Tag Archives: Work

Immobilien Bauen Garten

Steigende Mieten für Gewerbeimmobilien

CONTORA Office Solutions als flexible Alternative

Steigende Mieten für Gewerbeimmobilien

Büros ab einem Arbeitsplatz und ab 15 qm finden Sie bei CONTORA Office Solutions

In fast allen deutschen Großstädten sind die Preise für Gewerbeimmobilien in den letzten Jahren stark gestiegen. Aktuell liegt die Leerstandsquote in den wichtigsten Metropolen Deutschlands teilweise nur noch bei lediglich 2,5 Prozent. Attraktive Lösungen, um flexibel auf das fehlende Angebot zu reagieren, bietet der deutschlandweit vertretene Premium-Office Center Anbieter CONTORA Office Solutions.

München, 29. Juli 2017 – Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) gab im Zusammenhang einer Studie bekannt, dass die Mieten für Gewerbeimmobilien in den deutschen Metropolen stark gestiegen seien. Demnach hätten sich mancherorts die Mieten in nicht einmal zehn Jahren um 34 Prozent verteuert. Die Liste der höchsten Steigerungen bei Gewerbemieten führt mit großen Abstand Berlin an. Grade hier, in einem der wichtigsten europäischen Hotspots, wird es für Start-ups und Unternehmer immer schwieriger, Fuß zu fassen und sich mit Hilfe von repräsentativen Büroflächen zu etablieren. Berlin schließt hier jetzt deutlich zu Städten wie München und Frankfurt auf.

Sofern man aber akuten Flächenbedarf hat und auf eine Premium Lage angewiesen ist, bietet das Geschäftsmodell des aus München stammenden Büro-Service-Anbieters CONTORA Office Solutions eine optimale Alternative: Komplett ausgestattete Büros und Besprechungsräume, kurz-, mittel- oder langfristig, zum monatlichen Pauschalpreis, in Top-Lagen und mit gemeinsam genutzten Allgemeinflächen anmieten.

Die exklusiven CONTORA Offices, mit flexiblen Bürolösungen, gibt es in den besten Lagen und Immobilien Deutschlands. Aktuell in Berlin, München und Frankfurt. Hamburg und Düsseldorf folgen im kommenden Jahr, und weitere Standorte sind fest geplant.

„Der Markt in Berlin hat sich in den vergangenen Monaten dramatisch verändert. Gerade in Bereichen wie Berlin-Mitte oder in der neuen City West übersteigt die Nachfrage das Angebot deutlich“, so Gesellschafter-Geschäftsführer Lars Henckel.

Die Nutzung einer repräsentativen Geschäftsadresse einer Premium-Immobilie, ganz gleich ob in München, Frankfurt oder Berlin, mit flexibel anmietbaren Konferenzräumen und Videokonferenzeinrichtungen, sowie Telefonservice und Anrufmanagement, wird durch das Angebot des Premium-Anbieters einfach und kostengünstig umsetzbar. Bei Bedarf können Kunden auch durch professionelles Sekretariatspersonal unterstützt werden. Die flexible Nutzung von Gemeinflächen und Infrastruktur in den CONTORA Offices ist nicht nur zur jeder Zeit garantiert, sondern auch schnell und unkompliziert umsetzbar – per Anruf, sowie auch online über das Kontaktformular der CONTORA Office Solutions Webseite.

„Egal ob Sie eine kurzfristige Übergangslösung für Ihre neuen Büros suchen, oder ob Sie dauerhaft auf professionellen Service in einer Premium-Immobilie zurückgreifen möchten – CONTORA Offices bieten vielfältige Vorteile und immer die besten Lösungen“, so Gesellschafter-Geschäftsführer Helmut Arend.

Weitere Informationen zu CONTORA Office Solutions finden Sie unter folgendem Link: www.contora.de

Über CONTORA Office Solutions:

Die CONTORA Unternehmensgruppe bietet Unternehmen deutschlandweit die qualitativ hochwertigsten Bürolösungen in den besten Lagen und Immobilien Deutschlands, an den Top-Adressen in Berlin, Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf. Kunden erwartet ein einzigartiges Ambiente, das sich durch hochwertigste Materialien, geschmackvolle Accessoires und einen individuellen, professionellen Kundenservice hervorhebt. Ein persönlicher Concierge-Service sorgt darüber hinaus für die Erfüllung auch der außergewöhnlichsten Wünsche. Diese beispiellose Qualität in allen Details ist Ausdruck des Besonderen in einem CONTORA Office Solutions Center und setzt damit komplett neue Maßstäbe bei der Erschaffung individueller Arbeitsbereiche.

Dabei ist jedes CONTORA Office Solutions Center anders ausgestattet, jedoch immer außergewöhnlich und exklusiv, und somit unverwechselbar. Alle Office Center verbindet jedoch das warme, komfortable Arbeitsumfeld, in dem Kunden sich bestens aufgehoben fühlen und vom Servicepersonal umfänglich umsorgt werden. So werden die Menschen inspiriert und das Arbeiten in einem CONTORA Office Solutions Center eine ganz neue Erfahrung, als Basis für den geschäftlichen Erfolg.

CONTORA Office Solutions funktioniert grundsätzlich wie ein Hotel. Nur ein Anruf und ein exklusiv eingerichtetes Büro in einer herausragenden Immobilie steht kurzfristig für einen Tag, eine Woche, einen Monat, ein Jahr oder länger zur Verfügung. Selbstverständlich provisionsfrei. Und der exzellente und persönliche Service eines professionellen Sekretariats kann von der ersten Minute an genutzt werden. Dabei entfällt das Risiko langfristiger Mietverträge und die Hürde hoher Investitionen.

CONTORA Office Solutions Center bieten:

– Exklusive Büros, vom Chefbüro bis zum Teambüro, in den besten Lagen.
– Flexible Vertragsgestaltung: Expandieren oder reduzieren, so wie es die Marktsituation erfordert.
– Virtuelle Bürolösungen. Profitieren Sie von einer erstklassigen Geschäftsadresse und einem professionellen Sekretariat, das eingehende Anrufe in Ihrem Firmennamen entgegennimmt. Nutzen Sie alle Dienstleistungen flexibel, ohne ein Büro fest anzumieten.
– Konferenz- und Besprechungsräume ab einer Stunde. VertraUlrichche Meetings in hochwertigstem Ambiente. Full HD Videokonferenzen mit modernster Technik.
– Sekretariatsleistungen: Persönlicher und freundlicher Service durch kompetente Mitarbeiter vor Ort.
– Telefonservices: Entgegennahme von Anrufen im Firmennamen. Bestellannahme. Informationsdienste. Terminvereinbarungen. Help-Desk. Reklamationsannahme.

Firmenkontakt
CONTORA Office Solutions GmbH
Lars Henckel
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
personal@contora.de
http://www.contora.de

Pressekontakt
CONTORA Office Solutions GmbH
Zehra Döring
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
medien@contora.de
http://www.contora.de

Bildung Karriere Schulungen

Work-Life-Balance: Unternehmensleitbild und moderne Betriebsführung

Gehört Gesundheit zum Luxus? Diskussionsbeitrag von Nadine Jokel, Company move GmbH Berlin. Gesunde Arbeit im gesunden Unternehmen, Anstrengungen werden belohnt!

Work-Life-Balance: Unternehmensleitbild und moderne Betriebsführung

Work-Life-Balance: Unternehmensleitbild und moderne Betriebsführung, von Company move GmbH, Berlin/D

Gesundheit ein hoch geschätztes Gut. Was macht den Erfolg und ein gesundes Unternehmen aus? Gesundes Unternehmen braucht gesunde Mitarbeiter. Um erfolgreich zu sein ist die Gesundheit der Mitarbeiter zu erhalten und zu unterstützen. „Gesunde Arbeit im gesunden Unternehmen“ – verantwortungsvolle Unternehmen bauen auf langfristige Konzepte durch betriebliches Gesundheitsmanagement. Betriebliches Gesundheitsmanagement ist mehr als die Aneinanderreihung von Einzelaktionen. In regelmäßigen Veröffentlichungen werden aktuelle Themen aufgegriffen und diskutiert. Was bedeutet aktive Gestaltung beim Gesundheitsmanagement für die Unternehmen? Wie gestaltet sich erfolgreiche Work-Life-Balance?

Gesundheitsmanagement fördert Lebens- und Unternehmenswunsch: wer zufrieden ist leistet gerne und mit Freude mehr!

Krankheitstage kosten dem Unternehmen Produktivität. Die verminderte Leistungsfähigkeit ist oftmals nicht mitberücksichtigt, die nach Beendigung der Arbeitsunfähigkeit anhält. „Investitionen in den sogenannten „Wohlfühlfaktor“ zahlt sich in erster Linie für den Mitarbeiterstamm und langfristig dem Unternehmensimage aus, fördert den wirtschaftlichen Erfolg. Unternehmen mit schlechtem Betriebsklima haben einen um 30 Prozent höheren Krankheitsstand als Unternehmen, in denen sich die Beschäftigten wohlfühlen“, gibt Thomas Gürtner, Geschäftsführer der Company move zu bedenken.

Studien zufolge haben nur die Hälfte Unternehmen die gesetzlich vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung durchgeführt. Jeder dritte Betrieb hat erst im Anschluss der Beurteilung die notwendigen Maßnahmen umsetzt. In Deutschland arbeiten etwa 80 % aller Beschäftigten in mittelständischen Unternehmen. Psychische Belastungen wurden in 23 % der Betriebe überhaupt überprüft. Depression ist die häufigste Ursache für die Frühverrentung und seit 2007 erhöhten sich die Fehltage um 97 Prozent wegen psychischer Erkrankungen. Ist betriebliches Gesundheitsmanagement ein Weg aus dieser Entwicklung? Auch die Krankenkassen haben Interesse daran. Untersuchungen verdeutlichen, dass die Gesundheitsförderung der Mitarbeiter sich für Unternehmen rechnen. Geschäftsführer Thomas Gürtner weist darauf hin, dass eine Investition von 1,00 EUR sich nach bereits drei Jahren mit mindestens 1,80 EUR auszahlt. Dies haben wissenschaftliche Studien des Instituts für Arbeitspsychologie und Arbeitsmedizin in Herdecke untersucht.

Strategien und Ziele

„Work-Life-Balance – hört sich einfach an, aber die Balance zu finden ist schwer. Was ist für ein gesundes Leben nötig? Gesundheit, Zufriedenheit und Glück! Die Erkenntnis der Bedürfnisse, die Schaffung für ein gesundes Klima bei der Arbeit und im Privaten und die Ausarbeitung für lösungsorientierte individuelle Strategien tragen zur nötigen Balance bei, erläutert Nadine Jokel das Vorgehen der Company move. Durch die Digitalisierung und den Fortschritt ist ein nahtloser Übergang im Bereich Arbeit und Privat entstanden. Arbeit, Feierabend, Wochenende und Freizeit fließen ineinander. Was, wie, wo – läuft denn falsch? Besteht ein Ungleichgewicht? Missmutig und unglücklich am Arbeitsplatz, bedeutet Stress und führt zu Krankheit und Ausfällen.

Studien belegen, dass etwa ein Viertel der Firmenleitung weiß, wo und welche Stressquellen in ihrem Unternehmen sitzen. Das betriebliche Gesundheitsmanagement findet heraus, welche Abläufe oder Prozesse Mitarbeiter stressen. Angespannte, belastende Beziehungen zwischen Führungskräften, Vorarbeitern und ihren Mitarbeitern eine weitere Stressquelle darstellen. An welchen Stellen Mitarbeiter und Angestellte Unterstützung in Form von Weiterbildung brauchen oder wo sich Frust und Lethargie breitgemacht haben. Die persönliche Definition von Gesundheit spielt hierbei eine elementare Rolle. Für die Mitarbeiter sind die Rahmenbedingungen eines Unternehmens, wie Wertorientierung, finanzielle und räumliche Möglichkeiten, leistungsgerechte Bezahlung, technische Ausstattung, Weiterentwicklung und die persönliche Anerkennung elementar, so Thomas Gürtner in der Diskussion.

Systematische Analysen sind nötig, um Ziele genau zu definieren, Strategien und eine darauf aufbauende Planung zur Umsetzung zu entwickeln. Dies stellen die Kernprozesse des betrieblichen Gesundheitsmanagements für die Experten der Comapany move dar. Die genaue Diagnose gibt Aufschluss über den Stand vom Unternehmen und den Mitarbeitern. Die Verantwortlichen der Company move erläutern die Möglichkeiten, die durch Implementierung und Etablierung, Monitoring und Divesity Management an Veränderungen und Anpassungen langfristig umgesetzt werden. „Damit wird eine Senkung von Gesundheitsrisiken, Fehlzeiten und Krankheitskosten beispielsweise erreicht. Positiv wirkt sich das betriebliche Gesundheitsmanagement auf die Produktivitätssteigerung bei gleichzeitiger Ressourcenoptimierung und in der verbesserten Mitarbeiterbindung aus“, so Nadine Jokel.

Fazit: Glückliche Mitarbeiter mit Produktivitätssteigerung: Gesundheit ist Luxus, den gönnen wir uns – Work-Life-Balance lohnt!

Der Fürsorgepflicht ist nachzukommen und begünstigt optimale Beschäftigungsbedingungen. Es gilt Stressquellen in allen Ebenen zu definieren. Die gute Nachricht, das Engagement zahlt sich schnell nach Beginn und Umsetzung von gezielten Maßnahmen aus, so die Erfahrungen der Company move. Der Krankenstand sinkt, die Zufriedenheit steigt und wirkt sich positiv auf Motivation und Produktivität der Mitarbeiter aus. Gesundheitsmanagement in Unternehmen hat das Ziel schon durch einfache Maßnahmen ein besseres Umfeld schaffen. Company move Geschäftsführer Thomas Gürtner bestätigt das die ersten Schritte wie einem neuen Schichtplan, angepasste und zugeschnittene Pausen, Einteilung, Transparenz und Kommunikation zum Erfolg für alle Beteiligten führen.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move GmbH
Nadine Jokel
Unter den Linden 10
10117 Berlin
030 – 700 140 262
030 – 700 140 150
nadine.jokel@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressekontakt
Kellerbauer & Gürtner GmbH
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 – 84 38 99 71
0351 – 84 38 99 73
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de

Medizin Gesundheit Wellness

Die Evolution des Bürostuhls

„Maniola“ vereint Arbeit und Regeneration in einem innovativen Design-Möbel – im Schwäbischen wird die Zukunft des Bewegungssitzens aktiv gestaltet

Die Evolution des Bürostuhls

Der Mensch ist nicht für ständiges und permanentes Sitzen auf dem Stuhl gemacht. Darin sind sich Mediziner, Ergonomie-Spezialisten und Gesundheitsexperten einig. Was aber tun, wenn häufiges Sitzen, zum Beispiel durch den Bürojob, zum Arbeitsalltag gehört? Die SitEmotion GmbH in Filderstadt bei Stuttgart hat nun einen Bürostuhl entwickelt, der bewegtes Sitzen ermöglicht. Das fördert die Kreativität, steigert die Leistungsfähigkeit und sorgt für eine optimale Work-Life-Balance. Mehr noch: Das High-Tech-Sitzmöbel vereint Ingenieurskunst, Ergonomie und Gesundheitsforschung in sich.

Sitzen ist schädlicher als rauchen – das belegen aktuelle Studien. Doch gerade im Büro ist die sitzende Position fester Bestandteil des Alltags, während Pausen und Ruhezeiten zu kurz kommen. Die daraus resultierenden Muskel-Skelett-Erkrankungen und psychischen Störungen verursachen hierzulande einen wirtschaftlichen Schaden von mehr als 50 Milliarden Euro jährlich. Von Stoffwechsel bis Herz-Kreislauf-System, von Beinvenen bis Muskulatur: Vielsitzer belasten sich und ihre Gesundheit gleich mehrfach. Die körperliche Inaktivität am Schreibtisch ist ein hoher Risikofaktor – für Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen.

„Unser Ansinnen ist es, dass im Büro bewegte Zeiten anbrechen. Wir können zwar nicht gänzlich auf das Sitzen verzichten, doch für eine gewisse Dynamik sorgen. Möglich machen wir das durch gelenkschonendes Schaukeln, behagliches Wippen, sanfte Bewegung und den fließenden Wechsel unterschiedlicher Arbeits- und Wohlfühlpositionen“, sagt Georg Wagner, Geschäftsführer der SitEmotion GmbH. Die Idee für den innovativen Bürostuhl „Maniola“ stammt aus dem Maschinenbau, die Umsetzung erfolgte in einer Kombination aus Bionik und Kinematik.

Bei herkömmlichen Bürostühlen führt die Kippbewegung der Rückenlehne zu einem Entfernen von der Tischkante – gerade dadurch entstehen häufig die bekannten Rückenleiden. „Maniola“ bewegt sich um eine ortsstabile Achse. Herzstück ist der virtuelle Drehpunkt: Die patentierte Technik ermöglicht das Zurücklehnen bis 47 Grad. Dieses einzigartige Prinzip erlaubt ein dynamisch bewegtes Sitzen aus der Hüfte mit gleichzeitig optimaler Rückenunterstützung. Wagner: „So bleibt der Sitzende im stabilen Abstand zu seinem Arbeitsort, während bis dato undenkbare Sitzpositionen jetzt möglich sind.“

Benannt nach einem Edelfalter entsprechen Funktion und Aufbau der Schwenkmechanik
dem Flügelschlag eines Schmetterlings. Das alles passiert unter dem Design-Möbel, während der Nutzer ganz einfach nebenbei, mehrfach und effektiv seine Haltung wechseln und verschiedene Positionen einnehmen kann.

Ob am eigenen Arbeitsplatz, bei Besprechungen oder beim ausgiebigen Telefonieren: „Maniola“ optimiert die Beweglichkeit und fördert so die Gesundheit. Denn während dem bewegten Sitzen rollt der Nutzer über die Zehenspitzen ab, dadurch wird die Venenpumpe aktiviert – was gerade für Büromenschen mit Venenleiden einen echten Vorteil darstellt. Der Kreislauf wird stabilisiert, der Gleichgewichtssinn angeregt, Sprung-, Knie- und Hüftgelenke werden ausreichend bewegt und somit auch durchblutet. Wagner: „Mit Maniola werden sämtliche Muskeln stimuliert – und es macht auch noch Spaß, darauf zu sitzen und zu arbeiten.“

Der neuartige Bürostuhl ist auch für Powernapping und Qualitätspausen konzipiert: Der Nutzer entlastet in der so genannten Zero-Gravity-Liegeposition sowohl Bandscheiben als auch Beine und Gehirn. Untersuchungen zeigen, dass aktive Denkpausen die Konzentration, Aufmerksamkeit und Leistungsfähigkeit deutlich steigern. Wagner: „Wer sein Wohlbefinden am Arbeitsplatz erhöht und regelmäßig Energie tankt, kann kreativer, konzentrierter und ausdauernder arbeiten. Und wer bereits im Büro etwas für seine Work-Life-Balance tut, kann nicht nur Stress abbauen und Krankheitsausfälle reduzieren, sondern geht täglich fit in den Feierabend.“

Ob als Büro-, Konferenz- oder Besucherstuhl: Die Silhouette von „Maniola“ ist filigran, das Design zeitlos elegant und neben der Produktentwicklung auch die Herstellung „Made in Germany“. Die Maniolas werden in einer Manufaktur gefertigt – so gewährleistet der Hersteller die besondere Hochwertigkeit der Produkte. Die innovativen Funktionen, der Sitzkomfort und die permanente Unterstützung der Lendenwirbelsäule sind in jeder Variante vorhanden. Dreidimensionaler Formstrick, echtes Leder und hochwertige verchromte Stahlteile runden das Konzept ab.

Die SitEmotion GmbH wurde 2015 gegründet. Das in Filderstadt bei Stuttgart ansässige Unternehmen hat sich das Ziel gesetzt, Ingenieurskunst, Ergonomie und Gesundheitsforschung in seinen Produktneuheiten zu verbinden. Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung der so genannten Maniolas – einer Reihe an Büro-, Konferenz- und Besucherstühle. In jeder Variante bietet das innovative Produkt völlig neue Bewegungsmöglichkeiten, um so die vielfältigen Herausforderungen im sitzenden Arbeitsalltag zu meistern. Ziel des Unternehmens ist es, die Nutzer nicht nur physisch, sondern auch geistig und emotional in Bewegung zu setzen.

Firmenkontakt
SitEmotion GmbH
Bettina Zeitler
Raiffeisenstraße 38
70794 Filderstadt
0711 12 150767
zeitler@sitemotion.de
http://sitemotion.de/

Pressekontakt
Titania PR
Simone Richter
Rüderner Straße 46
73733 Esslingen
01709031182
richter@titania-pr.de
http://www.titania-pr.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

American Express treibt Digitalisierung voran: Kunden managen Firmenkarten künftig einfacher

American Express treibt Digitalisierung voran:   Kunden managen Firmenkarten künftig einfacher

Frankfurt am Main, 14. Dezember 2016. American Express investiert in die digitale Zukunft. Die Kunden des Firmenkartenprogramms profitieren seit Oktober von zahlreichen technologischen Neuerungen. Dazu gehören eine schnellere und effizientere Steuerung der Firmenkarten durch innovative und anwenderfreundlichere Online-Tools. Globale Kunden profitieren von vereinheitlichten Plattformen.

„Das Upgrade des Firmenkartenprogramms ist Teil unseres weltweiten Investments in die Digitalisierung und somit in neue Services für unsere Kunden“, sagt Björn Hoffmeyer, Country Manager und Vice President Global Corporate Payments bei American Express. „Von den Neuerungen profitieren auch unsere globalen Kunden. Durch die standardisierte globale Gestaltung der Programme können wir nun noch besser und schneller auf deren Bedürfnisse eingehen.“

Kundenportal @ Work mit verbesserten Funktionen und neuem Design
Firmenkunden können ihre Firmenkarten über das Kundenportal @ Work ab sofort noch einfacher verwalten. Durch eine neue Funktion bekommen Kunden bei jeder Anmeldung Informationen zu Ausgaben und Bezahlvorgängen als Snapshot angezeigt. So haben sie die aktuellsten Kontobewegungen auf einen Blick zur Hand. Außerdem erhalten sie online jederzeit in Echtzeit Abrechnungen im PDF- oder Excel-Format. Darüber hinaus ist die Benutzeroberfläche von @ Work anwenderfreundlicher und intuitiver gestaltet und die Leistungsfähigkeit bei der Verwendung unterschiedlicher Browser und Endgeräte wie Tablet, PC oder Smartphone wurde verbessert. Die Sprache des Kundenportals kann jetzt je nach Kundenwunsch durchgängig in Deutsch oder in Englisch gewählt werden. Dies gilt ebenso für das Auswertungstool @ Work Reporting.

Eine wesentliche Verbesserung ergibt sich außerdem für die Administratoren eines Firmenkartenprogramms in globalen Unternehmen. Wurden bisher unterschiedliche Plattformen je nach Land genutzt, verfügen die Administratoren nun über einen einheitlichen Zugang und eine analoge Benutzeroberfläche.

Online individuelle Reports anlegen und abrufen
In dem @ Work Reporting stehen Firmenkartenkunden verschiedene Auswertungsmöglichkeiten ihrer Reisekosten zur Verfügung. Die Kunden können Standardvorlagen nutzen oder benutzerdefinierte Reports anlegen. Kunden können die Reports mit @ Work Reporting selbst entsprechend der eigenen Anforderungen einrichten, anpassen und abrufen und müssen sich dafür nicht extra an den Kundenservice wenden. Auch hier ist die Sprache durchgängig wählbar.

Über American Express Global Commercial Payments
Über Global Corporate Commercial Payments stellt American Express weltweit kleinen, mittleren, großen und globalen Unternehmen Business Cards, Firmenkreditkarten, Einkaufs- und Beschaffungslösungen sowie weitere Dienstleistungen zum Ausgabenmanagement zur Verfügung. American Express ist ein führender Herausgeber von Firmenkreditkarten, der mit über 70 Prozent der Fortune 500-Unternehmen und zehntausende mittlere Unternehmen zusammenarbeitet. American Express gibt in 40 Ländern Firmenkreditkarten in entsprechender Währung sowie in 100 weiteren Ländern auf US-Dollar lautende internationale Karten heraus. Weitere Informationen: https://business.americanexpress.com/de/firmenkreditkarte

Kontakt
American Express Services Europe Limited
Carola Obergföll
Theodor-Heuss-Allee 112
D-60486 Frankfurt am Main
+49 69 7576-2325
+49 69 7576-2750
Carola.Obergfoell@aexp.com
http://www.americanexpress.de

Science Research Technology

SKIDATA world wide: a look at SKIDATA India

This Austrian leader in innovation enjoys Bollywood-scale success

SKIDATA world wide: a look at SKIDATA India

Rechts: Amit Rana; Links: Nimish Sonawala

SKIDATA’s Indian success story began in 2007 with their cooperation with local partner Hinditron. Shortly thereafter, SKIDATA, a leading company in access and revenue management, won tenders for the airports in Bangalore and Hyderabad, the first privately operated airports in India. This formed the basis for the foundation of the joint venture between SKIDATA India and Hinditron in 2009. Nimish Sonawala, Hinditron Group’s Managing Director at the time, was appointed Managing Director for Skidata (India) Pvt. Ltd. in Mumbai.

In 2014 SKIDATA won the parking solution facilities tender for the Mumbai International Airport Terminal 2, the hub of the Indian financial and business world. Today SKIDATA’s customers in India include numerous large shopping centers and stadiums such as the Rajiv Gandhi International Cricket Stadium in Hyderabad and the Buddh International Circuit Formula One racetrack near New Delhi.

It’s not only successful bids for numerous projects that have given SKIDATA momentum in India, but also its own development center. In the same year with the opening of your development site in Bangalore a new important milestone was set.

SKIDATA Technologies Bangalore

Known as the Silicon Valley of the East, Bangalore is a dynamic market. Here you will find the largest software talent pool in India. Consequently, start-ups and blue chip companies from all over the world have established themselves in Bangalore. This also includes SKIDATA Technologies Bangalore, which started operations in 2014. With great enthusiasm, General Manager Amit Rana reports on his software development teams: „My teams are passionate about their work and take great pride in developing products. It is not always easy to assert yourself in the job market against all the big names, but what we lack in size we make up in passion and commitment.“ At SKIDATA Technologies Bangalore work very good developers that are designing the next generation cloud-based solutions using cutting edge technologies in the mobile and web space. It makes the team especially happy to see their SKIDATA solutions in use at different locations in India.
Developers who enjoy working in small focused teams on new technologies, while giving complete respect to work-life balance send their profile to SKIDATA by visiting http://www.skidata.com/en/career/open-positions/details-on-open-positions/detail/senior-software-engineer-fm.html

Close teamwork and regular exchange form the basis

International success is only possible when people of various nationalities cooperate and are open to cultural differences within the team. Intercultural cooperation works at SKIDATA: for example, software developers from Austria, France, India and the US collaborate together on new technologies in our R&D department. Although cooperating with others who are thousands of miles away is no problem these days, it is always special to get to know your colleagues in person. For this reason, when SKIDATA employees from India visited the company’s headquarters in Grödig near Salzburg in Austria during the early years, it was an exciting experience for everyone involved.

Work internationally and achieve success together – job vacancies and career opportunities at SKIDATA

If you have no fear of cultural diversity, a job at SKIDATA is perfect for you! Implement new ideas in our international development teams, experience the open corporate culture and work with reliable team players from all over the world. Our company offers employees all of this and much more.
Learn more about what it’s like to work at SKIDATA at http://www.skidata.com/en/career/working-at-skidata.html

SKIDATA is an international leader in the field of access solutions and their management. Almost 10,000 SKIDATA installations worldwide in ski resorts, shopping centers, major airports, municipalities, sports stadiums, trade shows, and amusement parks provide secure and reliable access and entry control for people and vehicles. SKIDATA places great value in providing solutions that are intuitive, easy to use, and secure. The integrated concepts of SKIDATA solutions help clients optimize performance and maximize profits. SKIDATA Group (www.skidata.com) belongs to the publicly traded Swiss Kudelski Group (www.nagra.com), a leading provider of digital security solutions.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig/Salzburg
+43 6246 888-0
jobs@skidata.com
http://www.skidata.com/karriere/

Science Research Technology

SKIDATA innovations in ski tourism: booking solutions, apps and networks

Franz Holzer, Managing Director of SKIDATA, fills us in on future trends in ski tourism

SKIDATA innovations in ski tourism: booking solutions, apps and networks

SKIDATA innovations in ski tourism

Book services on your ski vacation as quickly and easily as possible: more and more tickets are being purchased online. The company SKIDATA with headquarters in Grödig near Salzburg in Austria provides the most modern technology for use in ski resorts. Franz Holzer, SKIDATA´s Managing Director for Austria & Eastern Europe, summarizes current developments: „Technology connects us with ski resorts online. Common ideas from SKIDATA and our customers are incorporated into our innovations for the future.“ Thanks to our company-wide excitement for innovation, SKIDATA awes with new creative solutions that set trends.

SKIDATA trends in the area of skiing

One important trend that SKIDATA is already focusing on is the linking of various services. „Everything from a single source“ is the motto here. In the future, vacationers should be able to not only purchase ski tickets, but also to book ski lessons and rental equipment. When it comes to apps, SKIDATA together with swebtix offers a link between ticketing and numerous features such as the display of altitude covered. Additional apps are already being planned. For ski resort operators, monitoring access terminals is becoming ever more mobile – web-based applications allow greater flexibility in access management.

The development of systems for extreme climate conditions has long been one of SKIDATA´s strengths. Our installations can be found on both sides of the equator, from the Perisher ski resort in Australia to the Levi ski resort in Finland.

Another challenge for the future is the trend towards larger ski pools, in other words the union of ski resorts, such as the Ski Amade or Salzburger Superskicard. In Austria alone nearly all of the approximately 250 ski resorts are already organized into such ski pools. Here it is about designing solutions that offer skiers the greatest possible convenience without compromising safety or controlled access.

SKIDATA is a reliable partner for destinations around the world

As an Austrian company, SKIDATA is well-established in the local ski scene and hosts data from 80% of Austrian SKIDATA customers . But more and more international skiing destinations are also being equipped with professional access solutions by SKIDATA. For example, SKIDATA currently provides equipment to 15 ski resorts in Turkey, such as Kayseri Erciyes AS in Cappadocia.

It´s not only in person at ski resorts, but also from the office, that the SKIDATA team supports our customers on every continent. SKIDATA application technicians can remotely access customers“ devices, thereby quickly and efficiently assisting with adjustments and the optimization of SKIDATA applications. If you´d like to strengthen our team, you can learn more about job vacancies in Engineer Application Services at http://www.skidata.com/karriere/details-zur-offenen-stelle/detail/engineer-application-services-wm.html

Help shape the future of ski tourism – as part of the SKIDATA team

SKIDATA offers software developers, hardware developers and IT technicians the chance to actively shape the future and develop innovations. Managing Director Franz Holzer explains what distinguishes his team: „For me it is especially important that my employees work independently, happily take over responsibility and, above all, deal with customers in a knowledgeable and committed way. Customers should see us as a partner they can completely and totally rely on.“

SKIDATA is an international leader in the field of access solutions and their management. Almost 10,000 SKIDATA installations worldwide in ski resorts, shopping centers, major airports, municipalities, sports stadiums, trade shows, and amusement parks provide secure and reliable access and entry control for people and vehicles. SKIDATA places great value in providing solutions that are intuitive, easy to use, and secure. The integrated concepts of SKIDATA solutions help clients optimize performance and maximize profits. SKIDATA Group (www.skidata.com) belongs to the publicly traded Swiss Kudelski Group (www.nagra.com), a leading provider of digital security solutions.

Kontakt
SKIDATA AG
Mag. Belkis Etz
Untersbergstraße 40
5083 Grödig/Salzburg
+43 6246 888-0
jobs@skidata.com
http://www.skidata.com/karriere/

Computer IT Software

Teeglas @work der amapodo #TEAFAVS Teebereiter

Teeglas @work der amapodo #TEAFAVS Teebereiter

Teeglas @work

amapodo Thermo-Teeglas – trendig-mobiler Teegenuss. Jederzeit und überall.

Du bist Teetrinker – lässig, modern, mobil? Stil und Komfort für unterwegs und @work sind Dir wichtig? Du legst Wert auf natürliche Materialien und Nachhaltigkeit?

Ihr könntet Freunde werden – das puristisch anmutende amapodo Teeglas und Du. Im Winter bietet es Dir heißen Tee und dient als Handwärmer und in der Sommerhitze hält er Dein Getränk angenehm kühl. Mit dem #TEAFAVS kannst Du Deinen Lieblingstee überall genießen: Stets verfügbar für Tea @work oder in der Mittagspause auf der Wiese im Park, auf der Reise oder dem Weg zum Job, beim schnellen Frühstück oder im Kino. Mit dem #TEAFAVS von amapodo liegst Du punktgenau im zeitgemäßen Teetrend.

Bambus, Glas und ein variables Teesieb – Teeglas @work

Der tägliche Gebrauch ist so genial wie einfach. Der Inhalt des Double Wall Glases aus Borosilikat bleibt innen heiß – außen handwarm. Die Teeblätter oder Früchtemischung gibst Du entweder in das zweiteilige Sieb aus Edelstahl oder direkt ins doppelwandige Glas. Borosilikatglas ist temperaturbeständig von 0 bis 110 °C. Nach dem Aufgießen kannst Du das Farbspiel Deines Teefavoriten genießen, wie es sich entfaltet! In den ersten Minuten solltest Du noch etwas vorsichtig beim Trinken sein: Der Tee ist noch sehr heiß.

Der Deckel des #TEAFAVS aus natürlich gewachsenem Bambus toppt die Optik – jedes Stück ist ein Unikat.

Mit einer viertel Umdrehung des hochwertigen Gewindes sind Deine 450 ml Tee absolut sicher. Bis zu 2 Stunden hält das Teeglas angenehme Trinktemperatur. Du kannst das Getränk im Business, Zuhause oder unterwegs direkt aus dem Thermoglas genießen oder in einen Teebecher geben. Die komfortable, 60 mm breite Trinköffnung des #TEAFAVS bietet beide Optionen.

Asiatische Ästhetik – hohe Funktionalität

Die Schlichtheit des Designs geht Hand in Hand mit praktischer Handhabung: Hast Du Dein Thermoteeglas ausgetrunken, kannst Du die Teeblätter oder Früchte für einen oder mehrere weitere Aufgüsse verwenden. So bist Du bist Du unterwegs und im Job unabhängig von verfügbaren Getränkeangeboten und kannst jederzeit Deinen Lieblingstee genießen. Falls Du nicht zur überzeugten Teetrinkerfraktion zählst – das trendige Thermoglas kannst Du selbstverständlich auch für Deinen Kaffee oder andere Getränke nutzen. Aufgießen – ziehen lassen – genießen

Die Idee zur Gründung des amapodo.com Onlineshops kam dem leidenschaftlichen Teetrinker und Geschäftsführer der azobit GmbH , Michel Walther, schon viele Jahre zuvor. Die ersten Artikel im Shop sind Teegläser, welche auf Reisen durch die Welt entdeckt und später direkt nach Europa importiert wurden. Was aus einer fixen Idee entstand, wird nun zu einem Onlineshop mit dem ersten selbst entworfenen und produzierten Produkt, dem doppelwandigen Thermo-Teeglas Modell #TEAFAVS. Vor allem die Füllmenge begeistert den Gründer von amapodo : Mit fast einem halben Liter Volumen, ist das Teeglas der ideale Begleiter im Büro oder der Freizeit. Solche großen Teebereiter gibt es eher selten.

Firmenkontakt
amapodo.com a trademark of azobit GmbH
Michel Walther
Wilthener Str. 32
02625 Bautzen
+49 3591 272 26 120
+49 3591 272 26 123
info@amapodo.com
https://www.amapodo.com

Pressekontakt
azobit GmbH
Michel Walther
Wilthener Str. 32
02625 Bautzen
+49 3591 272 26 120
+49 911 308 44 53 70
info@azobit.com
https://www.azobit.com

Bildung Karriere Schulungen

Bergmann After-Work-Event: Quality Time!

Bergmann After-Work-Event: Quality Time!

Afterworkevent 2014 von Bergmann

Mit seinen After-Work-Events setzt das Laupheimer Unternehmen Bergmann auf eine neue und moderne Form der Vertriebsstruktur. Mit dieser ungewöhnlichen Distributionsform schafft Bergmann zusätzlich zur Messepräsenz eine Plattform, bei der über Neuheiten informiert, Wissen mit Hilfe von Workshops vertieft und der Austausch mit dem Kunden aber auch unter Kollegen ermöglicht wird.

Das Zeitalter von Internet, Mail und Social Media hat unsere gesamte zwischenmenschliche Kommunikation verändert, die Auswirkungen sind nicht nur im privaten, sondern vor allem auch im Geschäftsalltag zu spüren. Gerade die Mailflut beansprucht immer mehr unserer Zeit, die uns an anderer Stelle fehlt. Dazu kommt, dass viele der täglich geschriebenen Mails uns inhaltlich nichts zu bieten haben, wir nur in Kopie stehen und keinen Handlungsbedarf sehen oder manchmal auch einfach gar nicht verstehen, was uns der Emailschreiber mit seiner Mail sagen möchte. „Selbstverständlich arbeiten auch wir mit Mail und Informationstools wie Newsletter & Co.. Doch der persönliche Kontakt zum Kunden ist unbezahlbar, Mails können und dürfen nicht die Basis der Zusammenarbeit sein, das persönliche Gespräch muss im Vordergrund stehen“, beschreibt Harald Heinz, Mitglied der Geschäftsleitung Bergmann, seine Erfahrungen in der Kommunikation mit dem Kunden. Mit den neu ins Leben gerufenen After-Work-Events hat Bergmann eine Plattform geschaffen, die neue Wege geht und die zwischenmenschliche Kommunikation, den Dialog und Austausch in den Mittelpunkt stellt. In bisher sechs deutschen Großstädten hatte der Zweithaarspezialist zu einem After-Work-Event eingeladen, Fortsetzung folgt! In den vier Stunden die Faik Ünüvar und Harald Heinz, beide Mitglieder der Geschäftsleitung Bergmann, mit ihren Kunden verbrachten boten sie ihren Besuchern mit dem Mix an Produktpräsentation, Informationen zu Neuheiten, Workshops zu Befestigungen und vor allem dem Erfahrungsaustausch untereinander, Abwechslung, Entertainment und entspanntes Arbeiten. „Wir sehen die After-Work-Events als Ergänzung zu unseren Messeauftritten. Vor allem die intensiven Gespräche und der offene und ehrliche Austausch untereinander ist etwas von dem wir als Unternehmen ebenso profitieren wie unsere Kunden“, so Heinz. Und da nicht nur die Branche eher familiär klein, sondern auch das Verhältnis zu den Geschäftspartnern als familiär bezeichnet werden kann, kann man die After-Work-Events mit einem Zwinkern in den Augen durchaus auch als Quality Time bezeichnen.
Zudem nutzten die beiden neuen Mitglieder der Geschäftsleitung, die zukünftig die Geschicke des Unternehmens leiten sollen, die Veranstaltungen, um sich den Kunden in Ruhe und persönlich vorzustellen. „Auch so etwas kann man natürlich mit einer Email erledigen, doch wenn man einmal miteinander gesprochen und ein Gesicht zur Person hat, kann man viel unkomplizierter und persönlicher miteinander arbeiten“, bestätigt Faik Ünüvar den Erfolg der neuen Vertriebsstruktur und kündigt weitere Veranstaltungen für 2015 an.

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: Bergmann

Bergmann ist seit mehr als 130 Jahren im Bereich Zweithaar tätig. Neben Haarersatz jeglicher Art hat Bergmann weitere erfolgreiche Standbeine in den Segmenten Trainingsmedien und Aus- und Weiterbildung.

Firmenkontakt
Bergmann GmbH & Co. KG
Mona Jocham
Erwin-Rentschler-Straße 16
88471 Laupheim
07392 70940
kontakt@bergmann.de
http://www.bergmann.de

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestr. 11a Haus B2
88471 München
089 2030 0326-1
kontakt@bergmann.de
http://www.anjasziele.de

English Press Releases

Working Holiday in Australia – New Website online

Working Holiday in Australia - New Website online

Website work-n-travel-australia.com

Highschool Australia launches English Website for its successful work and travel program. The program, previously sold exclusively in Germany, is now available internationally on www.work-n-travel-australia.com.

Background for the Work and Travel Programm of Highschool Australia – a certified Brisban based education agency – is as follows: Australia grants more than 100,000 Working Holiday Visas every year, which are a must have for work and travel Down Under. With almost half of these visas issued to participants from the United Kingdom it makes this country the number 1 for visitors. As many of them do not only want to travel but also work along the coasts and in the major cities jobs and affordable accommodation in these areas become rare while living costs are at their highest.

Anne Stewart, director of Highschool Australia, explains: „It is much wiser to separate Work from Travel. There are thousands of farms in the Hinterland and Outback of Australia looking not only for seasonal workers but help all year round whilst paying well and usually including meals and accommodation. That“s why we“re offering this special farm work program for work and travel.“

The farm work program includes three days at the coast to overcome jetlag followed by 5 days of preparation on a training farm that gets the participants familiar with and trained up to the basic skills needed for farm work. During that time available jobs from over 1800 employers in rural Australia come in offering work on farms, horse facilities, in hotels and roadhouses. During the one year duration of the program participants can choose how much they want to work and travel, having the security of guaranteed work.

The highlights of the work and travel program are:
-Training for farm work
-Guaranteed employment
-Wages starting at the minimum industry standard, increasing in accordance to skills
-Help with all administration and formalities
-Onshore assistance
-24/7 emergency number for the whole period of Working Holiday
-Potential to extend the Working Holiday to two years Bildquelle:kein externes Copyright

About Highschool Australia: Highschool Australia is a certified onshore agency. Its core business is the organisation of High School placements for international students. For participants past the High School age they are now offering the Farm Work Program for eligible working holiday visa holders.

Highschool Australia is run by Anne Stewart and Heike Andryk who between them have about 20 years of experience in the industry.

Highschool Australia
Anne Stewart
95 Ludlow Street
4069 Chapel Hill QLD
0061 7 3878 3308
info@highschool-australia.de
http://www.work-n-travel-australia.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Sparda-Bank München erneut „Deutschlands Bester Arbeitgeber“

Sparda-Bank München zum achten Mal als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet – Bank punktet mit individueller Stärkenförderung, Familienorientierung und Gesundheitsmanagement

Sparda-Bank München erneut "Deutschlands Bester Arbeitgeber"

Ausgezeichnet: die Vertreter der Sparda-Bank München

München – Die Sparda-Bank München eG hat im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2014“ Platz fünf in der Kategorie der Unternehmen mit 501 bis 2.000 Mitarbeitern erreicht. 88 Prozent ihrer über 700 Mitarbeiter sagen über die Sparda-Bank München als Arbeitgeber: „Alles in allem kann ich sagen, dies ist ein sehr guter Arbeitsplatz.“
Die Auszeichnung steht für eine besonders vertrauensvolle, wertschätzende und attraktive Arbeitsplatzkultur mit zufriedenen Mitarbeitern. Helmut Lind, Vorstandsvor-sitzender der Sparda-Bank München, zeigt sich erfreut über die Auszeichnung: „Für uns stehen gelingende Beziehungen und eine von Vertrauen geprägte Zusammen-arbeit im Mittelpunkt unseres Handelns. Dass wir damit richtig liegen, zeigt uns die Ernennung zu einem der besten Arbeitgeber Deutschlands einmal mehr.“ Die Sparda-Bank München nahm zum achten Mal am Wettbewerb teil.

Stärkenförderung und Familienfreundlichkeit
Bei der Sparda-Bank München wird sehr viel Wert darauf gelegt, dass jeder Mitarbei-ter seine größten Stärken kennt und weitgehend stärkenorientiert arbeitet. Neben der fachlichen Weiterentwicklung werden die Beschäftigten auch in ihrer Persönlichkeit gefördert. Weitere Gründe für die Zufriedenheit der Mitarbeiter sind ein aktives Gesundheitsmanagement, familienfreundliche Arbeitsbedingungen sowie besonders attraktive – und in der Bankenlandschaft einzigartige – Sozialleistungen. Pro Mitar-beiter investiert die Bank jährlich bis zu rund 6.000 Euro an Sozialleistungen. Im ver-gangenen Jahr erhielt die Sparda-Bank München beim Wettbewerb zusätzlich den Sonderpreis „Personalführung“ für ihr Personalmanagement, das sich durch glaub-würdiges, faires und verlässliches Führungs- und Kommunikationsverhalten aus-zeichnet.

Deutschlands Beste Arbeitgeber seit zwölf Jahren
Bereits seit dem Jahr 2002 verleiht das Great Place to Work® Institut Deutschland die Auszeichnung „Deutschlands Beste Arbeitgeber“. Der Auszeichnung vorausgegangen war eine repräsentative Befragung der Mitarbeiter zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in das Management, Führungsverhalten, Anerkennung, Identifikation, berufliche Entwicklung, Teamgeist, Work-Life-Balance und Gesundheitsförderung. Zudem wurde in einem „Kultur-Audit“ die Qualität der Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit der Bank bewertet. Insgesamt hatten sich 580 Unternehmen um die Auszeichnung „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2014“ beworben.

Im Bild zu sehen:
Die Teilnehmer der Sparda-Bank München bei der Preisverleihung „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2014“ in Berlin am 11. März 2014: Oliver Edelmann, Betriebsratsvorsitzender; Christine Miedl, Direktorin Unternehmenskommunikation; Paul Vorsatz, Leiter Personalbetreuung.

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell über 257.000 Mitgliedern, 46 Geschäftsstellen in Oberbayern und einer Bilanzsumme von rund 6 Milliarden Euro. Seit 2011 engagiert sich die Bank als Pionierunternehmen für die Gemeinwohl-Ökonomie. 2013 legte die Sparda-Bank München ihre zweite Gemeinwohl-Bilanz vor. Der finanzielle Aspekt rückt dabei in den Hintergrund, im Mittelpunkt steht das Wohl der Gesellschaft. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl-oekonomie.php.
Die Sparda-Bank München unterstützt seit langem Projekte, die die Stärken von Menschen fördern. Aus diesem Grund ist sie seit Juli 2011 Inhaberin der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH. Diese hat das Ziel, die Menschen dabei zu unterstützen, ihre Talente, die sie von Natur aus in sich tragen, zu erkennen und zu nutzen. Das Audit berufundfamilie zertifiziert die Sparda-Bank München außerdem als familienfreundlichen Arbeitgeber. Darüber hinaus belegte sie 2014 zum siebten Mal den ersten Platz unter den Banken beim Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (Unternehmensgröße 501 bis 2.000 Mitarbeiter).

Weitere Informationen:
Sparda-Bank München eG
Direktorin Unternehmenskommunikation
Christine Miedl
Telefon 089 55142-3100
Telefax 089 55142-3199
E-Mail presse@sparda-m.de
Internet www.sparda-m.de

Medienkontakt:
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Str. 19
90768 Fürth
Telefon 0911 97478-10
Telefax 0911 97478-25
E-Mail info@kontext.com

Bildrechte: Gero Breloer Bildquelle:Gero Breloer

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell rund 255.000 Mitgliedern und 46 Geschäftsstellen in Oberbayern. Seit 2011 unterstützt sie als Pionierunternehmen die Initiative der Gemeinwohl-Ökonomie. 2013 legte die Sparda-Bank München ihre zweite Gemeinwohl-Bilanz vor. Der finanzielle Aspekt rückt dabei in den Hintergrund, im Mittelpunkt steht das Wohl der Gesellschaft. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl-oekonomie.php.
Die Sparda-Bank München unterstützt seit langem Projekte, die die Stärken von Menschen fördern. Aus diesem Grund ist sie seit Juli 2011 Inhaberin der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH. Diese hat das Ziel, die Menschen dabei zu unterstützen, ihre Talente, die sie von Natur aus in sich tragen, zu erkennen und zu nutzen. Das Audit berufundfamilie zertifiziert die Genossenschaftsbank außerdem als familienfreundlichen Arbeitgeber. Darüber hinaus belegte sie 2013 zum sechsten Mal den ersten Platz unter den Banken beim Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (Unternehmensgröße 501 bis 2.000 Mitarbeiter) und wurde zusätzlich mit dem Sonderpreis Personalführung für zukunftsorientierte Personalpolitik ausgezeichnet.

Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com