Tag Archives: Odense

Business Economy Finances

Danish healthcare system impresses German entrepreneurs

EU ILDA-care project – highly promising links for delegation in Odense

Danish healthcare system impresses German entrepreneurs

Delegation of entrepreneurs and experts from the BioRegion STERN (Source: BioRegio STERN Management GmbH)

(Stuttgart/Odense, Denmark) – As part of the EU ILDA-care project, a delegation of entrepreneurs and experts from the STERN BioRegion visited the Danish partner region“s Welfare Tech cluster in Odense in June. ILDA-care stands for „Intelligent Logistics, Digitalisation and Automated Workflows for the Homecare and Nursing homes sector“ and aims to improve efficiency in the care sector. The German participants were greatly impressed with the Danish healthcare system and launched a number of initial cooperation projects.

The ILDA-care project has been running since February 2018 and has a total budget of almost EUR 210,000 from the European Regional Development Fund (ERDF). As part of the project, BioRegio STERN Management GmbH is collaborating with the Danish Welfare Tech cluster to improve efficiency in the care sector. The care systems in Scandinavian countries are regarded as exemplary. Various small and medium-sized enterprises (SMEs), universities and institutes from the STERN BioRegion took up the partner region“s invitation and visited Odense, on the island of Funen, in June. During their stay in the city, the visitors called at consulting company Public Intelligence, where they found out about a number of projects, including eHealth City Svendborg, which was devised in collaboration with Odense University Hospital and involved opening an entire village for dementia sufferers in 2016. Another visit, this time to robot manufacturer Mobile Industrial Robots, gave the entrepreneurs the chance to see innovative systems for transporting loads in hospitals and nursing homes.

„Completely new solutions need to be found to ease the workload of care staff at nursing facilities and in patients“ own homes,“ explains BioRegio STERN project manager Dr. Margot Jehle. „The aim of ILDA-care is to develop a new value chain that factors in and integrates intelligent logistics, digitalisation and automation for this sector.“

The second delegation trip in the autumn will see Danish entrepreneurs visiting the STERN BioRegion. This visit will be followed by an initial workshop with SMEs, research institutes and care staff, which aims to generate new ideas and initiate appropriate cooperation projects. „Promising links between the Danish and German companies and institutes were forged after just the first delegation trip,“ explains Dr. Jehle. „I“m therefore eager to see what creative ideas the workshop will produce following the second trip.“

Companies can still register for the event at the end of October to establish international contacts and share knowledge and experience in direct dialogue with the specialists from Denmark.

Video of the delegation“s trip to Denmark:
https://www.youtube.com/watch?v=xVrJk9KpoTo&t=6s

Contact for companies:
ILDA-care project manager Dr. Margot Jehle,
jehle@bioregio-stern.de, +49-711-87035429

About Welfare Tech
Welfare Tech is a Danish national cluster and hub for innovation and business development in healthcare, homecare and social services. It is a membership organisation with members from private industry, public organisations, and research and education institutions. Welfare Tech has a broad knowledge about the Danish market through its members and operates as a national entry point for international companies who want to enter the Danish market.
https://en.welfaretech.dk/

About BioRegio STERN Management GmbH:
BioRegio STERN Management GmbH promotes economic development in the life sciences industry, helping to strengthen the region as a business location by supporting innovations and start-up companies in the public interest. It is the main point of contact for company founders and entrepreneurs in the Stuttgart and Neckar-Alb regions, including the cities of Tübingen and Reutlingen.
The STERN BioRegion is one of the largest and most successful bioregions in Germany. Its unique selling points include a mix of biotech and medtech companies that is outstanding in Germany and regional clusters in the fields of automation technology and mechanical engineering.

Company-Contact
BioRegio STERN Management GmbH
Dr. Klaus Eichenberg
Friedrichstrasse 10
70174 Stuttgart
Phone: +49 (0)711-870354-0
E-Mail: info@bioregio-stern.de
Url: http://www.bioregio-stern.de/en

Press
Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Hohenheimer Strasse 58a
70184 Stuttgart
Phone: +49 (0)711-6070719
E-Mail: info@zeeb.info
Url: http://www.zeeb-kommunikation.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Dänisches Gesundheitssystem beeindruckt deutsche Unternehmer

EU-Projekt ILDA-care: Vielversprechende Anknüpfungspunkte für Delegation in Odense

Dänisches Gesundheitssystem beeindruckt deutsche Unternehmer

Teilnehmer der Delegationsreise nach Odense (Bildquelle: BioRegio STERN Management GmbH)

(Stuttgart/Odense, Dänemark) – Im Rahmen des EU-Projektes ILDA-care hat eine Delegation von Unternehmern und Experten aus der BioRegion STERN im Juni die dänische Partnerregion Cluster Welfare Tech in Odense besucht. ILDA-care steht für „Intelligent Logistics, Digitalisation and Automated Workflows for the Homecare and Nursing homes sector“ und soll die Effizienz im Pflegesektor verbessern. Die deutschen Teilnehmer zeigten sich sehr beeindruckt vom dänischen Gesundheitssystem und initiierten erste Kooperationen.

Im Rahmen des Projektes ILDA-care, das seit Februar 2018 läuft und vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit einem Gesamtbudget von knapp 210.000 Euro ausgestattet wurde, kooperiert die BioRegio STERN Management GmbH mit dem dänischen Cluster Welfare Tech, um die Effizienz im Pflegesektor zu verbessern; die Pflegesysteme der skandinavischen Länder gelten als vorbildlich. Mehrere Vertreter von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU), Hochschulen und Instituten aus der BioRegion STERN folgten im Juni der Einladung aus der Partnerregion und besuchten Odense. In der auf der Insel Fünen gelegenen Großstadt informierten sich die Teilnehmer bei dem Beratungsunternehmen „Public Intelligence“ unter anderem über die „eHealth City Svendborg“, das in Kooperation mit der Universitätsklinik Odense konzipiert wurde und in der bereits 2016 ein ganzes Dorf für Demenzkranke eröffnet worden war. Und bei dem Roboterhersteller „Mobile Industrial Robots“ konnten die Unternehmer innovative Systeme für den Transport von Lasten in Krankenhäusern und Pflegeheimen besichtigen.

„Um die Pflegekräfte in Heimen oder zu Hause zu entlasten, müssen ganz neue Lösungen gefunden werden“, erklärt BioRegio STERN-Projektleiterin Dr. Margot Jehle. „Ziel von ILDA-care ist die Bildung einer neuen Wertschöpfungskette, die intelligente Logistik, Digitalisierung und Automatisierung für diesen Sektor berücksichtigt und integriert.“

Die zweite Delegationsreise im kommenden Herbst wird dänische Unternehmer in die BioRegion STERN führen. Im Anschluss an diesen Besuch wird ein erster Workshop mit KMU, Forschungsinstituten und Pflegekräften stattfinden. Dessen Ziel ist es, neue Ideen zu generieren und geeignete Kooperationen zu initiieren. „Schon nach der ersten Delegationsreise haben sich vielversprechende Anknüpfungspunkte zwischen den dänischen und den deutschen Firmen bzw. Instituten ergeben“, erklärt Dr. Jehle. „Ich bin daher sehr gespannt, welche kreativen Ideen der Workshop im Anschluss an die zweite Reise hervorbringen wird.“

Für den Termin Ende Oktober können sich Unternehmen noch anmelden, um internationale Kontakte herzustellen und im direkten Dialog mit den Experten aus Dänemark Wissen und Erfahrungen auszutauschen.
(ca. 2.400 Zeichen)

Video vom Besuch der Delegation in Dänemark:
https://www.youtube.com/watch?v=xVrJk9KpoTo&t=6s

Kontakt für Unternehmen:
ILDA-care Projektleiterin Dr. Margot Jehle,
jehle@bioregio-stern.de, +49-711-87035429

Über Welfare Tech
Welfare Tech ist ein dänisches Cluster, das Innovation und Geschäftsentwicklung in den Bereichen Gesundheitswesen, häusliche Pflege und soziale Dienste vernetzt. Die Mitglieder von Welfare Tech kommen aus der Privatwirtschaft, aus öffentlichen Einrichtungen sowie Forschung und Lehre. Durch seine Mitglieder verfügt Welfare Tech über ein fundiertes Wissen über den dänischen Markt und fungiert als nationaler Türöffner für internationale Unternehmen, die auf dem dänischen Markt aktiv werden wollen.
https://en.welfaretech.dk/

Über die BioRegio STERN Management GmbH:
Die BioRegio STERN Management GmbH ist Wirtschaftsentwickler für die Life-Sciences-Branche. Sie fördert im öffentlichen Auftrag Innovationen und Start-ups und trägt so zur Stärkung des Standorts bei. In den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb mit den Städten Tübingen und Reutlingen ist sie die zentrale Anlaufstelle für Gründer und Unternehmer.
Die BioRegion STERN zählt zu den großen und erfolgreichen BioRegionen in Deutschland. Alleinstellungsmerkmale sind die bundesweit einzigartige Mischung aus Biotechnologie- und Medizintechnikunternehmen sowie die regionalen Cluster der Automatisierungstechnik, des Maschinen- und Anlagenbaus.

Firmenkontakt
BioRegio STERN Management GmbH
Dr. Klaus Eichenberg
Friedrichstraße 10
70174 Stuttgart
0711-870 354 0
info@bioregio-stern.de
http://www.bioregio-stern.de

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711 – 60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb.info

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Dänische Werbung | Werbung für Dänemark

Individuelle Gestaltung schon ab 19 €

Dänische Werbung | Werbung für Dänemark

Werbung für Dänemark

Erreichen Sie dänisch sprechende Menschen in Europa und der Welt mit Ihrer Werbebotschaft. Machen Sie Ihre Werbung dänisch.

Eine Anzeige? Ein Flyer? Eine Broschüre? Eine Webseite? Werben Sie jetzt dänisch mit dem Übersetzungs-Service der Kensingfield Werbeagentur. Mögliche Einsatzorte (Auswahl): Dänemark, Kopenhagen, Aarhus, Kolding, Odense.

Übersetzung Ihrer deutschen Texte?
Ab nur 0,24 Euro/Wort ist die Dänisch-Übersetzung sofort buchbar.

Gestaltung Ihrer Werbung?
Schon ab 19 Euro gestaltet Ihnen die Kensingfield Werbeagentur Werbung auf Dänisch dazu. Einfach die Kategorie auswählen, den Preis über den Online-Preiskalkulator ermitteln und direkt buchen.

Alle Details und Informationen finden Sie unter http://www.kensingfield.com/danisch.html

Eine Dänisch-Übersetzung, die über die Kensingfield Werbeagentur gebucht wurde, wird automatisch in Ihre Werbung integriert. Natürlich ohne Aufpreis.

KENSINGFIELD. Die Werbeagentur mit festen Preisen.
Individuelle Gestaltung zum günstigen Festpreis.

Wir sind der Agenturenverbund der Cammu Werbeagenturen UG (haftungsbeschränkt) mit Sitz in Köln. Uns zeichnet aus, dass wir ununterbrochen seit 25 Jahren auf dem Markt sind. Wir sind in dieser langen Spanne immer auf der Höhe der Zeit geblieben und haben Erfahrung in praktisch allen Branchen der deutschen und internationalen Wirtschaft. Die Initiative Mittelstand hat eine unserer Agenturen mit dem Prädikat \\\“Best of 2016\\\“ ausgezeichnet.

Angebote rund um Werbung, Marketing, Ratgeber, Coaching und Strategien sind unsere Kernkompetenz.

Kontakt
Cammu Werbeagenturen UG (haftungsbeschränkt)
Gérard Cammu
Dürener Straße 247
50931 Köln
+49 221 96 02 38 60
+ 49 221 96 02 38 61
info@cammu.com
http://www.cammu.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Universal Robots erweitert Produktionskapazitäten

Neues Headquarter in Odense eröffnet

Universal Robots erweitert Produktionskapazitäten

Außenansicht der neuen Headquarter von Universal Robots in Odense

Odense (Dänemark), 16.04.2014 – Der dänische Industrieroboterhersteller Universal Robots weihte am Freitag seinen neuen Firmensitz in Odense (Dänemark) feierlich ein. Durch den Umzug in ein größeres Gebäude werden die Produktionskapazitäten deutlich ausgeweitet. Die räumliche Erweiterung unterstreicht die Wachstumspläne des Unternehmens: einen Umsatz von einer Milliarde Dänischer Kronen im Jahr 2017 – sprich eine Verzehnfachung des Umsatzes von 2013.

Die Fläche des neuen Firmensitzes ist mit 12.0000 qm um das Siebenfache größer als die des alten Gebäudes. Universal Robots setzt damit ein deutliches Zeichen: Der dänische Hersteller von Leichtbaurobotern wächst und hat auch in Zukunft vor weiter zu wachsen. Die Produktionsmenge wurde bislang jährlich verdoppelt, damit ist man jetzt an die räumlichen Grenzen gestoßen.

„In unseren neuen Räumlichkeiten haben wir jetzt die Möglichkeit, täglich mehr als 150 Roboter zu produzieren. Diese Kapazitätserweiterung war dringend notwendig, denn wir planen in diesem Jahr 2.000 Roboter zu verkaufen und bis Ende 2017 möchten wir unsere Verkaufszahlen jährlich verdoppeln“, erklärt Enrico Krog Iversen, CEO von Universal Robots, die Wachstumsziele des Unternehmens.

Chancen für die Region
Die Erfolgsgeschichte des dänischen Leichtbauroboter-Herstellers startete 2008 als Ausgründung eines Universitätsprojekts mit 5 Mitarbeitern. Mit über 110 Mitarbeiten zieht das Unternehmen nun 6 Jahre später einige Straßenzüge in Odense weiter, um der internen Vergrößerung und den Wachstumsplänen gerecht zu werden.

Im neuen Gebäude findet sich auch Raum für das Ausbildungsabteilung des Unternehmens, das Universal Robots Advanced Training Center. „Dänemark ist und bleibt unsere Roboter-Hochburg. Mit der Erweiterung der Produktion können voraussichtlich 200 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen werden, die auch zu einer Ausweitung der Positionen bei unseren Lieferanten und Händler führen, so dass unser Wachstum über 300 neue Arbeitsplätze in der Region Odense schaffen kann“, wie Enrico Krog Iversen, CEO von Universal Robots die Auswirkungen auf den lokalen Arbeitsmarkt ausführt.

Bei der feierlichen Eröffnung am vergangenen Freitag waren Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie Mitarbeiter und Partner anwesend.

Um den neuen Firmensitz von Universal Robots zu besichtigen, kontaktieren Sie universalrobots@maisberger.com.

Bildrechte: Universal Robots Bildquelle:Universal Robots

UNIVERSAL ROBOTS A/S
Universal Robots ist ein dänischer Hersteller von Industrierobotern. Das Unternehmen wurde im Jahr 2005 mit dem Ziel gegründet, Robotertechnik allen zugänglich zu machen. Das Ergebnis ist ein leichter, flexibler und umweltfreundlicher Roboterarm, der den Markt für Industrieroboter revolutioniert. Dieser war bisher von großen, schweren und teuren Robotern geprägt. Universal Robots entwickelt und verkauft Roboterarme, die monotone und anstrengende Prozesse in der Industrie einfach automatisieren und effektiver machen. Damit kann die Fertigungsabteilung die Mitarbeiter dort einsetzen, wo sie wirklich Werte schaffen. Universal Robots beschäftigt rund 100 Mitarbeiter. Die gesamte Entwicklung und Produktion erfolgt am Standort Odense, Dänemark.

Weitere Informationen zu Universal Robots sind abrufbar unter: http://www.universal-robots.com/

Universal Robots
Enrico Krog Iversen
Energivej 25
5260 Odense S
+45 20 66 23 00
eki@universal-robots.com
http://www.universal-robots.com

Maisberger GmbH
Jennifer Appel
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 41959977
Jennifer.Appel@maisberger.com
http://www.maisberger.com