Tag Archives: Yanmar CEE

English Press Releases

New urban midi-excavator ViO82 redefines performance

The latest flagship of Yanmar“s advanced technology shows excellent performance while protecting the environment.

New urban midi-excavator ViO82 redefines performance

The ViO82, latest midi-excavator by Yanmar, further enhances flexibility of use.

Bezannes, November 7, 2018 – The ViO82, latest midi-excavator by Yanmar, further enhances flexibility of use. The highly compact machine benefits from Yanmar´s unmatched experience in developing Zero Tail Swing excavators: It is extremely versatile and thus the ideal partner to increase productivity, especially in urban environments and where space is limited.

The ViO82 is equipped with the new Yanmar ViPPS2i hydraulic system which is based on the aggregated power regulation of two independent variable flow piston pumps and a multiple combination directional control valve. Two independent pumps are individually controlled in accordance with to the load, supplying just the required quantity of hydraulic fluid for the operation performed. The system provides the operator with enhanced ease of use by reducing the loss of hydraulic pressure, even during combined operations of arm and boom. The new electronic hydraulic pump regulator adjusts its flow rate to the engine“s performance. This means that the engine power is perfectly exploited, the machine“s performance optimized – allowing smooth and simultaneous performance in all the operations.

Reducing fuel is a key topic for Yanmar. The ViO82 benefits from the most advanced technology developed by the leading manufacturer of industrial diesel engines. The 55,6 HP TNV engine is equipped with a common rail direct injection system. The fuel injection is managed and fine-tuned by the Electronic Control Unit ensuring cleaner combustion and optimized engine working conditions. Yanmar’s 4TNV98C-WBV1 engine is the result of continuous efforts to achieve technological progress in fuel consumption and emissions. The cooled Exhaust Gas Recirculation (EGR) drastically reduces the nitrogen oxides (NOx) and the Diesel Particulate Filter (DPF) cleans up exhaust emissions (PM). Furthermore, Yanmar has developed an exclusive regeneration system in order to prevent clogging and cleaning down-time.

In addition, an Engine Controller Unit (ECU) manages the RPM according to the torque optimizing the engine load. This enables to save fuel while increasing the productivity of the machines. The fuel consumption is even further reduced by the Auto-Deceleration system. It enables the engine to switch back to idle if the operator doesn“t touch the operating levers for 4 seconds. The Eco-Mode effectively controls the engine speed particularly when duty cycle requires little power and low speed of movement.

Putting the operator in the center of its design initiatives, Yanmar has developed the „Universal Design“ concept which is focused on ergonomics. Combined with a large leg room it improves the comfort and safety of the operator. The ViO82 design provides an ergonomic environment, excellent visibility and exceptional safety. The shape of the cabin provides the operator with an optimal 360° visibility in order to improve the safety on the jobsite and enhance work efficiency. The air suspension seat has numerous possibilities of adjustment to give the optimal seating position. The instrumentation panel has been redesigned as well as the armrests, which further enhance the operator“s comfort. The ViO82 is equipped in standard with a FOPS2 Top Guard for an enhanced protection in harsh environment.

Since the invention of the ViO concept in 1995, Yanmar has been the leader in designing the most compact excavators. The ViO82, once again, impressively underlines the company“s leading position.

Yanmar Construction Equipment Europe manufactures and distributes compact work site equipment for construction, urban renewal and development of green spaces. The manufacturing plants are based in Saint-Dizier (Haute-Marne, France) and in Crailsheim (Baden-Württemberg, Germany). The Sales Office for Europe is in Bezanes, near Reims. The company relies on its network of over 170 dealers and importers throughout Europe to market its products.

Company-Contact
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
Phone: +33 3 25 55 29 66
E-Mail: anne_chatillon@yanmar.com
Url: http://www.yanmarconstruction.eu

Press
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
Phone: +49 40 401 131 010
E-Mail: yanmar@cream-communication.com
Url: http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Neuer urbaner Midi-Bagger Yanmar ViO82 definiert Leistung neu

Das neueste Flaggschiff moderner Yanmar-Technologie zeigt hervorragende Leistung und schont dabei die Umwelt.

Neuer urbaner Midi-Bagger Yanmar ViO82 definiert Leistung neu

Der ViO82, neuester Midi-Bagger aus dem Hause Yanmar, ermöglicht noch flexibleres Arbeiten.

Bezannes, 07.11.2018 – Der ViO82, neuester Midi-Bagger aus dem Hause Yanmar, ermöglicht noch flexibleres Arbeiten. Die hochkompakte Maschine spielt dabei alle Vorteile der langjährigen Erfahrung von Yanmar in der Entwicklung von Nullheckbaggern aus: Er ist sehr vielseitig und der ideale Partner für Produktivitätssteigerung, speziell in städtischen Umgebungen und beengten Platzverhältnissen.

Der ViO82 besitzt das neue Yanmar-Hydrauliksystem ViPPS2i. Es basiert auf einer Summenleistungsregelung, die mit zwei unabhängigen Verstellpumpen zum Variieren der Ölmenge sowie einem Steuerblock mit vielfältigen Kombinationen ausgestattet ist. Zwei unabhängige Pumpen, die im Einklang mit der Last individuell geregelt werden, liefern nur die Menge an Hydraulikflüssigkeit, die wirklich benötigt wird. Dieses System trägt zu mehr Bedienungskomfort bei, denn es reduziert Hydraulikdruckverluste, selbst bei der kombinierten Bedienung von Arm und Ausleger. Der neue elektronische Hydraulikpumpenregler passt die Durchflussrate an die Motorleistung an. Somit wird die Motorleistung perfekt ausgenutzt, die Maschinenleistung optimiert und geschmeidige und simultane Arbeitsabläufe gewährleistet.

Auch ist die Kraftstoffreduzierung beim ViO82 ein klares Ziel von Yanmar. Der Bagger profitiert von der hochmodernen Technologie branchenführender Dieselmotoren-Hersteller. Sein 55,6-PS-TNV-Motor ist mit dem Common-Rail-Direkteinspritzsystem ausgestattet. Kraftstoffeinspritzung und Feinabstimmung werden über das Motorsteuergerät (ECU) geregelt. Das trägt zur sauberen Verbrennung und optimierten Arbeitsbedingungen des Motors bei. Der Yanmar 4TNV98C-WBV1-Motor ist das Ergebnis kontinuierlicher Bemühungen um technologischen Fortschritt bei Kraftstoffverbrauch und Emission. Die gekühlte Abgasrückführung (EGR) führt zu einer drastischen Reduzierung der Stickoxide (NOx), der Dieselpartikelfilter (DPF) reinigt die Abgasemissionen (PM). Um Verstopfungen ebenso entgegenzuwirken wie Stillständen wegen Reinigungsarbeiten hat Yanmar zudem ein exklusives Regenerationssystem entwickelt.

Eine elektronische Motorsteuerung (ECU) regelt die Drehzahl entsprechend dem Drehmoment und optimiert somit die Motorlast. Dies bedeutet Kraftstoffeinsparung bei erhöhter Produktivität der Maschinen. Auch die Leerlaufautomatik trägt zur weiteren Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs bei. Sobald 4 Sekunden lang keine Berührung der Bedienhebel erkannt wird, wechselt der Motor in den Leerlauf. Zudem wird die Motordrehzahl im Eco-Modus wirksam reguliert, insbesondere wenn Arbeitszyklen mit wenig Kraftaufwand und langsamer Geschwindigkeit ausgeführt werden können.

Der Bediener steht im Mittelpunkt der Konstruktionsinitiativen von Yanmar – das „Universal Design“-Konzept setzt den Schwerpunkt auf Ergonomie. In Kombination mit dem vergrößerten Fußraum werden Komfort und Sicherheit des Bedieners verbessert. Die Konstruktion des ViO82 bietet dem Bediener eine ergonomische Umgebung, exzellente Sichtverhältnisse und ein außergewöhnliches Sicherheitsniveau. Die Bauform der Kabine gewährt einen 360-Grad-Rundumblick. Dies verbessert den Arbeitsschutz auf der Baustelle und ermöglicht effizienteres Arbeiten. Der luftgefederte Fahrersitz hat viele Einstellmöglichkeiten, mit denen der Bediener seine optimale Sitzposition finden kann. Das Armaturenbrett wurde ebenso überarbeitet wie die Armlehne, um den Komfort für den Bediener weiter zu verbessern. Der ViO82 ist standardmäßig mit FOPS-II-Dachschutz ausgestattet, für besseren Schutz unter harten Bedingungen.

Seit der Einführung des ViO-Konzepts 1995 ist Yanmar Marktführer bei der Entwicklung hochkompakter Bagger – dies wird mit der Entwicklung des ViO82 ein weiteres Mal eindrucksvoll unterstrichen.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 260 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Yanmar überzeugt mit Qualität und Leistung

Becker Baumaschinen veranstaltete erfolgreiche Hausmesse mit Baggern und Radladern des japanischen Herstellers.

Yanmar überzeugt mit Qualität und Leistung

Seit 2018 ist die Becker Baumaschinen GmbH neuer Yanmar-Händler.

Retzbach/Zellingen, 01. Oktober 2018 – Der neue Yanmar-Händler Becker Baumaschinen GmbH (Becker) präsentierte am 8. und 9. September in seiner Service- und Miet-Filiale in Retzbach/Zellingen im Rahmen einer Hausmesse ein umfangreiches Portfolio an Baumaschinen. Neu dabei: Bagger und Radlader von Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE). Die zahlreichen Besucher kamen überwiegend aus der Region, darunter viele langjährige Stammkunden. Sie erhielten vor Ort umfassende Informationen zu den ausgestellten Maschinen und erfuhren von Neuigkeiten aus dem Hause Becker. Sylwia Keiner von
Yanmar CEE war als Yanmar-Repräsentant persönlich vor Ort und unterstützte ihren neuen Händler in allen Produkt-Fragen.

Die Becker Baumaschinen GmbH präsentierte die Maschinen bei bestem Wetter. Das fränkische Traditionsunternehmen ist seit über 50 Jahren Experte für den Handel, Service- und Mietdienstleistungen rund um Baumaschinen sowie den Aufbau von LKW-Fahrzeugen. Seit vielen Jahren verkauft und vermietet Becker Maschinen der Marke Schaeff, die heute Teil des Yanmar-Portfolios sind. Zu den Highlights der Ausstellung gehörte der Yanmar Mobilbagger B75W. Das Fahrwerk kombiniert hohe Geländegängigkeit mit Antriebsstärke. Dank der 14 Grad Achspendlung ist der Mobilbagger sogar auf unebenem Untergrund absolut stabil. Vier unabhängige Hydraulikkreisläufe erlauben die exakte Steuerung der vielfältigen Anbaugeräte. Auch die Yanmar-Minibagger weckten das Interesse der Besucher so wie zum Beispiel der SV18. Dank kompakter Abmessungen und minimalem Schwenkradius kann die Maschine auf engstem Raum eingesetzt werden – wie etwa im GaLaBau oder auf innerstädtischen Baustellen.

Christian Hartmann von Becker Baumaschinen GmbH sagt: „Für die Hausmesse haben wir durchweg positive Resonanz erhalten. Wir sind froh, nun auch die Bagger und Radlader von Yanmar in unserem Sortiment zu haben. Die Qualität und Leistungsstärke der Maschinen haben uns sofort überzeugt. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.“

Yanmar Construction Equipment Europe verfügt über ein umfangreiches Sortiment für den Hoch-, Tief- und Landschaftsbau und hat ein Netz von über 260 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa. Der Spezialist für kompakte Baumaschinen bietet Mini-Bagger, Radlader, Raupentransporter, Minikipper, Lichtmasten und Zubehör an.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint- Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Yanmar B110W als Helfer in der Landschaftspflege

Ausgestattet mit unterschiedlichen Anbaugeräten meistert der Mobilbagger jede Herausforderung.

Yanmar B110W als Helfer in der Landschaftspflege

Mit Allradlenkung und Baumkneifer ist der Yanmar B110W der ideale Helfer in der Baumpflege.

Reims/Amelinghausen, 14. Juni 2018 – Flexibel und vielseitig einsetzbar – damit überzeugt der Mobilbagger B110W aus dem Haus Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) das Lohnunternehmen Jürgen Richter GbR (Jürgen Richter) aus Amelinghausen. Dieses setzt auf die Maschine des japanischen Herstellers, die vom erfolgreichen Yanmar-Händler und Vermieter HKL BAUMASCHINEN erworben wurde. Der Mobilbagger ist neu im Yanmar-Portfolio und wurde erstmalig auf der NordBau 2017 vorgestellt. Ausgestattet mit unterschiedlichen Anbaugeräten lässt sich die Maschine für alle anfallenden Arbeiten in der Landschaftspflege einsetzen.

Zurückschneiden von Bäumen und Hecken, Mulcharbeiten, Reinigung von Gräben, Baumstümpfe entfernen – all das ist kein Problem für den B110W Mobilbagger. Die hierzu genutzten Anbaugeräte wie Baumkneifer und Astschere können einfach montiert werden, da die Maschine mit einem Steelwrist Tiltrotator und einem hydraulischen Schnellwechsler ausgestattet ist. Auch Forstmulcher und Stubbenfräse können dank der großen Hydraulikleistung des Baggers angebaut werden.
Die Ausstattung des B110W mit einer Joysticklenkung bringt erhöhten Fahrerkomfort. So bleibt der Fahrer auch beim Umsetzen der Maschine in einer komfortablen Sitzposition. Die Allradlenkung, eine Besonderheit in der Klasse, ermöglicht das Manövrieren auf engstem Raum. Mit einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu 36 km/h lässt sie sich zügig von Einsatzort zu Einsatzort bewegen. Mit diesen Eigenschaften ist der Mobilbagger die ideale Ergänzung für den Maschinenpark von Jürgen Richter.

Christian Richter, Teilhaber bei Lohnunternehmen Jürgen Richter GbR, sagt: „Der neue Mobilbagger von Yanmar ist perfekt für unsere Arbeiten in der Landschaftspflege. Wir können ihn überall einsetzen und dadurch unser Dienstleistungsangebot noch vergrößern.“

Das Lohnunternehmen Jürgen Richter GbR wurde 1985 gegründet und beschäftigt heute 14 Angestellte. In der Landschaftspflege verwendet das Unternehmen neben dem B110W auch einen Yanmar SV18 Minibagger für Erdarbeiten. Jürgen Richter übernimmt für seine landwirtschaftlichen Kunden unter anderem umfassende Erntearbeiten sowie Aussaat und Düngung. Insgesamt besitzt das Unternehmen über rund 100 Maschinen und Geräte.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint- Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Die neuen Yanmar-Modelle begeistern

Beim Frühlingsfest zeigt Händler M&V Veit sein großes Maschinen-Portfolio.

Die neuen Yanmar-Modelle begeistern

Beim Frühlingsfest zeigte Yanmar-Händler M&V Veit die gesamte Bandbreite seines Maschinen-Portfolios

Reims/Filderstadt, 4. Juni 2018 – Die Firma M&V Veit Baumaschinen (M&V Veit) ist Yanmar-Händler voller Überzeugung. Ihrer Begeisterung für die Maschinen verliehen die Geschäftsführer Moritz Veit und Volker Veit beim Frühlingsfest auf dem unternehmenseigenen Betriebsgelände in Filderstadt Ausdruck, zu dem Partner, Freunde, Kunden, Lieferanten und Interessenten eingeladen waren.
Dort präsentierten sie den zahlreich erschienenen Besuchern die neuen Mobilbagger, Radlader und den neuen Carrier des japanischen Herstellers plus rund 40 Mini- und Kompaktbagger. Stefan Mittelmeier, Area Sales Manager Germany South bei Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE), war als Yanmar-Repräsentant persönlich vor Ort und würdigte den Erfolg von M&V Veit.

Moritz Veit sagt: „Es ist erstaunlich, wie viele neue hochwertige Maschinen Yanmar derzeit auf den Markt bringt. Dabei markieren die neuen Mobilbagger und Radlader eine neue Epoche – ihre Leistungsstärke und Komfort sind einfach klasse.“
Volker Veit ergänzt: „Diese Qualität schätzen auch unsere Kunden und haben auf unserem Frühlingsfest gleich einige neue Verträge abgeschlossen.“

Unter den Yanmar-Neuheiten waren die Nullheckbagger ViO26-6 und ViO27-6 sowie die Modelle ViO50-6B und ViO57-6B mit Dieselpartikelfilter (DPF) und der Carrier C30R-3B mit Motorenstufe 5, der ebenfalls über einen DPF verfügt. Damit liegen die Yanmar-Maschinen ganz auf Linie mit den aktuellen Umweltstandards, die gerade im feinstaubbelasteten Stuttgart eine immer größere Rolle spielen.
Denn: Mit verbautem DPF dürfen die Maschinen auch in den Umweltzonen von Stuttgart oder Reutlingen eingesetzt werden. Yanmar CEE bietet als einziger Hersteller den DPF serienmäßig an.

Stefan Mittelmeier, Area Sales Manager Germany South bei Yanmar CEE, bekräftigt: „Auf dem Frühlingsfest von M&V Veit zeigte sich einmal wieder deutlich, wie engagiert unsere Händler sind. Die Yanmar-Maschinen wurden optimal präsentiert und die Besucher ausführlich informiert. Wir sind stolz darauf, einen so starken Partner wie M&V Veit an unserer Seite zu haben.“

M&V Veit ist seit 2007 Teil des Yanmar-Partnernetzes mit über 170 Vertragshändlern. Yanmar bietet ihnen hochwertige Maschinen aus dem Kompaktbereich: Mini- und Midibagger, Mobilbagger, Radlader und Carrier.
Hinzu kommen Pakete mit verschiedenen Wahlmöglichkeiten in puncto Zubehör, Garantie und Finanzierung.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint- Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Yanmar gratuliert Taubitz Baumaschinen

Bei der Center-Eröffnung präsentiert der Händler sein großes Portfolio des japanischen Herstellers.

Yanmar gratuliert Taubitz Baumaschinen

v.l.n.r. Kerstin Kercher, Marcus Taubitz und Frank Thoss im neuen Center von Taubitz Baumaschinen.

Reims/Bottrop, 11. April 2018 – Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) freut sich über den Erfolg von Taubitz Baumaschinen GmbH (Taubitz). Der langjährige Yanmar-Händler hatte im Februar zur Eröffnung seines neu gebauten Centers in Bottrop eingeladen. Frank Thoss, Regional Director Central Europe Yanmar CEE und Kerstin Kercher, Area Sales Manager Yanmar CEE sowie zahlreiche Kunden von Taubitz besuchten die Feierlichkeiten. Im neuen Center präsentierte der Yanmar-Händler den Besuchern der Eröffnungsfeier sein Yanmar-Portfolio, das er kontinuierlich aufstockt. Kürzlich kamen weitere SV60, SV16, SV18 und SV22 Raupenbagger hinzu.

Marcus Taubitz, Geschäftsführer Taubitz Baumaschinen GmbH, sagt: „Wir arbeiten sehr gern mit Yanmar zusammen. Da passt einfach alles – von den Maschinen bis zum Service. Wir sind ganz begeistert von den neuen Mobilbaggern und Radladern. Sie sind innovativ, gerade in puncto Motoreneffizienz und Bedienkomfort und ergänzen unser Portfolio perfekt. Das kommt bei den Kunden gut an.“

Frank Thoss, Regional Director Central Europe Yanmar CEE, bekräftigt: „Wir verstehen uns als Partner unserer Händler und unterstützen sie mit aller Kraft. Für neue Maschinen fahren wir spezielle Kampagnen und bieten technische Sales-Trainings an. Taubitz weiß das optimal zu nutzen, das ist Teil seines Erfolgs. Wir wünschen ihm auch für die Zukunft alles Gute!“

Taubitz arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit Yanmar CEE zusammen und ist an der Seite des japanischen Herstellers stetig weiter gewachsen. Neben einer großen Maschinenauswahl bietet der Händler einen umfassenden Kundendienst sowie eine gut ausgestattete Werkstatt mit großem Ersatzteillager.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Die Produktionsstätten befinden sich in Saint- Dizier, Nordost-Frankreich und in Crailsheim, Baden Württemberg, Deutschland. Die Vertriebszentrale für Europa ist im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

„Yanmar ist die tragende Säule unseres Betriebs“

Beim 10-jährigen Firmenjubiläum von SK Baumaschinen zeigt sich die Wertschätzung der beiden Partner füreinander.

"Yanmar ist die tragende Säule unseres Betriebs"

Schätzen die gute Zusammenarbeit: Dirk Steglich, Frank Thoss und Sven Kaliner (v.l.n.r.).

Reims/Dresden, 10. Juli 2017 – Vor kurzem feierte SK Baumaschinen GmbH (SK Baumaschinen), zertifizierter Händler von Yanmar Construction Equipment Europe S.A.S. (Yanmar CEE), sein 10. Betriebsjubiläum. Auf dem Firmengelände in Dresden erwarteten die zahlreichen Gäste Maschinenpräsentationen sowie Finanzierungsaktionen. Einige Mitarbeiter von Yanmar CEE waren persönlich vor Ort – denn auf die gute Zusammenarbeit mit seinen Vertragshändlern legt der Kompaktmaschinenspezialist großen Wert.

Seit 2014 besteht die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Yanmar CEE und seinem Händler SK Baumaschinen. Dieser gilt als Yanmar-Kompetenzcenter in der Dresdener Region. SK Baumaschinen sieht in Yanmar CEE einen starken Partner und komplettiert sein Portfolio mit der neuen Produktreihe aus dem Werk in Crailsheim. Beide Firmen betonten immer wieder ihre Wertschätzung füreinander.

Sven Kaliner, Geschäftsführer der SK Baumaschinen, lobt: „Bei unserer Jubiläumsfeier hat sich erneut gezeigt, wie maßgebend eine persönliche Beziehung ist, sowohl zwischen Hersteller und Händler als auch zwischen Händler und Käufer. Yanmar ist ein verlässlicher Vertriebspartner: Er ist immer für uns da und unterstützt uns permanent. Die Maschinen von Yanmar sind mittlerweile die tragende Säule unseres Betriebs. Wir freuen uns schon auf die weitere Zukunft mit Yanmar.“

„Damit Yanmar CEE seine Maschinenqualität weiterhin sichern kann, bedarf es dynamischer Partner. Die SK Baumaschinen GmbH ist ein solcher Partner. Unsere Stärke liegt nicht nur im Preis, es gehört noch viel mehr dazu: Problemlösungen, kurzfristige Lieferzeiten – das Gesamtpaket eben“, sagt Frank Thoss, Regional Manager Yanmar CEE Deutschland, Polen, Österreich und Schweiz.

Zwei Tage dauerte das Fest, bei dem insgesamt rund 750 Gäste mitfeierten. Verschiedene Yanmar-Produkte wie der B110W Mobilbagger und der B7 Sigma Raupenbagger wurden den Besuchern präsentiert. Von den Gästen ausprobiert werden konnten verschiedene Yanmar Maschinen, unter anderem auch der Minibagger SV08.

SK Baumaschinen ist Teil des Yanmar-Partnernetzes mit über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa. Yanmar bietet ihnen hochwertige Maschinen aus dem Kompaktbereich: Mini- und Midibagger, Carrier und Radlader. Yanmar bietet außerdem Lösungspakete mit verschiedenen Wahlmöglichkeiten, Zubehör, verlängerter Garantiezeit und Finanzierungslösungen für den Kunden.

Bildunterschrift: Schätzen die gute Zusammenarbeit: Dirk Steglich, Verkäufer der Produkte Yanmar bei SK Baumaschinen, Frank Thoss, Regional Manager Yanmar CEE Deutschland, Polen, Österreich und Schweiz und Sven Kaliner, Geschäftsführer der SK Baumaschinen (v.l.n.r.).

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Yanmar präsentiert Neuheiten auf der demopark 2017

Mobilbagger und Radlader ergänzen das Produktportfolio des Kompaktmaschinenspezialisten in idealer Weise.

Yanmar präsentiert Neuheiten auf der demopark 2017

Der Mobilbagger B110W verfügt über eine am Unterwagen verbaute Anhängerkupplung mit Steckdose.

Reims/Eisenach, 7. Juni, 2017 – Auf der diesjährigen demopark im thüringischen Eisenach zeigt Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) mehrere Neuheiten. Neu im Sortiment und im Mittelpunkt des Messeauftritts steht der Mobilbagger B110W, der über eine am Unterwagen verbaute Anhängerkupplung mit Steckdose verfügt. Auch präsentiert der japanische Hersteller erstmalig den Radlader V120 in einer für Yanmar charakteristischen Lackierung. Gemeinsam mit den Vertragshändlern Atlas Mortag, LBG und Atlas Engel informieren Experten am Yanmar-Stand C-323 über das vielfältige Angebot an Kompaktmaschinen in verschiedenen Größen und Ausführungen. Der Besuch lohnt sich: Spezielle Angebote mit erweiterter Garantie und günstigen Finanzierungsmöglichkeiten sind hier während der Messetage erhältlich.

Frank Thoss, Regional Manager Yanmar CEE Deutschland, Österreich und Polen, sagt: „Robustheit, Stabilität, Verlässlichkeit und niedriger Verbrauch unserer Produkte sind unübertroffen. Mit der Erweiterung unseres Sortiments ergänzen wir unser Kompaktmaschinenangebot um Mobilbagger und Radlader. Wir bieten unseren Kunden damit hohe Qualität und optimale Produktivität auf ganzer Linie.“

Das Highlight: Der kompakte Mobilbagger B110W mit am Unterwagen verbauter Anhängerkupplung mit Steckdose verfügt über enorme Leistung, so dass er auch Aufgaben in den nächst höheren Gewichtsklassen übernehmen kann. Mit extra großen Hubkräften transportiert der 11-Tonner auch besonders schwere Lasten über die Baustelle und kann diese dank seiner feinfühligen Hydraulik auf den Punkt genau positionieren. Seine Pendelachse mit 14-Grad-Pendelwinkel sorgt dafür, dass der Mobilbagger auch auf unebenem Gelände absolut stabil ist. Für den unkomplizierten Transport hat der B110W eine Anhängerkupplung mit zulässiger Zuglast von 4.800 Kilogramm. So können benötigte Anbauwerkzeuge oder Füllmaterialien wie Kies, Schotter oder Sand direkt auf einen Anhänger aufgeladen und mit dem Bagger transportiert werden. Ein zusätzlicher LKW wird nicht benötigt. Das bringt mehr Einsatzflexibilität, geringere Kosten und weniger Umweltbelastung. Die Platzierung der Steckdose am Unterwagen gewährleistet zudem, dass der Bagger auch mit eingesteckten Kabeln schwenken kann. Die Kupplung ist mit einem Klappmechanismus am Stützschild befestigt; Bei Bedarf wird sie einfach weggeklappt.

Eine Premiere: Erstmals in Deutschland präsentiert Yanmar CEE den Radlader V120 in der typischen Yanmar-Lackierung. Der kompakte Radlader hat ein Einsatzgewicht von 7 Tonnen und eine Schaufelkapazität von bis zu 1,8 Kubikmetern. Er ist mit hydraulischem Schnellwechsler ausgestattet und kombinierbar mit einer großen Auswahl an Frontanbaugeräten, die einfach und komfortabel von der Kabine aus gewechselt werden können. Die serienmäßige Parallelkinematik ermöglicht präzise Arbeitsvorgänge und leichtgängiges Bedienen. Gleichzeitig bietet die pendelnde Hinterachse einen großen Schwenkwinkel und sichert damit sogar auf unebenem Gelände den Bodenkontakt für alle vier Räder. Mit diesen Eigenschaften deckt der neue Radlader ein großes Einsatzspektrum ab.

Journalisten sind herzlich zu einem Fachgespräch eingeladen. Besuchen Sie Yanmar CEE am Stand C-323.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Yanmar würdigt seinen Händler Hoping

Beim 120. Firmenjubiläum werden zahlreiche Mini- und Kompaktbagger des japanischen Herstellers präsentiert.

Yanmar würdigt seinen Händler Hoping

Schätzen die persönliche Zusammenarbeit: Yanmar CEE und Clemens Hoping GmbH.

Reims/Bakum, 20. April, 2017 – Am 18. und 19. März 2017 veranstaltete der Yanmar-Händler Clemens Hoping GmbH (Hoping) einen „Tag der offenen Tür“ anlässlich seines 120.Betriebsjubiläums. Rund 13.000 Gäste feierten mit dem Familienunternehmen aus Bakum, Niedersachsen, das in fünfter Generation erfolgreich geführt wird. Andreas Hactergal, Sales and Marketing Director YanmarCEE, Frank Thoss, Area Sales Manager Yanmar CEE Deutschland, Österreich und Polen, sowie Michael Fuest, Area After Sales Manager Nord Europa Yanmar CEE, waren persönlich vor Ort – denn auf die Zusammenarbeit mit seinen Vertragshändlern legt Yanmar Construction Equipment Europe S.A.S. (Yanmar CEE) großen Wert.

Der Experte im Bereich Bau- und Landmaschinen Hoping ist seit 2009 offizieller Yanmar-Partner. Im Sortiment hat er Mini- und Kompaktbagger des japanischen Herstellers – von 800 Kilogramm bis 10 Tonnen. Die robusten Mini- und Kompaktbagger von Yanmar ergänzen das Produktportfolio des Händlers in idealer Weise. Zum 120. Jubiläum hielt Hoping etwas Besonderes für die Kunden bereit: Der Yanmar-Kurzheckbagger SV18 mit einem Gewicht von 1,8 Tonnen wurde zum Sonderpreis und mit Null-Prozent-Finanzierung mit einer Laufzeit von 48 Monaten angeboten. Solche Aktionen mit Sonderpreisen, Zahlungspausen oder Drei-Jahres-Garantien für Yanmar-Maschinen richtet Hoping häufiger aus.

Geschäftsführer Clemens Hoping ist mit Yanmar sehr zufrieden. Das beruht auf Gegenseitigkeit. So würdigt der Hersteller die erfolgreiche Zusammenarbeit mit seinem starken Partner beim Besuch der Jubiläumsveranstaltung. Andreas Hactergal und Frank Thoss überreichten ein sehr spezielles Geschenk: eine handgefertigte und mundgeblasene Yanmar-Minibagger-Rotweinflasche.

„Neben der Optimierung unserer Maschinen sind es umfangreiche Serviceleistungen und qualifizierte Beratung, die die hohe Qualität unserer Produkte sicherstellen. Starke Partner wie Hoping an unserer Seite zu haben, ist dafür unerlässlich. Wir gratulieren Clemens Hoping zum Jubiläum und wünschen alles Gute für die weitere Zukunft“, sagt Andreas Hactergal.

„Die Zusammenarbeit mit Yanmar läuft sehr erfolgreich – nicht zuletzt dank der guten Betreuung durch unseren persönlichen Ansprechpartner Frank Thoss“, erklärt Clemens Hoping. „Ich freue mich auf tolle Jahre mit meinen Mitarbeitern und auf die weitere Zusammenarbeit mit der Firma Yanmar.“

Der Händler Hoping verfügt über eine geräumige Ausstellunghalle für den Verkauf und die Miete von Land-, Bau und Kommunaltechnik – darunter zahlreiche Yanmar-Maschinen – sowie eine große Auswahl an Fahrrädern und E-Bikes und weiteren Freizeitgeräten. Auch bietet das Unternehmen einen umfassenden Kundendienst mit gut ausgestatteter Werkstatt und einem großen Ersatzteillager – auch für alle Yanmar-Produkte. Zum 120. Jubiläum des traditionsreichen Familienunternehmens wurde die Straße, in der das Unternehmen ansässig ist, vom Bürgermeister feierlich in die Klemens-Hoping-Straße umbenannt.

Hoping gehört zum Yanmar-Partnernetz mit über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Yanmar mit Highlights auf der SaMoTer 2017

Ein Novum: Radlader und Mobilbagger erweitern das Portfolio des Kompaktmaschinen-Spezialisten.

Yanmar mit Highlights auf der SaMoTer 2017

Der neue Yanmar SV85-2PB bietet erhebliche Flexibilität für jeden Einsatz.

Reims/Verona, 23. Februar, 2017 – Auf der diesjährigen SaMoTer (22. – 25.02.17) hält Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) einige Überraschungen bereit. Erstmalig präsentiert der japanische Hersteller an seinem Stand in Halle 5, Stand E6-G68 sein neues Sortiment an Mobilbaggern und Radladern – diese sind ab sofort auf dem italienischen Markt erhältlich. Auch die neuen Raupenbagger SV85-2PB, SV120-2PB und ViO27-6 werden ausgestellt. Mit seinem erweiterten Produktportfolio deckt Yanmar CEE den kompletten Kompaktmaschinen-Bedarf für jedes Bauvorhaben ab.

Andreas Hactergal, Sales and Marketing Director Yanmar CEE, sagt: „Mit der Erweiterung unseres Sortiments stellen wir sicher, dass wir allen Anforderungen im Kompaktmaschinenbereich begegnen können. Als Premiumanbieter ist die hohe Qualität und die optimale Produktivität unserer Geräte ein Muss und wir arbeiten stetig weiter an der Steigerung von Maschinenleistung und Energieeffizienz. Wir freuen uns, unsere neuen Maschinen auf der SaMoTer zu präsentieren.“

Die neuen Mobilbagger- und Radlader-Modelle sind komfortabel, leistungsstark sowie effizient und ergänzen das bestehende Angebot von Yanmar CEE in idealer Weise. Gezeigt werden die Modelle B75W, B95W, B110W, V65, V70S, V80, V100, V120. Die neuen Yanmar-Kompaktbagger SV85-2PB und SV120-2PB bieten mit ihren zweifachen Verstellauslegern erhebliche Flexibilität für jeden Einsatz. Mit der cleveren Knickmatik-Funktion ausgestattet können die Kompaktbagger zudem bei voller Grabtiefe parallel seitenversetzt an Wänden und Hecken entlang arbeiten. Die Maschinen aus der SV-Serie von Yanmar CEE kombinieren die Leistung eines großen Baggers mit den Vorteilen einer Kompaktmaschine. Robustheit, herausragende Leistungsstärke und Komfort machen sie zu perfekten Partnern für effizientes Arbeiten auf verschiedensten Baustellen.

Auch im Angebot der Zero-Tail-Swing-Bagger gibt es Neuigkeiten: Neben den Modellen ViO50-6 und ViO57-6 wird auf der SaMoTer erstmals der ViO27-6 gezeigt. Die neue Maschine vervollständigt die Minibagger-Reihe von Yanmar CEE und hat ein Transportgewicht (mit Kabine) von nur 2.610 Kilogramm. Die Zero-Tail-Swing-Bagger eignen sich speziell für innerstädtisches Arbeiten und beengte Platzverhältnisse. Der tote Winkel hinter den Fahrzeugen ist auf ein Minimum reduziert, wodurch sie besondere Sicherheit bieten. Die Konzeption des Auslegers sorgt außerdem für einen sehr engen Schwenkradius. Weiterhin sind die Bagger besonders schonend zur Umwelt. Sie sind in der Standardversion mit dem automatischen Verzögerungssystem (Auto Deceleration System, ADS) ausgestattet, der die Geschwindigkeit kontrolliert und so Kraftstoff einspart. Verbesserte Ergonomie der Fahrerkabine sowie die Ausstattung mit einem leistungsstarken und doch kraftstoffsparenden Yanmar-Dieselmotor sorgen für effizientes und komfortables Arbeiten.

SaMoTer ist eine dreijährlich stattfindende Fachmesse für den internationalen Baumaschinensektor und in Italien die wichtigste Veranstaltung der Baubranche. Sie findet vom 22. bis zum 25. Februar 2017 auf dem Messegelände von Veronafiere statt.

Journalisten sind herzlich zu einem Fachgespräch eingeladen. Besuchen Sie Yanmar CEE in Halle 5 am Stand E6/7/8-F6/7/8-G6/7/8.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 160 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com