Tag Archives: Politur

Auto Verkehr Logistik

Auto versiegeln gegen den Winter – Versiegelung schützt

Wie vor Lack-Korrosion durch aggressive Laugen im Winter schützen. Wie wirkt Auto-Versiegelung?

Auto versiegeln gegen den Winter - Versiegelung schützt

Auto versiegeln gegen den Winter – Versiegelung schützt

Schutz gegen Auto-Lack-Korrosion im Winter durch Versiegelung
Lack-Korrosion wird für viele erst dann es Thema, wenn es zu spät ist. Sie können Ihr Auto jedoch versiegeln und es so den Auto-Lack im Winter schützen. Lack-Korrosion entsteht nicht nur durch die UV-Strahlen des Sonnenlichtes, sondern besonders durch stark wechselnde Temperaturen, Eis und Schnee. Am gefährlichsten sich jedoch die ätzenden Laugen auf den Straßen im Winter. Durch die Gischt auf gelaugten Straßen gelangen Laugen im Winter permanent auf den Autolack und führen zu Lack-Korrossion. Die zeigt sich in Ermatten des Lackes, da die Lackpberfläche immer weiter verwittert, die Oberfläche rau wird und sich ständig feinste Lackpartikel, sogenannter Abrieb lösen. Je rauher die Lack-Oberfläche wird, desto angreifbarer wird Sie auch. Eine Lack-Versiegelung schützt Sie vor Laugen im Winter durch die Herstellung einer hauchdünnen Schutzschicht aus modifizierten Polymeren und optional PTFE für eine hochgradig schmutzabweisende Wirkung

PTFE wirkt als Antihaft-Versiegelung schmutzabweisend am Auto
carron® PTFE Autopolitur Hochglanz Versiegelung versiegelt Auto-Lack durch Antihaftbeschichtung. Geeignet ist carron® Autopolitur PTFE für Lacke auf Kunstharz-, Acryl- und Wasserbasis (auch Neu- und Metalliclacke). Auch die Glasscheiben von Autos können mit carron® PTFE Autopolitur effektiv versiegelt werden. Der schmutzabweisende Abperleffekt sorgt auf Lack wie auf Glas dafür, Korrosion zu vermeiden und Reinigungsintervalle zu verlängern. carron® Autopolitur PTFE Oberflächen-Versiegelung mit Antihaftbeschichtung wirkt durch die Herstellung eines acrylharten Oberflächenschutzes kratz- und shampoofest sowie antistatisch. Die Einschmutzneigung an Auto oder auch Motorrad wird spürbar reduziert. Verunreinigung nach Schlammfahrt und schlechtem Wetter lassen sich mit weniger Zeit- und Kraftaufwand und oft durch das Abspühlen mit Wasser entfernen. So spart Ihnen carron® Autopolitur Zeit und Geld bei der Erhaltung Ihres Autos oder Ihres Motorrades.

Versiegeln Sie Ihr Auto besonders im Winter
Besonders im Winter sind Kraftfahrzeuge aggressiven Umwelteinflüssen ausgesetzt. Laugen, saure Niederschläge in Ballungsräumen und starke Temperaturwechsel sowie Eis und Schnee lassen den Lack schneller altern. carron® Autopolitur mit PTFE Antihaftversiegelung kann diesen Alterungsprozess eindämmen. PTFE, ausgesprochen Polytetrafluorethylen, ist extrem unpolar und daher haftfeindlich (antiadhäsiv). PTFE hat einen sehr geringen Reibungskoeffizienten. Es existieren nahezu keine Materialien, die an PTFE haften bleiben, da die Oberflächenspannung extrem niedrig ist. Wegen seiner chemischen Trägheit wird PTFE als Beschichtung dort eingesetzt, wo aggressive Chemikalien vorkommen, ist daher resistent gegen Reinigungsmittel. carron® Autopolitur verarbeitet PTFE in einer Emulsion aus modifizierten Polymeren, um die Verbindung mit der Oberfläche dauerhaft herzustellen. Eine Reinigung mit üblichen Waschsubstanzen (auch in Waschstraßen) greift die durch carron® Autopolitur erstellte Schutzschicht nicht an, so dass Lackschutz mehrere Monate gewährleistet bleibt.

carron® ist die Marke für PTFE Hightech-Oberflächenversiegelung mit Lotus-Effekt made in Germany. Die Philosophie von carron® ist es, Produkte anzubieten, die das Leben einfacher machen und die für Gesundheit und Umwelt unbedenklich sind. carron® wurde im Jahr 2010 gegründet und ist damit eine Produktmarke der neuesten Generation, die sich jedoch der Tradition verpflichtet fühlt. Die Ambition von carron® ist es, die Hausmittel-Geheimnisse unserer Großmütter mit Hightech-Produktionsstandards in eine neue Zeit zu transportieren. Carron® bietet deshalb Qualitätsprodukte wie zum Beispiel Oberfächenversiegelungen für verschiedenste Oberflächen, die nach neuestem wissenschaftlichem Stand in Deutschland hergestellt werden. Diese Produkte durchlaufen die strengen Zulassungstests der Europäischen Union. Carron® vertreibt nicht die in Großproduktion hergestellten Chemieprodukte großer Konzerne, sondern die durch findige Köpfe ersonnnen, und mit hochwertigen Materialien hergestellten Ergebnisse intensiver Forschungsarbeiten. Der Qualitätsanspruch gebietet carron®, seinen Kunden eine 100% ige Geld-Zurück-Garantie zu gewähren, wenn die versprochenen Ergebnisse nicht eintreffen.

Kontakt
carron® Deutschland – delüks service ug h.b.
Ralf Lieder
Waldstraße 6
16792 Zehdenick
015253391750
shop@carron.de
http://carron.de/versiegelung-gegen-kalk-dusche-wand-lotuseffekt.html

Auto Verkehr Logistik

„Wie kommt der Autolack sicher durch den Winter?“ – Verbraucherfrage der Woche der ERGO Versicherung

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Daniela K. aus Fürth:
Schnee, Streusalz und Splitt können dem Autolack in den nächsten Monaten sehr zusetzen. Was kann ich tun, damit mein Wagen auch nach dem Winter noch glänzt?

Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO:
Die Winterpflege für das Auto beginnt im Herbst mit einer gründlichen Autowäsche und einer anschließenden Politur sowie einer Versiegelung durch eine Wachsschicht. Die Politur entfernt kleine Kratzer, die Wachsschicht weist Schmutzpartikel und Wasser ab. Wer nicht dazu gekommen ist, kann das auch im Winter noch nachholen. Zum Auftragen der Pflegemittel können Autobesitzer dann entweder einen milden Wintertag abwarten oder in der Garage arbeiten. Denn bei Temperaturen unter 10°C werden Pflegemittel zähflüssig und lassen sich dadurch schlechter verteilen. Darüber hinaus ist es ratsam, das Auto nach längeren Fahrten auf gestreuten Straßen vom hochgespritzten Wasser-Salz-Gemisch zu befreien. Dafür eignet sich am besten eine Frischwasserdusche, beispielsweise in einer SB-Waschanlage. Der Grund: Ist die Salzschicht getrocknet, können ihre winzigen Kristalle wie Schmirgelpapier auf dem Lack reiben. Selbst lackfreundliche Textillappen oder Handfeger eignen sich nicht für das Entfernen des getrockneten Salzes. Eine solche Dusche ist auch Voraussetzung, wenn das Auto in die Waschanlage soll.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.098

Weitere Ratgebertexte stehen für Sie unter www.ergo.com/ratgeber bereit. Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO auf Facebook und besuchen Sie das Magazin „Wir bei ERGO“.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Versicherung
Mit Beitragseinnahmen von 3,3 Mrd. Euro im Jahr 2016 zählt die ERGO Versicherung zu den führenden Schaden-/Unfall-Versicherern am deutschen Markt. Sie bietet ein umfangreiches Portfolio von Produkten und Serviceleistungen für den privaten, gewerblichen und industriellen Bedarf an. Ihre zertifizierte Schadenregulierung sorgt für die zügige Abwicklung von Schadenmeldungen. Unter der Marke D.A.S. bietet die ERGO Versicherung seit 2015 auch Rechtsschutzprodukte an. Sie verfügt über mehr als 160 Jahre Erfahrung.
Die Gesellschaft gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergo.de

Firmenkontakt
ERGO Versicherung
Dr. Claudia Wagner
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
claudia.wagner@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
ergo@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Auto Verkehr Logistik

Hochwertige Autopflege als Eigenmarke in kleiner Auflage

Glänzen Sie mit Ihrem Namen!
Wie wäre es, wenn Sie Autopflegeprodukte unter Ihrem Markennamen verkaufen oder verschenken?
Bereits ab 40 Flaschen.

Hochwertige Autopflege als Eigenmarke in kleiner Auflage

Dein Name drauf in kleiner Auflage!

Wie wäre es, wenn Sie Autopflegeprodukte unter Ihrem Markennamen verkaufen oder verschenken?
Was bisher weitgehend nur Großabnehmern und Filialbetrieben vorbehalten war, lässt sich auch bei Kleinmengen realisieren.

Mit dem System von marmony® können Sie Ihrem Kunden eine nachhaltige Botschaft überbringen. Pflegeprodukte, wie der Scheibenreiniger, Felgenreiniger, etc. tragen auf dem Flaschenetikett Ihren Firmennamen. Die Marmony GmbH setzt den Bereich Eigenmarke im Firmenverbund mit der Stark GmbH um. Alleine die Topseller, wie die Scheibenversiegelung oder der Kratzerentferner für Autolacke, gingen in Deutschland bereits millionenfach über den Ladentisch.

Tankstellen, Werkstätten, etc., die mit dem eigenen guten Namen glänzen möchten, haben die Möglichkeit, sich bereits ab 40 Flaschen Felgenreiniger, Cockpitpflege, Glasreiniger etc. als Eigenmarke zu präsentieren. Ob an den Kunden verschenkt oder verkauft wird, das ist Ihre Entscheidung. Auf jeden Fall schaffen Sie eine nachhaltige Werbebotschaft. Die Sprühflaschen mit Ihrem Namen werden beim Kunden stehen und in Gebrauch sein. Dadurch wird Ihre Werkstatt, Tankstelle oder Ihr Autohaus bei Ihrem Kunden und seinem Umfeld stetig in Erinnerung gebracht. Und gute Erinnerung sichert Kunden und schafft neue.

Perfekter Service

marmony® übernimmt für Sie den kompletten Service: Sie senden Ihr Logo, geben Ihre Adresse bekannt und wählen Ihre Farbe, der Rest wird für Sie erledigt. Innerhalb weniger Tage erhalten Sie das fertig gestaltete Produkt.

Alles inklusive

Bereits ab 1,92EUR zuzüglich Mehrwertsteuer pro Flasche im XXL-Paket ist alles enthalten. Die Erstellung der Grafik für die Eigenmarke, die hochwertige Sprühflasche mit kindersicherem Sprühkopf und Lieferung frei Haus innerhalb Deutschland. Das Ganze ohne Risiko mit Zahlung auf Rechnung innerhalb von 30 Tagen. Als besonderes Highlight steht das Kofferset (bereits ab 24 Stück) mit hochwertigem Koffer und vier verschiedenen Reinigern zur Verfügung. Abgerundet wird dies mit Einzelkomplettsets (Reiniger mit Zubehör und Tüchern) in einer hochwertigen Kartonverpackung, natürlich auch in der eigenen Aufmachung. Diese Sets sind erhältlich ab einer Mindestbestellmenge von 48 Stück.

Als Sets werden unter anderem angeboten:
Felgenreiniger, Insektenentferner, Cockpitpflege, Reifenglanz usw.. Außerdem gibt es Trendprodukte, wie z.B. Scheibenversiegelung, Kratzerentferner für Autolacke oder Scheinwerfer-Restaurations-Kit.

Qualität und Sicherheit an erster Stelle

Natürlich ist die aktuelle CLP-Verordnung für Inhaltsstoffe umgesetzt und entsprechende Sicherheitsdatenblätter Stand Mai 2016 vorhanden.
Damit gehen Sie auf Nummer Sicher.

Und es geht noch mehr

Um die Präsentation des eigenen Namens noch professioneller zu gestalten, bietet marmony® die Möglichkeiten, Displays und Werbetafeln sowie viele andere Werbeideen umzusetzen. Die Marmony GmbH sucht ganz gezielt und bewusst die Partnerschaft zu den Tankstellen, Werkstätten, Autohäuser und Gewerbetreibenden.
„Das Ziel“, so Geschäftsführerin Jana Schulz, ist einen Mehrwert für die Kunden zu schaffen. Dieser Bereich soll kontinuierlich ausgebaut werden mit Produkten
rund um die eigene Identität und des eigenen Namens.

Erfahren Sie mehr im persönlichen Gespräch. Rufen Sie an unter 09421-96 301 89 oder schreiben Sie an info@dein-name-drauf.de

Die Pressemitteilung finden Sie hier nochmal als formatierte PDF-Datei mit Bildern

marmony® GmbH
Johannes-Kepler-Straße 11f
94315 Straubing
Tel.: 09421 96301-89
Fax: 09421 96301-91
www.dein-name-drauf.de
www.marmony.de

Glänzen Sie mit Ihrem Namen!
Die Marmony GmbH sucht ganz gezielt und bewusst die Partnerschaft zu den Tankstellen, Werkstätten, Autohäuser und Gewerbetreibenden.
„Das Ziel“, so Geschäftsführerin Jana Schulz, ist einen Mehrwert für die Kunden zu schaffen. Dieser Bereich soll kontinuierlich ausgebaut werden mit Produkten rund um die eigene
Identität und des eigenen Namens.

Firmenkontakt
Marmony GmbH
Jana Schulz
Johannes-Kepler-Straße 11f
94315 Straubing
09421/96301-89
09421/96301-91
info@dein-name-drauf.de
http://www.dein-name-drauf.de

Pressekontakt
Marmony GmbH
Uwe Ripl
Johannes-Kepler-Straße 11f
94315 Straubing
09421/96301-89
09421/96301-91
info@dein-name-drauf.de
http://www.dein-name-drauf.de

Auto Verkehr Logistik

Polytop entwickelt neue Anti-Hologramm-Politur

Polytop entwickelt neue Anti-Hologramm-Politur

Der Reinigungs- und Pflegemittelhersteller Polytop bringt mit Reflex Anti-Hologramm eine neu entwickelte Finish-Politur auf den Markt. Nach einer intensiven Testphase überzeugt die neue Politur durch eine Vielzahl hervorragender Produkteigenschaften.

Als Hersteller von Fahrzeugreinigungs- und Pflegeprodukten für den professionellen Einsatz entwickelte Polytop mit Reflex Anti-Hologramm eine neue silikonfreie Finish-Politur. Durch ausgiebige Testreihen vor der Markteinführung gelang es der Entwicklungsabteilung, die hohen Anforderungen der Fahrzeugaufbereitungsbranche zu übertreffen.

Im Fokus stand die vollständige und sichere Entfernung von Hologrammen im Lack. Hinzu kamen Anforderungen wie eine lange Standzeit, eine leichte Maschinenführung durch verbesserte Gleiteigenschaften, das Eliminieren der Staubentwicklung, das mühelose Entfernen von Polierresten („Easy-off“) sowie ein geringer Materialverbrauch.

Das Ergebnis überzeugt: In kürzester Verarbeitungszeit lässt sich ein makelloses Finish der Lackoberfläche erzielen. Der Tiefenglanz in Verbindung mit einem maximalen Wasser-Abperleffekt macht überdies eine anschließende Versiegelung nicht unbedingt notwendig – ein großer Vorteil im Gebrauchtfahrzeugsektor.

Durch den konsequenten Einsatz hochwertigster Rohstoffe in Verbindung mit einer komplexen Rezeptur erfüllte das Entwicklungs- und Testteam die an sie gestellten Anforderungen auch im direkten Vergleich mit den Mitbewerbern. Für den professionellen Anwender ergibt sich durch die extrem einfache, schnelle und effektive Verarbeitung von Reflex Anti-Hologramm ein deutlicher wirtschaftlicher Mehrwert.

POLYTOP ist einer der führenden Hersteller von Reinigungs-, Pflege- und Veredelungsprodukten für den Einsatz in allen Bereichen der Reinigung und Aufbereitung von Kraftfahrzeugen.

Kontakt
Polytop GmbH
Max Möllermann
Langenselbolder Straße 8
63543 Neuberg
06183 8001416
marketing@polytop.de
http://www.polytop.de

Sonstiges

Yacht-Pflege zum Saisonstart: Glanzvoller Auftritt gegen den Zahn der Zeit

Ungeschützte Oberflächen können sich gehörig rächen

Yacht-Pflege zum Saisonstart:  Glanzvoller Auftritt gegen den Zahn der Zeit

Pflege mit System: Profi-Equipment von Nauticare erspart Zeit und schützt Materialien (Bildquelle: nauticare)

Mönchengladbach, 12. Februar 2015. Ob eine Yacht auf dem Weg zum „alten Eisen“ oder zur „glänzenden Wertanlage“ ist, darüber entscheidet auch der Saisonstart: Reinigung und Pflege sind unverzichtbar. Aber welche Mittel bringen es wirklich – und das bitteschön auf Dauer?

Ist Bootspflege zum Saisonstart eine Beschäftigungstherapie für Freizeitkapitäne? Mitnichten! Wer jetzt einige Stunden investiert und dabei auf die richtigen Produkte setzt, kann sich anschließend an Bord entspannen: Mindestens eine Saison lang verlieren Sonne, Kalk, Witterung, Salz und Schmutz ihren Schrecken. Hier ein Überblick der wichtigsten Arbeitsschritte.

Am Anfang steht die Oberflächenreinigung, einhergehend mit einer genauen Bestandsaufnahme. Für das Oberschiff empfiehlt Experte Michael Molzberger, Geschäftsführer von NautiCare, Mönchengladbach, den Universalreiniger „MarinaMax 35 Clean All“, eine Innovation der schweizerischen Max Lehner AG: „Der eignet sich bestens auch für schwere Verunreinigungen, inklusive der schwarzen Streifen, egal ob am Motor, in der Bilge oder an der Außenhaut.“ Unverdünnt und mit Handschuhen geschützt auf die feuchte Oberfläche auftragen, ca. fünf Minuten einwirken lassen, dann mit viel Wasser per Hochdruckreiniger, Schlauch oder Schwamm abwaschen. Liegen keine größeren Verunreinigungen vor, reicht alternativ auch der Universalreiniger „Saubermen 32“ vom gleichen Hersteller. Je nach Verdünnung eignet der sich für alle Fälle -von Rumpf und Deck bis hin zu Stoff- und sogar Lederpolstern. Konzentrierte – und dadurch bedarfsgerecht verdünnbare – Produkte schonen die Umwelt und darüber hinaus auch die eigene Brieftasche.

Ergibt die Bestandsaufnahme des gereinigten Bootes keine behandlungsbedürftigen Schäden, so lassen sich in einem zweiten Schritt unangenehme Gerüche – meist das Ergebnis von Feuchtigkeit und monatelanger unzureichender Belüftung – ausmerzen. Das anwendungsfertige Spray Marinamax 44 Aircon leistet dabei Erstaunliches: Gerüche, insbesondere organischer Natur, werden nicht nur überlagert, sondern gebunden, neutralisiert und beseitigt. Übrig bleibt ein angenehmer Frischeduft.

Hochleistung – auch bei der Politur!
Der dritte Schritt gilt der Oberflächenpolitur: Hier favorisiert Molzberger nach ausgiebigen Vergleichstests die füllstoff- und silikonfreie Hochleistungspolitur Nautic-Line NL 030, deren integriertes Schleifkorn im Verlauf der Anwendung immer feiner wird: Aufgebracht per Poliermaschine mit Natur-Lammfellpad – fertig ist die perfekte Oberfläche: Hochglanz ohne Nachpolieren!

Den lange andauernden, fast unverwüstlichen Schutz aller Oberflächen gewährleistet abschließend die synthetische und ebenfalls silikonfreie Langzeitversiegelung NL 600, einmassiert mit einem weichen, schwarzen Schwamm. Während andere Versiegelungen beim Auftragen keine Sonne mögen, „liebt“ die NL 600 Wärme: Die Dauerhaftigkeit wird dadurch noch einmal gesteigert! Nach einer ein- bis dreistündigen Einwirkzeit erfolgt dann ein finaler Poliergang mit einem hochwertigen Mikrofasertuch, mit dem man letzte Versiegerungsreste abträgt und die Oberfläche noch einmal verfeinert.

„Danach gilt es eigentlich nur noch, Gedankenlosigkeiten zu vermeiden“, schmunzelt Molzberger. „Wer seine Yacht im Verlauf der Saison wäscht, sollte dies mit klarem Leitungswasser und tunlichst nicht mit aggressiven bzw. alkalisch eingestellten Reinigern bewerkstelligen. Ich rate zu einem milden und doch wirkungsvollen Wachsshampoo wie Marinamax 50, ideal für die Reinigung und Versiegelung in einem Arbeitsgang.“ Alle Materialien lassen sich direkt über den Internetshop bei www.nauticare.de , aber auch per Telefon (02161-6362350) oder E-Mail info@nauticare.de bestellen.

Über NautiCare
NautiCare in Mönchengladbach und seit 2013 auch Kroatien ist Spezialist für Bootslacke und Pflegemittel für Wasserfahrzeuge. Mit der Marke STOPPANI hat NautiCare einen Spezialisten für den Lackbereich. Vom Antifouling über Antiosmose bis hin zum Decklack bietet NautiCare das komplette Programm für Werften, Shops und Freizeitkapitäne. Dabei stehen hunderte von verschiedenen Farbtönen zur Verfügung bis hin zu speziellen Effektlacken. Außerdem ist NautiCare seit 2014 offizieller Importeur für Mittel- und Süddeutschland für De Ijessel Coatings aus Holland. Im Bereich der Reinigungs- und Poliermittel bietet NautiCare u. a. seine eigene Marke an. Die Devise: Weniger ist mehr! Mit möglichst wenigen Mitteln möglichst viele Reinigungsarbeiten abdecken – das ist das Ziel. Bestellmöglichkeiten und weitere Informationen finden sich unter www.nauticare.de

Firmenkontakt
NautiCare GmbH
Michael Molzberger
Rudolfstr. 10f
41068 Mönchengladbach
02161 – 636 23 50
info@nauticare.de
http://www.nauticare.de

Pressekontakt
Reymann Kommunikation
Sönke Reymann
Heidehofweg 156
22850 Norderstedt
4940-5270040
presse@reymann-kommunikation.de
http://www.reymann-kommunikation.de

Auto Verkehr Logistik

Hässliche Hologramme im schönen Autolack

Falsches Polieren und Waschstraßen sind die Ursachen

Hässliche Hologramme im schönen Autolack

Typischer Hologrammeffekt durch mikrofeine Kratzer in der obersten Klarlackschicht.

Die Sonne strahlt, die Karosserie funkelt – und trotzdem verfinstert sich schlagartig die Miene: weil hässliche Hologramme im schönen Lack den glanzvollen automobilen Auftritt stören. Ursachen sind Mikrokratzer in der Klarlackschicht, entstanden durch falsches Polieren oder in der Waschstraße.

Den typischen Hologrammeffekt verursachen mikrofeine Riefen in der obersten Schicht des Klarlacks. Sie beeinträchtigen trotz ihrer Winzigkeit die Lackoptik enorm, da sie die Lichtreflexion verändern und sich im Lack spiegelnde Objekte dreidimensional erscheinen lassen. Besonders augenfällig sind Hologramme bei direkter Sonneneinstrahlung und im Licht von Dampflampen, etwa an der Tankstelle oder in der Tiefgarage.

Verantwortlich für die störenden Lackirritationen sind zwei Ursachen: Falsches Polieren und Waschstraßenbesuche.

Vor allem unsachgemäßes Polieren führt zu Hologrammeffekten, wie der deutsche Spezialist für automobile Oberflächentechnik, Alclear International, erklärt. Hier vor allem beim Einsatz einer Rotationspoliermaschine und unpassender Pads oder falscher Polituren. Schon ein leichtes Verkanten der Maschine, eine zu grobe oder verschmutzte Polierscheibe sowie unnötig abrasiv wirkende Polituren treiben sofort Mikrokratzer in die Klarlackschicht. Selbst das kreisförmige manuelle Polieren mit einem nicht ganz sauberen Mikrofasertuch birgt ein Hologrammrisiko.

In der Waschstraße wiederum sorgen nicht vollständig ausgespülte Schmutzrückstände in den rotierenden Bürsten für die Mikrokratzer. Zwar zeigt sich der Effekt nicht sofort nach der ersten automatischen Wäsche eines Lacks – aber bereits wenige Waschstraßenbesuche reichen, um die praktisch unvermeidbaren Hologramme zu erzeugen. Besonders schnell sichtbar werden sie auf dunklen Fahrzeuglacken.

Zum Glück ist man den dreidimensionalen Spukbildern im Lack nicht hilflos ausgeliefert. Wendet man die richtigen Gegenmittel an, knipst man ihnen im Wortsinn „das Licht aus“. Nötig ist dafür nach Auskunft von Alclear International eine speziell komponierte Schleif- und Anti-Hologrammpolitur. Sie besitzt die Fähigkeit, das Anschleifen und Hochglanzpolieren in einem Arbeitsgang auszuführen. Die Politur beherrscht dabei die Kunst, ihre Körnigkeit selbstständig zu verändern. Und zwar in einem zuvor exakt definierten Zeitfenster von wenigen Sekunden für den Übergang. Es liegt bei der Anti-Hologrammpolitur von Alclear zwischen 15 und 20 Sekunden nach Polierstart. Das sorgt für das schonende Auspolieren der Mikrokratzer, ohne die Klarlackschicht unnötig weit abzutragen. Eine anschließende Versiegelung schützt den Lack vor neuen Mikrokratzern und damit vor Hologrammeffekten.

Autopflege, Auto, Kfz, Autopolitur, polieren, Hologramm, Hologramme, Fahrzeugpflege, Oberflächentechnik

Kontakt
ALCLEAR International GmbH
Kai Hübers
Falkenweg 15
41468 Neuss
0 21 31 – 316 1111
presse@alclear.de
http://www.alclear.de

Auto Verkehr Logistik

GTÜ testet Poliermaschinen: Glanz statt matt

GTÜ testet Poliermaschinen: Glanz statt matt

(Mynewsdesk) Perfekte Pflege für alternde Autolacke. Zehn Poliergeräte zwischen 30 und knapp 400 Euro im Vergleich Wenn ein matter Schleier und allzu viele feine Waschanlagenkratzer den Autolack überziehen, wird’s Zeit für eine ordentliche Politur. Möglichst mit einer effizienten Poliermaschine. Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung hat zehn Geräte getestet. Von der billigen Exzentermaschine für gerade mal 30 Euro bis zum 390 Euro teuren Rotationspolierer mit Profianspruch.

Flex-Polierer mit Top-Leistung klarer Sieger Testsieger wurde die Rotationsmaschine PE 14-2 von Flex (siehe Ergebnistabelle ). Mit Bestwerten in den Disziplinen Anwendung und Wirkung erhielt das Gerät von den GTÜ-Experten als einziges die Note „sehr empfehlenswert“. Auf Platz zwei mit dem Prädikat „empfehlenswert“ landeten punktgleich zwei Polierer, die Kunzer 7 PM 03 und Makitas 9227CB, knapp dahinter die Superpolish P7 von Krauss. Angesichts des besten Preis-Leistungsverhältnisses unter den empfehlenswerten Rotationspolierern verliehen die GTÜ-Experten dem Kunzer-Produkt das Prädikat „Preis-Leistungssieger“. Es lieferte in puncto Polierwirkung und Kratzerentfernung ebenso gute Ergebnisse wie die Flex. Sie kostet mit 118 Euro weniger als ein Drittel und empfiehlt sich damit besonders für Amateure oder den semi-professionellen Einsatz, bei dem Abstriche in Sachen Handhabung, Einstellmöglichkeiten und Laufeigenschaften nicht so sehr ins Gewicht fallen.

Auf den Plätzen fünf bis acht vergaben die Prüf-Profis der GTÜ viermal die Note „bedingt empfehlenswert“, nämlich für Einhell BT-PO 1100/1, Skil 9955, Westfalia Profi-Poliermaschine 230V und DEMA PM 180/230E. Mitschuld an dieser Abqualifizierung trugen teils deutliche Schwächen in der Wirkungsprüfung wie bei Skil oder Probleme bei den anderen drei Probanden, die schon nach kurzer Betriebszeit unter Last inakzeptabel heiß wurden. Als „nicht empfehlenswert“ stuften die GTÜ-Tester die beiden billigen Exzentermaschinen unitec 72134 und cartrend MS 338-A ein, die hinsichtlich Polierleistung und Kratzerentfernung unbefriedigend abschnitten.

So hat die GTÜ getestet Testobjekt war ein dringend polierbedürftiger BMW 520, Baujahr 1997, in dunkelblauem Unilack. Das Poliermittel, mit dem es alle Testkandidaten zu tun hatten: die Sonax Xtreme Maschinenpolitur Hybrid NPT, die von Profis wie Amateuren gleichermaßen als besonders effiziente Autopolitur geschätzt wird.

Der aufwendige GTÜ-Poliermaschinentest umfasste insgesamt 15 Einzelwertungen in den vier großen Kapiteln Ausstattung, Anwendung, Wirkung und Preis.

Im Kapitel Anwendung bewerteten die GTÜ-Prüfer Positionen wie etwa die Handhabung der Maschinen. So sollten Elektro-Poliergeräte für vernünftiges Arbeiten an der Karosserie über reichlich Kabel verfügen. Flex, Krauss, Makita, Skil und Westfalia liefern da vier Meter und mehr. Alle anderen begnügen sich mit der – zu kurzen – Hälfte.

Durchmesser des Poliertellers entscheidend Beim Durchmesser der Polierteller verhält es sich genau umgekehrt. Schiere Größe erschwert die Arbeit an kompliziert geformten Fahrzeugteilen. Idealmaß haben mit 145 bis 122 Millimeter Flex, Krauss und Skil. Alle anderen Rotationspolierer sind diesbezüglich eher unhandlich, ganz zu schweigen von den beiden Exzentern mit ihren 240 Millimeter großen Rüttelscheiben. Vorzugsweise sollten die Polierteller flexibel sein – gilt für Einhell, Flex, Krauss, Makita und die beiden Exzenterpolierer. Außerdem sollten die Polierpads im Durchmesser deutlich größer als die -teller sein, damit beim Arbeiten dem Lack nicht versehentlich Kratzer zugefügt werden können. Diese Forderung erfüllen Flex, Krauss, Makita und Skil.

Dritte große Frage des Vergleichstests: Was ist nach dem Polieren auf dem Autoblech zu sehen? Hoffentlich ein glänzendes Polierergebnis, das die Lackexperten der GTÜ in dreifacher Hinsicht aufschlüsselten. Der subjektiven Beurteilung, wie gleichmäßig und klar die Poliergeräte den Lack des Testfahrzeugs auffrischen, stellten sie zwei objektive Kriterien, die Bestimmung von Glanzgrad und Glanzschleier, zur Seite. Dafür bedienten sich die GTÜ-Prüfer eines speziellen optischen Messgeräts.

Gute Leistungen liefern nur Flex, Kunzer und Makita Die Ergebnisse dieser Prüfung sind eindeutig. Wirklich gute Leistung bescheinigten die GTÜ-Tester nur Flex, Kunzer und Makita. Krauss und Einhell schneiden schon etwas schlechter ab. Danach beginnt die Grauzone mit schwacher Polierleistung und/oder unzureichender Kratzerentfernung, der sich nur noch die allerdings unverhältnismäßig laute und bei Last rauchende Dema entziehen kann.

Nach der Kostenbewertung, bei der die Relation zwischen Leistung und Preis in die Punktevergabe einfließt, steht das Ergebnis fest, das zwei Gewinner kennt. Der Testsieger Flex PE 14-2 vor dem Preis-Leistungssieger Kunzer 7 PM 03. Wenn’s auf den Preis nicht so sehr ankommt, würden die GTÜ-Prüfer dem ambitionierten Laien und dem Profi, der tagtäglich damit arbeiten möchte, wohl die Flex in die Hand drücken. Alle anderen sind mit Kunzer gut bedient.

Stuttgart, den 18. September 2014

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im GTÜ .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6mzqtt

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kfz-markt/gtue-testet-poliermaschinen-glanz-statt-matt-84040

Die GTÜ ist Deutschlands größte amtlich anerkannte Kfz-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger.

Die GTÜ: http://www.gtue.de leistet qualitativ hochwertige Dienstleistungen für ihre Vertragspartner zu deren Zukunftssicherung und Wachstum. Die GTÜ: http://www.gtue.de bündelt Sachverständigen-Interessen und Know-how unter ihrem Dach, damit ihre Vertragspartner auch zukünftig erfolgreich am Markt bestehen.

Die GTÜ: http://www.gtue.de arbeitet ergebnisorientiert und effizient zur Sicherung und zum Wachstum des Erfolges der Gemeinschaft. Die Gemeinschaft umfasst die GTÜ: http://www.gtue.de und ihre Vertragspartner.

Die GTÜ: http://www.gtue.de und ihre Vertragspartner bieten dem Kunden echte Wettbewerbsvorteile durch moderne, serviceorientierte und qualitativ hochwertige Dienstleistungen. Dabei streben die GTÜ: http://www.gtue.de und ihre Vertragspartner eine langfristige Kundenbindung an.

Über ihre Verbandszugehörigkeit bei den GTÜ: http://www.gtue.de-Gesellschaftern gestalten die Vertragspartner die Zukunft der GTÜ: http://www.gtue.de und der freiberuflichen Sachverständigen mit. Um dieses Unternehmensziel zu erreichen, sind marktorientierte Produkte und Dienstleistungen erforderlich.

Kontakt

Hans-Jürgen Götz
Vor dem Lauch 25
70567 Stuttgart
0711 97676-620
goetz@gtue.de
http://shortpr.com/6mzqtt

Immobilien Bauen Garten

Geheimtipp für den Haushalt

Magic Wonder Sofort-Glanz von Caramba

Duisburg, 28. Januar 2014. Es gibt Pflegeprodukte, die für be-stimmte Anwendungsbereiche entwickelt wurden, sich aber auch in anderen Einsatzfeldern als echter Geheimtipp entpuppen. Magic Wonder Sofort-Glanz aus dem Hause Caramba ist so ein Mittel. Schwerpunktmäßig für die Reinigung und Pflege von glatten Oberflächen im Innen- und Außenraum bei Autos, Motorrädern und Booten gedacht, kann der Trockenreiniger auch im Haushalt kleine „Wunder“ vollbringen.
Reinigen, polieren, schützen – das sind die Anwendungsbereiche von Magic Wonder Sofort-Glanz aus dem Hause Caramba. Wie gut das funktioniert, haben die Tests verschiedenerer Auto- und Motorradzeitschriften bestätigt. Der silikonhaltige Trockenreiniger überzeugte in den Kriterien Anwendung, Ergiebigkeit und Wirkung.
Flächen, die besondere Pflege brauchen, um trotz täglichen Ge-brauchs immer wieder aufs Neue in frischem Glanz zu erstrahlen, gibt es auch im Haushalt reichlich. Und da ist Magic Wonder Sofort-Glanz mit seinen Eigenschaften ein echter Geheimtipp. Das Produkt leistet auf allen glatten Oberflächen aus Lack, Glas, Chrom oder versiegeltem Holz ganze Arbeit. Die Anwendung ist denkbar einfach: zunächst groben Schmutz entfernen, mit Wasser abspülen und Magic Wonder Sofort-Glanz auf die trockene Oberfläche dünn aufsprühen. Anschließend mit einem Tuch säubern und mit einem zweiten weichen Tuch nachpolieren, bis der Lack in Glanz erstrahlt – fertig! Die behandelten Oberflächen sind nun schonend poliert und über Wochen sehr gut versiegelt. Staub- und Schmutzpartikel werden beim Abwischen eingekapselt, so dass sie Lacken und anderen Flächen nichts mehr anhaben können.
Magic Wonder Sofort-Glanz eignet sich im Haushalt etwa zur Reini-gung und Pflege von Duschkabinen, Sanitär-Armaturen, glänzend lackierten Möbeloberflächen und Fahrrädern. Erhältlich ist der Trockenreiniger in Baumärkten und im ausgesuchten Fachhandel.

Magic Wonder Sofort-Glanz, 250 ml, UVP: 8,99 EUR

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und You Tube
www.facebook.com/carambachemie
www.youtube.com/user/carambadaswirkt

Zeichen inkl. Leerzeichen: 2.119

Die Caramba Chemie-Gruppe
Mit 1.100 Mitarbeitern in 13 europäischen Ländern bietet Caramba ein breites Spektrum höchst effizienter und wirkungsvoller chemischer Produkte. Als Erfinder des Multifunktions-Öls „Caramba“ steht das Traditionsunternehmen längst synonym für anspruchsvollste Lösungen in Reinigung, Pflege und Wartung. Die Marke Caramba zählt zu den offiziellen „Marken des Jahrhunderts“ und trägt das Gütesiegel „Made in Germany“: Seit vielen Jahren forscht, entwickelt und produziert man an drei Standorten in Deutschland. Kein Wunder, dass Caramba-Produkte heute annähernd überall zum Einsatz kommen – sei es in Industrie, Werkstatt, Haus oder Freizeit.

Kontakt
Caramba Chemie GmbH & Co.KG
Stephanie Wedehase
Wanheimer Str. 334-336
47055 Duisburg
49 (0) 203 / 77 86 – 209
stephanie.wedehase@caramba.de
http://www.caramba.eu

Pressekontakt:
Pronomen GmbH & Co. KG
Andreas Tenhafen
Lindenallee 24
50968 Köln
49 (0) 221 940812-13
andreas.tenhafen@pronomen.de
http://www.pronomen.de

Auto Verkehr Logistik

Autopolitur duftet nach Mango

Für die gewerbliche und private Fahrzeugaufbereitung

Autopolitur duftet nach Mango

Wohlriechende Lackpolitur mit Mangoduft für die Fahrzeugaufbereitung.

Eine Autopolitur und eine Lack-Schnellversiegelung mit Mangoduft stellt jetzt der Kfz-Pflegespezialist Alclear International vor. Die wohlriechenden Kompositionen sind alles andere als ein Marketing-Gag.

Im Blick – oder besser: in der Nase – hatten die Entwickler vielmehr das „anrüchige“ Arbeitsklima in Kfz-Werkstätten und bei Auto-Aufbereitern. Dort leiden die Mitarbeiter häufig unter den gesundheitlich zwar unbedenklichen, aber unangenehmen Geruchsemissionen gängiger Politurmittel. Auch nach Jahren des professionellen Umgangs mit dem Material gewöhnen sich die menschlichen Geruchsnerven kaum an das bekannt chemische Odeur.

Die mit Mango-Duftessenzen veredelten Polituren und Versiegelungen von Alclear überdecken das typische Geruchsmuster vollständig, ohne dabei aufdringlich zu werden. Warum gerade Mango? Wie langwierige Testreihen gezeigt haben, verbindet sich diese Duftrichtung am harmonischsten und dauerhaftesten mit den übrigen Bestandteilen der Polituren und Versiegelungen.

Sowohl die Fixpolitur plus als auch die Alclear Schnellversiegelung werden in Deutschland hergestellt und besitzen die OEM-Freigabe. Beide weisen einen extrem hohen Glanzwert von 8,5 beziehungsweise 9 auf.

Die silikonfreie Fixpolitur plus versiegelt neuwertige Lacke, insbesondere „kratzfeste“, in einem Arbeitsgang hologrammfrei bis zu sechs Monate. Die Hochglanz erzeugende Schnellversiegelung reinigt und versiegelt mit einem AC4-Schutzfilm Lacke und Kunststoffe. Sie ist ungiftig und vollständig biologisch abbaubar.

Beide Produkte sind sowohl für die gewerbliche als auch die private Fahrzeugaufbereitung erhältlich.

Die deutsche Alclear International GmbH mit Sitz im rheinischen Neuss gehört zu den internationalen Marktführern bei Systemen der Oberflächentechnik für die Automobilindustrie. Alclear verfügt europaweit über Herstellerzulassungen und Anerkennungen bei Mercedes-Benz, Volkswagen und zahlreichen weiteren Automobilproduzenten

Bildrechte: ALCLEAR International

Oberflächentechnik

Kontakt:
ALCLEAR International GmbH
Kai Hübers
Falkenweg 15
41468 Neuss
0 21 31 – 316 111
presse@alclear.de
http://www.alclear.de

Sonstiges

Neue Hightech-Pflegeprodukte von Carron®

Der Winter ist vorbei und der Frühling hält Einzug. Zeit, um Motorrad, Boot oder das Auto auf Hochglanz zu bringen. Was gewöhnlich harte Arbeit bedeutet, ist mit der Lotus-Politur von Carron® ganz einfach

Neue Hightech-Pflegeprodukte von Carron®

carron® – Hightechversiegelung und Politur für Auto & Haushalt

Hightech-Versiegelung und Politur mit dem Spirit aus Omas Zeiten

Der Winter ist vorbei und der Frühling hält Einzug. Zeit, um Motorrad, Boot oder das Auto auf Hochglanz zu bringen. Was gewöhnlich harte Arbeit bedeutet, ist mit der Lotus-Politur von Carron® ganz einfach

Carron® macht Polieren zum Kinderspiel. Was im Normalfall anstrengend und recht zeitaufwendig ist, wird mit der Hochglanz-Politur von Carron® zu einem Kinderspiel.

Nur einmal dünn aufgetragen und kurz abgestaubt, glänzen die behandelten Gegenstände wieder wie neu. Das Polieren und Versiegeln ist kein Kraftakt mehr.

Dank der zusätzlichen Versiegelung bleiben die Oberflächen lange gepflegt und vor Witterungseinflüssen geschützt. Eine einmalige Behandlung reicht durch die schmutzabweisenden Eigenschaften für mehrere Monate. Davon profitiert nicht nur das Portemonnaie, sondern auch die Umwelt.

Die Polituren von Carron® reinigen, pflegen und versiegeln frei von Schleifmitteln nach dem Lotus-Prinzip. Eine dünne Nanoschicht legt sich beim Versiegeln auf die Oberflächen und wirkt wie ein Oberflächenschutz. Schmutzpartikel, Wasser und Abrieb haben es durch den Lotuseffekt schwer, diese behandelten Flächen anzugreifen. Verschmutzungen lassen sich mit herkömmlichen Waschsubstanzen einfach entfernen, ohne die Versiegelung zu entfernen. Das Pflegen ist einfach wie nie.

Hochglanz, Schutz und Pflege für Boote, Jetski, Auto & Motorsport

Gerade Boote, Jetskis, Autos und Motorräder sind Witterungseinflüssen, Abrieb und Schmutzpartikeln ausgesetzt. Oberflächen werden schnell angegriffen und wirken dadurch abgenutzt. Die Hochglanz-Politur schützt, pflegt und versiegelt mit dem Lotus-Prinzip die beanspruchte Oberfläche. Dieser Lotuseffekt wirkt wie eine Schutzschicht, die den perfekten Schutz der Oberflächen vor Wasser, Schmutz und Kratzern gewährleistet. Die Einschmutzneigung wird durch die Versiegelung verringert. Das spätere Pflegen und die Reinigung sind weniger zeit- und kraftaufwendig.

Selbstreinigende Pflegemittel im Haushalt

Nicht nur Fahrzeuge profitieren vom Lotuseffekt der Carron®-Politur. Auch im Haushalt lässt sich diese schmutzabweisende Versiegelung zur Reinigung, zum Polieren, zum Pflegen und zum Schutz von Oberflächen, wie Glas, Metall, Fliesen, Emaille, Holz, Kunststoffen, etc. wunderbar anwenden. Der lang anhaltende Oberflächenschutz erspart eine permanente Reinigung und erleichtert durch das Lotus-Prinzip das Pflegen, Polieren und Versiegeln der Oberflächen.

Lange Haltbarkeit, hervorragende Reinigung, einfaches Polieren und Pflegen sowie der optimale Schutz der Oberflächen sprechen für die Politur von Carron®.

Carron® ist die Marke für chemotechnische Hightech-Produkte wie Politur und Oberflächenversiegelung mit Lotus-Effekt. Die Philosophie von carron® ist es, Produkte anzubieten, die das Leben einfacher machen und die für Gesundheit und Umwelt unbedenklich sind. Carron® wurde im Jahr 2010 gegründet und ist damit eine Produktmarke der neuesten Generation, die sich jedoch der Tradition verpflichtet fühlt. Die Ambition von carron® ist es, die Hausmittel-Geheimnisse unserer Großmütter mit Hightech-Produktionsstandards in eine neue Zeit zu transportieren. Carron® bietet deshalb Qualitätsprodukte wie zum Beispiel Oberfächenversiegelungen oder Politur, die nach neuestem wissenschaftlichem Stand in Deutschland hergestellt werden. Diese Produkte durchlaufen die strengen Zulassungstests der Europäischen Union. Carron® vertreibt nicht die in Großproduktion hergestellten Chemieprodukte großer Konzerne, sondern die durch findige Köpfe ersonnnen, und mit hochwertigen Materialien hergestellten Ergebnisse kleiner spezialisierter Hersteller aus Deutschland. Der Qualitätsanspruch gebietet carron®, seinen Kunden eine 100% ige Geld-Zurück-Garantie zu gewähren, wenn die versprochenen Ergebnisse nicht eintreffen.

Pressekontakt, Produktanfrage, Service, Support

Sie erreichen uns von Mo bis Fr
von 9.00 bis 18.00 Uhr unter

Tel : 01525-3391750
Fax: 033094-50347

email: shop@carron.de

carron – Service Center Berlin
Vertrieb chemotechnischer Erzeugnisse
16775 Löwenberger Land,
Grundmühle 4, OT Linde

Kontakt:
delüks Service UG h.b.
Ralf Lieder
Grundmühle 4 OT Linde
16775 Löwenberger Land
015253391750
shop@carron.de
http://www.carron.de