zur Verfügung, sondern auch das nötige technische in-house Service. Alle sechs Wiener Bena-Standorte sind auf LWL/Glasleitungen mit einer Zwei-Providerstrategie ausgebaut. Die Leitungen terminieren direkt im österreichischen Backbone im Interxion.

Zwei-Providerstrategie einzigartig in Österreich

Die derzeitige digitale Entwicklung (z.B. Cloud Computing, Multimedia, etc.) erfordert hohe Bandbreiten. Bei Bena ist der Bandbreitenbedarf mit bis zu 10 Gigabyte für die nächsten fünf bis zehn Jahre sichergestellt. „Bena ist der einzige Business Center Betreiber in Österreich, der alle Standorte über Glas/LWL/Kupfer über zwei unterschiedliche Internetprovider versorgt und somit allen Mietern eine optimale Datentransferleistung garantiert die sich ein KMU kaum leisten kann“, erläutert Bena-Geschäftsführer, Mag. Alexander Semerad. Egal ob sie ein Projektbüro ( http://www.bena.at/deutsch/BusinessCenterB%C3%BCros/B%C3%BCromieteninWien/Projektb%C3%BCrosinWien/tabid/470/Default.aspx )oder Konferenzraum mieten ( http://www.bena.at/deutsch/BusinessCenterB%C3%BCros/KonferenzzentrenWien/tabid/893/Default.aspx )Sie profitieren von dieser Technologie.

Redundanter Call Manager mit unlimitierter Kapazität, SIP Trunks, SIP Clients, Unified Messaging Server

Allen Mietern der Benabüros steht ein redundanter Call Manager zur Verfügung. Dieser ermöglicht beliebig viele Kopfnummern und Nebenstellenkreise zu benutzen, wobei die eigene bestehende Telefonnummer beibehalten werden kann. Dazu kann man diese Nummer jeder Zeit an externen Standorten wieder anbinden. Bei den Endgeräten hat man die Wahl zwischen Standgeräten von Cisco, Softphones am PC oder SIP Clients (z.B. am Mobiltelefon). Anbindungen über SIP Trunks oder analoge Leitungen und ISDN sind ebenfalls jederzeit möglich. Über einen eigenen Unified Messaging Server können alle Medien auf eine Plattform gebracht werden – etwa Faxe als Mail, Voice Mail Lösungen und die Integration von SMS.

Neuer Standort neuer Look im Schiffsdesign

Auch am neuesten Bena-Standort in der Mariahilferstraße, dem „Business Embassy Fly Bridge“, wird diese modernste Kommunikationstechnologie angeboten. „Mit unserem umfassenden Paket an flexiblen Bürogrößen und Mietlaufzeiten, der modernsten Technik und dem optimalen Service, sind wir sehr erfolgreich unterwegs“, freut sich Semerad. Der neue Standort, der optisch wie ein Schiff designed wurde, trägt den Namen „Business Embassy FLYBRIDGE“. Wer einen Büroraum mieten ( http://www.bena.at/deutsch/BusinessCenterB%C3%BCros/B%C3%BCromieteninWien/tabid/891/Default.aspx )will in dieser futuristischen Umgebung dem bietet Bena Büroeinheiten zwischen 12-150 m2 und eine grandiose Dachterrasse inmitten einer der begehrtesten Top-Lagen Wiens an. Mit der unmittelbaren Nähe zum Museumsquartier, direkt bei der U3 Neubaugasse, entstand nicht nur ein architektonisch gelungenes Bauprojekt, sondern auch ein Standort der Shopping, Gastronomie, Kunst und Kultur verbindet.
Office-Center-Betreiber Bena vermietet auf 24.000m2 Gesamtfläche hochwertige Businessflächen mit wahlweise teil- oder voll ausgestatteten Büros auf Zeit. Ob servicierte Vollzeit-, Projekt- oder virtuelle Büros – auf allen fünf Standorten in Wien findet man Flexibilität und individuelle Beratung. Für Geschäftstermine oder Veranstaltungen stehen attraktive Konferenz-, Lounge- und Besprechungsräumlichkeiten, sowie auf zwei Standorten eine Dachterrasse zur Verfügung. Büros können bereits ab einer Größe von 10m2 angemietet werden. Je nach Geschäftsentwicklung kann auch auf ein größeres Büro erweitert werden.

Bena
Mag. Alexander Varendorff
Fischhof 3/6
1010 Wien
+ 43 1 740 40 ? 0

http://www.bena.at
presse@e-dialog.at

Pressekontakt:
Special Public Affairs GmbH
Mag. Alexandra Scharr
Goldschmiedgasse 8/8
1010 Wien
presse@e-dialog.at
+43 1 532 25 45-20
http://www.bena.at

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Grand Opening: Büro-Juwel Am Gestade 1, 1010 Wien

YOUR OFFICE jetzt auch in der historischen Wiener Innenstadt
Grand Opening: Büro-Juwel Am Gestade 1, 1010 Wien
Standort Am Gestade

YOUR OFFICE, der führende Büroanbieter im 5*-Segment, expandiert um besonders exklusive 900 m². Der neue Unternehmensstandort AM GESTADE lockt mit 17 top-ausgestatteten Edel-Büros, dem Flair eines einzigartigen Stil-Altbaus aus dem 16. Jahrhundert und einer klingenden Adresse mit perfekter Verkehrsanbindung.

Der neue Flagship-Standort von YOUR OFFICE liegt mitten im historischen Stadtkern und gewährt einen freien Blick auf die gotische Kirche Maria am Gestade. Auf insgesamt 900 m² bietet er top-ausgestattete Edel-Büros ab einer Größe von 16 m² bis hin zum unverbauten Dachgeschoß mit 110 m² Bürofläche. Die unmittelbare Umgebung überzeugt durch exzellente Infrastruktur: So findet sich neben einer kulinarisch vielfältigen Lokalszene, Geschäftsstraßen und Supermärkten auch ein bekanntes Fitness-Studio in Gehdistanz.

Komfort durch Top-Ausstattung
Die durchgängige Kategorie-6a-Verkabelung ist allen Datenmengen gewachsen. Das hochkarätige Raumkonzept des Lounge- und Meetingbereichs sorgt, neben modernster Seminartechnik, für angenehme und produktive Gespräche. Die individuell über ein BUS-System regelbare Klimaanlage gewährleistet wohltemperiertes Arbeiten zu jeder Jahreszeit. Entspannt gestaltet sich auch die Anfahrt: Die Linien U2 und U4 sind in vier Gehminuten, der TwinCityLiner (Schiffsverbindung nach Bratislava) ist in acht Gehminuten erreichbar. Weiteres Anbindungs-Plus: die Parkgarage direkt am Gestade und der YOUR OFFICE Airport-Service.

Umfassender Service-Pool – mehr Zeit für die eigenen Kernaufgaben
Das YOUR OFFICE Konzept der Voll-Servicierung wurde am repräsentativsten Standort des Erfolgsunternehmens in bewährter Weise umgesetzt. So entlasten den Büromieter umfassende Leistungen bei der eigenen Geschäftstätigkeit – vom professionellen Telefon- und Empfangsservice bis hin zu Concierge-Services und der persönlichen Urlaubsvertretung durch top-geschulte MitarbeiterInnen.

YOUR OFFICE (www.youroffice.at), gegründet 1998, rund 25 Mitarbeiter, vermietet an drei repräsentativen Standorten in Wien (AM GESTADE, LANDSTRASSE, EURO PLAZA) voll-servicierte High-end-Büros. Umfassende Services – etwa Managed Front Desk mit professionellem, mehrsprachigem Empfangs- und Telefonservice, Administration, Sekretariat, Buchhaltung, Steuerberatung, IT, Dolmetscher- und Übersetzungsservice etc. – geben den Büromietern die Möglichkeit, sich ganz auf ihre Kernaufgaben zu konzentrieren. „Heute wissen Unternehmer, dass sich die eigene Produktivität erhöht und sich der Erfolg verbessert, wenn sich alles Organisatorische wie von selbst erledigt“, erklärt Mag. Michael Graf, Geschäftsführer von YOUR OFFICE, das Erfolgskonzept des Unternehmens. Weitere Spezialisierungen von YOUR OFFICE: Strategische Betreuung von Unternehmensgründungen und Start-ups sowie Ansiedelung ausländischer Unternehmen in Österreich und den Nachbarstaaten.
YOUR OFFICE bietet Betrieben alles was sie für einen erfolgreichen und reibungslosen Büro-Betrieb benötigen.
Marketing & Vertrieb, Buchhaltung & Controlling sowie Administration und Kundenbetreuung stehen zur Verfügung. Neben Büroräumlichkeiten sind auch virtuelle Bürostandorte sowie Büro-Services vorhanden.

Ausserdem werden eine moderne Event-Location sowie das komplette Event-Management angeboten.

YOUR OFFICE – Managed Business Services GmbH
Michael Graf
Am Euro Platz 2, Gebäude G
1120 Wien
info@youroffice.at
+43/1/71 72 80
http://www.youroffice.at

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Projektmanager mit CeBIT 2011 äußerst zufrieden

Viele Neukundengespräche und hohes Interesse an Projekt-Cockpits
Projektmanager mit CeBIT 2011 äußerst zufrieden

Wehrheim bei Frankfurt/M., 04. März 2011. Assure Consulting (www.assure.de), Dienstleister für Projektmanagement, zieht ein positives Resümee der CeBIT 2011. Sowohl die Anzahl der vereinbarten Termine als auch die Fachbesucher am Stand des Unternehmens nahmen im Vergleich zum Vorjahr deutlich zu. Assure Consulting demonstrierte dieses Jahr ein Projekt-Cockpit zur Steuerung komplexer IT-Projekte. Das Tool integriert sich nahtlos in bestehende Systeme und stellt alle relevanten Steuerungsinformationen übersichtlich zusammen.

„Wir sind vollends zufrieden mit der diesjährigen CeBIT. Alle uns selbst gesteckten Ziele konnten wir erreichen“, so Tim Schmidt, Geschäftsführer von Assure Consulting. Mit einigen Interessenten wurden bereits konkrete Szenarien für den Einsatz von Projekt-¬Cockpits diskutiert. Bei umfangreichen Vorhaben scheitert die Anwendung von Standardprodukten häufig an fehlenden Schnittstellen zur bestehenden IT-Landschaft oder komplizierten Nutzeroberflächen. Das führt zu fehlender Akzeptanz bei den Projektbeteiligten. Etabliert und betrieben durch ein professionelles Projektmanagement-Office (PMO) lassen sich mit dem Cockpit von Assure Consulting komplexe Projekte oder Programme effizient planen und durchführen.

„Wir haben in den kommenden Tagen viele Gespräche nachzubereiten und einige Cockpit-Setups zu planen. Eine ebenso erfolgreiche CeBIT wünschen wir uns auch für das nächste Jahr“, so Schmidt abschließend.

Weitere Informationen unter http://assure.de.
Die Assure Consulting GmbH steht für operatives Projektmanagement. Hierzu gehören die Konzeption, Etablierung und der laufende Betrieb von Projektbüros, sogenannten Project Management Offices (PMO). Assure Consulting unterstützt sämtliche anfallenden Aufgaben wie Planung, Überwachung und Steuerung von Projekten. Die Assure-Berater arbeiten tool- und branchenunabhängig und verfügen über langjährige Erfahrungen bei IT-, Organisations-, Entwicklungs- und Rollout-Projekten. Zu den Kunden zählen namhafte internationale Konzerne aus den Bereichen Anlagenbau, Automotive, Finanz-Dienstleistung, Energie, IT, Pharma und Telekommunikation sowie Tourismus und Versicherungen. Assure Consulting wächst derzeit um mehr als 30 Prozent pro Jahr.

Assure Consulting GmbH
Nicolaus von Gersdorff
Rudolf-Diesel-Straße 7 61273 Wehrheim
+49 60 81 / 44 47-0

www.assure.de

Pressekontakt:
IPA Kommunikation
Team Assure
Prenzlauer Allee 36 10405
Berlin
assure@ipa-netzwerk.de
(030) 609 81 50-12
http://www.ipa-netzwerk.de