Tag Archives: Wohnungsverkauf

Immobilien Bauen Garten

München: Immobilienreport 2017

München: Immobilienreport 2017

Rainer Fischer

Immobilienexperten sagen für die nähere Zukunft einen Stopp der Preisexplosion bei Immobilien in den deutschen Metropolen voraus – oder gar einen Preissturz. In München ist davon momentan noch nichts zu sehen. Im Gegenteil steigen die Immobilienpreise, wie schon in den letzten Jahren wieder um gute 10 % an. Wir haben für Sie einen Momentaufnahme des Immobilienmarkts und der Preissituation in München erstellt:

Die Immobilienpreise in München sind weiterhin im Anstieg begriffen, die Angebotszahlen ließen im letzten Jahr etwas nach, die Verkaufszahlen hielten sich aber in etwa auf Vorjahresniveau.

Die Angebotszahlen zeigen im Zeitrahmen der letzten 12 Monate folgende Mittelwerte: Es wurden etwa 14.000 bestehende und etwa 5.500 neue Eigentumswohnungen zum Verkauf angeboten, ebenso 4.000 Häuser und etwa 400 Grundstücke. Diese statistischen Zahlangaben gelten allerdings nicht absolut, denn sie enthalten auch unvermeidliche Doppelzählungen.

Im groben Schnitt liegen die Quadratmeterpreise bei Häusern (allgemein, nicht nach Häusertyp aufgegliedert) bei rund 6.800 EUR und können je nach Objekt natürlich entsprechend abweichen. Im Endeffekt wurde für etwa jedes zweite Haus mehr als 1 Mio. EUR verlangt, schaut man sich exemplarisch die Hausangebote der Häuser mit 150 bis 200 m² Wohnfläche an, lag der allgemeine Durchschnittspreis für München bei etwa 1,13 Mio. EUR.

Betrachtet man die Angebote für die knapp 20.000 Eigentumswohnungen auf dem Markt näher, so befinden sich darunter 401 Wohnungen mit Garten, 635 Maisonettewohnungen, 439 Penthäuser und 1182 Dachterrassenwohnungen. Gebrauchte Wohnungen lagen in den Inseraten im Schnitt (nicht unbedingt beim Verkaufspreis) bei etwas über 7.000 EUR Quadratmeterpreis, Dachterrassenwohnungen und Penthäuser waren im Allgemeinen 20 – 30 % teurer.
Neubauwohnungen lagen im Mittel bei knapp 8.000 EUR Quadratmeterpreis. Insgesamt sind die Angebotspreise um durchschnittlich 10 – 20 % im Vergleich zum Vorjahr angestiegen.

Im Vergleich dazu nun die tatsächlichen Verkäufe 2016:

Im Jahr 2016 wurden in München etwa 13.000 Immobilien tatsächlich verkauft, geringfügig mehr als im Jahr davor. Die Stadtteile mit den meisten Immobilienverkäufen waren Schwabing und Berg am Laim. Nun zu den tatsächlich erzielten Immobilienpreisen (Durchschnittswerte München):

A) Wohnungen: Je nach Lage, Baujahr und Zustand bewegte sich das Gros der gebrauchten Eigentumswohnungen im Bereich von ca. 5.000 bis 8.000 EUR Quadratmeterpreis, Neubauten im Schnitt zwischen 6.000 EUR und 12.000 EUR (reine Orientierungswerte). Eine normale Eigentumswohnung im Baujahrbereich 1960 – 1979 in guter Wohnlage wurde im Mittel um die EUR 5.850 EUR/m² verkauft, eine neu gebaute für etwa 7.400 EUR/m².
B) Einfamilienhäuser (durchschnittliche/gute Lage): Neue EFH kosteten 7.600 bis 12.500 EUR/m², die Immobilienpreise gingen von EUR 980.000 bis 1,85 Mio. EUR, allerdings beziehen sich diese Werte auf nur 13 ausgewertete Objekte. Bei bestehenden Einfamilienhäusern kann als grobe Orientierung von einem durchschnittlichen Wert von 6.000 bis 11.000 EUR Quadratmeterpreis ausgegangen werden. Insgesamt wurden 176 gebrauchte Einfamilienhäuser verkauft.
C) Doppelhaushälften (gebraucht) kosteten in München im Durchschnitt 6.350 bis 8.350 EUR Quadratmeterpreis, die Immobilienpreise bewegten sich weitgehend im Bereich Euro 800.000 bis 950.000,-.
D) Reiheneckhäuser in München wurden 2016 für durchschnittlich 750.000 bis 850.000 EUR verkauft, die Quadratmeterpreise lagen durchschnittlich zwischen 6.400 und 7.600 EUR
E) Reihenmittelhäuser in München lagen preislich zwischen 625.000 und 735.000 EUR (Orientierungswert), die Quadratmeterpreise fanden sich meist im Bereich 5.400 – 6.700 EUR.

„Es hat in den letzten Jahren ein enormer Preisanstieg auf dem Immobilienmarkt München stattgefunden und häufig sagen mir Kaufinteressenten, es gäbe am Münchener Markt nicht genug Objekte. Auch wenn in den letzten Jahren die Angebotszahlen tatsächlich geringer ausfielen, ist immer noch ein entscheidender Faktor, dass Immobilien einfach sehr schnell verkauft werden. Über das Jahr betrachtet sind die Verkaufszahlen immer noch hoch.“ findet Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Tatsächliche Verkaufszahlen aus dem Jahresbericht 2016 Gutachterausschuss München. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Marktbericht Immobilien: Gröbenzell bei München

Marktbericht Immobilien: Gröbenzell bei München

Fischer Immobilien

Die Gemeinde Gröbenzell befindet sich nur wenige Kilometer von der Münchner Stadtgrenze Münchens etwas nordwestlich von München Lochhausen. Gröbenzell ist beliebt aufgrund seines Gartenstadtcharakters, auch die Infrastruktur ist gut ausgebaut, Familien schätzen die gute Versorgung mit Schulen. Drei Grundschulen, eine Mittelschule, ein Gymnasium und eine Privatschule bietet die 20.000 Einwohner Gemeinde. An den Autoverkehr ist Gröbenzell über die Autobahnen A8 und A99 angebunden, öffentlich an eine S-Bahn des Münchner Verkehrsverbundes. Für Wohnimmobilien in Gröbenzell finden sich in der Regel schnell Käufer. Bauland ist knapp, daher kann die Gemeinde auch nur bedingt neue Wohnbauflächen ausweisen. Daher konzentriert sich die Neubautätigkeit vorwiegend auf das Schließen von Baulücken oder die Verdichtung von weniger geschlossen bebauten Grundstücken.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Gröbenzell, (, statistische Mittelwerte Angebotspreise für Juni 2016 bis Juni 2017):

Häusermarkt Gröbenzell:
176 Hausverkaufsangebote wurden im letzten Jahr in Gröbenzell gezählt, etwa 25 % mehr als im Jahr davor. Die Preise haben sich im gleichen Zeitraum um 5 bis 10 % erhöht. Zur Orientierung hier einige Preisbeispiele für häufig angebotene Objekte: Einfamilienhäuser mit 150 bis 200 m² lagen preislich im Schnitt bei 1,2 Mio. EUR, über 200 m² bei durchschnittlich 1,5 Mio. EUR. Doppelhaushälften kosteten in den Angeboten bei 100 bis 150 m² durchschnittlich 740.000 EUR, Reihen bzw. Reiheneckhäuser bei gleicher Wohnfläche etwa 680.000 EUR.

Wohnungsmarkt Gröbenzell:
Der Wohnungsmarkt bot 76 Eigentumswohnungen, in etwa die Anzahl des Vorjahres. Allerdings fielen die Preissteigerungen im Wohnungsbereich deutlich höher aus, im Schnitt 15 % bei gebrauchten und 25 % bei neu gebauten Wohnungen betrug der Preiszuwachs etwa seit dem letzten Jahr. Für exemplarische Wohngrößen 40 bis 60 m² wurden im Bereich Eigentumswohnung Gröbenzell durchschnittlich rund 200.000 EUR verlangt, bei 80 bis 100 m² lagen die Preise im Mittel bei 450.000 EUR und bei 120 bis 140 m² musste man mit etwa 600.000 EUR Kaufpreis rechnen. Der Quadratmeterpreis lag im allgemeinen Durchschnitt bei Gebrauchtwohnungen auf einem Niveau von etwa 4.450 EUR, bei Neubauwohnungen bei 6.320 EUR.

Tatsächliche Preise 2016:
Im Kontrast zu den reinen Angebotspreisen hier einige Angaben des Immobilienverbands Deutschland für real erzielbare Preise in Gröbenzell: Ein Einfamilienhaus mit 150 m² WF wird mit ca. 875.000 EUR geschätzt, eine Doppelhaushälfte mit 125 mit etwa 752.000 EUR. Gebrauchte Eigentumswohnungen werden mit etwa 4.000 EUR pro m² beziffert, neu gebaute Eigentumswohnungen mit etwa 4.850 EUR (Alle Angaben beziehen sich auf genormte Durchschnittswerte für Immobilien mit gutem Wohnwert, gute Lage).

„Die Gartenstadt Gröbenzell hat seinen Einwohnern viel Grün sowie eine hervorragende Infrastruktur anzubieten. Eine optimale Wohnlage für alle, die gerne nahe jedoch nicht in München leben wollen.“, meint Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: wikipedia; groebenzell.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH; IVD Preisspiegel 2016. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Gröbenzell. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilien: Germering bei München

Immobilien: Germering bei München

Fischer Immobilien

Germering liegt im südöstlichen Landkreis Fürstenfeldbruck, im Westen von München. Die Große Kreisstadt Germering zählt gut 40.000 Einwohner und bildet den perfekten Übergang von München zum Fünfseenland. Als Wohnort ist Germering außerordentlich beliebt. Die Infrastruktur ist sehr gut ausgebaut, es gibt ein Wellenfreibad, ein Hallenbad, eine Eislaufbahn, einen Golfplatz, ein Cineplex-Kino, zwei Grundschulen, eine Realschule, zwei Gymnasien und als Erholungsmöglichkeit den Germeringer See und schöne Parkanlagen. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind vielfältig vertreten. Mit der S-Bahn ist man in gut 20 Minuten in der Münchner Innenstadt.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Germering, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise von Juni 2016 bis Juni 2017):

Häusermarkt Germering:
In Germering wurden über das vergangene Jahr 200 Verkaufsofferten im Bereich Hausverkauf gezählt, 53 davon waren Neubauobjekte ab dem Baujahr 2016. Im Vorjahresvergleich schnitten gebrauchte Häuser preislich ähnlich ab, neue Häuser waren im Schnitt 10 % teurer angeboten. Nunmehr war beim Kauf eines Einfamilienhauses bei 110 bis 150 m² Wohnfläche mit einem durchschnittlichen Preis von etwa 820.000 EUR zu rechnen, bis 200 m² dann mit 850.000 EUR und ab 200 m² im Schnitt etwa 1,8 Mio. EUR, im Höchstfall bis 2,98 Mio. EUR.
Für Doppelhaushälften wurden bei 100 bis 150 m² durchschnittlich 760.000 EUR verlangt, ab 150 m² im Mittel etwa 870.000 EUR. Und im Bereich Reihen- und Reiheneckhäuser lag der durchschnittliche Kaufpreis für 100 – 150 m² bei etwa 710.000 EUR, ab 150 bis 180 m² bei etwa 880.000 EUR.

Wohnungsmarkt Germering:
373 Eigentumswohnungen waren zum Verkauf ausgeschrieben, 77 davon als Neubau. Wohnungen in Germering waren im Mittel um etwa 10 bis 15 % teurer als noch vor einem Jahr. Damit kostete eine durchschnittliche gebrauchte Wohnung pro m² rund 4.350 EUR, eine durchschnittliche Neubauwohnung etwa 6.200 EUR pro m². Für exemplarische Wohnflächen wie 40 bis 60 m² war mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von etwa 250.000 EUR zu rechnen, bei 80 bis 100 m² mit etwa 415.000 EUR und bei 120 bis 140 m² schließlich mit etwa 620.000 EUR.

Tatsächliche Verkaufspreise 2016:
Eine Orientierung für tatsächlich erzielbare Preise lässt sich dem Preisindex des Immobilienverbandes Deutschland entnehme. Hier werden beispielsweise bei gutem Wohnwert für ein Einfamilienhaus mit WF 150 m² ca. 1,09 Mio. EUR als möglicher Verkaufspreis angeführt, für eine 125 m² Doppelhaushälfte rund 725.000 EUR und für ein 120 m² Reihenmittelhaus rund 700.000 EUR. Für Eigentumswohnungen werden 3.600 EUR pro m² Wohnfläche im Gebrauchtzustand genannt, 5.100 EUR pro m² für Neubauobjekte.

„Auch wenn der Stadtkern von Germering kein Gesicht aufweist, merken immer mehr Familien, wie interessant Lage und Infrastruktur sind und wie gut man hier wohnen kann“, meint Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: wikipedia.de, germering.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH und dem IVD Preisindex 2016; Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Germering. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilien: Report für Eichenau bei München

Immobilien: Report für Eichenau bei München

Rainer Fischer

Die Gemeinde Eichenau im oberbayerischen Landkreis Fürstenfeldbruck, etwa 6 km östlich von Fürstenfeldbruck und 20 km westlich vom Zentrum Münchens, ist nach Germering einer der gefragtesten und teuersten Wohnorte im Landkreis. Überwiegend ist Eichenau dörflich geprägt mit Einfamilienhäusern, Doppelhäusern und Reihenhäusern. Wegen des großzügigen Grüncharakters und der guten Infrastruktur ist die „Gartenstadt“ Eichenau ein Ort mit hoher Wohnqualität. Im südlichen Teil liegt das Gewerbegebiet. Über hundert Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen sind hier vertreten – ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die umliegende Region.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Eichenau, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise Juni 2016 bis Juni 2017):

Häuser in Eichenau:
Im vergangenen Jahr waren 87 Häuser zum Verkauf annonciert. Das waren etwa ein Viertel weniger als im Jahr davor, die Preise blieben allerdings weitgehend konstant. Bei Einfamilienhäusern lag der durchschnittliche Quadratmeterpreis auf einem Niveau von ca. 5.600 EUR, betrachtet man ausschnittweise Häuser mit 150 bis 200 m² musste man mit einem mittleren Kaufpreis von etwa 1,1 Mio. EUR für ein Einfamilienhaus kalkulieren. Für Doppelhaushälften und Reihenhäuser lagen die häufigsten Angebote in der Größenordnung 100 bis 150 m². Doppelhaushälften dieser Größe erreichten im Schnitt ca. 800.000 EUR bei ca. 6.200 EUR Quadratmeterpreis, für Reihen- bzw. Reiheneckhäuser wurde im Mittel 600.000 EUR verlangt bei im Schnitt 4.600 EUR Quadratmeterpreis.

Wohnungen in Eichenau:
Im Segment Eigentumswohnung Eichenau gab es dagegen nur 13 Verkaufsangebote in den letzten 12 Monaten. Der Großteil dieser Wohnungen hatte 60 bis 85 m² Wohnfläche. Der Kaufpreis reichte je nach Objekt von 270.000 bis 500.000 EUR, im Schnitt wurde etwa 365.000 EUR verlangt. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis lag bei etwa 4.800 EUR.

Tatsächliche Verkaufszahlen 2016:
Der Immobilienverband Deutschland gibt für 150 m² Einfamilienhäuser in Eichenau bei gutem Wohnwert 875.000 EUR Kaufpreis an, für 125 m² Doppelhaushälften 750.000 EUR und für 120 m² Reihenmittelhäuser 650.000 EUR. Gebrauchte Eigentumswohnungen werden mit 3.950 EUR Quadratmeterpreis beziffert, Neubauwohnungen mit 4.800 EUR Quadratmeterpreis.

„Auch die Gemeinde Eichenau hat wie Puchheim in den letzten Jahren durch die nun deutlich schnellere Anbindung an die A 96 und somit an München gewonnen. Die B2 führt jetzt um Puchheim-Ort und man muss nicht mehr durch Germering von Ampel zu Ampel rollen, und man gelangt jetzt direkt auf die A 99. Das ist ein großer Pluspunkt. Eichenau hat einen schönen Ortskern mit vielen Geschäften.“, meint Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: Wikipedia, eichenau.org, Preisindex IVD Herbst 2016, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Eichenau. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilienbericht: Olching bei München

Immobilienbericht: Olching bei München

Fischer Immobilien

Im Westen der Landeshauptstadt München, im Landkreis Fürstenfeldbruck, liegt Olching. Olching umfasst die Ortsteile Olching, Esting, Neu-Esting, Geiselbullach und Graßlfing. Zusammengenommen wohnen hier knapp 28.000 Menschen. Im Jahr 2011 wurde Olching als Stadt anerkannt. Immobilien in Olching sind interessant, denn die Immobilienpreise im nahegelegenen und begehrten München sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Olching hat ein mitunter ein städtisches Flair, es gibt einige größere Wohnanlagen, doch prägen meist Einfamilienhäuser, größtenteils mit Gärten, und Doppelhäuser das Ortsbild. Im Umland Olchings findet man noch weitgehend Felder und landwirtschaftlich genutzte Flächen.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Olching (Angebotspreise Mai 2016 – Juni 2017):

Häuser in Olching:
Für Olching wurden in den letzten 12 Monaten insgesamt 155 Verkaufsangebote in der Rubrik Hausverkauf verzeichnet. Im Allgemeinen wurden Häuser hier etwa 5 – 10 % teurer angeboten als noch vor einem Jahr. Nehmen wir zur Preisorientierung Wohngrößen von 100 bis 150 m². Für Einfamilienhäuser dieser Größe wurde in Olching durchschnittlich ca. 810.000 EUR bei ca. 5.850 EUR Quadratmeterpreis verlangt, für Doppelhaushälften durchschnittlich 725.000 EUR bei 5.450 EUR Quadratmeterpreis und für Reihenhäuser im Schnitt 620.000 EUR bei ca. 4.800 EUR Quadratmeterpreis.
Das teuerste im letzten Jahr in Olching angebotene Haus war ein 250 m² Einfamilienhaus für 1,75 Mio. EUR.

Wohnungen in Olching:
Im selben Zeitraum gab es ebenfalls 153 Verkaufsangebote für Eigentumswohnungen in Olching. Der verlangte Quadratmeterpreis im Segment Wohnungsverkauf lag im allgemeinen Durchschnitt bemerkenswerte 28 % höher als noch vor einem Jahr. Nunmehr wurde bei gebrauchten Wohnungen im Mittel etwa 4.200 EUR pro m² Wohnfläche verlangt, bei neu gebauten etwa 6.000 EUR. In exemplarische Wohnflächengrößen untergliedert kamen z. B. Wohnungen mit 40 bis 60 m² auf einen durchschnittlichen Kaufpreis von etwa 200.000 EUR, Wohnungen mit 80 bis 100 m² auf etwa 440.000 EUR.

Tatsächliche Preise:

Für ein 150 m² Einfamilienhaus in Olching gibt der Immobilienverband Deutschland bei gutem Wohnwert einen Kaufpreis von ca. 775.000 EUR an, für eine 125 m² Doppelhaushälfte ca. 560.000 EUR.
Gebrauchte Eigentumswohnungen erreichen bei gutem Wohnwert ein Niveau von ca. 3.500 EUR Quadratmeterpreis.

„Olching erlebt schon seit einigen Jahren starken Zuzug. Bei Leuten, die in der Region München-Augsburg arbeiten, ist Olching dank der guten Verkehrsanbindung und Infrastruktur sehr beliebt. Für Erholungszwecke sind die Amperauen und drei Badeseen geboten“, sagt Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: olching.de, sueddeutsche.de, IVD Preisindex Herbst 2016, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung durch einen Sachverständigen oder Immobilienmakler für Olching. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilienmarktbericht: Gilching bei München

Immobilienmarktbericht: Gilching bei München

Fischer Immobilien

Gilching ist eine Gemeinde im Landkreis Starnberg mit guten 18.000 Einwohnern und liegt ca. 11 Kilometer von München entfernt. Mit der S-Bahn erreicht man die Münchner Innenstadt in etwa einer halben Stunde. Seit den 1950er Jahren entwickelte sich Gilching durch den Zuzug von Münchnern, die der Großstadt entkommen wollten. Auch heute, mit seiner guten Infrastruktur, sehr guten Freizeitmöglichkeiten und vor den Toren Münchens gelegen, bietet Gilching seinen Einwohnern alles, was das Herz begehrt. Dies macht es zu einem beliebten Wohnort. Auch die hohe Neubautätigkeit spiegelt dies wider.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Gilching, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise Mai 2016 – Mai 2017):

Häuser in Gilching:
Die Hausverkaufsangebote in Gilching erreichten im letzten Jahr eine Anzahl von insgesamt 159. Rund 40 % der Objekte waren Neubauten mit Baujahr ab 2016. Damit haben sich die Angebotszahlen im Vergleich zum Vorjahr nur wenig verändert, auch die Preise blieben im Schnitt in etwa auf Vorjahresniveau, haben sich je nach Objektart evtl. geringfügig erhöht. Wie sehen die Preise für Häuser in Gilching aktuell aus? Schauen wir uns dazu die einzelnen Häusertypen etwas näher an.
Bei Einfamilienhäusern bis 150 m² ist beispielsweise mit durchschnittlich 760.000 EUR zu rechnen, bei 150 bis 200 m² etwa mit 1 Mio. EUR, ab 200 m² wird im Regelfall nur unwesentlich mehr verlangt, wobei der Durchschnitt etwa 1,1 Mio. EUR kostet. Bei einigen sehr großen Objekten wird aber auch bis 2,5 Mio. EUR verlangt.
Doppelhaushälften in der Größenordnung 100 bis 150 m² bewegen sich bei durchschnittlich 680.000 EUR, ab 150 m² bei mittleren 825.000 EUR.
Reihen- bzw. Reiheneckhäuser beginnen bei 120 m², bei 120 bis 150 m² liegen diese preislich im Mittel bei 680.000 EUR, ab 150 m² dann bei 825.000 EUR.

Wohnungen in Gilching:
Für Wohnungen gab es 72 Verkaufsangebote, wobei der Neubauanteil hier nur etwa 11 % erreichte. Insgesamt ist die Angebotszahl im Vorjahresverglich rückläufig, die Preise steigen in Wohnungssegment im Schnitt um 10 bis 15 %. Gegenwärtig liegt der Quadratmeterpreis für gebrauchte Wohnungen im Schnitt bei 4.450 EUR, für neu gebaute Wohnungen bei 5.350 EUR. Schaut man sich beispielsweise die Wohnungen mit 40 bis 60 m² so liegt der durchschnittliche Kaufpreis im Allgemeinen bei etwa 235.000 EUR, Wohnungen mit 80 bis 100 m² kosten im Angebot durchschnittlich gute 400.000 EUR.

„Gilching wird als gehobener Wohnort mit guter Infrastruktur und sehr guten Freizeitmöglichkeiten eingestuft.“, findet Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: Wikipedia, gilching.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Immobilienmaklers. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilienreport: Gauting bei München

Immobilienreport: Gauting bei München

Fischer Immobilien

Die Gemeinde Gauting befindet sich im oberbayerischen Landkreis Starnberg im Südwesten Münchens an der Würm. Gauting liegt verkehrsgünstig zu München und den umliegenden Seen und Bergen und ist eine moderne Gemeinde mit ca. 20.000 Einwohnern. Gauting und seine Ortsteile werden gemeinhin als wohlhabende Vororte Münchens eingestuft. Das Ortsbild der Gemeinde ist eine Mischung aus denkmalgeschützten Bauernhäusern, Bauten aus den 70er Jahren, kleinen Geschäftshäusern, modernen Bankgebäuden und der Frauenkirche aus dem 18. Jht. vis-à-vis zum neuen Rathaus. Wer den Reiz des Würmtals für sich entdeckt hat, will nicht mehr woanders mehr wohnen.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Gauting, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise von Mai 2016 bis Mai 2017):

Angebotspreise Häuser:
In Gauting gab es letztes Jahr 214 Verkaufsangebote für Häuser. Die meisten Angebote entfielen auf Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften. Preislich war bei Einfamilienhäusern je nach Wohnfläche im Durchschnitt von etwa 1 Mio. EUR bei 100 bis 150 m², von 1,25 Mio. EUR bei 150 bis 200 m² und im Schnitt von 1,6 Mio. EUR über 200 m² auszugehen. Doppelhaushälften lagen bei 100 bis 150 m² im Mittel eher bei 825.000 EUR, mit 150 bis 200 m² bei 1,07 Mio. EUR und über 200 m² bei 1,15 Mio. EUR. Reihenhäuser und Reiheneckhäuser gab es in der Regel von 130 bis zu 165 m², preislich erreichten diese im Schnitt 865.000 EUR.

Angebotspreise Eigentumswohnungen:

Für Wohnungen wurden 164 Verkaufsofferten verzeichnet. Die günstigsten Wohnungen begannen bei 125.000 EUR, die teuersten reichten bis knapp 1,5 Mio. EUR. Exemplarisch wurde bei Eigentumswohnungen mit 60 bis 80 m² Wohnfläche im Schnitt etwa 385.000 EUR verlangt, im Segment 100 bis 120 m² waren es im Schnitt 645.000 EUR. Der Quadratmeterpreis bewegte sich meist zwischen 5.000 und 7.000 EUR, konnte im Maximalfall aber auch gute 9.000 EUR erreichen.

Reale Verkaufspreise:

Häuser Gauting: Den Zahlen des Immobilienverbands Deutschland zufolge erzielen Einfamilienhäuser mit 150 m² bei gutem Wohnwert etwa 1.080.000 EUR, Doppelhaushälften mit 125 m² etwa 795.000 EUR.
Eigentumswohnungen Gauting: Hier liegt der Quadratmeterpreis bei durchschnittlich 4.300 EUR für Bestandswohnungen, neue Wohnungen erreichen 5.600 EUR/m².

Gauting ist sehr gut geeignet für Familien mit Kindern. Es gibt Grundschule, Realschule und Gymnasium, sowie viel Grün, die Würm und eine dazu passende Infrastruktur.“, meint Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: Wikipedia, gauting.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH und dem Bericht des IVD, Herbst 2016; Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Gauting. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Fischer Immobilien zieht in die Nymphenburger Straße

Fischer Immobilien zieht in die Nymphenburger Straße

Rainer Fischer

Nach 20 Jahren am Rotkreuzplatz in München-Neuhausen zieht die Rainer Fischer Immobilien zum 1. Mai 2017 in die Nymphenburger Straße 47.

Der auf den Immobilienverkauf in München und Umgebung spezialisierte Immobilienmakler Rainer Fischer zieht mit seinem Team vom Stadtteil Neuhausen in die benachbarte Maxvorstadt. „Wir haben in den letzten Monaten an die 1.000 Immobilienkaufvorgänge digital archiviert, 800 Kilogramm Akten vernichtet und uns so gut auf unseren Umzug vorbereitet. Die neuen Räumlichkeiten sind schöner, heller und passen perfekt. Wir können hier hervorragend arbeiten und vieles wird noch effizienter organisiert sein, so dass wir unsere Maklerdienstleistung noch besser erbringen können. Darum geht es ja schließlich: Wir wollen stressfreien Immobilienverkauf für unsere Auftraggeber erreichen.“, so Rainer Fischer, Inhaber und Münchner Immobilienmakler.

Mit dem Umzug einher gehen auch Verbesserungen im Bereich des Personals. So wird beispielsweise eine Mitarbeiterin, die seit 1995 halbtags im Maklerbüro angestellt ist, jetzt ganztags tätig sein. Das auf den Immobilienverkauf spezialisierte Maklerbüro hat jetzt auch einen festen externen Kooperationspartner für den Bereich Vermietung. Keine Veränderungen gab es hingegen bei den Schlüsselpositionen – Rainer Fischer bleibt weiterhin Ansprechpartner für Immobilienverkäufer, steht somit für unverbindliche Gespräche inklusive der Werteinschätzung beim Immobilienverkauf zur Verfügung. Herr Joachim Tschimmel kümmert sich als Berater um die Wünsche der Immobilienkäufer.

Historie: Rainer Fischer vermittelte im März 1992, also vor 25 Jahren die erste Immobilie. Von 1995 bis April 2017 befand sich das Büro am Rotkreuzplatz. Es wurden an die 1.000 Immobilien zum Kauf vermittelt. Aktuell versorgt die Rainer Fischer Immobilien ca. 9.000 vorgemerkte Kunden regelmäßig mit Objektangeboten und legt bei Ihren Aktivitäten mehr Wert auf stabile, kontrollierbare Expansion und persönlichen Service mit Erfahrung als auf personelle Vergrößerung.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilienbericht für München Ramersdorf

Immobilienbericht für München Ramersdorf

Rainer Fischer

Zwischen den Stadtteilen Perlach und Obergiesing im Südosten Münchens liegt Ramersdorf. Seit den Gebietsreformen 1818 bis zum Jahr 1864, dem Jahr der Eingemeindung nach München, war Ramersdorf selbstständig. Zur Zeit des Nationalsozialismus wurde Ramersdorf durch Straßenbau und die sog. Mustersiedlung Ramersdorf stark umgestaltet. Dieser Tage verlaufen die Salzburger Autobahn und der Mittlere Ring durch Ramersdorf und halten den Ortskern von den angrenzenden Wohngebieten getrennt. Auch die Autobahn selbst endet direkt in Ramersdorf. Zu den Immobilien: Im Süden findet man vermehrt Einfamilienhäuser, im Norden eher Wohnhäuser mit mehreren Stockwerken. Entlang der Rosenheimer Straße gibt es gehäuft Genossenschaftswohnungen.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Ramersdorf:

Angebotspreise (April 2016 bis April 2017):

Unter der Rubrik Hausverkauf Ramersdorf wurden 117 Verkaufsangebote untersucht, für Eigentumswohnungen in Ramersdorf gab es 663 Angebote. Die Korrektheit der Zahlen ist allerdings nicht absolut, da Mehrfachzählungen leider möglich sind. Im Vorjahresvergleich verteuerten sich Häuser in München Ramersdorf allgemein um ortsübliche 10 – 15 %, Eigentumswohnungen legten durchschnittlich um gute 5 % zu, was etwas unter dem Münchner Schnitt liegt.
Wie liegen die momentanen Kaufpreise in München Ramersdorf?

Hausverkauf in Ramersdorf: 41 Angebote gab es für Einfamilienhäuser (EFH). Bei 173 m² durchschnittlicher Wfl. lag der mittlere Angebotspreis bei ca. EUR 1.175.000,-. Weiter wurden 22 Doppelhaushälften (DHH) für EUR 915.000,- im Mittel bei 130 m² mittlerer Wohnfläche angeboten, hinzu kamen noch 41 Reihen- und Reiheneckhäuser (RMH/REH) für durchschnittlich EUR 770.000,- bei 120 m² mittlerer Wohnfläche.

Wohnungsverkauf in Ramersdorf: Hier gab es Angebote für 468 Etagenwohnungen, für 18 Gartenwohnungen, für 116 Dachterrassenwohnungen, 15 Penthäuser und 16 Maisonettes. Die preislichen Unterschiede zwischen den einzelnen Wohnungsarten waren nicht deutlich ausgeprägt. Im Durchschnitt wurde für eine Gebraucht-Wohnung rund EUR 5.450,- Quadratmeterpreis verlangt, für eine Neubauwohnung etwa EUR 6.500,-

Tatsächliche Verkaufszahlen:

Im Jahr 2015 wurden im Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach wurden 336 bestehende Wohnungen, 348 Neubauwohnungen und 139 Einfamilienhäuser (EFH) verkauft. Die Preise im Wohnungsbereich lagen bei mittlerer Wohnlage bei Baujahrbereich 1980-1989 bei durchschnittlich EUR 4.550,- pro m². Neubauten kosteten durchschnittlich EUR 6.050,- pro m². 2016 sind die Preise im Durchschnitt weiter angestiegen, endgültige Zahlen liegen für diesen Zeitraum aber noch nicht vor.

„In den letzten Jahrzehnten wurde viel gebaut in Ramersdorf. Mittlerweile gilt es als zentrale Wohnlage. Besonders die Gegenden mit Einfamilienhaus- und Reihenhausbebauung sind sehr gefragt.“, meint der Inhaber der Firma Fischer Immobilien, Rainer Fischer aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: Wikipedia, muenchen.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH; Jahresbericht 2015 des Gutachterausschusses München. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung durch einen Sachverständigen oder Immobilienmakler aus München bzw. Ramersdorf. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Über Rainer Fischer Immobilien: Das Personenunternehmen hat seinen Sitz seit 1995 in München am Rotkreuzplatz. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 750 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Das Maklerunternehmen arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Rotkreuzplatz 2a
80634 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Aktueller Immobilienmarktbericht für Fürstenfeldbruck

Aktueller Immobilienmarktbericht für Fürstenfeldbruck

Rainer Fischer

Etwa 25 km westlich von München liegt die Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck im Einzugsgebiet der Metropolregion München. Fürstenfeldbruck ist ein beliebter bayerischer Urlaubsort und Ausgangspunkt für Ausflüge in andere beliebte Regionen in Süddeutschland. Im Süden und Westen grenzen schöne Waldgebiete an die Stadt an, die Wander- und Radwege für die Naherholung bieten.
Die Infrastruktur ist gut ausgebaut, es gibt direkte Anschlüsse an das Münchener Nahverkehrsnetz, viele Pendler haben sich Fürstenfeldbruck als Wohnort ausgesucht. Das Stadtbild ist geprägt durch Einfamilien-, Doppel- sowie Reihenhäuser, doch finden sich auch einige Künstlervillen vom Anfang des vorigen Jahrhunderts. Die Nachfrage nach Immobilien übertrifft das Angebot deutlich, Experten erwarten dahingehend einen anhaltenden Trend auch in den nächsten Jahren. Zwar sollen nach der Auflösung des Bundeswehrstandortes Fürstenfeldbruck, der aktuellen Angaben zufolge im Jahr 2023 abgeschlossen sein soll, zusätzliche Wohneinheiten frei werden; Experten erwarten aber, dass die Teuerungsrate dadurch höchstens einen leichten Dämpfer erhalten wird.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Fürstenfeldbruck, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise April 2016 bis April 2017):

Häuser in Fürstenfeldbruck:
146 Häuser waren in den vergangenen 12 Monaten in Fürstenfeldbruck angeboten. Die Preise lagen bei Bestandsobjekten im Schnitt 5 bis 10 % über dem Vorjahresniveau, bei Neubauobjekten z. T. über 20 % höher. Bei Häusern der Kategorie Einfamilienhaus reichten die Angebotspreise von 140.000 bis 1,6 Mio. EUR je nach Objekt. Im Schnitt wurde für Einfamilienhäuser mit 100 bis 150 m² rund 770.000 EUR verlangt, bei 150 bis 200 m² durchschnittlich 960.000 EUR. Doppelhaushälften kamen bei 100 bis 150 m² auf durchschnittliche 670.000 EUR, bei 150 bis 200 m² auf rund 785.000 EUR. Und Reihen bzw. Reiheneckhäuser lagen bei 100 bis 150 m² preislich im Schnitt bei 600.000 EUR, ab 150 bis einschl. 175 m² bei etwa 700.000 EUR.

Wohnungen in Fürstenfeldbruck:
Für Eigentumswohnungen wurden 306 Verkaufsofferten gezählt. Die Preissteigerung zum Vorjahr lag ähnlich wie bei Häusern. Insgesamt bewegte sich der Quadratmeterpreis für Bestandswohnungen bei durchschnittlich knapp 4.000 EUR, für Neubauwohnungen bei etwa 5.500 EUR. Exemplarisch lagen Wohnungen der Größen 60 bis 80 m² im Schnitt preislich bei knapp 300.000 EUR, bei 100 bis 120 m² bei durchschnittlich etwa 490.000 EUR. Der nominal höchste Preis lag bei 1,35 Mio. EUR für ein 275 m² Penthaus.

II. Reale Verkaufspreise:

Realistische Verkaufspreise weichen u. U. von den in Immobilienangeboten verlangten Preisen ab. Daher hier einige Vergleichswerte, die der Immobilienverband Deutschland für Fürstenfeldbruck angibt:

Freistehende Einfamilienhäuser werden beispielsweise bei einfachem Wohnwert (einfache Ausstattung, Vorortlage, Baujahr um 1960) mit durchschnittlich ca. 470.000 EUR beziffert, bei gutem Wohnwert (gute Ausstattung, bevorzugte Lage, gehobener Stil) mit durchschnittlich ca. 635.000 EUR beziffert. Reihenmittelhäuser mit einfachem Wohnwert erreichen demnach ca. 375.000 EUR, mit gutem Wohnwert knapp 460.000 EUR.

Gebrauchte Eigentumswohnungen liegen bei einfachem Wohnwert bei durchschnittlich ca. 2.350 EUR pro m² Wohnfläche, bei gutem Wohnwert bei ca. 3.200 EUR pro m². Neubauwohnungen sind bis 30 % teurer veranschlagt.

„Fürstenfeldbruck und seine umliegenden Gemeinden sind begehrte Wohnorte. Die hindurchfließende Amper mit den schönen Erholungsflächen, wie z.B. das Emmeringer Hölzl und die ansprechende Altstadt mit ihren Märkten, machen die Stadt lebenswert.“, so Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien vom Rotkreuzplatz aus München Neuhausen.

Quellen: Wikipedia, muenchen.neubaukompass.de, emmering.de, fuerstenfeldbruck.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH und dem Preisindex 2016 des IVD. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Fürstenfeldbruck. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Über Rainer Fischer Immobilien: Das Personenunternehmen hat seinen Sitz seit 1995 in München am Rotkreuzplatz. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 750 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Das Maklerunternehmen arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Rotkreuzplatz 2a
80634 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de