Tag Archives: Wohnkomfort

Immobilien Bauen Garten

REKORD bietet Schatten an heißen Sommertagen

Für mehr Wohnkomfort in der heißen Jahreszeit: Sonnenschutz von REKORD

REKORD bietet Schatten an heißen Sommertagen

Sorgen für Wohnkomfort: Rollläden von REKORD (Bildquelle: Schlotterer)

Wenn die Tage wieder länger sind, steigen auch die Temperaturen an. Für viele steht im Sommer der Kampf gegen die hohen Raumtemperaturen auf der Tagesordnung ganz oben. Sind die Wohnräume erst einmal überhitzt, lässt sich dem Effekt schwer entgegenwirken. Umso wichtiger ist daher der vorsorgliche Sonnenschutz, damit die Wärme gar nicht erst in den Wohnbereich gelangen kann.

Der Sonnenschutz sollte im Idealfall bereits bei der Gebäudeplanung eine tragende Rolle einnehmen, da er für den Wohnkomfort ausschlaggebend sein kann. Mit Produkten aus dem Hause REKORD wird dieser garantiert. Rollläden oder Raffstores sorgen mit ihren jeweiligen Vorteilen für ein ganz individuelles Wohlfühlklima im Eigenheim. Rollläden verhindern nicht nur eine Überhitzung, sondern bewirken auch eine Senkung der Energiekosten. Sie wirken zudem schalldämmend, sorgen für die benötigte Dunkelheit in Schlafräumen und sind zugleich einbruchshemmend. Mit Raffstoren wird durch die unterschiedlich einstellbaren Lamellen vollste Flexibilität ermöglicht. Verschiedenste Beschattungsgrade – je nach persönlichem Wunsch – sind kein Problem.

Die vorhin erwähnte Einbruchshemmung ist zwar nur eine positive Begleiterscheinung der Rollläden, doch deren Wichtigkeit sollte nicht unterschätzt werden. Fenster und Türen sind immer noch die Schwachstelle Nummer eins was die Sicherheit bei Häusern und Wohnungen betrifft. Die Aluminium-Rollläden von REKORD machen es Einbrechern schwer: Nur sehr zeitaufwändig und geräuschvoll lässt sich diese Hürde überhaupt erst überwinden. Versionen mit Elektromotoren haben zudem eine serienmäßige Hochschiebe-Sicherung. Damit bleiben Wohnräume auch im Sommer angenehm kühl und sicher. Eine individuelle Beratung erhalten Sie vor Ort bei einem unserer 16 Standorte österreichweit.

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – jetzt 16 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Graz, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage, abhängig von Modell und Standort) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD Franchise GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM – Interdisziplinäre Agentur für neues Markenwachstum
Lisa Brandis
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
lisa.brandis@cmm.at
http://www.cmm.at

Wissenschaft Technik Umwelt

alpha innotec alvento LD 45: Der bessere Weg, Wohnräume kontrolliert zu lüften

Innovation „made in Germany“- Neues System zur kontrollierten Wohnraumlüftung reduziert Energieverlust und erhöht Sicherheit und Wohnkomfort

Kasendorf, 23. Mai 2018. Dass moderne Gebäude kontrolliert be- und entlüftet werden müssen, ist bekannt. alpha innotec bringt jetzt ein System auf den Markt, das die Wohnraumlüftung auf eine neue Qualitätsstufe stellt und viele Vorteile in sich vereint – allen voran ein deutlich erhöhter Wohnkomfort.

Das LD 45 lässt sich einfach und fast unsichtbar in die Außenwand des Gebäudes montieren. Als dezentrales Umschalt-Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung sorgt es automatisch für eine gesunde, energiesparende Luftzirkulation, ohne dass ein Fenster geöffnet werden muss. Seine Arbeit verrichtet das LD 45 fast geräuschlos.

Durch die integrierte Wärmerückgewinnung entsteht beim Lüften praktisch kein Wärmeverlust: Im Abluftbetrieb speichert das System die Wärme der Innenraumluft in einem keramischen Speicher. Anschließend reichert es die einströmende Außenluft im Zuluft-Zyklus damit an. Im Sommer läuft dieser Vorgang bei Bedarf umgekehrt: Die Kühle der verbrauchten Luft wird dann genutzt, um die warme Außenluft abzukühlen.

Dadurch reduziert das Lüftungsgerät den Energieverbrauch des Gebäudes deutlich. In der Regel spart das zwischen 30 und 50 Prozent Heizenergie und schont so die Umwelt ebenso wie das Heizkostenbudget.

Individuelles, angenehmes Mikroklima

Durch den individuell steuerbaren Luftaustausch, eine gesunde Luftfeuchtigkeit und den eingebauten Filter schafft das Gerät ein angenehmes Mikroklima, das sich an das persönliche Empfinden der Bewohner anpassen lässt. Der mit der kontrollierten Lüftung einhergehende Feuchtigkeitsausgleich beugt außerdem der Schimmelbildung im Gebäude vor.

Ein bereits eingebauter Filter schützt den Keramik-Speicher und die Ventilator-Einheit vor Verschmutzung und Pollen. Außerdem hält er die zugeführte Außenluft sauber.

Das dezentrale Lüftungssystem alvento LD 45 lässt sich sehr einfach und fast unsichtbar montieren. Ganz nebenbei verringert das System das Risiko von Einbrüchen, da die Fenster von Haus oder Wohnung stets geschlossen bleiben können.

Die Vorteile für den Hausbesitzer:
+ Energieeffizientes Lüften mit Wärmerückgewinnung
+ Sehr leiser Betrieb
+ Einfache Steuerung über Fernbedienung
+ Für Neubau und Sanierung ideal geeignet
+ Gleichmäßig hohe Luftqualität
+ Vorbeugung gegen Schimmelbildung

Vorteile für den Installateur:
+ Geringer Planungsaufwand
+ Schnelle Montage
+ Einfache Wartung
+ Koordiniertes Lüftungssystem mit zentraler Steuerung
+ Unabhängig von der Heizquelle einsetzbar
+ Leistungsstark durch hohe Förderleistung
+ individuell anpassbar durch verschiedene Kombinationsmöglichkeiten mit funktionsnotwendigem Zubehör

Über alpha innotec (www.alpha innotec.de):
Bereits seit 1998 entwickelt, produziert und vertreibt alpha innotec mit Sitz im oberfränkischen Kasendorf marktgerechte, bedienungsfreundliche Wärmepumpen. Im eigenen Technology Center – dem europaweit einzigartigen Forschungs- und Entwicklungszentrum mit umfassenden Prüf- und Testmöglichkeiten – entstehen Wärmepumpen für sämtliche Markt- und Kundenanforderungen. Die langjährige Erfahrung als Hersteller energieeffizienter Lösungen gibt dem Kunden die Sicherheit, mit einem Produkt von alpha innotec die richtige Wahl zu treffen.
alpha innotec Wärmepumpen stehen für Qualität, Innovation, einfache Installation und Bedienung sowie zuverlässigen Betrieb. Mit einem breiten Sortiment für jede Anwendung, jede Objektgröße und jede Anforderung bietet alpha innotec eine breite Palette an Qualitätsprodukten, die jedes individuelle Bedürfnis erfüllt.
Mit alpha innotec entscheidet sich der Kunde für eine Marke, die höchsten Wert auf ökologische und ökonomische Nachhaltigkeit legt: Die Wärmepumpen machen unabhängig von fossilen und endlichen Energieträgern, sparen CO²-Emissionen ein und erfüllen auch hinsichtlich ihrer Energieeffizienz höchste Standards.

Firmenkontakt
ait-deutschland GmbH
Stefanie Ullraum
Industriestraße 3
95359 Kasendorf
(+49) 92 28 / 99 06 – 0
(+49) 92 28 / 99 06 – 27 99
stefanie.ullraum@ait-deutschland.eu
http://www.ait-deutschland.eu

Pressekontakt
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
07127 57 07 10
(+49) 92 28 / 99 06 – 27 99
herbert.grab@digitmedia-online.de
http://www.digitmedia-online.de

Immobilien Bauen Garten

GfG Wohntrends 2017: Renaissance der Bungalow-Architektur

www.gfg24.de

Bungalows werden in den letzten Jahren immer beliebter. Die eingeschossige Bauweise wurde während der englischen Kolonialzeit in Indien entwickelt und erlebte in Deutschland in den 1960er und 70er Jahren ihre Boomphase. Das dieser Klassiker nun eine Renaissance erlebt hat gute Gründe. Die großzügige Aufteilung und der ebenerdige Zugang eignen sich besonders gut für Familien mit Kindern. Aber auch ältere Menschen, die barrierefrei wohnen möchten, profitieren von dieser Bauweise; denn bodengleiche und oft breite Ausgänge zur Terrasse und zum Garten bieten einen zusätzlichen Wohnkomfort.

Mit ausgefeilten Grundrisskonzepten lässt sich eine optimale Raumaufteilung für Jung und Alt erschaffen. Moderne Design- und Fassadenelemente, verbunden mit neuen Baumaterialien und energieoptimierter Haustechnik schaffen ein einzigartiges Lebensgefühl. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Kosten für Außen- und Innentreppen eingespart werden. Und nicht nur das: Im Gegensatz zu mehrgeschossigen Häusern, bei denen wertvolle Heizwärme durch vorhandene Treppenaufgänge nach oben entweichen kann, verteilt sich die Wärme in Bungalows gleichmäßig nur auf einer Ebene.

Weitere Informationen über moderne Bungalow-Wohnkonzepte erhalten Sie bei den Experten der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Immobilien Bauen Garten

Behagliches Wohnklima bei Massivhäusern

www.gfg24.de

Häuser in massiver Bauweise werden aus Natur-, Kunststein oder Stahlbeton gebaut.
Herausragend sind hierbei die sehr guten Dämmeigenschaften und ein sehr hoher Schallschutz. Für Familien mit Kindern oder Bewohner in Mehrgenerationenhäusern bietet der Schallschutz einen hohen Wohnkomfort. Massivhäuser zeichnen sich zudem durch Langlebigkeit und ein ganzjährig angenehmes Raumklima aus. Hierfür sorgen zum einen die hohe Wärmespeicherfähigkeit im Winter und zum anderen die angenehme Kühlwirkung im Sommer.

Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft aus dem Raum Hamburg baut seit über 25 Jahren Massivhäuser in stilvollen Designs. Die solide Bauweise bietet dem Bauherrn die Möglichkeit, sein neues Zuhause ganz nach dem persönlichen Geschmack zu planen. Moderne Baumaterialien werden von erfahrenen GfG-Handwerkern verbaut. Die sachgemäße Bauausführung zeigt sich bei den GfG-Häusern im Detail: So wird z.B. viel Wert gelegt auf die isolierende Luft- sowie Dämmschicht, um das Eindringen von Feuchtigkeit in das Haus zu verhindern. Wenn dann richtig gelüftet wird, besteht für Schimmelbildung keine Gefahr.

Weitere Informationen zu den Vorteilen von Massivhäusern erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Mit dem Smartphone das Raumklima regeln

Mehr Wohnkomfort durch kabellose Gebäudetechnik

Mit dem Smartphone das Raumklima regeln

Foto: Fotolia / Viacheslav Iakobchuk (No. 5721)

sup.- SmartHome, also die Vernetzung und gemeinsame Steuerung unterschiedlicher Komponenten der Haushalts- und Gebäudetechnik, ist ein Trend, der derzeit die Messlatte für perfekten Wohnkomfort konstant nach oben verschiebt. Bereits praxiserprobt und alltagstauglich ist das vielzitierte intelligente Haus vor allem dort, wo es um die „smarte“ Beheizung und Belüftung der Räume geht. Hier treffen nämlich zwei technische Entwicklungen aufeinander, die unser Leben schon seit Jahren angenehmer machen, bisher aber getrennt voneinander auftraten. Zum einen die Fortschritte in der Heiztechnik, bei der sich längst der Systemgedanke mit einer zentralen Regelung für Heizkessel, Warmwasserspeicher sowie andere Geräte durchgesetzt hat und für äußerst komfortable Optionen zur Wärmeerzeugung sorgt. Zum anderen die zunehmende Mobilität des Internetzugangs, der mittlerweile dank Smartphone und Tablet praktisch an jedem Ort ohne Kabelverbindungen oder sonstige technische Hürden verfügbar ist. Hersteller wie z. B. der Systemspezialist Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) nutzen heute die Kombination dieser technologischen Errungenschaften, um die Kontrolle eines angenehmen häuslichen Raumklimas und der Verbrauchsdaten auch online zu ermöglichen.

Die Voraussetzungen dafür verlangen dem Nutzer weder technische Kenntnisse noch eine besondere Einarbeitung ab: Der Heizkessel verbindet sich über ein WLAN-fähiges Schnittstellenmodul mit dem SmartHome-Netzwerk bzw. dem Internet. Auf diese Weise werden sowohl der heimische PC als auch das Smartphone mittels einer speziellen App zur komfortablen Steuerzentrale für die gesamte Wärmeerzeugung und für weitere Anlagen, beispielsweise eine kontrollierte Wohnraumlüftung (www.wolf.eu). Bereits von der Arbeitsstelle aus lassen sich so einzelne Räume des Wohnhauses gezielt an den Wärmebedarf der abendlichen Planungen anpassen. Und wenn es mit der Heimfahrt später werden sollte, können zur Vermeidung unnötiger Energiekosten die programmierten Heizzeiträume auch von unterwegs verschoben werden. Weitere Einsparungen sind erzielbar, wenn bei Abwesenheit aller Bewohner die Temperatur im Wasserspeicher so lange verringert wird, bis zum Duschen oder Baden wieder größere Mengen Warmwasser bereitstehen sollen. Die App macht es darüber hinaus möglich, einem Fachhandwerker die Ferndiagnose des Heizsystems zu gestatten, so dass sich so manche Wartungsaufgaben auch ohne Ortstermin erledigen lassen. Und ein ganz wesentlicher Vorteil gegenüber der vordigitalen Heizungs-Ära hängt wieder mit den technischen Weiterentwicklungen zusammen: Solche Fortschritte sind natürlich niemals abgeschlossen, aber in Zukunft werden Verbesserungen bei Bedienkomfort und Energieeffizienz oftmals keinen Geräteaustausch mehr erfordern, sondern lediglich eine automatische Aktualisierung der App.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Mehr Wohnkomfort durch kontrollierten Luftaustausch

Sanieren mit dezentralen Wohnraumlüftungssystemen

Mehr Wohnkomfort durch kontrollierten Luftaustausch

Foto: wolf.eu (No. 5696)

sup.- Das regelmäßige Lüften von Wohnräumen wird umso wichtiger, je besser die äußere Fassadenhülle einschließlich der Fenster gedämmt ist. Ein unzureichender Austausch der Luft im Gebäudeinneren mindert nicht nur das Wohlbefinden der Bewohner, sondern kann auch zur Schimmelbildung in den Räumen und zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Im Rahmen einer Gebäudesanierung sollte deshalb das Lüftungskonzept stets ein wichtiger Bestandteil der Planungen sein. Das muss nicht, wie manche Hausbesitzer befürchten, zwangsläufig einen großen baulichen Aufwand mit sich bringen. So genannte dezentrale Wohnraumlüftungssysteme sind bei vielen Modernisierungsmaßnahmen eine favorisierte Option, weil sie sich einfach und schnell installieren lassen. Im Gegensatz zu den Zentralanlagen für das ganze Haus, die die Verlegung eines Leitungssystems erfordern, genügt zur Belüftung oder Entfeuchtung eines einzelnen Wohnbereichs eine einfache Bohrung durch die Gebäudeaußenwand. Eine sowohl bautechnisch als auch finanziell überschaubare Lösung also, die trotz der kompakten Abmessungen der Systeme überzeugende Lüftungswerte zum Ergebnis hat.

So kommen beispielsweise derartige Wohnraumlüftungssysteme des Anbieters Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) auf eine Luftleistung von bis zu 70 Kubikmeter pro Stunde. Für diesen konstanten Beitrag zu einem angenehmen und gesunden Raumklima benötigen die Geräte lediglich einen normalen Elektroanschluss von 230 Volt. Bevor die Luftmengen in die Räume gelangen, werden vorhandene Pollen herausgefiltert, so dass Allergiker auch in den kritischen Blüte-Phasen nicht aufs Lüften verzichten müssen (www.wolf.eu). Dass die Anlagen die Energieeffizienzklasse A erreichen, liegt vor allem an der speziellen Gegenstrom-Technologie: Zu- und Abluft werden innerhalb der Geräte in getrennten Röhren aneinander vorbeigeführt. Dabei erwärmt die warme Abluft die Zuluft, wodurch die Einsparung von Wärmeenergie sowie eine gleichmäßige, kontinuierliche Luftversorgung ohne Zugerscheinungen ermöglicht werden. Ein integriertes Vorheizregister gewährleistet außerdem, dass die Zuluft auch an kalten Tagen jederzeit in der gewünschten Temperatur ins Haus kommt. Umgekehrt können die niedrigen Nachttemperaturen im Sommer zum Kühlen der Zimmer genutzt werden. Überschüssige Wärme wird dann während des Lüftens automatisch mit der Abluft hinausbefördert.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Individueller Wohnkomfort schafft Lebensqualität

Neues Online-Portal zu Raumklima und Behaglichkeit

Individueller Wohnkomfort schafft Lebensqualität

Foto: Fotolia / Peter Atkins (No. 5659)

sup.- Rund 90 Prozent unseres Lebens verbringen wir in geschlossenen Räumen. Die Wohnlichkeit und die Behaglichkeit in diesem Umfeld sind also keine Luxusprobleme, sondern wichtige Faktoren für unseren Gemütszustand, die innere Ausgeglichenheit und das gesundheitliche Befinden. Aber die Wohnlichkeit von Häusern hängt nicht nur von Interieur und Ausstattung ab. Dem Raumklima wird mittlerweile ein mindestens ebenso hoher Stellenwert als Basis des Wohlfühl-Levels im Wohnbereich beigemessen. Und damit werden die Gerätekomponenten der früher kaum beachteten Gebäudetechnik zu Produkten mit einem enormen Einfluss auf die Lebensqualität. Den Anlagen für Heizung, Klimatisierung oder Lüftung wird deshalb heute einiges abverlangt: Sie sollen alle technologischen Register zur Optimierung von Wohnen und Wohlbefinden ziehen können, sich ganz individuell auf den jeweiligen Bedarf der Nutzer ausrichten lassen und sie müssen natürlich effektiv beim Energiesparen helfen.

Ob Heizungs- oder Lüftungsanlagen diese anspruchsvollen Bedingungen erfüllen, ist nicht nur eine Frage der Produktqualität, sondern auch abhängig von der Vernetzbarkeit aller Komponenten. Von einem Bedienmodul für die Anlagenregelung wird erwartet, dass es dem Nutzer zentralen Zugriff auf alle Parameter für das perfekte Raumklima ermöglicht. Dazu gehört beispielsweise auch die Option, die Steuerung des ganzen Systems online über eine Smartphone-App vorzunehmen. Wie sich solche Innovationen auf zeitgemäße Weise mit Wärmekomfort, Klimaschutz und Wohnqualität vereinbaren lassen, darüber informiert jetzt das umgestaltete Online-Portal des Systemanbieters Wolf für Heiz- und Klimatechnik (Mainburg). Unter www.wolf.eu finden Bauherren und Modernisierer zahlreiche Anregungen, um den Einsatz von Wärme, warmem Wasser und frischer Luft nach ganz persönlichen Maßgaben zu gestalten. Neu auf dem Portal ist auch das Online-Magazin „RAUMKLIMA“, das sich dem Thema Lebensqualität aus ganz unterschiedlichen Perspektiven nähert. In den informativen Texten, Videos und Fotoreportagen dieses Magazins stehen nicht technische Details im Mittelpunkt, sondern der Mensch und sein Bedürfnis nach einem angenehmen Wohnumfeld.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Von Wolken, Wohnkomfort und Wohlbefinden:

Neues Online-Magazin zum Thema Raumklima

sup.- Wie verhalten sich Raumklima und Wohlbefinden in einem historischen Hallenbad? Oder im Inneren der Raumstation ISS in den luftleeren Weiten des Alls? Warum lässt ein Künstler in Innenräumen Wolken entstehen und wie wirkt das Schwitzen auf unsere Träume? Diese scheinbar wild zusammengewürfelten Fragen kreisen letztlich alle um die gleiche Thematik: das Raumklima und dessen Einfluss auf Lebensqualität, Gesundheit und Wohnkomfort. Die Bandbreite der Fragestellungen verdeutlicht die inhaltliche Palette des neuen Online-Magazins „Raumklima“ (www.wolf.eu/magazin). Der Systemanbieter Wolf Heiz- und Klimatechnik (Mainburg) beleuchtet dort aus ganz unterschiedlichen Perspektiven die Möglichkeiten, mit zeitgemäßem Heizungs-, Warmwasser- und Lüftungskomfort das Wohlfühl-Level in Räumen zu optimieren. Zahlreiche Texte, Videos und Fotoreportagen zu diesen Themen machen aus dem Magazin eine anschauliche und informative Faktensammlung. Thematische Klammern sind stets der Mensch sowie die zahlreichen Optionen zur individuellen Gestaltung des Wohnumfelds.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Immobilien Bauen Garten

Clevere Wohnkonzepte für Paare

Was man bei der Planung berücksichtigen sollte

Clevere Wohnkonzepte für Paare

Cleveres Wohnkonzept für Paare – Deutsche Bauwelten Eleganz 1000

Auf dem Weg zum eigenen Traumhaus gehört die individuell passende Raumaufteilung zu den wichtigsten Entscheidungen. Ob offenes Wohnkonzept oder viele Rückzugsmöglichkeiten – die persönlichen Bedürfnisse der Hausbesitzer spielen hier eine wichtige Rolle. Deutsche Bauwelten hat für jede Anforderung die richtigen Haustypen und Grundrisslösungen parat. Worauf junge Paare, die sich für den Hausbau entschieden haben, bei der Planung achten sollten, zeigen wir Ihnen hier.

Neben Familien mit Kindern wollen sich auch junge Paare den Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen. Ob im Grünen oder mitten in der Stadt: Für sie ist ein massiv gebautes Eigenheim eine perfekte Alternative zur Eigentumswohnung.

Das Traumhaus sollte Eigenschaften mitbringen, die das Leben zu zweit schöner machen: Mit rund 100 bis 130 Quadratmetern Wohnfläche sollte es nicht zu groß und nicht zu klein sein. Schließlich will ein Haus gepflegt werden und soll andererseits Platz zur freien Entfaltung bieten. Zusätzlicher Raum für möglichen Familienzuwachs, Hobbys oder Homeoffice sollte von Anfang an eingeplant werden. Was das Hausdesign, die Wohnqualität und den Wohnkomfort angeht, stehen solch kleinere Häuser den größeren Varianten in nichts nach.

Ein offen gestalteter Grundriss erfreut sich besonderer Beliebtheit bei jungen Paaren. Wenn auf Wände und Flure weitgehend verzichtet wird, wirken auch kleine Flächen großzügig und lassen einen lichten Raumeindruck entstehen. Im Erdgeschoss ist die offene Küche und der angegliederte Wohn-Essbereich der gemeinsame Lebensmittelpunkt. Im Obergeschoss können sich beide Hausbewohner zurückziehen. Bevor es an die Planung des Hauses geht, sollten sich Paare in jedem Fall mit den Gewohnheiten und Vorstellungen ihres Partners auseinandersetzen. Die jeweils eigenen Bedürfnisse sollten bei der Planung nicht zu kurz kommen.

Die erfahrenen Lizenzpartner von Deutsche Bauwelten beraten ihre Bauherren umfassend und kompetent und stellen so die Weichen für ein glückliches Zusammenleben in den eigenen vier Wänden.

Mehr über Häuser für Paare von Deutsche Bauwelten erfahren Sie hier: http://www.deutsche-bauwelten.de/einfamilienhaeuser/

Deutsche Bauwelten GmbH
Individualität, Regionalität und Kundennähe – dies sind die Stärken der Deutsche Bauwelten GmbH. Zusammen mit der Heinz von Heiden GmbH ist die Deutsche Bauwelten GmbH die zweite große Marke, die unter dem Dach der finanzstarken Mensching Holding GmbH Wohnträume erfüllt.

Nicht nur private Bauherren planen sicher mit Deutsche Bauwelten, das Unternehmen ist auch zuverlässiger und kompetenter Partner für die verschiedensten Interessenlagen rund um das Thema Bau. Gemeinsam mit Banken werden interessante Wohnbauprojekte verwirklicht – mit Kommunen und Städten entstehen ganze Quartiere. Darüber hinaus gibt die Deutsche Bauwelten lokalen Bauunternehmen mit entsprechender Expertise die Chance, als Lizenzpartner erfolgreich neue Kundenpotentiale zu erschließen.

Detaillierte Informationen zur Deutsche Bauwelten GmbH finden sich auf der Homepage des Unternehmens: http://www.deutsche-bauwelten.de.

Kontakt
Deutsche Bauwelten GmbH
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen
0511/ 72 84-317
0511/ 72 84-116
info@deutsche-bauwelten.de
http://www.deutsche-bauwelten.de

Immobilien Bauen Garten

Smart Home-Technik in Hamburger Musterhäusern testen

Regionale Kooperation zwischen Heinz von Heiden Massivhäuser und Media Markt

Smart Home-Technik in Hamburger Musterhäusern testen

Regionale Kooperation zwischen Heinz von Heiden Massivhäuser und Media Markt

Hamburg/Isernhagen, 06.07.2016 – In den Heinz von Heiden-Musterhäusern Halstenbek und Glinde können Interessierte ab sofort die Idee vom vernetzten Zuhause erleben. Möglich ist dies aufgrund einer Partnerschaft mit den beiden Media Märkten Halstenbek und Oststeinbek.

Mehr Wohnkomfort durch smarte Haustechnik

Die Smart Home-Technologie ist in aller Munde, doch was sich im Einzelnen dahinter verbirgt, ist vielen Bauherren und Eigenheimbesitzern noch nicht ganz klar. Um hier umfassend zu informieren, haben die Geschäftsführer der Media Märkte Halstenbek und Oststeinbek nach Möglichkeiten gesucht, die Technik bestmöglich zu präsentieren. Mit seinen Musterhäusern in Glinde und Halstenbek war Heinz von Heiden der ideale Partner. Und so ist die Technik ab sofort in den Häusern erlebbar. Darüber hinaus finden Kunden in den genannten Media Märkten Exponate des Massivhausbauers. Dargestellt wird ein Teil eines Hauses, an dessen Beispiel die Kunden die Smart Home-Komponenten wiederfinden.

Kunden, die Technikkomponenten einbauen oder nachrüsten möchten, können sich so in einem der beidem Musterhäuser ein detailliertes Bild von den Einsatzmöglichkeiten machen und alles an den Exponaten im Markt wiederfinden. Selbstverständlich sind die Produkte im Media Markt Halstenbek und im Media Markt Oststeinbek erhältlich.

„Aus unserer Sicht macht es Sinn, die Technik da zu präsentieren, wo sie später installiert wird – am und im Haus“, erklärt Markus Irling, Geschäftsführer der Heinz von Heiden GmbH Vertrieb. „Die Idee vom intelligenten Haus ist heute noch erklärungsbedürftig. Sie lässt sich aber für beide Partner anhand der Exponate oder Musterhäuser praxisnah vermitteln.“

Media Markt schult Mitarbeiter in den Häusern

Um auch seinen Mitarbeitern einen Mehrwert zu bieten, schulen die beiden Media Märkte diese nun in den genannten Musterhäusern. „Es ist uns besonders wichtig, unsere Beratungskompetenz kontinuierlich zu verbessern. Gerade beim Thema Smart Home bietet es sich natürlich an, unsere Mitarbeiter an dem Ort schulen, wo diese Technik später auch zum Einsatz kommt: direkt zuhause bei den Menschen. Mit Heinz von Heiden haben wir nun in Hamburg einen idealen Partner gefunden, der dies ermöglicht“, sagt Torsten Lübbers, Geschäftsführer des Media Markts in Oststeinbek.

Die regionale Partnerschaft der Media Märkte mit den beiden Heinz von Heiden-Musterhäusern ist ein gutes Beispiel für ein sinnvolles Netzwerk, das vor allem einem Zweck dient: dem optimalen Kundenservice.

Weitere Informationen zur Pressemeldung “ Smart Home-Technik in Hamburger Musterhäusern testen “ und zur Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser sind unter:

https://www.facebook.com/HeinzvonHeiden

zu finden.

Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Heinz von Heiden ist einer der führenden Massivhaushersteller Deutschlands und hat bis heute bereits 45.000 Häuser gebaut. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen – vom Bau über die komplette Einrichtung des Hauses bis hin zur Übergabe. Heinz von Heiden bietet mit über 5.000 m² Ausstellungsfläche in seinen KompetenzCentren und 40 Musterhäusern, diversen Stadtbüros sowie über 350 Vertriebspartnern bundesweit und in der Schweiz Beratung und Betreuung auf höchstem Niveau. Die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser ist eine Tochter der Mensching Holding GmbH und Hauptsponsor des Bundesligisten Hannover 96.

Kontakt
Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Abteilung Presse
Chromstraße 12
30916 Isernhagen HB
+49 (0) 511-7284-0
+49 (0) 511-7284-116
c.krause@heinzvonheiden.de
http://www.heinzvonheiden.de/