Tag Archives: Zeitmanagement

Immobilien Bauen Garten

Wissen per Webinar

Die PROJEKT PRO Themenreihe

Wissen per Webinar

Wissen per Webinar: PROJEKT PRO informiert kostenfrei über die Digitalisierung im Planungsbüro.

Im Rahmen der Digitalisierung stellen sich Architekten und Ingenieure verschiedenste Fragen.
‚Auf welcher Basis treffe ich fundierte Entscheidungen?‘, ‚Wie führe ich mein Büro wirtschaftlich?‘, ‚Wie können unsere Mitarbeiter Zeit sparen?‘

Diese grundlegenden Themen betreffen alle Planungsbüros, unabhängig von Größe, Mitarbeiterzahl oder Projektaufkommen. Die Geschäftsführung muss auf Wirtschaftlichkeit, ein effizientes Ressourcen- und Zeitmanagement sowie eine solide Liquiditätsplanung achten.

Das Team von PROJEKT PRO beschäftigt sich mit der Beantwortung dieser Fragen und löst ähnliche Probleme für seine Kunden. Dieses Wissen möchte das Softwarehaus nun möglichst vielen Planern zur Verfügung stellen. Aus diesem Grund lädt es zu einer kostenfreien Webinar-Themenreihe ein. Für die Branche interessante Informationen speziell aufbereitet, kurz und knackig in 45 Minuten präsentiert.

Lernen Sie den Nutzen von Bürosoftware für eine wirtschaftliche Büroführung, die Vorteile von dynamischem Controlling und die Effizienz strukturierter Prozesse kennen. Entdecken Sie oftmals verborgenes Potential für mehr Wirtschaftlichkeit und Zeitersparnis im Planungsbüro. Und das ganz einfach am Rechner, schnell zwischendurch und ohne lange Anfahrtswege oder hohe Kosten.

Sie finden die Webinartermine auf www.projektpro.com
Einfach mit einem Klick kostenfrei anmelden und Wissen sammeln.

PROJEKT PRO: Von Planern fur Planer
Seit über 25 Jahren begleitet PROJEKT PRO die Entwicklung in Planungsbüros und bietet Lösungen, um Architekten und Ingenieuren das tägliche Arbeiten zu vereinfachen. Aus der Nähe zum Planungsalltag entwickelt das Team von fast 40 Mitarbeitern mit Firmengründer Harald Mair eine Software, die fast jeden Aspekt der täglich en Büroarbeit abdeckt.
Die Software wird von einem interdisziplinären Team aus Architekten und Ingenieuren konzipiert und in Deutschland programmiert. Sie ist mittlerweile sechs Mal mit dem FileMaker Excellence Award ausgezeichnet und hat den FileMaker Magazin Award für die beste Branchenleistung erhalten. Die erfolgreiche Branchenlösung bietet über 1.700 Büros mit mehr als 14.000 Anwendern Stabilität und Betriebssicherheit.

Kontakt
PROJEKT PRO GmbH
Sylvia Braun
Kampenwandstr. 77c
83229 Aschau
+49 8052 95179-0
presse@projektpro.com
http://www.projektpro.com

Bildung Karriere Schulungen

Erfolg im Beruf mit Business Coaching in Landau an der Isar

Coaching für Berufstätige und Privatpersonen

Erfolg im Beruf mit Business Coaching in Landau an der Isar

Gina Nauen – Business Coach

Zertifizierter Business Coach Gina Nauen in Landau an der Isar verbindet systemische Beratung mit Impulsen für mehr Erfolg und Zufriedenheit im Beruf.

Die beruflichen Anforderungen an Führungskräfte und Mitarbeiter sind in einem enormen Wandel. In Unternehmen wird Coaching immer häufiger als Lösungsinstrument für Veränderungs- und Entwicklungsprozesse eingesetzt.

Coaching-Anlässe
Coaching soll bewirken, dass stagnierende Bereiche wieder in den Fluss kommen und Menschen ihr Potenzial besser ausschöpfen können. Anlässe sind Themen wie Konflikte mit Chef und Kollegen oder die Notwendigkeit, besser mit anderen zu kommunizieren. Im Mittelpunkt stehen auch Stress und der Wunsch nach einem effektiveren Selbst- und Zeitmanagement sowie das Bedürfnis, seinen Selbstwert zu stärken und ein Personal Branding zu entwickeln.

Systemisches Coaching
Ein Coaching ist wirkungsvoll, weil Perspektivenwechsel erzeugt und neue Optionen erarbeitet werden, so dass Menschen für sich neue Lösungen und alternative Handlungsmöglichkeiten finden. Business Coach Gina Nauen arbeitet „systemisch“, d.h. sie bezieht die Zusammenhänge und Wechselwirkungen der Personen in einem System, zum Beispiel einer Abteilung, in die Lösungsfindung ein. Mit Hilfe bewährter Business-Methoden, kombiniert mit kreativen Techniken aus dem NLP (neurolinguistisches Programmieren), begleitet sie ihre Klienten beim Erarbeiten ihrer Problemlösungen.

Mehr Erfolg und Zufriedenheit im Beruf
Ziel des Coachings ist für sie vor allem, ihren Klienten Impulse für mehr Zufriedenheit und Erfolg im Beruf zu geben. Dafür bringt sie einen breiten Erfahrungsschatz an Gesprächs- und Fragetechniken, Feedback und Zielklärungsmethoden mit.

Qualitätskriterien
Bei der am Markt verfügbaren, großen Anzahl von Business-Coaches ist es für den Kunden oftmals schwierig, einen professionellen Coach überhaupt zu finden. Ein wichtiges Qualitätskriterium ist die Zertifizierung durch einen Dachverband wie den dvct – Deutscher Verband für Coaching und Training e.V. -, nach dessen anspruchsvollen Leitlinien Gina Nauen als Systemischer Business Coach zertifiziert ist. Ein weiteres Qualitätskriterium: Als Mentorcoach begleitet sie die Coaches in Ausbildung bei der Münchner Akademie für Business Coaching.

Face-to-Face Coaching in Dingolfing – Landau
Coaching ist zeitlich begrenzt und stellt eine effektive Hilfe zur Selbsthilfe dar. Die vertraulichen Gespräche finden in Landau an der Isar bei Gina Nauen in eigenen Räumlichkeiten statt. Für Privatpersonen, Berufstätige und Unternehmen sowie Selbstständige aus Landau, Dingolfing, Deggendorf, Straubing und Landshut stehen damit die Möglichkeiten eines Face-to-Face Coachings ortsnah und zeitsparend offen. Für Klienten aus München und anderen Regionen Deutschlands ist ein Coaching per Skype oder Telefon möglich. Terminvereinbarung: 0162 236 37 38, coach@gina-nauen.de, www.gina-nauen.de

Gina Nauen ist zertifizierter Business Coach, Selbst- und Zeitmanagement-Coach sowie Personal Branding Expertin. Sie coacht Fach- und Führungskräfte, Berufstätige und Privatpersonen auf dem Weg zu mehr Erfolg und Zufriedenheit im Beruf. Sie ist ausgebildet als systemischer Business Coach, NLP-Coach und Diplom-Kauffrau. Gina Nauens Arbeit ist geprägt von langjähriger Erfahrung in Führungspositionen – rund zehn Jahre als Inhaberin der Agentur für Kommunikation Vitamin11 Marketingberatung und mehr als 15 Jahre als Führungskraft in internationalen Unternehmen.

Kontakt
Gina Nauen Business Coaching
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau an der Isar
09951 – 600 601
coach@gina-nauen.de
http://www.gina-nauen.de

Bildung Karriere Schulungen

Prof. Dr. Lothar Seiwert als „Global Speaking Fellow“ ausgezeichnet

Global Speakers Federation ehrt Zeitmanagement-Experten in Neuseeland für herausragende globale Redner-Kompetenz

Prof. Dr. Lothar Seiwert als "Global Speaking Fellow" ausgezeichnet

Prof. Dr. Lothar Seiwert und Shirley Taylor, Präsidentin der Global Speakers Federation

(Auckland / Neustadt/Weinstraße) Der Speaker-Dachverband Global Speakers Federation (GSF) hat auf seinem diesjährigen Weltkongress in Auckland, Neuseeland, gestern erstmals den Titel „Global Speaking Fellow“ an 30 professionelle Redner verliehen. Darunter befand sich auch Europas führender Experte und Vortragsredner in Sachen Zeit- und Lebensmanagement, Prof. Dr. Lothar Seiwert. Er sicherte sich als einziger deutschsprachiger Speaker die höchste und wichtigste internationale Qualitätsauszeichnung für Referenten.

Shirley Taylor, CSP und amtierende Präsidentin des Weltverbandes Global Speakers Federation, überreichte Lothar Seiwert die begehrte Auszeichnung. Sie stellte dabei noch einmal die Bedeutung des Titels heraus: „Unser Ziel als Föderation ist es, einen verlässlichen Rahmen für eine Bezeichnung zu schaffen, die professionelle, weltweit präsente Redner anerkennt – was für Unternehmen und Veranstalter auf der ganzen Welt von Nutzen sein wird. Die Ernennung zum „Global Speaking Fellow“ steht für „Global Speaking“-Expertise auf höchstem Niveau – Lothar Seiwert hat bewiesen, dass er ein wahrer globaler Thought Leader ist, der mit seinen Vorträgen weltweit Menschen bewegt und begeistert.“

Lothar Seiwert, zudem Ehrenpräsident der German Speakers Association (GSA), zeigte sich sehr berührt: „Es ist mir eine unglaubliche Ehre, einer der ersten „Global Speaking Fellows“ zu sein! Gleichzeitig sehe ich in dieser Auszeichnung auch eine Aufgabe: Ich möchte meine Kolleginnen und Kollegen bei der GSA dazu ermutigen, über den deutschsprachigen Tellerrand zu schauen und ihr Vortragsgeschäft auch international auszubauen. Globalisierung und Digitalisierung machen auch vor der Speaking-Branche nicht halt, die Nachfrage nach weltweit tätigen Experten steigt rapide!“ Für das mehrstufige Bewerbungsverfahren zum „Global Speaking Fellow“ zugelassen wird nur, wer nachweislich als international erfolgreicher Speaker tätig ist und bereits mit dem Certified Speaking Professional (CSP) der amerikanischen National Speakers Association ausgezeichnet oder zum „Fellow of the Professional Speaking Association of the United Kingdom and Ireland“ (FPSA) ernannt wurde.

Vertriebskoryphäe Martin Limbeck, CSP, der kürzlich einen internationalen Vortrag zum Thema „Transform yourself to transform the world: From very hungry trainer caterpillar to million-dollar entrepreneur butterfly“ hielt, freute sich ebenfalls für seinen Speaker-Kollegen: „Wenn jemand diese Auszeichnung verdient hat, dann Lothar Seiwert. Er ist nicht nur ein echter Profi auf deutschsprachigen Bühnen, sondern verfügt auch über langjährige internationale Erfahrung, interkulturelle Kompetenz und hat weltweit außerordentliche Verdienste für das Ansehen des Speaking-Business geleistet.“

Wer sich mit den Themen Zeitmanagement und Work-Life-Balance beschäftigt, kennt Lothar Seiwert. Seit über 30 Jahren begeistert der von der Zeitschrift Focus als „Deutschlands führender Zeitmanagement-Experte“ betitelte Top-Keynote-Speaker auf internationalen Veranstaltungen. Das, was er macht, macht er mit System und inspiriert in seinen Vorträgen, Fernsehauftritten, Pressekolumnen und Büchern dazu, sich auf das Wesentliche zu fokussieren und mit der eigenen Zeit besser umzugehen. Mehr als 500.000 Zuhörer haben ihn bei Veranstaltungen in Europa, Asien und den USA erlebt. Als Bestsellerautor und Business-Speaker verkaufte Lothar Seiwert bereits über 5 Mio. Bücher in 40 Sprachen und wurde vielfach ausgezeichnet. Er erhielt unter anderem den Benjamin-Franklin-Preis für das beste Business-Buch des Jahres, den Internationalen Deutschen Trainingspreis, den Life Achievement Award und den Conga Award als bester deutscher Business-Speaker. Die German Speakers Association (GSA) nahm ihn in die Hall of Fame der besten Vortragsredner auf. www.Lothar-Seiwert.de

Firmenkontakt
Keynote-Speaker – Time-Management und Life-Leadership®
Prof. Dr. Lothar
Steinbruchweg 17
67435 Neustadt an der Weinstrasse
+49 7000 – 7 349 378
info@seiwert.de
http://www.Lothar-Seiwert.de

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
+49 221 7788980
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Sonstiges

Die Zeit, die Zeit, wo ist sie nur geblieben? – Zeitmanagement ist Energiemanagement

von Agnes Martin-Dulemba

Die Zeit, die Zeit, wo ist sie nur geblieben? - Zeitmanagement ist Energiemanagement

MEHR LEBENSZEIT – SOFORT
Die Zeit läuft uns davon. Was bedeutet das eigentlich? Und vor allem: Was können wir tun, um wieder mehr Zeit zu haben?
Dieses Buch zeigt auf, wie wir uns durch die Erkenntnis unserer wahren Wünsche von unliebsamen Zeiträubern befreien. Ausgewählten Übungen begleiten Gestresste auf dem Weg zur Erneuerung ihrer Prioritätenliste. Übernehmen wir Aufgaben, die wir gerne erfüllen, fällt uns die Ausführung leicht – und wir werden immer besser darin. Das wiederum wirkt zurück auf unsere Zufriedenheit und bereichert uns im wahrsten Sinne des Wortes. Zugleich finden wir Selbstbestätigung und weitere Kraft für die Durchführung der Aufgaben, die uns wichtig sind und uns im privaten und beruflichen Leben wirklich voranbringen. Die Frage lautet also: Was will ich wirklich? Ist es möglich, dass jeder Mensch sich von jetzt auf gleich von den Aufgaben löst, die ihm seine Energie rauben und sie durch solche ersetzt, die ihm Energie schenken? Es ist an der Zeit, dies auszuprobieren! Zeitmanagement ist Energiemanagement. Wer sich selbst genügend wertschätzt, dem gelingt es schnell, seine persönliche Energie und Lebenszeit vermehrt nur noch für das zu nutzen, was ihm oder ihr wirklich Freude macht. Die Tipps im Buch haben sich in der Coaching-Praxis vielfach bewährt. Wer sich also auf dem Weg machen möchte, seine wahren Ziele erfolgreich umzusetzen, hat mit Agnes Martin-Dulemba eine passende Begleiterin gefunden.

Agnes Martin-Dulemba betreibt gemeinsam mit ihrem Ehemann „klaradenken“, eine Praxis und Akademie für Systemisches Beratung, die sie 2003 gründete. Die beiden leben dort ihre Berufung als ausgebildete Heilpraktiker für Psychotherapie und Systemische Coaches, um ihre Klienten und Kunden dabei zu begleiten, ihre beruflichen und privaten Ziele ganzheitlich zu erreichen.

AGNES MARTIN-DULEMBA
DIE ZEIT, DIE ZEIT, WO IST SIE NUR GEBLIEBEN?
136 Seiten
Paperback | 978-3-96240-061-3 | 16,99 €
Hardcover | 978-3-96240-062-0 | 23,99 €
e-Book | 978-3-96240-063-7 | 4,99 €

tao.de ist das Selfpublishing-Portal, das AutorInnen mit den Themengebieten Neues Bewusstsein, Ganzheitliche Gesundheit und Spiritualität bei allen Schritten von der Idee über die Produktion von Büchern und ebooks bis zu ihrer Vermarktung begleitet. tao.de ist ein Selfpublishing-Portal der Kamphausen Media GmbH.

* Die Kamphausen Media GmbH mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow, LebensBaum und der Tao Cinemathek sowie den Selfpublishing Portalen tao.de und Meine Geschichte wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 1.000 Titel aus den Themenbereichen ganzheitliche Gesundheit, Persönlichkeitsentwicklung und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen in Millionenhöhe.

Firmenkontakt
tao.de
Kim Walla
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 13
0521-560 52 29
info@tao.de
http://www.weltinnenraum.de

Pressekontakt
Kamphausen Media GmbH
Julia Meier
Goldbach 2
33615 Bielefeld
0521-560 52 232
0521-560 52 29
julia.meier@j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

Bildung Karriere Schulungen

Dringend oder wichtig?

Was ist die Eisenhower-Methode im Zeitmanagement?

Dringend oder wichtig?

Die Eisenhower-Methode hilft bei der Zeitplanung (Bildquelle: H. Reibold)

Ein gutes oder gar perfektes Zeitmanagement ist vor allem für einen Unternehmer das A und O. Eine bewährte Methode ist dabei die Eisenhower-Methode. Das was ist das genau? Damit der angehende Betriebswirt/in IHK diese Frage auch in der Prüfung meistern kann, erläutert Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert in seinem kostenlosen Schulungsvideo nicht nur die Methode selbst, sondern erklärt auch den Unterschied zwischen „dringend“ und „wichtig“.

Nicht selten trifft man im Geschäftsleben gestresste Entrepreneurs, die immer in Eile sind, weil sie noch einen „wichtigen Termin“ haben. Und nicht selten haben andere dabei schnell den Eindruck, dass es sich hier um einen „Wichtig-tuer“ handelt. Denn zwischen wichtig und dringend besteht ein großer Unterschied.

Dringlichkeit bezieht sich immer auf Zeit. Wenn im hiesigen Kulturverständnis die Rede ist von Dringlichkeit, wird damit immer angedeutet, dass eine enge Zeitrestriktion besteht, dass es schnell gehen muss, weil irgendjemand schreit oder weil irgendein Stress entsteht. Wichtigkeit dagegen hat immer zu tun mit einem Ziel.

Vier Felder und deren Prioritäten

Die Eisenhower-Methode greift diese Unterscheidung auf, um anstehende Aufgaben einzuordnen und um diese zeitlich effektiv zu bewältigen. Dazu wird zunächst ein Koordinatenkreuz gezeichnet. An der X-Achse wird „D“ wie „Dringlichkeit“ abgetragen, an der Ordinate „W“ wie „Wichtigkeit“. Beide können jeweils niedrig oder hoch sein. Trägt man auch dies jeweils auf der X- und -Y-Achse ab, entsteht eine Matrix aus vier Kombinationsfeldern: Links unten befindet sich niedrige Wichtigkeit und niedrige Priorität, rechts oben hohe Wichtigkeit und hohe Priorität.

Diese Kombinationen werden nun gewertet: Niedrige Wichtigkeit und niedrige Priorität entspricht Ablage P, d.h. diese Aufgabe wird erst gar nicht in Angriff genommen. Hohe Wichtigkeit und hohe Priorität erhält Priorität A. Hohe Wichtigkeit und niedrige Dringlichkeit erhält Priorität B. Und dringend, aber nicht wichtig erhält Priorität C.

Für das (bessere) Zeitmanagement lassen sich nun folgende Regeln ableiten: A wird sofort und vom Planenden selbst erledigt. B wird terminiert. Hier arbeitet man an seinem Ziel oder seinen Zielen. So, wie man Termine mit anderen macht, macht man hier gewissermaßen Termine mit sich selbst, damit man da wirklich eine Stunde konzentriert an einem Projekt arbeiten kann. Und C-Aufgaben werden nach Möglichkeit delegiert.

Das komplette, kostenlose Video “ Was ist die Eisenhower-Methode im Zeitmanagement?“ finden interessierte Leser auf der Video-Plattform YouTube. Weitere Hinweise zu diesem und vielen weiteren betriebswirtschaftlichen Themen finden sich ebenfalls auf der Webseite des Unternehmens ( http://mariusebertsblog.com/).

Dr. Marius Ebert ist Deutschlands Schnell-Lernexperte. Sein Schnell-Lernsystem für betriebswirtschaftliche Themen ermöglicht eine schnelle Vorbereitung auf IHK-Prüfungen, wie z.B. Betriebswirt/in IHK, Wirtschaftsfachwirt/in IHK, Technischer Fachwirt/in und diverse Mesterberufe, wie z.B. Industriemeister/in IHK.

Firmenkontakt
Dr. Ebert Schnell-Lernsysteme
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Pressekontakt
Inhaber
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Bildung Karriere Schulungen

Stressfrei Ziele erreichen mit Selbstorganisation nach AGILEment

Vortrag von Dr. Benjamin Erhardt und Dr. Andreas Kellner am 15.11.2017, in Leonberg,

Stressfrei Ziele erreichen mit Selbstorganisation nach AGILEment

Dr. Benjamin Erhardt und Dr. Andreas Kellner

Nicht der Weg ist das Ziel, sondern das Ziel selbst! Vortrag von Dr. Benjamin Erhardt und Dr. Andreas Kellner am Mittwoch, 15.11.2017, um 19 Uhr (bis ca. 21 Uhr) in der Stadthalle Leonberg, Seminarraum 1. Eintritt frei.

Berufliche und private Ziele nicht nur haben, sondern sie auch erreichen, macht entspannt, zufrieden und glücklich! Ein leerer Posteingang, ein gutes Gefühl beim Verlassen des Büros, weil man sein Tagespensum geschafft hat, keine Angst, irgendetwas Wichtiges übersehen oder vergessen zu haben, in Ruhe und ohne Anspannung den Feierabend genießen, sorgenfrei ein- und durchschlafen! Gar nicht so einfach bzw. schwierig bis unmöglich in Zeiten der Informationsüberflutung, der allseits erwarteten Schlagzahl sowie der schier nicht zu bewältigenden Anzahl von Aufgaben und Zielen.

Dr. Benjamin Erhardt, Jungunternehmer mit 11 Firmen und promovierter Statistiker, wusste davon ein Lied zu singen und entwickelte aus der eigenen Not heraus ein geniales und effektives Konzept, das sich an alle Menschen wendet, die sich in ihrem beruflichen und privaten Alltag überlastet fühlen und sich nach strukturierter Ordnung in ihrem Kopf und PC sehnen. Das Konzept heißt AGILEment und bedeutet soviel wie „agil werden“.

Bei AGILEment geht es darum zu lernen, Prioritäten zu setzen, sich besser zu organisieren und die verfügbare Zeit so optimal zu managen, dass man sich langfristig eine ausgewogene Work-Life-Balance sichert. Was man dafür benötigt? Lediglich 2 Email-Ordner und 2 Blatt Papier! Wie das funktioniert, erläutern Dr. Benjamin Erhardt und Dr. Andreas Kellner an diesem Abend anschaulich und praxisorientiert.

Die Themen des Vortrags:

– Immer einen leeren E-Mail-Posteingang haben
– Alle Aufgaben in einer einzigen Liste definieren
– Aufgaben sicher und schnell priorisieren
– Nutzung der Cloud am Beispiel Bilder
– Selbstorganisation im Alltag

Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung unter: info@agilement.de oder 07194-9599801.
Weitere Infos: www.agilement.de Details zum Vortrag im AGILEment Blog

Dr. Benjamin Erhardt und Dr. Andreas Kellner sind Gründer und Inhaber der Erhardt & Kellner GmbH mit Sitz in Berlin.

Schwerpunkte von Erhardt & Kellner sind Beratung, Entwicklung und Projektsteuerung in den Bereichen Web-Anwendung, Selbstorganisations- und Management-Werkzeuge und angewandte Statistik & Analyse.

Firmenkontakt
Erhardt & Kellner GmbH
Andreas Kellner
Ladenbergstr. 7
14195 Berlin
030-12074735
030-120747351
info@erhardt-kellner.de
http://www.erhardt-kellner.de

Pressekontakt
Erhardt & Kellner GmbH
Andreas Kellner
Ladenbergstr. 7
14195 Berlin
030-12074735
vb@erhardt-kellner.de
http://www.erhardt-kellner.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Stark führen – Ratgeber für mehr Zeit, Autonomie und Erfolg im Führungsalltag

Business-Coach Bianca Fuhrmann zeigt Chefs in „Stark führen“, wie sie eine eigene, starke Führungssignatur entwickeln.

Stark führen - Ratgeber für mehr Zeit, Autonomie und Erfolg im Führungsalltag

Stark führen: Aktivierend, effizient und wirkungsvoll agieren

Köln, Oktober 2017. Wer von Pionieren und Entdeckern spricht, denkt dabei wohl kaum an seinen Chef. Dabei sind genau dies zwei Grundeigenschaften, die eine Führungskraft haben sollte. Beraterin und Business-Coach Bianca Fuhrmann zeigt in ihrem neuen Praxisbuch „Stark führen: Aktivierend, effizient und wirkungsvoll agieren“, was eine gute Führungskraft wirklich ausmacht und welche Tools dafür nötig sind. Von den psychologischen Grundlagen, über die eigene Klarheit und die notwendigen Instrumente hin zur eigenen Handschrift, zu Durchsetzungsvermögen und Vorsprung.

Fuhrmann weiß, worüber sie schreibt. Sie ist Expertin auf dem Gebiet, Führungskräfte auf die Erfolgsspur zu bringen. Zehn Jahre war die Ingenieurin selbst Führungskraft in mittelständischen Firmen und großen Konzernen. Seit neun Jahren arbeitet Fuhrmann als Unternehmensberaterin. Sie wird oft erst dann ins Unternehmen geholt, wenn Teams zu zerbrechen drohen und die roten Zahlen in der Bilanz immer dunkler werden.

Führen heißt in Führung gehen

Wer das im Springer Gabler erschienenen Buch von Bianca Fuhrmann liest, wird schnell erkennen, welche Rolle eine starke Führung für die gute Bilanz des Unternehmens spielt, aber auch für die Mitarbeiterzufriedenheit. Dabei ist ihr Buch aus dem Leben der Unternehmen gegriffen. Zahlreiche Beispiele machen deutlich, woran es wirklich krankt. Sie räumt mit dem Vorurteil auf, das fehlende Zeit das größte Problem ist. Und zeigt deutlich, dass Zeitmanagement nicht die Lösung hin zu einem selbstbestimmten Führungsalltag ist.

Ein starker Chef ist dabei niemand, der seine Ziele mit brachialer Gewalt und autoritärer Strenge durchsetzt, sondern mit einer klaren Linie. Er weiß, was er will und wohin er will. Und er weiß, dass er seine Ziele nur gemeinsam mit seinem Team erreichen kann. Nachhaltig erfolgreich werden nur diejenigen sein, die mit dem Menschen und nicht gegen ihn arbeiten. Der Leser lernt, wie er sein Team richtig motiviert, wie er zielführend kommuniziert und mit welchen Instrumenten Führung einfach, effektiv und unkompliziert sein kann.

Stark führen“ (Springer Gabler ISBN 978-3-658-16605-2) ist kein Buch für Unternehmensegoisten, sondern ein Plädoyer zum ganzheitlichen Denken. Nur mit starken Mitarbeitern und einem gut funktionierenden Team, kann die Führungskraft ihre Stärke voll entfalten.

Bianca Fuhrmann ist Diplom-Ingenieurin (FH), Systemischer Business Coach (SHB), Vortragsrednerin und Buchautorin. Sie berät und coacht Führungskräfte seit 2008 in den Bereichen der effizienten Mitarbeiterführung, dem Aufbau von Hochleistungsteams und im Projektmanagement. Mit ihrem ganzheitlichen Ansatz unterstützt sie Menschen in ihrer Entwicklung, gestaltet wertschätzende Führungskulturen und sorgt so für ein nachhaltiges Unternehmenswachstum. Zuvor war sie über ein Jahrzehnt als Führungskraft und Projektleiterin in Konzernen sowie im Mittelstand tätig.

In Summe hat Bianca Fuhrmann über 100 Projekte in technischer Produktentwicklung, im Innovationsmanagement, im Change-Management sowie in der Führungs- und Organisationsentwicklung erfolgreich abgeschlossen, geleitet oder begleitet.

2013 feierte sie mit ihrem Krisen- und Konfliktmanagementratgeber fur Projektleiter
und Führungskräfte „Projekt-Voodoo®“ bereits große Erfolge.

Firmenkontakt
Bianca Fuhrmann Consulting
Bianca Fuhrmann
Im Mediapark 8
50670 Köln
+49 (0)221-971 380 04
info@bianca-fuhrmann.de
http://www.bianca-fuhrmann.de

Pressekontakt
Jana Assauer, PR + mehr
Jana Assauer
Türnicher Straße 20
50969 Köln
+49 (0)221-291 001 36
kontakt@janaassauer.de
http://www.janaassauer.de

Bildung Karriere Schulungen

#BusyBusy – Stresse dich nicht, lebe!

Tony Crabbe erteilt dem Statussymbol Stress eine Absage und gibt uns unser selbstbestimmtes Leben zurück. Sein internationaler Bestseller, der mittlerweile in 12 Sprachen übersetzt wurde, liegt nun endlich auch auf Deutch vor.

#BusyBusy - Stresse dich nicht, lebe!

Fast jeder kennt dieses Phänomen: Es dauert nicht lange, bis man morgens zur ersten Dosis E-Mails greift. Es folgt eine schnelle Tasse Kaffee und der Tag in Hektik beginnt. Auf dem Weg zur Arbeit nutzt man die Zeit, um weitere Nachrichten zu lesen oder Anrufe zu tätigen. Das Büro betritt man im Laufschritt, hastet von Meeting zu Meeting, jongliert, reagiert und setzt Häkchen an Listen. Doch bei all der Busyness wird man das Gefühl nicht los, nie fertig zu werden und den (eigenen) Ansprüchen nicht zu genügen. STOP! Tony Crabbes Buch überzeugt uns innezuhalten und zu überdenken, wie wir auf die tägliche Flut an Informationen, Anforderungen und Erwartungen reagieren.

Die Welt hat sich verändert. Nur leider hat der Mensch versäumt, es ihr nachzutun, sagt Tony Crabbe. Es mangelt uns nicht an Technologie oder Ausbildung, aber unsere Erfolgsrezepte und Konfliktbewältigungsstrategien entspringen weiterhin dem Industriezeitalter. Wir bleiben im Berufsleben überlastet und zu Hause übermäßig engagiert. Crabbe weiß: Busy-Sein ist keine Lösung! Wer ständig busy ist, verweigert sich den harten Entscheidungen. Anstatt selbst zu denken, gestattet man der Außenwelt und der Inbox, die Tagesordnung zu bestimmen. Er ermutigt uns, sämtliches Zeitmanagement zu vergessen, das unseren Tagesablauf nur noch effektiver vollstopft, während wir den nötigen Weitblick für solide Entscheidungen verlieren. Er plädiert für den Ausstieg aus dem „Mehr ist mehr“-Karussell und das Eintreten für unsere eigenen Werte, echte Beziehungen und unsere Gesundheit! Crabbe lehrt uns nicht weniger, als das eigene Leben in Zeiten des „too much“ zu meistern und ein Alleinstellungsmerkmal zu entwickeln, das uns von der Kaste der ewig Geschäftigen unterscheidet. Er weist uns damit den Weg aus der Oberflächlichkeit in ein glückliches, sinnstiftendes Leben.

Nach diesem Buch ist klar: Das Gegenteil von Busyness ist nicht Entspannung, sondern anhaltende, zielgerichtete Konzentration. Es bedeutet, sich intensiv Aktivitäten oder Gesprächen mit Menschen zuzuwenden, die uns wirklich etwas bedeuten. Ein empathisches und unterhaltsames Buch für alle, die ihr Leben zurückgewinnen wollen!

Tony Crabbe ist Arbeits- und Organisationspsychologe. Der Berater, Vortragsredner und Autor bezeichnet sich selbst als Übersetzer zwischen Wissenschaft und ihrer Alltags-anwendung. Mit Frau und Kindern lebt er in Denia (Spanien). Der Sommerhitze entfliehen sie regelmäßig auf ein altes Hausboot in Norfolk (UK). „BusyBusy“ ist sein erstes Buch und bereits ein internationaler Bestseller. Es wurde in zwölf Sprachen übersetzt: Von Brasilien über die Niederlande bis nach Südkorea entfaltet es seine positive Wirkung!

Tony Crabbe
BusyBusy
Stresse dich nicht, lebe!
Aus d. Engl. Jan W. Haas
2017, Klappenbroschur, 319
EUR 19,95/EUA 20,60/sFr 25,30
ISBN 978-3-593-50759-0
Erscheinungstermin: 07.09.2017

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Computer IT Software

AZS System AG geht weiteren Schritt zur Neuordnung des Unternehmens

AZS System AG geht weiteren Schritt zur Neuordnung des Unternehmens

(Mynewsdesk) AZS System AG hat im Rahmen einer internen gesellschaftsrechtlichen Neuordnung die NOVACRON Systemtechnik GmbH mit der AZS System AG rückwirkend zum 01.01.2017 verschmolzen. Die beiden Zweigniederlassungen der NOVACRON Systemtechnik in Chemnitz und Aschersleben werden weitergeführt.

Novacron ist seit 1991 in Ostdeutschland ein fest etablierter Lösungsanbieter auf dem Gebiet der Zeiterfassung und Zutrittskontrolle. Neben der Beratung tritt das Unternehmen als Errichter komplexer Lösungen, bis hin zur kompletten Objektsicherung auf. Dabei wird auf Spitzentechnologie der führenden deutschen Hardwarehersteller zurückgegriffen. Die Kernkompetenzen der Novacron liegen in den integrierten Zutritts- und Zeitmanagementlösungen.

Seit 2009 ist Novacron ein Mitglied der AZS Gruppe. Mit der Übernahme stärkt die AZS System AG stärkt ihre Präsenz in der Region Ostdeutschland. Im Rahmen einer internen gesellschaftsrechtlichen Neuordnung ist die NOVACRON Systemtechnik GmbH mit der AZS System AG rückwirkend zum 01.01.2017 (HRB 79215) verschmolzen. Sämtliche Verträge, Rechten und Pflichten sind im Wege der Gesamtrechtsnachfolge auf die AZS System AG übergegangen. Eberhard Fabricius, Vorstand der AZS System AG betont:“ AZS System AG führt die Zweigniederlassungen in Chemnitz und in Aschersleben weiter. Für die Kunden entstehen im Alltag hierdurch keine Veränderungen. Die bekannten Ansprechpartner stehen unverändert bereit.“

Der Firmenverkauf war für den ehemaligen Novacron Geschäftsführer Herr Stein eine strategische Entscheidung. Mit der Übergabe regelt er seine Nachfolge und sorgt für eine sichere Zukunft. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im AZS System AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/7lkhta

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/azs-system-ag-geht-weiteren-schritt-zur-neuordnung-des-unternehmens-79984

Die AZS System AG mit Stammsitz in Hamburg ist eines der führenden Systemhäuser für umfassende und komplexe Lösungen aus den Bereichen Personalmanagement, Personalinformation, Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik. Durch das perfekte Zusammenspiel von Hard- und Software erhalten die Kunden aus Verwaltung, öffentlichen Dienst, Industrie und Handel die komplette Systemlösung aus einer Hand. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 1989 versteht sich AZS als unabhängiges System- und Beratungshaus für integrierte Lösungen. In 25 Jahren wurden über 1.500 Installationen bei namhaften Unternehmen erfolgreich realisiert.

AZS hat sich konsequent auf diese Lösungen ausgerichtet. Mit Personalmanagement- und Zeitwirtschaft-informationssystemen unterstützt AZS öffentliche Einrichtungen, Verwaltung und Unternehmen in der Gestaltung von individuellen, frei anpassbaren Arbeitszeitregelungen. Der Einsatz von Terminals und intelligenter Software steigert die Produktivität in der Betriebsdatenerfassung, die alle wichtigen Daten personen- und betriebs-bezogener Ereignisse sammeln und weiterverarbeiten. AZS ist mit 11 Vertriebs- und Service-Stützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland und der Schweiz vertreten – und gewiss auch in Ihrer Nähe.

Firmenkontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/azs-system-ag-geht-weiteren-schritt-zur-neuordnung-des-unternehmens-79984

Pressekontakt
AZS System AG
Eberhard Fabricius
Mühlendamm 84 a
22087 Hamburg
+4940226611
info@azs.de
http://shortpr.com/7lkhta

Sonstiges

Bloß kein Stress: So hilft Zeitmanagement

Job, Familie, Haushalt und Freunde unter einen Hut zu bringen ist nicht immer einfach. Viele Menschen haben das Gefühl, zu wenig Zeit zu haben. Der Tag hat schließlich nur 24 Stunden. Die AOK Hessen gibt Tipps, wie das richtige Zeitmanagement Stress vermeiden kann und warum regelmäßige Ruhepausen wichtig sind.

Er ist in unserer Gesellschaft ein weit verbreitetes Phänomen: Stress. Aber woher kommt Stress eigentlich? Und warum fühlen sich manche Personen von einer Situation überfordert, während sie anderen leichtfällt und keinen Stress auslöst? Wer unter Stress leidet, stellt in der Regel zu hohe Ansprüche an sich selbst. Irgendwann stellt sich dann das Gefühl ein, die Kontrolle zu verlieren. Das betrifft übrigens nicht nur den Arbeitsalltag. Auch der berühmte Freizeitstress mit unzähligen Verpflichtungen kann auf Dauer an der Gesundheit zehren und krank machen.

Um zu verhindern, dass man in die Stress-Spirale gerät, sollte man also darauf achten, sich realistische Ziele zu setzen und sich hin und wieder auch mit weniger als hundert Prozent zufriedengeben. Dazu gehört auch, im richtigen Moment „Nein“ zu sagen und immer eine Sache nach der anderen zu erledigen. Wer alles gleichzeitig angeht und zwischendurch noch auf dem Smartphone seine E-Mails checkt, macht sich unnötig Stress.

Regelmäßige Pausen sind nicht nur gesund, sie steigern auch die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit. Sie erlauben, einmal kurz abzuschalten und mit frischem Elan wieder an Aufgaben heranzugehen. Gerade bei eintönigen Tätigkeiten ist es wichtig, durch Pausen immer wieder Abwechslung zu schaffen. Wer beispielsweise körperlich hart arbeitet, sollte sich einfach mal hinsetzen und ausruhen. Wer hingegen die meiste Zeit vor dem Computer verbringt, kann sich ruhig ein wenig bewegen, ein paar Schritte gehen und ein wenig frische Luft schnappen. Die Experten der AOK Hessen raten, mindestens fünf Minuten Pause pro Stunde und eine Stunde Pause pro Tag einzulegen. Das ermöglicht nicht nur dem Körper, sich zu regenerieren. Auch Kreativität, Motivation und Genauigkeit profitieren davon.

Wer das Gefühl hat, keine Zeit zu haben, sollte sich einmal fragen, warum das so ist. Gibt es vielleicht einen Zeitdieb in meinem Tagesablauf? Könnte ich zum Beispiel auf Fernsehen oder Internet verzichten? Außerdem hilft es, seine Aufgaben nach Prioritäten zu ordnen. Der bekannte amerikanische Präsident Eisenhower hatte dafür ein ziemlich simples, aber geniales System entwickelt, an dem sich auch heute noch viele Menschen orientieren: das Eisenhower-Prinzip. Es teilt Aufgaben in vier verschiedene Kategorien:

– Kategorie A: Wichtige und dringende Aufgaben. Sie sollten nicht verschoben, sondern sofort angegangen werden.
– Kategorie B: Wichtige, aber nicht dringende Aufgaben. Diese müssen nicht sofort bearbeitet werden. Allerdings sollten sie terminiert werden.
– Kategorie C: Dringende, aber unwichtige Aufgaben. Diese Kategorie sollte möglichst klein gehalten werden. Aufgaben dieser Art können abgelehnt oder weiterdelegiert werden.
– Kategorie D: Ist eine Aufgabe weder wichtig noch dringend, kann sie direkt in den Papierkorb.

Größere Projekte können sinnvoll vom Endtermin rückwärts geplant werden. Auch auf diese Art können Aufgaben gut strukturiert werden.
Ein gutes Zeitmanagement lohnt sich, denn es kann jede Menge Stress ersparen und dabei helfen, Ziele entspannter zu erreichen. Weitere Tipps zum Thema hat die AOK Hessen unter
hessen.aok.de.

Krankenkasse

Kontakt
AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen
Riyad Salhi
Basler Str. 2
61352 Bad Homburg
06172 / 272 – 143
0 61 72 / 2 72 – 1 39
Riyad.Salhi@he.aok.de
https://www.aok.de/hessen/