Tag Archives: Yanmar CEE

Immobilien Bauen Garten

„Yanmar ist die tragende Säule unseres Betriebs“

Beim 10-jährigen Firmenjubiläum von SK Baumaschinen zeigt sich die Wertschätzung der beiden Partner füreinander.

"Yanmar ist die tragende Säule unseres Betriebs"

Schätzen die gute Zusammenarbeit: Dirk Steglich, Frank Thoss und Sven Kaliner (v.l.n.r.).

Reims/Dresden, 10. Juli 2017 – Vor kurzem feierte SK Baumaschinen GmbH (SK Baumaschinen), zertifizierter Händler von Yanmar Construction Equipment Europe S.A.S. (Yanmar CEE), sein 10. Betriebsjubiläum. Auf dem Firmengelände in Dresden erwarteten die zahlreichen Gäste Maschinenpräsentationen sowie Finanzierungsaktionen. Einige Mitarbeiter von Yanmar CEE waren persönlich vor Ort – denn auf die gute Zusammenarbeit mit seinen Vertragshändlern legt der Kompaktmaschinenspezialist großen Wert.

Seit 2014 besteht die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Yanmar CEE und seinem Händler SK Baumaschinen. Dieser gilt als Yanmar-Kompetenzcenter in der Dresdener Region. SK Baumaschinen sieht in Yanmar CEE einen starken Partner und komplettiert sein Portfolio mit der neuen Produktreihe aus dem Werk in Crailsheim. Beide Firmen betonten immer wieder ihre Wertschätzung füreinander.

Sven Kaliner, Geschäftsführer der SK Baumaschinen, lobt: „Bei unserer Jubiläumsfeier hat sich erneut gezeigt, wie maßgebend eine persönliche Beziehung ist, sowohl zwischen Hersteller und Händler als auch zwischen Händler und Käufer. Yanmar ist ein verlässlicher Vertriebspartner: Er ist immer für uns da und unterstützt uns permanent. Die Maschinen von Yanmar sind mittlerweile die tragende Säule unseres Betriebs. Wir freuen uns schon auf die weitere Zukunft mit Yanmar.“

„Damit Yanmar CEE seine Maschinenqualität weiterhin sichern kann, bedarf es dynamischer Partner. Die SK Baumaschinen GmbH ist ein solcher Partner. Unsere Stärke liegt nicht nur im Preis, es gehört noch viel mehr dazu: Problemlösungen, kurzfristige Lieferzeiten – das Gesamtpaket eben“, sagt Frank Thoss, Regional Manager Yanmar CEE Deutschland, Polen, Österreich und Schweiz.

Zwei Tage dauerte das Fest, bei dem insgesamt rund 750 Gäste mitfeierten. Verschiedene Yanmar-Produkte wie der B110W Mobilbagger und der B7 Sigma Raupenbagger wurden den Besuchern präsentiert. Von den Gästen ausprobiert werden konnten verschiedene Yanmar Maschinen, unter anderem auch der Minibagger SV08.

SK Baumaschinen ist Teil des Yanmar-Partnernetzes mit über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa. Yanmar bietet ihnen hochwertige Maschinen aus dem Kompaktbereich: Mini- und Midibagger, Carrier und Radlader. Yanmar bietet außerdem Lösungspakete mit verschiedenen Wahlmöglichkeiten, Zubehör, verlängerter Garantiezeit und Finanzierungslösungen für den Kunden.

Bildunterschrift: Schätzen die gute Zusammenarbeit: Dirk Steglich, Verkäufer der Produkte Yanmar bei SK Baumaschinen, Frank Thoss, Regional Manager Yanmar CEE Deutschland, Polen, Österreich und Schweiz und Sven Kaliner, Geschäftsführer der SK Baumaschinen (v.l.n.r.).

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Yanmar präsentiert Neuheiten auf der demopark 2017

Mobilbagger und Radlader ergänzen das Produktportfolio des Kompaktmaschinenspezialisten in idealer Weise.

Yanmar präsentiert Neuheiten auf der demopark 2017

Der Mobilbagger B110W verfügt über eine am Unterwagen verbaute Anhängerkupplung mit Steckdose.

Reims/Eisenach, 7. Juni, 2017 – Auf der diesjährigen demopark im thüringischen Eisenach zeigt Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) mehrere Neuheiten. Neu im Sortiment und im Mittelpunkt des Messeauftritts steht der Mobilbagger B110W, der über eine am Unterwagen verbaute Anhängerkupplung mit Steckdose verfügt. Auch präsentiert der japanische Hersteller erstmalig den Radlader V120 in einer für Yanmar charakteristischen Lackierung. Gemeinsam mit den Vertragshändlern Atlas Mortag, LBG und Atlas Engel informieren Experten am Yanmar-Stand C-323 über das vielfältige Angebot an Kompaktmaschinen in verschiedenen Größen und Ausführungen. Der Besuch lohnt sich: Spezielle Angebote mit erweiterter Garantie und günstigen Finanzierungsmöglichkeiten sind hier während der Messetage erhältlich.

Frank Thoss, Regional Manager Yanmar CEE Deutschland, Österreich und Polen, sagt: „Robustheit, Stabilität, Verlässlichkeit und niedriger Verbrauch unserer Produkte sind unübertroffen. Mit der Erweiterung unseres Sortiments ergänzen wir unser Kompaktmaschinenangebot um Mobilbagger und Radlader. Wir bieten unseren Kunden damit hohe Qualität und optimale Produktivität auf ganzer Linie.“

Das Highlight: Der kompakte Mobilbagger B110W mit am Unterwagen verbauter Anhängerkupplung mit Steckdose verfügt über enorme Leistung, so dass er auch Aufgaben in den nächst höheren Gewichtsklassen übernehmen kann. Mit extra großen Hubkräften transportiert der 11-Tonner auch besonders schwere Lasten über die Baustelle und kann diese dank seiner feinfühligen Hydraulik auf den Punkt genau positionieren. Seine Pendelachse mit 14-Grad-Pendelwinkel sorgt dafür, dass der Mobilbagger auch auf unebenem Gelände absolut stabil ist. Für den unkomplizierten Transport hat der B110W eine Anhängerkupplung mit zulässiger Zuglast von 4.800 Kilogramm. So können benötigte Anbauwerkzeuge oder Füllmaterialien wie Kies, Schotter oder Sand direkt auf einen Anhänger aufgeladen und mit dem Bagger transportiert werden. Ein zusätzlicher LKW wird nicht benötigt. Das bringt mehr Einsatzflexibilität, geringere Kosten und weniger Umweltbelastung. Die Platzierung der Steckdose am Unterwagen gewährleistet zudem, dass der Bagger auch mit eingesteckten Kabeln schwenken kann. Die Kupplung ist mit einem Klappmechanismus am Stützschild befestigt; Bei Bedarf wird sie einfach weggeklappt.

Eine Premiere: Erstmals in Deutschland präsentiert Yanmar CEE den Radlader V120 in der typischen Yanmar-Lackierung. Der kompakte Radlader hat ein Einsatzgewicht von 7 Tonnen und eine Schaufelkapazität von bis zu 1,8 Kubikmetern. Er ist mit hydraulischem Schnellwechsler ausgestattet und kombinierbar mit einer großen Auswahl an Frontanbaugeräten, die einfach und komfortabel von der Kabine aus gewechselt werden können. Die serienmäßige Parallelkinematik ermöglicht präzise Arbeitsvorgänge und leichtgängiges Bedienen. Gleichzeitig bietet die pendelnde Hinterachse einen großen Schwenkwinkel und sichert damit sogar auf unebenem Gelände den Bodenkontakt für alle vier Räder. Mit diesen Eigenschaften deckt der neue Radlader ein großes Einsatzspektrum ab.

Journalisten sind herzlich zu einem Fachgespräch eingeladen. Besuchen Sie Yanmar CEE am Stand C-323.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Yanmar würdigt seinen Händler Hoping

Beim 120. Firmenjubiläum werden zahlreiche Mini- und Kompaktbagger des japanischen Herstellers präsentiert.

Yanmar würdigt seinen Händler Hoping

Schätzen die persönliche Zusammenarbeit: Yanmar CEE und Clemens Hoping GmbH.

Reims/Bakum, 20. April, 2017 – Am 18. und 19. März 2017 veranstaltete der Yanmar-Händler Clemens Hoping GmbH (Hoping) einen „Tag der offenen Tür“ anlässlich seines 120.Betriebsjubiläums. Rund 13.000 Gäste feierten mit dem Familienunternehmen aus Bakum, Niedersachsen, das in fünfter Generation erfolgreich geführt wird. Andreas Hactergal, Sales and Marketing Director YanmarCEE, Frank Thoss, Area Sales Manager Yanmar CEE Deutschland, Österreich und Polen, sowie Michael Fuest, Area After Sales Manager Nord Europa Yanmar CEE, waren persönlich vor Ort – denn auf die Zusammenarbeit mit seinen Vertragshändlern legt Yanmar Construction Equipment Europe S.A.S. (Yanmar CEE) großen Wert.

Der Experte im Bereich Bau- und Landmaschinen Hoping ist seit 2009 offizieller Yanmar-Partner. Im Sortiment hat er Mini- und Kompaktbagger des japanischen Herstellers – von 800 Kilogramm bis 10 Tonnen. Die robusten Mini- und Kompaktbagger von Yanmar ergänzen das Produktportfolio des Händlers in idealer Weise. Zum 120. Jubiläum hielt Hoping etwas Besonderes für die Kunden bereit: Der Yanmar-Kurzheckbagger SV18 mit einem Gewicht von 1,8 Tonnen wurde zum Sonderpreis und mit Null-Prozent-Finanzierung mit einer Laufzeit von 48 Monaten angeboten. Solche Aktionen mit Sonderpreisen, Zahlungspausen oder Drei-Jahres-Garantien für Yanmar-Maschinen richtet Hoping häufiger aus.

Geschäftsführer Clemens Hoping ist mit Yanmar sehr zufrieden. Das beruht auf Gegenseitigkeit. So würdigt der Hersteller die erfolgreiche Zusammenarbeit mit seinem starken Partner beim Besuch der Jubiläumsveranstaltung. Andreas Hactergal und Frank Thoss überreichten ein sehr spezielles Geschenk: eine handgefertigte und mundgeblasene Yanmar-Minibagger-Rotweinflasche.

„Neben der Optimierung unserer Maschinen sind es umfangreiche Serviceleistungen und qualifizierte Beratung, die die hohe Qualität unserer Produkte sicherstellen. Starke Partner wie Hoping an unserer Seite zu haben, ist dafür unerlässlich. Wir gratulieren Clemens Hoping zum Jubiläum und wünschen alles Gute für die weitere Zukunft“, sagt Andreas Hactergal.

„Die Zusammenarbeit mit Yanmar läuft sehr erfolgreich – nicht zuletzt dank der guten Betreuung durch unseren persönlichen Ansprechpartner Frank Thoss“, erklärt Clemens Hoping. „Ich freue mich auf tolle Jahre mit meinen Mitarbeitern und auf die weitere Zusammenarbeit mit der Firma Yanmar.“

Der Händler Hoping verfügt über eine geräumige Ausstellunghalle für den Verkauf und die Miete von Land-, Bau und Kommunaltechnik – darunter zahlreiche Yanmar-Maschinen – sowie eine große Auswahl an Fahrrädern und E-Bikes und weiteren Freizeitgeräten. Auch bietet das Unternehmen einen umfassenden Kundendienst mit gut ausgestatteter Werkstatt und einem großen Ersatzteillager – auch für alle Yanmar-Produkte. Zum 120. Jubiläum des traditionsreichen Familienunternehmens wurde die Straße, in der das Unternehmen ansässig ist, vom Bürgermeister feierlich in die Klemens-Hoping-Straße umbenannt.

Hoping gehört zum Yanmar-Partnernetz mit über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 170 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Yanmar mit Highlights auf der SaMoTer 2017

Ein Novum: Radlader und Mobilbagger erweitern das Portfolio des Kompaktmaschinen-Spezialisten.

Yanmar mit Highlights auf der SaMoTer 2017

Der neue Yanmar SV85-2PB bietet erhebliche Flexibilität für jeden Einsatz.

Reims/Verona, 23. Februar, 2017 – Auf der diesjährigen SaMoTer (22. – 25.02.17) hält Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) einige Überraschungen bereit. Erstmalig präsentiert der japanische Hersteller an seinem Stand in Halle 5, Stand E6-G68 sein neues Sortiment an Mobilbaggern und Radladern – diese sind ab sofort auf dem italienischen Markt erhältlich. Auch die neuen Raupenbagger SV85-2PB, SV120-2PB und ViO27-6 werden ausgestellt. Mit seinem erweiterten Produktportfolio deckt Yanmar CEE den kompletten Kompaktmaschinen-Bedarf für jedes Bauvorhaben ab.

Andreas Hactergal, Sales and Marketing Director Yanmar CEE, sagt: „Mit der Erweiterung unseres Sortiments stellen wir sicher, dass wir allen Anforderungen im Kompaktmaschinenbereich begegnen können. Als Premiumanbieter ist die hohe Qualität und die optimale Produktivität unserer Geräte ein Muss und wir arbeiten stetig weiter an der Steigerung von Maschinenleistung und Energieeffizienz. Wir freuen uns, unsere neuen Maschinen auf der SaMoTer zu präsentieren.“

Die neuen Mobilbagger- und Radlader-Modelle sind komfortabel, leistungsstark sowie effizient und ergänzen das bestehende Angebot von Yanmar CEE in idealer Weise. Gezeigt werden die Modelle B75W, B95W, B110W, V65, V70S, V80, V100, V120. Die neuen Yanmar-Kompaktbagger SV85-2PB und SV120-2PB bieten mit ihren zweifachen Verstellauslegern erhebliche Flexibilität für jeden Einsatz. Mit der cleveren Knickmatik-Funktion ausgestattet können die Kompaktbagger zudem bei voller Grabtiefe parallel seitenversetzt an Wänden und Hecken entlang arbeiten. Die Maschinen aus der SV-Serie von Yanmar CEE kombinieren die Leistung eines großen Baggers mit den Vorteilen einer Kompaktmaschine. Robustheit, herausragende Leistungsstärke und Komfort machen sie zu perfekten Partnern für effizientes Arbeiten auf verschiedensten Baustellen.

Auch im Angebot der Zero-Tail-Swing-Bagger gibt es Neuigkeiten: Neben den Modellen ViO50-6 und ViO57-6 wird auf der SaMoTer erstmals der ViO27-6 gezeigt. Die neue Maschine vervollständigt die Minibagger-Reihe von Yanmar CEE und hat ein Transportgewicht (mit Kabine) von nur 2.610 Kilogramm. Die Zero-Tail-Swing-Bagger eignen sich speziell für innerstädtisches Arbeiten und beengte Platzverhältnisse. Der tote Winkel hinter den Fahrzeugen ist auf ein Minimum reduziert, wodurch sie besondere Sicherheit bieten. Die Konzeption des Auslegers sorgt außerdem für einen sehr engen Schwenkradius. Weiterhin sind die Bagger besonders schonend zur Umwelt. Sie sind in der Standardversion mit dem automatischen Verzögerungssystem (Auto Deceleration System, ADS) ausgestattet, der die Geschwindigkeit kontrolliert und so Kraftstoff einspart. Verbesserte Ergonomie der Fahrerkabine sowie die Ausstattung mit einem leistungsstarken und doch kraftstoffsparenden Yanmar-Dieselmotor sorgen für effizientes und komfortables Arbeiten.

SaMoTer ist eine dreijährlich stattfindende Fachmesse für den internationalen Baumaschinensektor und in Italien die wichtigste Veranstaltung der Baubranche. Sie findet vom 22. bis zum 25. Februar 2017 auf dem Messegelände von Veronafiere statt.

Journalisten sind herzlich zu einem Fachgespräch eingeladen. Besuchen Sie Yanmar CEE in Halle 5 am Stand E6/7/8-F6/7/8-G6/7/8.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 160 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Großer Einsatz im Kleingartenbau

Seit 20 Jahren setzt Gartenbauspezialist Osbahr auf Yanmar-Bagger.

Großer Einsatz im Kleingartenbau

Immer sicherer Stand: Der SV100 verteilt den Mutterboden für die Kleingärten.

Reims/Hamburg, 10. Februar, 2017 – Hamburg wächst, und dabei kommen die kompakten Bagger von Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) auf verschiedenen Baustellen zum Einsatz. So waren sie zuletzt auf dem Gelände des historischen Anzuchtgartens des Hamburger Stadtparks aktiv. Die Galabau-Experten der Firma Osbahr aus Uetersen in Schleswig-Holstein errichteten hier im Auftrag des Bezirksamtes Hamburg-Nord eine neue Kleingartenanlage. Ein Mikro- und ein Midibagger waren unerlässliche Helfer zur Vorbereitung der Gartenparzellen, aber auch für den Parkplatz- und Wegebau sowie für das Verlegen von Wasserleitungen und Stromkabeln.

Ein SV100 bereitete den Boden für die über 60 neuen Parzellen vor. Ausgestattet mit einer drehbaren Grabenräumschaufel brach er zunächst die bestehende Oberfläche der Wege der ehemaligen Gärtnerei aus Asphalt und Schotter auf und kofferte die Schicht aus. Danach wurde der Mutterboden eingebaut und planiert. Für diese Bodenarbeiten eignet sich der SV100 besonders gut. Ein SV08, der kleinste Bagger aus dem Hause Yanmar CEE, ließ sich dank seiner schmalen Abmessungen und seines geringen Gewichts perfekt für die Aushebungsarbeiten auf engem Raum nutzen. Zum Beispiel grub er direkt neben der Zufahrt eine Mulde zum Abfließen des Regenwassers. Für Kabel und Leitungen hub er Gräben aus und verfüllte sie nach der Verlegung wieder. Bereits wenige Tage nach dem Einsatz der Yanmar-Maschinen bezogen die Kleingärtner die neue Anlage.

„Seit ich für Osbahr tätig bin, arbeite ich mit Yanmar-Baggern“, sagt Antonio Brites, Vorarbeiter Osbahr GmbH. „Yanmar hat wirklich für alle Aufgaben die passenden Maschinen. Die Kurz- und Nullheckbagger eignen sich hervorragend für Arbeiten in beengten Räumen. Und dabei müssen sie sich in ihrer Leistung und Standfestigkeit nicht vor den größeren Baggern verstecken.“

Das Traditionsunternehmen Osbahr GmbH, mittlerweile in fünfter Generation erfolgreich geführt, ist einer der ältesten deutschen Betriebe im Garten- und Landschaftsbau. Das Leistungsportfolio umfasst den kompletten Bereich des Garten- und Landschaftsbaus mit Erd-, Tief- und Sielbauarbeiten, Straßen- und Wegebau, Baumpflege und Großbaumverpflanzung, Dach- und Innenraumbegrünung sowie Anlegen und Pflege von Hausgärten und Gartenanlagen. Zur Maschinenflotte zählen insgesamt zehn Yanmar-Bagger – vom SV08 über den ViO25 und VIO57 bis hin zum SV100.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 160 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Galabauer setzen auf Yanmar

Maschinensortiment, Qualität und maßgeschneiderte Angebote überzeugen seit vielen Jahren Händler und Anwender.

Galabauer setzen auf Yanmar

Yanmars Maschinensortiment überzeugt Anwender und Händler im Galabau.

Reims/Umkirch, 17. November 2016 – Ob auf Messen oder durch individuelle Verkaufsaktionen: Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) beweist immer wieder sein Engagement für den Galabau. Das überzeugt Anwender und Händler. So auch Michael Welte Baumaschinen GmbH (Welte Baumaschinen) aus Baden-Württemberg. Seit 17 Jahren setzt er auf Yanmar-Qualität und kann dank Garantie und günstigen Finanzierungsmöglichkeiten seinen Kunden die besten Konditionen zusichern. Zum Beispiel nutzte er das Yanmar-Messeangebot rund um die GaLaBau 2016 und kann so seinen Kunden ein Rundum-sorglos-Paket für die grüne Branche anbieten.

Yanmar-Maschinen eignen sich ideal für Arbeiten im Galabau. Neben dem markterprobten Sortiment an Kompaktbaggern, gehört seit 2015 auch eine eigene Radlader-Reihe dazu. Stabilität sowie herausragende Hub- und Losbrechkräfte zählen zu den Kerncharakteristika der Modelle V7 und V8. Die Maschinen werden von Yanmar-Motoren angetrieben, die für ihre Zuverlässigkeit und geringen Kraftstoffverbrauch bekannt sind. Die hydraulische Schnellwechsel-Einrichtung (SWE) in Kombination mit der Standard-Arbeitshydraulik ermöglicht den Einsatz von verschiedenen Anbauwerkzeugen. Immer wieder überzeugt Yanmar CEE mit guten Angeboten: Noch bis zum 15. Dezember 2016 genießen Händler beim Kauf eines neuen V8 die Sicherheiten einer Null-Prozent-Finanzierung und 4 Jahren Vollgarantie.

„Wir haben einen hohen Anspruch an unsere Produkte“, sagt Stefan Welte, Geschäftsführer Welte Baumaschinen. „Bei Yanmar CEE können wir uns hundertprozentig darauf verlassen, dass wir immer hochwertige und langlebige Maschinen bekommen. Vor allem der ViO57-6 und die neuen Radlader sind richtig gut durchdacht. Damit konnten wir das Galabau-Unternehmen Göppner Garten und Landschaftsbau GmbH als einen weiteren Yanmar-Kunden gewinnen.“

„Das Team von Welte Baumaschinen genießt einen ausgezeichneten Ruf – und das in ganz Süd-West-Deutschland“, sagt Frank Thoss, Area Sales Manager Deutschland und Polen. „Wir freuen uns, dass sie Yanmar seit 17 Jahren Vertrauen schenken.“

Auf der diesjährigen GaLaBau in Nürnberg präsentierte Yanmar CEE seine Produkte für die grüne Branche, darunter Mini- und Kompaktbagger, Transporter und Radlader. Der Baumaschinenhersteller überzeugte mit Expertise und Maschinenqualität.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 160 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Yanmar ueberzeugt auf der bauma 2016

Der Hersteller unterstreicht seine Premiumpositionierung mit breitem Portfolio an hochwertigen Maschinen, einem Team geschulter Profis und einladendem Stand.

Yanmar ueberzeugt auf der bauma 2016

Yanmar CEE präsentierte sein Produktportfolio auf der bauma 2016 auf großzügigem Stand.

Reims/München, 02. Mai, 2016 – Yanmar Construction Equipment Europe S.A.S. (Yanmar CEE) präsentierte auf der diesjährigen bauma in München viele Highlights. Der Baumaschinenhersteller aus Japan lud die Besucher zu Informationen aus erster Hand ein – über Maschinen, Service und Unternehmen. Die ausgestellten 23 Modelle repräsentierten die gesamte Produktpalette von Yanmar CEE.

Jean-Marc Reynaud, Präsident von Yanmar CEE, sagt: „Auf der diesjährigen bauma stellte Yanmar CEE seine Positionierung als führender Hersteller im Kompaktmaschinen-Segment unter Beweis. Unser Auftritt steht für das, was wir in den letzten drei Jahren erreicht haben: Wir haben die Qualität unserer Maschinen verbessert und unser Produktportfolio erweitert, um den Bedürfnissen des europäischen Markts zu begegnen.“
Andreas Hactergal, Sales und Marketing Director Yanmar CEE, fügt hinzu: „Die bauma ist die perfekte Messe zur Pflege und Stärkung der Beziehungen zu unseren langjährigen Partnern aus ganz Europa sowie zum Aufbau neuer Kontakte.“

Eines der Highlights am Yanmar-Stand war die Vorstellung des B7 Sigma-6. Der 8-Tonnen-Zero-Tail-Midibagger ist mit einem einzigartigen, revolutionären Auslegerkonzept ausgestattet. Dies macht ihn zum kompaktesten Bagger seiner Klasse auf dem Markt. Auch präsentierte Yanmar CEE die neuen, verbesserten Transporter-Modelle C50R-5 und C50R-5TV mit automatischem hydrostatischen 2-Speed-Fahrantrieb. Dieser garantiert optimale Manövrierbarkeit, auch bei schwierigen Bodenbedingungen. Zu den ausgestellten Modellen zählten außerdem die beiden neuen Radlader V7 und V8 und der SV100 2-Piece Boom. Zwei der Minibagger, SV26 und ViO 12, traten im besonderen Look auf: ein SV26 ganz in Schwarz und ein ViO12 mit bayerischer blau-weißer Lackierung.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint- Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 150 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com