Wonderlamp Industries verstärkt das Programmierer-Team für die Animationssoftware DJINNI

Wonderlamp Industries verstärkt das Programmierer-Team für die Animationssoftware DJINNI

(Bildquelle: Wonderlamp Industries)

Potsdam, 2. März 2015 – Ab sofort unterstützt der erfahrene Softwaresystemtechniker Dr. Juri Engel als Software Engineer das Team zur Entwicklung der Animationssoftware DJINNI bei Wonderlamp Industries in Potsdam.

„Ich freue mich auf meine neue Aufgabe bei Wonderlamp Industries und werde meine Erfahrungen mit virtuellen 3D-Modellen und Visualisierungssystemen bei der Programmierung der Animationssoftware DJINNI gewinnbringend einsetzen“, sagt Dr. Juri Engel, Software Engineer der Wonderlamp Industries GmbH. Engel bringt langjährige Erfahrungen in der Entwicklung komplexer Softwaresysteme, Computergrafiken und deren Visualisierung sowie starke Programmierkenntnisse mit C++ und OpenGL mit.

„Wir freuen uns, dass wir Dr. Juri Engel für das Software Engineer Team von Wonderlamp Industries gewinnen konnten. Seine umfangreichen Kenntnisse werden die weitere Entwicklung der Animationssoftware DJINNI bereichern“, sagt Stephan K. Schindler, CEO der Wonderlamp Industries GmbH. Mit der integrierten Softwarelösung DJINNI vereint Wonderlamp Gaming- und Filmproduktionstechnologie. Die Software macht nicht nur die Produktionen von animierten 3-D-Fernsehserien deutlich kosteneffizienter, sondern steigert insbesondere die kreative Freiheit während der Produktion durch eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. DJINNI übersetzt vorgegebene Inhalte in eine Prozesssprache, die viele Aspekte der Produktion von Videos und Bildsequenzen automatisiert.

Der gebürtige Nowosibirsker Juri Engel (32) promovierte 2014 am Hasso-Plattner-Institut der Universität Potsdam in der Wissenschaftsdisziplin Computergrafische Systeme. Zuvor war er sechs Jahre am Institut als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und beschäftigte sich mit Themen wie bildbasierte Analyse in virtuellen 3D-Stadtmodellen, Evaluation von Renderingtechniken zur Visualisierung oberflächenbezogener thematischer Daten und immersive Visualisierung in Multi-Monitor- und CAVE-Systemen. Außerdem arbeitete Engel als C++ Programmierer für CAD Software bei der GiveMePower GmbH (Graebert GmbH).

WONDERLAMP INDUSTRIES (WLI), mit Sitz Berlin, wurde von einer Gruppe erfahrener Film- und Animationsspezialisten aus den USA und Deutschland gegründet. Das Unternehmen befindet sich im privaten Besitz der Geschäftsführung, Investoren aus der Branche, privaten Anlegern und der staatlichen KfW-Bank. Mit der integrierten Softwarelösung DJINNI vereint Wonderlamp Gaming- und Filmproduktionstechnologie. Jede Art von Videoproduktion wird einfach erzeugt und bleibt flexibel gestaltbar. DJINNI ist in allen Formen und Kanäle multimedialer Kommunikation sowie im E-Learning einsetzbar. Die erste kommerzielle Vollversion wird im zweiten Halbjahr 2015 zur Verfügung stehen und als „Software as a Service“ (SaaS) konzipiert und angeboten. Wonderlamp konnte sich bereits eine Reihe von Interessenten auf LOI-Basis sichern (u.a. First Look Deal mit einem großem deutschen Studio) und hält den Patentschutz für seine Innovation. Die Geschäftsführung verantworten Stephan K. Schindler (CEO), Marius Schwarz (CFO) und Robert Hödicke (CTO).

Firmenkontakt
Wonderlamp Industries GmbH
Stephan K. Schindler
August-Bebel-Str. 26-53
14482 Potsdam
0 331 721 4020
wonderlamp-industries@siccmamedia.de
http://www.wonderlamp-industries.com/

Pressekontakt
Siccma Media GmbH
Jeannette Fentroß
Goltsteinstraße 87
50968 Köln
0221 348038 18
wonderlamp-industries@siccmamedia.de
http://www.siccmamedia.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen