Tag Archives: Musikvideo

Sonstiges

Tramper AiO – Konzert & Party im Good Old Days in Hamburg

Premiere der neuen Single „Verlorene Zeit“

Tramper AiO - Konzert & Party im Good Old Days in Hamburg

Tramper AiO Release Konzert

Hamburg, 19.06.2018 – Folk-Pop Musik vom Feinsten! Singer-Songwriter Tramper AiO lädt am 29. Juni 2018 um 20.00 Uhr zu einem Konzert mit anschließender Party in der Hamburger Bar Good Old Days im Schanzenviertel ein. Gefeiert wird sein neues Stück „Verlorene Zeit“, welches er an diesem Abend beim Konzert in Form eines Musik-Videos zeigen wird.

Das Konzert von Tramper beginnt um 20 Uhr – Einlass ist ab 19 Uhr. Karten für das Konzert sind online im Vorverkauf über Eventbrite erhältlich.

Der neue Tramper Song „Verlorene Zeit“ beschreibt den Abschied an eine verlorene Liebe. Das Lied bringt die tiefen Gefühle eines verlassenen Mannes zum Ausdruck, der im ehemals gemeinsamen Zuhause zurück bleibt. In einem ausdrucksstarken Musik Video zeigt Tramper zusammen mit der professionellen Tänzerin Ruby Doo mit einem bewegenden Contemporary sein ganzes Können als Tänzer und Musiker.

„Meine Ex hat mir das Herz raus gerissen. Ich dachte, ich habe sie gefunden – eine Gefährtin fürs Leben. Die Trennung hat viel Energie freigesetzt. Anfangs keine gute, bis ich sie auf die Musik umgeleitet habe. Mein Weg der Heilung führte über die Musik. Ich habe ein Lied erschaffen und gleichzeitig eine Entscheidung gefällt: Für mich stellt dieses Musik-Stück und das Konzert einen Endpunkt dar. Traurig sein ist gut, ich werde jedoch mein Herz nicht ewig verschließen. Dasselbe wünsche ich allen, die in dieser Situation sind oder waren und mit Liebeskummer kämpfen“, so Tramper über sein neues Werk.

Der 32-jährige Sänger und Gitarrist ist gebürtiger Schleswig Holsteiner, lebt und arbeitet seit einigen Jahren in Hamburg. 2014 veröffentlichte er unter dem Namen Tramper sein erstes Album „Bis hier her gereist“. Im selben Jahr wurde Tramper AiO beim Musik Storm Contest zur besten Band gekürt. Der Gewinn war eine Aufnahme-Förderung für eine EP. Mit Hilfe einer Crowdfunding Kampagne wurde aus der EP das Album „Grün“. Es folgten Konzert-Auftritte auf der Hansesail Rostock, dem Deichbrand Festival, dem Simsalaboom, auf dem New Healing Festival u.v.m..

Das neue Album von Tramper erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2019. Das AiO in seinem Namen bedeutet übrigens „Alles in Ordnung“.

Die Musik von Tramper ist akustischer Folk-Pop Sound aus Hamburg – eingängig und brillant. Eine Mischung aus spritzigem Konzert, kurzweiliger Unterhaltungsshow und einem Hauch von Lagerfeuerromantik. Die Charakteristik der Musik: Texte mit Tiefgang, eingängige Melodien und eine seltene Kombination aus klassischer Geige, poppiger Gitarre, mit dem Fuß gespielte Percussion und Loop-Station. Also echte handgemachte Musik!

Mehr Infos über die Musik von Tramper unter: www.tramper-musik.de

Tickets für das Tramper Konzert sind hier online erhältlich: Eventbrite

Kontakt / Booking / Management:
Kerstin Nyst Rocks
Tel. +49 (0)4165-216 20 50
Mobil: +49 (0)151-275 275 72
mail@kerstin-nyst.rocks
www.kerstin-nyst.rocks

Konzert / Veranstaltungsort:
29.06.2018 / Einlass 19 Uhr / Konzert Beginn: 20 Uhr
Good Old Days / Max-Brauer-Alle 275 / 22769 Hamburg

Musikmanagement von ausgewählten Künstlern aus unterschiedlichen Genres, journalistische Fachartikel, Texte für Webseiten oder Druckerzeugnisse, Betreuung von Social Media Kanälen.

Firmenkontakt
Tramper AiO / Kerstin Nyst Rocks
Kerstin Nyst
Waldweg 14
21649 Regesbostel
04165-2162050
mail@kerstin-nyst.rocks
http://www.tramper-musik.de

Pressekontakt
Kerstin Nyst Rocks
Kerstin Nyst
Waldweg 14
21649 Regesbostel
04165-2162050
mail@kerstin-nyst.rocks
http://www.kerstin-nyst.rocks

Kunst Kultur Gastronomie

Sängerin SABRINA STERN ist ganz schön auf dem Holzweg!

Sängerin SABRINA STERN ist ganz schön auf dem Holzweg!

Wer die sympathische Blondine in den letzten Monaten einmal getroffen hat, hat vielleicht das leichte Klackern wahrgenommen, das zu ihrem Markenzeichen geworden ist. Seit einem Jahr kommt es nicht mehr von ihren High Heels, sondern von ihren Holz-Clogs.

Das Ganze hat einen eher tragischen Hintergrund: Vor einem Jahr brach sie sich mitten in der Promo für ihre Single den Knöchel. „Game Over!“, PR Kampagne beendet, statt High Heels gab es Schiene und Krücken. Die Verletzung entpuppte sich leider als komplizierter und langwieriger als gedacht, so dass die Krücken bis heute ab und zu ihre Begleiter sind. Aber sie wollte so schnell wie möglich wieder auf die Bühne. Mehr als Notlösung ließ sie bei einigen Auftritten ihre Clogs an, weil sie sich nur darin sicher bewegen und bequem laufen konnte. Die Reaktion der Fans war komplett anders als sie befürchtet hatte: „Die Fans mochten meine Clogs und machten sie zu meinem Markenzeichen. Warum soll ich das ändern?“, sagte sie sich und baute ihr Markenzeichen aus. Inzwischen nutzen diverse Schuhfirmen ihre Bilder für PR-Kampagnen.
Aber auch musikalisch musste es weiter gehen und es ging wieder ins Tonstudio: Die neue Single „Nur für einen Tag“, die am 15.06.2018 erscheint und dann in allen gängigen Downloadportalen erhältlich ist, beschreibt ein wenig ihre Situation in den vergangenen Monaten – es war dieser EINE Tag des Unfalls, der ihr Leben zuerst komplett veränderte – und dann doch irgendwann die Sonne wieder scheinen ließ.
Inzwischen folgen ihr rund 250.000 Fans aus aller Welt auf ihren Social Media Seiten, so dass sie sich entschloss, als eine Art „Dankeschön“ für sie den Titel auch auf Englisch aufzunehmen, „Just For One Day“. Dazu gibt es einen coolen DJ-Mix von Roger Hübner, der den Song auch auf die Tanzflächen des Landes bringen wird und ein aufwändig gedrehtes Video, in dem sie ihren Fans einen kleinen Einblick auch in ihren Alltag gibt. „Ja, an manchen Tagen geht kein Schritt ohne meine Krücken“ – aber sie gehören jetzt zu mir und ich habe die Lust am Leben keinen Tag verloren!“

STERNENKLAR Musikverlag und Label

Kontakt
STERNENKLAR Records
Sabrina Stern
Gaitlingstiege 5
48282 Emsdetten
02572
86246
cantus@sabrina-stern.com
http://www.sabrina-stern.com

Kunst Kultur Gastronomie

KramD braucht Unterstützung für sein Musikvideo – Träumen

KramD braucht Unterstützung für sein Musikvideo - Träumen

Der Hip Hop-Artist KramD brillierte im November 2017 mit seinem Debüt-Album „GAD“ – welches nach seinem Label GAD (geileralsdu) Records benannt wurde. Genre-Fans ist der Name des Künstlers mittlerweile ein Begriff: Denn kein halbes Jahr Online-Präsenz ist nötig gewesen, dass sein erstes Musikvideo – das zu der Single-Auskopplung „Ma-Ma Mein Team“ gedreht wurde – alleine auf YouTube rund 10 000 Zugriffe generieren konnte. KramD steht zurecht in den Startlöchern einer Karriere, die eine große Zukunft verheißt. Da er seiner Homebase und seinem musikalischen „Elternhaus“ treu bleibt und auf die Zusammenarbeit mit Mainstream-Plattenfirmen verzichtet, müssen die Kosten für die Realisierung diverser Schritte aus eigenem Antrieb gestemmt werden. Damit KramD nicht von der Fortsetzung seines Siegeszuges „Träumen“ muss, richtet er sich nun an seine zahlreichen Fans und alle möglichen Unterstützer.

Der Plan: ein Video für den Song „Träumen“ – finanziert via Crowdfunding

Seit dem 12. März kann das Vorhaben von KramD mit einem frei wählbaren Betrag unterstützt werden. Ziel des Rappers ist es, bis zum 22. April 2000 Euro anzuhäufen. Diese Summe ist nötig, dass für „Träumen“ ein hochwertiges, zeitgemäßes und ansprechendes Musikvideo gedreht werden kann. Ein professioneller Kamera-Mann, Statisten und Requisiten wollen bezahlt werden. Sollten durch diese Aktion mehr Euros zur Unterstützung von KramD registriert werden, wird an einer noch besseren Qualität des Musik-Clips gefeilt werden. Je nach Endergebnis werden eventuelle Überschüsse für die Umsetzung für das Pressen seiner Debüt-CD verwendet. Heißt: Jeder Cent kommt auf alle Fälle dem Künstlertum des Rappers zu Gute!

Das bietet KramD als Dankeschön!

Wer KramD bei seinem Vorhaben unterstützt, der soll in den Genuss kleiner Goodies kommen. Zur Auswahl stehen der Erwerb seiner EP „Herzblut“ oder die Single „Guess Whos Back“, wahlweise, mit oder ohne Autogramm und unterzeichnet mit persönlicher Widmung. Aber auch Merchandise – Shirt, Pullover oder Jogging-Hose zu günstigen Konditionen.

Doch richtige Hammer haut KramD für seine Super-Supporter raus! Wer den Musiker mit einem äußerst gütigen „Trinkgeld“ unterstützt, der kann einen persönlichen Gig via Skype für sich beanspruchen. Die nächste Steigerung: Du kannst dir vorstellen mit dem Frankfurter Rapper eine Kollaboration zu verwirklichen? Auch das ist wahlweise möglich! Des Weiteren kann sich für den Genuss einer Live-Übertragung des Sets oder dem Erscheinen in seiner Videos entschieden werden. Motivation ist also ausreichend geschaffen. Über den Verlauf des Crowdfunding-Projekts darf man gespannt bleiben – vor allem aber über das Resultat des „Träumen“-Drehs!

Crowdfunding: https://www.startnext.com/kramd-traeumen

Facebook: https://www.facebook.com/kramdofficial
Instagram: https://www.instagram.com/kramdofficial

Label | Tonstudio | Verlag

Kontakt
GAD Records
Andreas Schmidt
Dr.-Martin-Luther-Str. 3
96264 Altenkunstadt
0
pr@geileralsdu.de
http://www.geileralsdu.de

Kunst Kultur Gastronomie

Folkert Klaassens MUSIK-VIDEO von der Karl-May-FRIEDENSMELODIE setzt ein Zeichen für FRIEDEN

Nach Explosionen, Feuer und Schüssen wird in ELSPE das Kriegsbeil begraben.

Folkert Klaassens MUSIK-VIDEO von der Karl-May-FRIEDENSMELODIE setzt ein Zeichen für FRIEDEN

Ehrenindianer Folkert Klaassen

Dortmund/Elspe (mas) – Der Rauch liegt noch in der Luft über Elspe, der letzte Schuss verhallt und Frieden kehrt ein. Auf den Spuren von Winnetou und Old Shatterhand bewegt der Dortmunder Gala-Sänger Folkert Klaassen mit seinem neuen Musikvideo „FRIEDENSMELODIE“ Menschen aus ganz Deutschland. Im Rahmen der atemberaubenden Kulisse der Karl-May-Festspiele in Elspe entstand Folkert Klaassens neues Musikvideo.

„Ich bin stolz, dass ich mit Martin Böttcher und Michael Kunze als Autoren zusammen ein Zeichen für den Frieden setzen darf“, erläutert Klaassen im Interview zu den Dreharbeiten.

Michael Petzel, Lehrer, Journalist, Autor und Geschäftsführer des Karl-May-Archivs in Göttingen und Jochen Bludau, Schauspieler, Bühnenautor und Filmproduzent sowie Geschäftsführer der Karl-May-Festspiele in Elspe, machten die atemberaubenden und explosiven Video-Aufnahmen zur „FRIEDENSMELODIE“ unter der Regie von Thomas Jünger (BV Film) möglich.

Der multitalentierte Publizist & Sänger Folkert Klaassen nutzt seine Musik schon seit Jahrzehnten als Instrument des Friedens und der humanitären Hilfe. Mit der Durchführung von Benefiz- Veranstaltungen, u. a. zugunsten der UNICEF, UNESCO und der Äthiopienhilfe Karl-Heinz Böhm half er vielen Menschen und ganz besonders den Kindern. In diesem Rahmen erschien auch seine UNICEF-CD mit dem Song „Peace Please“, den Folkert Klaassen damals in der Berliner Gedächtniskirche darbot.

„Mit meinem neuen Musikvideo möchte ich mich weiter für den Frieden in der Welt einsetzen“, erklärt Klaassen.

Neben der „FRIEDENSMELODIE“ gehören zu den Hits aus der Feder des legendären Filmkomponisten Martin Böttcher die Filmmusik zu „Der Schatz im Silbersee“, die „Old-Shatterhand-Melodie“ auch Werke aus „Edgar Wallace“, „Der Alte“ und „Derrik“. Echo- und Grammy-Preisträger Michael Kunze, u.a. bekannt durch Hits von Udo Jürgens, Peter Alexander, Jürgen Drews, rundete die wunderschöne Komposition mit einem ergreifenden Text ab. Das daraus entstandene Musikvideo berührt schon jetzt die Herzen vieler Menschen. Bereits in wenigen Stunden hatte das Musikvideo auf YouTube vor der offiziellen Bekanntgabe über 14000 Views.

Das Musikvideo zum Song „FRIEDENSMELODIE“ von Folkert Klaassen mit vielen Spezialeffekten der Karl May Festspiele in Elspe im Rahmen einer hinreißenden Kulisse kann sich jeder über die Webseite des Gals-Sängers Folkert Klaassen ( www.folkert-klaassen.de) oder direkt über YouTube ( https://youtu.be/NE4HDe7-dPk) anschauen.

Musik- und Presse-Agentur für Musikschaffende. Promotion und Beratung für Künstler, Produzenten, Bands, Tonstudios, Urheber zur Selbstvermarktung in der Musikbranche über eigene Label und Musikverlage.

Kontakt
Musik & Medienagentur Starkens
Udo Starkens
Zollhausstr. 55
52353 Düren
02421 888095
02421 888096
info@starkens.de
http://www.starkens.de

Kunst Kultur Gastronomie

Florian Grey – THE END

Videorelease

Florian Grey -  THE END

„The End“

Seine ersten musikalischen Schritte machte Florian Grey bereits früh in Bands sowie im Rahmen einer Gesangsausbildung. Seine stimmlichen Fähigkeiten konnte er als Studiosänger und durch Gastauftritte bei diversen namenhaften Künstlern stetig ausbauen.

2006 gründete er die Dark Rock Band Eves End, die durch seinen unermüdlichen Einsatz überregionale Bekanntheit erlangte. 2010 veröffentlichte er mit der Band sein erstes Album „Frozen heart philosophy“. Dafür schrieb Florian Grey sämtliche Melodien für Gesang sowie alle Lyrics selbst. Er spielte die folgenden Jahre sowohl national als auch international mit Bands und Künstlern wie Tarja Turunen, Doro Pesch, Saltatio Mortis, Lacrimas Profundere und Poison Black. Nach sechs Jahren verließ Florian Grey die Band Eves End. Nach seinem Ausstieg unterstützte er gesanglich zunächst kurz die Bands Royal Decadence und Electric Mole. Er arbeitete er unter anderem als Gastsänger für verschiedene Projekte und schrieb für ein großes deutsches Szenemagazin.

Neue Wege als Solo-Künstler

2013 schloss er einen Vertrag mit der Agentur Music Lights Berlin und kehrte als Solokünstler auf die Bühne zurück. Er spielte unter anderem Tourneen mit der finnischen Band Private Line, den Berlinern Vlad in Tears und begleitete als Special Guest die Tour der Hamburger Band „Lord of the Lost“ und begeisterte so das Publikum mit fantastischen Auftritten in verschiedenen deutschen Städten. Neben diversen Live-Konzerten begann er 2014 mit der Arbeit an seinem ersten Solo-Album „GONE“, welches 2015 bei Echozone/BOB MEDIA veröffentlicht wurde und national wie auch international viel Beachtung erfuhr.

Eckdaten:

2015/02 Echozone/BOB MEDIA nimmt Florian Grey unter Vertrag
2015/04 Special guest der A Night To Remember Tour von Lord of the Lost
2015/05 Headlinertour Deutschland
2015/05 Album-Veröffentlichung von „GONE“
2015/08 Single- und Video-Veröffentlichung von „Laudanum“
2016/09 Banished and Gone Tour
2016/12 Rock meets Silence Vol. 3
2017 A NIGHT IN HELL Tour
2017/04 Hexentanz Festival
2017/06 WGT – Non Tox

Nach „Laudanum“ und „A Black Symphony“ veröffentlicht Florian Grey am 30.06.17 die dritte Single inkl. Demoversion und dazugehörigem Video aus seinem aktuellen Album „GONE“.

„The End“ ist ein atmosphärisches Stück, welches ein sensibles Thema behandelt. Es beginnt ruhig, nahezu zerbrechlich und steigert sich dabei dann von Strophe zu Strophe. Mal besänftigend und flehend, aber auch mitreißend und fordernd, erzählt Florian Grey die Geschichte des Todes als Wanderer und bewegt sich dabei nah an der Wirklichkeit. Der Versuch, den Tod zu verstehen, die Angst zu akzeptieren um schließlich zu erkennen, dass seine Grausamkeit und Güte eine Notwendigkeit und unabwendbar ist, macht den Song zu einem der emotionalsten des Albums.

Das dazugehörige Lyric Video wurde von Felix Immel | Scumcrow Productions produziert und gibt emotional die Tiefe des Stückes wieder.

„The End“ erschien am 30.06.2017 in limitierter Auflage und als Download Single inkl. Demoversion auf allen bekannten Portalen.

www.florian-grey.com

Management & Booking

Kontakt
Music Lights Berlin
Manuela Schmidt
Greifenhagener Str. 1
10437 Berlin
+49 1739000542
info@musiclights-berlin.com
http://www.musiclights-berlin.com

Sport Vereine Freizeit Events

Große Stimme für starke Sportler

Ute Schönherr feiert 5-jähriges Jubiläum mit den Kiel Baltic Hurricanes

Große Stimme für starke Sportler

Mitte: Ute Schönherr – mit den Spielern der Kiel Baltic Hurricanes (Bildquelle: Northerncards Fotografie/ Ole Sindt)

Seit dem Jahr 2011 ist die norddeutsche Sängerin Ute Schönherr fester Bestandteil bei dem Erstliga-Footballclub Kiel Baltic Hurricanes und stimmt die Mannschaften und Zuschauer mit der Nationalhymne auf das bevorstehende Heimspiel ein. Doch nicht nur im Stadion verschmelzen Sport und Musik miteinander, im frisch veröffentlichten Musikvideo zu ihrem aktuellem Titel „Lebe jeden Tag“ spielen die Footballer eine tragende Rolle.

Ute Schönherr und der Profi-Football – eine besondere Beziehung: 42 mal präsentierte die footballbegeisterte Sängerin live auf dem Spielfeld die Hymnen (Nationalhymnen Deutschland, Niederlande, Spanien, USA) für die in dieser Saison aktuell drittplatzierten Kiel Baltic Canes der GFL (German Football League) und brachte insgesamt rund 125.000 Zuschauer in die richtige Stimmung.
Doch nach 5 Jahren soll noch lange nicht Schluss sein, nicht nur weil Musik und speziell die Nationalhymne traditioneller Teil des Football-Sports weltweit sind. Die Sängerin, die in ihrer Karriere mit vielen namhaften Produzenten wie dem US-Amerikaner George Duke und Dieter Bohlen gearbeitet hat, ist zu einem unverwechselbaren Teil des Vereins geworden. Das musikalische Engagement für den Sport geht allerdings weit über die reine Präsentation der Nationalhymne hinaus. „Go Canes Go“ ( http://tinyurl.com/jfpu4zc ) ist der Titel der Club-Hymne, die eigens für den Deutschen Meister von 2010 durch Ute Schönherr produziert worden und bei den Heimspielen zu hören ist.
Im August des Jubiläumsjahres 2016 zeigten die Spieler der Baltic Hurricanes ( www.baltic-hurricanes.de ) auch ihre schauspielerische Seite. Mit einem Gastauftritt im neuen Musikvideo für ihren aktuellen Titel „Lebe jeden Tag“ ( http://tinyurl.com/jx5jo7h ) standen sie gemeinsam mit Ute Schönherr vor der Kamera von George Steffens (Regie/Kamera). Eine geradezu passende Liaison zwischen Musik und Sport, denn „Lebe jeden Tag“ handelt von der Verwirklichung eigener Träume und Wünsche – mit der Botschaft diese niemals aus den Augen zu verlieren. Innerhalb von wenigen Tagen knackte das Musikvideo allein auf YouTube die Marke von 45.000 Views.

Doch nicht nur auf dem Platz des europäischen Top-Clubs begeistert und berührt Ute Schönherr mit ihrer einzigartigen Stimme die Menschen. Dutzende Nummer-eins- und Top Ten-Platzierungen auf internationalen Musikplattformen ( http://tinyurl.com/jo7d4yn ) im World Wide Web sprechen ihre eigene Sprache. Pop, Jazz, Blues, Country und Folk sind die Stichworte ihres breit gefächerten Repertoires. Mit „I´ll Be Me“ hat die Norddeutsche bereits ihr 13. Album veröffentlicht, mit dem sie auch in der Saison 2016/2017 live auf der Bühne steht.

Ute Schönherr begeistert Tausende von Fans rund um den Globus mit ihrer einzigartigen Stimme. Mit ihren eigenen Liedern voller Lebenslust und Sinnlichkeit verzaubert sie die Zuhörer genauso wie mit ihren Interpretationen bekannter Evergreens. Live unterhält sie mit besten Entertainment-Qualitäten, frech und fröhlich leitet sie ihr Publikum durch ihr Bühnenprogramm. Als „Sonne für die Ohren“ beschreiben die Kieler Nachrichten treffend eines ihrer Open-Air-Konzerte.

Firmenkontakt
c/o NIEBELSCHUETZ Human Brands | PR & Strategie
Ute Schönherr
Bgm.-Schade-Straße 24
24232 Schönkirchen
04348-2889766
hello@niebelschuetzpr.eu
www.ute-schönherr.de

Pressekontakt
NIEBELSCHUETZ Human Brands | PR & Strategie
Folko Niebelschütz
Bgm.-Schade-Straße 24
24232 Schönkirchen
04348-2889766
hello@niebelschuetzpr.eu
www.facebook.com/niebelschuetzpr

Sonstiges

NEA!: Mit Disco-Pop gegen das Dorian-Gray-Syndrom

Verstörend, dekadent, schrill und gegen den krankhaften Jugendwahn: Popsängerin NEA! aus Leipzig veröffentlicht ihre neue Disco-Single „Dorian Gray“ nebst schrägem und zugleich bedeutungsvollem Musikvideo.

NEA!: Mit Disco-Pop gegen das Dorian-Gray-Syndrom

PR-Agentur PR4YOU

Pop-Newcomerin NEA! (34) veröffentlicht ein ausdrucksstarkes und gesellschaftskritisches Musikvideo zu ihrer emotionsgeladenen Single „Dorian Gray“. Die Leipzigerin drehte das Video im Kölner Antik Hotel Bristol, stilecht in den Möbeln eines Herrschaftshauses aus Sachsen aus dem 19. Jahrhundert – der Entstehungszeit des gleichnamigen Romans von Oscar Wilde. „Wir haben das Alte mit der Moderne verknüpft“, erzählt NEA!.

Mit dem Musikvideo zum Disco-Pop-Song polarisiert die Sängerin. Grundlage ist der weltberühmte Roman von Oscar Wilde – Dorian Gray möchte ewig jung bleiben und verkauft dafür seine Seele an den Teufel. Was für ein aktuelles Thema! Denn schon im Jahr 2000 diagnostizierte der Psychoanalytiker Dr. Burkhard Brosig von der Universität Gießen als weltweit Erster das Dorian-Gray-Syndrom. Die Betroffenen, inzwischen immerhin drei bis fünf Prozent der deutschen Bevölkerung, streben krankhaft nach Jugend – sie wollen auf ewig jung, schlank und fit bleiben. Sie schlucken Anti-Aging-Produkte, lassen sich ständig operieren, nehmen Abnehm- und Potenzpillen sowie Antidepressiva. Für immer jung als kranke Sucht!

+++ Das Bildnis des krankhaften Jugendwahns +++

Schminkorgien, Beauty-YouTube-Kanäle, Hochglanz-Zeitschriften mit ihren immer wiederkehrenden Schönheits- und Abnehmtipps – und das mitten im hochherrschaftlichen Ambiente des 19. Jahrhunderts! Für den Musikclip wurden eigens zwei kleine 3D-NEA!-Puppen geschaffen. „Die kleinere ist sechs Zentimeter groß und dreht sich auf einer Spieluhr, die größere ist 30 Zentimeter groß und sieht mir verdammt ähnlich“, lächelt die Leipziger Popsängerin. „Würde Oscar Wilde heute leben, hätte er sicher eine solche 3D-Figur als Ebenbild Dorian Grays geschaffen – und nicht jenes Gemälde, das anstelle des Romanhelden altert.“

Apropos Gemälde: NEA! konnte im Clip ihr Talent des Zeichnens neu beleben. „Lange nicht mehr gemacht, hat aber auf Anhieb funktioniert – das Ergebnis meines Selbstporträts ist im Video zu sehen“, sagt sie stolz. Auch den Text des Songs hat die Sängerin selbst geschrieben. Produziert wurde der Titel von Tony Costa aus Spanien, womit es eine internationale Produktion ist. Und international sind auch die stetig wachsenden NEA! Fans. Sie kommen mittlerweile aus Osteuropa, Südamerika und Kanada. „Im April erscheint bei ZYX Music mein erstes internationales Album mit dem Titel ‚Face To Face“ – darauf sind weitere Titel, die eine hintergründige Message tragen: Verpackt in Disco-Pop im Stil der 80er Jahre!“

Das Musikvideo zu „Dorian Gray“:

https://www.youtube.com/watch?v=fB3kD1O_fEI&app=desktop

Weitere Informationen:

http://www.neapop.info
http://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
398 Wörter, 2.932 Zeichen mit Leerzeichen

+++ Presse- und Medienanfragen (Interviews, Kolumnen, TV-Termine o.ä.) +++

Sie sind Medienvertreter und möchten ein Interview mit NEA! führen? Sie streben eine redaktionelle Medienkooperation mit NEA! an? Dann kontaktieren Sie uns dazu einfach per E-Mail an presse@pr4you.de. Gern stehen wir Ihnen bei Fragen dazu zur Verfügung.

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/NEA

Über NEA!

NEA!, die mit bürgerlichem Namen Sylvia Martens heißt, stammt aus Greiz in Thüringen, lernte den Beruf einer Zahnarzthelferin in Wiesbaden, machte danach Abitur und begann ein Innenarchitekturstudium. Schließlich entschied sie sich für ihre große Liebe, die Musik: Sie sang in Rock- und Pop-Bands, arbeitete als Studiosängerin, studierte fünf Jahre an der Musikakademie Wiesbaden. \“Schon damals coverte ich Songs der 80er Jahre – eine fantastische Musik, vielfältig und melodiös\“, erklärt sie ihre Vorliebe. Heute lebt NEA! gemeinsam mit ihrem Ehemann in Leipzig.

Firmenkontakt
NEA! c/o PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.neapop.info

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Kunst Kultur Gastronomie

Peter Wolf veröffentlicht Musikvideo „Sonnenuntergang“

Flower-Power-Akustik-Folk-Pop aus München macht Lust auf Urlaub

Peter Wolf veröffentlicht Musikvideo "Sonnenuntergang"

Peter Wolf

Am 31. Juli veröffentlicht der Münchner Songwriter Peter Wolf sein Debütalbum „Novembermond“ (Label: recordJet). Einen ersten Vorgeschmack darauf liefert die Vorab-Single „Sonnenuntergang“.

Single-Info:
„Einfach Alles liegen und stehen lassen und in den Sonnenuntergang fahren! So wie früher, als man noch nicht so viel am Senkel hatte – wer würde das manchmal nicht gerne tun!? Und warum muss FolkPop immer auf Englisch sein und von Mumford & Sons kommen?“, dachte sich der Münchner Songschreiber Peter Wolf und packte seine poetisch-melancholischen Aussteiger-Gedanken in einen eingängigen akustischen Sound, der irgendwie an die 70er Jahre erinnert und durchaus Flower-Power-Feeling aufkommen lässt! Der Song passt perfekt zum Einstieg in den Sommer und macht unglaublich Lust auf Urlaub!

Album-Kurzinfo:
„Es ist das Album, das ich schon immer machen wollte!“, sagt Peter Wolf. Es besteht komplett aus Eigenkompositionen, die dem „Independent-Liedermacher“ schon ewig im Kopf herumschwirren. Er erzählt in seinen Texten erlebte, erträumte oder erdachte Geschichten mit melancholisch-tiefgründiger Poesie und Vieldeutigkeit. Die Musik dazu ist mal Pop, mal Rock, mal akustisch – aber immer ehrlich und handgemacht.

Albumtitel: Novembermond
Interpret: Peter Wolf
Veröffentlichung: 31.07.2015
Label: recordJet (LC: 24625)
GTIN: 4050215124387
Genre: Pop, Rock, deutschsprachig
12 Titel, Spielzeit 46.25′

Kontakt über das Peter Wolf Management (Agentur MAM, München):

Management Kontakt:

Ansprechpartner: Rudolf Wiesent
Telefon: 089/2020690
Email: rudolf.wiesent@m-a-m.de

Agentur MAM Live Communication
Marketing And More GmbH
Arcisstraße 61
80801 München

Peter Wolf auf Facebook
Peter Wolf auf YouTube

Agentur für Kommunikation

Kontakt
MAM – Marketing And More GmbH
Rudolf Wiesent
Arcisstraße 61
80801 München
089/2020690
rudolf.wiesent@m-a-m.de
http://www.m-a-m.de

Kunst Kultur Gastronomie

Die Balljungen feat. Evil Jared liefern mit „König Fussball“ den WM Hit des Jahres

WM Song mit Ohrwurmpotential

Die Balljungen feat. Evil Jared liefern mit "König Fussball" den WM Hit des Jahres

Evil Jared spielt König Fussball

Was passiert am Strand von Rio? Wer hüpft oben ohne dem Sommertraum entgegen? Und wer ist der wahre König Fussball? Im Video zu ihrem WM Hit „König Fussball“ geben die Balljungen auf diese Fragen Antwort.
Unterstützung holen sie sich dabei von keinem geringeren als Bloodhoundgang-Bassist Evil Jared, der erst kürzlich ganz Deutschland schockte. Während eines Interviews mit Melanie Müller, das im Rahmen der TV Show „Circus Halligalli“ stattfand, übergab er sich wie aus dem Nichts direkt vor die Füße der „Dschungelcamp“- Gewinnerin.
Mit seinem eingängigen Refrain hat der Song absolute Ohrwurmgarantie und wird somit auf den Fanmeilen der Republik nicht wegzudenken sein. Die Single „König Fussball“ erscheint am 23.05. im Vertrieb von Kontor. Das Video ist ab sofort auf Youtube verfügbar.

Link:
Musikvideo zu König Fussball auf Youtube

Bildquelle:kein externes Copyright

Musikverlag

Dazzledrive Publishing
Etienne Doussin
Weidenweg 39
10249 Berlin
017693154232
promo@dazzledrive.com
http://koenig-fussball.albumpage.cc

Kunst Kultur Gastronomie

Initiativbewerbung an den Vatikan: Papst als Dragqueen!?

Der 22 jährige Musiker und Medienkünstler Tim Peters aus Dortmund zeigt in einem Musikvideo auf Youtube die Metamorphose des Papstes zur Dragqueen und fordert den Kölner Erzbischhof Meisner in einer Videobotschaft zu einer offenen Diskussion auf.

Initiativbewerbung an den Vatikan: Papst als Dragqueen!?

Das Video des jungen Independentmusikers erreichte in den vergangenen Tagen an die 30.000 Clicks auf Youtube. Die Entwicklung und Regie ubernahm Tim Peters zusammen mit Adi Wojaczek aus Duesseldorf. Musiker Tim und Co-Regisseur Adi fassen die Intention des surrealen Werkes so zusammen: „Das Video ist keine Gotteslaesterei, es ist ein Appell fur sexuelle und spirituelle Freiheit. Wir wollen, dass die Menschen sich nicht von Zwaengen und Fuerchterlichkeiten religioeser Institutionen einengen lassen. Deswegen haben wir das Video auch AWAKE, zu deutsch erwache, getauft.“
Ein Team von 20 jungen Filmschaffenden, Schauspielern und Modedesignern (darunter auch Lennart Wronkowitz aus Berlin)aus ganz Deutschland realisierten Anfang März innerhalb von 2 Tagen die aufwaendige Videoproduktion in den Plektrum Studios in Duesseldorf. Jeder Beteiligte arbeitete bis zu 15 Stunden am Set, allein aus Ueberzeugung zum Projekt. Noch in der selben Woche hat sich der junge Kirchenkritiker in einer seperaten Videobotschaft direkt an das Erzbistum Köln gewannt, um auf sein Projekt aufmerksam zu machen und in eine offene Diskussion mit katholischen Kirchenvertretern zu treten. Nun hoffen Musiker Tim Peters und das ganze Team moeglichst viele Menschen mit ihrer Botschaft zu erreichen und zum Nachdenken ueber Religion, Glauben und Sexualmoral im 21. Jahrhundert anzuregen.

Musikproduktion, Videoproduktion

Kontakt:
PetersAndPeters
Tim Peters
Lünener Str. 41
59192 Bergkamen
01724438846
wer.peters@t-online.de
http://www.petersandpeters.tv