Tag Archives: Yanmar

English Press Releases

Yanmar Construction Equipment Europe launches the V65, its newest 4.2 t compact wheel loader, which will complete its existing 6 models line-up.

Yanmar Construction Equipment Europe launches the V65, its newest 4.2 t compact wheel loader, which will complete its existing 6 models line-up.

Yanmar extended it´s productportfolio with the new V65.

The V65 has very compact dimensions in all aspects: height (2610 mm), width (1 700 mm with bucket) and length (4 780 mm). These compact dimensions contribute to the high maneuverability, efficiency and reliability of the machine for wide range of applications from gardening and agriculture to structural/civil engineering and municipal use.

The V65 is equipped with articulated steering and an oscillating rear axle. When used at a densely built-up location or construction sites with limited space, the articulated steering delivers great maneuverability with its 40° steering angle. The articulated steering also allows the bucket to approach the load in a straight line, even at the maximum steering angle. This affords the operator greater flexibility in terms of picking up pallets or setting down loads. The oscillating rear axle has a wide slewing angle of 12°, keeping all 4 wheels in contact with the ground at all times, even when working on uneven ground. Only the rear axle oscillates which means the weight of the machine is always moving in the same direction as the bucket, increasing the pressure on the ground when backing up.

The V65 is fitted with a powerful EU Stage IIIA, EPA TIER IV interim engine with a net power of 36,4 kW at 2 300 rpm which delivers high results in terms of operation and environmental protection. The hydrostatic high-pressure transmission offers maximum productivity thanks to hydrostatic drive technology and smooth power development without interruption of traction. This results for the operator in high rim pull for effective pushing or digging and good travel performance even on steep inclines. The V65 fits with permanent allwheel drive and automatic selflocking differentials on the front and rear axles (35% locking effect). Both provide enhanced traction when traveling in a straight line and turning corners – perfect for bucket loading.

Operating in a closed circuit, the hydrostatic travel drive delivers lots of power while keeping fuel consumption low. The V65 loader can achieve up to 20 km/h on the road. As an option, the V65 can also offer 0 to 30 km/h.

Designed to ensure maximum comfort and productivity for the operator, the V65 presents a performance enhancing environment which provides a very pleasant working atmosphere. The machine remains easy to handle, even when used in challenging conditions. Furthermore, the new Yanmar wheel-loader is fitted with various equipment which enable precise, comfortable and productive control of the machine: Fingertip control and multi-function joysticks offer optimal handling to the operator for a productive day work. All these features help driver and machine deliver high productivity.

In order to provide a wheel loader adapted for the job, Yanmar offers numerous equipment packages and additional equipment. Using equipment tailored to the job helps increase productivity, reduce wear and damage.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 260 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Company-Contact
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
Phone: +33 3 25 55 29 66
E-Mail: anne_chatillon@yanmar.com
Url: http://www.yanmarconstruction.eu

Press
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
Phone: +49 40 401 131 010
E-Mail: yanmar@cream-communication.com
Url: http://www.cream-communication.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Neuer kompakter Radlader V65 ergänzt die Radlader-Serie von Yanmar Construction Equipment Europe ganz perfekt.

Neuer kompakter Radlader V65 ergänzt die Radlader-Serie von Yanmar Construction Equipment Europe ganz perfekt.

Der neue Radlader V65 ist in jeder Hinsicht kompakt und verfügt über eine sehr gute Wendigkeit.

Der neue Radlader V65 ist in jeder Hinsicht kompakt. Mit seinen Abmessungen – 2610 mm Höhe,1700 mm Breite an der Schaufelaußenkante und 4780 mm Länge – verfügt die 4,2-Tonnen-Maschine über eine sehr gute Wendigkeit.

Bei Einsätzen in dicht bebauten Gebieten oder auf beengten Baustellen zeigt der Radlader mit Knicklenkung und einem Einschlagwinkel von 40° eine hervorragende Wendigkeit. Darüber hinaus erlaubt die Knicklenkung selbst bei vollem Einschlagwinkel die gerade Bewegung der Schaufel auf die Ladung zu. Das verschafft dem Bediener eine erhöhte Flexibilität beim Aufnehmen von Paletten oder dem Absetzen von Lasten. Die pendelnde Hinterachse verfügt über einen großen Schwenkwinkel von 12°. Auf diese Weise haben alle vier Räder stets Bodenkontakt – auch bei Arbeiten auf unebenem Gelände. Bei einem Yanmar Radlader pendelt nur die Hinterachse, während bei Modellen anderer Hersteller der gesamte Hinterwagen pendelt. Das bedeutet, das Gewicht des V65 bewegt sich jederzeit in dieselbe Richtung wie die Schaufel. Dies erspart dem Fahrer starke Querbewegungen und erzeugt beim Abziehen mehr Bodendruck.

Der V65 ist mit einem starken Motor ausgestattet, der bei geringeren Emissionen mehr Leistung bringt. Der Motor erfüllt die EU-Abgas-Richtlinie Stufe III A, EPA TIER IV Interim. Hohe Leistung und die reibungslose Anpassung sind die Merkmale des hydrostatischen Fahrantriebs der Maschine. Die Effizienz ihrer Antriebskraft trägt zur Verbesserung von Schub- und Ausbrechkraft und auch zu optimierter Fahrleistung auf steilen Hängen bei. Dazu ist der neue Radlader mit einem permanenten Allradantrieb sowie automatischen Selbstsperrdifferenzialen in den Vorder- und Hinterachsen ausgerüstet (35 % Sperrwirkung). Beides sorgt für optimale Traktion beim Geradeaus- und Kurvenfahren – perfekt für das Beladen der Schaufel. Die Sperrdifferenziale aktivieren sich bei Bedarf automatisch.

Der im geschlossenen Kreislauf arbeitende hydrostatische Fahrantrieb liefert höchste Leistung bei geringem Verbrauch. Auf der Straße erreicht die Maschine bis zu 20 km/h. Die optional erhältliche Schnellläufer-Ausführung ist bis zu 30 km/h schnell.

Konzipiert für maximalen Komfort und maximale Produktivität des Bedieners trägt der verbesserte Arbeitsplatz zu angenehmem Arbeiten bei. Das Steuerungssystem der Maschine nutzt eine innovative Technologie. So ist der Radlader auch unter äußerst anspruchsvollen Bedingungen sehr einfach steuerbar. Dies erhöht die Produktivität von Fahrer und Maschine. Der V65 ist mit zahlreichem Zubehör für die präzise, bequeme und produktive Bedienung der Maschine ausgestattet: intelligente Steuerung, Regelung auf Knopfdruck und Multifunktions-Joystick. Diese gewährleisten eine optimale Handhabung für einen produktiven Arbeitstag.

Damit der Radlader sehr genau auf den jeweiligen Einsatz angepasst werden kann, bietet Yanmar zahlreiche Ausstattungspakete sowie Zusatzausrüstungen an. So kann die Produktivität gesteigert, der Verschleiß minimiert und die Maschine vor Beschädigungen geschützt werden.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 260 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Yanmar überzeugt mit Qualität und Leistung

Becker Baumaschinen veranstaltete erfolgreiche Hausmesse mit Baggern und Radladern des japanischen Herstellers.

Yanmar überzeugt mit Qualität und Leistung

Seit 2018 ist die Becker Baumaschinen GmbH neuer Yanmar-Händler.

Retzbach/Zellingen, 01. Oktober 2018 – Der neue Yanmar-Händler Becker Baumaschinen GmbH (Becker) präsentierte am 8. und 9. September in seiner Service- und Miet-Filiale in Retzbach/Zellingen im Rahmen einer Hausmesse ein umfangreiches Portfolio an Baumaschinen. Neu dabei: Bagger und Radlader von Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE). Die zahlreichen Besucher kamen überwiegend aus der Region, darunter viele langjährige Stammkunden. Sie erhielten vor Ort umfassende Informationen zu den ausgestellten Maschinen und erfuhren von Neuigkeiten aus dem Hause Becker. Sylwia Keiner von
Yanmar CEE war als Yanmar-Repräsentant persönlich vor Ort und unterstützte ihren neuen Händler in allen Produkt-Fragen.

Die Becker Baumaschinen GmbH präsentierte die Maschinen bei bestem Wetter. Das fränkische Traditionsunternehmen ist seit über 50 Jahren Experte für den Handel, Service- und Mietdienstleistungen rund um Baumaschinen sowie den Aufbau von LKW-Fahrzeugen. Seit vielen Jahren verkauft und vermietet Becker Maschinen der Marke Schaeff, die heute Teil des Yanmar-Portfolios sind. Zu den Highlights der Ausstellung gehörte der Yanmar Mobilbagger B75W. Das Fahrwerk kombiniert hohe Geländegängigkeit mit Antriebsstärke. Dank der 14 Grad Achspendlung ist der Mobilbagger sogar auf unebenem Untergrund absolut stabil. Vier unabhängige Hydraulikkreisläufe erlauben die exakte Steuerung der vielfältigen Anbaugeräte. Auch die Yanmar-Minibagger weckten das Interesse der Besucher so wie zum Beispiel der SV18. Dank kompakter Abmessungen und minimalem Schwenkradius kann die Maschine auf engstem Raum eingesetzt werden – wie etwa im GaLaBau oder auf innerstädtischen Baustellen.

Christian Hartmann von Becker Baumaschinen GmbH sagt: „Für die Hausmesse haben wir durchweg positive Resonanz erhalten. Wir sind froh, nun auch die Bagger und Radlader von Yanmar in unserem Sortiment zu haben. Die Qualität und Leistungsstärke der Maschinen haben uns sofort überzeugt. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.“

Yanmar Construction Equipment Europe verfügt über ein umfangreiches Sortiment für den Hoch-, Tief- und Landschaftsbau und hat ein Netz von über 260 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa. Der Spezialist für kompakte Baumaschinen bietet Mini-Bagger, Radlader, Raupentransporter, Minikipper, Lichtmasten und Zubehör an.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint- Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

HKL auf der NordBau 2018

Der Branchenführer zeigt aktuelle Trends der Baumaschinenmiete und stellt sein ausgebautes Sortiment im Bereich Arbeitsbühnen vor.

HKL auf der NordBau 2018

Der Kramer Radlader 8155 eröffnet eine neue Größenklasse. (Bildquelle: Kramer-Werke GmbH)

Auch in diesem Jahr zählt HKL zu den rund 850 Ausstellern der NordBau, größte Kompaktmesse für das Bauen in Nordeuropa. Das Unternehmen informiert über aktuelle Trends in der Baumaschinenmiete und stellt ausgewählte Maschinen- und Gerätehighlights für Bau und Handwerk vor. Besonderes Highlight: der Merlo 4030 Teleskoplader. Kompetente HKL Experten aus den Bereichen Mieten, Kauf und Service sind vor Ort und empfangen die Messebesucher vom 05.-09. September 2018 auf dem Freigelände Nord/Hamburger Straße, Stand N142.

Mit dem Merlo 4030 Teleskoplader nimmt HKL eine neue Allzweckmaschine ins Programm auf, die durch ihre einfache Bedienung sowie durch den 5-teilig über Ketten ausfahrenden teleskopierbaren Arm überzeugt. In der Serienausstattung verfügt der Merlo über einen Vier-Zylinder-Motor mit einer Leistung von 124 Kilowatt. Arbeitsbühnen gibt es mittlerweile bundesweit in sechs HKL Spezialcentern. Weiterer Neuling im HKL Sortiment ist der allradbetriebene Kramer Radlader 8155. Mit seinem 100 Kilowatt TCD 3.6 Motor gehört die Maschine zur Premiumreihe von Kramer. Der neue Radlader ist mit leistungsstarker Load-Sensing-Hydraulik, dem innovativen Fahrantrieb ecospeedPRO (optional) und einem neuen Kabinenkonzept ausgestattet. Mit einer Schaufelkipplast von 6.100 Kilogramm, einer Stapelnutzlast von 4.200 Kilogramm und einem Betriebsgewicht (optionsabhängig) von 9.850 Kilogramm eröffnet das Modell 8155 eine neue Größenklasse im Kramer Radlader-Produktportfolio.

Auch werden mehrere Modelle der neuen Radlader-Serie von Yanmar vorgestellt. Ihre neue Motorentechnik garantiert reduzierte Abgaswerte durch verringerten Kraftstoffverbrauch und Schadstoffemissionen. Zahlreiche Baugeräte und Kleinmaschinen aus dem aktuellen Miet- und Verkaufsprogramm runden HKLs Messeauftritt ab. Zudem wir der neue Kurzheck-Midibagger von Yanmar, der SV60, ausgestellt. Die 5,7-Tonnen-Maschine erfüllt anspruchsvolle Anforderungen in puncto Komfort und Stabilität. Die Kabine bietet viel Raum, vergleichbar mit dem von 8- bis 10-Tonnen-Baggern. Steuerungen und Schalter sind ergonomisch angebracht und leicht zu erreichen.

Natürlich ist HKL auch in diesem Jahr Partner der nordjob-Bau. Die Fachmesse bietet jungen Menschen Einblicke in die Baubranche und organisiert Beratungsgespräche mit Ausbildungsbetrieben, Ausbildungsstätten, Hochschulen und Kammern.

Interessierte Messebesucher finden HKL auf dem Freigelände Nord/Hamburger Straße, Stand N142.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielte das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 HKL Center, 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Starker Yanmar-Händler im Norden

Von Anfang an dabei: HKL Kunden profitieren von über 30 Jahren erfolgreicher Handelsbeziehung mit dem japanischen Hersteller.

Starker Yanmar-Händler im Norden

Die von HKL neu erworbenen Maschinen sind bei dem Bauvorhaben „Ostsee Resort Olpenitz“ aktiv.

Hamburg, 7. Juni 2018 – Miete, Kauf und Service – dieser Dreiklang macht HKL zum echten Allrounder der Branche. Wie bei seinem Mietangebot setzt das Unternehmen auch beim Verkauf von Baumaschinen auf höchste Qualität sowie auf vertrauensvolle und langfristige Beziehungen mit dem Hersteller. Das sieht man auch an der Partnerschaft zu Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE): Bereits seit 1985 vertritt HKL das Unternehmen als Händler in Hamburg, Schleswig-Holstein, Berlin-Brandenburg, Magdeburg in Sachsen-Anhalt und im Raum Mecklenburg-Vorpommern. HKL Kunden haben jederzeit Zugriff auf alle aktuellen Mini- und Kompaktbagger, Radlader und Raupentransporter des Maschinenherstellers aus Japan.

Von diesem Angebot und Know-how profitierte erst kürzlich wieder die Firma PAASCH Rohrleitungsbau Gmbh & Co. KG (Paasch) und erweiterte seinen Maschinenpark mit dem Schwenklader V70S, dem neuen Kurzheck-Midibagger SV60 und dem kompakten Mobilbagger B75W aus dem Hause Yanmar. Das 1928 gegründete Familienunternehmen mit über 100 Mitarbeitern ist ein gefragter Partner bei der Errichtung und Ausrüstung von Energieversorgungsnetzen, Trink- und Abwassernetzen, Telekommunikationsnetzen sowie Ver- und Entsorgungsleitungen. Derzeit ist das Unternehmen an verschiedenen Langzeitprojekten beteiligt, der Kauf weiterer eigener Maschinen war dadurch wirtschaftlich sinnvoll. HKL betreut das Unternehmen bereits seit vielen Jahren und kennt Bedürfnisse sowie Ansprüche sehr genau. Peter Pfeifer, Kundenberater Baumaschinen im HKL Center Flensburg, stand Paasch während des gesamten Kaufprozesses zur Seite und sorgte dafür, dass die Maschinen schnell und in gewünschter Ausstattung eingesetzt werden können. Der Yanmar Schwenklader V70S kommt derzeit bei Erschließungsarbeiten eines Baugebiets in Groß Wittensee zum Einsatz, die beiden Bagger sind vor allem bei dem Bauvorhaben „Ostsee Resort Olpenitz“ aktiv. Hier ist Paasch Vertragsunternehmen für die Verlegung der Leitungsinfrastruktur mit sämtlichen Hausanschlüssen und Transportleitungen.

Peter Pfeifer, Kundenberater Baumaschinen im HKL Center Flensburg, sagt: „Wir sind absolut überzeugt von der Qualität und Leistungsfähigkeit der Yanmar-Maschinen. Darum sind sie ein wesentlicher Bestandteil unseres Miet- und Verkaufsangebots. Ihre Robustheit und Langlebigkeit machen sie sehr beliebt bei vielen unserer Kunden – so auch bei Paasch. Das Unternehmen ist bekannt für seine außergewöhnlichen Einsätze, da müssen die Maschinen eben genau passen und die geforderte Leistung bringen. Wir helfen bei der optimalen Auswahl und erfüllen gerne Zusatzwünsche bei Ausstattung oder Lackierung.“

HKL bietet zusätzlich umfangreiche Serviceleistungen für Yanmar-Maschinen an und erhielt dafür bereits das „Zertifikat für hochqualifizierten Service“ von Yanmar CEE. Die Bagger werden regelmäßig in den großen unternehmenseigenen Werkstätten gewartet und bei Bedarf repariert. Für Einsätze direkt auf der Baustelle hält der Baumaschinen-Experte zahlreiche Servicefahrzeuge mit geschulten Technikern bereit. So sorgt HKL dafür, dass die Yanmar-Maschinen stets einsatzfähig sind und ihr guter Zustand auch nach jahrelangem Gebrauch erhalten bleibt.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit über 80.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Im Jahr 2017 erzielte das Familienunternehmen einen Umsatz von über 350 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. Über 150 HKL Center, 1.300 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Yanmar feiert 50. Minibagger-Jubiläum auf der Intermat

Der Kompaktmaschinenspezialist präsentiert die aktuellsten Entwicklungen und innovative Technologien.

Yanmar feiert 50. Minibagger-Jubiläum auf der Intermat

Dank der 14 Grad Achspendlung sind Yanmars Mobilbagger sogar auf unebenem Untergrund absolut stabil.

Reims/Paris, 20. März 2018 – Auf der diesjährigen Intermat (23.-28.04.18), internationale Fachmesse für Bau und Infrastruktur in Paris, feiert Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) den 50. Geburtstag seines ersten Minibaggers. Getreu dem Messemotto „Building tomorrow, today“ weist der Kompaktmaschinenspezialist mit erweitertem Produktportfolio und einem neuen Datenmanagementsystem in die Zukunft. Yanmar präsentiert die neusten Modelle seiner Midi- und Minibagger, Radlader, Mobilbagger und Raupentransporter und SmartAssist Remote. Besucher können sich an Stand 5B F 035 über die zukunftsweisenden Maschinen und Technologien des japanischen Herstellers informieren.

Andreas Hactergal, Sales und Marketing Director Yanmar CEE, sagt: „Wir arbeiten stetig am technischen Fortschritt. Wir verbessern die bestehenden und entwickeln neue Modelle – immer mit hohem Anspruch an Technologie und Qualität. Für Yanmar ist klar, dass wir auf die Anforderungen von Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt mit innovativen Lösungen reagieren wollen. Wir freuen uns auf einen regen fachlichen Austausch dazu auf der Intermat.“

Neuer Midibagger SV60
Der SV60 ist der neuste Kurzheck-Midibagger von Yanmar. Die 5,7-Tonnen-Maschine erfüllt anspruchsvolle Anforderungen in puncto Komfort und Stabilität. Yanmar entwickelte sie nach seinem neuen Universal Design-Konzept, bei dem der Bediener im Mittelpunkt steht. Das Resultat: mehr Komfort und höhere Produktivität. Die Kabine bietet viel Raum, vergleichbar mit dem von 8- bis 10-Tonnen-Baggern. Steuerungen und Schalter sind ergonomisch angebracht und leicht zu erreichen. Zur Standardausrüstung gehört unter anderem ein luftgefederter Sitz. Dieser hat eine Kopfstütze und ist vollständig verstellbar – zur Reduktion von Verspannungen und Ermüdungserscheinungen. Zur Verbesserung der Sicht und für mehr Sicherheit auf der Baustelle besitzt der Bagger serienmäßig eine Rückfahrkamera und einen zusätzlichen Monitor.
Zudem ist der SV60 mit einem Yanmar-Motor der neusten Generation ausgestattet, mit 33,4 Kilowatt Leistung bei 2.200 Umdrehungen pro Minute. Er ist das Ergebnis der kontinuierlichen Bemühungen des Herstellers, Kraftstoffverbrauch und Emissionen mit technologischen Verbesserungen weiter zu reduzieren. Das ViPPS-Hydrauliksystem kumuliert die Strömung der separaten Pumpen, was zur optimalen Kombination von Geschwindigkeit, Kraft, Steuerungsverhalten und Balance führt. Alle Operationen können gleichmäßig und simultan ausgeführt werden, auch während der Fahrt. Die optimale Verteilung der Masse und das Design des Midibaggers resultieren in erhöhter Beladbarkeit und statischer Stabilität. Damit verfügt der SV60 über eine hohe Grableistung und höhere Produktivität unter schweren Bedingungen. Mit diesen Eigenschaften ist der neue Yanmar-Bagger das perfekte Werkzeug auf anspruchsvollen Baustellen.

Minibagger mit Nullheck
Yanmar zeigt auch die erneuerten vier Minibagger-Modelle von 2 bis 4 Tonnen mit Nullheck: ViO26-6, ViO27-6, ViO33-6 und ViO38-6. Die Produktreihe ViO-6 ist mit elektronisch gesteuertem TNV-Motor der neusten Generation ausgestattet. Dieser reduziert Emissionen, Geräuschpegel und Kraftstoffverbrauch nachhaltig. Charakteristisch für die Maschinen ist das Nullheck, bei dem weder das Heckgewicht noch die vorderen Überstände des Oberwagens über die Breite der Ketten hinausragen. Mit kompakten Abmessungen, sehr kleinem Wenderadius und geringem Transportgewicht sind die vier Modelle uneingeschränkt auch in beengten Räumen einsetzbar.

Kompakte Raupentransporter
Auch die kompakten Raupentransporter C30R-3 und C30R-3TV wurden für effektives Arbeiten auf beengten Baustellen optimiert. Die Mulde des Modells C30R-3 ist durch klappbare Seitenwände an drei Seiten kippbar. Die Trägermaschine C30R-3TV kann mit ihrem 180-Grad-drehbaren Rahmen das Material auch während der Fahrt entlang eines Grabens bei sehr naher Anfahrt der Baustelle abkippen. Beide Modelle können auch mit einer Last von 2.500 Kilogramm in bis zu 18 Sekunden um 360 Grad wenden. Mit der verbesserten Manövrierbarkeit und ihrer hohen Fahrgeschwindigkeit bewegt sich die Maschine schnell und wendig und erhöht damit Fahrkomfort sowie Produktivität.

Kraftvolle Mobilbagger und Radlader
Yanmar präsentiert zudem die kompakten Mobilbagger B75W, B95W und B110W. Ihr Fahrwerk kombiniert hohe Geländegängigkeit mit Antriebsstärke. Dank der 14 Grad Achspendlung sind die Mobilbagger sogar auf unebenem Untergrund absolut stabil. Vier unabhängige Hydraulikkreisläufe erlauben die exakte Steuerung der vielfältigen Anbaugeräte. Auch die vier ausgestellten Radladermodelle V70S, V80, V100, V120 sind für unzählige Anwendungen ausgelegt. Die Knicklenkung mit Einschlagwinkel von 40 Grad gewährleistet die gerade Bewegung der Schaufel auf die Ladung zu. Dadurch ist die Maschine selbst unter anspruchsvollen Bedingungen einfach steuerbar.

Neues Datenmanagementsystem
Das neue Datenmanagementsystem SmartAssist Remote kontrolliert die Leistung, den Standort, den Verbrauch und den Wartungsbedarf der Maschinen und liefert detaillierte Informationen über Zustand und Einsatz. Mithilfe des Tools können die Daten über Computer, Tablet oder Smartphone von jedem Ort aus eingesehen werden. Das erleichtert die tägliche Organisation und gestaltet die Arbeitsabläufe wirtschaftlich. Zudem alarmiert es bei ungewöhnlichen Aktivitäten – wie dem Verlassen eines definierten Bereichs oder der Aktivität außerhalb einer festgelegten Zeit. Das Entwenden einer Maschine lässt sich mit SmartAssist schnell nachverfolgen.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Premieren und Trends am HKL Stand

Deutschlands Branchenführer präsentiert auf der Nordbau erstmalig die neuen Yanmar-Maschinen und zeigt wichtige Branchentrends.

Premieren und Trends am HKL Stand

HKL ist mit eigenen Messecontainern und auf dem Außengelände auf der NordBau 2017 präsent.

Neumünster, 26. Juli 2017 – HKL ist auch in diesem Jahr wieder mit großem Stand und breitem Maschinenportfolio auf der NordBau in Neumünster vertreten. Im eigenen Messecontainer und auf dem angrenzenden Außengelände präsentiert der Branchenführer aktuelle Maschinen- und Gerätetrends, die bei HKL zur Miete und zum Kauf erhältlich sind. Das Highlight: die neuen Maschinen von Yanmar, die am HKL Stand erstmalig und exklusiv auf einer deutschen Fachmesse ausgestellt werden. Besucher finden HKL auf dem Freigelände Nord/Hamburger Straße, Stand N142.

Das HKL Team vor Ort informiert gemeinsam mit den Experten von Yanmar über die neuen Radlader, Mobilbagger und Raupenbagger des japanischen Herstellers, erläutert ihre Vorteile und Einsatzmöglichkeiten. Voll im Trend liegt der von HKL vorgestellte Elektro-Radlader Kramer 5055e. Mit seinem kosteneffizienten und emissionsfreien Elektroantrieb ist er der erste allradgelenkte vollelektrisch betriebene Radlader. Ebenfalls gezeigt werden der Kramer 5035 mit Winterdienstausrüstung, der Kramer 5095 und ein Kramer 8095 Teleradlader. Besucher finden zudem eine große Auswahl an Verdichtungsgeräten aus dem Hause Ammann am HKL Stand – darunter zahlreiche vollhydraulische Rüttelplatten. In den Ausbau seines Klein- und Baugeräte-Sortiments hat HKL in den letzten Jahren viel investiert und präsentiert ausgewählte Artikel am Stand.

Natürlich ist HKL erneut Partner der nordjob-Bau. Die Fachmesse bietet jungen Menschen Einblicke in die Baubranche und organisiert Beratungsgespräche mit Ausbildungsbetrieben, Ausbildungsstätten, Hochschulen und Kammern.

Interessierte Messebesucher finden HKL auf dem Freigelände Nord/Hamburger Straße, Stand N142.

HKL BAUMASCHINEN ( www.hkl-baumaschinen.de) ist mit 45.000 Baumaschinen, Baugeräten, Raumsystemen und Fahrzeugen der größte Baumaschinenvermieter in Deutschland, Österreich und Polen. Das Familienunternehmen erzielt einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Mit seinem Mietpark-, Baushop- und Service-Angebot für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen ist HKL der führende Anbieter der Branche. 140 Niederlassungen, 1.200 Mitarbeiter und eine große Maschinenflotte garantieren die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort.

Firmenkontakt
HKL BAUMASCHINEN
Ulf Böge
Lademannbogen 130
22339 Hamburg – Hummelsbüttel
+49 (0)40 538 02-1
info@hkl-baumaschinen.de
http://www.hkl-baumaschinen.de

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstrasse 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
hkl@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Neuer Yanmar-Vertragshändler mit viel Kompetenz

Das gesamte Yanmar-Produktportfolio ist jetzt bei Atlas Engel erhältlich.

Neuer Yanmar-Vertragshändler mit viel Kompetenz

Atlas Engel Baumaschinen und Fahrzeugtechnik GmbH ist jetzt offizieller Yanmar-Vertragspartner.

Reims/Teuchern,19. Mai, 2017 – Yanmar Construction Equipment Europe S.A.S. (Yanmar CEE) baut sein Händlernetz weiter aus. Seit dem 1. Januar 2017 ist Atlas Engel Baumaschinen und Fahrzeugtechnik GmbH (Atlas Engel) aus Teuchern in Sachsen-Anhalt offizieller Yanmar-Vertragspartner. Der Baumaschinenhändler und Vermieter bietet seit 1990 neue und gebrauchte Baumaschinen und -geräte an sowie eine breite Palette von entsprechendem Zubehör und Werkzeugen. Jetzt sind auf über 7.000 Quadratmetern Firmengelände auch die verschiedenen Modelle des japanischen Herstellers erhältlich – ob Null- oder Kurzheck, vom Minibagger bis zur größten Kompaktmaschine mit einem Betriebsgewicht von 11 Tonnen. Die Kunden von Atlas Engel können nun aus dem gesamten Yanmar-Produktportfolio wählen.

„Wir wollen unser Vertriebsnetz mit weiteren kompetenten Partnern verdichten. Atlas Engel ist ein regional gut vernetztes Unternehmen. Damit ist nun auch zwischen Leipzig und Jena qualifizierte Beratung und umfangreiche Serviceleistungen rund um unsere Produkte sichergestellt. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit“, sagt Andreas Hactergal, Sales and Marketing Director Yanmar CEE.

„Kompaktbagger gehören in das Standardsortiment eines Bauunternehmens. Zunächst werden wir unseren Kunden die komplette Palette an Yanmar-Neugeräten zum Kauf anbieten. Zudem planen wir, unser Mietangebot langfristig mit Yanmar-Maschinen auszubauen. Die robusten Bagger sind vielfältig einsetzbar und ergänzen unser Angebot optimal. Das passt zu den hohen Erwartungen, die wir an die Maschinen haben, die wir unseren Kunden anbieten. Die Qualität der Yanmar-Produkte hat uns überzeugt“, erklärt Jörg Engel, Geschäftsführer Atlas Engel.

Insgesamt verfügt Yanmar CEE über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa. Die zehn engagierten Mitarbeiter des neuen Partners Atlas Engel haben langjährige Erfahrung und verstehen sich auf kundenindividuelle maßgeschneiderte Angebote. In der eigenen Werkstatt führt qualifiziertes Servicepersonal Reparaturen durch und ist über eine Service-Notdienst-Nummer rund um die Uhr für die Kunden erreichbar. Mit drei Kundendienstfahrzeugen werden ca. 80 Prozent der anfallenden Reparatur- und Servicearbeiten vor Ort durchgeführt.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

English Press Releases

New Yanmar dealer with high expertise

The entire Yanmar product portfolio is now available at Atlas Engel.

New Yanmar dealer with high expertise

Atlas Engel Baumaschinen und Fahrzeugtechnik GmbH is now an official Yanmar partner.

Reims/Teuchem, June 19, 2017 – Yanmar Construction Equipment Europe S.A.S. (Yanmar CEE) is further expanding its dealer network. Since January 1, 2017, Atlas Engel Baumaschinen und Fahrzeugtechnik GmbH (Atlas Engel) from Teuchern, Sachsen-Anhalt is an official Yanmar partner. The dealer and renter of construction machines has been offering new and used machines as well as a wide range of related accessories and tools since 1990. Now, the various models of the Japanese manufacturer are also available at its premises of over 7,000 square meters – including zero- and short-tail excavators, from mini excavators up to the largest compact machine with an operating weight of 11 tons. Atlas Engel“s clients can now choose from the whole Yanmar product portfolio.

„We want to expand our sales network with further competent partners. Atlas Engel is well-connected company in the region. Thus, professional advice and extensive services related to our products is now guaranteed in and between Leipzig and Jena. We are looking forward to a good cooperation“, says Andreas Hactergal, Sales and Marketing Director Europe Yanmar CEE.

„Compact excavators are part of the standard range of construction companies. First, we will offer our customers the complete range of Yanmar“s new machines for sale. In addition, we plan to further expand our rental offer of Yanmar machines in the long term. The robust excavators are highly versatile and complement our range in an optimal way. This perfectly matches the high expectations regarding machines we offer to our customers. The quality of the Yanmar products has convinced us“, explains Jörg Engel, Managing Director Atlas Engel.

In total, Yanmar CEE has a network of over 170 dealers and importers throughout Europe. The ten committed employees of the new partner Atlas Engel have many years of experience and know all about tailor-made offerings. In their own workshop their qualified service personnel carries out repairs. Via an emergency service number, the personnal is available for the clients around the clock. About 80 percent of the repair and service work is carried out on site with three customer service vehicles.

Yanmar Construction Equipment Europe manufactures and distributes compact work site equipment for construction, urban renewal and development of green spaces. The headquarters and manufacturing plant are based in Saint-Dizier (Haut-Marne, France), the Sales Office in Bezannes, near Reims. The company relies on its network of over 170 dealers and importers throughout Europe to market its products.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

English Press Releases

Yanmar excavators demonstrate high performance after flood

During the clean-up in Simbach, mini and compact excavators were tirelessly in action.

Yanmar excavators demonstrate high performance after flood

The city district had to be cleared from wreckage, garbage and tree trunks using Yanmar excavators.

Today, the big flood in Simbach am Inn, Lower Bavaria, dates back almost exactly one year. In the meantime, the clean-up activities during which Yanmar machines impressively demonstrated their flexibility and capacity have been completed, the restauration of the city is still in progress. Simbach has the potential to become one of the most modern cities – according to experts“ look into the future. On June 1, 2016, the level of the river Simbach mounted by five metres after heavy rainfalls. The so-called millennial flood destroyed the complete city centre within a very short time. It damaged more than 200 bridges, hundreds of vehicles and 500 houses in the sourrounding district of Rottal-Inn. Entire streets had been washed away, the access roads had become impassable. According to estimates, the devastating flood caused a damage of more than one billion euros.

Immediately after the disaster, numerous helpers from near and far started with the clean-up. The authorised Yanmar dealer and service partner EHM Mechanik GmbH, offering services for machines and plant engineering, was on site from day one – with its machinery and well trained experienced staff. For many months, up to twelve Yanmar excavators and wheel loaders of different sizes were in action.

First, the streets and bridges were made passable again, access roads were cleared and heavily damaged cars were pulled out from the mud. Here, the Yanmar Carrier C12R-B with an overall width of only 960 millimetres could show its considerable capacity – it was able to reach access steep and difficult areas. All Yanmar mini and compact excavators completely convinced during this operation. They provided great support to the emergency services“ teams, the fire brigades and the German Armed Forces that had joined forces to help. Especially, the various ViO models with their zero tail swing convinced with their stability and manoeuvrability on site with its impassable areas.

Up to 1.5 metres of mud that had piled up in open areas as well as inside buildings were efficiently cleared using different Yanmar excavators – from the 0.8 tons mini excavator SV08 through to the 10 tons compact excavator SV100. The whole district had to be cleared from wreckage, garbage and tree trunks. Sewerage pits had also to be cleared. 100,000 cubic meters of silted and oil-contaminated soil had to be transported to the waste incineration plant. During several months, the machines of EHM Mechanik GmbH were in use helping to restore gardens and parks.

During the restauration process, many people and companies affected rely on EHM Mechanik GmbH, knowing they can quickly provide the right machine from their fleet of new and used Yanmar excavators – at any time, whether to buy or to rent. In order to underline their solidarity with the seriously affected people, EHM Mechanik GmbH donated a substantial amount of money to the municipality of Simbach am Inn. Herbert Eiblmaier wants to set an example: „We also wanted to make a contribution. The powerful machines of Yanmar have incredibly proven its quality and reliability during an unusual commitment.“

EHM Mechanik GmbH is a specialist in mechanical engineering, construction equipment mechanics and electrical engineering. As Yanmar“s authorised service partner, the company and its highly motivated service team belong to the network of more than 170 Yanmar dealers. Thanks to the close relationship with the technical departments of Yanmar, all relevant requirements – especially attachments and special solutions – can be implemented to answer the costumer“s requirements and according to existing rules and standards.

Yanmar Construction Equipment Europe manufactures and distributes compact work site equipment for construction, urban renewal and development of green spaces. The headquarters and manufacturing plant are based in Saint-Dizier (Haut-Marne, France), the Sales Office in Bezannes, near Reims. The company relies on its network of over 170 dealers and importers throughout Europe to market its products.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com