Tag Archives: Zirkus

Auto Verkehr Logistik

Yee-haw – Die nächste Buchbinder-Auktion findet unter dem Motto „Wild Wild West“ statt

Howdy, vom 20. bis 22. Juni steht die nächste große Buchbinder-Auktion auf dem Plan. Begleitet von einem bunten Rahmenprogramm mit dem Thema „Wild Wild West“ können Fahrzeughändler wieder aus rund 1.000 Fahrzeugen und mehr als 20 Herstellern wählen

Yee-haw - Die nächste Buchbinder-Auktion findet unter dem Motto "Wild Wild West" statt

Logo Buchbinder Auktion

Original American BBQ, Burgerbuffet und großartige Live-Acts mit Country- und Westernmusik erwarten die Besucher der dreitägigen Fahrzeug-Auktion der Buchbindergruppe in Neunburg vorm Wald in der Oberpfalz. Während am Abend beim Get-together der Spaß im Vordergrund steht, geht es tagsüber natürlich ums Business, wenn rund 1.000 Fahrzeuge unterschiedlichster Klassen und Marken aus der Buchbinderflotte zur Versteigerung kommen. Fahrzeughändlern wird damit eine Vielfalt geboten, die ihresgleichen sucht.

Das Auktionsprogramm:

Mittwoch, 20.06.2018 ab 17:00 Uhr:
Junge Gebrauchte aus der Buchbinderflotte

Donnerstag, 21.06.2018 ab 10:00 Uhr:
Gebrauchtfahrzeuge, teilweise leicht beschädigte Fahrzeuge, Langläufer

Freitag, 22.06.2018 ab 10:00 Uhr:
Unfallfahrzeuge, Nutzfahrzeuge

Und ab ca. 14:30 Uhr:
STILL FOR SALE (Fahrzeuge ohne Mindestpreis)

Ort: Auktionshalle im Buchbinder Logistikzentrum, Plattenberg 1, (Für das Navigationsgerät: Amberger Str. 64), 93421 Neunburg vorm Wald

+++ Buchbinder-Auktion bedeutet Rundum-Betreuung +++

Als wohl größte europäische PKW und Nutzfahrzeug Live-Auktion überzeugt das Buchbinderevent mit einem einmaligen Flair. Von der außergewöhnlich großen Fahrzeugvielfalt können sich die Teilnehmer vor Ort direkt selbst überzeugen, denn die Wagen können im Vorfeld alle begutachtet und auch die Motoren gestartet werden. Wie immer sind die Verpflegung während der Auktion und des Abendprogramms sowie die Übernachtung im Hotel für Gäste kostenfrei.

+++ Auktionsteilnahme auch online möglich +++

Händler, die nicht die Möglichkeit haben, zur Buchbinder Auktion persönlich anzureisen, können für die Fahrzeuge ihrer Wahl selbstverständlich auch online mitbieten. Dafür ist lediglich die vorherige Registrierung auf der Handelsplattform www.buchbinder-auktion.de notwendig. Für Kunden, die bereits auf buchbinder-sale.de angemeldet sind, gelten dort automatisch dieselben Login-Daten.

Weitere Informationen:
http://www.buchbinder-sale.de
http://www.auto-auktion.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
298 Wörter, 2.366 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/buchbinder

+++ Akkreditierung für Medienvertreter +++

Medienvertreter sind gerne eingeladen, unsere Live-Auktionen als Gast zu besuchen. Bitten melden Sie sich hierfür zur besseren Planung und damit wir Ihnen einen Ansprechpartner für Ihre Fragen zur Verfügung stellen können, vorab telefonisch +49 (0) 30 43 73 43 43 oder per E-Mail dialog@pr4you.de an.

Über Buchbinder.de:

Buchbinder Rent-a-Car bietet seit 1990 Autovermietungen an. Mit einem großen Netz aus über 130 Stadt- und 10 Flughafenstationen in Deutschland sowie in Österreich, Ungarn, der Slowakei und Norditalien überzeugt Buchbinder mit einem hochwertigen Service und guten Leistungen vor Ort. Der Fuhrpark von Buchbinder enthält eine große Auswahl an PKW, Transportern, Bussen und LKW.

Top ausgestattete Fahrzeuge mit großer Marken- und Modellvielfalt können aus der Fahrzeug-Flotte von Buchbinder unter Buchbinder-Sale von Händlern erworben werden. Die Handelsplattform www.buchbinder-sale.de übernimmt damit in Form von Remarketing den Verkauf von Buchbinder Gebrauchtfahrzeugen.

Weitere Informationen: http://www.buchbinder-sale.de

Firmenkontakt
Charterline Fuhrpark-Service GmbH
Markus Utke
Kulmbacher Str. 8-10
93057 Regensburg
+49 (0) 151 18 10 38 03
+49 (0) 941 79 20 40
m.utke@buchbinder-sale.de
http://www.buchbinder-sale.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
030 43 73 43 43
030 44 677 399
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Auto Verkehr Logistik

Manege frei! Der Buchbinder-Auktions-Zirkus gastiert in Neunburg vorm Wald

Hereinspaziert! heißt es, wenn vom 21. bis 23. März wieder die große Buchbinder-Auktion stattfindet. Begleitet von einem bunten Rahmenprogramm aus der Zirkuswelt können Fahrzeughändler aus rund 1.000 Fahrzeugen und mehr als 20 Herstellern wählen.

Manege frei! Der Buchbinder-Auktions-Zirkus gastiert in Neunburg vorm Wald

Logo Buchbinder

Zirkusattraktionen zum Staunen und großartige Live-Acts erwarten die Besucher der dreitägigen Fahrzeug-Auktion der Buchbindergruppe in Neunburg vorm Wald in der Oberpfalz. Doch neben dem Spaß geht es natürlich hauptsächlich ums Business und das kommt keineswegs zu kurz. Mit rund 1.000 Wagen unterschiedlichster Klassen und Marken aus der Buchbinderflotte wird Fahrzeughändlern eine Vielfalt geboten, die ihresgleichen sucht.

Das Auktionsprogramm:

Mittwoch, 21.03.2018 ab 17:00 Uhr:
Junge Gebrauchte aus der Buchbinderflotte

Donnerstag, 22.03.2018 ab 10:00 Uhr:
Gebrauchtfahrzeuge, teilweise leicht beschädigte Fahrzeuge, Langläufer

Freitag, 23.03.2018 ab 10:00 Uhr:
Unfallfahrzeuge, Nutzfahrzeuge

Und ab ca. 14:30 Uhr:
STILL FOR SALE (Fahrzeuge ohne Mindestpreis)

Ort: Auktionshalle im Buchbinder Logistikzentrum, Plattenberg 1, (Für das Navigationsgerät: Amberger Str. 64), 93421 Neunburg vorm Wald

Manege frei für ein Rahmenprogramm der Extraklasse

Die Buchbinder-Auktion steht diesmal ganz unter dem Motto Zirkus. Neben sensationellen Fahrzeugangeboten, können sich Live-Teilnehmer vor Ort am Mittwoch auf eine Vintage-Popcornmaschine, Abendessen im Landhotel, eine Schnellzeichnerin für individuelle Portraits und Karikaturen und viele weitere Aktionen freuen. Am Donnerstag gibt es dann ein Burgerbuffet im Landhotel, wo echte Clowns und Zirkus-Einlagen für waschechte Zirkus-Atmosphäre sorgen. Außerdem verlost Buchbinder während der Auktionstage unter allen Käufern 6 exklusive Gutscheine für den großen Zirkus Roncalli.

Buchbinder-Auktion bedeutet Rundum-Betreuung

Als wohl größte europäische PKW und Nutzfahrzeug Live-Auktion überzeugt das Buchbinderevent mit einem einmaligen Flair. Von der außergewöhnlich großen Fahrzeugvielfalt können sich die Teilnehmer vor Ort direkt selbst überzeugen, denn die Wagen können im Vorfeld alle begutachtet und auch die Motoren gestartet werden. Wie immer sind die Verpflegung während der Auktion und des Abendprogramms sowie die Übernachtung im Landhotel für Gäste kostenfrei. Wer in Neunburg vorm Wald nicht dabei sein kann, hat zusätzlich die Möglichkeit, den Auktionen direkt online in Echtzeit beizuwohnen.

Auktionsteilnahme auch online möglich

Händler, die nicht die Möglichkeit haben zur Buchbinder Auktion persönlich anzureisen, können für die Fahrzeuge ihrer Wahl selbstverständlich auch online mitbieten. Dafür ist lediglich die vorherige Registrierung auf der Handelsplattform notwendig. Für Kunden, die bereits auf www.buchbinder-sale.de angemeldet sind, gelten dort automatisch dieselben Login-Daten.

Weitere Informationen:
http://www.buchbinder-sale.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
383 Wörter, 3.065 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/buchbinder

Über Buchbinder.de:

Buchbinder Rent-a-Car bietet seit 1990 Autovermietungen an. Mit einem großen Netz aus über 130 Stadt- und 10 Flughafenstationen in Deutschland sowie in Österreich, Ungarn, der Slowakei und Norditalien überzeugt Buchbinder mit einem hochwertigen Service und guten Leistungen vor Ort. Der Fuhrpark von Buchbinder enthält eine große Auswahl an PKW, Transportern, Bussen und LKW.

Top ausgestattete Fahrzeuge mit großer Marken- und Modellvielfalt können aus der Fahrzeug-Flotte von Buchbinder unter Buchbinder-Sale von Händlern erworben werden. Die Handelsplattform www.buchbinder-sale.de übernimmt damit in Form von Remarketing den Verkauf von Buchbinder Gebrauchtfahrzeugen.

Weitere Informationen: http://www.buchbinder-sale.de

Firmenkontakt
Charterline Fuhrpark-Service GmbH
Markus Utke
Kulmbacher Str. 8-10
93057 Regensburg
+49 (0) 151 18 10 38 03
+49 (0) 941 79 20 40
m.utke@buchbinder-sale.de
http://www.buchbinder-sale.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
030 43 73 43 43
030 44 677 399
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Familie Kinder Zuhause

Familotel Borchard“s Rookhus: Manege frei – Zirkuszelt sorgt jetzt ganzjährig für Bespaßung

Hereinspaziert – Das Familienhotel Borchard’s Rookhus lädt seine Gäste in die Manege des Rookhus ZirkHus ein. Das bisher nur zum Jahreswechsel aufgebaute Zirkuszelt ist nun fest installiert und bietet 365 Tage im Jahr wetterunabhängige Unterhaltung.

Familotel Borchard"s Rookhus: Manege frei - Zirkuszelt sorgt jetzt ganzjährig für Bespaßung

Logo Familienhotel Borchard’s Rookhus

Seit jeher fasziniert der Zirkus große und kleine Besucher. Seien es artistische Darbietungen, exotische Tiere, waghalsige Stunts oder lustige Clowns, der Zirkus bietet für jeden Geschmack etwas. Auch im Hause Borchard“s Rookhus hat der Zirkus mit seinem markantesten Merkmal, dem Zirkuszelt eine lange Tradition und konnte die kleinen und großen Gäste bereits in den letzten zehn Jahren in seinen Bann ziehen. Bisher wurde es allerdings nur in der Silvesterwoche aufgebaut, um den Abschluss des Jahres gemeinsam mit dem Zirkus Renz zu zelebrieren. Jetzt ist Schluss mit langem Warten und das Spektakel wird ganzjährig für Begeisterungsstürme bei den Rookhus Gästen sorgen.

+++ 14 Meter Durchmesser und vollgepackt mit Stroh +++

Das Zirkuszelt ist ein Ort, der zum Spielen und Chillen in einzigartiger Atmosphäre einlädt und auch bei schlechtem Wetter genug Raum zum Toben bietet. Mit einem Durchmesser von 14 Metern und vollgepackt mit Stroh gehört das Zirkuszelt nun zum festen Bestandteil des bunten Freizeitangebots im mecklenburgischen Familienhotel. Dort können sich die Kinder im wöchentlichen Mitmach-Zirkus selbst in der Manege ausprobieren und sich wie große Artisten fühlen. Besondere Events wie der Spendenparcour für das Deutsche Kinderhilfswerk werden ebenfalls in der neuen Location stattfinden.

+++ Ein Ort zum Toben, Lachen und Träumen +++

Die bereits existierenden Freizeitangebote wie der Indianer- und Piratenspielplatz, das Hallenbad, der Streichelzoo und das Abenteuerfloß werden somit um das Zirkuszelt erweitert. Dort können dem wechselhaft norddeutschen Wetter zum Trotz auch die Ponyrunden bei nasskalter Witterung umgesetzt werden. „Das Zelt ist nicht nur eine praktische Ausweichmöglichkeit bei Regen, sondern kann durch die Licht- und Tontechnik und den Einsatz einer kleinen Bühne außerdem ein ganz besonderes Feeling für verschiedenste Veranstaltungen schaffen“, so Alexander Borchard, Gastgeber des Familienhotel Borchard“s Rookhus im mecklenburgischen Wesenberg.

Weitere Informationen:
http://www.rookhus.de
http://www.familotel.com
https://www.pr4you.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
333 Wörter, 2.429 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:
Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/familotel-borchards-rookhus

Das „Familotel Borchard´s Rookhus“ an der Mecklenburgischen Seenplatte ist wohl eins der kinderfreundlichsten Hotels Deutschlands. Seit 20 Jahren betreibt Inhaber Alexander Borchard zusammen mit seiner Frau Andrea Borchard das familienfreundliche Urlaubsdomizil mit direktem Seeblick. Derzeit bietet die 40 Hektar große Hotelanlage alles was das Herz begehrt. Einen direkten Zugang zum Labussee zum Angeln, Schwimmen und Bootfahren, einen Fußballplatz zum Toben, einen hauseigenen Streichelzoo und Kutschfahrten sowie zahlreiche stätig wechselnde Aktionen wie zum Beispiel die Neptunspiele oder das Indianerfest an. Das Ziel der Gastgeberfamilie Borchard ist es, „mal weg vom technischen Spielzeug zu kommen und die Gäste, ob groß oder klein zur Abwechslung mit ganz natürlichen Dingen zu beschäftigen.“

Weitere Informationen unter: http://www.familotel.com

Firmenkontakt
Familotel Borchard´s Rookhus
Alexander Borchard
Am Großen Labussee 12
D-17255 Wesenberg
+49 (0) 39832 500
+49 (0) 39832 501 00
alex.borchard@rookhus.de
http://www.rookhus.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 39832 501 00
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Familie Kinder Zuhause

Riesenerfolg: Der Zirkuspalast 2018 in Heilbronn

Tausende leuchtende Kinderaugen und 10.000 Euro für Sozialprojekte

Riesenerfolg: Der Zirkuspalast 2018 in Heilbronn

Alle Artisten und Künstler sowie die ehrenamtlichen Helfer des Zirkuspalast 2018

Bis auf den letzten Platz war das Zirkuszelt beim Heilbronner Zirkuspalast 2018 unter der Schirmherrschaft von EU-Kommissar Günther Oettinger gefüllt. Bereits zum fünften Mal waren über 2.000 Kinder und Jugendliche aus der Region Heilbronn-Hohenlohe mit ihren Betreuer/innen zum größten kostenlosen Kinderzirkusfest in Deutschland eingeladen.

Seit dem frühen Sonntagmorgen hatten die ehrenamtlichen Helfer des gemeinnützigen Vereins miteinander e.V. und der Kiwanis-Clubs Crailsheim und Hohenlohe alles für das einzigartige Kinderfest vorbereitet. Über 2.000 Turnbeutel mit den Logos der Sponsoren „TSG 1899 Hoffenheim“ und „Bien Zenker – Das Haus“ wurden vom Öhringer Spediteur und Kiwanis-Mitglied Martin Hütter auf seinem 40 Tonner kostenlos angeliefert und mussten entladen werden. In den Turnbeuteln: Popcorn, Getränke und Süßigkeiten gesponsert von Kaufland und Lidl. Dazu über 2000 kleine Tüten mit jeweils 5 „miteinander-Talern“ der Volksbanken im Kreis Heilbronn im Gegenwert von fünf Euro, mit denen jedes Kind an den Ständen des Zirkus einkaufen konnte.

Ab 9.30 Uhr rollten die Busse von Brackenheim, Crailsheim, Schwäbisch Hall und vielen anderen Orten der Region mit unzähligen kleinen Gästen zum Zirkuspalast 2018 auf der Heilbronner Theresienwiese an. Begeistert nahmen die Kinder und Jugendlichen die Turnbeutel in Empfang. Viele waren noch nie im Zirkus und sind gespannt, was noch alles kommt. „Ich möchte den Clown sehen“, ruft die kleine Mia und Peter ist voller Vorfreude auf die wilden Tiere! Alle strömen ins Zirkuszelt, das bis auf den letzten Platz besetzt ist.

Punkt 10.30 eröffnet Dr. Uwe Deuster den 5. Zirkuspalast: „Wir freuen uns, dass ihr alle da seid!“ ruft er in die begeisterte Menge. Der als Zirkusdirektor verkleidete Beiratsvorsitzende von miteinander e.V. begrüßt Günter Oettinger, den 1. Heilbronner Bürgermeister Martin Diepgen, den Kiwanis Governor Prof. Dr. Burkhard Kemmann, den Bundestagsabgeordneten Alexander Throm und die Deutsche Meisterin im Kunstturnen Elisabeth Seitz. Wichtig sind an diesem Tag aber nur die Kinder. Sie sind die wirklichen Ehrengäste!

Es folgen zwei Stunden atemberaubende Zirkusatmosphäre mit Tieren, Akrobatik und lustigen Clowns – kurzum alles, was ein Zirkus an spektakulären Attraktionen aufbieten kann. In der Pause gibt die Deutsche Vorzeigeturnerin Elisabeth Seitz fleißig Autogramme und zusammen mit Günter Oettinger ein Interview für den SWR, die Heilbronner Stimme und das Echo. Die Atmosphäre ist einmalig und alle sind begeistert. Die Produzenten Sascha Melnjak und Uwe Gehrmann präsentierten den Kindern und Jugendlichen eine Super-Show getreu dem Motto Menschen, Tiere, Sensationen – klassischer Zirkus in höchster Vollendung. Alles in wunderbaren Bildern ehrenamtlich eingefangen von Fotograf Peter Optenkamp.

Ermöglicht wurde der Zirkuspalast wie in den Vorjahren durch das starke Engagement unzähliger Sponsoren wie DS Immobilien, dem Labor Blackholm MVZ, Müller Reisen, Opti Wohnbau, Kachel, Müller Bucher Partner, XActools sowie der Vulpius Klinik und Voltino. Finanzielle Unterstützung erhielt der Zirkuspalast zudem von der Kiwanis-Foundation, die deutschlandweit Spendengelder für Großprojekte sammelt sowie den Kiwanis-Clubs Crailsheim und Hohenlohe.

Schirmherr Günther Oettinger und der Heilbronner Bürgermeister Martin Diepgen waren denn auch sichtlich beeindruckt und begeistert von so viel bürgerlichem Engagement. Beide freuten sich, so viele fröhliche und glückliche Kinder zu sehen. Für Prof. Dr. Burkhard Kemmann war es ein einzigartiges Erlebnis. Sein Fazit: „Ein tolles Kinderfest und ein Riesendank an die teilnehmenden Kiwanis-Clubs und die Foundation für Ihre Teilnahme und Unterstützung!“

Große Freude auch bei den Heilbronner Nord- und Südstadtkids. Beide Einrichtungen erhielten aus den Händen der stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Andreas Heinrich und Ronald Müller einen Scheck in Höhe von je 5.000 Euro.

„Dank des großartigen Einsatzes aller ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowie der unzähligen Betreuer und Betreuerinnen – die alle an ihrem freien Sonntag im Einsatz waren – war auch der Zirkuspalast 2018 ein großartiger Erfolg!“ zog Zirkuspalast-Initiator Andreas Fischer Bilanz. Ganz besonders dankte er in seiner Funktion als 1. Vereinsvorsitzender von miteinander e.V. den Sponsoren und dem Schirmherr Günter Oettinger, der den Verein seit der ersten Veranstaltung unterstützt und jedes Mal persönlich beim Zirkuspalast anwesend ist.

Auf die Frage, ob es auch 2019 wird wieder heißen „Manege frei für den Zirkuspalast!“ verraten die Schriftführerin Karin Liebisch und der Schatzmeister des Vereins Holger Kachel: „Die Veranstaltung wurde bereits von miteinander e.V. gebucht.“ Das sind doch mal sehr gute Nachrichten zum Jahresanfang.

Und es könnte noch besser kommen: Werner Setzwein, der Präsident des Kiwanis-Club Weinstrasse e.V., verschaffte sich mit einigen Mitgliedern auf Einladung von miteinander e.V. einen persönlichen Eindruck vor Ort. Sein Ziel: Er möchte den Zirkuspalast mit seinem Club in der Pfalz etablieren. Da kann man den Kindern und Jugendlichen in der Pfalz nur wünschen, dass der Kiwanis-Club Weinstrasse e.V. mit seinem Plan erfolgreich ist! Die Unterstützung von miteinander e.V. ist den Pfälzern jedenfalls schon mal sicher.

Über den Zirkuspalast

Seit 2014 sorgt der Zirkuspalast in Heilbronn zum Jahresanfang für leuchtende und begeisterte Kinderaugen! Über 10.000 Kinder haben das größte kostenlose „Kinderzirkusfest“ in Deutschland des Vereins miteinander e.V. unter der Schirmherrschaft von EU-Kommissar Günther Oettinger bisher besuchen können. Günter Oettinger, Schauspielerin Uschi Glas, PUR-Sänger Hartmut Engler, die Olympiasieger Corina Bär und Matthias Steiner sowie die mehrfache Deutsche Meisterin im Kunstturnen Elisabeth Seitz sind überzeugte Unterstützer/innen des Zirkuspalastes.

Weitere Informationen: www.zirkuspalast.de & www.miteinander.de

Der in Heilbronn ansässige, gemeinnützige Verein miteinander e.V. ist ein Zusammenschluss engagierter Bürgerinnen und Bürger, sozial orientierter Institutionen und Unternehmen.

Bei miteinander e.V. steht im Vordergrund benachteiligten Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bildungs- und Freizeitangeboten zu erleichtern und damit die gesellschaftliche Integration zu fördern.

Kontakt
miteinander e.V.
Karin Liebisch
Virchowstr. 8
74074 Heilbronn
071312791420
info@miteinander.org
http://www.miteinander.org

Kunst Kultur Gastronomie

Voilà! Manege frei! Zirkus für alle!

FEZ-Erlebniswelten für die ganze Familie 9. und 10. September, 12-18 Uhr im FEZ-Berlin | Tagesticket* 4,- / Familie ab 3 Personen p. P. 3,50

Voilà! Manege frei! Zirkus für alle!

(NL/7819535271) Unter dem Motto Manege frei und mitgemacht! erleben kleine und große Familienmitglieder am 9. und 10. September eine Zirkuswelt, die zum Ausprobieren und Mitmachen einlädt. Zahlreiche Möglichkeiten bietet das FEZ-Berlin an diesem Wochenende, um in verschiedenen Erlebniswelten aktiv zu sein.

Kinder und alle, die sich trauen werden zu Seiltänzern, Zauberern, Riesenseifenblasenkünstlern, Clowns, Jongleuren, Einradfahrern oder Artisten. Sie werden Teil des Mitmachzirkus und zu kleinen Helden der Arena. Oder sie sind das Publikum selbst und erleben tolle Clowns- und Zirkusshows, u.a. mit den Drehwürmern und John Mc. Fussel.
Natürlich braucht es für eine erfolgreiche Show entsprechendes Zubehör. So können Jonglierbälle selbst hergestellt werden. Verkleidungs- und Schminkstationen sorgen für das passende Outfit.

Wer sich selbst nicht in die Manege traut, kann seine liebsten Teddys und Schmusetiere mitbringen, um sie beim Mitspielzirkus zum Einsatz zu bringen. Auch das Schattenspiel bietet sich für Kunststücke an, agiert man selbst lieber hinter der Bühne. Ein Clownomat verwandelt jeden der möchte, in verschiedene Zirkusfiguren, im Anschluss wird fotografiert.

Die FEZ-Erlebniswelten bieten lustige Probiermöglichkeiten, auch neben der Zirkuswelt. Ob beim Bauen auf der großen Mitmachbaustelle, beim Bobby-Car-Rennen für die Kleinen, beim großen Menschenkickerspiel, bei verrückten Spielen in der Villa Kunterbunt, beim Hoverboardfahren oder beim Rutschen von der 6 Meter hohen Riesenrutsche. Jedes Areal bietet eine kleine Herausforderung. Und genau die, macht besonders viel fez!

Weitere Erlebniswelten am Wochenende
Alice Museum für Kinder
Erzähl mir was vom Tod
Eine interaktive Ausstellung über das Davor und Danach des Alice Museum für Kinder.

Orbitall Raumfahrtzentrum
Familienmission
Startzeit 16.30 Uhr

Tagesticket* 4,- / Familie ab 3 Personen p.P. 3,50
*inkl. Öko-Insel, Spielareale, Indoor-Spielplatz, Materialkosten,
Kombiticket extra für orbitall.
Weitere Infos unter www.fez-berlin.de

Wir danken unserem Projekt-Partner DECATHLON.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Kunst Kultur Gastronomie

Mitmachzirkus für die ganze Familie

Im Rahmen der XIV. Bundesweiten Berliner Jonglierconvention im FEZ-Berlin 16. 17. September, 12 – 18 Uhr, Eintritt frei!

Mitmachzirkus für die ganze Familie

(NL/3336504979) Fliegende Bälle, Devil Sticks, Diabolos und Keulen verwandeln das FEZ-Berlin am 16. und 17. September in eine bunte Welt von Artisten. Erwartet werden 700 Teilnehmer aus Deutschland und der ganzen Welt, die zur XIV. Bundesweiten Berliner Jonglierconvention 2017 veranstaltet mit dem Berliner Jonglierverein „Circulum“ e.V. im FEZ-Berlin zusammenkommen. Familien und Kinder sind zum Staunen und Mitmachen eingeladen!
Kleine und große Besucher können bei Kinder- und Jugendzirkussen, Workshops, Clowns und Zauberei selber zu Artisten werden. OPEN STAGE und Mitmachzirkus bieten volles Programm. Rund läuft es auf jeden Fall bei der Rhönradgruppe Drehwürmer, die an beiden Tagen ihre Show präsentieren.
Vereine und Teilnehmer aller Genres zeigen ihr Können und motivieren Besucher, sich selber auszuprobieren.

Weitere Infos unter: www.fez-berlin.de

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://

Pressekontakt
FEZ-Berlin
Marion Gusella
Straße zum FEZ 2
12459 Berlin
030-53 071-593
m.gusella@fez-berlin.de
http://www.fez-berlin.de

Kunst Kultur Gastronomie

Ellen Kamrad organisiert Bouffon-Besuch für Kölner Xing-Gruppe

Dank Ihrer guten Kontakte in die Künstlerszene realisiert Ellen Kamrad Eventmanagement, für die Kölner Xing-Gruppe, einen Exklusivbesuch in der neuen Show LUNATIQUE des Cirque Bouffon.

Ellen Kamrad organisiert Bouffon-Besuch für Kölner Xing-Gruppe

Ellen Kamrad organisiert Bouffon-Besuch für Kölner Xing-Gruppe

Cirque Bouffon ein internationales Showformat der Extraklasse

Ein poetisches Traumtheater aus Artistik, Poesie und Magie – ganz ohne Tiere. Bereits seit 1999 weiß der Cirque Bouffon sein Publikum mit fantastischen Shows und artistischen Einlagen zu begeistern. Mit LUNATIQUE präsentiert die 12-köpfige Kompagnie aus sechs Ländern eine atemberaubende und zugleich einfühlsame Show rund um Körperkunst, Akrobatik, Komik und Musik. Die besondere Atmosphäre der Show im kleinen Chapiteau wird getragen von den träumerischen, sinnlich traurigen, und zugleich auch rockigen Kompositionen des musikalischen Leiters Sergej Sweschinski.

Ellen Kamrad organisiert exklusives Ticketpaket

Mit ihrer neuen Show LUNATIQUE wusste der Cirque Bouffon auch die Kölner Eventmanagerin Ellen Kamrad zu begeistern. Nachdem die Event-Expertin erfuhr, dass der Cirque Bouffon ab 27. April auch in Köln vor dem Schokoladenmuseum im Rheinauhafen gastieren wird, griff sie kurzerhand beherzt zum Telefon, um einen exklusiven Deal zu verhandeln. „Ich kenne die Formate des Cirque Bouffon bereits seit vielen Jahren. Der französische Ausnahmezirkus ist etwas ganz Besonderes“, erläutert Ellen Kamrad. „Genau das Richtige für die Kölner XING-Gruppe, dachte ich. Ich möchte Interessierten die Möglichkeit geben, sich selbst ein Bild zu machen und in die wundervolle Traumwelt des Cirque entführen.“ Und so verhandelte Ellen Kamrad für den 10. Mai 2017 ein exklusives Ticketpaket für die Show zum XING-Vorzugspreis.

Seit Jahren beschäftigt und bewegt sich Ellen Kamrad in der deutschlandweiten Kultur- und Künstlerszene. „Es ist wichtig, am Ball zu bleiben und immer wieder Neues zu entdecken, damit ich stets das beste Programm für meine Kunden und deren Veranstaltungen anbieten kann“, sagt Kamrad. „Und nirgendwo sonst kann sich ein potentieller Kunde ein besseres Bild über die Einsatzmöglichkeiten von Künstlern auf Events machen, als selbst live bei einer Show dabei zu sein.“ Und so freut sich Ellen Kamrad der Kölner XING-Gruppe einen besonderen Abend in der Lunatique-Show bescheren zu können. „Martin Müller, von der Kölner XING-Gruppe, und ich freuen uns jetzt schon auf einen tollen Abend mit vielen begeisterten Mitgliedern.“

Sie wollen dabei sein? Hier geht es zur Anmeldung:
https://goo.gl/1RxhTa

Ellen Kamrad bietet maßgeschneiderten Full-Service für Veranstaltungen aller Art. Das Portfolio der erfahrenen Diplom-Eventmanagerin IST erstreckt sich von der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen über Künstlermanagement bis zu Vermittlung von Eventdienstleistern.
Dabei versteht sich Ellen Kamrad als Ihr Partner für individuelle Inszenierungen von Events und Veranstaltungen ganz im Sinne des Kunden und seinem Corporate Design: Von der Planung und Organisation Ihrer Seminare und Meetings über Tagungen, Konferenzen oder Jubiläen begleitet und gestaltet Ellen Kamrad Ihren Event mit höchster Professionalität.
Mit ausgearbeiteten Konzepten, passenden Locations und unterhaltsamen Künstlern unterstützt die Eventfachfrau das Gesamtziel der Veranstaltung im Sinne Ihrer Kunden. Auf die über zehnjährige Erfahrung in der Eventbranche von Ellen Kamrad vertrauten bereits Kunden wie die Deutsche Bahn – Köln oder die TUI Group.

Kontakt
Menschen Emotionen Erlebnisse Eventmanagement
Ellen Kamrad
Maler-Bock-Gässchen 2
50678 Köln
01777751188
ellen@ellenkamrad.de
http://www.ellenkamrad.de

Sonstiges

Willkommen im PLAYMOBIL-Zirkus auf Burg Scharfenstein

Willkommen im PLAYMOBIL-Zirkus auf Burg Scharfenstein

(Mynewsdesk) Vorhang auf und Manege frei für die PLAYMOBIL-Zirkusgeschichten! Auf Burg Scharfenstein öffnet ab dem 4. März 2017 die Sonderschau des leidenschaftlichen PLAYMOBIL-Sammlers Oliver Schaffer. Für ein Jahr können kleine und große Besucher über 5.000 Figuren aus einer der größten privaten PLAYMOBIL-Sammlungen Deutschlands entdecken und in faszinierende Zirkusgeschichten eintauchen.

Unter dem Motto „Zirkusgeschichte(n)“ präsentiert Burg Scharfenstein die berühmtesten Zirkusse aus 200 Jahren. Die kunterbunte und liebevolle Ausstellung bildet eine harmonische Ergänzung zur magischen Atmosphäre der mittelalterlichen Burg. Auf dem Programm stehen unter anderem waghalsige Artisten, mutige Dompteure, lustige Clowns, verblüffende Zaubershows und bunte Kostüme im PLAYMOBIL-Format. Von den Anfängen des Circus Maximus über mittelalterliche Ritterturniere hin zur ersten Zirkus-Spielwelt von PLAYMOBIL aus dem Jahr 1978 und großen Wild West Shows erfahren wissbegierige Nachwuchs-Artisten alles rund um das Thema Zirkus. In PLAYMOBIL-Spielecken im ganzen Museum können die jüngeren Besucher ihre eigenen Zirkusgeschichten kreieren und ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Das Museum Burg Scharfenstein bietet darüber hinaus auch über das Jahr hinweg weitere Zirkus-Aktivitäten für Ferienkinder oder Kindergruppen an.

Seit Oliver Schaffer 1981 die erste PLAYMOBIL-Figur unter dem Weihnachtsbaum fand sammelt er begeistert PLAYMOBIL aus aller Welt, um seinen „Circus Oliver“ immer wieder neu zu gestalten. Dabei verwendet Schaffer nicht nur Artikel, die direkt mit dem Thema Zirkus zu tun haben. So integriert er auch Produktneuheiten in seine Sammlung, mal als neuartige Dressurnummer, als Wassermanege oder Bühnenkulisse. 2003 durfte der Musicaldarsteller und Casting Supervisor zum ersten Mal seine beeindruckende Privatsammlung zum 30-jährigen Jubiläum von PLAYMOBIL einem größeren Publikum vorstellen. Bis heute begeisterte er über drei Millionen Besucher in 24 Ausstellungen. Die Erfolgsgeschichte fand ihre bisherige Krönung 2010, als Oliver Schaffer einen Teil seiner Sammlung im Pariser „Musée des Arts décoratifs“ im Westflügel des berühmten Louvre zeigen konnte. Seitdem hat Schaffer viele weitere renommierte Museen in fantasievolle Spiellandschaften verwandelt und reist auch weiterhin durch die ganze Welt um Zirkusse zu besuchen und seine Sammlung stetig zu erweitern. Mittlerweile besitzt er über 20.000 PLAYMOBIL-Figuren und hat in Hamburg sogar eine ganze Lagerhalle für seine Schätze gemietet.

Seit 43 Jahren ist PLAYMOBIL Kult und begeistert jetzt auch im Museum auf Burg Scharfenstein mit Oliver Schaffers „Zirkusgeschichte(n)“ sowohl Kinder als auch Erwachsene. Mehr zu PLAYMOBIL gibt es in Venlo in den Niederlanden zu sehen. Im Limburgs Museum gastiert noch bis August 2017 die Wanderausstellung „40 Jahre PLAYMOBIL“.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im PLAYMOBIL Deutschland

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ut0z8j

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/willkommen-im-playmobil-zirkus-auf-burg-scharfenstein-11059

=== (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/r7l0aq

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/-68695

Die geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf bei Nürnberg ist der Hersteller von PLAYMOBIL und steht für Premium-Spielzeugqualität made in Europe. Die 7,5 cm großen PLAYMOBIL-Figuren stehen im Zentrum dieses kreativen, vielfach ausgezeichneten Systemspielzeugs. Das fantasievolle Rollenspiel mit den historischen und modernen Themenwelten fasziniert Kinder und wird von Eltern und Pädagogen gleichermaßen geschätzt. Seit 1974 wurden bereits 3 Milliarden PLAYMOBIL-Figuren gefertigt. Die über 30 Spielthemen werden in rund 100 Ländern weltweit vertrieben. Die Brandstätter Gruppe mit Produktionsstätten in Deutschland, Malta, Spanien und Tschechien erreichte 2016 einen Gesamtumsatz von 671 Mio. Euro und beschäftigt weltweit mehr als 4.200 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter dem Markennamen LECHUZA zudem seit 2000 hochwertige Pflanzgefäße aus Kunststoff sowie seit 2015 Design-Gartenmöbel.

 

Firmenkontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/willkommen-im-playmobil-zirkus-auf-burg-scharfenstein-11059

Pressekontakt
PLAYMOBIL Deutschland
Ramona Wunderlich
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1966
funpark-pr@playmobil.de
http://shortpr.com/ut0z8j

Kunst Kultur Gastronomie

Internationales Straßentheaterfestival „tete-à-tete“ 2016

Größtes Straßentheaterfestival Deutschlands vom 24.-29. Mai 2016 in Rastatt

Internationales Straßentheaterfestival "tete-à-tete" 2016

Plakat tête-à-tête 2016 (Bildquelle: tête-à-tête)

Rastatt, 9.5.2016 – Die Barockstadt Rastatt ist zum 12. Mal Gastgeberin des größten Straßentheaterfestivals in Deutschland. Das europaweit bekannte Festival „tete-à-tete“ versteht sich als Plattform für innovatives Straßentheater und Cirque Nouveau. Die künstlerische Leitung haben erstmalig die beiden Bremerinnen Julia von Wild und Kathrin Bahr/Agentur zweifellos.net. Sie schätzen „…vor allem die Unmittelbarkeit und Nähe des Straßentheaters zum Publikum, und dass auch nach einer Vorstellung die Künstler im direkten Kontakt zum Publikum bleiben. Spannend ist, dass mit dem Straßentheater ganz andere Zielgruppen erreicht werden als in den Theatern.“ 12 Deutschlandpremieren und 8 Uraufführungen, insgesamt 47 Künstlergruppen aus 11 Nationen und über 300 Einzelshows machen das Straßentheaterfestival „tete-à-tete“ zu einem einmaligen Erlebnis. Wie immer sind alle Veranstaltungen tagsüber ab 14 Uhr rund um Marktplatz, Barockschloss, Schlosspark und Murgpark kostenfrei. Das Abendprogramm enthält eintrittspflichtige Indoor- und Outdoorinszenierungen.

Aktionstheater PAN.OPTIKUM/Freiburg
„Zum einen möchten wir neue Trends aufgreifen, zum andern aber auch möglichst alle Facetten von Straßentheater und -zirkus abbilden. Wir haben darauf Wert gelegt, sowohl die Publikumslieblinge und Stars des Genres wie auch neue Gruppen und ausgesprochene Newcomer nach Rastatt zu holen, wobei die Formate von kleinsten Person-zu-Person-Bespielungen bis zur riesigen Platzinszenierung des Theaters PAN.OPTIKUM reichen“, so Kathrin Bahr.
Das international renommierte Ausnahme-Ensemble PAN.OPTIKUM, das sich weltweit mit spektakulären Platzinszenierungen einen Namen gemacht hat, ist nach fast 15 Jahren wieder in Rastatt zu erleben. Die bildgewaltige Großproduktion TRANSITion (dt. Übergang), bei der 30 Schauspieler, Tänzer, Musiker, Artisten und (Pyro-) Techniker aktiv sind, wird an zwei Abenden im Schlosshof aufgeführt. Mythologische Gestalten aus der Antike halten Glücksrittern der Gegenwart den gesellschaftskritischen Spiegel vor. Sich abstrampelnde Existenzen verrenken sich, um die Karriereleiter nach oben zu klettern, gehen unter Aktenbergen in die Knie und jagen auf Partys dem schnellen Glück nach – gierige Gestalten, die immer mehr wollen. Der ewige Kreislauf der menschlichen Abgründe mahnt zu Verantwortung. Die großartige Open-Air-Inszenierung ist ein Spektakel aus akrobatischer Artistik, Schauspiel, Pyrotechnik und Musik. Das Spiel aus Feuer, Licht und Schatten findet seinen Höhepunkt in einem grandiosen Feuerwerk. Aufführungen: MI, 25.5.2016, und DO, 26.5.2016 – jeweils um 22 Uhr im Ehrenhof des Rastatter Schlosses.

Weitere Festival-Höhepunkte
Bei den Deutschlandpremieren der französischen Cie. Defracto (DO, 26.5.2016, 20 Uhr, Aula LWG) und der belgischen Cie. EaEo (MI, 25.5.2016, 20 Uhr, Reithalle) sind international renommierte Jonglierensembles zu erleben, die sich neuen Interpretationsformen dieser bekannten Zirkuskunst widmen. Im Tagesprogramm wird die Deutschlandpremiere der französischen Compagnie P“tis Bras für Furore sorgen. Im Stil der goldenen 20er Jahre präsentieren fünf Akrobaten atemberaubende Luftartistik rund um ein schwingendes Trapez. Julia von Wild zu einem neuen Trend der Straßentheaterszene: „Zum Beispiel hat sich bei der Jonglage viel getan. Während es früher vor allem darum ging, wie man noch eine Keule mehr in der Luft halten kann, geht es heute viel mehr darum, eine Geschichte zu erzählen. Wir haben mit den Gruppen Cie. Defracto und Cie Ea Eo zwei Beispiele im Programm, die zeigen, wie sich gerade die Jonglage revolutioniert hat und sich als künstlerisches Medium zu begreifen beginnt.“

Die diesjährige Festival-Edition zeichnet sich durch viele interaktive Programmpunkte im Rahmen des Tagesprogramms aus: eine Reise um das eigene Schlafzimmer mit dem Briten Eric MacLennan, Abenteuer im Wilden Westen mit De Stijle Want aus Holland, die Traumreise „Hypnotraumaton“ der belgischen Gruppe Meandertaal.

Junge Zirkusformationen zeigen beim „tete-à-tete“ ihre effektvollen Shows, wie zum Beispiel 15feet6, die mit „Dynamite and Poetry“ Knalleffekte vorprogrammieren, und Deux sans Trois, die mit „Typo“ ein außergewöhnliche Kombination aus Artistik, Sprache und Musik geschaffen haben. Im Rahmen einer Kooperation mit XTRAX, der britischen Organisation für outdoor arts, präsentieren sich mehrere hochkarätige Produktionen aus Großbritannien beim „tete-à-tete“. Im Abendprogramm wird das Tanztheater der Southpaw Dance Company zu erleben sein, die sympathische Frauenkombo Mimbre wird ihre Uraufführung „If I could I would“ präsentieren und mit Avanti Display kommen die Altmeister des englischen Straßentheaters mit ihrer neuesten Show „Reliquary“ zum Zug.

Rahmenprogramm für Fachpublikum
Das „tete-à-tete“ kooperiert 2016 mit XTRAX im Rahmen der länderübergreifenden Zusammenarbeit „X-Site“ und bietet ein informatives Rahmenprogramm für das internationale Fachpublikum. Am Freitag, den 27. Mai 2016, werden sowohl britische als auch deutsche Künstler mit Promotern vernetzt. Diese werden über neue Shows informiert, welche für internationale Tourneen zur Verfügung stehen. Diese Kooperation ist Teil von Platform 4:UK, einem Programm zur Förderung des internationalen Künstlermarketings und des Exports britischer Straßenkunst, unterstützt vom Arts Council England und durchgeführt von XTRAX.

Praktische Informationen
Weitere Infos zum Festival, Hinweise zu den Spielstätten und Ticketverkauf finden Sie unter: www.tete-a-tete.de Bei schlechter Wetterlage werden Open-Air-Veranstaltungen soweit möglich in Innenräume verlegt. Aktuelle Infos dazu finden Sie auf der Website sowie auf Facebook unter www.facebook.com/teteatete.Rastatt

Programmhefte & Festivalbuttons
Die Programmhefte sind an zahlreichen Verkaufsstellen in Rastatt für 1,50 EUR erhältlich, u.a. in der Stadtbibliothek, der Touristinformation und der Sparda-Bank Rastatt. Programmhefte können auch online unter www.tete-a-tete.de bestellt werden. An den Verkaufsstellen ist auch der Festivalbutton für 2 EUR erhältlich. Mit dem Kauf können Sie Ihre Solidarität mit dem „tete-à-tete“ zeigen und gleichzeitig ein schönes Erinnerungsstück mit nach Hause nehmen.

Tickets für die Abendveranstaltungen
Karten gibt es beim Ticketservice in der BadnerHalle Rastatt, telefonisch unter +49(0)7222/789800, an allen Reservix-Vorverkaufsstellen sowie online unter www.tete-a-tete.de Die Abendkassen öffnen jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an den jeweiligen Spielorten.

Pressefotos & weitere Informationen
https://www.dropbox.com/sh/fac3ber9ilbots1/AACl7uZl0o7k07ihCWaZdKgTa?dl=0

Festivalbüro „tete-à-tete“
Kultur & Veranstaltungen, Eigenbetrieb der Stadt Rastatt
Christina Hernold
Kapellenstr. 20-22
76437 Rastatt
Tel. 07222 / 38 29 – 0
hernold@badnerhalle.de

Pressekontakt Deutschland
abc context media consulting
Julia Heiß, Andrea Brück
Tel.: +49 (0) 7225 / 98 91 312
Mobil: +49 (0) 170 / 41 25 587
Fax +49 (0) 72 25 / 91 35 94
heiss@abc-context.de, brueck@abc-context.de

Pressekontakt Frankreich
abc context media consulting
Fabienne Neumann
Tel.: +49 (0) 7225 / 98 91 313
neumann@abc-context.com

Das internationale Straßentheaterfestival tete-à-tete blickt auf 11 erfolgreiche Veranstaltungen zurück, in denen die seit 1993 biennal stattfindende Veranstaltung zum größten Straßentheaterfestival in Deutschland gewachsen ist. Heute ist das Festival europaweit bekannt und präsentiert sich als Plattform für innovatives Straßentheater und Cirque Nouveau.
Die kommende Edition des tete-à-tetes steht im Zeichen des Wandels. Nach über zwanzig Jahren hat die künstlerische Leitung des Festivals gewechselt und mit dem neuen Leitungsteam um Kathrin Bahr und Julia von Wild wartet das Festival sowohl inhaltlich als auch im Außenauftritt mit einigen Erneuerungen auf.

Firmenkontakt
Kultur & Veranstaltungen, Eigenbetrieb der Stadt Rastatt
Christina Hernold
Kapellenstr. 20-22
76437 Rastatt
07222 / 38 29 – 0
hernold@badnerhalle.de
www.tete-a-tete.de

Pressekontakt
abc context
Julia Heiss
Josef-Holerbach-Str. 27
76571 Gaggenau
07225 / 98 91 312
heiss@abc-context.de
www.abc-context.de

Sonstiges

BDT begrüßt Entscheidung des Bundesrates für Wildtierverbot in Zirkussen

Schnelles Verbot leider nicht in Sicht – Deutschland droht zum Schlusslicht in Europa zu werden

BDT begrüßt Entscheidung des Bundesrates für Wildtierverbot in Zirkussen

Die Entscheidung des Bundesrates für ein bundesweites Verbot von Wildtieren in Zirkussen hat der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. begrüßt. Trotzdem sind die Tierschützer skeptisch, weil eine schnelle Umsetzung durch die Bundesregierung nicht in Sicht ist. Deutschland droht in dieser wichtigen Tierschutzfrage in Europa zum Schlusslicht zu werden, betonte der überregionale Tierschutzverein mit Sitz in Kamp-Lintfort. Bereits jetzt gilt ein solches Verbot in fast allen deutschen Nachbarstaaten, so beispielsweise in den Niederlanden.
Elefanten, Löwen oder Bären sollen aus der Manege verschwinden. So jedenfalls wünscht es sich der Bundesrat, der einem entsprechenden Antrag der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Thüringen zugestimmt hat. In ihm wird die Bundesregierung aufgefordert, den Zirkussen die Haltung von Wildtieren zu verbieten. „Elefanten, Affen, Bären, Giraffen, Nilpferde oder Nashörner gehören nicht in Zirkuszelte“, begründete Hessen Umweltministerin Priska Hinz (Die Grünen) den Vorstoß.
Und der Tierschutz hat in dieser Frage die Bevölkerung hinter sich: Etwa zwei Drittel der Deutschen finden es nicht gut, wenn Wildtiere wie Elefanten, Giraffen oder Tiger in Zirkusbetrieben gehalten werden. Lediglich 15 Prozent äußern keine Bedenken (ZDF-Umfrage). Die meisten europäischen Länder haben in den letzten Jahren bereits solche oder ähnliche Verbote verhängt. In Europa haben 18 Länder bereits alle oder bestimmte Tierarten in Zirkusbetrieben verboten.

Der BDT hat jedoch wenig Hoffnung auf eine schnelle Umsetzung in Deutschland, da die Länder schon zwei Mal mit einer solchen Initiative an der Bundesregierung gescheitert sind, 2003 und 2011. Die war und ist offenbar weiterhin skeptisch, ob ein Wildtierverbot zulässig ist.

Wildtiere leiden unter der Haltung in engen Zirkusgehegen und -wagen, fragwürdigen Dressurmethoden, stressigen Auftritten und permanenten Transporten, unterstreicht der Bund Deutscher Tierfreunde. Es kommt immer wieder zu Tierschutzverstößen bei fahrenden Zirkussen. Doch noch immer sind die gesetzlichen Regelungen zur Zirkustierhaltung in Deutschland nur unverbindlich und absolut unzureichend.

Viele deutsche Städte haben das Elend der Tiere hinter Kulissen der Zirkuswelt erkannt und angesichts der Blockadehaltung des zuständigen Ministeriums kommunale Verbote für Wildtiere im Zirkus erlassen. Städte wie Heidelberg, Worms, Potsdam, Speyer und viele andere vergeben keine öffentlichen Flächen mehr an Zirkusbetriebe, die mit bestimmten Wildtierarten anreisen.

Der Bund Deutscher Tierfreunde e.V. mit Sitz im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort ist ein überregionaler Tierschutzverein.Der 1999 gegründete BDT e.V. unterhält zwei eigene Tierheime in Kamp-Lintfort sowie in Weeze und unterstützt rund 40 Tierheime und Tierschutzvereine im gesamten Bundesgebiet. Der BDT e.V. ist ein Verein für Tier-, Natur- und Artenschutz. Das Tierheim in Kamp-Lintfort feierte 2014 bereits sein zehnjähriges Bestehen.

Firmenkontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Martina Klein
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de

Pressekontakt
Bund Deutscher Tierfreunde e.V.
Harald Debus
Am Drehmanns Hof 2
47475 Kamp-Lintfort
02842/92 83 20
presse@bund-deutscher-tierfreunde.de
http://www.bund-deutscher-tierfreunde.de