Tag Archives: Yapital

Internet E-Commerce Marketing

NEUE STUDIE: mPayment Guide 2013 bietet kostenlose Orientierung im Anbieter-Dschungel des mobilen Bezahlens

Das mobile Bezahlen von Einkäufen mit dem Smartphone boomt – doch die Entscheidung, welche mPayment-Lösung für Händler wie Kunden die beste ist, fällt oft schwer. Der neue mPayment Guide 2013 von www.PAY4.eu bietet jetzt kostenlos einen Überblick über die Vielzahl der Angebote und hilft Händlern wie Konsumenten, sich für das richtige mobile Bezahlsystem zu entscheiden.

NEUE STUDIE: mPayment Guide 2013 bietet kostenlose Orientierung im Anbieter-Dschungel des mobilen Bezahlens

mPayment Guide 2013: Kostenlose Orientierung im Anbieter-Dschungel

Mobiles Bezahlen ist einer der dynamischten Wachstumsmärkte unserer Zeit – das belegen eindrucksvoll die Zahlen aktueller Marktstudien: Demnach nutzen bereits 40 % der Smartphonebesitzer in Deutschland das Handy zum Einkaufen, knapp 60 Prozent dieser mobilen Einkäufer seien jüngere Nutzer zwischen 18 und 29 Jahren. Unter Verbrauchern, die in Vollzeit arbeiten und wenig Zeit zum Einkaufen haben, würden bereits 47,3 Prozent mobil shoppen (2012: 33,1 Prozent). Entsprechend steigt auch der Umsatz von mobilen Einkäufen: In 2012 wuchs der mobile Umsatz um 143 % auf fast 4 % des im eCommerce erzielten Umsatzes – 2016 sollen mobile Zahlungen bereits 617 Milliarden Dollar umsetzen, gegenüber den 105 Milliarden Dollar Umsatz aus dem Vorjahr wäre dies ein Anstieg um das Sechsfache! Befördert wird dieser Trend von einem explosiv wachsenden Angebot an speziellen Anwendungen (Apps) für das mobile Bezahlen per Smartphone: Apps ermöglichen das Bezahlen per Smartphone mit einem Klick – anstatt des bisher noch häufig nötigen Ausfüllens komplizierter Formulare für Kunden-, Liefer- und Rechnungsdaten.

Die Fülle mittlerweile verfügbarer mobiler Zahlungssysteme und Apps verwirre jedoch Händler und Käufer gleichermassen, so der Autor des neuen mPayment Guides 2013, Jens Leinert, Experte für bargeldlose Bezahlsysteme im Internet und Geschäftsführer des Frankfurter Payment Service Providers PAY4: „Händler fragen mich ständig, welches System das richtige für ihren online- oder offline-Shop ist – z.B. ob sie eine NFC-Lösung oder ein App-System wählen sollen, welche Systeme bei den Kunden am besten ankommen, welche Anbieter am besten sind etc: Sie empfinden sowohl die verschiedenen Systeme, die unter „mPayment“ subsumiert werden, als auch die vielen einzelnen Anbieter und Lösungen innerhalb dieser Systeme als verwirrend und unüberschaubar.“

„Mit dem mPayment Guide 2013 bringen wir erstmals einen Benchmark der derzeit verfügbaren Lösungen und Licht in das System-Wirrwar und den Anbieter-Dschungel des Bezahlens per Smartphone“, ergänzt Innovationstechnologie-Analyst und Ko-Autor Sebastian Paulke: „Dieser Marktüberblick leistet erstmals eine genaue Klassifikation der verschiedenen Systeme, ihrer Anwendungsbereiche, sowie eine Darstellung aller derzeit im deutschen Markt verfügbaren mPayment-Lösungen. Mit der Lektüre des mPayment Guides 2013 können sich Shop-Betreiber in der offline- wie der online-Welt erstmals einen guten Überblick verschaffen und vor allem die richtigen Entscheidungen für die mobile Transformation ihres Geschäfts treffen.“

Dabei biete der mPayment Guide 2013 erstmals auch eine Klassifizierung sogenannter mobiler Bezahlsysteme, so eBanking-Experte Leinert: „In unserer Marktübersicht zeigen wir auch auf, warum z.B. die von ihren Anbietern als mobile Bezahlmethoden angepriesenen sogenannten Telephone Operator-, NFC- und Dongle-Systeme der Mobilfunkprovider, Kreditkartenanbieter und Handyhersteller keine mobilen Payment-Lösungen im eigentlichen Sinne sind, und warum Produkte wie PayPal QR-Shopping, qooqo, iPAYst“ icushy, SQWALLET, Go4q, Kesh, Yapital, Paij, PayCash ,echtes“ mPayment bieten – ebenso wie Händlerapps á la myTaxi, Starbucks und Netto sowie in-App-Systeme wie die von Apple, Google, Windows und Firefox: Händler, die ihre Produkte auch mobilen Kunden anbieten wollen, finden im mPayment Guide 2013 nicht nur kurze Beschreibungen des Leistungsumfangs der verschiedenen Lösungen, sondern zudem in der Anbieterübersicht alle Informationen, um die Produkte direkt zu vergleichen und bei Interesse direkt Kontakt zu den Anbietern aufzunehmen!“

Der mPayment Guide 2013 ist ab dem 6.8.2013 erhältlich:

+ als kostenloser Download unter www.pay4.eu/mpayment-guide_2013.html

+ als gedruckte Broschüre für 4,99 EUR zzgl. Versandkosten bei Amazon.de unter http://amzn.to/13J3mGS

+ als KINDLE eBook für 0,89 EUR unter http://amzn.to/13gHoeq

PAY4 ist ein Payment Transaction Provider mit Sitz in Frankfurt/Main, Deutschland und Montreal, Kanada. PAY4 ist spezialisiert auf die technische Abwicklung von alternativen Bezahlmethoden für Zahlungsvorgänge im Internet und ermöglicht online-Anbietern weltweit die Umsetzung von Zahlungsvorgängen mit europäischen und internationalen Endkunden.

PAY4 bietet seinen Kunden die technische Abwicklung der gängigsten Bezahlverfahren in Europa aus einer Hand, wie z.B. Nationale Lastschrift, SEPA-Lastschrift, eWallet wie skrill und PayPal sowie online-Überweisung für Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande, Italien, Polen und England. Mit qooqo bietet PAY4 seinen Kunden zudem erstmals ein mobile Payment-System auf App-Basis zur weltweiten Vermarktung digitaler Inhalte an mobile Endkunden an.

Dank PCI-Zertifizierung ist eine hohe Sicherheit Ihrer Daten gewährleistet.

Kontakt:
PAY4 GmbH
Jens H. Leinert
Hanauer Landstraße 135-137 / Haus 3
60314 Frankfurt am Main
+ 49 1803 669 663 892
sales@pay4.eu
http://www.pay4.eu

Internet E-Commerce Marketing

Yapital und Rakuten kündigen strategische Kooperation an

Rakuten wird noch in diesem Jahr die Bezahlung mit Yapital einbinden

Die E-Commerce-Plattform Rakuten hat eine strategische Kooperation mit Yapital, der neuen Cross-Channel-Payment-Lösung, noch für dieses Jahr angekündigt. Zukünftig sollen die Kunden bei Rakuten mit Yapital bezahlen können. Damit erweitert Rakuten das Payment-Portfolio um die erste bargeldlose und kanalübergreifende Zahlungsart auf dem Markt.

Bei Rakuten bieten über 6500 Shops insgesamt fast 16 Millionen Artikel für alle Lebenslagen. Das alles mit einem zentralen Warenkorb und der Möglichkeit, Rakuten Superpunkte zu sammeln.

„Die Partnerschaft mit Rakuten ist ein wichtiges Signal für den Markt“, freut sich Nils Winkler, Chairman of the Board von Yapital. „Rakuten ist einer der ganz wesentlichen internationalen Player. Die Entscheidung für Yapital ist für uns eine Bestätigung für den eingeschlagenen Weg: Den Kunden im Fokus zu haben und es den Menschen zu erleichtern, das zu kaufen, was sie gern hätten“.

„Yapital ist aktuell einzigartig als echter Anbieter von Cross-Channel-Zahlungslösungen und damit für uns ein hoch spannender Partner, der mit einem tollen Produkt überzeugt“, sagt Beate Rank, CEO der Rakuten Deutschland GmbH. „Ebenso wichtig ist für uns die Unabhängigkeit von Yapital und der Hintergrund aus dem Handel. Yapital versteht die Bedürfnisse des Marktes und liefert darauf die richtigen Antworten“.

Die beiden Unternehmen kündigten eine enge Zusammenarbeit in vielen Bereichen an, die in den kommenden Monaten noch weiter ausgestaltet werde.

Herausgeber der Pressemitteilung
Yapital Financial AG
5 Rue Eugène Ruppert
L-2453 Luxemburg

Über die Yapital Financial AG

Yapital ist die erste europäische, bargeldlose Cross-Channel-Payment-Lösung über alle Kanäle hinweg: stationär, mobil, online sowie per Rechnung. Die Handhabung ist einfach, schnell und sicher: Nach der Online-Registrierung kann der Nutzer sofort über alle Kanäle hinweg mit Yapital Zahlungen vornehmen, Geld senden und empfangen.

Für Geschäftskunden ist Yapital eine garantierte Zahlart – das gibt Prozess-Sicherheit und senkt administrative Kosten. Zudem deckt Yapital nahtlos alle Handels- und Servicekanäle ab und erlaubt es so, Marketingkanäle zu Vertriebskanälen zu machen. Geschäftskunden können daher mit Yapital nicht nur Kosten reduzieren, sondern gleichzeitig Umsatzpotentiale erschliessen

Yapital wurde 2011 als hundertprozentige Tochter der Otto-Group gegründet. Die Yapital Financial AG ist in Luxemburg als eGeld-Institut lizensiert.

Über Rakuten Deutschland:
Tausende Shops an einem Ort – Rakuten.de ist der neue große Marktplatz im Internet. Entdecken Sie unsere innovative, unterhaltsame Art des Shoppings mit einem Sortiment von mehr als 16 Millionen Produkten von 6.500 aktiven Händlern aus ganz Deutschland und sammeln Sie bei jedem Einkauf auf www.rakuten.de und www.rakuten.at Rakuten Superpunkte, die sich bei einem späteren Einkauf auf einem der Marktplätze wieder einlösen lassen. Für Flexibilität und Komfort sorgen 11 unterschiedliche Zahlungsarten im Bestellprozess, der vom TÜV-Süd für besondere Sicherheit im Bestellprozess ausgezeichnet wurde. Zusätzlich wird jeder Rakuten Shop von Trusted Shops auf über 100 Qualitätskriterien geprüft.

Über Rakuten, Inc.
Rakuten, Inc. (JASDAQ: 4755), ist eines der weltweit führenden Internet-Service-Unternehmen und bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen für Endkunden und Unternehmen an, unter anderem in den Bereichen E-Commerce, E-Reading, Reisen, Bankwesen, Wertpapiere, Kreditkarten, E-Geld, Portale und Medien, Online-Marketing und Profisport. Rakuten rangiert auf Platz 7 in der Forbes Liste der innovativsten Unternehmen 2012, expandiert weltweit und ist derzeit in ganz Asien, Westeuropa, Nord- und Südamerika aktiv. Hauptsitz des 1997 gegründeten Unternehmens mit über 10.000 Mitarbeitern weltweit ist Tokio. Weitere Informationen: http://global.rakuten.com/corp

Kontakt:
Rakuten GmbH
Peter Meyenburg
Geisfelder Str. 16
96050 Bamberg
+49 (0)951 / 408 39 100
peter.meyenburg@rakuten.de
http://www.rakuten.info