Vieles für den täglichen Bedarf auf 6.000 m² – Millionen-Investition ermöglicht bis zu 100 neue Arbeitsplätze

SiGeKo in Altenkunstadt

Vieles für den täglichen Bedarf auf 6.000 m²  -  Millionen-Investition ermöglicht bis zu 100 neue Arbeitsplätze

(NL/9740590741) Erlangen, 14.08.14
Der Startschuss für das neue Einkaufszentrum in Altenkunstadt ist gefallen. Die Bürger dürfen sich auf eine Anlage mit einem REWE- Supermarkt und sieben weiteren Geschäften freuen. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für März/April 2015 angedacht. In diesem Frühjahr wurde deshalb das ehemalige Kaufwelt-Baur-Gebäude abgerissen. Infolge des neuen Einkaufszentrum entstehen 80 bis 100 zusätzliche Arbeitsplätze für die Region.

Bei einer Verkaufsfläche von rund 6000 Quadratmetern ist das geplante einstöckige Fachmarktzentrum zwar kleiner als das bisherige Bauwerk, höhere Summen wären den Investoren Ten Brinke und Konzeptbau Bauträger und Int. Immobilien GmbH allerdings zu risikoreich. Zehn bis zwölf Millionen Euro sind derzeit für den Neubau geplant. Doch nicht nur das Risiko ist Grund für die geringere Größe, auch soll das Gebäude eine für die Region sinnvolle Investition sein, die langfristig tragfähig ist und die zu Altenkunstadt passt, sagt Baurs Geschäftsführer Albert Klein in der Online-Ausgabe von infranken.de im Dezember 2013.

Das sich derzeit im Bau befindende Nahversorgungszentrum in Altenstadt stellt keine Konkurrenz für das neue Einkaufszentrum dar. Die Fachgeschäfte der beiden Bauten unterscheiden sich zu sehr, sodass eine partnerschaftliche Zusammenarbeit durchaus möglich ist. Bis auf den REWE- Supermarkt sind noch keine Namen der weiteren Geschäfte genannt worden. Bekannt ist nur, dass es sich um einen Discounter, eine Apotheke, einen Drogeriemarkt, einen Schuhmarkt und drei Textilfachmärkte handelt.

Zusätzlich bietet der Neubau 243 Parkplätze, eine Glas-Aluminiumfassade und großzügige Grünflächen.

Die management module GmbH aus Erlangen ist für die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo) nach Baustellenverordnung verantwortlich. Geschäftsführer Torsten Tesch selbst wird die schlüsselfertige Erstellung des zehn bis zwölf Millionen teuren Bauvorhabens begleiten.

management module GmbH aus Erlangen ist Betreiber des gleichnamigen Expertenportals für anspruchsvolle Managementaufgaben der Branchen Bau, Immobilien und Finanzen. Gegründet wurde management module im Jahr 2003 von Torsten Tesch.

Ausgewählte Expertenmodule aus den Bereichen SiGeKo (Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination), TGA (Technische Gebäudeausrüstung), FaSi (Fachkraft für Arbeitssicherheit), Gefahrstoffkoordination, Energieberatung, QM und UM bilden das Fundament dieses einzigartigen Expertenportals.

Kontinuierlich werden weitere hochwertige Expertenmodule mit ausgewählten Partnern über das Internetportal www.management-module.de aber auch über die Tochterportale www.immo-module.de und www.finanz-module.de angeboten.

Weitere Infos über das Expertenmodul SiGeKo unter www.sigeko-in-der-region.de.
Weitere Infos über management module®, unter www.management-module.de.

Kontakt
management module GmbH
Torsten Tesch
Taunusstraße 65
91056 Erlangen
09131/4800514
info@management-module.de
www.management-module.de

Teilen Sie diesen Beitrag