Category Archives: Immobilien Bauen Garten

Kostenlose Pressemitteilungen zu Immobilien, Bauen, Garten, Wohnen. Presseportal.org das kostenlose Presseportal zu vielen verschiedenen Themen.

Immobilien Bauen Garten

FLOWFACT SAB Prime – Alle Tools in einem Paket zum Spitzenpreis

FLOWFACT SAB Prime - Alle Tools in einem Paket zum Spitzenpreis

Beschreibung

Die Premiumerweiterung für Ihr Service- und Aktualitätsbündnis.

Mit SAB-Prime erhalten Sie mehr Inklusivleistungen zu Ihrem SAB-Vertrag.

Die Leistungen im Überblick:

FLOWFACT Mobile:
ist die App für die fl exible Arbeit von unterwegs mit live Zugriff auf die zentrale CRM-Datenbank. Alle Kontakte, Immobilien und ihre Historien von
unterwegs einsehen und bearbeiten

MobileSync Service: https://www.crmpro.de/shop/flowfact-universal-crm/mobilesync/
ist die ideale Ergänzung zu FLOWFACT mobile: Durch regelmäßige und automatische Synchronisierung zwischen Ihrer zentralen Datenbank sowie Ihrem Kalender und Ihrem Adressbuch auf dem Smartphone sind Termine und Kontakte auch unterwegs immer aktuell.

Fünf Wohnmarktanalysen pro Monat und Unternehmen
ist der professionelle Standard zur Analyse einer Wohnlage und damit die ideale Grundlage für die Preisfi ndung. Mit Performer CRM Prime erhalten Sie monatlich fünf Analysen pro Unternehmen, die auf Basis aktueller und fundierter Daten in wenigen Minuten nach erstellt sind.

hAPPy-LEAD mit drei Postleitzahlen
liefert Ihnen jeden Tag privat inserierte Immobilien aus drei Postleitzahlbereichen und erleichtert so Ihren Immobilieneinkauf. Täglich frische Kontakte statt blinder Kaltakquise.
FLOWFACT Maklerhomepage inklusive:

Immoframe:
macht Ihr gesamtes Objektangebot online abrufbar. Schnell und einfach in Ihre Website implementiert, werden alle Immobilieneinträge vor Veröffentlichung auf die Vollständigkeit ihrer Rahmendaten geprüft. So präsentieren Sie Ihre Online-Angebote in neuen Perspektiven.

Objekttracking:
machen Sie alle Makleraktivitäten und Dienstleistungen für Ihre Auftraggeber transparent. Eigentümer ist es möglich sich online jederzeit über den Vermarktungsstand ihrer Immobilie informieren. Dabei vereinfachen Statistiken mit hervorgehobenen Relevanzdaten die Übersicht. Unnötige Rückfragen reduzieren sich deutlich.

Interessentenfinder:
Auftraggeber haben die Möglichkeit auf Knopfdruck einen kompletten Überblick zu allen eingegebenen Angeboten Ihres Unternehmens erhalten. Dabei werden direkt potenzielle Käufer präsentiert – angezeigt in Echtzeit und ohne doppelte Datenhaltung.

Anfragen- und Adressmanagement:
erlaubt Interessenten und Auftraggeber Kontaktdaten und Profile selbst zu pfl egen. Voll automatisiert trennen sich die überfl üssigen von wertvollen Adressdaten. Anpassungen durch Interessenten und Auftraggeber aktualisieren sich nach Sichtung ohne zusätzlichen Eigenaufwand.

Referenzmodul:
erlaubt Ihnen, schnell und einfach ausgewählte Immobilienreferenzen mit nur einem Mausklick auf Ihrer Website zu präsentieren. Dabei werden alle Objekte wahlweise mit Beschreibungstext oder Käuferstatement ausgegeben. Eine automatische Pfl ege sichert parallel die Aktualität aller Daten und Bilder.

FLOWFACT MLS
ist das System für Gemeinschaftsgeschäfte. Vermarkten Sie Objekte überregional, gemeinsam mit Kollegen und greifen Sie auch auf deren Bestand zu.

Erweiterung für Ihre ImmobilienSoftware

PDF-Toolpaket:
beschleunigt und vereinfacht die Erstellung und den Versand von Exposés und Angeboten im PDF-Format. Verwenden Sie dazu Ihre Vorlagen oder bereits erstellte Exposés im Word-Format.

Dokumentenordner
digitalisiert Ihre Dokumentenablage. Jedem Objekt oder Projekt ist ein Ordner zugeordnet werden, in dem Sie Scans relevanter Unterlagen ablegen: digital und systematisch. Das spart auch Platz im Regal.

OpenStreetMap-Modul
ergänzen Sie Ihre Exposé mit attraktivem und aktuellem Kartenmaterial, jedoch ohne jegliche Lizenzkosten. Die Umgebungskarte zeigt wichtige Infrastruktur wie Schulen und Einkaufsmöglichkeiten.

Multidienste:
mit Scannerdienst, Texterkennung und Indexsuche sind ebenfalls inklusive. Vereinfachen Sie Ihre Dokumentenablage indem Sie eingescannte direkt in Ihrer Datenbank ablegen und Texte automatisch erkennen lassen. Die Indexsuche erleichtert das Durchsuchen Ihrer Datenbank über alle Fenster hinweg, einschließlich
Adressen und Aktivitäten.

Die regelmäßigen Immobilienwebinare Spezial informieren über wichtige Themen und aktuelle Trends, die die Branche bewegen. Customer Success Management

Das neue Customer Success Management organisiert regelmäßige Webinare und Coachings für die effiziente Arbeit mit Ihrem Immobilien CRM.

Weitere infos und Kontakt

Wir präsentieren Ihnen gerne jederzeit FLOWFACT Universal CRM ganz nach Ihre Anforderungen und Vorstellungen.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und wir können Ihnen alle Funktionen und Optimierungsmöglichkeiten rund um FLOWFACT per Fernzugriff auf Ihrem Monitor oder bei Ihnen vor Ort zeigen.

Selbstverständlich können an der Präsentation auch mehrere Ihrer Mitarbeiter, auch über unterschiedlichste Standorte, teilnehmen.

Wir nehmen uns Zeit für alle Ihre Fragen!

Kontakt
CRMPRO GmbH
Markus Ludwig
Memelerstraße 6
83064 Raubling
+49 8031 304280
+49 8031 3042870
flowfact@crmpro.de
https://www.crmpro.de

Immobilien Bauen Garten

FLOWFACT SAB Prime – Alle Tools in einem Paket zum Spitzenpreis

FLOWFACT SAB Prime - Alle Tools in einem Paket zum Spitzenpreis

Beschreibung

Die Premiumerweiterung für Ihr Service- und Aktualitätsbündnis.

Mit SAB-Prime erhalten Sie mehr Inklusivleistungen zu Ihrem SAB-Vertrag.

Die Leistungen im Überblick:

FLOWFACT Mobile:
ist die App für die fl exible Arbeit von unterwegs mit live Zugriff auf die zentrale CRM-Datenbank. Alle Kontakte, Immobilien und ihre Historien von
unterwegs einsehen und bearbeiten

MobileSync Service: https://www.crmpro.de/shop/flowfact-universal-crm/mobilesync/
ist die ideale Ergänzung zu FLOWFACT mobile: Durch regelmäßige und automatische Synchronisierung zwischen Ihrer zentralen Datenbank sowie Ihrem Kalender und Ihrem Adressbuch auf dem Smartphone sind Termine und Kontakte auch unterwegs immer aktuell.

Fünf Wohnmarktanalysen pro Monat und Unternehmen
ist der professionelle Standard zur Analyse einer Wohnlage und damit die ideale Grundlage für die Preisfi ndung. Mit Performer CRM Prime erhalten Sie monatlich fünf Analysen pro Unternehmen, die auf Basis aktueller und fundierter Daten in wenigen Minuten nach erstellt sind.

hAPPy-LEAD mit drei Postleitzahlen
liefert Ihnen jeden Tag privat inserierte Immobilien aus drei Postleitzahlbereichen und erleichtert so Ihren Immobilieneinkauf. Täglich frische Kontakte statt blinder Kaltakquise.
FLOWFACT Maklerhomepage inklusive:

Immoframe:
macht Ihr gesamtes Objektangebot online abrufbar. Schnell und einfach in Ihre Website implementiert, werden alle Immobilieneinträge vor Veröffentlichung auf die Vollständigkeit ihrer Rahmendaten geprüft. So präsentieren Sie Ihre Online-Angebote in neuen Perspektiven.

Objekttracking:
machen Sie alle Makleraktivitäten und Dienstleistungen für Ihre Auftraggeber transparent. Eigentümer ist es möglich sich online jederzeit über den Vermarktungsstand ihrer Immobilie informieren. Dabei vereinfachen Statistiken mit hervorgehobenen Relevanzdaten die Übersicht. Unnötige Rückfragen reduzieren sich deutlich.

Interessentenfinder:
Auftraggeber haben die Möglichkeit auf Knopfdruck einen kompletten Überblick zu allen eingegebenen Angeboten Ihres Unternehmens erhalten. Dabei werden direkt potenzielle Käufer präsentiert – angezeigt in Echtzeit und ohne doppelte Datenhaltung.

Anfragen- und Adressmanagement:
erlaubt Interessenten und Auftraggeber Kontaktdaten und Profile selbst zu pfl egen. Voll automatisiert trennen sich die überfl üssigen von wertvollen Adressdaten. Anpassungen durch Interessenten und Auftraggeber aktualisieren sich nach Sichtung ohne zusätzlichen Eigenaufwand.

Referenzmodul:
erlaubt Ihnen, schnell und einfach ausgewählte Immobilienreferenzen mit nur einem Mausklick auf Ihrer Website zu präsentieren. Dabei werden alle Objekte wahlweise mit Beschreibungstext oder Käuferstatement ausgegeben. Eine automatische Pfl ege sichert parallel die Aktualität aller Daten und Bilder.

FLOWFACT MLS
ist das System für Gemeinschaftsgeschäfte. Vermarkten Sie Objekte überregional, gemeinsam mit Kollegen und greifen Sie auch auf deren Bestand zu.

Erweiterung für Ihre ImmobilienSoftware

PDF-Toolpaket:
beschleunigt und vereinfacht die Erstellung und den Versand von Exposés und Angeboten im PDF-Format. Verwenden Sie dazu Ihre Vorlagen oder bereits erstellte Exposés im Word-Format.

Dokumentenordner
digitalisiert Ihre Dokumentenablage. Jedem Objekt oder Projekt ist ein Ordner zugeordnet werden, in dem Sie Scans relevanter Unterlagen ablegen: digital und systematisch. Das spart auch Platz im Regal.

OpenStreetMap-Modul
ergänzen Sie Ihre Exposé mit attraktivem und aktuellem Kartenmaterial, jedoch ohne jegliche Lizenzkosten. Die Umgebungskarte zeigt wichtige Infrastruktur wie Schulen und Einkaufsmöglichkeiten.

Multidienste:
mit Scannerdienst, Texterkennung und Indexsuche sind ebenfalls inklusive. Vereinfachen Sie Ihre Dokumentenablage indem Sie eingescannte direkt in Ihrer Datenbank ablegen und Texte automatisch erkennen lassen. Die Indexsuche erleichtert das Durchsuchen Ihrer Datenbank über alle Fenster hinweg, einschließlich
Adressen und Aktivitäten.

Die regelmäßigen Immobilienwebinare Spezial informieren über wichtige Themen und aktuelle Trends, die die Branche bewegen. Customer Success Management

Das neue Customer Success Management organisiert regelmäßige Webinare und Coachings für die effiziente Arbeit mit Ihrem Immobilien CRM.

Weitere infos und Kontakt

Wir präsentieren Ihnen gerne jederzeit FLOWFACT Universal CRM ganz nach Ihre Anforderungen und Vorstellungen.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns und wir können Ihnen alle Funktionen und Optimierungsmöglichkeiten rund um FLOWFACT per Fernzugriff auf Ihrem Monitor oder bei Ihnen vor Ort zeigen.

Selbstverständlich können an der Präsentation auch mehrere Ihrer Mitarbeiter, auch über unterschiedlichste Standorte, teilnehmen.

Wir nehmen uns Zeit für alle Ihre Fragen!

Kontakt
CRMPRO GmbH
Markus Ludwig
Memelerstraße 6
83064 Raubling
+49 8031 304280
+49 8031 3042870
flowfact@crmpro.de
https://www.crmpro.de

Immobilien Bauen Garten

Wolf WM-Aktion für Fachhandwerker: Mit fünf Gerätescans tolle Preise gewinnen

Wolf WM-Aktion für Fachhandwerker: Mit fünf Gerätescans tolle Preise gewinnen

Wolf WM-Aktion für Fachhandwerker: Mit fünf Gerätescans tolle Preise gewinnen (Bildquelle: Wolf GmbH)

Die Fußball Weltmeisterschaft in Russland startet! Die Spieler der deutschen Nationalmannschaft stürmen hoffentlich zum Sieg. Passend dazu honoriert Wolf im Rahmen der „Gipfelstürmer-WM-Aktion“ während des gesamten Turnierzeitraumes Fachhandwerker, die sich ebenfalls voll ins Zeug legen. Der Heiz- und Klimatechnikspezialist verlost drei hochwertige Panasonic 65 Zoll UHD Fernseher unter allen am Gipfelstürmer- Bonusprogramm teilnehmenden Partnern. Voraussetzung ist, dass sie fünf oder mehr Geräte im Zeitraum vom 15. Juni bis 15. Juli einbauen und mit der Wolf Smartscan App registrieren. An der Aktion kann jeder beim Gipfelstürmer-Partnerprogramm angemeldete SHK-Betrieb in Deutschland teilnehmen. Falls noch nicht geschehen, ist dazu nur eine Registrierung unter www.wolf.eu/Gipfelstuermer notwendig.

Mit fünf Scans zum neuen Fernseher
Statt der üblichen 100 Punkte erhalten registrierte Betriebe während der Gipfelstürmer-WM-Aktion für jede Installation 300 Gipfelstürmer-Punkte. Wenn eine Firma im WM-Zeitraum mindestens fünf Installationen durchführt und somit 1500 WM-Aktionspunkte auf dem Konto sammelt, nimmt sie automatisch an der Verlosung der drei hochwertigen Panasonic 65 Zoll UHD Fernsehgeräte teil.

Unkompliziert punkten
Die Installationsprämie erhalten Fachhandwerker, wenn sie den Einbau von Wolf-Geräten melden. Dazu scannen sie die Seriennummer des Produktes mit der kostenlosen Smartscan App (iOS und Android), melden damit die erfolgreiche Montage an Wolf und erhalten direkt die Bonuspunkte auf ihr Partnerkonto gutgeschrieben. Damit können die Heizungsfachmänner auch gleichzeitig die Wärmeerzeuger des Privatkunden für die kostenlose 5 Jahres Garantie registrieren. Auch wenn sie keine fünf Installationen im WM-Zeitraum durchführen, können Fachhandwerker nach der Aktion jederzeit die erzielten Bonuspunkte im Teamshop unter gipfelstuermer.wolf.eu gegen attraktive Prämien einlösen. Teilnahmebedingungen unter www.wolf.eu/wm-gewinnspiel

Gipfelstürmer – das Fachhandwerker Bonusprogramm
Der Spezialist für Raumklima steht für eine verlässliche Partnerschaft mit Fachhandwerk und Großhandel. Deshalb hat Wolf das Bonusprogramm „Gipfelstürmer“, das in Zusammenarbeit mit teilnehmenden Großhändlern die Treue und das Engagement der Fachhandwerker belohnt, im Januar 2018 ins Leben gerufen.

Die Wolf Gruppe mit Hauptsitz in Mainburg zahlt zu den fuhrenden Systemanbietern für Heizung und Lüftung im Bereich der Gebaudetechnik. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich gezielt dem Wunsch der Menschen nach personlicher Wohlfuhlatmosphare zu widmen. Wolf ermoglicht es Bauherren und Modernisierern durch den Einsatz seiner hocheffizienten und bedienungsfreundlichen Systeme ein harmonisches und gesundes Raumklima individuell zu gestalten. Rund 2000 Mitarbeiter arbeiten für die Marke Wolf. Weitere Informationen unter www.wolf.eu

Firmenkontakt
WOLF GmbH
Gudrun Krausche
Industriestrasse 1
84048 Mainburg
+49 8751 – 74 1575
presse@wolf.eu
http://www.wolf.eu

Pressekontakt
Heinrich GmbH
Nike Overhoff
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
0841/9933953
nike.overhoff@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

Immobilien Bauen Garten

Yanmar B110W als Helfer in der Landschaftspflege

Ausgestattet mit unterschiedlichen Anbaugeräten meistert der Mobilbagger jede Herausforderung.

Yanmar B110W als Helfer in der Landschaftspflege

Mit Allradlenkung und Baumkneifer ist der Yanmar B110W der ideale Helfer in der Baumpflege.

Reims/Amelinghausen, 14. Juni 2018 – Flexibel und vielseitig einsetzbar – damit überzeugt der Mobilbagger B110W aus dem Haus Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) das Lohnunternehmen Jürgen Richter GbR (Jürgen Richter) aus Amelinghausen. Dieses setzt auf die Maschine des japanischen Herstellers, die vom erfolgreichen Yanmar-Händler und Vermieter HKL BAUMASCHINEN erworben wurde. Der Mobilbagger ist neu im Yanmar-Portfolio und wurde erstmalig auf der NordBau 2017 vorgestellt. Ausgestattet mit unterschiedlichen Anbaugeräten lässt sich die Maschine für alle anfallenden Arbeiten in der Landschaftspflege einsetzen.

Zurückschneiden von Bäumen und Hecken, Mulcharbeiten, Reinigung von Gräben, Baumstümpfe entfernen – all das ist kein Problem für den B110W Mobilbagger. Die hierzu genutzten Anbaugeräte wie Baumkneifer und Astschere können einfach montiert werden, da die Maschine mit einem Steelwrist Tiltrotator und einem hydraulischen Schnellwechsler ausgestattet ist. Auch Forstmulcher und Stubbenfräse können dank der großen Hydraulikleistung des Baggers angebaut werden.
Die Ausstattung des B110W mit einer Joysticklenkung bringt erhöhten Fahrerkomfort. So bleibt der Fahrer auch beim Umsetzen der Maschine in einer komfortablen Sitzposition. Die Allradlenkung, eine Besonderheit in der Klasse, ermöglicht das Manövrieren auf engstem Raum. Mit einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu 36 km/h lässt sie sich zügig von Einsatzort zu Einsatzort bewegen. Mit diesen Eigenschaften ist der Mobilbagger die ideale Ergänzung für den Maschinenpark von Jürgen Richter.

Christian Richter, Teilhaber bei Lohnunternehmen Jürgen Richter GbR, sagt: „Der neue Mobilbagger von Yanmar ist perfekt für unsere Arbeiten in der Landschaftspflege. Wir können ihn überall einsetzen und dadurch unser Dienstleistungsangebot noch vergrößern.“

Das Lohnunternehmen Jürgen Richter GbR wurde 1985 gegründet und beschäftigt heute 14 Angestellte. In der Landschaftspflege verwendet das Unternehmen neben dem B110W auch einen Yanmar SV18 Minibagger für Erdarbeiten. Jürgen Richter übernimmt für seine landwirtschaftlichen Kunden unter anderem umfassende Erntearbeiten sowie Aussaat und Düngung. Insgesamt besitzt das Unternehmen über rund 100 Maschinen und Geräte.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint- Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

(Risiko-)Faktor Anschlussfinanzierung – Verbraucherfrage der Woche der ERGO Versicherung

Gut beraten von den Experten der ERGO Group

Daniela K. aus Fürth:
Wir haben unsere Immobilie zu Zeiten niedriger Zinsen finanziert. Jetzt machen wir uns Sorgen über Zinsschwankungen, also dass die Zinsen steigen könnten. Wie sichern wir heute, dass wir nicht morgen viel teurer refinanzieren müssen?

Dr. Eckehard Schulz, Experte von ERGO:
Wer sich frühzeitig um eine Anschlussfinanzierung kümmert, kann sich die guten Konditionen von heute – sprich die günstigen Zinsen – sichern und so die finanzielle Belastung seiner Immobilienfinanzierung insgesamt reduzieren. Für eine Anschlussfinanzierung gibt es zwei Möglichkeiten: Die Ablösung durch ein neues Darlehen beim gleichen Darlehensgeber, die sogenannte Prolongation, oder eine Umschuldung. Bei letzterem übernimmt ein anderer Gläubiger die weitere Finanzierung. Um sich die niedrigen Zinsen von heute zu sichern, empfiehlt sich in beiden Fällen ein Forward-Darlehen. Dabei erhält der Darlehensnehmer die vereinbarte Summe nach einer bestimmten Vorlaufzeit, auch Forward-Periode genannt. Möglich sind bis zu vier Jahre nach Vertragsabschluss. So können sich Betroffene gegen steigende Marktzinsen absichern. Das Gute dabei: Während der Forward-Periode fallen keine Darlehens- oder Bereitstellungszinsen an. Allerdings erhebt der Darlehensgeber während der Darlehenslaufzeit einen geringen Zinsaufschlag auf den aktuellen Marktzins. Bei einer zehnjährigen Zinsbindung und einer Forward-Periode von 30 Monaten kann beispielsweise ein Aufschlag von 0,18 bis 0,36 Prozent dazukommen. Wichtig ist, sich rechtzeitig beraten zu lassen und zu prüfen, ob sich ein Wechsel zu einem anderen Darlehensgeber gegebenenfalls lohnt.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.330

Weitere Ratgebertexte stehen für Sie unter www.ergo.com/ratgeber bereit. Sie finden dort aktuelle Beiträge zur freien Nutzung.

Folgen Sie ERGO auf Facebook und besuchen Sie das Magazin „Wir bei ERGO“.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Group“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank!

Über die ERGO Versicherung
ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in mehr als 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Unter dem Dach der Gruppe steuern drei Einheiten das deutsche und internationale Geschäft sowie das Digital- und Direktgeschäft (ERGO Deutschland, ERGO International und ERGO Digital Ventures). Rund 42.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2017 nahm ERGO 19 Milliarden Euro an Gesamtbeiträgen ein und erbrachte für ihre Kunden Brutto-Versicherungsleistungen in Höhe von 18 Milliarden Euro.
Die Gesellschaft gehört zu ERGO und damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger.
Mehr unter www.ergo-group.com

Firmenkontakt
ERGO Versicherung
Tina Kunath
Victoriaplatz 2
40198 Düsseldorf
0211 477-2324
tina.johanna.kunath@ergo.de
http://www.ergo.com/verbraucher

Pressekontakt
HARTZKOM GmbH
Julia Bergmann
Hansastraße 17
80686 München
089 998 461-16
ergo@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Immobilien Bauen Garten

Kurzschluss: Eine kleine Beschädigung genügt

Was den Hamburger Flughafen lahmgelegt hat, ist in jedem Haushalt ein Brandrisiko

Kurzschluss: Eine kleine Beschädigung genügt

Die Leitung wurde vermutlich von einem Nagetier angeknabbert. In der Folge kam es zum Kurzschluss.

Wegen der beschädigten Isolation eines Kabels stand vor Kurzem der gesamte Flughafen in Hamburg still. Kurzschlüsse gehören zu den häufigsten Brandursachen in Gebäuden, und Schäden an Leitungsisolationen sind wiederum eine typische Kurzschlussursache.

„Es besteht Brand- und Lebensgefahr, wenn die Isolation der Anschlussleitung eines Gerätes oder einer Verlängerungsleitung nicht intakt ist“ sagt Dr. Hans-Hermann Drews vom Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung (IFS). Eine beschädigte Leitung muss unbedingt sofort ausgetauscht werden. Steht diese noch unter Spannung, droht beim Berühren ein gefährlicher Stromschlag.

Schäden an Leitungen, die in verdeckten Bereichen verlaufen, sind natürlich nicht erkennbar. Schon beim Erstellen der Installation ist es darum wichtig, dass die Leitungen nicht geknickt oder über scharfe Kanten geführt werden. Gleiches gilt selbstverständlich auch für Leitungen, die offen im Raum liegen. Um mechanische Schäden an der Isolation zu vermeiden, sollten sie zum Beispiel auf keinen Fall in einer Tür eingeklemmt oder so verlegt werden, dass die Tür beim Öffnen und Schließen daran scheuert.

Grundsätzlich müssen Leitungen vor mechanischen Einwirkungen geschützt werden. Dazu gehört, sie so zu verlegen, dass sie keinen Zugkräften ausgesetzt sind. Stecker von Geräten und Mehrfachsteckdosen sollten nicht am Kabel herausgezogen werden. Dabei können die Leitungen aus dem Stecker gelöst werden, so dass ein nicht isolierter Abschnitt freiliegt, in dem es zum elektrischen Schlag und zum Kurzschluss kommen kann.
Die Isolation von Stromleitungen ist außerdem für Nagetiere sehr verlockend. „Gehören Kaninchen und Co zum Haushalt, müssen Leitungen unbedingt vor ihnen in Sicherheit gebracht werden“, so Drews.

Das Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung e. V. wurde 1976 gegründet. Es geht zurück auf das Brandverhütungslabor, das 1884 von der Schleswig-Holsteinischen Landesbrandkasse ins Leben gerufen wurde. Heute hat der Verein mit Hauptsitz in Kiel bundesweit neun Standorte. Ein Team aus Naturwissenschaftlern und Ingenieuren untersucht im Schwerpunkt Brand- und Brandfolgeschäden, Leitungswasser- und Feuchteschäden. Die Erkenntnisse aus den Ursachenermittlungen dienen der allgemeinen Schadenverhütung und werden der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Kontakt
IFS Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer e. V.
Ina Schmiedeberg
Preetzer Straße 75
24143 Kiel
0431 – 7 75 78 – 10
schmiedeberg@ifs-ev.org
http://www.ifs-ev.org

Immobilien Bauen Garten

„Tooooor!“ – Wie viel Krach ist erlaubt?

Zur Fußball-WM in Russland gelten veränderte Regelungen

München (14.06.2018) – Eine WG feiert eine Party, die Nachbarin telefoniert lautstark auf dem Balkon oder hört stundenlang ohrenbetäubende Musik – in Mehrfamilienhäusern ist es selten ruhig. Eine Übersicht was erlaubt ist und wo es Grenzen gibt, hat der Verband bayerischer Wohnungsunternehmen (VdW Bayern) zusammengestellt. Eine Besonderheit in diesem Jahr: Während der Fußball-WM in Russland ist Jubeln auch nach 22 Uhr erlaubt.

Grundsätzlich müssen Mieter Rücksicht auf ihre Nachbarn nehmen und dürfen in der Wohnung nur so laut sein, dass es andere nicht stört. An Sonn- und Feiertagen sind laute Musik oder Heimwerkerarbeiten den ganzen Tag nicht erlaubt. In den Ruhezeiten ist maximal Zimmerlautstärke gestattet (Bundesgerichtshof Az. VZB 11/98). Sind Ruhezeiten nicht durch Hausordnung oder Mietvertrag geregelt, gilt das jeweilige Landesimmissions-Schutzgesetz: Danach ist von 22 bis 6 Uhr Nachtruhe. Selbst wenn Ruhezeiten durch Hausordnungen oder durch Gemeindeverordnungen festgesetzt sind, völlige Stille kann kein Mieter verlangen. Denn auch bei Zimmerlautstärke dürfen unter Berücksichtigung baulicher Verhältnisse Geräusche in die Nachbarwohnung dringen.

Was ist erlaubt? Was nicht?

Baden und Duschen dürfen Mieter zu jeder Tages- und Nachtzeit – je eine halbe Stunde. Ein- und ablaufendes Wasser fällt – aus Sicht der Gerichte (Oberlandesgericht Düsseldorf; 5 Ss (Owi) 411/90 – (Owi) 181/90 I) – unter die Kategorie normaler Wohngeräusche. Und diese müssen auch während der Ruhezeiten hingenommen werden. Haushaltsgeräte dürfen ebenfalls verwendet werden: Staubsaugen oder Wäschewaschen an Sonntagen ist demnach erlaubt.

Auch leidenschaftliche Fußballfans sind häufig Beschwerden der Nachbarn ausgesetzt. Normalerweise sind Fangesänge, Freudenschreie oder Wutgebrüll nach 22 Uhr nicht erlaubt. Anders verhält es sich dieses Jahr während der WM in Russland. Die deutschen Lärmschutzregeln werden für das Fußballgroßereignis im Juni und Juli gelockert, so ein Beschluss des Bundeskabinetts: Tor-Jubel, Public-Viewing und lautstarke Unterstützung der Nationalmannschaft sind damit auch nach 22 Uhr erlaubt.

Das Fazit: Wenn es laut wird und man sich gestört fühlt, ist es immer besser, eine nachbarschaftliche Lösung zu finden, als Polizei, Gerichte oder Ordnungsämter einzuschalten. Ein freundliches Gespräch kann Zeit, Geld und Nerven sparen, rät der VdW Bayern.

* * *
Zeichen (inkl. Leerzeichen): 2.480

* * *
Diese und weitere Pressemitteilungen sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie unter http://www.vdwbayern.de/presse/.

Im VdW Bayern sind 466 sozialorientierte bayerische Wohnungsunternehmen zusammengeschlossen – darunter 343 Wohnungsgenossenschaften und 91 kommunale Wohnungsunternehmen. Die Mitgliedsunternehmen verwalten rund 530.000 Wohnungen, in denen ein Fünftel aller bayerischen Mieter wohnen.

Firmenkontakt
Verband bayerischer Wohnungsunternehmen e.V. (VdW Bayern)
Tobias Straubinger
Stollbergstraße 7
80539 München
(089) 29 00 20-305
tobias.straubinger@vdwbayern.de
http://www.vdwbayern.de

Pressekontakt
SCRIPT Consult GmbH
Eva-Maria Gose-Fehlisch
Isartorplatz 5
80331 München
(089) 242 10 41-0
info@script-consult.de
http://www.script-consult.de

Immobilien Bauen Garten

Einfach perfekt integriert

Schattenfugenrahmen von Knobloch

Einfach perfekt integriert

Unterputz-Briefkastenanlagen gelten von jeher als stilvolle Lösung für den Einbau von Briefkästen und Briefkastenanlagen. Sie sind platzsparend, da sie keine Fahr- und Laufwege einschränken und wirken zudem optisch angenehm zurückhaltend.
Knobloch bietet den perfekten Rahmen, um Unterputz-Anlagen komplett flächenbündig zu montieren und diese noch eleganter wirken zu lassen: Den Schattenfugenrahmen. Die spezielle Konstruktion des Schattenfugenrahmens umrandet die Briefkastenanlage ohne dabei schwer oder einengend zu wirken. Der Abstand zwischen Rahmen und Briefkästen (8 x 12 mm H x T) erscheint als dunkler Spalt – wie ein Schatten – und lässt die Kästen im Rahmen optisch „schweben“.

Max Knobloch Nachf. GmbH wurde bereits 1869 gegründet und ist unter dem Markennamen Knobloch bekannt. Damit ist Knobloch die älteste noch produzierende Briefkastenmanufaktur Deutschlands und einziger Vollsortimenter im Bereich Briefkästen und Briefkastenanlagen. Mit 160 Mitarbeitern fertigt Knobloch hochwertige Produkte für den Eingangsbereich und punktet mit Qualität aus Deutschland, Sachsen.

Kontakt
Max Knobloch Nachf. GmbH
Jana Wagner
Hermann-Otto-Schmidt-Straße 4
04720 Döbeln
034316064200
jana.wagner@max-knobloch.com
http://www.max-knobloch.com

Immobilien Bauen Garten

Emissionen von Holzfeuerungen seit 2010 um rund ein Drittel gesunken

Austausch alter Feuerstätten im Sinne der Umwelt

Emissionen von Holzfeuerungen seit 2010 um rund ein Drittel gesunken

– In seiner letzten Emissionsberichterstattung zeigt das Umweltbundesamt auf, dass die Emissionen der rund elf Millionen Holzfeuerstätten in Deutschland seit dem Jahr 2010 um rund ein Drittel gesunken sind. Auf diese positive Entwicklung macht der HKI Industrieverband Haus, Heiz- und Küchentechnik e.V. aufmerksam.

Der stetige Rückgang basiert insbesondere auf dem Erfolg der im Jahr 2010 in Kraft getretenen Novelle der 1. BImSchV. Aufgrund der Verordnung werden seit dem Jahr 2010 mehrere Millionen technisch veraltete Holzfeuerstätten schrittweise bis zum Jahr 2024 stillgelegt, nachgerüstet oder gegen moderne Festbrennstoffgeräte ausgetauscht. Daher ist auch für die Zukunft eine weitere Verringerung der Feinstaubemissionen durch Holzfeuerungen zu erwarten, denn moderne Festbrennstoffgeräte verursachen heute bis zu 85 Prozent weniger Emissionen als ihre Vorgänger aus den 70er und 80er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Verhalten des Ofenbesitzers wichtig für den Umweltschutz

Bei dem Betrieb ist auch das Heizverhalten des Ofenbesitzers von entscheidender Bedeutung. Durch sachkundiges Heizen kann er dazu beitragen, unnötige Emissionen zu vermeiden. Besonders wichtig ist hier die Wahl des Brennmaterials. Neben Holz- und Braunkohlenbriketts dürfen ausschließlich trockene, unbehandelte Holzscheite eingesetzt werden. Frisch geschlagenes und gespaltenes Brennholz wird am besten getrocknet, indem man es an einem vor Witterung geschützten, aber luftigen Ort für rund zwei Jahre lagert. In dieser Zeit sinkt der Feuchtigkeitsgehalt des Holzes auf unter 20 Prozent, sodass es umweltgerecht zum Heizen eingesetzt werden kann.

Wichtiges Standbein der Erneuerbaren Energien

Gut zu wissen: Neben Sonnenkollektoren, Windrädern, Wärmepumpen und Wasserkraftwerken, zählt auch Holz zu den Erneuerbaren Energien. Bei der Verbrennung von Holz wird genau nur jene Menge Kohlendioxid (CO2) freigesetzt, die der Baum während der Wachstumsphase aufgenommen hat und die beim natürlichen Zersetzungsprozess im Wald später ohnehin wieder entweichen würde. Das freigewordene Kohlendioxid wird wiederum von nachwachsenden Bäumen aufgenommen, sodass ein geschlossener Kreislauf entsteht. Holz ist somit CO2-neutral, hat keine Auswirkung auf den Treibhauseffekt und trägt nicht zur Erderwärmung bei.

Weitere Informationen im Internet unter www.ratgeber-ofen.de

Der HKI Industrieverband Haus-, Heiz und Küchentechnik e.V. vertritt die Interessen der Hersteller von Großküchengeräten sowie häuslicher Heiz- und Kochgeräte. Beide Herstellergruppen sind in separaten Fachverbänden organisiert, die sich in gerätespezifische Fachabteilungen untergliedern. Zurzeit vertrauen rund 150 Mitglieder den Leistungen des Verbandes.

Firmenkontakt
HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.
Daniel Jung
Lyoner Straße 9
60528 Frankfurt am Main
+49 (0)69 25 62 68 0
+49 (0)69 25 62 68 100
info@hki-online.de
http://www.ratgeber-ofen.de

Pressekontakt
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
+49 (0)221 42 58 12
+49 (0)221 42 49 88 0
info@dr-schulz-pr.de
http://www.dr-schulz-pr.info

Immobilien Bauen Garten

Käuferle präsentiert das „Tor des Monats Juni“

Modernes Garagentor mit Eisenglimmereffekt in Berlin

Käuferle präsentiert das "Tor des Monats Juni"

(Bildquelle: Käuferle)

Die Käuferle GmbH & Co. KG stellt das aktuelle „Tor des Monats Juni“ vor. In ein modernes Mehrfamilienhaus in Berlin baute der Hersteller von Toren, Trennwänden, Fenstern und Türen die passenden Tiefgaragentore ein. Die Tore messen 3,55 mal 2,3 Meter sowie 2,78 mal 2,3 Meter und sind mit einem unsichtbar befestigten Sonderbelag versehen. Die Tore bestehen aus vertikal ausgerichteten Aluminium-Rechteckrohren (30 mal 50 Millimeter) mit wechselnden Abständen (30, 45, 60 und 90 Millimeter).

Die grauen Tore (RAL 7022) mit Eisenglimmereffekt fügen sich harmonisch in das Gesamtbild des Gebäudes ein. Sie sind der Zugang zu einer Tiefgarage mit mehr als 100 Stellplätzen. Die ansichtsgleiche Schlupftür dient als Ein- und Ausgang sowie als Fluchtweg. Die Kipptore NA schwenken nicht aus, sodass sie beim Öffnen und Schließen Fußgänger auf dem direkt angrenzenden Gehweg nicht gefährden.

Als mittelständisches Familienunternehmen mit rund 200 Mitarbeitern hat die Käuferle GmbH & Co KG im bayrisch-schwäbischen Aichach die gesamte Produktpalette konsequent auf die Bedürfnisse der Baubranche ausgerichtet. Käuferle bietet dem Wohnungs-, Gewerbe- und Kommunalbau in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein umfassendes Programm von Toren und Trennsystemen bis hin zu Fenstern und Türen aus Kunststoff und Aluminium. Weitere Informationen unter www.kaeuferle.de

Firmenkontakt
Käuferle GmbH & Co. KG
Sebastian Käuferle
Robert-Bosch-Straße 4
86551 Aichach
08251/9005-0
kaeuferle@kaeuferle.de
http://www.kaeuferle.de

Pressekontakt
HEINRICH Agentur für Kommunikation
Katharina Riepl
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
0841/99 33 955
katharina.riepl@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de