EU-Verordnung schafft Transparenz

Statement von Feinkost Dittmann zur neuen Nährwertkennzeichnung von Lebensmitteln
EU-Verordnung schafft Transparenz
Feinkost-Experten seit 110 Jahren: Feinkost Dittmann

„Als traditionelles Familienunternehmen ist Feinkost Dittmann seit jeher bestrebt, seinen Kunden eine maximale Produktsicherheit zu garantieren“, erläutert Martin Schmidlin, Leiter Unternehmenskommunikation bei Feinkost Dittmann. „Dazu gehört auch eine größtmögliche Transparenz bei der Nährwertkennzeichnung unserer Feinkost-Produkte.

Wir sind schon heute bestens für die neue Verordnung gerüstet: So weisen wir auf den über 500 Artikeln der Marke Feinkost Dittmann schon heute die durchschnittlichen Nährwerte pro 100 g des jeweiligen Produktes aufgeschlüsselt nach Brennwert, Eiweiß, Kohlenhydraten und Fettgehalt aus. Bereits von zwei Jahren haben wir vorausschauend und freiwillig die umfassende Deklaration der Nährwerte unserer Produkte in die Wege geleitet.

Wir stehen der neuen EU-Nährwertkennzeichnung grundsätzlich positiv gegenüber. Als Anbieter gesunder mediterraner Spezialitäten sehen wir die Ampelkennzeichnung unkritisch und hätten auch diese, falls Sie zum Tragen gekommen wäre, uneingeschränkt angewendet.

Wir sind der Ansicht, dass sowohl Handelspartner und Verbraucher auch von der aktuell beschlossenen Verordnung profitieren werden, da sie deutlich mehr Transparenz schafft. Die deutschen Verbraucher können die Produkte vor dem Kauf noch besser vergleichen und sich entsprechend ihren Ernährungsbedürfnissen ganz bewusst für oder gegen ein Produkt entscheiden“, so Schmidlin.
Ob spanische Oliven, italienische Antipasti, griechisches Olivenöl, türkische Kapern oder authentische Spezialitäten für die asiatische Küche: Bei Feinkost Dittmann pflegt man seit über 100 Jahren erfolgreich die Herstellung und Vermarktung mediterraner Antipasti und internationaler Feinkost-Spezialitäten. Feinkost Dittmann ist deutscher Marktführer bei Olivenspezialitäten und gleichzeitig die beliebteste Feinkost-Marke des deutschen Handels*.
Das Sortiment des traditionellen Familienunternehmens umfasst aktuell über 500 Artikel. Feinkost Dittmann produziert mit rund 500 Beschäftigten in vier Betrieben im In- und Ausland (Spanien und Türkei). Die Export-Abteilung am Standort Diez vermarktet eine Vielzahl an Feinkost-Artikeln in derzeit 26 verschiedenen Ländern weltweit.

* Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der Lebensmittel Zeitung DIREKT unter Handelsentscheidern im März 2011

Feinkost Dittmann Reichold Feinkost GmbH
Martin C. Schmidlin
August-Horch-Straße 4-8
65582 Diez
mschmidlin@feinkost-dittmann.de
06432/955-302
http://www.feinkost-dittmann.de

Teilen Sie diesen Beitrag