Tag Archives: winterfest

Immobilien Bauen Garten

Profi-Tipps für die optimale Rasenpflege:

Richtig düngen im Herbst – so wird der Garten winterfest!

Profi-Tipps für die optimale Rasenpflege:

München, 17. September 2018 – Nach einem so schönen und sonnigen Sommer wie in diesem Jahr will noch kein Gartenbesitzer an den Herbst denken. Doch der ist schon längst auf dem Vormarsch und damit wird es höchste Zeit, den eigenen Garten gut auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Das gilt in diesem Jahr ganz besonders, da die langen, starken Hitzeperioden den Rasen mehr als gewöhnlich strapaziert haben. Schwab Rollrasen erklärt, warum es gerade jetzt besonders wichtig ist, den Rasen nochmals zu düngen und gibt Tipps für die perfekte Gartenpflege.

Jetzt zum Herbstbeginn ist die letzte Rasendüngung fällig. Auch wenn in manch altgedienter Fachliteratur vor der Düngung im Herbst gewarnt wird, da sie angeblich die Blattzellen weich werden lässt, gilt dies für die heutigen, hochwertigen Rasenmischungen längst nicht mehr. Im Gegenteil: „Sie brauchen genügend Nahrung, wenn sie die kalte Jahreszeit gesund überstehen sollen. Darum ist es besonders wichtig, den Rasen vor dem Winter noch einmal gut zu füttern“, weiß Günther Schwab, Geschäftsführer der Schwab Rollrasen GmbH. Als Faustregel gilt: Je satter der Rasen in die Ruhephase geht, umso grüner und gesünder „wacht“ er im Frühjahr wieder auf. Die Herbstdüngung beugt Mangelerscheinungen wie etwa Pilzerkrankungen vor und sollte bis spätestens Ende Oktober erfolgen.

Düngerservice – viermal pro Jahr direkt nach Hause geliefert
Doch nicht nur jetzt vor dem Winterschlaf, sondern auch während des gesamten Gartenjahrs ist regelmäßiges Düngen das A&O für einen dichten, gesunden Rasen. Wer sich nicht immer um den richtigen Zeitpunkt für die Düngung kümmern will, für den gibt es den praktischen Düngerservice: Schwab liefert vier Mal im Jahr die passende Düngermenge direkt nach Hause. Jeweils jetzt im September sowie zuvor im Juli, Mai und einmal im März wird das Düngerpaket zugestellt. Der Service hat keine Mindestlaufzeit und ist jederzeit kündbar. Es entstehen keinerlei Zusatzkosten gegenüber dem Einzelkauf – ganz im Gegenteil: Bei Abschluss eines Service-Pakets zahlt der Empfänger immer nur das gerade erhaltene Paket und sichert sich zusätzlich zehn Prozent Rabatt auf das ausgewählte Düngeprodukt.

Letzter Schnitt vor dem Winterschlaf & Laub absammeln
Was gibt es sonst noch bei der herbstlichen Rasenpflege zu beachten? Zum Beispiel den letzten Mähgang: Er ist dann fällig, wenn der Rasen aufhört zu wachsen – meist gegen Ende Oktober. Dabei ist es wichtig, dass die gewohnte Schnitthöhe beibehalten wird – sprich er sollte weder höher noch tiefer geschnitten werden als sonst. Und damit der Rasen auch in der dunklen Jahreszeit genug Licht bekommt, ist es darüber hinaus wichtig, regelmäßig herunter gefallenes Laub abzusammeln. Bleibt das Laub auf dem Rasen liegen, bekommt der Rasen kein Licht und wird gelb und anfällig für Pilzinfektionen – insbesondere wenn er im Winter zusätzlich unter einer Schneedecke liegt.

Mondkalender-App mit automatischer Dünge-Erinnerungs- & Bestellfunktion
Wann genau dieses Jahr die besten Tage für die Herbstdüngung sind, verrät den Gartenbesitzern die kostenlose Mondkalender-App von Schwab. Sie zeigt Tag für Tag die laut Mondkalender optimalen Termine für besonders erfolgreiches Düngen, Säen oder Wässern an. Besonders praktisch: Gartenbesitzer können den Dünger direkt aus der App heraus im Schwab Online-Shop bestellen. Dazu geben sie einfach nur die Fläche ihres Gartens ein – die benötigte Düngermenge errechnet die App von selbst und leitet danach den Bestellvorgang ein. Kombiniert mit der automatischen Erinnerungsfunktion, die den Anwender aktiv auf den nächsten optimalen Düngetermin hinweist, liefert der mobile Mondkalender ein Rundum-Sorglos-Paket für gesunden, grünen Rasen. Darüber hinaus hält die App viele allgemeine Raseninfos und saisonale Gartentipps parat. Die praktische Garten-App für Smartphones und Tablets gibt es im Apple- und Google-Store. Einfach nach „Rollrasen“ suchen oder direkt unter folgenden Links downloaden:

-IOS Store: https://itunes.apple.com/de/app/schwab-rollrasen/id627935103?mt=8
-Google Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.schwab.adverma

Über Schwab Rollrasen:
Die Schwab Rollrasen GmbH mit Firmensitz im bayerischen Waidhofen ist der größte deutsche Rollrasenanbauer – mit 300 verschiedenen Rollrasen-Varianten im Portfolio. Seit seiner Gründung 1969 hat sich das weltweit agierende Unternehmen zum europäischen Innovationsführer seiner Branche entwickelt. Aus der Ideenschmiede des erfolgreichen Familienbetriebs stammen zahlreiche Produkterfindungen und Patente, die heute Branchenstandard sind. Dazu zählen u.a. Großrollen, spezielle Verlegemaschinen und besondere Rasenmischungen.

Firmenkontakt
Schwab Rollrasen GmbH
Günther Schwab
Haid am Rain 3
86579 Waidhofen
08252-9076-0
info@schwab-rollrasen.de
http://www.schwab-rollrasen.de

Pressekontakt
PR von Harsdorf GmbH
Friederike Floth
Rindermarkt 7
80331 München
089189087335
ff@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Immobilien Bauen Garten

Gartenbank ohne Pflegeaufwand

Gartenbank ohne Pflegeaufwand

Eine von vielen – bequeme Gartenbank aus Polywood von Casa Bruno.

Auch nach einem Regenschauer ist die Gartenbank jetzt ganz schnell wieder trocken – wenn sie aus Polywood gefertigt wurde. Das Material Polywood gehört zu den Kunststoffen, sieht aber aus wie Holz und wird wie Holz verarbeitet.

Eine Polywood Bank hat viele Vorteile gegenüber Naturholz, insbesondere, dass sie absolut witterungsbeständig ist und aufgrund ihrer Materialeigenschaften kaum Pflege benötigt. Sie nimmt keine Feuchtigkeit auf, verrottet nicht und muss nie wieder gestrichen werden. Bänke aus Polywood von Casa Bruno haben dasselbe Gewicht wie eine massive Holz-Gartenbank und sind robust und stabil.

Die Firma Casa Bruno ist Partner von Polywood in Europa und hat klassische Gartenbänke in verschiedener Sitzbreite und mehreren Farben am Lager. Die Klönbank vor der Haustür ist besonders im Norden Europas beliebt und weit verbreitet und gehört genauso zum Sortiment von Casa Bruno wie die breite Parkbank. Es gibt mehrere Bankmodelle in unterschiedlichem Design und Farben. Eine Sitzbank ohne Rückenlehne, eine Gartenbank mit Armlehnen und Rückenlehne, die klassische Parkbank – es gibt viele Möglichkeiten. Bänke in weiss, schwarz, grau, beige, grün, mahagoni oder teakholzfarben – bei Casa Bruno kann aus bis zu 7 Farben gewählt werden.

Egal, wo eine Gartenbank von Casa Bruno aufgestellt wird – sie lädt zum Platz nehmen und Verweilen ein, und zwar für lange Zeit. Ohne Aufwand, ohne Streichen.

Casa Bruno American Home Decor importiert seit 1998 besondere Outdoormöbel und amerikanische Ventilatoren. Als Vertriebspartner renommierter US-amerikanischer Hersteller bietet Casa Bruno in Santa Ponsa eine grosse Auswahl an öko-freundlichen, wetterfesten Möbeln wie z.B.Verandaschaukeln, Schaukelstühle, Adirondack Sessel oder Glider in vielen Farben. Alles direkt importiert und hergestellt in den USA.

Die Welt der Ventilatoren zeigt sich ebenfalls im Showroom von Casa Bruno. Mit mehr als 70 Ventilatoren in der Ausstellung und weit mehr als 1000 Variationen am Lager ist Casa Bruno der Spezialist für Deckenventilatoren. Ob moderner, tropischer oder mediterraner Stil – das sympathische Team von Casa Bruno hilft gern bei allen Fragen rund um den Ventilator.

Kunden sind Privatkunden sowie Inneneinrichter, Architekten, Hotels und Restaurants, Referenzen vorhanden.
Die Verwaltung, Showroom und das Hauptlager sind in Spanien.Versand nach Deutschland oder Österreich ist für Privatkunden kostenlos.
Servicenummer Deutschland: Telefon 05136/ 804 1716.

Webseite und Onlineshop:

www.casabruno.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quellink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Firmenkontakt
Casa Bruno SL
Simone Scholz
Carrer de les Illes Balears 62
07180 Santa Ponsa
Telefon DE: 05136- 8041716
simone.scholz@casabruno.com
http://www.casabruno.com

Pressekontakt
Casa Bruno SL
Simone Scholz
Carrer de les Illes Balears 62
07180 Santa Ponsa
05136. 804 1716
pr@casabruno.com
http://www.casabruno.com

Kunst Kultur Gastronomie

So kommen Erdbeeren gut durch den Winter

So kommen Erdbeeren gut durch den Winter

(Bildquelle: @unsplash.com @chernova)

Düsseldorf, 07. November 2017 – Noch vor dem ersten Frost sollten Heimgärtner ihr Erdbeerbeet für den Winter rüsten. Denn dann tragen die Pflanzen im kommenden Frühjahr besonders viele leckere Früchte. Erdbeeren zählen zu den winterharten Pflanzen, die nur mäßiger Kälte standhalten. Folgende vier Schritte helfen, die Pflanzen vor Frostschäden zu schützen:

1.Erdbeerpflanzen ausdünnen:
Erdbeerpflanzen überstehen den Winter besonders gesund, wenn sie ihre Kraft auf wenige Blätter konzentrieren können. Deswegen sollten Heimgärtner zunächst alle überflüssigen Austriebe und Blätter der Pflanze mit einer Gartenschere abtrennen. Aber Achtung: Die Gartenschere sollte dabei nicht das Wurzelherz der Erdbeerpflanze verletzen.

2.Den Boden auflockern:
Sand lockert schwere Böden wieder auf und bietet damit beste Bedingungen für die Erdbeerpflanze im Winter. Mit einer Harke können Heimgärtner den Sand ganz einfach in den Boden des Beetes einarbeiten. Dabei können sie auch kontrollieren, ob die Erdbeerpflanzen noch richtig im Boden stehen: Idealerweise ist der Teil, in den die Wurzeln münden, gerade eben mit Erde bedeckt.

3.Die Erdbeerpflanzen düngen:
Als nächsten Schritt sollten Heimgärtner den gelockerten Boden düngen. Etwas Beerendünger und Humus liefern der Erdbeerpflanze wichtige Mineralstoffe, um durch den Winter zu kommen und im nächsten Frühjahr neue Ableger zu bilden.

4.Die Erdbeerpflanzen abdecken:
Erdbeerpflanzen im Beet sind der Kälte und dem Wind besonders stark ausgesetzt. Um die Wurzelballen vor dem Frost zu schützen, sollten Heimgärtner die Pflanzenwurzeln deswegen mit einer Schicht Rindenmulch, Stroh oder einem atmungsaktiven Vlies abdecken. Kübelpflanzen finden auch auf einem Stück Holz nahe der Hauswand Schutz vor den extremen Wetterbedingungen.

Erdbeeren aus Europa
Bis die Erdbeerpflanzen im eigenen Garten wieder Früchte tragen, müssen sich Heimgärtner noch mindestens bis Ende April des nächsten Jahres gedulden. Erdbeeren aus dem sonnigen Spanien können allerdings die Wartezeit verkürzen! Schon im Februar sind sie in den deutschen Supermärkten erhältlich.

Die markenzeichen Gruppe ist ein unabhängiger Verbund inhabergeführter Kommunikationsagenturen mit Hauptsitz in Frankfurt sowie weiteren Standorten in Düsseldorf und München. Die Gruppe betreut mit über 50 Mitarbeitern Kunden u.a. aus den Bereichen FMCG, Telekommunikation, Energie, Finanzwirtschaft, Tourismus und Food. Geschäftsführer und Gesellschafter der Unternehmen sind Bodo Bimboese, Max Bimboese, Jörg Müller-Dünow, Christian Vogt und Dr. Egon Winter.

Kontakt
markenzeichen GmbH
Imke Cordes
Platz der Ideen 1
40476 Düsseldorf
0211 90980481
imke.cordes@markenzeichen.eu
http://www.markenzeichen.eu

Immobilien Bauen Garten

Machen Sie Ihre Gartenmöbel jetzt winterfest

Machen Sie Ihre Gartenmöbel jetzt winterfest

Widerstehen jeder Witterung: Polywood Gartenmöbel von Casa Bruno

Im Herbst gibt es noch angenehme Tage, an denen Sie Ihren Garten und Ihre Gartenmöbel noch wunderbar geniessen können. Doch nach dem goldenen Oktober wird es Zeit, die Terrassenmöbel winterfest zu machen.

Reinigen
Auf jeden Fall müssen Ihre Gartenmöbel vom Schmutz befreit werden, bevor sie für die nächsten Monate abgedeckt oder untergestellt werden. Am besten mit Wasser und Seife abwaschen, keine scharfen Reinigungsmittel verwenden, einen Hochdruckreiniger nur mit dem niedrigsten Druck benutzen. Anschliessend gut abtrocknen oder ausgiebig an der Luft trocknen lassen.

Abdecken
Das Abdecken der Gartenmöbel wird nicht unbedingt empfohlen, es sei denn, Sie haben eine spezielle, wasserabweisende, aber atmungsaktive Schutzhülle für Ihre Terrassenmöbel im Fachhandel erworben. Atmungsaktiv ist wichtig, damit sich keine Pilze oder Schimmelflecken unter der Plane bilden können.

Unterstellen
Am besten lassen sich klappbare Möbel unterstellen. Sie können entweder zusammengeklappt in einem vor Nässe geschützten Bereich Ihrer Terrasse oder unter dem Carport bleiben oder im Keller, in der Garage oder im Gartenschuppen verstaut werden. Im besten Fall werden Gartenmöbel an einem trockenen Ort gelagert. Polster, Kissen und Sonnenschirm sollten auf jeden Fall an einem trockenen Ort überwintern.

Draussen lassen
Die einfachste Variante ist die, Ihre Gartenmöbel (ohne Polster) einfach draussen zu lassen. Keine Platzprobleme, kein Räumen und Umherschleppen. Voraussetzung ist, dass Ihre Gartenmöbel dafür geeignet sind, auch im Winter bei Schnee und Nässe draussen zu bleiben.

Absolut witterungsbeständige Möbel wie z.B. die Casa Bruno Outdoormöbel aus Polywood HDPE (einem recycelbaren Kunststoff, der aussieht wie Holz) sind auch für Temperaturen unter Null sowie den Einsatz im Dauerregen oder Schnee gerüstet. Sie verrotten nicht, schimmeln nicht und sind resistent gegen Insekten, Pilze und schädliche Umweltbelastungen. Sicher sind sie in der Anschaffung teurer als billige Gartenmöbel, aber die Outdoor Holzmöbel aus Polywood halten viele Jahre, sind extrem stabil, farbecht und sehen daher auch ebenso lange unverändert schön aus. Sie haben fast keinen Aufwand mit der Pflege und sparen viel Zeit, die Sie für angenehmere Beschäftigungen nutzen können .

Seit 1998 ist Casa Bruno einer der führenden Fachhändler für wetter – und winterfeste Möbel. Dazu gehören auch die Gartenmöbel aus Polywood HDPE. Das insgesamt aussergewöhnliche und farbenfrohe Sortiment macht jeden Besuch – im Showroom oder im Onlineshop – zum Vergnügen. Freundlicher Kundenservice, schnelle Lieferung und ein funktionaler Shop sind bei Casa Bruno selbstverständlich. Die Lieferung nach Deutschland und Österreich ist versandkostenfrei.

zu den Polywood-Möbeln

Casa Bruno American Home Decor importiert seit 1998 besondere Outdoormöbel und amerikanische Ventilatoren. Als Vertriebspartner renommierter US-amerikanischer Hersteller bietet Casa Bruno in Santa Ponsa eine grosse Auswahl an öko-freundlichen, wetterfesten Möbeln wie z.B.Verandaschaukeln, Schaukelstühle, Adirondack Sessel oder Glider in vielen Farben. Alles direkt importiert und hergestellt in den USA.

Die Welt der Ventilatoren zeigt sich ebenfalls im Showroom von Casa Bruno. Mit mehr als 70 Ventilatoren in der Ausstellung und weit mehr als 1000 Variationen am Lager ist Casa Bruno der Spezialist für Deckenventilatoren. Ob moderner, tropischer oder mediterraner Stil – das sympathische Team von Casa Bruno hilft gern bei allen Fragen rund um den Ventilator.

Kunden sind Privatkunden sowie Inneneinrichter, Architekten, Hotels und Restaurants, Referenzen vorhanden.
Die Verwaltung, Showroom und das Hauptlager sind in Spanien.Versand nach Deutschland oder Österreich ist für Privatkunden kostenlos.
Servicenummer Deutschland: Telefon 05136/ 804 1716.

Webseite und Onlineshop:

www.casabruno.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quellink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Firmenkontakt
Casa Bruno SL
Simone Scholz
Carrer de les Illes Balears 62
07180 Santa Ponsa
Telefon DE: 05136- 8041716
simone.scholz@casabruno.com
http://www.casabruno.com

Pressekontakt
Casa Bruno SL
Simone Scholz
Carrer de les Illes Balears 62
07180 Santa Ponsa
05136. 804 1716
pr@casabruno.com
http://www.casabruno.com

Sonstiges

Zehn Dinge für das Winterrad

Zehn Dinge für das Winterrad

(Bildquelle: www.pd-f.de / Kay Tkatzik)

(pd-f/tg) Wer mit dem Fahrrad auch im Winter unterwegs sein will, sollte sich bereits jetzt Gedanken um eine winterfeste Ausstattung machen. Der pressedienst-fahrrad zeigt ausgewählte Beispiele, wie Sie mit ihrem Rad möglichst sicher und trocken durch die kalte Jahreszeit kommen.

1) Der Rahmen

Im Winter ist das Fahrrad aggressiven Einflüssen wie Regen, Dreck, Schmutz- und Salzwasser, Schnee etc. ausgesetzt. Deshalb sollte es möglichst robust und stabil sein. Ein Fahrrad mit Aluminiumrahmen ist deshalb eine geschickte Wahl. Das Material ist auch für strenge Witterungsbedingungen gewappnet. Und, sollte doch einmal etwas passieren, auch nicht so teuer wie Räder aus Titan oder Carbon. Das „P18 Lite“ von Stevens (3.799 Euro) steht beispielhaft für einen hochwertigen Vertreter aus der Gruppe der Alu-Räder. Der Vorteil: Eine Getriebeschaltung von Pinion ist bereits verbaut.

2) Die Getriebeschaltung

Zwar nicht zwingend erforderlich, aber eine wartungsarme, kompakte Winter- und Dauerlösung für Alltagsfahrer sind Getriebeschaltungen. Anders als bei Kettenschaltungen liegen die Komponenten für den Gangwechsel hier nicht offen, sondern in einem Ölbad im Gehäuse. So sind sie geschützt vor äußeren Einwirkungen und brauchen eigentlich keine Pflege. Der baden-württembergische Anbieter Pinion sorgt z. B. mit seinen Zentralgetrieben für ein harmonisches Fahrvergnügen. Die Rahmen müssen allerdings für die Aufnahme des Getriebes extra vorbereitet sein. Die Preise für Räder mit Zentralgetriebeschaltungen von Pinion beginnen ab ca. 2.000 Euro.

3) Der Riemenantrieb

Riemenantriebe haben sich als wartungsfreie Alternative zur Fahrradkette am Markt etabliert. Immer mehr Fahrradhersteller verbauen an ihren Rahmen die für die Aufnahme der Carbonriemen nötige Kupplung. Im Gegensatz zu Ketten aus Metall setzen Schmutz und Dreck dem Kunststoffriemen nicht zu. Laut Hersteller Gates beträgt die Laufleistung eines Riemens rund doppelt so lange wie die einer Kette. Der zusätzliche Vorteil: Da der Riemen ohne Schmiermittel auskommt, bleiben die Hosenbeine sauber. Kompletträder mit Riemen sind ab ca. 1.000 Euro erhältlich.

4) Der Winterreifen

Bei leichtem Schnee oder nassen Pisten braucht es besondere gute Traktion. Fahrradreifenhersteller Schwalbe bietet mit dem „Marathon GT 365“ (39,90 Euro pro Reifen) einen Ganzjahresreifen mit einem robusten Allwetterprofil mit Lamellenstruktur. Die Gummimischung ist im Vergleich zu anderen Modellen etwas weicher, was laut Hersteller die Bodenhaftung bei niedrigeren Temperaturen erhöhen soll. Bei vereisten Pisten bleibt allerdings der Griff zum Spike-Reifen sinnvoll.

5) Der Sattelüberzug

Wer bei Regen, Schnee und Kälte sein Rad abstellt, freut sich über überdachte Fahrradparkmöglichkeiten. Sollten diese (wie leider in vielen deutschen Städten) rar sein, ist die „Kappe“ von Fahrer Berlin (9,90 Euro, fünf Farben) eine praktische Alternative: Der wasserdichte Sattelschutz ist aus PU-beschichtetem Nylon gefertigt. Er wird über ein Zugband mit Stopper auf dem Sattel fixiert und so auch bei starkem Wind sicher gehalten. So bleibt der Sattel trocken und damit auch der Hosenboden.

6) Die Beleuchtung

Gesehen werden ist im Winter besonders wichtig. Da helfen gerade kompakte Lichtanlagen, die über viel Power verfügen. Der „IQ-XS“ von Busch & Müller (79,90 Euro) wiegt nur knapp über 80 Gramm, bringt aber 80 Lux auf die Straße. Der Dynamo-Frontscheinwerfer verfügt zusätzlich über Tagfahr- und Standlicht.

7) Der Spritzschutz

Damit die Füße trocken bleiben, befestigt man den Spritzschutz „Latz“ von Fahrer Berlin (ab 9,90 Euro) am Radschützer des Vorderrades. Die Schutzblechverlängerung für den Alltag wird aus recycelten Lkw-Planen hergestellt. Den Latz gibt es in diversen Größen, u. a. aus einem robusteren Material für E-Bikes oder als XL-Version, und er eignet sich auch für die Befestigung am Hinterrad, damit Kinder im Fahrradanhänger vor Schmutzwasser geschützt werden.

8) Der Gepäcktransporter

Nicht nur im Winter sehr gefragt: wasserdichte Taschen für den Gepäcktransport. Das fränkische Unternehmen Ortlieb hat mit der neuen „Downtown 2“ (ab 129,99 Euro) einen praktischen und optisch ansprechenden Begleiter für den Alltag im Angebot. Die Tasche bietet Platz für einen Laptop und eine Handvoll Unterlagen und kann mit ihrem Tragegurt auch abseits des Rades einfach getragen werden.

9) Der Hosenschützer

Mit dem neuen Spritzwasserschutz „Buxe“ (ab 19,50 Euro) bietet Fahrer Berlin eine weitere simple Schlechtwetterlösung: Die elastische zweiflügelige Abdeckung wird vom einen Ende der Hinterradachse im hinteren Rahmendreieck um das Schutzblech gespannt. So ergibt sich direkt hinter der Kurbel ein zusätzlicher Schutz vor Regenwasser. Denn genau dort gelangen bei kräftigen Regenfällen Dreck und Wasser ans Hosenbein oder gar in die Schuhe.

10) Der Fahrradpfleger

Trotz der vielen Möglichkeiten, wartungsarme Materialien zu verbauen – ein bisschen Fahrradschutz muss schon sein! Das Pflegemittel „Bike Protect“ von Muc-Off (13,95 Euro für 500 Milliliter) sichert nach der Fahrradwäsche einen hohen Korrosionsschutz an Rahmen und Gabel und steigert somit die Schutzwirkung gerade im Winter.

Der pressedienst-fahrrad hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem guten Fahrrad und dessen Anwendung mehr Öffentlichkeit zu verschaffen. Denn wir sind der Meinung, dass Radfahren nicht nur Spaß macht und fit hält, sondern noch mehr ist: Radfahren ist aktive, lustvolle Mobilität für Körper und Geist. Kurz: Radfahren ist Lebensqualität, Radfahren ist clever und Radfahren macht Lust auf mehr…

Kontakt
pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083 Göttingen
0551-9003377-0
bb@pd-f.de
http://www.pd-f.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Fischluft für den Winterschlaf

Fischluft für den Winterschlaf

(Mynewsdesk) Jetzt im Herbst ist es höchste Zeit, den Gartenteich winterfest zu machen.

Ganz gleich ob klein oder groß: Ein gepflegter Teich verleiht jedem Garten ein ganz besonderes Ambiente, das vielfältige Leben am und im Wasser lässt uns Natur noch intensiver erleben. Aber irgendwann geht auch der schönste Sommer zu Ende und die Lebewesen im Teich bereiten sich auf ihren Winterschlaf vor. Für Teichliebhaber höchste Zeit, ein paar Vorbereitungen zu treffen.

Zuallererst sollten Teichbesitzer darauf achten, dass kein Falllaub aus der Umgebung in den Teich gelangt, denn dann entstehen bei dessen Zersetzung im Wasser schädliche Faulgase, die Pflanzen und Tiere im Teich zusätzlich belasten. Dazu eignet sich beispielsweise ein engmaschiges Netz, das in einigem Abstand (ca. 50 – 100 cm) über dem Teich gespannt wird. Um das Zufrieren des Teiches zu verhindern, kursieren unter Teichliebhabern unterschiedlichste Tipps. Am einfachsten und gleichzeitig wirkungsvoll sind beispielsweise im Fachhandel erhältliche Styroporringe mit einem Deckel, die in der Teichmitte fixiert werden. Allerdings weniger, um den Teich im Winter mit Sauerstoff zu versorgen – der gelangt dann ohnehin nur in geringen Mengen in die oberen Wasserschichten – sondern um zwangsläufig immer entstehende Atmungsgase der Teichbewohner entweichen zu lassen. Die sicherste Methode, Fische und Pflanzen gut durch den Winter zu bringen, ist aber die ausreichende Sauerstoffversorgung auch in den untersten Teichschichten. Dazu eignet sich ein sogenannter Oxydator, der ganz natürlich und ohne jegliche störende Kabel- oder Schlauchverbindungen über eine Spezialkeramik in einem natürlichen Prozess Wasserstoffperoxid in Sauerstoff umwandelt. Das weltweit patentierte System bringt zuverlässig ausreichend Sauerstoff bis in den Mulm am Teichgrund und verhindert so die Entstehung von Faulgasen. Die Teichbewohner können so ganz ungestört und sicher bis ins Frühjahr ihren Winterschlaf halten. Erhältlich ist der Oxydator für unterschiedliche Teichgrößen im guten Fachhandel.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Magellan Verlag GmbH Wien.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/t8fz9y

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/fischluft-fuer-den-winterschlaf-68256

Über die Dr. rer. nat. K. Söchting Biotechnik GmbH

Die Dr. rer. nat. K. Söchting Biotechnik GmbH entwickelt und vertreibt seit Jahrzehnten erfolgreich Produkte rund um Aquarien und Gartenteiche. Schwerpunkt sind möglichst nachhaltige und natürliche Produkte, die nahezu wartungsfrei optimale Bedingungen für Fische und Pflanzen bieten. 

Der Söchting Oxydator® ist eine eingetragene Marke und wird weltweit erfolgreich vertrieben.

Alle Söchting Produkte sind ausschließlich über den guten Fachhandel und über qualifizierte Online-Shops zu beziehen.

Mehr Infos unter : http://www.oxydator.dehttp://www.oxydator.de

Über den Magellan Verlag Wien

Der Magellan Verlag Wien – Verlag für Kultur und Wirtschaft – ist Spezialist für Content-Marketing und PR mit mehr als 30 Jahren Expertise. Sein Fokus liegt auf der Kommunikation mit anspruchsvollen Zielgruppen, B2B und B2C.

Hauptsitz: Wien (A)

Kontaktbüros: St. Gallen (CH), München (D), Dornbirn (A)

Mehr Infos unter http://www.magellanverlag.com

Firmenkontakt
Magellan Verlag GmbH Wien
Constantin Swiridoff
Hackhofergasse 1
1190 Wien
+43 (0)1 2530 2226 0
constantin.swiridoff@magellanverlag.com
http://www.themenportal.de/energie/fischluft-fuer-den-winterschlaf-68256

Pressekontakt
Magellan Verlag GmbH Wien
Constantin Swiridoff
Hackhofergasse 1
1190 Wien
+43 (0)1 2530 2226 0
constantin.swiridoff@magellanverlag.com
http://shortpr.com/t8fz9y

Immobilien Bauen Garten

So machen Sie Ihren Garten winterfest

So machen Sie Ihren Garten winterfest

Obstbaumschnitt (Bildquelle: immoexperten.de / schulzie / Fotolia.com)

Stauden zurückschneiden, Frühblüher setzen und Rasen düngen – im Herbst, wenn die Gartensaison langsam zu Ende geht, wird der Grundstein für einen blühenden Garten im kommenden Jahr gelegt. Die Gartenprofis von www.immoexperten.de haben die wichtigsten Handgriffe zusammengestellt, damit das grüne Paradies im Frühjahr in voller Pracht wieder zum Leben erwacht.

Bäume, Sträucher und Stauden zurückschneiden
Im Oktober ist es höchste Zeit, um mit dem Rückschnitt von Stauden, Sträucher und Bäumen zu beginnen. Dadurch bekommen die Pflanzen mehr Kraft für den Austrieb im Frühjahr. Abgestorbene, kranke und zu lange Äste können entfernt werden – dabei immer nahe am Baumstamm schneiden! Bei Hecken gilt im Zweifelsfall: Lieber weniger abschneiden und später noch einmal nachschneiden. So entsteht kein ungewolltes Loch. Bevor man die Schere oder die Säge ansetzt, ist es sehr wichtig, zu kontrollieren, ob noch Vögel in der Hecke nisten. Mehrjährige Blumenstauden sollten heruntergeschnitten werden, wenn die Blätter braun werden. Rosen im Herbst nur um circa ein Drittel der Höhe schneiden, um Frostschäden zu vermeiden – und den Rest dann im Frühjahr erledigen.

Frühblüher setzen, Pflanzen vor Frost schützen
Frühblüher läuten den Frühling ein. Vor dem ersten Frost werden die Knollen der frühblühenden Pflanzen, wie beispielsweise Krokusse, Tulpen, Narzissen, Hyazinthen oder Schneeglöckchen, gesetzt. So ist die Blütenpracht zu Ostern garantiert. Narzissen-Zwiebeln kommen eine Handbreit tief in die Erde. Schneeglöckchen und Krokusse sehen in größeren Gruppen besonders schön aus. Damit es nicht zu gewollt wirkt, die Zwiebeln einfach auswerfen! Dort wo sie landen, werden sie unter die Erde gehoben. Tulpen werden in lockeren Gruppen von 5 bis 15 Stück gesetzt. An ihnen hat man noch bis in den Mai hinein seine Freude. Für frostempfindliche Knollenpflanzen wie Dahlien gilt das Gegenteil: Sie müssen unbedingt vor dem ersten Frost ausgegraben und an einem kühlen Ort, zum Beispiel im Keller, aufbewahrt werden.

Rasenpflege im Herbst
Für einen gesunden Rasen sind auch in den Herbst- und Wintermonaten ausreichend Licht und Luft das A & O. Deshalb ist gerade im Herbst das konsequente Mähen oder Rechen der Grünfläche entscheidend. Auch sollte der Rasen von heruntergefallenem Laub und Zweigen befreit werden. Dünger kann dem Rasen ebenfalls helfen, gut durch den Winter zu kommen. Im Herbst empfiehlt sich der Einsatz von kaliumhaltigem Dünger, der den Rasen für die feuchte, kalte Jahreszeit stärkt. Ein Tipp für schneereiche Zeiten: den Rasen nicht zu oft betreten, damit die Oberfläche nicht unnötig verdichtet und Staunässe gefördert wird.

Gartengeräte und Gartenmöbel verstauen
Gartenwekzeuge, Terassenstühle, Grill und Co. sind im Sommer unsere ständigen Begleiter. Doch bevor die Temperaturen sinken, sollte das Gartenequipment sicher und trocken verstaut werden. Wer genug Platz im Keller oder in der Garage hat, kann diese Räume hierfür nutzen. Doch Rasenmäher, Gartenspielzeuge und Outdoor-Möbel beanspruchen bekanntlich viel Platz. Ideal geeignet sind deshalb Gartenhäuser. Doch welches Material ist am besten geeignet? Wer es natürlich mag, wählt ein Holzhäuschen. Ein weiterer Pluspunkt: Holz ist günstiger als Metall. Hingegen bietet das Metall-Gartenhaus den Vorzug, dass es mit Schiebetüren, integrierten Regalen und Hängesystemen variable Aufbewahrungsmöglichkeiten bietet. Fachleute für den Garten- und Landschaftsbau, die beim Aufbau behilflich sind, finden sich unter www.immoexperten.de

Mit einer gründlichen Vorbereitung im herbstlichen Garten kann man viel für das kommende Gartenjahr tun und wird mit herrlichen Blüten reich belohnt. Experten zum Thema finden Gartenliebhaber unter www.immoexperten.de

Alle Experten auf einen Blick: immoexperten.de ist das erste Immobilienportal mit einem umfassenden Online-Branchenbuch, einer Jobbörse und einem Ratgeber-Bereich. Auf immoexperten.de präsentieren sich namhafte Branchenexperten und spezialisierte Dienstleister rund um die Welt der Immobilien. Betreiber von immoexperten.de ist die evers-internet GmbH & Co. KG. Sie betreibt außerdem die Website ohne-makler.net. Weitere Informationen unter www.immoexperten.de oder www.evers-internet.de.

Kontakt
evers-internet GmbH & Co. KG
Henning Evers
Humboldtstraße 25 a
21509 Glinde
(0 40) 781 0206 0
info@evers-internet.de
www.evers-internet.de

Immobilien Bauen Garten

Der Frost kommt – So machen Sie Haus und Garten winterfest

Der Frost kommt – So machen Sie Haus und Garten winterfest

Wenn sich der Sommer unaufhaltsam seinem Ende entgegenneigt, fangen wir ganz selbstverständlich an, uns vor der aufkommenden Kälte zu schützen. Dem ersten morgendlichen Frost wird mit Jacke, Mütze und Schal getrotzt.
Es ist durchaus lohnend, mit ähnlicher Sorgfalt auf die eigenen vier Wände Acht zu geben. Denn wer auch im nächsten Frühjahr noch Freude an Haus und Garten haben will, sollte beides rechtzeitig vor dem Wintereinbruch schützen. Der erste Frost schädigt zum einen die Pflanzen, die eventuell eingehen. Aber auch an den Wasserleitungen, dem Dach oder der Heizungsanlage ziehen anfangs kleine Defekte mitunter teure Reparaturen nach sich. Mit den folgenden Arbeiten können Sie dem jedoch leicht vorbeugen und Haus und Garten winterfest machen.
Schützen Sie zum Beispiel Wasserbehälter und -leitungen vor Frostschäden, indem Sie Wasserreste entfernen und Zuläufe verschließen. Das betrifft auch Springbrunnen, Swimmingpools und Fischteiche.
Überprüfen Sie die Heizung und die Heizleistung des entsprechenden Systems. Eine Wartung und Entlüftung empfiehlt sich vor dem Winter. Sollte es durch Türen oder Fenster im Haus ziehen, ist eine Abdichtung der Zugluftstellen wichtig. Das spart in der kalten Jahreszeit erheblich Heizkosten.
Auch Balkon- und Gartenpflanzen benötigen eine Vorbereitung für den Winter. Mehrjährige Blühpflanzen wie Geranien oder Dahlien können am blühenden Teil gekürzt werden. Wenn die Knollen ausgegraben und trocken und frostfrei gelagert werden, kann man sie im kommenden Frühjahr wieder einpflanzen.
Büsche, Obstbäume und Hecken sollten ebenfalls beschnitten werden. Die Schnittstellen von wärmeliebenden Gewächsen kann man gut mittels eines weißen Anstrichs oder durch umwickelte Pappe schützen.
Empfindliche Gewächse wie Rosen benötigen in einem harten Winter auf jeden Fall eine Abdeckung durch einen Jutesack.
Wenn Sie sich schon am Ende des Winters wieder an frischen Blüten erfreuen möchten, können Sie schon jetzt Krokuszwiebeln in die Erde setzen und diese gut mit Reisig abdecken.
Nach diesen Handgriffen und Vorbereitungen sind Ihr Garten und Ihr Haus für den Winter gerüstet. Bedenken Sie auch, dass Sie für die Gehwege vor Ihrem Grundstück verantwortlich sind. Halten Sie also Schaufel und Besen sowie Streusalz oder Sand bereit.
Produkte, Beratung und Anleitung finden Sie natürlich im Fachmarkt Schug Bauen und Wohnen in Adenau . Denn ein weißer Eifelwinter kann sich für Sie bei guter Vorbereitung von seiner schönsten Seite zeigen!

Schug – Bauen und Wohnen bietet alles für den Heimwerker und Profi rund um die Themen Bauen, Wohnen, Naturstein und Garten. Die Firma wurde 1951 gegründet und ist an zwei Standorten vertreten. In Schuld ist der Baustoff- und Natursteinhandel mit Fuhrpark ansässig und in Adenau der Bau- und Gartenmarkt. Das traditionsreiche Familienunternehmen Schug – Bauen und Wohnen beschäftigt 64 Mitarbeiter und Auszubildende.

Firmenkontakt
Schug – Bauen und Wohnen
Pia Schug
Am alten Wehr 4 – 6
53518 Adenau
0 26 91 / 92 42 – 0
fachmarkt@schug-bauen-wohnen.de
http://www.schug-bauen-wohnen.de

Pressekontakt
positiv Multimedia GmbH
Dörte Schmitt
Mittelstr. 2
53520 Harscheid
02695/9312930
d.schmitt@positiv-multimedia.de
http://www.positiv-multimedia.de

Auto Verkehr Logistik

Sicher durch den Winter auf vier Rädern

TARIFCHECK24 gibt Tipps

Hamburg / Wentorf, 24. Oktober 2014 – Als jährliche Anlaufstelle für eine Vielzahl von Kfz-Versicherten hat das Vergleichsportal TARIFCHECK24 einen ausführlichen Ratgeber für den jährlichen Winter-Check des eigenen Autos veröffentlicht. Was können Autofahrer selber überprüfen und wo muss ein Profi ran? Wann braucht es eigentlich einen professionellen Winter-Check und wie können Fahrer Kosten sparen? Und welche Schäden können entstehen, wenn das Auto nicht fit für den Winter ist? Der Ratgeber gibt langjährigen wie auch jungen Fahrern einen Überblick über die wichtigsten Regeln für einen sicheren Winter auf vier Rädern.

Checkliste zu Sicherheit und Vorschriften im Winter

– Winterreifen und Allwetterreifen: M+S-Kennzeichnung beachten
Reifen ohne die Kennzeichnung „M+S“ sind im Winter nicht zugelassen und werden mit einem Bußgeld geahndet. Es gibt nicht nur Winterreifen sondern auch Ganzjahresreifen, die diese Kennzeichnung tragen.

– Druck und Profiltiefe der Winterreifen und des Reserve-Rads prüfen
Bei einer Profiltiefe von weniger als 1,6 Millimetern oder zu geringem Reifendruck drohen nicht nur Bußgelder, sondern auch Leistungskürzungen der Kfz-Versicherung. Schon ab vier Millimetern Profil haben Reifen deutlich schlechtere Fahreigenschaften. Den korrekten Druck entnehmen Fahrer den Angaben des Auto-Herstellers. Auch das Ersatzrad muss korrekt gefüllt sein und genug Profil haben.

– Scheiben immer komplett säubern und von Schnee und Eis befreien
Wer im Winter mit nur teilweise freigekratzten Scheiben von der Polizei angehalten wird, muss mit einem Bußgeld rechnen. Wer außerdem in einen Unfall verwickelt wird, kann sogar mit einer Teilschuld belegt werden und muss die Schäden selbst tragen. Die Windschutzscheibe, Seitenfenster und Heckscheibe sollten vor Fahrtantritt immer vollständig freigekratzt werden.

– Gegen Schäden durch Salz und Splitt Unterbodenwäsche regelmäßig durchführen
Salz und Splitt lassen die Karosserie früher rosten. Eine Unterbodenwäsche schützt davor. Achtung: Nach dem Verlassen der Waschstraße die Bremsen wieder vorsichtig „warmbremsen“ und nicht dicht auffahren.

– Rostpünktchen und Roststellen bereits vor dem Winter entfernen

Kleinere Roststellen wachsen im Winter schnell zu größeren Schäden an. Gegen Rost hilft auch das Auftragen von Hartwachs nach der Autowäsche.

– Bei älteren Autos: Batterie mit Ladegerät auf Ladezustand prüfen
Leere oder defekte Batterien sorgen häufig für Pannen. Neue Autos lassen die eigenständige Wartung der Batterie nicht mehr zu. Fahrer älterer Autos können die Batterie mit einem Ladegerät prüfen.

– Türschloss abends abtrocknen, morgen Enteiser-Spray parat halten
Feuchtigkeit und haftender Schnee können das Schloss über Nacht zufrieren lassen. Es empfiehlt sich, das Schloss abends trockenzuwischen. Wenn das Schloss zugefroren ist, auf keinen Fall mit Hitze arbeiten. Stattdessen immer ein Enteiser-Spray in der Mantel-Tasche tragen.

Zu hohe Kosten in vielen Werkstätten

Julius Wagenführer ist Kfz-Sachverständiger und Inhaber der Traditionswerkstatt (seit 1898) Gebrüder Wagenführer in vierter Generation. Lesern von TARIFCHECK24 gibt er seine Erfahrung weiter, welche Mängel im Winter typisch sind und welche Bauteile moderner Fahrzeuge besonders häufig für winterlichen Pannen-Frust sorgen.

Wagenführers Meinung nach sind die Winter-Prüfungen vieler Werkstätten aber mehr Abzocke als empfehlenswerte Check-ups. Einiges empfiehlt der Profi dann aber doch, von einem Fachmann prüfen, nachfüllen oder auswechseln zu lassen. Für TARIFCHECK24 gibt er Fahrern auch Ratschläge, was sie selber vor Wintereinbruch rund ums Auto tun sollten, um mit einem gut ausgerüsteten Fahrzeug in die kalte Jahreszeit zu starten.

Zum Winter-Check gelangen Sie über diesen Link: www.tarifcheck24.com/ratgeber/auto-winter-check-2014/

Anleitungen, Merkhilfen und umfangreiche Checkliste zum Download

Immer modernere Autos mit immer komplexeren Systemen lassen Fahrern weniger Spielraum, um Hand am eigenen Kfz anzulegen. Nicht nur in Werkstätten, sondern auch im Netz reihen sich die Fragen von Nutzern, die beim Fahren im Winter alles richtig machen möchten. Der Winter-Check dient als aktuelle Sammlung der wichtigsten Standards und Vorschriften, die jeder Autofahrer kennen sollte, um im Winter Probleme im Straßenverkehr, Unfälle, Pannen und teure Bußgelder zu vermeiden.

Von Abschleppseil über Ölstand bis Winterreifen geben die sorgfältig zusammengetragenen Tipps und Checklisten Haltern mehr Gewissheit und Sicherheit an die Hand. Auch Tipps für korrektes Fahrverhalten bei Schnee und Glätte finden Leser im Experten-Ratgeber. Zum Download steht darüber hinaus eine umfangreiche Checkliste im PDF-Format, die Sie im Winter-Check herunterladen können.

Die TARIF CHECK24 GmbH ist mit ihrem Versicherungs- und Finanzportal www.Tarifcheck24.com einer der führenden Anbieter von Online-Vergleichsportalen. Seit 2001 gibt das Unternehmen – bekannt aus Presse, Funk und Fernsehen – Verbrauchern mehr Preis-Transparenz mit Tarif-Vergleichen, Rechnern und redaktionellen Inhalten. Rund 25 Millionen Besucher nutzen jährlich in diversen Sparten die umfangreichen Versicherungs- und Finanzvergleiche von TARIFCHECK24.

Kontakt
TARIF CHECK24 GmbH
Philipp Mazur
Zollstr. 11b
21465 Wentorf bei Hamburg
040-73098288
presse@tarifcheck24.de
http://www.tarifcheck24.com

Auto Verkehr Logistik

Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit: So machen die Deutschen „von O bis O“ ihr Auto winterfest

Eine repräsentative Umfrage zeigt: Die Deutschen legen Wert auf freie Sicht und die richtige Bereifung

Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit: So machen die Deutschen "von O bis O" ihr Auto winterfest

Elmshorn, 30. September 2014 – Das Meinungsforschungsinstitut YouGov hat aktuell in einer von den star Tankstellen in Auftrag gegebenen Umfrage ermittelt, wie die Deutschen ihr Auto winterfest machen. Denn laut dem Merksatz „von O bis O“, was so viel heißt wie „von Oktober bis Ostern“ und den empfohlenen Zeitraum für Winterreifen markiert, beginnt das Thema die Deutschen aktuell wieder zu bewegen. Auf Platz 1 liegt der Eiskratzer (70 Prozent), dicht gefolgt vom „Wechsel von Sommer- auf Winterreifen“ auf Platz 2 (68 Prozent). An dritter Stelle nennen die Deutschen das Nachfüllen des Frostschutzmittels (67 Prozent).

Etwas abgeschlagen folgt mit 42 Prozent der Scheibenenteiser. Immerhin 39 Prozent der Deutschen überprüfen den Luftdruck der Reifen sowie ihre Scheibenwischer und 37 Prozent checken den Ölstand bzw. das Datum des letzten Ölwechsels. Die Batterie testet nur ein gutes Drittel der Befragten (35 Prozent), obwohl laut aktueller Pannenstatistiken jede dritte Panne auf die Batterie zurückzuführen ist. Weniger als ein Drittel pflegt die Gummidichtungen (31 Prozent), hat ein Starthilfekabel dabei (29 Prozent) oder kümmert sich um die Bremsen (27 Prozent). Auf den letzten Plätzen liegen die Aufgaben „Reinigung des Unterbodens“ (18 Prozent) sowie die „Durchführung eines Waschprogramms mit Lackschutz“ (17 Prozent). Nur jeder Zwanzigste hat Schneeketten im Auto (5 Prozent).

Bei der Unterbodenreinigung und dem Schutz des Lackes sind die Deutschen wenig ambitioniert. „Das kann zum Problem werden, denn gerade Streusalz, Frost und Schmutz setzen dem unbehandelten Unterboden, dem Lack aber auch den Dichtungen stark zu“, weiß Wieslaw Milkiewicz, Geschäftsführer und Pressesprecher der Tankstellenmarke star. „Ein hochwertiges Waschprogramm mit Lackschutz und die Pflege des Unterbodens sowie der Türdichtungen ist in jedem Fall zu empfehlen, um Lack, Unterboden und Dichtungsgummi für die kalte Jahreszeit optimal zu schützen“, betont Milkiewicz weiter. „Insgesamt fällt uns auch auf, dass jüngere Autobesitzer ihr Fahrzeug weniger intensiv auf den Winter vorbereiten und die kalte Jahreszeit unterschätzen.“

Das spiegeln auch die Umfrageergebnisse wider: Weniger als die Hälfte der Jüngeren (18 bis 24 Jahre) füllt Frostschutzmittel nach (45 Prozent), nur jeder Zehnte hat ein Starthilfekabel dabei und nur drei Prozent gönnen ihrem Auto ein spezielles Waschprogramm mit Lackschutz. Dagegen agieren die Autofahrer in der Gruppe ab 25 Jahren wesentlich vorausschauender: Insbesondere die Altersgruppe der 45- bis 54-Jährigen liegt bei allen Präventivmaßnahmen, um das Auto optimal auf den Winter vorzubereiten, über dem deutschen Durchschnitt (außer beim Thema Schneeketten). Die Autofahrer der Gruppe 55 Jahre und älter sind beim Überprüfen der Batterie mit 45 Prozent am engagiertesten (10 Prozent über dem Durchschnitt).

Was die Vorbereitung ihrer Autos auf den Winter angeht, sind Frauen und Männer sich größtenteils einig. Lediglich beim Prüfen des Reifenluftdrucks sind Frauen weniger pflichtbewusst: Nur 35 Prozent prüfen den Luftdruck. Bei den Männern sind es 44 Prozent.

Für die optimale Vorbereitung auf den Winter, hat star folgende Tipps:

1.Winterreifen: Von Oktober bis Ostern sind Winterreifen die richtige Wahl, denn schon bei plus fünf Grad Celsius beginnt die Gummimischung von Sommerreifen hart zu werden und an Haftung zu verlieren.

2.Öl-Check: Das richtige Motorenöl sollte in ausreichender Menge vorhanden sein. Da im Winter die Erwärmung des Motorenöls auf eine optimale Temperatur länger dauert, sind das richtige Produkt und ein optimaler Füllstand extrem wichtig.

3.Batterie-Check: Eine defekte oder entladene Batterie gehört im Winter zu den häufigsten Pannen-Ursachen. Deshalb muss sie regelmäßig überprüft werden. Bremsen, Radaufhängung und Unterbodenschutz sollten ebenfalls einem Check unterzogen werden.

4.Dichtungen: Die Dichtungen an den Türeinfassungen sollten mit Silikonspray oder Talkum behandelt werden, denn so lassen sich Beschädigungen der Türdichtungen durch Festfrieren vermeiden.

5.Lackkonservierendes Waschprogramm mit Wachsauftrag: Gerade Frost und dreckige Straßen fordern ihren Tribut – mit der richtigen Pflege übersteht auch der Lack den Winter unbeschadet.

6.Klare Sicht: Um auch im Winter klar zu sehen, müssen Scheibenwischer und Frostschutzmittel überprüft werden. Ebenso gehört ein Eiskratzer mit stabilem Griff und verschiedenen Kanten gegen Eis und Schnee in jedes Fahrzeug.

7.Winter-Zubehör: Handbesen, Handschuhe, Scheibenenteiser, Starthilfekabel sowie in entsprechenden Regionen Schneeketten oder andere Anfahrhilfen sind ein Muss.

Die star Tankstellen sind auch in der kalten Jahreszeit ein professioneller Ratgeber für alle Fragen rund um die richtige Fahrzeugpflege: Neben sympathischer und kompetenter Beratung bieten sie ein breites Angebot an Winter-Produkten, wie z.B. das star Frostschutzmittel und den Scheibenenteiser.

Informationen zur Umfrage:
Die Umfragedaten wurden vom Marktforschungsinstitut YouGov erhoben. Die Stichprobengröße ist 1024. Die Umfrage wurde vom 09.09.2014 bis zum 11.09.2014 durchgeführt. Die Daten wurden mittels Online-Befragung erhoben. Die Ergebnisse sind gewichtet und repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

star – eine starke Marke der ORLEN Deutschland GmbH
star ist die Tankstellenmarke der ORLEN Deutschland GmbH, die seit dem Jahr 2003 in der Nordhälfte Deutschlands mehr als 550 Tankstellen betreibt. Das Unternehmen mit Sitz in Elmshorn bei Hamburg gehört zum polnischen Mineralöl- und Petrochemiekonzern PKN ORLEN SA, der mit einem Jahresumsatz von 27 Milliarden Euro in 2013 der größte mittelosteuropäische Konzern ist.

PKN ORLEN SA ist in Warschau und London börsennotiert und auf dem Tankstellenmarkt in Ost- und Zentraleuropa mit insgesamt 2.700 Tankstellen in Polen, Tschechien, Deutschland und Litauen vertreten. In den letzten Jahren wurden große Investitionen in Litauen und Tschechien getätigt, um dem Ziel – das führende Mineralölunternehmen in Zentraleuropa zu werden – einen weiteren Schritt näher zu kommen.

Kontakt:
ORLEN Deutschland GmbH
Wieslaw Milkiewicz / Geschäftsführer und Pressesprecher
Telefon: 04121 / 4750 – 1609, wieslaw.milkiewicz@orlen-deutschland.de

Andreas Khan / Leiter Marketing & PR
Telefon: 04121 / 4750 – 1618, andreas.khan@orlen-deutschland.de

star – eine starke Marke der ORLEN Deutschland GmbH
star ist die Tankstellen-Marke der ORLEN Deutschland GmbH, die seit dem Jahr 2003 in der Nordhälfte Deutschlands mehr als 550 Tankstellen betreibt. Das Unternehmen mit Sitz in Elmshorn bei Hamburg gehört zum polnischen Mineralöl- und Petrochemiekonzern PKN ORLEN SA, der mit einem Jahresumsatz von 27 Milliarden Euro in 2012 das größte osteuropäische Unternehmen ist und zu den größten mitteleuropäischen Konzernen gehört.
PKN ORLEN SA ist in Warschau und London börsennotiert und auf dem Tankstellenmarkt in Ost- und Zentraleuropa mit insgesamt 2.700 Tankstellen in Polen, Tschechien, Deutschland und Litauen vertreten. In den letzten Jahren wurden große Investitionen in Litauen und Tschechien getätigt, um dem Ziel – das führende Mineralölunternehmen in Zentraleuropa zu werden – einen weiteren Schritt näher zu kommen.star – eine starke Marke der ORLEN Deutschland GmbH
star ist die Tankstellen-Marke der ORLEN Deutschland GmbH, die seit dem Jahr 2003 in der Nordhälfte Deutschlands mehr als 550 Tankstellen betreibt. Das Unternehmen mit Sitz in Elmshorn bei Hamburg gehört zum polnischen Mineralöl- und Petrochemiekonzern PKN ORLEN SA, der mit einem Jahresumsatz von 27 Milliarden Euro in 2012 das größte osteuropäische Unternehmen ist und zu den größten mitteleuropäischen Konzernen gehört.
PKN ORLEN SA ist in Warschau und London börsennotiert und auf dem Tankstellenmarkt in Ost- und Zentraleuropa mit insgesamt 2.700 Tankstellen in Polen, Tschechien, Deutschland und Litauen vertreten. In den letzten Jahren wurden große Investitionen in Litauen und Tschechien getätigt, um dem Ziel – das führende Mineralölunternehmen in Zentraleuropa zu werden – einen weiteren Schritt näher zu kommen.

Firmenkontakt
star – eine starke Marke der ORLEN Deutschland GmbH
Wieslaw Milkiewicz
Kurt-Wagener-Str. 7
25337 Elmshorn
04121 / 4750 – 1609
wieslaw.milkiewicz@orlen-deutschland.de
http://www.star-tankstellen.de

Pressekontakt
Serviceplan Public Relations GmbH & Co. KG
Anna Hezel
Harvestehuder Weg 43 und 45
20149 Hamburg
+49 40 20 22 88 – 8615
a.hezel@serviceplan.com
http://serviceplan-pr.com