Tag Archives: zero-feed-in

Wissenschaft Technik Umwelt

Parkregler von meteocontrol steuert größte türkische PV-Eigenverbrauchsanlage

meteocontrol und Altungrup Solar Enerji kooperieren: Komplexe Parkregelung für PV-Anlage in Antalya

Parkregler von meteocontrol steuert größte türkische PV-Eigenverbrauchsanlage

meteocontrol GmbH und Altungrup Solar Enerji kooperieren bei türkischer PV-Eigenverbrauchsanlage. (Bildquelle: Altungrup Solar Enerji)

Augsburg/Ankara/Antalya, 04. April 2018 – Als Kooperationspartner des auf PV-Dachanlagen spezialisierten EPC-Dienstleisters Altungrup Solar Enerji hat die meteocontrol GmbH das Monitoring- und Regelungskonzept für das bisher größte türkische Zero-Feed-In PV-Projekt realisiert. Die 400 kWp-Anlage deckt 90 Prozent des täglichen Strombedarfs im Warenlager von Reysas REIT in Antalya. Der Parkregler (Power Plant Controller) von meteocontrol steuert die Leistung der Wechselrichter entsprechend der benötigten Energie: Ist die Stromerzeugung höher als der Verbrauch, wird sie abgeregelt.

Reysas REIT setzt auf Solarstrom: Seit fünf Jahren errichtet der in der Türkei führende Anbieter von Lager- und Logistikimmobilien Photovoltaikanlagen auf seinen Warenlagern. Anfangs hat das Unternehmen die erzeugte Energie in das türkische Stromnetz eingespeist. Aufgrund reglementierter Einspeisung richtet der Investor den Bau neuer PV-Anlagen inzwischen rein auf den Eigenverbrauch aus. Die erste und in der Türkei größte Zero-Feed-In PV-Anlage entstand auf einem Warenlager in Antalya. Die von Altungrup Solar Enerji als Turnkey-Lösung errichtete Dachanlage deckt 90 Prozent des täglichen Strombedarfs im Lager Reysas GYT.

Power Plant Controller regelt Null-Prozent-Einspeisung
Als Projektpartner lieferte meteocontrol das Steuerungs- und Überwachungssystem. Für das Einspeisemanagement verbaute der Augsburger PV-Spezialist seinen Power Plant Controller, der alle Netzanschlussbedingungen einer PV-Anlage erfüllt. Um die Signale vom Netzbetreiber umzusetzen, misst der Parkregler die relevanten Messwerte am Netzanschlusspunkt und sendet den Wechselrichtern die entsprechenden Befehle. Bei größeren PV-Anlagen findet ein permanenter Abgleich von Soll- und Ist-Werten im geschlossenen Regelkreis statt. Meist handelt es sich um die Regelung der Wirk- oder Blindleistung. „Eine besondere Herausforderung stellt die Null-Prozent-Einspeisung dar. Es darf, wie im Falle der PV-Anlage von Reysa REIT, keine Leistung in das Stromnetz gelangen“, erklärt Martin Schneider, Geschäftsführer der meteocontrol. „Unser Power Plant Controller steuert die Wechselrichter so, dass diese exakt nur so viel Strom erzeugen, wie im Gebäude gerade benötigt wird.“

Lukrative Investition dank hohem Eigenverbrauch
Der hohe Eigenverbrauchsanteil von 90 Prozent macht die PV-Anlage zu einem attraktiven Investitionsobjekt: Sie amortisiert sich innerhalb von weniger als neun Jahren. Nur in den Morgenstunden und am späten Nachmittag muss wegen niedriger Sonneneinstrahlung zusätzlich Strom aus dem Netz bezogen werden. „Die PV-Anlage in Antalya ist ein gelungenes Leuchtturmprojekt. Seit drei Monaten liefert sie zuverlässig den benötigten Strom und deckt auch Peaks im Tagesverlauf ab. Bei Reysas sinken die Stromrechnungen, der Investor zeigt sich äußerst zufrieden“, so Oray Altun, Geschäftsführer von Altungrup Solar Enerji. „Zusammen mit meteocontrol konnten wir die Herausforderungen des Projekts erfolgreich meistern: Die PV-Spezialisten haben das Überwachungs- und Steuerungssystem geplant und vor Ort in Betrieb genommen. Im Monitoringportal der meteocontrol haben wir die Anlage im Blick und können sie optimal fernüberwachen.“

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die meteocontrol GmbH seit über 40 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung von Überwachungssystemen für Photovoltaikanlagen spezialisiert. Die Planung und Inbetriebnahme der Monitoringsysteme gehören ebenso zum Portfolio wie Ertragsprognosen, Technische Due Diligences sowie Energie- und Wetterdatenmanagement. meteocontrol ist führender Anbieter von unabhängigen Monitoringsystemen und überwacht weltweit rund 43.000 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 12 GWp. Im Rahmen der gutachterlichen Tätigkeit und technischen Projektprüfung war das Unternehmen bislang in Projekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 13 Mrd. Euro involviert. Die meteocontrol GmbH mit Sitz in Augsburg und Shanghai sowie Niederlassungen in Lyon, Madrid, Mailand, Chicago, Tokio, Santiago de Chile und San Salvador ist ein Mitglied der SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited. Weitere Informationen: http://www.meteocontrol.com

Firmenkontakt
meteocontrol GmbH
Barbara Koreis
Spicherer Str. 48
86157 Augsburg
+49 (0)821 34 666-40
+49 (0)821 34 666-11
b.koreis@meteocontrol.com
http://www.meteocontrol.com

Pressekontakt
epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 450879-18
+49 821 450879-20
as@epr-online.de
http://epr-online.de

Environment Energy

Power plant controller made by meteocontrol is managing the largest zero-feed-in PV system in Turkey

meteocontrol and Altungrup Solar Enerji team up: comprehensive power plant management for PV system in Antalya

Power plant controller made by meteocontrol is managing the largest zero-feed-in PV system in Turkey

meteocontrol and Altungrup Solar Enerji cooperate on a zero-feed-in PV system in Turkey (Source: Altungrup Solar Enerji)

Augsburg/Ankara/Antalya, April 04, 2018 – As a cooperation partner of the Turkish EPC service provider Altungrup Solar Enerji, who is specialized in rooftop solar installations, meteocontrol GmbH has developed the monitoring and control concept for the largest zero-feed-in PV project in Turkey. The 400 kWp rooftop system provides 90 percent of the power needed each day to run the warehouse operated by Reysas REIT in Antalya. The power plant controller made by meteocontrol manages the inverter’s power in response to energy needs: If power production begins to exceed demand, the system is slowed down.

Reysas REIT is committed to solar energy: The leading provider of warehouses and logistics facilities in Turkey has been installing photovoltaic systems on its warehouses for five years now. In the beginning, the company fed the energy generated by the systems into the Turkish power grid. As a result of grid feed-in regulations, the investor has shifted the focus of newly installed PV systems to solely on-site energy consumption. The first and largest zero-feed-in PV system in Turkey was installed on a warehouse in Antalya. The roof unit erected by Altungrup Solar Enerji as a turnkey solution produces 90 percent of the power the Reysas GYT warehouse needs to operate each day.

Power plant controller manages zero feed-in
In its role as project partner, meteocontrol supplied the control and monitoring system. The Augsburg-based PV specialist used its own power plant controller, which meets all PV system grid-connection requirements, to perform the grid feed-in management. To implement the grid operator“s signals, the power plant controller measures relevant values at the grid connection point and passes on relevant commands to the inverters. In larger PV systems, a constant comparison of target and actual yields takes place within a closed loop. This job usually involves managing active and reactive power. „Zero feed-in creates a special challenge,“ said Martin Schneider, Managing Director of meteocontrol. „No power may enter the grid – and this is exactly what we’ve accomplished at Reysa REIT. Our power plant controller manages the inverters so they produce only the amount of power the building currently needs.“

Lucrative investment thanks to high on-site energy consumption
The high on-site energy consumption rate of 90 percent has turned the PV system into an attractive investment: It will pay for itself in less than nine years. Power from the grid is needed only when solar irradiance levels are low: in the morning hours and late in the afternoon. „The PV system in Antalya is a successful flagship project,“ said Oray Altun, Managing Director of Altungrup Solar Enerji. „It has been reliably producing power for three months now and also covers peaks that occur during the day. Reysa“s power bill is falling, and the investor couldn’t be any happier. „Working together with meteocontrol, we were able to successfully meet the challenges of this project: The PV specialists planned the monitoring and control system and commissioned it on site. meteocontrol“s monitoring portal gives us an optimal solution to keep an eye on the system and watch over it remotely.“

meteocontrol is the leading global provider of independent solar monitoring systems and currently monitors more than 43,000 PV systems with a total power output of over 12 GWp. For more than 40 years, meteocontrol has developed monitoring software and hardware for solar PV systems. They offer planning and commissioning of monitoring systems, as well as yield forecasts, technical due diligence, and energy and weather data analytics. Their independent engineering division has supported projects with a total investment of more than 13 billion euros. meteocontrol GmbH is a member of SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited, with headquarters in Augsburg, Germany, and Shanghai, as well as subsidiaries in Lyon, Madrid, Milan, Santiago de Chile, Tokyo, Chicago and San Salvador. Further information: http://www.meteocontrol.com

Company-Contact
meteocontrol GmbH
Barbara Koreis
Spicherer Str. 48
86157 Augsburg
Phone: +49 821 34 666-40
Fax: +49 821 34 666-11
E-Mail: b.koreis@meteocontrol.com
Url: http://www.meteocontrol.com

Press
epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
Phone: +49 821 450879-18
Fax: +49 821 450879-20
E-Mail: as@epr-online.com
Url: http://epr-online.com