Tag Archives: Wohnung verkaufen

Immobilien Bauen Garten

Immobilienmarktbericht München Schwabing 2017

Immobilienmarktbericht München Schwabing 2017

Rainer Fischer

Schwabing kennt in Deutschland irgendwie jeder. Man verbindet damit Münchens Mitte, den Englischen Garten, ein großes Angebot an Bars und Kneipen, Shopping. Der positive Ruf, der durch die Künstlerszene um 1900 begann hat sich, wenn auch gewandelt, bis heute gehalten. Die Villen, Bürgerhäuser und Jugendstilfassaden sind bezeichnend. Einige Straßen bieten eine ruhige und schöne Wohnumgebung, in anderen Bereichen, wie zum Beispiel der Leopoldstraße geht es durchaus lebhaft zu. Gegenwärtig lassen zahlreiche Immobilienbesitzer ihre Immobilien in Schwabing renovieren bzw. sanieren, manche lassen auch abreißen und neu bauen. Die stete Nachfrage nach Immobilien in Schwabing gleicht das allerdings nicht aus.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Schwabing, (Durchschnittliche Angebotspreise für Juli 2016 – Juli 2017):

701 gebrauchte Eigentumswohnungen wurden in Schwabing offeriert, davon waren 8 mit Garten, 22 hatten eine Dachterrasse, 23 waren im Penthousestil und 15 waren auf zwei Ebenen (Maisonette). Der durchschnittliche Quadratmeterpreis der angebotenen gebrauchten Eigentumswohnungen lag bei EUR 8.850,-. Natürlich gingen die Immobilienpreise und Quadratmeterpreise weit auseinander. Was im Einzelnen erzielt wurde, kann nicht nachgeprüft werden. Im Segment Neubauwohnungen wurden in Schwabing 102 Objekte angeboten. Hier lag der Mittelwert bei einem Quadratmeterpreis von EUR 8.084,-. Doppelzählungen können leider nicht ausgeschlossen werden.

Im Bereich der Hausverkäufe gab es 30 Angebote, 8 davon waren Einfamilienhäuser, 6 Doppelhaushälften, 4 Reihenhäuser und 11 Mehrfamilienhäuser. Die Preise für Häuser verhielten sich je nach Objekt sehr unterschiedlich und lassen sich nicht generell einordnen. Im reinen Durchschnitt betrachtet wurde für Einfamilienhäuser bei 283 m² Wohnfläche etwa 2,4 Mio. EUR verlangt, bei Mehrfamilienhäusern bei 500 m² Wohnfläche durchschnittlich 2,7 Mio. EUR.

Offizielle Verkaufszahlen aus dem Jahr 2016:

In 2016 wurden in Schwabing insgesamt 588 gebrauchte Eigentumswohnungen und 402 Neubauwohnungen verkauft. Gegenüber 2015 gab es damit wieder rund 10 % mehr Verkäufe. Hinzu kommen noch 27 Verkäufe von Einfamilienhäusern und Mehrfamilienhäusern, sowie 13 Grundstücksverkäufe. Preislich lag die Mehrheit bei den Eigentumswohnungsverkäufen wohl zwischen EUR 5.700,- (gute Wohnlage, Bj. 1980-89) und EUR 9.150,- pro m² (Beste Lage, 2000 – 2012). Neubauwohnungen und Luxuswohnungen wurden natürlich auch zu deutlich höheren Preisen verkauft.

„Schwabing ist natürlich nicht gleich Schwabing. Die Immobilienpreise in der Nähe der Universität sind natürlich höher als diejenigen in Nordschwabing. Auch die Bauart und das Baujahr spielt eine nicht unwesentliche Rolle. Preise muss man immer sehr individuell betrachten und berechnen.“, sagt Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: Wikipedia, muenchen.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Tatsächliche Verkaufszahlen aus dem Immobilienbericht Gutachterausschuss München 2016. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Schwabing. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilienreport: München Harlaching

Immobilienreport: München Harlaching

Rainer Fischer

Harlaching ist ein Stadtteil am südlichen Ende Münchens. Als Wohngebiet ist Harlaching sehr beliebt, es gibt hier zahlreiche Grünanlagen und Naturgebiete, sowie den Tierpark Hellabrunn. Im Nordwesten Alt-Harlachings, in Neuharlaching, begann die Bebauung um das Jahr 1920. Es entstanden einfache Eigenheime gemeinnützige Geschosswohnungen. Ab den 70er Jahren wurde die Bebauung Harlachings beständig dichter, abgerissene Ein- und Zweifamilienhäuser wurden durch Anlagen mit Eigentumswohnungen ersetzt. Alt-Harlaching nebst Menterschwaige ist nunmehr ein repräsentatives und weiträumiges Villenviertel. Hier sind die Mietpreise in München mit am höchsten.

Immobilienmarkt Harlaching: Von Juni 2016 bis Juni 2016 wurden insgesamt 270 Eigentumswohnungen in Harlaching inseriert, 19 davon waren Penthäuser, 20 Maisonettes und 4 Gartenwohnungen. Der Quadratmeterpreis der Angebote lag bei EUR 7.855,- im Mittel für Bestandsimmobilien, Neubauwohnungen in Harlaching lagen bei EUR 9.821,- pro Quadratmeter (99 Neubauobjekte). Dies sind die Preise der angebotenen Eigentumswohnungen in Harlaching aller Wohnungen ohne jeglichen weiteren Filter wie Baujahr, Umgebungskriterien und Ausstattung. Zusätzlich wurden 36 Häuser offeriert bei einem durchschnittlichen Preis pro m² Wohnfläche von ca. EUR 8.250,-.

Jetzt ein Blick auf die Verkaufszahlen, die allerdings nur nach dem Stadtbezirk Untergiesing-Harlaching sortierbar waren: Im Immobilienjahr 2016 wurden 365 bestehende Wohnungen in Untergiesing und Harlaching verkauft; 41 Neubaueigentumswohnungen wurden notariell beurkundet. Somit liegen die Verkaufszahlen etwa 17 % unter dem Vorjahr, welches insgesamt mit 491 Wohnungsverkäufen endete. Weiterhin gab es im Jahr 2016 insgesamt 14 Grundstücksverkäufe in Untergiesing-Harlaching und 29 Einfamilienhäuser wurden verkauft. Außerdem wechselten 9 Mehrfamilienhäuser den oder die Besitzer.

„Harlaching ist traditionell ein Wohnort von Gutverdienern, die lieber im Grünen leben wollen, als in der Innenstadt. Tierpark, Isarhochufer, Perlacher Forst – Harlaching ist umgeben von Grün. Auch die U-Bahn reicht mittlerweile bis zum Mangfallplatz – ein großes Plus.“, meint Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de; immobilienscout24.de, Immobilienpreise bzw. Quadratmeterpreise: Statistikprogramm IMV Marktdaten GmbH, Analyse Immobilienmakler-Büro Fischer, München; Jahresbericht 2016 des Gutachterausschusses München. Der Immobilienbericht ist nur eine allgemeine Richtschnur angesehen werden und kein Ersatz für eine qualifizierte Wertermittlung durch einen Sachverständigen oder Immobilienmakler für München Harlaching. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Unser Tipp für Eigentümer im Juli

Papier ist geduldig…..Ihr Käufer sicher nicht!

Unser Tipp für Eigentümer im Juli

Es soll sie ja geben: Die Hausbesitzer, die alle Immobiliendaten fein säuberlich eingeordnet und immer griffbereit haben.
Sie gehören nicht dazu? Keine Sorge, das tun die wenigsten! Doch spätestens, wenn sich der erste konkrete Interessent für Ihre Immobilie einstellt, sollten Sie sich um Ihre Unterlagen kümmern. Der Grundbuchauszug ist hier ebenso obligatorisch, wie gut aufbereitete Pläne vom Haus, wie zum Beispiel Grundrisse und Berechnungen. Letzteres ist zwar nicht Pflicht, könnte aber spätestens bei einer eventuellen Käuferfinanzierung notwendig werden.

Baubeschreibung, Energieausweis und selbst die letzte Nebenkostenabrechnung können dem Interessenten eine gute Entscheidungsgrundlage geben. Vielleicht haben Sie auch noch Rechnungen von Reparaturen oder ähnlichem.

Unser Tipp: Suchen Sie danach! Denn gerade bei Gewährleistungsansprüchen erhält der Käufer so Handlungskompetenz.
Er wird es Ihnen danken. Vielleicht sogar mit einem exelenten Kaufpreis!

Immobilienbüro

Kontakt
Immobilien-Fuxx GmbH
André Jörns
Landkirchener Weg 1
23769 Fehmarn / OT Burg
04371 / 502 39-0
service@immobilien-fuxx.de
http://www.immobilien-fuxx.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilienbericht München Nymphenburg 2017

Immobilienbericht München Nymphenburg 2017

Fischer Immobilien

Nymphenburg ist bekannt als eine der Top-Wohnlagen in München. Etwa 5 km westlich des Stadtzentrums erstreckt es sich zwischen Neuhausen und Pasing. Nymphenburg hat zwar Großstadtcharme, ist aber ein eher ein ruhiger Stadtteil. In architektonischem Hinblick ist der Stadtteil durch eine repräsentative und gehobene Bausubstanz geprägt und setzt sich dadurch vom benachbarten Neuhausen etwas ab. Je nach Lage gibt es in Nymphenburg teils ältere Wohnhäuser oder Jugendstilbauten, andererseits aber auch Einfamilienhäuser neueren Datums. Der Stadtteil wird natürlich dominiert vom Schloss Nymphenburg, das heute mit seinem Schlosspark eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Münchens ist. Zur Naherholung gibt es schöne Grünanlagen, den Hirschgarten oder den Botanischen Garten.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Nymphenburg, (Angebotspreise Juli 2016 bis Juli 2017, statistische Durchschnittswerte):

Häusermarkt Nymphenburg:
Traditionell ist die Zahl der in Nymphenburg angebotenen Häuser nicht allzu hoch. Im vergangenen Jahr waren es insgesamt 16. Dabei handelte es sich um 4 Einfamilienhäuser, um 4 Reihenhäuser und 7 Mehrfamilienhäuser sowie ein Bauernhaus. Erbaut war der Großteil der angebotenen Häuser in der Zeit von 1930 – 1985. Werfen wir einen Blick auf die einzelnen Objekte und die aktuelle Preisklage. Die Einfamilienhäuser wiesen Wohnflächen zwischen 170 und 240 m² auf, der Angebotspreis fand sich jeweils in einer Spanne von 2,75 bis 4,3 Mio. EUR, der Quadratmeterpreis lag bei durchschnittlich ca. 17.000 EUR. Die Reihen- bzw. Reiheneckhäuser reichten preislich von 1,15 bis 2,25 Mio. EUR und durchschnittlich etwa 7.550 EUR Quadratmeterpreis. Mehrfamilienhäuser mit 300 – 600 m² kosteten im Angebot in der Regel 3 bis 4 Mio. EUR, bei im Mittel 7.350 EUR Quadratmeterpreis.

Wohnungsmarkt Nymphenburg:
Etwas mehr Angebote gab es auf dem Markt für Eigentumswohnungen, 139 Wohnungen waren hier zum Verkauf ausgeschrieben, 39 davon waren neu gebaut, Baujahr 2016+. Der Großteil Angebote bezog sich auf Etagenwohnungen, es gab aber auch Dachterrassenwohnungen, Penthäuser und Wohnungen mit Garten. Preislich wurde für gebrauchte Wohnungen im Schnitt ca. 7.700 EUR pro m² Wohnfläche verlangt, für Neubauobjekte etwa 10.500 EUR pro m². Gartenwohnungen und Penthäuser lagen preislich generell eher bei ca. 10.000 EUR pro m² und mehr. Der Höchstwert lag bei ca. 15.900 EUR pro m². Als exemplarischer Kaufpreis ergab sich beispielsweise bei einer Wohngröße von 60 – 80 m² etwa 620.000 EUR im Schnitt, bei 100 – 120 m² etwa 820.000 EUR. Bei den teuersten Wohnungen wurde in Nymphenburg bei 200 m² und mehr Wohnfläche etwa 3 – 3,6 Mio. EUR verlangt.

Tatsächliche Verkaufszahlen:
Nymphenburg zählt eindeutig zu den besten Lagen in München. Deshalb kann man hier Vergleiche zu Verkaufspreisen in Toplagen im restlichen München ziehen: Tatsächlich erzielte Quadratmeterpreise lagen für neue Wohnungen im Schnitt bei etwa 9.950 EUR, für Bestandswohnungen bewegten sich die Verkaufspreise je nach Baujahr, Zustand, etc. im Mittel zwischen 6.300 und 11.000 EUR/m².

„Nymphenburg ist freilich eine Toplage in München. Wer hier etwas Schönes kaufen will, muss schon Glück haben und auch dann noch tief in die Tasche greifen. Aber dafür erhält man im Normalfall auch eine wertbeständige Immobilie in einem sozialstarken Umfeld. Da macht der abendliche Spaziergang gleich doppelt Freude.“, sagt Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de, Auswertung durch Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem IMV Marktdaten-Statistikprogramm; Tatsächliche Verkaufszahlen: 2016 Jahresbericht des Gutachterausschusses München. Der Immobilienbericht ersetzt keine professionelle Wertermittlung durch einen Sachverständigen oder Immobilienmakler für München Nymphenburg. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

München: Immobilienreport 2017

München: Immobilienreport 2017

Rainer Fischer

Immobilienexperten sagen für die nähere Zukunft einen Stopp der Preisexplosion bei Immobilien in den deutschen Metropolen voraus – oder gar einen Preissturz. In München ist davon momentan noch nichts zu sehen. Im Gegenteil steigen die Immobilienpreise, wie schon in den letzten Jahren wieder um gute 10 % an. Wir haben für Sie einen Momentaufnahme des Immobilienmarkts und der Preissituation in München erstellt:

Die Immobilienpreise in München sind weiterhin im Anstieg begriffen, die Angebotszahlen ließen im letzten Jahr etwas nach, die Verkaufszahlen hielten sich aber in etwa auf Vorjahresniveau.

Die Angebotszahlen zeigen im Zeitrahmen der letzten 12 Monate folgende Mittelwerte: Es wurden etwa 14.000 bestehende und etwa 5.500 neue Eigentumswohnungen zum Verkauf angeboten, ebenso 4.000 Häuser und etwa 400 Grundstücke. Diese statistischen Zahlangaben gelten allerdings nicht absolut, denn sie enthalten auch unvermeidliche Doppelzählungen.

Im groben Schnitt liegen die Quadratmeterpreise bei Häusern (allgemein, nicht nach Häusertyp aufgegliedert) bei rund 6.800 EUR und können je nach Objekt natürlich entsprechend abweichen. Im Endeffekt wurde für etwa jedes zweite Haus mehr als 1 Mio. EUR verlangt, schaut man sich exemplarisch die Hausangebote der Häuser mit 150 bis 200 m² Wohnfläche an, lag der allgemeine Durchschnittspreis für München bei etwa 1,13 Mio. EUR.

Betrachtet man die Angebote für die knapp 20.000 Eigentumswohnungen auf dem Markt näher, so befinden sich darunter 401 Wohnungen mit Garten, 635 Maisonettewohnungen, 439 Penthäuser und 1182 Dachterrassenwohnungen. Gebrauchte Wohnungen lagen in den Inseraten im Schnitt (nicht unbedingt beim Verkaufspreis) bei etwas über 7.000 EUR Quadratmeterpreis, Dachterrassenwohnungen und Penthäuser waren im Allgemeinen 20 – 30 % teurer.
Neubauwohnungen lagen im Mittel bei knapp 8.000 EUR Quadratmeterpreis. Insgesamt sind die Angebotspreise um durchschnittlich 10 – 20 % im Vergleich zum Vorjahr angestiegen.

Im Vergleich dazu nun die tatsächlichen Verkäufe 2016:

Im Jahr 2016 wurden in München etwa 13.000 Immobilien tatsächlich verkauft, geringfügig mehr als im Jahr davor. Die Stadtteile mit den meisten Immobilienverkäufen waren Schwabing und Berg am Laim. Nun zu den tatsächlich erzielten Immobilienpreisen (Durchschnittswerte München):

A) Wohnungen: Je nach Lage, Baujahr und Zustand bewegte sich das Gros der gebrauchten Eigentumswohnungen im Bereich von ca. 5.000 bis 8.000 EUR Quadratmeterpreis, Neubauten im Schnitt zwischen 6.000 EUR und 12.000 EUR (reine Orientierungswerte). Eine normale Eigentumswohnung im Baujahrbereich 1960 – 1979 in guter Wohnlage wurde im Mittel um die EUR 5.850 EUR/m² verkauft, eine neu gebaute für etwa 7.400 EUR/m².
B) Einfamilienhäuser (durchschnittliche/gute Lage): Neue EFH kosteten 7.600 bis 12.500 EUR/m², die Immobilienpreise gingen von EUR 980.000 bis 1,85 Mio. EUR, allerdings beziehen sich diese Werte auf nur 13 ausgewertete Objekte. Bei bestehenden Einfamilienhäusern kann als grobe Orientierung von einem durchschnittlichen Wert von 6.000 bis 11.000 EUR Quadratmeterpreis ausgegangen werden. Insgesamt wurden 176 gebrauchte Einfamilienhäuser verkauft.
C) Doppelhaushälften (gebraucht) kosteten in München im Durchschnitt 6.350 bis 8.350 EUR Quadratmeterpreis, die Immobilienpreise bewegten sich weitgehend im Bereich Euro 800.000 bis 950.000,-.
D) Reiheneckhäuser in München wurden 2016 für durchschnittlich 750.000 bis 850.000 EUR verkauft, die Quadratmeterpreise lagen durchschnittlich zwischen 6.400 und 7.600 EUR
E) Reihenmittelhäuser in München lagen preislich zwischen 625.000 und 735.000 EUR (Orientierungswert), die Quadratmeterpreise fanden sich meist im Bereich 5.400 – 6.700 EUR.

„Es hat in den letzten Jahren ein enormer Preisanstieg auf dem Immobilienmarkt München stattgefunden und häufig sagen mir Kaufinteressenten, es gäbe am Münchener Markt nicht genug Objekte. Auch wenn in den letzten Jahren die Angebotszahlen tatsächlich geringer ausfielen, ist immer noch ein entscheidender Faktor, dass Immobilien einfach sehr schnell verkauft werden. Über das Jahr betrachtet sind die Verkaufszahlen immer noch hoch.“ findet Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Tatsächliche Verkaufszahlen aus dem Jahresbericht 2016 Gutachterausschuss München. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Marktbericht Immobilien: Gröbenzell bei München

Marktbericht Immobilien: Gröbenzell bei München

Fischer Immobilien

Die Gemeinde Gröbenzell befindet sich nur wenige Kilometer von der Münchner Stadtgrenze Münchens etwas nordwestlich von München Lochhausen. Gröbenzell ist beliebt aufgrund seines Gartenstadtcharakters, auch die Infrastruktur ist gut ausgebaut, Familien schätzen die gute Versorgung mit Schulen. Drei Grundschulen, eine Mittelschule, ein Gymnasium und eine Privatschule bietet die 20.000 Einwohner Gemeinde. An den Autoverkehr ist Gröbenzell über die Autobahnen A8 und A99 angebunden, öffentlich an eine S-Bahn des Münchner Verkehrsverbundes. Für Wohnimmobilien in Gröbenzell finden sich in der Regel schnell Käufer. Bauland ist knapp, daher kann die Gemeinde auch nur bedingt neue Wohnbauflächen ausweisen. Daher konzentriert sich die Neubautätigkeit vorwiegend auf das Schließen von Baulücken oder die Verdichtung von weniger geschlossen bebauten Grundstücken.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Gröbenzell, (, statistische Mittelwerte Angebotspreise für Juni 2016 bis Juni 2017):

Häusermarkt Gröbenzell:
176 Hausverkaufsangebote wurden im letzten Jahr in Gröbenzell gezählt, etwa 25 % mehr als im Jahr davor. Die Preise haben sich im gleichen Zeitraum um 5 bis 10 % erhöht. Zur Orientierung hier einige Preisbeispiele für häufig angebotene Objekte: Einfamilienhäuser mit 150 bis 200 m² lagen preislich im Schnitt bei 1,2 Mio. EUR, über 200 m² bei durchschnittlich 1,5 Mio. EUR. Doppelhaushälften kosteten in den Angeboten bei 100 bis 150 m² durchschnittlich 740.000 EUR, Reihen bzw. Reiheneckhäuser bei gleicher Wohnfläche etwa 680.000 EUR.

Wohnungsmarkt Gröbenzell:
Der Wohnungsmarkt bot 76 Eigentumswohnungen, in etwa die Anzahl des Vorjahres. Allerdings fielen die Preissteigerungen im Wohnungsbereich deutlich höher aus, im Schnitt 15 % bei gebrauchten und 25 % bei neu gebauten Wohnungen betrug der Preiszuwachs etwa seit dem letzten Jahr. Für exemplarische Wohngrößen 40 bis 60 m² wurden im Bereich Eigentumswohnung Gröbenzell durchschnittlich rund 200.000 EUR verlangt, bei 80 bis 100 m² lagen die Preise im Mittel bei 450.000 EUR und bei 120 bis 140 m² musste man mit etwa 600.000 EUR Kaufpreis rechnen. Der Quadratmeterpreis lag im allgemeinen Durchschnitt bei Gebrauchtwohnungen auf einem Niveau von etwa 4.450 EUR, bei Neubauwohnungen bei 6.320 EUR.

Tatsächliche Preise 2016:
Im Kontrast zu den reinen Angebotspreisen hier einige Angaben des Immobilienverbands Deutschland für real erzielbare Preise in Gröbenzell: Ein Einfamilienhaus mit 150 m² WF wird mit ca. 875.000 EUR geschätzt, eine Doppelhaushälfte mit 125 mit etwa 752.000 EUR. Gebrauchte Eigentumswohnungen werden mit etwa 4.000 EUR pro m² beziffert, neu gebaute Eigentumswohnungen mit etwa 4.850 EUR (Alle Angaben beziehen sich auf genormte Durchschnittswerte für Immobilien mit gutem Wohnwert, gute Lage).

„Die Gartenstadt Gröbenzell hat seinen Einwohnern viel Grün sowie eine hervorragende Infrastruktur anzubieten. Eine optimale Wohnlage für alle, die gerne nahe jedoch nicht in München leben wollen.“, meint Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: wikipedia; groebenzell.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH; IVD Preisspiegel 2016. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Gröbenzell. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilien: Germering bei München

Immobilien: Germering bei München

Fischer Immobilien

Germering liegt im südöstlichen Landkreis Fürstenfeldbruck, im Westen von München. Die Große Kreisstadt Germering zählt gut 40.000 Einwohner und bildet den perfekten Übergang von München zum Fünfseenland. Als Wohnort ist Germering außerordentlich beliebt. Die Infrastruktur ist sehr gut ausgebaut, es gibt ein Wellenfreibad, ein Hallenbad, eine Eislaufbahn, einen Golfplatz, ein Cineplex-Kino, zwei Grundschulen, eine Realschule, zwei Gymnasien und als Erholungsmöglichkeit den Germeringer See und schöne Parkanlagen. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind vielfältig vertreten. Mit der S-Bahn ist man in gut 20 Minuten in der Münchner Innenstadt.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Germering, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise von Juni 2016 bis Juni 2017):

Häusermarkt Germering:
In Germering wurden über das vergangene Jahr 200 Verkaufsofferten im Bereich Hausverkauf gezählt, 53 davon waren Neubauobjekte ab dem Baujahr 2016. Im Vorjahresvergleich schnitten gebrauchte Häuser preislich ähnlich ab, neue Häuser waren im Schnitt 10 % teurer angeboten. Nunmehr war beim Kauf eines Einfamilienhauses bei 110 bis 150 m² Wohnfläche mit einem durchschnittlichen Preis von etwa 820.000 EUR zu rechnen, bis 200 m² dann mit 850.000 EUR und ab 200 m² im Schnitt etwa 1,8 Mio. EUR, im Höchstfall bis 2,98 Mio. EUR.
Für Doppelhaushälften wurden bei 100 bis 150 m² durchschnittlich 760.000 EUR verlangt, ab 150 m² im Mittel etwa 870.000 EUR. Und im Bereich Reihen- und Reiheneckhäuser lag der durchschnittliche Kaufpreis für 100 – 150 m² bei etwa 710.000 EUR, ab 150 bis 180 m² bei etwa 880.000 EUR.

Wohnungsmarkt Germering:
373 Eigentumswohnungen waren zum Verkauf ausgeschrieben, 77 davon als Neubau. Wohnungen in Germering waren im Mittel um etwa 10 bis 15 % teurer als noch vor einem Jahr. Damit kostete eine durchschnittliche gebrauchte Wohnung pro m² rund 4.350 EUR, eine durchschnittliche Neubauwohnung etwa 6.200 EUR pro m². Für exemplarische Wohnflächen wie 40 bis 60 m² war mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von etwa 250.000 EUR zu rechnen, bei 80 bis 100 m² mit etwa 415.000 EUR und bei 120 bis 140 m² schließlich mit etwa 620.000 EUR.

Tatsächliche Verkaufspreise 2016:
Eine Orientierung für tatsächlich erzielbare Preise lässt sich dem Preisindex des Immobilienverbandes Deutschland entnehme. Hier werden beispielsweise bei gutem Wohnwert für ein Einfamilienhaus mit WF 150 m² ca. 1,09 Mio. EUR als möglicher Verkaufspreis angeführt, für eine 125 m² Doppelhaushälfte rund 725.000 EUR und für ein 120 m² Reihenmittelhaus rund 700.000 EUR. Für Eigentumswohnungen werden 3.600 EUR pro m² Wohnfläche im Gebrauchtzustand genannt, 5.100 EUR pro m² für Neubauobjekte.

„Auch wenn der Stadtkern von Germering kein Gesicht aufweist, merken immer mehr Familien, wie interessant Lage und Infrastruktur sind und wie gut man hier wohnen kann“, meint Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: wikipedia.de, germering.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH und dem IVD Preisindex 2016; Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Germering. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilien: Report für Eichenau bei München

Immobilien: Report für Eichenau bei München

Rainer Fischer

Die Gemeinde Eichenau im oberbayerischen Landkreis Fürstenfeldbruck, etwa 6 km östlich von Fürstenfeldbruck und 20 km westlich vom Zentrum Münchens, ist nach Germering einer der gefragtesten und teuersten Wohnorte im Landkreis. Überwiegend ist Eichenau dörflich geprägt mit Einfamilienhäusern, Doppelhäusern und Reihenhäusern. Wegen des großzügigen Grüncharakters und der guten Infrastruktur ist die „Gartenstadt“ Eichenau ein Ort mit hoher Wohnqualität. Im südlichen Teil liegt das Gewerbegebiet. Über hundert Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen sind hier vertreten – ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die umliegende Region.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Eichenau, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise Juni 2016 bis Juni 2017):

Häuser in Eichenau:
Im vergangenen Jahr waren 87 Häuser zum Verkauf annonciert. Das waren etwa ein Viertel weniger als im Jahr davor, die Preise blieben allerdings weitgehend konstant. Bei Einfamilienhäusern lag der durchschnittliche Quadratmeterpreis auf einem Niveau von ca. 5.600 EUR, betrachtet man ausschnittweise Häuser mit 150 bis 200 m² musste man mit einem mittleren Kaufpreis von etwa 1,1 Mio. EUR für ein Einfamilienhaus kalkulieren. Für Doppelhaushälften und Reihenhäuser lagen die häufigsten Angebote in der Größenordnung 100 bis 150 m². Doppelhaushälften dieser Größe erreichten im Schnitt ca. 800.000 EUR bei ca. 6.200 EUR Quadratmeterpreis, für Reihen- bzw. Reiheneckhäuser wurde im Mittel 600.000 EUR verlangt bei im Schnitt 4.600 EUR Quadratmeterpreis.

Wohnungen in Eichenau:
Im Segment Eigentumswohnung Eichenau gab es dagegen nur 13 Verkaufsangebote in den letzten 12 Monaten. Der Großteil dieser Wohnungen hatte 60 bis 85 m² Wohnfläche. Der Kaufpreis reichte je nach Objekt von 270.000 bis 500.000 EUR, im Schnitt wurde etwa 365.000 EUR verlangt. Der durchschnittliche Quadratmeterpreis lag bei etwa 4.800 EUR.

Tatsächliche Verkaufszahlen 2016:
Der Immobilienverband Deutschland gibt für 150 m² Einfamilienhäuser in Eichenau bei gutem Wohnwert 875.000 EUR Kaufpreis an, für 125 m² Doppelhaushälften 750.000 EUR und für 120 m² Reihenmittelhäuser 650.000 EUR. Gebrauchte Eigentumswohnungen werden mit 3.950 EUR Quadratmeterpreis beziffert, Neubauwohnungen mit 4.800 EUR Quadratmeterpreis.

„Auch die Gemeinde Eichenau hat wie Puchheim in den letzten Jahren durch die nun deutlich schnellere Anbindung an die A 96 und somit an München gewonnen. Die B2 führt jetzt um Puchheim-Ort und man muss nicht mehr durch Germering von Ampel zu Ampel rollen, und man gelangt jetzt direkt auf die A 99. Das ist ein großer Pluspunkt. Eichenau hat einen schönen Ortskern mit vielen Geschäften.“, meint Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: Wikipedia, eichenau.org, Preisindex IVD Herbst 2016, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Maklers aus München bzw. Eichenau. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilienbericht: Olching bei München

Immobilienbericht: Olching bei München

Fischer Immobilien

Im Westen der Landeshauptstadt München, im Landkreis Fürstenfeldbruck, liegt Olching. Olching umfasst die Ortsteile Olching, Esting, Neu-Esting, Geiselbullach und Graßlfing. Zusammengenommen wohnen hier knapp 28.000 Menschen. Im Jahr 2011 wurde Olching als Stadt anerkannt. Immobilien in Olching sind interessant, denn die Immobilienpreise im nahegelegenen und begehrten München sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Olching hat ein mitunter ein städtisches Flair, es gibt einige größere Wohnanlagen, doch prägen meist Einfamilienhäuser, größtenteils mit Gärten, und Doppelhäuser das Ortsbild. Im Umland Olchings findet man noch weitgehend Felder und landwirtschaftlich genutzte Flächen.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Olching (Angebotspreise Mai 2016 – Juni 2017):

Häuser in Olching:
Für Olching wurden in den letzten 12 Monaten insgesamt 155 Verkaufsangebote in der Rubrik Hausverkauf verzeichnet. Im Allgemeinen wurden Häuser hier etwa 5 – 10 % teurer angeboten als noch vor einem Jahr. Nehmen wir zur Preisorientierung Wohngrößen von 100 bis 150 m². Für Einfamilienhäuser dieser Größe wurde in Olching durchschnittlich ca. 810.000 EUR bei ca. 5.850 EUR Quadratmeterpreis verlangt, für Doppelhaushälften durchschnittlich 725.000 EUR bei 5.450 EUR Quadratmeterpreis und für Reihenhäuser im Schnitt 620.000 EUR bei ca. 4.800 EUR Quadratmeterpreis.
Das teuerste im letzten Jahr in Olching angebotene Haus war ein 250 m² Einfamilienhaus für 1,75 Mio. EUR.

Wohnungen in Olching:
Im selben Zeitraum gab es ebenfalls 153 Verkaufsangebote für Eigentumswohnungen in Olching. Der verlangte Quadratmeterpreis im Segment Wohnungsverkauf lag im allgemeinen Durchschnitt bemerkenswerte 28 % höher als noch vor einem Jahr. Nunmehr wurde bei gebrauchten Wohnungen im Mittel etwa 4.200 EUR pro m² Wohnfläche verlangt, bei neu gebauten etwa 6.000 EUR. In exemplarische Wohnflächengrößen untergliedert kamen z. B. Wohnungen mit 40 bis 60 m² auf einen durchschnittlichen Kaufpreis von etwa 200.000 EUR, Wohnungen mit 80 bis 100 m² auf etwa 440.000 EUR.

Tatsächliche Preise:

Für ein 150 m² Einfamilienhaus in Olching gibt der Immobilienverband Deutschland bei gutem Wohnwert einen Kaufpreis von ca. 775.000 EUR an, für eine 125 m² Doppelhaushälfte ca. 560.000 EUR.
Gebrauchte Eigentumswohnungen erreichen bei gutem Wohnwert ein Niveau von ca. 3.500 EUR Quadratmeterpreis.

„Olching erlebt schon seit einigen Jahren starken Zuzug. Bei Leuten, die in der Region München-Augsburg arbeiten, ist Olching dank der guten Verkehrsanbindung und Infrastruktur sehr beliebt. Für Erholungszwecke sind die Amperauen und drei Badeseen geboten“, sagt Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: olching.de, sueddeutsche.de, IVD Preisindex Herbst 2016, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung durch einen Sachverständigen oder Immobilienmakler für Olching. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de

Immobilien Bauen Garten

Immobilienmarktbericht: Gilching bei München

Immobilienmarktbericht: Gilching bei München

Fischer Immobilien

Gilching ist eine Gemeinde im Landkreis Starnberg mit guten 18.000 Einwohnern und liegt ca. 11 Kilometer von München entfernt. Mit der S-Bahn erreicht man die Münchner Innenstadt in etwa einer halben Stunde. Seit den 1950er Jahren entwickelte sich Gilching durch den Zuzug von Münchnern, die der Großstadt entkommen wollten. Auch heute, mit seiner guten Infrastruktur, sehr guten Freizeitmöglichkeiten und vor den Toren Münchens gelegen, bietet Gilching seinen Einwohnern alles, was das Herz begehrt. Dies macht es zu einem beliebten Wohnort. Auch die hohe Neubautätigkeit spiegelt dies wider.

Immobilienpreise und Quadratmeterpreise in Gilching, (statistische Mittelwerte, Angebotspreise Mai 2016 – Mai 2017):

Häuser in Gilching:
Die Hausverkaufsangebote in Gilching erreichten im letzten Jahr eine Anzahl von insgesamt 159. Rund 40 % der Objekte waren Neubauten mit Baujahr ab 2016. Damit haben sich die Angebotszahlen im Vergleich zum Vorjahr nur wenig verändert, auch die Preise blieben im Schnitt in etwa auf Vorjahresniveau, haben sich je nach Objektart evtl. geringfügig erhöht. Wie sehen die Preise für Häuser in Gilching aktuell aus? Schauen wir uns dazu die einzelnen Häusertypen etwas näher an.
Bei Einfamilienhäusern bis 150 m² ist beispielsweise mit durchschnittlich 760.000 EUR zu rechnen, bei 150 bis 200 m² etwa mit 1 Mio. EUR, ab 200 m² wird im Regelfall nur unwesentlich mehr verlangt, wobei der Durchschnitt etwa 1,1 Mio. EUR kostet. Bei einigen sehr großen Objekten wird aber auch bis 2,5 Mio. EUR verlangt.
Doppelhaushälften in der Größenordnung 100 bis 150 m² bewegen sich bei durchschnittlich 680.000 EUR, ab 150 m² bei mittleren 825.000 EUR.
Reihen- bzw. Reiheneckhäuser beginnen bei 120 m², bei 120 bis 150 m² liegen diese preislich im Mittel bei 680.000 EUR, ab 150 m² dann bei 825.000 EUR.

Wohnungen in Gilching:
Für Wohnungen gab es 72 Verkaufsangebote, wobei der Neubauanteil hier nur etwa 11 % erreichte. Insgesamt ist die Angebotszahl im Vorjahresverglich rückläufig, die Preise steigen in Wohnungssegment im Schnitt um 10 bis 15 %. Gegenwärtig liegt der Quadratmeterpreis für gebrauchte Wohnungen im Schnitt bei 4.450 EUR, für neu gebaute Wohnungen bei 5.350 EUR. Schaut man sich beispielsweise die Wohnungen mit 40 bis 60 m² so liegt der durchschnittliche Kaufpreis im Allgemeinen bei etwa 235.000 EUR, Wohnungen mit 80 bis 100 m² kosten im Angebot durchschnittlich gute 400.000 EUR.

„Gilching wird als gehobener Wohnort mit guter Infrastruktur und sehr guten Freizeitmöglichkeiten eingestuft.“, findet Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: Wikipedia, gilching.de, Auswertung vom Immobilienmakler-Büro Fischer, München, Immobilienpreise und Quadratmeterpreise aus dem Statistikprogramm der IMV Marktdaten GmbH. Dieser Bericht ersetzt keine qualifizierte Wertermittlung eines Sachverständigen oder Immobilienmaklers. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit oder Vollständigkeit.

Das Münchner Maklerbüro startete 1995 mit dem Immobilienverkauf. Seit Mai 2017 ist es in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.000 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt.

Kontakt
Rainer Fischer Immobilien
Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
089-131320
rainer@immobilienfischer.de
http://www.immobilienbesitzer-muenchen.de