Tag Archives: Natursteinmauer

Sonstiges

Mauersteine: Hingucker für Gärten in der Region Stuttgart

Tipps von MM Naturstein (Region Stuttgart) für Verwendung von Mauersteinen aus Naturstein

Mauersteine: Hingucker für Gärten in der Region Stuttgart

REGION STUTTGART. Eine Natursteinmauer ist ein attraktives Element zur Gartengestaltung. Ihre natürliche Haptik und ihr Aussehen lassen sich rund ums Haus wunderbar nutzen. Sie setzt ganz bewusst Kontrapunkte zur akkurat gemauerten Ziegelsteinmauer. Mauersteine sind heute aus ganz unterschiedlichen Natursteinen erhältlich. Ihnen gemein ist ihre Einzigartigkeit, denn meist gleicht kein Stein dem anderen. Als Mauersteine kommen ganz unterschiedliche Gesteine in Frage. „Generell unterscheidet der Fachhandel zwischen Hart- und Weichgestein“, erklärt Mara Krätschmer von MM Naturstein. Das Unternehmen beliefert Kunden in der Region Stuttgart und darüber hinaus mit Mauersteinen aus Naturstein. Zu den Hartgesteinen gehören zum Beispiel Basalt, Quarz und Granit, zu den weichen Marmor, Sandstein oder Kalkstein. Meist werden Mauersteine aus diesen Gesteinsarten unbearbeitet oder nur minimal bearbeitet verwendet. So bleibt ihre naturbelassene Optik erhalten.

MM Naturstein (Region Stuttgart): Mauersteine aus Naturstein lassen sich leicht verbauen

Mauersteine aus Naturstein selbst verbauen? Das ist vergleichsweise einfach. Eine Mauer kann sowohl aus Bruchsteinen als auch aus fertigen Mauersteinen bestehen. Wird sie als Trockenmauer errichtet, das heißt, es wird kein Mörtel beim Bau verwendet, können die Fugen für eine Bepflanzung mit Steingewächsen genutzt werden. So entstehen kleine Biotope, die für die Tierwelt wertvoll sein können. Für Stabilität und eine gleichmäßigere Optik kann Zement verwendet werden. „Ein Tipp bei für die Auswahl von Mauersteinen: Wir empfehlen die Verwendung von Gestein, das charakteristisch für die Region ist. So fügt sich eine Mauer aus Naturstein harmonisch ein“, erklärt Mara Krätschmer von MM Naturstein.

Tipps für die Verwendung von Mauersteinen vom Fachmarkt für die Region Stuttgart

Grundsätzlich sollten Gartenbauer also zunächst die Entscheidung treffen, ob eine Mauer in Trockenbauweise oder mit Mörtel und Zement entstehen soll. Wichtig dabei zu wissen ist, dass Mauern ab zwei Meter Höhe eine professionelle Statik brauchen. Das ist gesetzlich so vorgeschrieben. Bei Höhen darunter sind Zement und Mörtel zur Befestigung nicht zwingend erforderlich. Eine Trockenmauer gilt als ökologisch sehr wertvoll. Neben den Natursteinen braucht es für die Errichtung Schotter oder Kies, Sand und Splitt für das Fundament, Spaten und Schaufel sowie Pflöcke und Richtschnur, Wasserwage und Zollstock, Gummihammer und falls notwendig ein Drainagerohr.

Das Ziel von MM TRADE NATURSTEIN ist es, Produzenten und Käufer in der Naturstein Industrie zu unterstützen. Die Natursteine kommen aus der ganzen Welt bzw. von Unternehmen, die ähnliche Werte vertreten. Produkte wie Granit, Pflastersteine, Schieferplatten und Mauersteine können über MM TRADE NATURSTEIN bezogen werden.

Kontakt
MM TRADE NATURSTEIN GMBH
Mara Krätschmer
Fellbacher Straße 4
71686 Remseck
(+49) 7146 – 28 08 08-0
(+49) 7146 – 28 08 08-11
presse@mm-naturstein.de
https://www.mm-naturstein.de

Immobilien Bauen Garten

Gartenmauern aus Naturstein

Vom Hochbeet über die Terrassierung bis zum Sichtschutz

Gartenmauern aus Naturstein

www.traco-manufactur.de

Mauern aus Naturstein haben einen ganz besonderen Reiz. Vielseitig, robust und zeitlos schön geben sie Ihrem Garten ein natürliches Flair. Natursteinmauern sind seit tausenden Jahren ein prägendes Element herausragender Gartengestaltung. Es gibt vielfältige Bauweisen und Anwendungen, die oft miteinander kombiniert werden können. Durch Terrassierung können beispielsweise Freiflächen in abschüssigen Gärten besser genutzt oder vorhandene Mauern durch Verblender verschönert werden.
Gartenmauern aus Naturstein ermöglichen eine natürlich ästhetische Strukturierung des Gartens, durch Terrassierungen, Nischen, Sichtschutz, Böschungsmauern, Hochbeete, Kräuterspiralen usw. Im Unterschied zu Betonmauern werden Natursteinmauern mit der Zeit immer attraktiver. „Natursteine unterstreichen das natürliche Flair des Gartens, egal ob es sich um einen wild-romantischen Garten handelt oder um eine puristisch gestaltete Stadtoase. Die unterschiedlichen Bearbeitungsmöglichkeiten der Mauersteine (gebrochen, gesägt, naturbelassen usw.) ermöglichen variable Gestaltungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Trockenmauern, doppelschaliges Mauerwerk oder die Verarbeitung der Mauersteine in Mörtel“, meint Kristina Klösser von der Traco Manufactur.
Mit Mauersteinen aus Naturstein sind in erster Linie Bruchsteine gemeint, die es in vielen Größen gibt. Neben der Größe unterscheiden sie sich dadurch, dass ein oder mehrere Flächen gesägt sind. Sie werden entweder als Trockenmauer gesetzt oder mit Mörtel verbaut. Neben diesen rustikalen Mauertypen sind auch elegante Mauern aus gerade geschnittenen Natursteinquadern möglich. Außer bei Trockenmauern sind Abdeckplatten zum Schutz der Mauer empfehlenswert und auch optischer Blickfang. Bei geringem Platzbedarf werden auf vorhandenen Mauern, Wänden oder Sockeln Bossen aufgesetzt. Im Unterschied zu den glatten Verblendern sind die Oberflächen rustikal, also bossiert. Mauerverblender und Sockelplatten aus Naturstein können die Optik jedes Gebäudes aufwerten. Verblendersteine bieten zudem einen guten Spritzwasserschutz sowie einen hervorragenden Kälte- und Wärmeschutz. Sie sind dauerhaft, pflegeleicht und können selbst nach vielen Jahren einfach renoviert werden.
„Die deutschen Natursteinklassiker sind für Gartenmauern hervorragend geeignet. Travertin, Kalkstein, Sandstein und Dolomit haben sich seit Jahrtausenden als Mauersteine bestens bewährt. Augustus Dolomit® wurde beispielsweise schon beim Bau des römischen Limes vielseitig verwendet“, meint Kristina Klösser von der Traco Manufactur. Mehr dazu über: www.traco-manufactur.de

Die Wiederentdeckung außerordentlicher Naturstein-Raritäten und individueller Manufactur-Arbeit mit viel Liebe fürs Detail – das sind die Stärken von TRACO.
Immer mehr Menschen haben den Wunsch, sich mit natürlichen, wertbeständigen Materialien zu umgeben.
TRACO, eines der modernsten und größten Natursteinwerke Deutschlands (seit 1907), hat deshalb weder Kosten noch Mühen gescheut, Naturstein für die ästhetische Haus- und Gartengestaltung in einer einmaligen Ausstellung lebendig werden zu lassen.
Im TRACO Park, einem Ausstellungsgarten, in dem die Vielfalt der Gartengestaltung mit Naturstein gezeigt wird: Mauern – Treppen – Wege – Wasserkunst.
In der TRACO Manufactur, wo im zauberhaften Ambiente einer restaurierten Fabrikhalle (gebaut vor mehr als 100 Jahren) Anwendungen aus Marmor und Granit für den Innenausbau gezeigt werden: Bodenbeläge – Treppen – Fliesen – Bäder.

Firmenkontakt
TRACO Manufactur
Kristina Klösser
Poststraße 17
99947 Bad Langensalza
03603/852-140
info@traco-manufactur.de
www.traco-manufactur.de

Pressekontakt
JÄGER Management GmbH
Stefanie Jäger
Kettelerstraße 31
97222 Rimpar
09365/88196-11
sj@pr-jaeger.de
http://pr-jaeger.de