Ultrasone erweitert Kopfhörer-Manufaktur: Fokus auf Fertigung der weltweit erfolgreichen Kopfhörer-Modelle in Handarbeit

Ultrasone erweitert seine Kopfhörer-Manufaktur am Stammsitz im Herzen Bayerns.

Ultrasone erweitert Kopfhörer-Manufaktur: Fokus auf Fertigung der weltweit erfolgreichen Kopfhörer-Modelle in Handarbeit

Ultrasone hat seine Kopfhörer-Manufaktur in Bayern auf über 500 Quadratmeter erweitert.

Die Nachfrage nach den audiophilen Kopfhörer-Meisterstücken aus der Ultrasone-Manufaktur wächst weltweit stetig: Mittlerweile exportiert das bayerische Unternehmen seine Premium-Produkte in über 50 Länder. Der Kopfhörer-Spezialist erweitert deshalb die Fertigung in Handarbeit an seinem Stammsitz in Wielenbach auf eine Produktionsfläche von über 500 Quadratmeter. Jeder einzelne Kopfhörer der Signature- und Edition-Reihe wird hier von erfahrenen Spezialisten gebaut. Die Montage der hochwertigen In-Ear-Kopfhörer IQ und TIO findet ebenfalls in der Manufaktur statt.

Erstklassige Kopfhörer- und In-Ear-Modelle
Ultrasone fokussiert damit den Kopfhörerbau am Stammsitz und ermöglicht eine Ausweitung der Produktion, um künftig weitere Modelle „Handmade in Germany“ anbieten zu können. Neben der präzisen Fertigung setzt das Unternehmen auf hochwertigste Materialien: Edle Hölzer und Metalle sowie hochqualitatives Leder garantieren neben exzellentem Klang, bestem Tragekomfort und edler Optik auch extreme Langlebigkeit. Das unterstreicht Ultrasone mit einer Garantie von 5 Jahren.

Ultrasone steht für Qualität und Nachhaltigkeit
Ultrasone steht nicht nur für höchste Ansprüche an die Qualität der handgefertigten Kopfhörer: Das bayerische Unternehmen verbindet die hochwertige Verarbeitung seiner Produkte auch mit klimaneutraler und ressourcenschonender Herstellung. Die zur Kopfhörerfertigung nötige Energie gewinnt Ultrasone mithilfe eigener Photovoltaik-Anlagen selbst. Auf den Einsatz fossiler Brennstoffe verzichten die bayerischen Audio-Spezialisten ebenfalls komplett. Stattdessen sorgt eine Holzpellet-Heizung für die nötige Wärme in der Manufaktur.

Mehr als 20 Jahre Erfahrung, über 60 Patente
Ultrasone setzt auf die perfekte Verbindung von Tradition und Innovation: Seit über 20 Jahren fertigt das Unternehmen Kopfhörer für höchste Ansprüche. Dabei steht besonders die Entwicklung innovativer Technologien im Fokus – das belegen mehr als 60 Patente im Kopfhörerbereich. Herzstück der Ultrasone-Kopfhörer ist die S-Logic-Technologie. Durch die dezentrale Anordnung des Schallwandlers entsteht ein sehr viel räumlicheres, natürliches Klangbild während gleichzeitig das Ohr durch einen geringeren Schalldruck geschont wird. So ist entspannter Musikgenuss über Stunden möglich.

Weltweit erfolgreich und von Musik-Profis geschätzt
Die Kopfhörer aus der Ultrasone-Manufaktur begeistern rund um den Globus Audio-Profis und HiFi-Liebhaber gleichermaßen und werden mittlerweile in über 50 Ländern verkauft. Unter den Anhängern der Manufaktur-Modelle finden sich auch große Namen aus der nationalen wie internationalen Musikszene: die Riege der Endorser, die Ultrasone bereits von den Vorzügen der Kopfhörer aus Wielenbach überzeugen konnte, reicht von der bayerischen Band LaBrassBanda bis hin zu Axl Rose.

Als einer der führenden Entwickler und Hersteller von Kopfhörern hat sich die Ultrasone AG seit ihrer Gründung im Jahr 1991 einen guten Namen bei audiophilen Hörern auf der ganzen Welt gemacht. Ultrasone-Kopfhörer sind im Pro-Audio-Bereich bei angesagten DJs und in renommierten Tonstudios genauso zu finden wie bei HiFi-Liebhabern in über 50 Ländern. Einen exzellenten Ruf genießen zudem die exklusiven Manufaktur-Modelle, die hierzulande in Handarbeit hergestellt werden. Seit einigen Jahren kommen auch MP3-Player- und Smartphone-Besitzer in den Klanggenuss von portablen Kopfhörern in Ultrasone-Qualität. Das Unternehmen vom Starnberger See hält mehr als 60 Patente; eine Besonderheit der Ultrasone-Modelle ist die patentierte S-Logic-Technologie, die über eine dezentrale Anordnung der Schallwandler für einen räumlichen wie natürlichen Klang sorgt und gleichzeitig das Gehör schont. Die 1997 entwickelte ULE-Abschirmung ist ein weiterer Meilenstein der Ultrasone-Historie, die die elektromagnetische Strahlenbelastung des Kopfes bei der Nutzung eines Kopfhörers um bis zu 98 Prozent reduziert.

Firmenkontakt
Ultrasone AG
Dragana Zirkel
Gut Raucherberg 3
82407 Wielenbach
0881/901150-55
d.zirkel@ultrasone.com
http://www.ultrasone.com

Pressekontakt
rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (0) 911 – 979 220-80
ultrasone@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Teilen Sie diesen Beitrag