Tag Archives: Bambus

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Deutschland-Premiere: edle Bambus-Bikes exklusiv bei 2RadTraum

Erster Craig Calfee Selbstbausatz für Bambusräder auf der Berliner Fahrradschau 2016

Deutschland-Premiere: edle Bambus-Bikes exklusiv bei 2RadTraum
Eleganz, Leichtigkeit und lange Lebensdauer zeichnen das handgefertigte Calfee-Bambusrad aus (Bildquelle: 2RadTraum & Craig Calfee)

2Rad-Traum aus Düsseldorf präsentiert exklusive Neuheit auf der Fahrradschau Berlin 2016
Aus der Fahrradmanufaktur des Rahmenpioniers Craig Calfee, der zu den bekanntesten Lieferanten der Tour zählt, hat das Düsseldorfer Start-up-Unternehmen durch Mit-Geschäftsführer Jamie Gerits zwei große Pakete für die Fahrradmesse Berlin 2016 mitgebracht: den erste Calfee DIY-Selbstbausatz für eines seiner legendären Bambus Bikes. Gerade als Neuheit auf der NAHBS (North American Handmade Bicycle Show, Sacramento) gefeiert, ist er exklusiv auf der Berliner Fahrradschau 2016 auf dem Stand von 2RadTraum zu sehen.
Aus Calfees ideenreicher kalifornischer Manufaktur rollen ganz neue Räder heran: Sie haben Rahmen aus Bambus, in einem speziellen Verfahren gehärtet, dabei geschmeidig zu fahren. Ihre Vorteile: sie sind leicht, das Material nachwachsend und robust. Fahrradpionier Craig Calfee verdankt seinem Pitbull-Labrador die Entdeckung des unverwüstlichen Bambus zum Bau völlige neuer Fahrräder. Nach über 100 Versuchen war sein Zukunftstrend gesetzt, der nun die Fahrradwelt erobert: Calfee-Räder sind leicht, dämpfen beim Fahren Erschütterungen mehr als Räder aus Metall oder Carbon, sind bruchfest und rosten nicht. 2Rad-Traum präsentiert neben dem Bausatz weitere Calfee-Bikes aus Bambus und Carbon wie auch edle Carbon-Räder aus der hundertjährigen Manufaktur von Luc Vaneenooghe in Belgien
Einblicke in Craig Calfees Fahrradmanufaktur .

2 RadTraum ist ein junges, unabhängiges Unternehmen, das feinste handgearbeitete Fahrräder im deutschsprachigen Raum vertreibt. Neben Carbonrädern bietet es handgefertigte und edel designte Bambusrahmen des renommierten Fahrraddesigners Craig Aalfee aus Santa Cruz, Kalifornien, USA an. Ob Rennrad, Mountainbike, Tandem- oder Tourenrad – bei jedem Calfee Bambusrahmen kann der Auftraggeber individuelle Wünsche angeben und bekommt auf das fertige Produkt 10 Jahre Herstellergarantie. 2RadTraum bietet darüber hinaus auch Stahlräder aus der 100-jährigen belgischen Manufaktur, die seinerzeit Rennräder für Tour-de-France-Legende und -Sieger Eddy Merckx baute.

Firmenkontakt
2RadTraum
Paul Gerits
Herderstraße 82
40237 Düsseldorf
+49211-684235
+49211-6980887
kontakt@2radtraum.de
http://www.2radtraum.de

Pressekontakt
b:kw_büro f. kommunikation & wertedesign
Ulrike Brinkmann
Martnusstraße 20
41564 Kaarst
+49(0)172-20 75475
brinkmann@bk-w.de
http://www.bk-w.de

Kunst Kultur Gastronomie

Neuerscheinung: Cool Japan Uncool – Warum wir Japan lieben oder hassen

Japan ist überraschend, Japan ist spannend, Japan ist anders. Und es ist manchmal auch schwer zu verstehen.

Neuerscheinung: Cool Japan Uncool - Warum wir Japan lieben oder hassen
Japanischer Bergaffe beim Baden in einer heißen Quelle/Fotolia eyetronic

Nach „Praxisführer Japan. Fettnäpfchen gekonnt vermeiden“ und „Eiche und Bambus. Japaner sind anders – Deutsche auch!“ ist seit dem 1. Januar 2016 das dritte Buch der LudwigsburgerJapan-Expertin und Unternehmensberaterin Rita Menge mit dem Titel „Cool Japan Uncool“ (Verlag Königshausen & Neumann) auf dem Markt.

Rita Menge nimmt in ihrer Neuerscheinung kein Blatt vor den Mund, berichtet über Erstaunliches und Unerwartetes aus dem Land der aufgehenden Sonne, zeigt Japan, wie es wirklich ist, gewährt einen exklusiven Blick hinter die Kulissen einer faszinierenden Kultur und setzt sich intensiv mit bekannten Klischees auseinander.

Japan polarisiert! Man liebt oder hasst es, findet es cool oder uncool, dazwischen gibt es nichts. Widersprüche und Gegensätze allerorten. Je länger man sich mit Japan beschäftigt, umso mehr fällt auf, dass man nach einem Monat ein Buch schreiben kann, nach einem halben Jahr einen Aufsatz und nach einem Jahr überhaupt nichts mehr versteht. Japan – ein Buch mit sieben Siegeln. Da lebt man in einem Land, das bekannt ist für Innovationen und holt sich im Winter Frostbeulen, da die Dämmung von Wohnräumen offensichtlich noch Zukunftsmusik ist. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind die sichersten und pünktlichsten der Welt, aber Taxifahrer sind oft jenseits der 70, sprechen kein Englisch und Ortskenntnisse sind für sie ein Fremdwort. Japaner sind höflich und zurückhaltend, aber beim Thema Toiletten gibt es offensichtlich keine Tabus. Die Automobilindustrie ist eine der Schlüsselbranchen des Landes, aber dennoch ist das Autofahren für Japaner ein Gräuel. So gibt es zahlreiche Dinge, die uns total verblüffen, befremdlich erscheinen oder sogar in Verwirrung stürzen und für die wir Japan entweder lieben oder hassen. Entscheiden Sie selbst, ob Japan für Sie cool oder uncool ist.

Die Autorin Rita Menge studierte Germanistik, Geschichte und Kunstgeschichte und war als Produktmanagerin im Verlagswesen erfolgreich. Im Anschluss daran arbeitete sie fünf Jahre in Japan als Dozentin an Universitäten und in Firmen und entdeckte ihre Leidenschaft für die japanische Sprache und Kultur. 2001 gründete Rita Menge nach fünfjährigem Arbeitsaufenthalt im Land der aufgehenden Sonne den Hikaru Japan Service in Ludwigsburg und berät seitdem sehr erfolgreich internationale Firmen in Fragen interkulturellen Managements.

Firmenkontakt
Hikaru Japan Service
Rita Menge
Albert-Schöchle-Weg 6
71640 Ludwigsburg

ritamenge@aol.com
www.hikaru-online.de

Pressekontakt
Hikaru Japan Service
Rita Menge
Albert-Schöchle-Weg 6
71640 Ludwigsburg
07141/4877360
ritamenge@aol.com
www.hikaru-online.de

Internet E-Commerce Marketing

ABACAXI: Eine Sonnenbrille mit Bügeln aus Bambus

Der neue Hingucker: Sonnenbrillen mit Bügeln aus Bambus und verspiegelten Linsen

ABACAXI: Eine Sonnenbrille mit Bügeln aus Bambus
Sonnenbrille (Modell: Rebell) auf Reisen

Der Trend geht zur Verwendung nachhaltiger Ressourcen. Sei es bei Kleidung oder bei der Verwendung von Verpackungsmaterial, Nachhaltigkeit steht oftmals an erster Stelle.

Aus diesem Grund hat sich auch das Startup ABACAXI für eine nachhaltige und dennoch stylische Ressource für die Produktion ihrer Sonnenbrillen entschieden. Die Bügel jeder Sonnenbrille bestehen zu 100% aus Bambus. So werden die Sonnenbrillen dank ihrer Bambusbügel zu einem echten Hingucker. Auch die verspiegelten und polarisierten Gläser der Sonnenbrillen sprechen Interessenten jeden Alters an. Aber auch der Schutz der Augen wird nicht vernachlässigt: Die Linsen der Sonnenbrillen mit Bambusbügeln haben vollen UV-Schutz (UV400) und sind CE-zertifiziert. Dank der Federscharniere, mit denen die Bambusbügel am Rahmen befestigt sind, passt sich jede Sonnenbrille an die Kopfform ihres Trägers an. Das Bambus selbst zeigt sich resistent gegen Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit.
Auch beim Versand legt das Startup großen Wert auf die Nachhaltigkeit des Verpackungsmaterials. So kommt jede Sonnenbrille sicher und umweltfreundlich an.

ABACAXI bietet Sonnenbrillen mit Bügeln aus Bambus sowie polarisierten und verspiegelten Linsen.

Kontakt
ABACAXI UG (haftungsbeschränkt)
Jasmin Berghaus
Stiefelhagener Straße 32
51766 Engelskirchen
01639099776
service@abacaxi-online.com
http://abacaxi-online.com

Medizin Gesundheit Wellness

Die Massage mit warmen Bambusstäbchen:

Entspannung, Harmonie und Gesundheit

Die Massage mit warmen Bambusstäbchen:
Warm Bambus Massage/ 123rf.com

Ein einzigartiger und neuer Weg zum Relaxen ist die Massage mit warmen Bambusstäbchen, deren Haupttechnik seit mehr als fünf Tausend Jahren praktiziert wird. Für Menschen, die eine sehr schonende Massagetechnik bevorzugen, ist diese Art der Massage die perfekte Wahl. Ein weiches, aber gleichzeitig tiefes Durcharbeiten von Muskeln schenkt ein Gefühl der Tiefenentspannung und hilft Verspannungen im ganzen Körper effektiv zu lösen.

Es ist eine relativ neue Therapiemethode, die seit dem Zeitpunkt ihres Erscheinens eine wahre Sensation geworden ist. Die Verwendung von Wärme und zusätzlichen Gegenständen wie Steine, Birkenruten, Säckchen für die Einwirkung auf den Körper galt und gilt als eine alte und bewährte Praktik in den asiatischen Ländern, aber ausgerechnet die Französin Nathalie Cecilia setzte als Erste warme Bambusstäbchen bei der Massage ein. Das geschah im Jahr 2004.

Besonderheiten der Einwirkung

Die Ausführungstechnik ist komplett schmerzfrei. Die Verwendung von Bambusstäbchen unterschiedlicher Länge gibt die Möglichkeit, die Stärke der Einwirkung auf die Muskeln während der Anwendung unter Kontrolle zu halten, indem man sie tief durcharbeitet. Wärme, die die vorher aufgewärmten Stäbchen verströmen, sorgt für ein behagliches Gefühl, Beruhigung und Entspannung, was die Effektivität der Massage zusätzlich steigert.

Art der Aufwärmung und Vorsichtsmaßnahmen

Naturbelassene Bambusstäbchen werden in einem elektrischen Heizkissen, das die optimale Temperatur aufrechterhält, aufgeheizt. Dank ihrer nicht ausgehöhlten Struktur können sie über längere Zeit angenehme Wärme konstant halten. Im Laufe der Massage werden abgekühlte Stäbchen gegen warme ausgetauscht, damit der Rhythmus der Anwendung nicht durchbrochen wird. Dabei ist die Verwendung von sehr heißen Stäbchen ausgeschlossen. Denn erstens werden sie zunächst vom Masseur selbst in die Hand genommen, damit der Wärmegrad taktil bestimmt werden kann. Zweitens wird die individuelle Wärmewahrnehmung jedes einzelnen Kunden berücksichtigt.

Die Massage mit warmen Bambusstäbchen stellt eine gute Alternative zu der mit Steinen dar. Dafür gibt es eine einfache Erklärung. Steine kühlen im Laufe der Anwendung schnell ab, während naturbelassene Stäbchen Wärme akkumulieren, was die Dauer der Massage verlängern lässt.

Für wen ist diese exotische SPA-Anwendung geeignet?

Diese Art therapeutische Maßnahme ist für alle, unabhängig vom Beruf oder von den Lebensumständen, geeignet. Jede Arbeit, die von einer physischen oder mentalen Anspannung begleitet wird, kann ein Stressfaktor sein. Nervosität, Apathie oder schlechte Laune sind die Folgen davon. Die warme Bambusstäbchenmassage ist eine Therapie, die den müden Körper wieder zum Leben erweckt:

– Verbesserung von Blutzirkulation;
– Lösung von Verspannungen;
– Befreiung von Schmerzen in den verschiedensten Körperregionen;
– Steigerung des Wohlbefindens und der allgemeinen Fitness;
– Verbesserung der Hautelastizität;
– Beseitigung von Cellulitis;
– Erhöhung der Geschmeidigkeit von Gelenken;
– Gewährleistung der Lymphdrainage;
– Entkrampfung und Harmonisierung.

Vorteile der neuen SPA-Therapie und Ausführungstechnik

Für die Massage werden Bambusstäbchen unterschiedlicher Länge benutzt, damit alle wichtigen und schwer zugänglichen Körperstellen optimal erreicht werden. Die Massagetechnik setzt voraus: 1) Leichtes Klopfen; 2) Rollende Bewegungen; 3) Kneten; 4) Greifen und Vibration. Therapeutische Wärme und mäßiger harter Druck auf die Körpermuskulatur schließen ein Unbehagen aus, während die Ausführungstechnik selbst einen positiven Einfluss auf das Lymphsystem des Organismus hat. Die Massage wird mithilfe von Ölen oder auf trockener Haut durchgeführt.

Angenehme Empfindungen während der kontinuierlichen Knetung des Körpers und der rhythmische Stil dieser Technik lassen den Kunden alltägliche Sorgen vergessen und ihn in den Zustand des Relaxens eintauchen.

Ein wunderbares Gefühl der Tiefenentspannung ist so einfach herzustellen. Bambus weist antibakterielle und heilende Wirkung auf und hat eine glatte runde Oberfläche, die sich ideal für die Massage eignet. In den Händen eines erfahrenen Maseurs wird es zu einem unschätzbaren Instrument.

Diese neuartige Massage mit warmen Bambusstäbchen ist das Beste, was Sie sich gönnen können. es ist eine exotische Therapie mit der heilsamen Kraft von Wärme und sie ist eine einzigartige Chance, etwas unglaublich Schönes zu erfahren. Die Verbindung von alten Traditionen und von modernen Erfindungen bildet die Grundlage einer einmaligen Therapie, die bereits in vielen Ländern der Welt erfolgreich praktiziert wird.

Wellness Massage

Kontakt
Wellness Massage
Katerzna Nesterova
Rostocker Str. 33
10553 Berlin
0152 12826136
info@blissmassage.de
http://www.blissmassage.de

Immobilien Bauen Garten

Bambuszaun Modul5 gewinnt Plus X Award

Bambuszaun Modul5 gewinnt Plus X Award
Dachterrasse by Bambusbasis

Design und High Quality: Gleich zwei Auszeichnungen gewann die Bambusbasis mit ihrem Zaunelement Modul5 beim diesjährigen Plus X Award. Der renommierte Innovationspreis für Produkte aus den Bereichen Technologie, Sport und Lifestyle stellt den Bambuszaun der kleinen Kölner Manufaktur damit auf eine Stufe mit zahlreichen bekannten nationalen und internationalen Marken.
Tanja Blank, Geschäftsführerin der Bambusbasis: „Wir sind sehr stolz, dass unsere Entwicklung so gut ankommt. Wir wissen, dass wir als Manufaktur eine hohe Qualität liefern. Und wenn wir vom Design unseres Zauns nicht 100% überzeugt wären, würden wir ihn auch nicht verkaufen. Trotzdem waren wir skeptisch, beim Plus X Award eine Auszeichnung zu gewinnen. Schließlich traten wir hier teils gegen große Konzerne an, die einen immensen Aufwand in Sachen Produktdesign und vor allem auch Marketing betreiben.“
Ein Aufwand, der offenbar nicht immer notwendig ist. Statt große Marketingstrategien zu entwerfen, konzentriert sich die Bambusbasis auf ihre Stärken: Sie kombiniert den nachwachsenden Rohstoff Bambus mit der Beständigkeit absolut hochwertiger Stahlvarianten. Dabei probiert sie aus. In allen möglichen Varianten. Und pflegt die Liebe zum Detail und den kleinen Dingen:
Jede Bestellung wird individuell und exklusiv gefertigt. Von Hand, auf Maß. Und sozial engagiert – in Kooperation mit einer Behindertenwerkstatt – direkt vor Ort in Deutschland.
Die Ergebnisse sind funktional, stylisch, nachhaltig – und nun auch doppelt ausgezeichnet.

Die Bambusbasis ist eine kleine Kölner Manufaktur, die sich ganz den Elementen Bambus und Edelstahl verschrieben hat. Aus ihnen stellt sie den Bambuszaun Modul5 her.
Die Fertigung des Zauns erfolgt dabei nicht in Serie sondern individuell, je nach Bestellung, auf Maß. Um unnötige Wege zu vermeiden, wird der Sichtschutz Modul5 ausschließlich mit regionalen Partnern in Deutschland produziert.

Firmenkontakt
Bambusbasis
Tanja Blank
Zülpicher Straße 211
50937 Köln
0221 / 95 21 873
info@bambusbasis.de
http://www.bambusbasis.de

Pressekontakt
Kommunikation von der Weiden
Gunther von der Weiden
Landmannstraße 34
50825 Köln
0221 / 55 00 123
gunther@vonderweiden.info
http://www.vonderweiden.info

Kunst Kultur Gastronomie

Macht Lust auf mehr – der Encaustic-Workshop mit Ulrike Kröll

Eine schon sehr alte Technik neu entdecken. Kunstfreunde werden sich freuen. Sehr anschaulich und verständlich zeigt die Künstlerin diese faszinierende Technik in einer 6-tlg. Serie. Lassen Sie sich inspirieren von Strukturen, die durch ihren leuchtenden Farbglanz und ihre Tiefenwirkung bestechen.

Macht Lust auf mehr - der Encaustic-Workshop mit Ulrike Kröll
Traumlandschaft – Encausticmalerei –

Mit einem ausführlichen WORKSHOP zur Encaustic-Malerei wendet sich die Künstlerin Ulrike Kröll an Kunstfreunde, die schon immer wissen wollten, wie das Malen mit heißem Wachs und einem Maleisen funktioniert.

Dazu hat sie einen Grundkurs erarbeitet, zeigt und erklärt darin anschaulich die ersten Schritte dieser wieder entdeckten Technik.
Der kostenfreie Kurs ist in 6 Folgen angelegt und jede Folge zu einem Thema ist in sich abgeschlossen.

Zu den Themen gehören die Grundtechniken, ein Blick aufs Meer, Bambus, die Hügel- und Küstenlandschaft sowie Libellen mit Blüten – jeweils Schritt für Schritt veranschaulicht. Begleitet wurde die Künstlerin von einem professionellen Kamerateam.

Zwei Beispiele für Sie:

Encaustic – Workshop, Folge 2/6: http://youtu.be/vOopI5I-Tto
Blick aufs Meer

Encaustic – Workshop, Folge 5/6: http://youtu.be/A56a8UVEPlw
Küstenlandschaft

Encaustic ist eine so faszinierende Technik, die Lust auf mehr macht. Je nachdem, welche Idee als Motiv gewählt wird, kann diese abstrakt oder auch gegenständlich gemalt werden – wie man es mag.

Diese Unikate haben leuchtende Farben und einen außergewöhnlich schönen Glanz und sie zeichnen sich durch eine verblüffende Haltbarkeit aus.

Wachsmalerei, bei der Wachs als Bindemittel für Farbpigmente dient und diese unter Hitzeeinwirkung vermalt werden, nennt sich Encaustic.
Abgeleitet wird das Wort aus dem Griechischen „encauston“, das übersetzt „einbrennen“ bedeutet.

Sie ist eine schon sehr alte Technik. Vor etwa 5000 Jahren, also in der Blütezeit der griechischen Antike, vermalten Künstler ihre auf komplizierte und oft langwierige Art hergestellten Farben womöglich nach geheimen Rezepturen auf Holz und Elfenbeintafeln sowie auf Ton-, Schiefer- und Marmorplatten. Bienenwachs war zu jener Zeit reichlich vorhanden, da Honig als wichtigstes Süßungsmittel diente.

Heutzutage können die Wachsfarben in einem wesentlich unkomplizierteren Verfahren pigmentiert werden, jedoch erst zu einem viel späteren Zeitpunkt – wenn man mit der Technik vertrauter geworden ist.

In Fachgeschäften sind die Farben in den verschiedensten Farbtönen erhältlich und völlig ungiftig. Auch elektrisch heizbare Malgeräte sowie Malgründe als Leinwand, Holz, Glas und Papier gibt es in großer Auswahl. Bildquelle:kein externes Copyright

Die Agentur präsentiert:
„Jungbrunnen“ – ein Gesundheitsratgeber rund um das Thema Haut – Besonderheit u. a. ist eine von der Autorin entwickelte und seit über 30 Jahren von ihr erfolgreich angewendete Gesichtsmassage. Fotos und detaillierte Beschreibungen dazu sind für den Leser klar ersichtlich und zu Hause sofort umzusetzen. Alle Fotos wurden n i c h t retuschiert – überzeugen Sie sich vom Ergebnis einer 30jährigen Erfahrung.
Der Gesundheitsratgeber wendet sich an Menschen, die sich für eine natürliche Hautpflege ohne Chemie interessieren. Er spricht die Menschen an, die ihrer Haut auf natürlichem Wege und auf Dauer Spannkraft und Ausstrahlung verleihen möchten.

Originalbilder in verschiedenen Kunstrichtungen. Es erwarten Sie Zeichnungen, Originale in Pastellkreide, Öl und Aquarell sowie Unikate in Encaustic (Wachsmalerei).
Schon die Griechen und alten Ägypter beschäftigten sich bereits in der Antike vor ca. 3000 v. Chr. mit dieser bedeutenden Kunstform. Encaustic gehört zu den ältesten Kulturgütern unserer Menschheitsgeschichte und zählt zu den spannendsten Kunsttechniken unserer Zeit.
Damals wie heute, war und ist die Leuchtkraft der Farben und der geheimnisvollen Glanz des Wachses faszinierend. Diese Bilder sind beständig und vergilben nicht.

Agentur Ulrike Kröll
Ulrike Kröll
August-Bebel-Str. 15
44866 Bochum
02327-10574
U.Kroell@arcor.de
http://www.ulrike-kroell.de

Agentur
Ulrike Kröll
August-Bebel-Str. 15
44866 Bochum
02327-10574
U.Kroell@arcor.de
http://www.ulrike-kroell.de

Immobilien Bauen Garten

Das holländische Unternehmen REINÆRDT Deuren ersetzt als erster Türenhersteller Holz durch Bambus

Das holländische Unternehmen REINÆRDT Deuren ersetzt als  erster Türenhersteller Holz durch Bambus
Formstabile Bambus-Tür der Firma Reinaerdt

München – 13. Januar 2014 – mit der auf Nachhaltigkeit bedachten Entwicklung einer aus Bambus hergestellten Tür schafft das Volker Wessels Unternehmen REINAERDT Deuren bv die Verwendung von tropischem Hartholz ab und erzielt damit einen enormen Gewinn für die Umwelt. Jährlich produziert REINAERDT etwa 200.000 Türen, für die 20.000 Kubikmeter Bambus verwendet werden.

Der Rohstoff Bambus ist nachweislich nachhaltiger und widerstandsfähiger als das bis dato verwendete Holz, da Bambus zu den am schnellsten wachsenden Gras-Arten zählt. Die Mutterpflanze produziert jährlich mehrere neue Sprossen und kann dabei bis zu 35 Meter hoch werden. Schon nach 5 Jahren können die in Plantagen gezüchteten Stämme geerntet werden, um anspruchsvollste Funktionstüren, z.B. zum Brandschutz herzustellen. Regelmäßiges Schneiden verstärkt sogar das Wachstum des Bambus und sorgt für eine noch bessere Qualität im darauffolgenden Jahr. Auf diese Weise verhindert man sowohl die Abholzung der Wälder als auch die Bodenerosion, da Bambus ein weitverzweigtes Wurzelsystem besitzt. Darüber hinaus leistet die hohe CO2-Aufnahmefähigkeit einen positiven Beitrag zur Verringerung des Treibhauseffektes.

In Zusammenarbeit mit dem Bambus Spezialisten Moso-bambus.de wurde eine Methode entwickelt, die es erlaubt, eine Vielzahl von zertifizierten Türen aus umweltfreundlichem Bambus herzustellen. Beim gesamten Produktionsprozess wird besonders auf eine ökologische Vorgehensweise geachtet. Die Türen können in jeglicher Größe angefertigt werden und überzeugen durch ihre hohe Stabilität sowie Schraub- und Zugfestigkeit, wodurch eine hohe Sicherheit bei Befestigung von Türschlössern, Türbändern und -schließern gegeben ist. Diese und weitere Eigenschaften wie Brandschutz und Rauchschutz konnten die Türen in zahlreichen anerkannten Tests unter Beweis stellen.

Die ersten Bambus-Türen sind bereits seit Anfang 2013 auf dem holländischen Markt verfügbar, so schmücken beispielsweise seit letztem Jahr 5.000 Türen die Isala-Kliniken in Zwolle sowie 550 Türen das Hyatt Hotel in Hoofddorp, Niederlande.

Über Reinaerdt
Mit einem Produktionsvolumen von mehr als einer viertel Million Türen und Zargen pro Jahr ist REINÆRDT Deuren bv einer der größeren Fabrikanten in Europa. Über die letzten 25 Jahre hat sich das Unternehmen aus Haaksbergen, Overijssel, zu einem Spezialisten im Entwerfen, Produzieren, Liefern und Montieren von maßgearbeiteten Türen und Zargen für die verschiedensten Objektbau-, Kombi- und Wohnungsbauprojekte entwickelt. Mit qualitativ hochwertigen, speziell gefertigten Türen (Feuerschutz, Schallschutz, Einbruchschutz) und Zargen in mehr als 10.000 verschiedenen Ausführungen, bietet REINÆRDT seinen Auftraggebern den Zugang zu unbegrenzter Vielfalt. Mehr Informationen unter www.reinaerdt.de.

Über Volker Wessels
Koninklijke VolkersWessels Stevin ist ein niederländischer Baukonzern mit dezentraler Organisationsstruktur, gegründet im Jahre 1854. Mittlerweile hat der Konzern 15.000 Mitarbeiter in 120 Tochtergesellschaften – verteilt auf Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Kanada und den Vereinigten Staaten. Die Kultur ist pragmatisch, erneuernd, und unternehmend – aber vor allen Dingen ist Volker Wessels vielseitig. Das Unternehmen ist unter anderem im Wohnungs-, Objekt- und Industriebau, der Immobilienentwicklung sowie im Wasser- und Straßenbau aktiv. Mehr Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.volkerwessels.com.

Kontakt
REINÆRDT Deuren bv
Thomas Borbeck
Koppelweg 3
26683 Saterland-Ramsloh
+49 4498 85 0
info@reinaerdt.de
http://www.reinaerdt.de

Pressekontakt:
Havana Orange GmbH
Cornelia Crannich
Birkenleiten 41
81543 München
089921315153
ckh@havanaorange.de
http://www.reinaerdt.de/

Immobilien Bauen Garten

Nicabambu entwickelt revolutionäres Bausystem für Bambushäuser

Die Verbindungstechnik ermöglicht den schnellen und günstigen Bau von zweckmässigen, vorgefertigten Bambushäusern.

Nicabambu entwickelt revolutionäres Bausystem für Bambushäuser
Ein Bambushaus gebaut ganz ohne Schrauben und Nägel, nur mit der Verbindungstechnik von Nicabambu.

Nicabambu möchte Bambus als alternatives Baumaterial für die Bevölkerung von Ländern nutzbar machen, in denen ein dringender Bedarf an günstigen und stabilen Häusern besteht. Allein in Nicaragua fehlen der ärmsten Bevölkerungsschicht zurzeit fast eine Million Häuser die ein Leben in Würde und Sicherheit ermöglichen. Bambus, der schnell nachwächst und in fast allen Kontinenten der Welt in schier unerschöpflich Mengen vorhanden ist, könnte vermehrt als modernes, natürliches und umweltverträgliches Baumaterial genutzt werden. Nicabambu bietet innovative Baulösungen an – vor allem ihr neues, raffiniertes Knotenpunkt-Verbindungssystem. Zudem zeigt das Unternehmen, wie die vielfältigen Möglichkeiten dieses preisgünstigen und nachhaltigen Werkstoffes fachmännisch umgesetzt werden können.

Patentiertes Verbindungssystem

Eine der Schwierigkeiten beim Bauen mit Bambus liegt im stabilen – rund zu rund – Verbinden der einzelnen Bambusrohre. Denn die hervorragenden bautechnischen Eigenschaften von Bambus, zum Beispiel seine hohe Druck- und Zugfestigkeit, lassen sich nur nutzen, wenn statisch stabile Verbindungen hergestellt werden können. Nicabambu hat nun in den letzten vier Jahren eine Verbindungstechnik entwickelt und patentieren lassen, bei der die Bambusrohre leicht miteinander versteckt werden können – so einfach wie Lego-Steine. Kernstück des Systems ist der Knotenpunkt. Dort werden die Bambusrohre ohne Veränderung der Rohrstruktur – das heisst, ohne Einfräsungen Einschnitte und Spaltungen – und ohne Schrauben und Nägel mittels einer Zapfentechnik stabil miteinander verbunden. Der Verbindungspunkt garantiert auch bei extremer Belastung eine hohe Stabilität und sorgt für eine ideale Lastübertragung, da die Kräfte optimal abgeleitet werden.

Daraus ergeben sich die folgenden Vorteile, die vor allem bei Bauten, die auf günstige Art und Weise realisiert werden müssen, zum Tragen kommen:

Das System lässt sich einfach planen und günstig umsetzen
Die normierten Bauteile erlauben ein rasches und sicheres Berechnen der Statik
Modulare Bauweise – das Haus wächst mit der Familie mit
Kurze Bauzeit dank einem hohen Vorfertigungsgrad
Das geringe Gewicht des Bambus erleichtert die Montage
Erdbebensichere Bauweise – das Haus tanzt, stürzt aber nicht ein
Nutzung einer natürlichen Ressource
Ökologisch nachhaltige Bauweise mit einem guten, gesunden Raumklima

Serienmässiger Bau heute möglich

Nicabambu hat in Zusammenarbeit mit der Universidad Technológica de Panama (UTP) ein Musterhaus mit dem neuen Verbindungssystem gebaut. Das weltweit erste Haus dieser Art ist im Frühling 2013 nach einer Bauzeit von zehn Monaten fertig erstellt worden. Dabei wurde der Technik der letzte Schliff gegeben und ihre Einsatzfähigkeit für tropische Regionen optimiert. So steht dem serienmässigen Bau von Bambushäusern nun nichts mehr im Weg.

Ökologisch und ökonomisch sinnvoll

Die Verbindungstechnik von Nicabambu eignet sich bestens zum Vorfabrizieren von Bambushäusern. Die Baukosten eines solchen Hauses liegen weit unter denen für ein konventionelles Haus aus Mauersteinen, Eisenträgern oder Holz. Die Häuser können fast zu 100% aus Bambus gebaut werden, nur das Fundament und die Dachbedeckung bestehen aus anderen Materialien. Zudem braucht es keine Nägel und Schrauben, die wegen der hohen Luftfeuchtigkeit in dieser Region sowieso schnell rosten.

Das 30 m² grosse Musterhaus verfügt über alles, was es zum Leben für zwei bis drei Personen als Wohnraum braucht: ein Wohnzimmer mit Kochnische, ein Schlafzimmer, Dusche/WC und eine Terrasse. Bei seiner Konzeption wurde ein spezielles Augenmerk auf die tropischen Klimabedingungen vor Ort gelegt. So verfügt es über ein einfaches, aber effizientes Belüftungssystem zur Wärmeabführung und einen isolierenden Reisschalen-Aussenverputz für ein angenehmes Rauminnenklima – ohne Klimaanlage! Zudem handelt es sich bei den Reisschalen um ein wiederverwertetes Restprodukt. Im Übrigen ist das Haus nicht nur CO2-neutral, sondern leistet auch einen Beitrag an den Klimaschutz. Denn wenn zum Bauen vermehrt Bambus eingesetzt würde, müsste weniger Holz aus dem Regenwald, das viel weniger schnell nachwächst, geschlagen werden. Darüber hinaus ist es für ärmere Volkswirtschaften sinnvoll, auf eigene, günstige Rohstoffe zurückzugreifen, als teure Baumaterialien importieren zu müssen.

Kein Schädlingsbefall mehr

Noch ein Wort zum Insekten- und Pilzbefall, der Bambus früher einen schlechten Ruf als Baumaterial eingebracht hat: Es ist allgemein noch zu wenig bekannt, dass dieses Problem seit Jahren durch die Immunisierung mit dem natürlichen Mineral Borax gelöst ist. Wissenschaftliche Studien belegen die Wirkung dieser umweltfreundlichen Methode mehrfach.

Kooperationen gesucht

Somit steht der konkreten Realisation von Wohnbauten aus Bambus nun nichts mehr im Weg. Für die Finanzierung solcher Projekte sucht Nicabambu die Kooperation mit internationalen Organisationen, Unternehmen, Universitäten und Privaten. Oft liegen auch schon fertige Projekte in der Schublade, die ohne passende Lösung bisher nicht verwirklicht werden konnten.
Bambus als Baumaterial

Bambus ist ein Musterbeispiel für Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit. Durch sein extrem schnelles Wachstum bindet er riesige Mengen an Kohlendioxyd (CO2) und produziert mehr Sauerstoff als die meisten anderen Pflanzen. Das weitverzweigte Wurzelwerk des Bambus verhindert zudem das Fortschreiten der Bodenerosion, ein grosses Problem vieler Tropenländer. Dazu kommen verblüffende Materialeigenschaften: Bambus verbindet extreme Härte sowie grosse Druck- und Zugfestigkeit mit hoher Elastizität und geringem Gewicht. Diese Eigenschaften resultieren direkt aus dem Wuchs der Pflanze: Die härtesten Schichten der Bambusstäbe liegen ganz aussen, also da, wo sie für die Stabilität des Rohres am wichtigsten sind. Normales Bauholz dagegen ist innen hart und aussen weich. Durch seine charakteristischen Knoten wird der Bambus in einzelne Abschnitte unterteilt – die Rohre erhalten dadurch eine zusätzliche Aussteifung. Ausserdem sorgt der hohe
Kieselsäuregehalt der äusseren Schichten des Bambus dafür, dass die Rohre nur schwer entflammbar sind.

Nicabambu

Nicabambu wurde vom Schweizer Heinz Loosli 2009 gegründet. Das Unternehmen, das sich zum Teil durch öffentliche und private Spendengelder finanziert, macht Bambus als Rohstoff für günstigen und ökologischen Wohn- und Arbeitsraum nutzbar. Es handelt sozial verantwortungsvoll, bietet seinen Mitarbeitern faire Arbeitsbedingungen und initiiert lokale und nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe-Projekte.

Das Angebot von Nicabambu deckt das Gebiet Bauen mit Bambus komplett ab und umfasst die Entwicklung, Gestaltung, Planung und Montage von Bambuskonstruktionen. Zudem können sich Fachleute und weitere Interessierte zu den Themen Bambus anpflanzen, bewirtschaften und nutzen beraten und schulen lassen.

Nicabambu wurde vom Schweizer Heinz Loosli 2009 gegründet. Das Unternehmen, das sich zum Teil durch öffentliche und private Spendengelder finanziert, macht Bambus als Rohstoff für günstigen und ökologischen Wohn- und Arbeitsraum nutzbar. Es handelt sozial verantwortungsvoll, bietet seinen Mitarbeitern faire Arbeitsbedingungen und initiiert lokale und nachhaltige «Hilfe zur Selbsthilfe»-Projekte.

Das Angebot von Nicabambu deckt das Gebiet «Bauen mit Bambus» komplett ab und umfasst die Entwicklung, Gestaltung, Planung und Montage von Bambuskonstruktionen. Zudem können sich Fachleute und weitere Interessierte zu den Themen «Bambus anpflanzen, bewirtschaften und nutzen» beraten und schulen lassen.

Kontakt:
Nicabambu
Heinz Loosli
Apartado 0229-00120
– Penonomé Provincia de Coclé República de Panamá
41 77 430 54 97
info@nicabambu.com
http://www.nicabambu.com

Immobilien Bauen Garten

Urlaub vorbei – Urlaubsgefühl bewahren

Zurücklehnen, verweilen, die Welt betrachten und in der Mitte zur Ruhe kommen.
Bei sich selbst sein…
– Vorbei! Wie der Urlaub.
Es ist nicht leicht, das entspannte Lebensgefühl aus dem Urlaub in den Alltag hinüber zu retten. Die Räume, die der gewohnte Tagesablauf dafür lässt, sind klein. Um den Flow dennoch zu bewahren, muss man meist also selbst tätig werden.

Urlaub vorbei - Urlaubsgefühl bewahren
Der richtige Rahmen für den Feng Shui Garten: Bambus mit Edelstahl.

Basis dafür ist die alte chinesische Lehre des Feng Shui. Eine ihrer Grundideen ist die Harmonie mit der Umgebung. Wer sein Umfeld richtig gestaltet, geht ihr zufolge gesünder, entspannter und zufriedener durchs Leben. Im Prinzip bewahrt er also sein Urlaubsgefühl.
Das Umfeld im Sinne des Feng Shui meint dabei sowohl den direkten Wohnbereich als auch den angrenzenden Garten. Beides wird hier als Erweiterung des Körpers angesehen. Eng verbunden mit der Idee der Harmonie ist im Feng Shui das Prinzip der Ausgeglichenheit und des Wandels. Des steten Wandels aller Elemente. Das harmonische Fließen: „Panta rhei“ – alles fließt, wie es einst der griechische Philosoph Heraklit auf den Punkt brachte. Alles fließt, auch die universelle Energie. Diese ist übrigens im Garten stärker als im Haus, denn draußen kann die uns umgebende Naturenergie ungebremst strömen. Wenn man sie lässt. Um sie frei fließen zu lassen und gleichzeitig die Grenzen des Grundstücks zu wahren, wählt die Bambusbasis einen interessanten Ansatz. Die Manufaktur kombiniert den nachwachsenden Rohstoff Bambus mit der Beständigkeit absolut hochwertiger Stahlvarianten. Es entstehen individuelle Zaunelemente, die einerseits begrenzen, sich andererseits aber im natürlichen Umfeld ideal integrieren und so beinahe als Teil der Natur selbst wahrgenommen werden. Dazu lässt die Verwendung von Bambus genug natürliche Zwischenräume, um die Energie frei fließen zu lassen. Alles in allem entsteht so ein Garten, in dem sich das Gefühl der Ruhe, der Ausgeglichenheit, des Urlaubs bewahren oder sogar auch erst finden lässt. – Und mit etwas Glück auch Glück. Denn Bambus ist ebenfalls ein altes chinesisches Glückssymbol, das zu Wohlstand verhelfen soll.

Zaunelemente aus Bambus und Edelstahl

Kontakt
Bambusbasis
Tanja Blank
Zülpicher Str. 211
50937 Köln
0221/9521873
info@bambusbasis.de
http://www.bambusbasis.de

Pressekontakt:
Kommunikation von der Weiden
Gunther von der Weiden
Landmannstraße 34
50825 Köln
0221 / 55 00 123
gunther@vonderweiden.info
http://www.vonderweiden.info

Immobilien Bauen Garten

Ökologisch, robust und schön

Bodenbeläge aus Bambus für drinnen und draußen

Ökologisch, robust und schön
Bambus ist ein nachwachsender Rohstoff mit ausgeglichener Ökobilanz und bietet daher eine für die Terrassengestaltung gute Alternative zu bekannten Materialien.

(epr) Die Terrasse gestalten – aber welches Material soll es sein: Holz oder Stein, Kies oder Kunststoff? Bambus ist eine neue Alternative zu den bekannten Materialien, und laut Greenpeace ein nachwachsender Rohstoff mit ausgeglichener Ökobilanz, denn er gehört zu den Hartgräsern und wächst schneller als jede andere Pflanze der Welt. Aus den Bambusrohren werden unter anderem Tischlerplatten, Parkettelemente und Terrassendielen hergestellt.

Ein Schwerpunkt der Entwicklungsarbeit der elephant® bambusprodukte GmbH ist die Perfektionierung von Bambusprodukten für den Außenbereich. Alle Terrassendielen sind CoBam®-Produkte. Das bezeichnet eine speziell entwickelte Dielenqualität aus Bambus, deren Oberfläche so hart ist, dass es nicht gelingt, einen normalen Nagel einzuschlagen. CoBam® Terrassendielen werden aus Bambusstreifen und -spänen in genau bestimmter Form und Größe unter Verwendung von Leim, Druck und exakter Temperatur hergestellt. Durch dieses Verfahren verändert sich die Dichte des Materials, sodass die fertigen Dielen nicht mehr auf dem Wasser schwimmen. Aber wie lange hält so eine Terrassendiele? elephant® bambusprodukte gewährleistet zehn Jahre Garantie auf alle Terrassendielen, denn Laborprüfungen ermittelten für sie die Dauerhaftigkeitsklasse 1.

Es gibt die Dielen in verschiedenen Ausführungen: mit grob genuteter oder fein geriffelter Oberfläche, mit französischem Profil oder plan gehobelt. Die Farben variieren von einem warmen Kaffeebraun bis zu einem dunkelbraunen, fast schwarzen Ton. Die Dielen sind 2,20 Meter lang, 140 Millimeter breit und sind in einer Stärke von 20 bis 42 Millimeter erhältlich. Fast alle Terrassendielen des Unternehmens sind mit einer Seitennutung versehen und damit verdeckt zu verschrauben. Die Kopfspundung erlaubt eine Endlosverlegung, bei der die Stoßpunkte frei tragend sein können und damit von der Unterkonstruktion unabhängig sind. Das spart Zeit und Material und gibt die Möglichkeit, die Terrassendielen im Verbund zu verlegen.

Bambusparkett für den Innenbereich mit der oben beschriebenen CoBam® Deckschicht ist besonders für hochstrapazierte Bereiche im Haus geeignet. Es wird in verschiedenen Längen und den Stärken zehn und 15 Millimeter, mit Click-Verbindungen oder Nut und Feder angeboten. Mehr unter http://www.elephant24.eu/ und http://www.homeplaza.de/.

Bildrechte: (Foto: epr/elephant bambusprodukte GmbH)

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt:
Faupel Communication GmbH
Anne Schiefer
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-16
a.schiefer@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de