Tag Archives: Dekoration

Kunst Kultur Gastronomie

TFA Dostmann präsentiert Alternative zum Plastik-Trinkhalm auf der Ambiente

Alltagsprobleme funktional und designstark gelöst

TFA Dostmann präsentiert Alternative zum Plastik-Trinkhalm auf der Ambiente

Trinkhalm GlasWerk (Bildquelle: (@ TFA Dostmann GmbH & Co. KG))

Ein exotischer Cocktail in der Lieblingsbar, die kühle Saftschorle direkt aus der Flasche oder ein fruchtiger Milchshake in der Eisdiele – bei vielen Getränken und Lebensmitteln gehört der Strohhalm für das richtige Trinkerlebnis einfach dazu. Mit dem sogenannten Plastikverbot möchte das EU-Parlament die zunehmende Verschmutzung der Meere eindämmen. Müssen wir nun auf das Trinkröhrchen verzichten?

Die Alternative zum Plastiktrinkhalm: GlasWerk Trinkhalm aus Glas

Unter der Marke GlasWerk launcht das Wertheimer Familienunternehmen einen gläsernen Trinkhalm. Die Halme werden direkt im Werk des Glas-Spezialisten hergestellt. TFA verwendet dafür ausschließlich hochwertiges SCHOTT® Glas aus Deutschland. Die Wahl des Materials liegt auf der Hand, denn Glas ist lebensmittelecht, unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen, wiederverwendbar und erfüllt alle Hygienestandards. Auf Wunsch individualisiert TFA die Trinkhalme via Lasergravur oder Druck.

Damit die Trinkröhrchen angenehm in der Handhabung und trotzdem stabil sind, bietet TFA verschiedenen Wandstärken, Längen und Durchmesser an. So ist für jeden Anwendungsbereich eine Variante erhältlich: Smoothies, Kaffeespezialitäten oder Milch-Shakes lassen sich durch den GlasWerk Trinkhalm ebenso genießen wie Softdrinks, Cocktails und Longdrinks. Da Glas vollständig geschmacksneutral und hygienisch ist, wird ein unverfälschtes und reines Trinkerlebnis garantiert.

Mit GlasWerk wird Trinken zum Erlebnis!

Auf der Ambiente, der wichtigste Messe in der Konsumgüterbranche, präsentieren wir Ihnen unsere neuen GlasWerk Trinkhalme.
Bei einem kühlen Smoothie können Sie auf unserem Stand C 09 in der Halle 12 die Halme gleich ausprobieren.

TFA Dostmann ist immer am Puls der Zeit

Pünktlich und rechtzeitig sind die Adjektive, die wir verwenden, wenn es um Termine und das Einhalten von Zeitplänen geht. Der Blick auf die Uhr gehört sicher zu den häufigsten Bewegungen am Tag.

Damit Sie Lust haben, auch einfach so auf die Uhr zu sehen, empfehlen wir Ihnen einen Zeitmesser in schönem Design:

Die Wanduhr CONTOUR ist vom Designer Mosru Mohiuddin exklusiv für TFA Dostmann entwickelt worden.
Das zweischichtige, leicht gewölbte Zifferblatt mit ausgeschnittenen Ziffern und Stundenmarkierungen schafft eine räumliche Tiefenwirkung. Wirkungsvoll verstärkt wird dieser Eindruck durch den Farbkontrast zwischen der weißen und der bunten Ebene.

Zwei weitere außergewöhnliche Wanduhren hat unser Designteam geschaffen: Die Wanduhren LITTLE MONSTERS und LITTLE ANIMALS machen das Uhrzeit lesen auch für die Kleinsten zur Wonne. Die liebevoll gezeichneten Motive illustrieren die Ziffernblätter. Die Farben sind bewusst sanft gewählt, so dass sie sich in jedes Kinderzimmer-Interieur einfügen.

Auf den Punkt mit TFA

Zeit ist ein Faktor, der insbesondere in der Küche eine wichtige Rolle spielt. Wer Gäste erwartet und Lust auf ein perfekt gegartes Stück Fleisch hat, steht immer wieder vor der Herausforderung, die Gerichte auf den Punkt zu garen.

Mit Sousmatic geben wir die Lösung: Die kompakten Sous-vide Garer bringen die gehobene Küche aus der Gastronomie nach Hause.

Sterneköche weltweit vertrauen auf die schonende Garmethode, um Geschmack und Aromen zu erhalten. Der SOUSMATIC lässt sich an nahezu jedem haushaltsüblichen Topf oder Behälter befestigen.
Nach Gebrauch und Reinigung wird der Stick platzsparend verstaut.

Entdecken Sie Spitzenküche mit SOUSMATIC von TFA Dostmann an unserem Stand C09 in Halle 12.

Schimmel vermeiden

Jedes Mal, wenn wir die Türe zu unserem Zuhause aufschließen, entsteht ein behagliches Gefühl. Wir atmen die Zuhause-Luft ein und wissen, hier fühlen wir uns wohl. Welch ein Alptraum, wenn der Duft leicht muffig ist! Ein solcher Geruch ist bereits ein Alarmzeichen für Schimmel in der Wohnung.
Durch eine regelmäßige Kontrolle der relativen Luftfeuchtigkeit und der Raumtemperatur mit einem Thermo-Hygrometer und gezieltes Heizen und Lüften können wir Schimmel vermeiden.

Der Schimmel RADAR von TFA unterstützt Sie dabei. Übersichtlich und innovativ zeigt die einem Radarschirm nachempfundene Grafik des Thermo-Hygrometers die Werte an für die Luftfeuchtigkeit der letzten 24 Stunden. Auf einen Blick lässt sich eine drohende Schimmelgefahr erkennen und durch gezieltes Heizen und Lüften abwenden. Erscheint ein lachendes Smiley, sind die Werte optimal.

TFA Dostmann: Technik geht Hand in Hand mit Design und Funktionalität

Das TFA Produktportfolio umfasst eine Vielzahl von Geräten, die hilfreiche Messwerte liefern und Alltagsprobleme lösen: von Thermometern, Hygrometern und Wetterstationen, analog oder digital, über Wecker, Uhren, Waagen bis hin zu App-gestützten Smartphone-Produkten. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Haushalt, Küche und Wohnen.

Unsere über 50-jährige Erfahrung sorgt für gleichbleibend zuverlässige Qualität bei jedem TFA-Produkt. Seit 1964 produziert das Familienunternehmen meteorologische Instrumente „Made in Germany“ an seinem Firmensitz in Wertheim am Main.
In Zusammenarbeit mit Meteorologen, IT-Spezialisten und Designern wird das Sortiment ständig weiterentwickelt.

Mit über 1.000 Wetter- und Messinstrumenten ist die TFA Dostmann GmbH & Co. KG eines der führenden Unternehmen der Branche in Europa.

Weitere Informationen unter: www.tfa-dostmann.de

.

Kontakt
TFA Dostmann GmbH & Co. KG
Kerstin Dostmann
Zum Ottersberg 12
97877 Wertheim
+49 9342 308-0
info@tfa-dostmann.de
https://www.tfa-dostmann.de

Familie Kinder Zuhause

TFA Dostmann präsentiert Alternative zum Plastik-Trinkhalm auf der Ambiente

Alltagsprobleme funktional und designstark gelöst

TFA Dostmann präsentiert Alternative zum Plastik-Trinkhalm auf der Ambiente

Trinkhalm GlasWerk (Bildquelle: (@ TFA Dostmann GmbH & Co. KG))

Ein exotischer Cocktail in der Lieblingsbar, die kühle Saftschorle direkt aus der Flasche oder ein fruchtiger Milchshake in der Eisdiele – bei vielen Getränken und Lebensmitteln gehört der Strohhalm für das richtige Trinkerlebnis einfach dazu. Mit dem sogenannten Plastikverbot möchte das EU-Parlament die zunehmende Verschmutzung der Meere eindämmen. Müssen wir nun auf das Trinkröhrchen verzichten?

Die Alternative zum Plastiktrinkhalm: GlasWerk Trinkhalm aus Glas

Unter der Marke GlasWerk launcht das Wertheimer Familienunternehmen einen gläsernen Trinkhalm. Die Halme werden direkt im Werk des Glas-Spezialisten hergestellt. TFA verwendet dafür ausschließlich hochwertiges SCHOTT® Glas aus Deutschland. Die Wahl des Materials liegt auf der Hand, denn Glas ist lebensmittelecht, unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen, wiederverwendbar und erfüllt alle Hygienestandards. Auf Wunsch individualisiert TFA die Trinkhalme via Lasergravur oder Druck.

Damit die Trinkröhrchen angenehm in der Handhabung und trotzdem stabil sind, bietet TFA verschiedenen Wandstärken, Längen und Durchmesser an. So ist für jeden Anwendungsbereich eine Variante erhältlich: Smoothies, Kaffeespezialitäten oder Milch-Shakes lassen sich durch den GlasWerk Trinkhalm ebenso genießen wie Softdrinks, Cocktails und Longdrinks. Da Glas vollständig geschmacksneutral und hygienisch ist, wird ein unverfälschtes und reines Trinkerlebnis garantiert.

Mit GlasWerk wird Trinken zum Erlebnis!

Auf der Ambiente, der wichtigste Messe in der Konsumgüterbranche, präsentieren wir Ihnen unsere neuen GlasWerk Trinkhalme.
Bei einem kühlen Smoothie können Sie auf unserem Stand C 09 in der Halle 12 die Halme gleich ausprobieren.

TFA Dostmann ist immer am Puls der Zeit

Pünktlich und rechtzeitig sind die Adjektive, die wir verwenden, wenn es um Termine und das Einhalten von Zeitplänen geht. Der Blick auf die Uhr gehört sicher zu den häufigsten Bewegungen am Tag.

Damit Sie Lust haben, auch einfach so auf die Uhr zu sehen, empfehlen wir Ihnen einen Zeitmesser in schönem Design:

Die Wanduhr CONTOUR ist vom Designer Mosru Mohiuddin exklusiv für TFA Dostmann entwickelt worden.
Das zweischichtige, leicht gewölbte Zifferblatt mit ausgeschnittenen Ziffern und Stundenmarkierungen schafft eine räumliche Tiefenwirkung. Wirkungsvoll verstärkt wird dieser Eindruck durch den Farbkontrast zwischen der weißen und der bunten Ebene.

Zwei weitere außergewöhnliche Wanduhren hat unser Designteam geschaffen: Die Wanduhren LITTLE MONSTERS und LITTLE ANIMALS machen das Uhrzeit lesen auch für die Kleinsten zur Wonne. Die liebevoll gezeichneten Motive illustrieren die Ziffernblätter. Die Farben sind bewusst sanft gewählt, so dass sie sich in jedes Kinderzimmer-Interieur einfügen.

Auf den Punkt mit TFA

Zeit ist ein Faktor, der insbesondere in der Küche eine wichtige Rolle spielt. Wer Gäste erwartet und Lust auf ein perfekt gegartes Stück Fleisch hat, steht immer wieder vor der Herausforderung, die Gerichte auf den Punkt zu garen.

Mit Sousmatic geben wir die Lösung: Die kompakten Sous-vide Garer bringen die gehobene Küche aus der Gastronomie nach Hause.

Sterneköche weltweit vertrauen auf die schonende Garmethode, um Geschmack und Aromen zu erhalten. Der SOUSMATIC lässt sich an nahezu jedem haushaltsüblichen Topf oder Behälter befestigen.
Nach Gebrauch und Reinigung wird der Stick platzsparend verstaut.

Entdecken Sie Spitzenküche mit SOUSMATIC von TFA Dostmann an unserem Stand C09 in Halle 12.

Schimmel vermeiden

Jedes Mal, wenn wir die Türe zu unserem Zuhause aufschließen, entsteht ein behagliches Gefühl. Wir atmen die Zuhause-Luft ein und wissen, hier fühlen wir uns wohl. Welch ein Alptraum, wenn der Duft leicht muffig ist! Ein solcher Geruch ist bereits ein Alarmzeichen für Schimmel in der Wohnung.
Durch eine regelmäßige Kontrolle der relativen Luftfeuchtigkeit und der Raumtemperatur mit einem Thermo-Hygrometer und gezieltes Heizen und Lüften können wir Schimmel vermeiden.

Der Schimmel RADAR von TFA unterstützt Sie dabei. Übersichtlich und innovativ zeigt die einem Radarschirm nachempfundene Grafik des Thermo-Hygrometers die Werte an für die Luftfeuchtigkeit der letzten 24 Stunden. Auf einen Blick lässt sich eine drohende Schimmelgefahr erkennen und durch gezieltes Heizen und Lüften abwenden. Erscheint ein lachendes Smiley, sind die Werte optimal.

TFA Dostmann: Technik geht Hand in Hand mit Design und Funktionalität

Das TFA Produktportfolio umfasst eine Vielzahl von Geräten, die hilfreiche Messwerte liefern und Alltagsprobleme lösen: von Thermometern, Hygrometern und Wetterstationen, analog oder digital, über Wecker, Uhren, Waagen bis hin zu App-gestützten Smartphone-Produkten. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Haushalt, Küche und Wohnen.

Unsere über 50-jährige Erfahrung sorgt für gleichbleibend zuverlässige Qualität bei jedem TFA-Produkt. Seit 1964 produziert das Familienunternehmen meteorologische Instrumente „Made in Germany“ an seinem Firmensitz in Wertheim am Main.
In Zusammenarbeit mit Meteorologen, IT-Spezialisten und Designern wird das Sortiment ständig weiterentwickelt.

Mit über 1.000 Wetter- und Messinstrumenten ist die TFA Dostmann GmbH & Co. KG eines der führenden Unternehmen der Branche in Europa.

Weitere Informationen unter: w ww.tfa-dostmann.de

.

Kontakt
TFA Dostmann GmbH & Co. KG
Kerstin Dostmann
Zum Ottersberg 12
97877 Wertheim
+49 9342 308-0
info@tfa-dostmann.de
https://www.tfa-dostmann.de

Mode Trends Lifestyle

Maison & Objet 2019: Design-Check der neuen internationalen Trends aus Paris

Maison & Objet 2019: Design-Check der neuen internationalen Trends aus Paris

In Paris präsentieren auf der Maison & Objet 2019 über 3.000 Design-Manufakturen ihre neuen Interior-Designs – insbesondere für das gehobene Lifestyle-Segment. Als international führende Plattformen ist die Messe ein wesentlicher Trendgeber für künftiges Möbel-, Interior- und Bad-Design. Der Trend-Scout und renommierte Bad-, Spa- und Interior-Designer Torsten Müller war für einen Trend-Check am ersten Messetag in der französischen Hauptstadt. Leitthema der Maison & Objet 2019 ist „Excuse my French“, das die international wiederentdeckte Neugier auf Frankreich symbolisiert. So war z.B. in Deutschland der Song „Je ne parle pas franais“ von Namika in 2018 wochenlang in den deutschen Charts.

„In der heute vorrangig standardisierten Welt verstärkt sich der Wunsch nach Ausgefallenheit – Frankreich bietet seit jeher eine besondere Referenz für individuelles Design und exklusiven Lifestyle“, sagt Designer Torsten Müller. „Das typische französische Design entwickelt sich dabei durch globale Einflüsse zu einem neuen Fusion-Style, der die Maison & Objet deutlich beeinflusst.“

Aktuelle Trends im Möbel- und Interior-Design

Ein Beispiel für den neuen French Chick ist JBL aus Belgien. Der Hersteller zeigt u.a. das Sofa Canape Moliere mit barockem Unterbau und plüschigen Bezug in hellerem Gelbgrün, eine offensichtliche Referenz an die opulente französische Epoche. Im Arrangement mit Elementen in aktueller Designsprache ergibt im Raum ein eleganter Mix aus Klassik und Moderne.

Der französische Hersteller Baccarat la Maison kombiniert Möbel und Deko-Objekte mit weißem oder farbigem Baccarat-Kristallglas und schafft so außergewöhnliche Konturen, die das Interior nachhaltig highlighten – wie z.B. ein großflächiger Spiegel mit leuchtend blauem Baccarat-Rahmen.

Abhakar aus Italien zeigt neben seiner Möbel- und Deko-Kollektion ebenso Highlights seiner Lampenserie, darunter den neuen Trend zu Symbiose aus Natur und Beleuchtung – so z.B. faszinierende Lichtbäume mit unzähligen Lämpchen in Blütenform.

Ebru ist niederländischer Hersteller von handgemachten Teppichen, deren Designs ebenso vintage-inspirierte und modern übersetzte Muster anbieten. Damit eignen sich diese ebenfalls als dekorative Wandteppiche, die das Interior um einen meist nicht bedachten Aspekt bereichern können.

Die auf der IMM Cologne 2019 ausgerufene Fortsetzung des Trends zur Gemütlichkeit als Opposition zur Schnelllebigkeit der digitalen Welt folgt die neue Kollektion Noble Souls von Timothy Oulten. Einladende Sofas, Liegen und Betten laden zum Verweilen ein, um die Zeit vergessen zu lassen.

Royal Stranger aus Großbritannien bietet mit seiner Möbelkollektion teils typisches britisches Pop-Design. Dazu zählt z.B. eine pinkfarbene Kommode mit angefügten vergoldeten Spiegeln. Daneben finden sich grafisch gestaltete Konzeptmöbel, die sich in unterschiedliche Designsprachen aufteilen – wie z.B. hochwertige Mosaik-Oberflächen in Kombination mit einem 80er Jahre Design-Element.

Design-Badewannen aus transparentem Kunststoff

Antoni Lupi, traditionsreicher Hersteller von exklusivem Naturstein-Baddesign aus Italien, erfindet sich neu und zeigt ergänzend eine Badewannenserie aus transparenten Kunststoff in sehr edel wirkenden Farben wie dunklem Gelb oder maritimen Blau. Das Bad wirkt durch die gewonnene Transparenz optisch größer und erhält zugleich ein Design-Highlight, das über das Lichtdesign besonders inszeniert werden kann.

Weitere Impressionen in Kürze unter https://www.design-bad.com/blog/

Torsten Müller ist nicht nur renommierter Bad/SPA- und Raum-Designer von z. B. Penthäusern, Key-Note Speaker, Kolumnist, TV-Experte und gefragter Berater internationaler Hersteller und Handwerksbetriebe. Er ist vor allem Trendsetter des wohnräumlichen Innendesigns. Bereits 2006 wurde Torsten Müller vom Magazin „SCHÖNER WOHNEN“ als Top-Designer vorgestellt, inzwischen setzt er europaweit Maßstäbe in der Spa- und Raum-Architektur. Die „Welt am Sonntag“ zählte ihn zu den Top 30 der deutschen Bad-Designer. 2011 nannte ihn die „Frankfurter Rundschau“ den Designer unter den europäischen Top-Adressen der Ritualarchitektur. Ebenso als zukunftsweisend bezeichnete das Magazin Das Bad seine Bad-Designs und Lichtkonzepte. Torsten Müller ist als Trendscout auf allen europäischen Lead-Design-Messen von Paris bis Mailand unterwegs. Prämiert wurden zudem von ihm entworfene Messestand-Designs, ebenso waren von ihm designte Produkte für den German Design Award nominiert.

Kontakt
Design by Torsten Müller
Torsten Müller
Kirchstr. 3
53604 Bad Honnef
+49 (0) 2224 919123
presse@design-bad.com
https://www.design-bad.com

Sonstiges

Das Urlaubsgefühl ganz einfach beschwören

Das Urlaubsgefühl ganz einfach beschwören

August ist Hochsommerzeit. Endspurt für die lauen Sommerabende vor dem nahenden Herbst. Viele genießen noch den Urlaub in fernen Ländern, andere sind schon wieder zuhause oder verbringen die freie Zeit daheim. Wie schön, wenn man mit ein paar Kerzen einen Hauch von Urlaub heraufbeschwören kann.

Haben Sie sich auch schon gefragt, warum dasselbe Getränk am Strand anders schmeckt als auf dem heimischen Balkon? Und warum man sich im Urlaub ganz selbstverständlich im Straßencafe die Zeit für einen Cappuccino oder einen anderen Genuss nimmt, bei den alltäglichen Besorgungen daheim aber meist darauf verzichtet? Warum fällt es so schwer, das berühmte Urlaubsgefühl auch zuhause herauf zu beschwören und sich kleine Zeitfenster im Alltag zu schaffen? Denn jeder merkt doch, dass sich im Urlaub oder fernab vom Alltag ein anderes Genussempfinden einstellt. Und deshalb schmeckt der Wein, der am Urlaubsort so herrlich war, zuhause anders oder verzichtet man daheim auf den abendlichen Aperitif, der im Hotel so entspannt geschlürft wurde.

Das ist eigentlich schade, denn es liegt an uns, dieses Gefühl von Urlaub auch im Alltag immer wieder aufblitzen zu lassen. Ob wir uns in der Hetze des Einkaufs kurz Zeit für einen Kaffee nehmen oder uns abends ein schönes Getränk einschenken. Gerade abends hilft der Schein von Kerzen dabei, ein entspanntes und friedliches Feriengefühl aufkommen zu lassen. Wenn jetzt im Hochsommer die Nächte noch einmal wunderbar lau sind, kann man sich beim Licht der Kerzen ganz einfach an andere Orte träumen. Und wenn sich dieses entspannte Gefühl einstellt, dann schmeckt in dem Moment auch der Wein wieder genauso, wie er am Strand geschmeckt hat. Oder man spürt förmlich, wie die Seele baumelt und man durchatmet. Ein Hauch von Urlaub, entstanden aus einem kleinen Kerzenschein und der Tatsache, dass man sich die Zeit nimmt, in ihrem Licht ein wenig zu träumen.

Vielleicht hat der eine oder andere auch etwas aus dem Urlaub mitgebracht – am Strand Muscheln gesammelt, eine Tüte voll Sand abgepackt oder vom Meer glatt geschliffene Steine gesucht. Solche kleinen Mitbringsel lassen sich prima mit Kerzen zusammen dekorieren und sorgen noch mehr dafür, dass die Ferien zuhause weiter nachwirken. Und wer gar nicht weg war, der stellt sich seine eigene Deko zusammen – ganz individuell, nach dem eigenen Geschmack. Jeder träumt sich dorthin, wo er gern sein möchte. Probieren Sie“s aus, welche große Wirkung jede noch so kleine Kerze dabei erzielen kann.

Informationen zur Gütegemeinschaft Kerzen
Die Gütegemeinschaft Kerzen ist ein Interessenverband europäischer Hersteller. Ihr gehören derzeit 35 Hersteller an, davon 19 aus Deutschland.
Gemeinsam produzieren sie jährlich etwa 580.000 Tonnen Kerzen – das sind mehr als 50 Prozent der europäischen Gesamtproduktion. Die
Europäische Gütegemeinschaft e.V. für Kerzen steht für Qualität und Fortschritt im Bereich der Kerzenherstellung.
Informationen zum RAL Gütezeichen Kerzen
Verliehen wird das Gütezeichen Kerzen von der Europäischen Gütegemeinschaft Kerzen e.V.. Der Gütezeichenstandard ist allgemein in der Branche
anerkannt und wurde teilweise in die Europäische Norm 15426 übernommen.
Hersteller dürfen ein Produkt nur dann mit dem RAL Gütezeichen ausloben, wenn es den strengen Anforderungen der Gütegemeinschaft Kerzen im
Hinblick auf Rohstoffe, Brenndauer und -verhalten entspricht. Die Einhaltung dieser Normen wird durch unabhängige Überprüfungen durch die
Experten der DEKRA Umwelt GmbH überwacht.
Das Gütezeichen Kerzen ist im Jahr 1997 vom RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. anerkannt worden. Der RAL sorgt
für die Akzeptanz der Gütezeichen in allen Wirtschaftskreisen und deren regelkonformen Verwendung.

Firmenkontakt
Gütegemeinschaft Kerzen e. V.
Angelina Schneider
Heinestr. 169
169 169
+4971199529722
angelina.schneider@komfour.de
http://guetezeichen-kerzen.com/

Pressekontakt
komFOUR GmbH & Co. KG
Martin Rieg
Herzog-Carl-Straße 4
73760 Ostfildern
+4971199529721
martin.rieg@komfour.de
http://www.komfour.de

Familie Kinder Zuhause

Brunzel Bau: Hausbau Spiegel zur Seele leicht und luftig

Leicht und luftig – Ausdruck einer Designphilosophie? Brunzel Bau GmbH aus Velten bei Brandenburg in Berlin.

Brunzel Bau: Hausbau Spiegel zur Seele leicht und luftig

(NL/4845465039) Wohnen spiegelt die Lebensweise und Persönlichkeit seiner Bewohner. Leicht und luftig wohnen ein Disignstil oder was trägt zur Wohlfühlatmosphäre bei. Alles, was Stress macht, bleibt weg, diesen Tipp hat Bauunternehmer Heiko Brunzel.

Werden Männer nach dem Bauvorhaben gefragt, kommen garantiert ganz andere Antworten heraus, als wenn Frauen ihre Vorstellungen kundtun. Frauen beschreiben das Bauvorhaben aus dem Blickwinkel des gewünschten Designs, beziehungsweise fühlen sich für das endgültige Gesamtbild inklusive dem Design verantwortlich. Heiko Brunzel, Bauunternehmer aus Velten, mit jahrelanger Erfahrung weiß, dass Frauen und Männer eine unterschiedliche Sprache, was den Stil angeht sprechen. Die Frau sieht ein Bauobjekt sofort aus der Designersicht: Ist es leicht und luftig, modern, Retro oder skandinavisch, minimalistisch oder wird ein Einrichtungsstil nach Hygge, Englisch oder Vintage gewünscht, welcher Stil entspricht der Vorliebe.

Manche Stils lassen sich nicht einfach in ein Haus etablieren. Einrichtungsketten, Online-Boutiquen, Ausstellungen, Möbelhäuser haben sich auf die Vielzahl von Wünschen der Vorstellungen eingestellt. Heute wird nicht einfach gewohnt, sondern der Wohnstil wird gelebt. Das Verständnis von Interior Design hat sich in den letzten 15 Jahren zum gemeinsamen Wohnen und Arbeiten herauskristallisiert. Auch unterschiedliche Stile können vereint werden.

Stil Wandelbarkeit: Planung und Umsetzung

Die Planung des Innenausbaus mit Designvorstellungen, Notwendigkeiten und Stilwünsche der Hausbewohner geht mit der Planung des Hausbaues einher. Berücksichtigung findet der Zweck der Nutzung, die Möglichkeit zur veränderten Nutzung wie beispielsweise die Nutzung als Mietobjekt oder der Teilvermietung, gibt Bauunternehmer Heiko Brunzel zu bedenken.

Worum geht es? Viele Kunden, Bauherren wünschen sich entspanntes Wohnen. Das bedeutet, nicht alles muss perfekt oder aufeinander abgestimmt sein, sondern in den Lebensfluss passen. Der Dekor entspricht dem wahren Leben, wie beispielsweise das Wohnkonzept für eine zwanglose Familientauglichkeit oder für das unbedarfte Singledasein oder das Ausleben für Tier und Mensch. Die Gestaltung zum zwanglosen Gesamteindruck ist die Kunst. Der entspannte Lebensstil spiegelt sich beispielsweise in einem offenen Grundriss wieder. Eine junge Familie kann viel Zeit miteinander verbringen, weil Wände und Türen die Räume nicht trennen. Ein entspanntes Zuhause steht für: Behaglichkeit, Sehnsucht nach Schutz und Geborgenheit im eigenen Heim, erläutert Heiko Brunzel.

Verzicht auf Perfektion gleich Wohlfühlatmosphäre?

Knautschsofas, Flauschdecken, blütenweiße Bettwäsche ist kein zwingendes Muss. Der Schlüssel zu einer warmen, freundlichen Inneneinrichtung liegt im Verzicht auf Perfektion. Ein lockerer Umgang mit Designdiktaten vereinfacht und entschleunigt. Wunsch und Idee liegen dicht beieinander, aber wie gekonnt umsetzen? Dabei sollte gelassen ans Werk gegangen werden: Kluge Kontraste setzen, Funktionales und Dekoratives in der Waage halten, Elegantes und Zwangsloses, Handgemachtes und maschinell Hergestelltes, Alt und Neu wechseln sich ab. Die Wohnumgebung spiegelt die Persönlichkeit der Bewohner wieder.

Alles, was Stress bereitet, bleibt weg!

Das bedeutet z.B., weiße Teppiche, empfindliche Oberflächen, auf denen ohne Untersetzer kein Glas steht, oder Polstermöbel in so hellen Farben, dass sich jeder Fleck zum Streit entwickelt. Wir wissen, dass Verschütten und anstoßen zum Lebensalltag gehören. Ist die Lebensweise von Partys gestaltet und / oder kinderreich beschenkt und / oder gehören Haustiere mit zur Familie brauchen diese Lebensumstände Berücksichtigung. Nichts ist schlimmer, als wenn immer ermahnt wird: Aufpassen! Nicht jetzt! Vorsicht! Das Aufräumen, Umräumen und Wegräumen wird zum Lebensinhalt und die Wohlfühlatmosphäre, Gelassenheit und Zufriedenheit sind der Preis, gibt Heiko Brunzel zu bedenken.

Naturmaterialien sind zudem ein guter Ausgangspunkt, um über die Gestaltung des Heims nachzudenken. Holz, Putz, Ziegel und Stein haben per se etwas Reelles, denn sie spiegeln eine ehrliche Schlichtheit und setzen die richtigen optischen Signale, geben dem Zuhause Textur und erweisen sich zudem als strapazierfähig. Nackter Putz z.B. hat einen schönen, sanften Schimmer, der sich im Lauf der Zeit verstärkt.

Fazit: Wohnen spiegelt die Lebensweise und Persönlichkeit seiner Bewohner: sich treu bleiben

Die digitalen Medien beeinflussen den Menschen in fast allen Lebensbereichen. Hochglanzmäßig wird suggeriert, was zu tun und zu lassen ist. Leicht entfällt dabei der Blick, auf das was im Leben wirklich zählt. Heiko Brunzel gibt zu bedenken: Zu wünschen ist, dass jeder ein Zuhause hat. Wunsch und Ziel besteht darin, dieses Zuhause zu einem lebens- und liebenswerten Ort zu gestalten. Jeder Bewohner oder Hausherr, die Familienmitglieder, die Besucher, die Haustiere, alle sollten sich treu bleiben können. Optimal, wenn die Räume ausgelebt werden und das muss praktisch, energetisch und optisch passen. Das Zuhause ist wie die Seele, und diese sollte von geliebten Gegenständen geschmückt sein.

Der Bauunternehmer Heiko Brunzel ist seit über 20 Jahren erfolgreich in der Branche tätig. Heiko Brunzel hat große Erfahrungen, sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Hochbau und verfolgt die Philosophie der umfassenden Beratung, Qualität, Kompetenz, faire Preise, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit zum Kunden und den Objekten. Durch das komplexe Leistungsangebot erreicht Heiko Brunzel mit seiner Tätigkeit und Erfahrung höchste Synergieeffekte bei Sanierungen und Umbauten im Bestand. Weitere Informationen unter http://www.bauen-solide.de

Firmenkontakt
Brunzel Bau
Heiko Brunzel
Germendorfer Straße 1
16727 Velten
03304 253163
info@brunzel-bau.de
http://

Pressekontakt
Brunzel Bau
Heiko Brunzel
Germendorfer Straße 1
16727 Velten
03304 253163
info@brunzel-bau.de
http://www.bauen-solide.de

Bildung Karriere Schulungen

Brunzel Bau: Hausbau Spiegel zur Seele- leicht und luftig

Leicht und luftig – Ausdruck einer Designphilosophie? Brunzel Bau GmbH aus Velten bei Brandenburg in Berlin. Tipps vom Bauunternehmer – vorauf bereits bei der Planung und der Umsetzung achten?

Brunzel Bau: Hausbau Spiegel zur Seele- leicht und luftig

Brunzel Bau GmbH – Velten in Brandenburg bei Berlin

Werden Männer nach dem Bauvorhaben gefragt, kommen garantiert ganz andere Antworten heraus, als wenn Frauen ihre Vorstellungen kundtun. Frauen beschreiben das Bauvorhaben aus dem Blickwinkel des gewünschten Designs, beziehungsweise fühlen sich für das endgültige Gesamtbild inklusive dem Design verantwortlich. Heiko Brunzel, Bauunternehmer aus Velten, mit jahrelanger Erfahrung weiß, dass Frauen und Männer eine unterschiedliche Sprache, was den Stil angeht sprechen. Die Frau sieht ein Bauobjekt sofort aus der Designersicht: Ist es leicht und luftig, modern, Retro oder skandinavisch, minimalistisch oder wird ein Einrichtungsstil nach Hygge, Englisch oder Vintage gewünscht, welcher Stil entspricht der Vorliebe.

Manche Stils lassen sich nicht einfach in ein Haus etablieren. Einrichtungsketten, Online-Boutiquen, Ausstellungen, Möbelhäuser haben sich auf die Vielzahl von Wünschen der Vorstellungen eingestellt. Heute wird nicht einfach gewohnt, sondern der Wohnstil wird gelebt. Das Verständnis von Interior Design hat sich in den letzten 15Jahren zum gemeinsamen Wohnen und Arbeiten herauskristallisiert. Auch unterschiedliche Stile können vereint werden.

Stil Wandelbarkeit: Planung und Umsetzung

Die Planung des Innenausbaus mit Designvorstellungen, Notwendigkeiten und Stilwünsche der Hausbewohner geht mit der Planung des Hausbaues einher. Berücksichtigung findet der Zweck der Nutzung, die Möglichkeit zur veränderten Nutzung wie beispielsweise die Nutzung als Mietobjekt oder der Teilvermietung, gibt Bauunternehmer Heiko Brunzel zu bedenken.

Worum geht es? Viele Kunden, Bauherren wünschen sich entspanntes Wohnen. Das bedeutet, nicht alles muss perfekt oder aufeinander abgestimmt sein, sondern in den Lebensfluss passen. Der Dekor entspricht dem wahren Leben, wie beispielsweise das Wohnkonzept für eine zwanglose Familientauglichkeit oder für das unbedarfte Singledasein oder das Ausleben für Tier und Mensch. Die Gestaltung zum zwanglosen Gesamteindruck ist die Kunst. „Der entspannte Lebensstil spiegelt sich beispielsweise in einem offenen Grundriss wieder. Eine junge Familie kann viel Zeit miteinander verbringen, weil Wände und Türen die Räume nicht trennen. Ein entspanntes Zuhause steht für: Behaglichkeit, Sehnsucht nach Schutz und Geborgenheit im eigenen Heim“, erläutert Heiko Brunzel.

Verzicht auf Perfektion gleich Wohlfühlatmosphäre?

Knautschsofas, Flauschdecken, blütenweiße Bettwäsche ist kein zwingendes Muss. Der Schlüssel zu einer warmen, freundlichen Inneneinrichtung liegt im Verzicht auf Perfektion. Ein lockerer Umgang mit Designdiktaten vereinfacht und entschleunigt. Wunsch und Idee liegen dicht beieinander, aber wie gekonnt umsetzen? Dabei sollte gelassen ans Werk gegangen werden: Kluge Kontraste setzen, Funktionales und Dekoratives in der Waage halten, Elegantes und Zwangsloses, Handgemachtes und maschinell Hergestelltes, Alt und Neu wechseln sich ab. Die Wohnumgebung spiegelt die Persönlichkeit der Bewohner wieder.

Alles, was Stress bereitet, bleibt weg!

Das bedeutet z.B., weiße Teppiche, empfindliche Oberflächen, auf denen ohne Untersetzer kein Glas steht, oder Polstermöbel in so hellen Farben, dass sich jeder Fleck zum Streit entwickelt. „Wir wissen, dass Verschütten und anstoßen zum Lebensalltag gehören. Ist die Lebensweise von Partys gestaltet und / oder kinderreich beschenkt und / oder gehören Haustiere mit zur Familie brauchen diese Lebensumstände Berücksichtigung. Nichts ist schlimmer, als wenn immer ermahnt wird: Aufpassen! Nicht jetzt! Vorsicht! Das Aufräumen, Umräumen und Wegräumen wird zum Lebensinhalt und die Wohlfühlatmosphäre, Gelassenheit und Zufriedenheit sind der Preis“, gibt Heiko Brunzel zu bedenken.

Naturmaterialien sind zudem ein guter Ausgangspunkt, um über die Gestaltung des Heims nachzudenken. Holz, Putz, Ziegel und Stein haben per se etwas Reelles, denn sie spiegeln eine ehrliche Schlichtheit und setzen die richtigen optischen Signale, geben dem Zuhause Textur und erweisen sich zudem als strapazierfähig. Nackter Putz z.B. hat einen schönen, sanften Schimmer, der sich im Lauf der Zeit verstärkt.

Fazit: Wohnen spiegelt die Lebensweise und Persönlichkeit seiner Bewohner: sich treu bleiben

Die digitalen Medien beeinflussen den Menschen in fast allen Lebensbereichen. Hochglanzmäßig wird suggeriert, was zu tun und zu lassen ist. Leicht entfällt dabei der Blick, auf das was im Leben wirklich zählt. Heiko Brunzel gibt zu bedenken: Zu wünschen ist, dass jeder ein Zuhause hat. Wunsch und Ziel besteht darin, dieses Zuhause zu einem lebens- und liebenswerten Ort zu gestalten. Jeder Bewohner oder Hausherr, die Familienmitglieder, die Besucher, die Haustiere, alle sollten sich treu bleiben können. Optimal, wenn die Räume ausgelebt werden und das muss praktisch, energetisch und optisch passen. Das Zuhause ist wie die Seele, und diese sollte von geliebten Gegenständen geschmückt sein.

Der Bauunternehmer Heiko Brunzel ist seit 20 Jahren erfolgreich in der Branche tätig. Heiko Brunzel hat große Erfahrungen, sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Hochbau und verfolgt die Philosophie der umfassenden Beratung, Qualität, Kompetenz, faire Preise, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit zum Kunden und den Objekten. Durch das komplexe Leistungsangebot erreicht Heiko Brunzel mit seiner Tätigkeit und Erfahrung höchste Synergieeffekte bei Sanierungen und Umbauten im Bestand.

Kontakt
Brunzel Bau
Heiko Brunzel
Germendorfer Straße 1
16727 Velten
0049 (0)3304 25 31 63
info@brunzel-bau.de
http://www.bauen-solide.de

Medizin Gesundheit Wellness

Wohndekorationen mit Spirit und positiver Energie – ab 15.6. mit 15% Rabatt

Wohnaccessoires mit Spirit zur Raumreinigung, für gute Energie und ein entspanntes Wohngefühl

Wohndekorationen mit Spirit und positiver Energie - ab 15.6. mit 15% Rabatt

Dekorationen verschönern jedes Zuhause. Die Dekorationsobjekte von Abaton Vibra hingegen sind ästhetisch und energievoll zugleich. Verbessern Sie Ihre Wohnqualität mit Accessoires voller Symbolkraft und positiver Schwingung.

Bilder, Wandbehänge und auch Statuen werten jeden Raum nicht nur optisch, sondern auch energetisch auf und schaffen Wohlfühlatmosphäre pur. Wohnaccessoires mit Spirit haben Seele, Energie und Kraft. Sie schützen, behüten, harmonisieren, reinigen Räume, bringen Glück, schenken Mut, Gelassenheit, innere Ruhe und Entspannung.
Jedes Wohnaccessoire aus dem Sortiment hat eine ganz individuelle Symbol- und Strahlkraft. Tibetische Gebetsfahnen senden gute Wünsche in die Welt, Statuen von Ganesha bringen Glück und räumen Hindernisse aus dem Weg und Buddhas – als Statue oder Wandrelief – stehen für Erleuchtung und Erkenntnis. Darüber hinaus haben sie eine beruhigende und wohltuend entspannende Ausstrahlung. Handgemalte Tangka-Rollbilder laden mit ihrer Detailverliebtheit und Präzision zum staunenden Betrachten und Meditieren ein. Wandschmuck mit der Blume des Lebens beschützt, reinigt, versprüht positive Energie, wirkt Elektrosmog entgegen und schenkt Harmonie, wie auch die Dekorationen aus dem Feng Shui. Es gibt aber noch weitaus mehr zu entdecken. Vom 15.6. bis 15.7. gibt es auf alle Wohnaccessoires15 % Rabatt.

Machen Sie Ihr Zuhause zu einer Wohlfühloase. Erschaffen und kreieren Sie Ihren ganz persönlichen, privaten Kraftort.
Dekorationen sind im Online-Shop von Abaton Vibra erhältlich: https://www.sound-spirit.de/shop/Dekoratives/

Abaton Vibra bedeutet „Schwingungen des Allerheiligsten“. Die schwäbische Firma gibt es bereits seit 1993. Begonnen hat der Firmengründer Frank Plate mit dem Handel von Tibetischen Klangschalen und Planetenklangschalen, was bis heute die Spezialität des Esoterik-Großhandels ist. Gleichzeitig begann er, die Klangmassage mit Planetenschalen zu entwickeln. Sein Wissen darüber gibt er seit 1997 in Seminaren weiter. Christina Plate ist ausgebildete Yogalehrerin (BYV) und Meditationskursleiterin. Seit 2009 unterrichtet sie bei Abaton Vibra u.a. den Einsatz von Planetenklangschalen im Yoga.

Kontakt
Abaton Vibra
Frank Plate
Alleenstraße 35
72666 Neckartailfingen
07127-9484764
info@abaton-vibra.de
http://www.sound-spirit.de

Kunst Kultur Gastronomie

La Perla von Leonardo Proline – Design und Funktionalität im Glas

La Perla von Leonardo Proline - Design und Funktionalität im Glas

Der Erfolg eines Restaurants liegt im Detail. Für den ersten Eindruck sorgt ein stimmiges Designkonzept. Mit Gläsern lassen sich dabei feine Farb-Akzente setzen. Idealerweise passen sie nicht nur ins Raumkonzept und zum Anlass, sondern auch zur Corporate Identity des Betriebes. Gelingen kann das mit den Gläsern der La Perla Serie von Leonardo. Sie vereinen zeitlose Eleganz und moderne Farben gekonnt miteinander.

Mit Glas Farb-Akzente setzen

Im Stiel der La Perla Kelchgläser sind farbige Morani-Glasperlen eingelassen. Wie ein flüssiger Glastropfen verläuft die Perle im Glasstiel und durchbricht so das klassische Design. Vier verschiedenen Farbnuancen sind erhältlich: Marrone, Viola, Verde und Laguna. Die La Perla Serie umfasst Weingläser, Sektkelche und Cocktailschalen.

Wie alle Gläser der Proline Serien sind auch die La Perla Kelchgläser dank der bewährten Teqton-Technologie stoßfest, dabei funktional und vielseitig kombinierbar.

Entwickelt für Profis: Proline-Gläser von Leonardo

„Neben perfektem Service und erstklassiger Ausstattung erwarten die Gäste beim Restaurantbesuch vor allem, dass sie den Alltag vor der Tür lassen können“, sagt Dirk Müller, Leitung Leonardo Proline. „Sie wollen sich auf Anhieb wohlfühlen, das stilvolle Ambiente, ausgewählte Speisen und Getränke genießen. Gelingt es, den Gästen ein Gefühl der Geborgenheit zu vermitteln, dehnen sie nicht selten die Zeit ihres Besuches aus – mit positiver Wirkung auf die Einnahmen des Abends.“

Welchen Einfluss auch das richtige Glas auf das Raumambiente sowie die Speisen und Getränke hat, wissen die Experten von Leonardo. Sie kennen die hohen Ansprüche der Profis aus Gastronomie und Hotellerie aus erster Hand und entwickeln gemeinsam mit Bartendern, Servicechefs, Profiköchen und Hoteliers Gläser, die genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. „Auf diese Weise entstehen innovative Glasideen, die sowohl mit außergewöhnlichen Designs als auch überraschender Funktionalität überzeugen“, sagt Dirk Müller.

Weitere Informationen unter www.leonardo-proline.de

Glaskoch ist ein Familienunternehmen und wurde 1859 gegründet. Heute wird es in der fünften Generation von Bianca und Oliver Kleine geführt.

Mit der Marke LEONARDO, die 1972 geboren wurde, hat glaskoch seitdem italienisches Lebensgefühl in die Haushalte gebracht.
Unter dem LEONARDO PROLINE Konzept werden seit 2011 Gläser für die Bedürfnisse der Hotellerie- und Gastronomiewelt entwickelt und vertrieben.

LEONARDO ist das Glas für jede Gelegenheit und spricht alle Sinne an. Durch permanente Innovationen und einen zeitlosen Look sind die Produkte treue Begleiter, die den Alltag und jeden Lebensbereich verschönern, kreative Lösungen bieten und ein modernes, italienisches Lebensgefühl aufkommen lassen.

Firmenkontakt
glaskoch – Leonardo
Dirk Müller
Industriestraße 23
33014 Bad Driburg
0 52 53 / 86 – 0
proline@leonardo.de
http://www.leonardo.de/geschaftskunden.html

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/30373990
agentur@highfood.de
http://highfood.de

Kunst Kultur Gastronomie

Florido di Leonardo – florale Dekorationskonzepte

Florido di Leonardo - florale Dekorationskonzepte

Florido di Leonardo – florale Dekorationskonzepte für Hotel und Restaurant

Was erwarten die Gäste neben perfektem Service und erstklassiger Ausstattung von einem Restaurant, einem Hotel oder einer Bar? Sie wollen sich auf Anhieb wohlfühlen, genießen und den Alltag für ein paar Stunden oder Tage ausklammern.

„Bereits beim Betreten des Empfangsbereichs muss der Gast sich sofort wohl und gut aufgehoben fühlen“, weiß Bianca Kleine, Geschäftsführerin glaskoch. „Für den ersten Eindruck gibt es dabei keine zweite Chance, deshalb muss hier einfach alles stimmen.“ Dafür ist die Dekoration des Raumes entscheidend und Blumen spielen dabei eine besondere Rolle. Eine langlebige Alternative zu Frischblumen hat Leonardo mit den Produkten der neuen Dekorationslinie Florido di Leonardo entwickelt.

Langlebige Alternative zu Frischblumen

Die Florido Dekorationselemente sind UV-beständig und durch ihre Witterungsbeständigkeit sowohl für den Innen- sowie den Außenbereich geeignet.
In verschiedenen Größen und Ausführungen sind die vorkonfektionierten, handgefertigten Dekorationsobjekte erhältlich. „Selbstverständlich kann das Design von der Bodenvase bis zur kleinen Tischdekoration individuell auf die Corporate Identity des Hauses abgestimmt werden“, führt Bianca Kleine aus.

Entwickelt mit erfahrenen Profis der Branche

Leonardo weiß, wie ein Restaurant oder Hotelzimmer sich stilvoll in Szene setzen lässt. Seit 1972 arbeitet das Unternehmen aus der Glashauptstadt Bad Driburg mit Profis aus der Branche zusammen, um gemeinsam innovative Glasideen zu entwickeln. Auf diese Weise entstehen unter dem Proline-Dach auch Produkte mit und für Gastronomie und Hotellerie.

Weitere Informationen unter www.leonardo-proline.de

Glaskoch ist ein Familienunternehmen und wurde 1859 gegründet. Heute wird es in der fünften Generation von Bianca und Oliver Kleine geführt.

Mit der Marke LEONARDO, die 1972 geboren wurde, hat glaskoch seitdem italienisches Lebensgefühl in die Haushalte gebracht.
Unter dem LEONARDO PROLINE Konzept werden seit 2011 Gläser für die Bedürfnisse der Hotellerie- und Gastronomiewelt entwickelt und vertrieben.

LEONARDO ist das Glas für jede Gelegenheit und spricht alle Sinne an. Durch permanente Innovationen und einen zeitlosen Look sind die Produkte treue Begleiter, die den Alltag und jeden Lebensbereich verschönern, kreative Lösungen bieten und ein modernes, italienisches Lebensgefühl aufkommen lassen.

Firmenkontakt
glaskoch – Leonardo
Christian Güse
Industriestraße 23
33014 Bad Driburg
0 52 53 / 86 – 0
service@leonardo.de
http://www.leonardo.de/geschaftskunden.html

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/30373990
agentur@highfood.de
http://highfood.de

Kunst Kultur Gastronomie

Leonardo-Glasvielfalt in all seinen Facetten erleben

Leonardo-Glasvielfalt in all seinen Facetten erleben

Bei Leonardo wird Glas erlebbar – im wahrsten Sinne. In vier verschiedenen Bereichen können die Messebesucher der Internorga dieses Mal vielfältige Inspirationen rund ums Glas sammeln. So wird es einen Bereich geben, der dem Gastraum im Restaurant ähnelt, ein weiterer entspricht einer Bar, der dritte erinnert an einen Hotelempfang und der vierte an ein Hotelzimmer. In jedem dieser Bereiche zeigt das Bad Driburger Unternehmen entsprechende Neuheiten und gleichzeitig die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten für Glas.

Das Unternehmen stellt damit sein professionelles Know-How rund um Glas für den Profi-Bedarf und aktuelle Lifestyle-Konzepte für die Gastronomie und Hotellerie unter Beweis. Mit dem kombinierten Angebot, das sowohl Funktionsglas, als auch dekoriertes, individualisierbares Glas sowie vorkonfektionierte Dekorationselemente umfasst, will sich Leonardo zukünftig noch stärker als Partner der Gastronomen und Hoteliers positionieren.

Glas für anspruchsvolle Profis: Leonardo Proline

Die Gastronomie ist kein Zuckerschlecken. Nicht nur die Menschen, die in dieser besonderen Branche arbeiten, sind aus einem härteren Holz geschnitzt. Auch alles, was sie in die Hand nehmen, muss hohen Ansprüchen genügen.

Entsprechend sind die Gläser der Proline Serien so konzipiert, dass sie den Bedürfnissen der Hotellerie und Gastronomie gerecht werden. Sie sind dank der bewährten Teqton-Technologie stoßfest, dabei funktional und vielseitig kombinierbar.

Wie Glas im Restaurant stilvoll inszeniert wird, zeigt Leonardo auf dem Messestand der Internorga. Ein besonderes Highlight sind die La Perla Gläser, für deren Stiel farbige Morani-Glasperlen verarbeitet werden. Mit den Gläsern lassen sich feine Akzente in vier verschiedenen Farbnuancen setzen.

Glas in edlem Retro-Look: Spiritii-Glasserie

Welchen Einfluss das richtige Glas auf Speisen und Getränke hat, weiß auch Andre Pintz. Mit dem mehrfach ausgezeichneten Bartender hat Leonardo die vierzehnteilige Glasserie Spiritii entwickelt. Die herausragende Qualität der Spiritii-Gläser entspricht den hohen Ansprüchen der Profi-Bartender. Sie überzeugen mit einer nahtfreien Glasstruktur und halten sogar den Temperaturen handelsüblicher Froster stand.

Dank ihrer prägnanten Optik wird die Spiritii-Serie zu einem Hingucker für Bars, Hotels und Restaurants. Das zeigt das Unternehmen auch auf der Gastro-Messe in Hamburg – in einem extra eingerichteten Bar-Bereich.

Glas als Dekorationselement: Florido di Leonardo

Was erwarten die Gäste neben perfektem Service und erstklassiger Ausstattung von einem Restaurant, einem Hotel oder einer Bar? Sie wollen sich auf Anhieb wohlfühlen, genießen und den Alltag für ein paar Stunden oder Tage ausklammern.

„Für den ersten Eindruck gibt es dabei keine zweite Chance“, weiß Bianca Kleine, Geschäftsführerin glaskoch. „Bereits beim Betreten des Empfangsbereichs muss der Gast sich sofort wohl und gut aufgehoben fühlen.“ Die Dekoration des Raumes ist dafür entscheidend und Blumen spielen dabei eine besondere Rolle.

Eine langlebige Alternative zu Frischblumen hat Leonardo mit den Gestecken der neuen Dekorationslinie Florido di Leonardo entwickelt. Die vorkonfektionierten, handgefertigten Dekorationsobjekte sind in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich. Selbstverständlich kann das Design von der Bodenvase bis zur kleinen Tischdekoration individuell auf die Corporate Identity des Hauses abgestimmt werden.

Auf der Internorga wird die neue Florido-Dekorationslinie in einem nachempfundenen Hotel-Empfangsbereich dem Fachpublikum vorgestellt.

Glas für den perfekten Kaffeegenuss: Duo-Kaffeebereiter

Und noch einem weiteren Trend hat Leonardo nachgespürt: Der klassische Filterkaffee ist wieder en voque und wird vom Barista besonders inszeniert. Dafür brüht er den Kaffee frisch im Porzellan- oder Glasfilter auf. Durch das Handbrühen ist der Kaffee klarer, leichter bekömmlich und schmeckt intensiver.

Mit dem neuen, optisch ansprechenden Duo Glas- Kaffeebereiter können die Gäste im Restaurant oder im Hotel den frisch gebrühten Kaffee nicht nur riechen und schmecken, sondern auch sehen. So wird Kaffeetrinken zum Erlebnis.

Auf der Internorga zeigt Leonardo, wie die Gäste auch auf dem Hotelzimmer das Kaffeetrinken stilvoll zelebrieren können.

Mit dem Facettenreichtum, den Leonardo zur Internorga präsentiert, beweist das Unternehmen aus Bad Driburg einmal mehr Innovationsgeist.
Leonardo auf der Internorga: Halle B7, Stand 305

Weitere Informationen unter www.leonardo-proline.de

Glaskoch ist ein Familienunternehmen und wurde 1859 gegründet. Heute wird es in der fünften Generation von Bianca und Oliver Kleine geführt.

Mit der Marke LEONARDO, die 1972 geboren wurde, hat glaskoch seitdem italienisches Lebensgefühl in die Haushalte gebracht.
Unter dem LEONARDO PROLINE Konzept werden seit 2011 Gläser für die Bedürfnisse der Hotellerie- und Gastronomiewelt entwickelt und vertrieben.

LEONARDO ist das Glas für jede Gelegenheit und spricht alle Sinne an. Durch permanente Innovationen und einen zeitlosen Look sind die Produkte treue Begleiter, die den Alltag und jeden Lebensbereich verschönern, kreative Lösungen bieten und ein modernes, italienisches Lebensgefühl aufkommen lassen.

Firmenkontakt
glaskoch – Leonardo
Christian Güse
Industriestraße 23
33014 Bad Driburg
0 52 53 / 86 – 0
service@leonardo.de
http://www.leonardo.de/geschaftskunden.html

Pressekontakt
High Food
Carina Jürgens
Eiffestraße 464
20537 Hamburg
040/30373990
agentur@highfood.de
http://highfood.de