Probleme mit den Augen: Augenarzt für die Region Neuss

Beginnende Sehschwächen ernst nehmen, empfiehlt Augenarzt Benno Janßen

Probleme mit den Augen: Augenarzt für die Region Neuss

Rund um das Thema Augen im Raum Neuss: Augenarzt Benno Janßen. (Bildquelle: © gelilewa – Fotolia.com)

RHEIN-KREIS NEUSS. Der Augenarzt Benno Janßen weiß aus Erfahrung: Gutes Sehen, eine uneingeschränkte visuelle Wahrnehmung und gesunde Augen sind für viele Menschen etwas, was sie oft gar nicht bewusst erleben. Ganz selbstverständlich erkennen sie ihre Umwelt mit ihren Augen, schätzen Entfernungen ein und nehmen Informationen auf. Erst dann, wenn das Sehvermögen beeinträchtigt ist, wenn zum Beispiel mit dem 40. Lebensjahr die Sehleistung in der Nähe nachlässt und sich die ersten Anzeichen einer Alterssichtigkeit bemerkbar machen, denken sie über den Besuch beim Augenarzt nach. „Die Augen gesund halten, das ist für viele Menschen kein Thema, dem sie sich bewusst annehmen“, schildert Augenarzt Janßen, der in seiner Praxis in Dormagen Patienten aus dem Rhein-Kreis Neuss behandelt. Der Facharzt für Augenheilkunde empfiehlt, spätestens ab dem 40. Lebensjahr regelmäßig den Augenarzt zur Kontrolle aufzusuchen, um beginnende Sehschwächen in einem frühen Stadium behandeln zu können.

Die Augen durch regelmäßige Kontrollen überprüfen, rät Augenarzt Janßen (Region Neuss)

Oftmals verlaufen Augenerkrankungen schleichend. Das heißt, die Einschränkungen werden anfänglich noch nicht wahrgenommen, mit zunehmendem Verlauf jedoch haben sie immer mehr Einfluss auf das Sehvermögen. Was als Sehschwäche in Folge des Alterns daherkommen kann, kann jedoch zugleich die Auswirkung einer ernst zu nehmenden Augenerkrankung sein. Wie bei vielen anderen Erkrankungen gilt auch bei Augenleiden: Je früher sie erkannt werden, umso besser ist die Aussicht auf einen guten Behandlungsverlauf.

Augenarzt Janßen aus Dormagen: Wann sollten Patienten sofort einen Augenarzt aufsuchen?

Neben dem schleichenden Sehverlust gibt es zudem Probleme an den Augen, bei denen sofort ein Arzt aufgesucht werden muss. Augenarzt Benno Janßen (Rhein-Kreis Neuss) nennt in diesem Zusammenhang eine plötzliche eintretende Sehverschlechterung, die nicht innerhalb von einer Stunde zurückgeht, einen plötzlich auftretenden Verlust des Sehvermögens, starke Schmerzen in den Augen oder wenn ein „Rußregen“ auftritt. Dann hat es den Anschein, als rieselten schwarze Flocken von oben nach unten durch das Gesichtsfeld. Zudem sind Verätzungen, Verbrennungen oder Fremdkörper im Auge ein Fall für den Augenarzt ebenso wie Schnitte, Stöße oder Schläge auf das Auge. Auch wenn Patienten plötzlich doppelt sehen, ist das ein Fall für den Augenarzt, der keinen Aufschub duldet.

Der Augenarzt Benno Janssen in Dormagen bei Neuss bietet in seiner Praxis Operation zu Grauer Star / Katarakt und Vorsorgeuntersuchungen bzw. Therapien zur Makuladegeneration. Sowohl eine Katarakt Operation als auch eine Therapie bei einer Makuladegeneration sollte frühzeitig erfolgen. Ihr Augenarzt in Dormagen bei Neuss berät Sie gerne.

Kontakt
Augenarzt Benno Janssen / Facharzt für Augenheilkunde
Benno Janssen
Krefelder Str. 15
41539 Dormagen
02133 24 780
02133 24 7820
mail@webseite.de
http://www.eyedoc-janssen.de

Teilen Sie diesen Beitrag