Tag Archives: Werte

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Risikoarm vom Rekordgewinn der Konzerne profitieren

LuxTopic – Systematic Return feiert 2. Geburtstag

Risikoarm vom Rekordgewinn der Konzerne profitieren

Geschäftsführer Robert Beer (Bildquelle: @ Robert Beer Investment GmbH)

„Rekordwerte“ titelte das Handelsblatt Mitte März. Gemeint waren die operativen Gewinne der 30 Dax-Konzerne, die im vergangenen Jahr auf über 114 Milliarden Euro stiegen und damit ebenjene rekordträchtige Werte markierten. Das Tolle an dieser überwältigenden Summe: Jeder Sparer kann am Erfolg der Konzerne teilhaben…

Robert Beer, geschäftsführender Inhaber der Robert Beer Investment GmbH, legte dafür vor zwei Jahren einen risikoadjustierten, flexiblen Mischfonds auf. Dessen Strategie wendet sich vor allem an Sparer und Anleger, die das sonst übliche Risiko eines Aktieninvestments scheuen und daher gezielt reduzieren wollen.

„Ziel des LuxTopic – Systematic Return ist es, eine Ausschüttung von 3 % zu erwirtschaften – Jahr für Jahr. So entkommen Anleger und Sparer der Nullzinsfalle“, so Geschäftsführer Robert Beer. Dazu nutzt er langfristig die Renditechancen des Aktienmarkts, breit gestreut und mit einer entscheidenden Zutat: Aktive Absicherung. Das Risiko wird damit stets abgesichert und somit begrenzt. Beide Bausteine finden so auch schon seit fast 14 Jahren im langfristig bewährten Konzept des LuxTopic – Aktien Europa Anwendung.

Der Fonds konnte seit Auflage am 1. April 2015 bisher eine Rendite von 5,1 %* erzielen und trifft damit das jährlich gesetzte Renditeziel. Im selben Zeitraum haben sowohl der Index EuroStoxx 50 als auch der Dax nachgegeben. Fakten, die für den bodenständigen und authentischen Fondsmanager aus Parkstein sprechen. Ebenso, wie die insgesamt rund 200 Millionen Euro, die er im Auftrag seiner Kunden betreut. Eine bedeutende Maxime habe er sich im Lauf seiner inzwischen über 30-jährigen Erfahrung im Finanzgeschäft angeeignet: „Man muss nicht der schnellste Läufer sein, die Strategie muss aufgehen.“ Ein Rezept, das mit dem LuxTopic – Systematic Return seit Auflage vor zwei Jahren aufgeht – besonders dann, wenn regelmäßige, planbare Erträge und überschaubares Risiko einhergehen sollen.

*Stand: 31.03.2017

Robert Beer, Inhaber und Geschäftsführer der Robert Beer Investment GmbH, verwaltet seit nunmehr 13 Jahren risikoadjustierte Aktienstrategien, in welche die Ergebnisse von 30 Jahren Erfahrung und Forschung einfließen. Kernkompetenz sind hierbei Absicherungsstrategien mit Optionen, aktive Aktienauswahl und darauf aufbauend systematische, regelbasierte und risikoadjustierte Anlagestrategien. Sein Erfolgsrezept: Rendite und Risiko in Einklang bringen und so langfristig einen Mehrwert erzielen. Als Finanzbuch-Autor befasste er sich bereits in den 80er Jahren mit dem Spezialgebiet des Optionsmanagements. Werke über den Euro Mitte der 90er sowie zum Thema Indexing demonstrieren seine langjährige und vorausschauende Expertise.

Firmenkontakt
Robert Beer Investment GmbH
Robert Beer
Weidener Straße 4a
92711 Parkstein
09602/639424
info@robertbeer.com
http://www.robertbeer.com

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Raimund Spandel
Markt 21
95615 Marktredwitz
09231/96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Rainer Krumm zum Thema Veränderung und Werte bei RheinMainTV

Experte für Wertesysteme Rainer Krumm war zu Gast bei RheinMainTV in der Sendung „Wege zum Erfolg – Erfolgsfaktor Change“

Rainer Krumm zum Thema Veränderung und Werte bei RheinMainTV

Wertesystem-Experte Rainer Krumm (2. v.l.) zu Gast bei RheinMainTV

Veränderungsprozesse sind meist gut geplant, aber lausig umgesetzt. „Wer Erfolg will, muss Veränderung zulassen und sich seiner Werte bewusst sein“, ist die klare Aussage von Rainer Krumm, der in der TV-Sendung „Wege zum Erfolg – Erfolgsfaktor Change“ bei RheinMainTV zu Gast war.
Aus Sicht des Management- und Change-Experten Krumm haben jeder Mensch und jedes Unternehmen Werte. Und diese variieren je nach Standort einer Firma, denn auch in unterschiedlichen Ländern oder Regionen ist der Markt anders. So ist eine seiner Aussagen in diesem Kontext: Wenn“s nicht passt, gibt“s Ärger. Damit ist gemeint: „Wenn meine eigenen Werte nicht zu denen der Organisation passen, dann muss auch ich in die Veränderung gehen. Entweder an mir selbst arbeiten oder als Organisation wissen, was zeichnet mich aus?“, erklärt der Geschäftsführer der Unternehmensberatung axiocon Rainer Krumm.

Die Person muss in das Unternehmen passen und das Unternehmen muss in den Markt passen. Verändert sich nur einer dieser Stellhebel, muss eine Anpassung erfolgen. Aus diesem Grund müssen dann selbstverständlich auch Strukturen, Prozesse, Abläufe oder beispielsweise Gehaltsmodelle angeschaut werden, wo auch Themen wie Verschlankung, Digitalisierung etc. eine maßgebliche Rolle spielen. Krumm weiß, dass das natürlich ein komplexes, aber auf jeden Fall auch ein machbares Thema für Unternehmen ist.

„Zugegeben: Das Auseinandersetzen mit den eigenen Werten ist sowohl in Privatbeziehungen wie auch im beruflichen Kontext unglaublich spannend und wertvoll und lohnt sich definitiv“, weiß Rainer Krumm, der nicht nur Unternehmen in Veränderungsprozessen begleitet, sondern auch Spitzensportler, wo sich sehr viele Parallelen zeigen.

Sehen Sie hier Rainer Krumm in der TV-Sendung „Wege zum Erfolg – Erfolgsfaktor Change“ bei RheinMainTV: https://www.youtube.com/watch?v=LEm1GyuIW0I

Mehr Informationen zu Rainer Krumm und der Unternehmensberatung axiocon: www.axiocon.de

axiocon unter der Geschäftsführung von Rainer Krumm ist auf die Unternehmensberatung im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung spezialisiert und berät seine Kunden mit Hand, Herz und Hirn ganzheitlich. Das interdisziplinäre Team bietet seinen Kunden wertsteigernde Unterstützung, um sie erfolgreich durch aktuelle und künftige Herausforderungen zu navigieren. Positiv pragmatisch – menschlich – leicht verständlich!
Rainer Krumm ist Management-Trainer, Berater und Coach. Er hat Wirtschaftspädagogik und Strategische Unternehmensführung studiert und in 23 Ländern internationale Unternehmen, Top-Führungskräfte und Teams begleitet, beraten, trainiert und gecoacht. Er gilt als einer der erfahrensten internationalen Berater und Trainer im Bereich Unternehmenskultur und Veränderungsmanagement.

Kontakt
axiocon GmbH
Rainer Krumm
Eywiesenstraße 6
88212 Ravensburg
+49 751 36344-730
+49 751 36344-739
info@axiocon.de
https://www.axiocon.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Allheilmittel Führung 4.0 – Vortrag mit Rainer Krumm auf dem Petersberg

Was steckt hinter diesem modernen Führungsstil? Rainer Krumm und Markus Brand referieren auf den Petersberger Trainertagen zum Thema

Allheilmittel Führung 4.0 - Vortrag mit Rainer Krumm auf dem Petersberg

Wertesystem-Experte Rainer Krumm

Was steckt hinter dem Begriff „Führung 4.0“? Kann man es gar als Allheilmittel einsetzen – gerade in der heutigen Zeit, wo Ansprüche steigen und Komplexität zunimmt? „Egal, wie man das nennt: Wer führt, muss sich Gedanken um die Persönlichkeit der Mitarbeiter machen“, weiß Management-Experte und Inhaber des 9 Levels Institute for Value Systems aus langjähriger Erfahrung. Um genau dieses Thema geht es im Vortrag „Allheilmittel Führung 4.0“, den er zusammen mit Markus Brand, Leiter des „Institut für Persönlichkeit“ und ebenfalls wie Krumm 9 Levels-Ausbilder, auf den Petersberger Trainertagen am Samstag, den 01.04.2017, halten wird.

Selbstverständlich möchte jeder einen modernen Führungsstil, doch ist das nicht zeitraubend und komplex? „Letztendlich ist es für eine Führungskraft wichtig zu erkennen, welcher Führungsstil zu ihr passt“, erklärt Krumm und bringt das von ihm entwickelte Analysetool „9 Levels for Value Systems“ ins Spiel: „Mit diesem Tool können die Werte von Menschen, Teams und ganzen Organisationen sichtbar gemacht werden. Das zeigt schwarz auf weiß, wie diese aufgrund ihrer Wertesysteme ticken. Damit erkennt eine Führungskraft unter anderem, welcher Führungsstil zu ihr passt, wie sie ihre Mitarbeiter motivieren und anleiten kann und diese dabei auch noch ihr ganzes Potenzial entfalten.“

Mit dem Analysetool „9 Levels for Value Systems“ können diese wichtigen und bisher nur schlecht greifbaren Wertesysteme messbar gemacht werden – und zwar so, dass es jeder versteht. Werte haben deswegen einen so hohen Stellenwert, weil sie die Antreiber des Menschen sind. Werte bestimmen, was jemand als gut oder schlecht erachtet, was er verabscheut oder liebt und auch was ihn antreibt oder eher einschränkt. Werte bestimmen maßgeblich die Persönlichkeit jedes Einzelnen.

Es ist also in der Tat unumgänglich, sich Gedanken um die Persönlichkeit der eigenen Leute zu machen. „Gute Führung ist kein Hexenwerk“, erklärt Wertesystem-Experte Rainer Krumm abschließend. „Sie kann einfach methodisch erlernt werden. Und wie das geht, erfahren die Teilnehmer der Petersberger Trainertage in unserem Vortrag.“

Der Vortrag „Allheilmittel Führung 4.0“ findet am 01.04.2017 statt von 10:30 bis 11:30 Uhr im Raum „Universal“ auf dem Petersberg.

Mehr Informationen zu Rainer Krumm finden Sie unter www.9levels.de

Das 9 Levels Institute for Value Systems ist ein Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Trainer, Coaches und Berater mit dem Tool „9 Levels“ bei ihrer Arbeit mit Personen, Gruppen und Organisationen zu unterstützen. Das Tool erfasst die aktuelle Wertekultur des Kunden/Klienten, gleicht diese mit zukünftigen Marktanforderungen ab und schafft Verständnis für die Notwendigkeit von Veränderung – eine ideale Basis für die Erarbeitung der nächsten Schritte.

Institutsgründer Rainer Krumm bietet mit „9 Levels“ ein wissenschaftlich fundiertes Tool, das sich in der Praxis optimal bewährt hat. Trainer, Coaches und Berater können sich durch das Institut zum 9 Levels-Berater zertifizieren lassen.

Kontakt
9 LEVELS
Rainer Krumm
Eywiesenstr. 6
88212 Ravensburg
+49 751 36344 – 999
info@9levels.de
http://www.9levels.de

Bildung Karriere Schulungen

„30 Minuten Werteorientiertes Führen“ jetzt als Hörbuch

Das Hörbuch zum Buch „30 Minuten Werteorientiertes Führen“- von Rainer Krumm ab jetzt im Handel

"30 Minuten Werteorientiertes Führen" jetzt als Hörbuch

Das Hörbuch zum beliebten Buch ‚30 Minuten Werteorientiertes Führen’– von Rainer Krumm

Qualifizierte und wertvolle Mitarbeiter sind eine Rarität – doch das muss nicht so sein! In „30 Minuten Werteorientiertes Führen“ beschreibt Rainer Krumm, Geschäftsführer von axiocon, wie Unternehmen Fachkräftemangel, Mitarbeiterfluktuation und dem Fehlen von Nachwuchs mithilfe von Werteorientierung vorbeugen können. Passend zum Buch ist jetzt das Hörbuch erhältlich!

Jeder Mensch umgibt sich vorzugsweise mit Menschen, die dieselben Wertvorstellungen haben. In dem Zusammenschluss Gleichgesinnter fühlt sich der Mensch wohl, bringt sein Wissen und seine Ideen gerne ein und ist offen für die Meinungen anderer. Für werteorientiertes Führen heißt das, „dass Unternehmen, die erfolgreich sein möchten, mit den Werten nicht nur die Erwartung der Aktionäre, sondern vor allem die der Mitarbeiter treffen müssen“, so Managementtrainer und Berater für Personal- und Organisationsentwicklung Rainer Krumm.

Sobald ein Mitarbeiter sich mit den Werten des Arbeitgebers identifizieren kann, ist er eher bereit, sich für das Unternehmen einzusetzen. „Im Umkehrschluss heißt das: Sobald eine Differenz zwischen den Werten des Arbeitsgebers und des Arbeitnehmers besteht, funktioniert die Zusammenarbeit auf Dauer nicht. Vor allem nicht erfolgreich“, erklärt Krumm weiter.

Obwohl längst klar ist, dass Mitarbeiter und Angestellte einen enormen Anteil an dem Unternehmenserfolg haben, finden Menschen als Individuum in Unternehmen nicht angemessen Beachtung. „Das liegt daran, dass heute die Zahlen entscheidend für ein Unternehmen sind. Bringt ein Mitarbeiter gute Leistungen, ist er sein Geld wert. Bringt er diese nicht, wird er schnell ersetzt. Dabei haben es die Unternehmen selbst in der Hand, wertvolle Mitarbeiter zu bekommen – und auch zu halten“, weiß Rainer Krumm, der Führungskräfte und Teams bei anstehenden Veränderungen berät, trainiert und begleitet. „Das geht mit einer werteorientierten Führung, denn erfolgreich ist, wer seine Werte l[i]ebt.“

Dieses Hörbuch aus dem Gabal Verlag ermöglicht den „Blick über den Tellerrand“ hinaus, damit werteorientiertes Führen möglich wird. In 2 x 30 Minuten erfährt der Hörer, was Werte so besonders macht, welchen Einfluss Werte auf das Denken und Handeln haben und wie werteorientierte Führung Unternehmen nachhaltig erfolgreicher machen kann.

„30 Minuten Werteorientiertes Führen“ – jetzt erhältlich und vorab gibt es hier die Möglichkeit, schon mal reinzuhören.

Nähere Informationen zu Rainer Krumm unter: www.axiocon.de sowie: www.axiocon.de/axiocon/rainer-krumm/

axiocon unter der Geschäftsführung von Rainer Krumm ist auf die Unternehmensberatung im Bereich Personal- und Organisationsentwicklung spezialisiert und berät seine Kunden mit Hand, Herz und Hirn ganzheitlich. Das interdisziplinäre Team bietet seinen Kunden wertsteigernde Unterstützung, um sie erfolgreich durch aktuelle und künftige Herausforderungen zu navigieren. Positiv pragmatisch – menschlich – leicht verständlich!
Rainer Krumm ist Management-Trainer, Berater und Coach. Er hat Wirtschaftspädagogik und Strategische Unternehmensführung studiert und in 23 Ländern internationale Unternehmen, Top-Führungskräfte und Teams begleitet, beraten, trainiert und gecoacht. Er gilt als einer der erfahrensten internationalen Berater und Trainer im Bereich Unternehmenskultur und Veränderungsmanagement.

Kontakt
axiocon GmbH
Rainer Krumm
Eywiesenstr. 6
88212 Ravensburg
004975136344731
rainer.krumm@axiocon.de
http://www.axiocon.de

Bildung Karriere Schulungen

„30 Minuten Werteorientiertes Führen“ ab sofort als Hörbuch erhältlich

Das Hörbuch zum Buch „30 Minuten Werteorientiertes Führen“ von Rainer Krumm gibt es ab sofort im Handel

"30 Minuten Werteorientiertes Führen" ab sofort als Hörbuch erhältlich

Das Hörbuch zum beliebten Buch ‚30 Minuten Werteorientiertes Führen’– von Rainer Krumm

Heutzutage stellt ein wachsender „Mangel“ an qualifizierten und wertvollen Mitarbeitern Unternehmen vor immer größer werdende Herausforderungen. Rainer Krumm, Gründer und Inhaber von 9 Levels Institute for value systems, beschreibt in „30 Minuten Werteorientiertes Führen“, wie Unternehmen Fachkräftemangel, Mitarbeiterflucht und dem Fehlen von geeignetem Nachwuchs vorbeugen können und zeigt, dass Unternehmen selbst in der Hand haben, wertvolle Mitarbeiter zu bekommen und zu halten. Das Buch ist jetzt auch als Hörbuch erhältlich.

Menschen umgeben sich gerne mit Menschen, die dieselben Wertvorstellungen haben. Ein wertegleiches Umfeld sorgt dafür, dass Menschen sich wohlfühlen, bereit sind, eigene Ideen zu äußern und auch geneigt dazu sind, für die Meinungen anderer offen zu sein. Für eine Führung, die von Werten geprägt sein möchte, bedeutet es, dass die Unternehmenswerte die Erwartungen der Mitarbeiter treffen müssen. „Kann sich ein Mitarbeiter mit den Werten seines Arbeitgebers identifizieren, ist er eher bereit, sich für das Unternehmen einzusetzen. Im Umkehrschluss heißt das: Ein Mitarbeiter kann nicht voll hinter einem Unternehmen stehen, wenn es nicht seinen Werten entsprechend aufgestellt ist“, weiß Wertesystem Experte Rainer Krumm.
Kommen Unternehmen und Mitarbeiter innerhalb der Wertevorstellungen nicht auf einen Nenner, gestaltet sich eine erfolgreiche und dauerhaft funktionierende Zusammenarbeit schwierig. Obwohl bewusst ist, welchen Anteil jedes einzelne Individuum an dem Gesamterfolg eines Unternehmens hat, werden Mitarbeiter nicht entsprechend Ihrer Bedeutung wertgeschätzt.

Damit aber eine wertschätzende Atmosphäre geschaffen werden kann, müssen die Werte des Unternehmens auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter abgestimmt werden. „Mit dem Blick über den Tellerrand hinaus ist es einer Führungskraft möglich, das eigene Welt- und Werteverständnis zu verlassen und das des Unternehmens, der Mitarbeiter und des Kunden einzusehen und zu verstehen“, erklärt Krumm. Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, entwickelte Rainer Krumm auf Grundlage der Arbeiten des amerikanischen Psychologieprofessors Clare W. Graves das Führungsprinzip der „9 levels of value systems“.

In dem Hörbuch, aus dem Gabal Verlag, stellt er diesen auf Nachhaltigkeit ausgelegten Ansatz vor, der auf Werten und Wertesystemen beruht und zeigt in 2 x 30 Minuten, wie werteorientierte Führung möglich wird, was Werte so besonders macht, welchen Einfluss Werte auf das Denken und Handeln haben und wie damit Unternehmen nachhaltig erfolgreicher werden können – und damit attraktiv für die jeweilige Zielgruppe.

„30 Minuten Werteorientiertes Führen“ – jetzt erhältlich und vorab gibt es hier die Möglichkeit, schon mal reinzuhören.

Das 9 Levels Institute for Value Systems ist ein Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Trainer, Coaches und Berater mit dem Tool „9 Levels“ bei ihrer Arbeit mit Personen, Gruppen und Organisationen zu unterstützen. Das Tool erfasst die aktuelle Wertekultur des Kunden/Klienten, gleicht diese mit zukünftigen Marktanforderungen ab und schafft Verständnis für die Notwendigkeit von Veränderung – eine ideale Basis für die Erarbeitung der nächsten Schritte.

Institutsgründer Rainer Krumm bietet mit 9 Levels ein wissenschaftlich fundiertes Tool, das sich in der Praxis optimal bewährt hat. Trainer, Coaches und Berater können sich durch das Institut zum 9 Levels Berater zertifizieren lassen.

Kontakt
9 LEVELS
Rainer Krumm
Eywiesenstr. 6
88212 Ravensburg
+49 751 36344 – 999
info@9levels.de
http://www.9levels.de

Bildung Karriere Schulungen

Sind authentische Verkäufer wirklich erfolgreicher?

Sind authentische Verkäufer wirklich erfolgreicher?

Die meisten Kunden kaufen wegen Menschen, nicht wegen der Produkte. Wenn das ein Verkäufer stets vor Augen hat, werden seine Umsatzzahlen sprunghaft in die Höhe schnellen. Das Schlagwort dabei lautet Authentizität. Sie wird inzwischen in der Geschäftswelt immer häufiger gefordert – vom Vertrieb bis zum Management. Doch was genau bedeutet das? Und was hat das mit erfolgreichem Verkaufen zu tun?

Ohne Authentizität und innerer Stärke keine Glaubwürdigkeit

Authentizität bedeutet wörtlich übersetzt „Echtheit“ und wenn man das aus dem Griechischen stammende Wort noch weiter auseinandernimmt, gelangt man zum Begriff „selbstseiend“. Ein Mensch wird von anderen als authentisch wahrgenommen, wenn seine Gedanken, Worte, Emotionen und Handlungen miteinander übereinstimmen. Dann erscheint er anderen als vertrauens- und glaubwürdig – alles Dinge, die beim Verkaufen eine wesentliche Rolle spielen.

Denn jeder kennt das: Einen besonders großen Einfluss auf die Kaufentscheidung hat die Persönlichkeit des Verkäufers. Wenn das, was ein Verkäufer sagt, wie auswendig gelernt klingt, mit schriller Stimme und falschem Lächeln vorgetragen wird, macht sich ein ungutes Gefühl breit. In den allermeisten Fällen kommt es dann auch nicht zu einem Abschluss.

Ein wichtiger Aspekt in Sachen authentisches Auftreten ist die innere Sicherheit und Stärke des Verkäufers. „Bei 100 % Stimmigkeit fühlen Sie sich am sichersten und am stärksten. Dieser Zustand entsteht, indem Sie eine Einheit zwischen gesprochenem Wort, Körpersprache und Gedanken bilden“, erklärt der Verkaufstrainer Marc M. Galal. „Müssen Sie sich verstellen oder aufpassen, was Sie sagen, entstehen Unsicherheiten.“ Dann würde der Kunde anfangen darüber nachzudenken, was ihn an seinem Gegenüber stört und würde vom eigentlichen Thema abgelenkt. Zudem nehme er den Verkäufer, häufig auch unbewusst, als unglaubwürdig wahr.

Das eigene Produkt lieben und andere begeistern

Bei einem Gespräch findet immer eine Überzeugung statt: Entweder überzeugt der Kunde den Verkäufer, dass er das Produkt nicht braucht oder der Verkäufer überzeugt den Kunden, dass er es unbedingt haben möchte. „Deshalb ist es von großer Wichtigkeit, dass Sie vor dem Kundentermin noch einmal genau durchgehen, was Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung auszeichnet“, betont Galal. „Seien Sie Ihr Produkt, verinnerlichen Sie Ihr Produkt, lieben Sie Ihr Produkt – dann können Sie glaubwürdig darüber sprechen.“ Denn nur, so sagt er, wenn der Verkäufer von seinem Produkt überzeugt ist, wird er auch andere dafür begeistern.

Wichtig ist außerdem, im Gespräch immer bei der Sache und vor allem beim Kunden zu sein – mit allen Gedanken und Gefühlen. „Nun ist ein Verkäufer auch nur ein Mensch. Sollte es Ihnen an dem Tag nicht so gut gehen, haben Sie zwei Möglichkeiten“, erklärt der Experte für Verkaufspsychologie. „Sie sprechen das Ganze offen und ehrlich an, aber bitte ohne intime Details. Oder Sie denken intensiv an einen tollen und erfolgreichen Moment, rufen dieses Gefühl ab und halten es auf Dauer des Termins. Ihre positive Ausstrahlung wird auch auf den Kunden abfärben.“

Es ist also unbestreitbar, dass Authentizität wesentlich zum Erfolg eines Verkäufers beiträgt. Doch es gehört natürlich noch einiges mehr dazu. Das dafür notwendige KnowHow gibt Marc M. Galal in seinen Seminaren und Büchern mithilfe seiner selbst entwickelten nls®-Strategie weiter. Auf der Website www.marcgalal.com gibt es dazu ausführliche Informationen.

Marc M. Galal ist Experte für Verkaufspsychologie und Verkaufslinguistik. Er ist lizenzierter Trainer der Society of NLP (USA) und wurde als Top Speaker, Top Coach und Trainer des Jahres 2016 ausgezeichnet. Marc M. Galal ist Bestseller-Autor und trainierte bereits Unternehmen wie Generali Lloyd, Axa, Toyota, Renault und Altana Pharma. Mehr als 1,6 Mio. Menschen kennen die von ihm entwickelte und weltweit patentierte nls®-Strategie.

Kontakt
Marc M. Galal
Marc M. Galal
Lyoner Straße 44-48
60528 Frankfurt am Main
069/740932716
presse@marcgalal.com
http://www.marcgalal.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Rendite und Werterhalt unter einem Hut

…raus aus der Nullzinsfalle

Rendite und Werterhalt unter einem Hut

Anleger und Sparer fragen sich angesichts der aktuellen Niedrigzinspolitik immer häufiger, wohin mit dem Ersparten? Attraktive Verzinsung findet sich selten oder ist meist an ein hohes Verlustrisiko geknüpft. Dass es auch anders geht, beweist die Robert Beer Investment GmbH aus Parkstein mit ihrer exklusiven Anlagelösung – sowohl für Klein- als auch Großanleger.

Aktien – aber bitte sicher!
Die Anlageexperten der unabhängigen Investmentgesellschaft Robert Beer mit Sitz in Parkstein in der Oberpfalz kennen die Ängste der Anleger nur zu gut. „Viele kennen nur „entweder…oder“. Dass Rendite und Sicherheit bei einer Geldanlage auch Hand in Hand gehen können, scheint Anlegern oft unmöglich. Und dann auch noch mit Aktien?“, beschreibt Robert Beer, Geschäftsführer der gleichnamigen Investment GmbH seine Erfahrung mit verunsicherten Kunden und Interessenten. Dass es funktioniert, beweist er seinen Kunden mit dem eigenen Mischfonds LuxTopic – Systematic Return, der im April 2015 aufgelegt wurde.

Erfahrung, Forschung und aktive Absicherung
Der flexible LuxTopic – Systematic Return bietet eine bewährte, risikoadjustierte Strategie sowie eine aktive Absicherungssteuerung. „Ziel des LuxTopic – Systematic Return ist es, eine Ausschüttung von 3 % per anno zu erwirtschaften, um so der Nullzinsfalle zu entkommen“, so Geschäftsführer Robert Beer. Dazu erfolgt eine breite Streuung des Vermögens in substanz-, ertrags- und dividendenstarke europäische Aktien, um die Renditechancen der internationalen Kapitalmärkte langfristig zu nutzen. Ausgehend von langjähriger, intensiver Forschungsarbeit bilden aktuell renditestarke, europäische Standardwerte die Basis. Für die Sicherheit und eine begrenzte Abwärtspartizipation sorgt eine spezielle Absicherungsstrategie.

Rendite auch bei schlechter Aktienlage
Der Aufwand, den die Anlageexperten aus Parkstein fahren, lohnt sich: Der Fonds konnte seit Auflage am 1. April 2015 bisher ein Plus von 3,2 % erzielen. Die avisierte Ausschüttung wurde in diesem Zeitraum trotz deutlich negativer Aktienmärkte erwirtschaftet. „Für Anleger, die auf regelmäßige, planbare Erträge angewiesen sind, bieten wir mit unserem Fonds eine Alternative, um Rendite und Werterhalt unter einen Hut zu bringen – für jedermann.“, so Robert Beer. Weitere Infos unter www.robertbeer.com.

Robert Beer, Inhaber und Geschäftsführer der Robert Beer Investment GmbH, verwaltet seit nunmehr 13 Jahren risikoadjustierte Aktienstrategien, in welche die Ergebnisse von 30 Jahren Erfahrung und Forschung einfließen. Kernkompetenz sind hierbei Absicherungsstrategien mit Optionen, aktive Aktienauswahl und darauf aufbauend systematische, regelbasierte und risikoadjustierte Anlagestrategien. Sein Erfolgsrezept: Rendite und Risiko in Einklang bringen und so langfristig einen Mehrwert erzielen. Als Finanzbuch-Autor befasste er sich bereits in den 80er Jahren mit dem Spezialgebiet des Optionsmanagements. Werke über den Euro Mitte der 90er sowie zum Thema Indexing demonstrieren seine langjährige und vorausschauende Expertise.

Firmenkontakt
Robert Beer Investment GmbH
Robert Beer
Weidener Straße 4a
92711 Parkstein
09602/639424
info@robertbeer.com
http://www.robertbeer.com

Pressekontakt
MM-PR GmbH
Raimund Spandel
Markt 21
95615 Marktredwitz
09231/96370
info@mm-pr.de
http://www.mm-pr.de

Bildung Karriere Schulungen

Vier Gründe, warum Menschen etwas kaufen

Wie Verkäufer mit Emotionen punkten können

Vier Gründe, warum Menschen etwas kaufen

(Bildquelle: ©FotolEdhar-fotolia.com)

Geschäft und Gefühl – das passt auf den ersten Blick überhaupt nicht zusammen. Dabei sind Emotionen DER entscheidende Faktor für den Kauf eines Produktes, wie man heute aus der Hirnforschung weiß. Dass dies hauptsächlich unterbewusst geschieht, ändert nichts an dieser Tatsache. Ein guter Verkäufer weiß, wie er auf der emotionalen Tonleiter spielt und auf diese Weise Kunden gewinnt – und zwar völlig ohne Zauberei und doppelten Boden.

Von Gefühlen und Werten

Die Hirnforschung belegt heute eindeutig, dass Menschen keine Produkte oder Dienstleistungen kaufen, sondern Emotionen. Für Verkäufer heißt dies: keine Emotionen – keine Kaufentscheidung – kein Umsatz. Die wenigsten Menschen kaufen ein Auto, ein Türschloss oder ein Paar Schuhe. Vielmehr kaufen sie Prestige, Sicherheit oder Attraktivität.
Dies muss einem Verkäufer vollkommen klar sein, wenn er sein Produkt anpreist. Es geht darum, die Werte zu befriedigen, die der Kunde hat. Oder anders ausgedrückt, muss der emotionale Nutzen des Produktes vom Verkäufer in den Vordergrund gestellt werden.

„Um herauszufinden, welche Werte und Emotionen der Kunde hat, benötigt ein Verkäufer ein scharfes Auge und muss gut hinhören“, weiß Marc Galal, Experte in Sachen Verkaufshypnose. „In der von mir entwickelten nls®-Strategie zeige ich zahlreiche Wege auf, wie Sie das herausfinden können.“

Von Schmerzen und Freude

Dazu passen zwei weitere wichtige Gründe, warum Menschen etwas kaufen: entweder um Schmerz zu vermeiden oder Freude zu erlangen. „Das bedeutet, dass der Verkäufer seinem Kunden aufzeigen muss, welche Schmerzen er erleidet, wenn er das Produkt nicht kauft“, erklärt Galal. „Beispielsweise, dass seine gesamten Unternehmensdaten verloren gehen können.“ Natürlich funktioniert es auch umgekehrt, indem man zum Beispiel all die wunderbaren Freuden und Vorzüge schildert, die das neue Auto seinem Besitzer bringt.

Am besten sei es, wenn beides miteinander verbunden wird: Erst den Schmerz verstärken und dann die Lösung aufzeigen und damit Freude auslösen. „Wichtig ist allerdings, diese Methode bewusst und verantwortungsvoll einzusetzen, um dem Kunden seine Entscheidung zu erleichtern“, betont der Verkaufstrainer.

Logik für Unentschlossene

Wenn der Kunde emotional bereits stark überzeugt ist, sich aber noch nicht 100 %ig zum Kauf entschließen kann, kommt als letzter Anstoß die Logik hinzu. „Die logischen Gründe braucht mancher Kunde, um seine Entscheidung vor sich selbst oder vor anderen rechtfertigen zu können“, sagt Marc Galal. „Und damit können Sie ihn dann letztlich auch überzeugen.“

Fassen wir zusammen: Die vier wichtigsten Gründe, warum Menschen etwas kaufen sind: ein Gefühl erlangen, Werte befriedigen, Schmerz vermeiden und Freude empfinden. Diese und zahlreiche weitere Themen hat Marc Galal in 99 kurzen Lektionen in seinem Buch „So geht verkaufen“ zusammengefasst. In kompakter Form kann man hier Verkaufs- und Überzeugungstechniken anhand der von ihm entwickelten nls®-Strategie erlernen. Der Autor ist davon überzeugt: „Das wird Ihr Leben verändern.“

Marc M. Galal ist Experte für Verkaufspsychologie und Verkaufslinguistik. Er ist lizenzierter Trainer der Society of NLP (USA) und wurde als Top Speaker ausgezeichnet. Marc M. Galal ist Bestseller-Autor und trainierte bereits Unternehmen wie Generali Lloyd, Axa, Toyota, Renault und Altana Pharma. Mehr als 1,6 Mio. Menschen kennen die von ihm entwickelte und weltweit patentierte nls®-Strategie.

Kontakt
Marc M. Galal
Marc M. Galal
Lyoner Straße 44-48
60528 Frankfurt am Main
069/740932716
presse@marcgalal.com
http://www.marcgalal.com

Bildung Karriere Schulungen

Die Macht der Werte

Viel verwendet, kaum verstanden: Was Werte sind und können – speziell für Personal Branding – weiß Benjamin Schulz

Die Macht der Werte

Jeder kennt Unternehmenswerte, die sich eine Firma gerne auf die Fahnenstange schreibt und damit kundtut, wofür sie steht. Auch jeder Einzelne steht für etwas, was nach außen gezeigt und dafür innen gelebt werden muss, um stimmig zu sein. „Für jeden Menschen ist es wichtig, seinen Werten entsprechend leben zu können“, sagt Benjamin Schulz und unterstreicht als Personal Branding Experte mit dieser Aussage eine Grundregel in diesem Metier: „Will man zur Marke werden, muss man sich über sein eigenes Wertesystem im Klaren sein und das auch steuern.“

Jeder Mensch wird von seinen Werten geprägt. Werte steuern die Auffassung von richtig oder falsch, gut oder schlecht. Sind Werte unerfüllt, machen sie unglücklich, werden sie erfüllt, stimmen sie glücklich. Und hier wird schon deutlich, wie wichtig es ist, nach seinen Werten handeln zu können. Wer zum Beispiel in einem Job meist entgegen seinem Werteverständnis agiert, wird sich auf Dauer an der falschen Stelle sehen. Wer sich in einer Lebenssituation sprichwörtlich gefangen fühlt, wird sich bald die Sinnfrage stellen: Ist es das, was ich für mich wollte?

Werte haben eine unglaubliche Macht darüber, was alles gelingen kann. Sie fungieren somit wie ein Leitfaden, die in jeder Situation des Lebens begleiten – doch meist unbewusst.

„Die wenigsten haben sich bewusst damit auseinandergesetzt, was sie antreibt oder in ihrem Handeln einschränkt“, weiß Schulz, der als Geschäftsführer der Marketing-Agentur werdewelt täglich Menschen positioniert und strategisch deren Marken-Kommunikation steuert. „Und ich bin fest davon überzeugt, dass diejenigen, die entsprechend ihrer Werte leben und agieren können, das auch entsprechend weitergeben können. Mithilfe von Personal Branding geht das.“

Wem es gelingt, seinen Werten entsprechend leben zu können, hat nach Ansicht des Personal Branding Experten auch eine ganz andere Strahlkraft nach außen. So sollte sich jeder zum Thema Werte die folgenden Fragen beantworten:
– Welche Werte lebe ich im Umgang mit anderen Menschen?
– Welche Werte lebe ich in der Kommunikation mit anderen?
– Welche Werte lebe ich mit mir selbst?

Seine Werte herausarbeiten ist ein Teil dessen, was für eine zielorientierte Positionierung für das eigene Personal Branding benötigt wird. „Werte setzen die Energie frei, die man braucht, um sich als erfolgreiche Marke einen Namen auf dem Markt zu machen – denn sie sind die essenziellen persönlichen Antreiber. Und in meiner Arbeit mit Menschen zeigt sich, warum die bisherigen Ansätze nicht funktionieren konnten“, erklärt Benjamin Schulz abschließend das Dilemma, mit dem viele konfrontiert sind, die mit ihrem Namen oder ihrem Gesicht Geld verdienen wollen. „Nur wer seine Werte kennt und diese bei seiner Positionierung gezielt einfließen lässt, wird sich auch nachhaltig erfolgreich als Marke verkaufen.“

Mehr zu Personal Branding und werdewelt finden Sie hier.

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen für die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Sonstiges

Geld kann man lernen

Geld kann man lernen

(Mynewsdesk) Geld kann man lernen!

Der Geldworkshop für Auszubildende des Instituts für Geldkultur wird im Rahmen der betrieblichen Ausbildung von immer mehr Unternehmen erfolgreich eingesetzt.

Mit dem „Geldworkshop für AZUBIs“ hat Sabine Krusch, Gründerin und Geschäftsführerin des Instituts für Geldkultur, ein völlig neuartiges und ganzheitliches Instrument in der Geldbildung Jugendlicher erfolgreich etabliert. Renommierte Unternehmen setzen den Workshop im Rahmen der betrieblichen Ausbildung bereits seit mehreren Jahren erfolgreich ein.

Geldbildung für Jugendliche? als Erfolgsfaktor im Unternehmen.

Die Ausbildung in Deutschland gilt als hervorragend. Aber das Wissen rund um die wichtigsten Faktoren für die persönliche Lebenszufriedenheit, nämlich Geld und Werte, basiert auf Hörensagen und tendiert gegen Null. Dieses Defizit kostet Unternehmen Jahr für Jahr Unsummen. Denn mit dem ersten Gehalt beginnt für viele junge Erwachsene bereits der Weg in eine lebenslange Abhängigkeit. Zu groß sind die Wünsche und Konsumverführungen, der Umgang mit Geld ist eher planlos. Dabei sollte eigentlich das Gegenteil die Zielsetzung sein: eigenes Einkommen, um sich mittel- und langfristig persönliche finanzielle Unabhängigkeit aufbauen zu können.

Verantwortungsbewusste Mitarbeiter ohne Geldwissen?

Der Wiederspruch liegt auf der Hand: Mitarbeiter, die ein gesundes Gespür für Geld und Werte entwickelt haben, agieren auch im Unternehmen sehr viel verantwortungsbewusster. Gleichzeitig sorgt die eigene Lebenszufriedenheit für eine deutlich höhere Motivation, die sich in gleichbleibend hoher Leistungsbereitschaft und –fähigkeit niederschlagen. Für das Unternehmen ein fast unbezahlbarer Gewinn. Aber nur Finanzbildung, die Ratio und Emotion gleichermaßen einbezieht, schafft eine nachhaltige Win-win-Situation für alle Beteiligten.

Erfolgreiche Unternehmen von Astrium bis Würth investieren deshalb in das Geldwissen ihrer Azubis und Mitarbeiter und buchen die jeweils 1,5-tägige Workshop-Reihe inhouse im Unternehmen. Die Feedbacks sowohl der Azubis und Mitarbeiter als auch der Personalverantwortlichen sind überzeugend: „Das Feedback aller Azubis sowie auch mein eigenes Empfinden waren sehr gut und durchweg positiv. (…) Die Wertschätzung der Azubis durch kleine Gesten oder Dankbarkeit zu sehen war die größte Anerkennung, die Sie erreichen konnten.“ so eine Ausbildungsverantwortliche.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Magellan Verlag GmbH Wien.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/weax0m

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/geld-kann-man-lernen-34363

Über das Institut für Geldkultur:

Das Institut für Geldkultur forscht, analysiert, lehrt und informiert auf Grundlage des Gestern und Heute rund um die Zukunft des Geldes und den Umgang mit Geld. Sein Hauptaugenmerk gilt dem Geldumgang und dessen Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft. In dem speziell für Unternehmen und deren Mitarbeiter entwickelten praxisorientierten Weiterbildungsangebot wurden Finanzkompetenz einerseits und die aktuellen Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften und der Verhaltensökonomie andererseits zusammengeführt und anwendbar gemacht.

Dabei legt das Institut für Geldkultur großen Wert auf absolute Unabhängigkeit: Sowohl das Institut als auch das Workshopangebot werden von keinerlei Unternehmen, Verbänden oder öffentlichen Institutionen gesponsert. Alle Angebote und die Workshopinhalte sind daher garantiert frei von Interessen Dritter und schon allein deshalb ein einzigartiges Angebot.

Mehr Infos unter www.geldkultur.com: http://www.geldkultur.com/
Weitere Infos und Materialien für die Presse unter www.geldkultur.com
: http://www.geldkultur.com/Material- und Interviewanfragen gerne auch per E-Mail an presse@geldkultur.com: mailto:presse@geldkultur.com

Pressekontakt:

Constantin Swiridoff
Pressesprecher Institut für Geldkultur®
E-Mail: presse@geldkultur.com
Tel. +41 (0)78 702 15 15

Über den Magellan Verlag Wien

Der Magellan Verlag Wien – Verlag für Kultur und Wirtschaft – ist Spezialist für Content-Marketing und PR mit mehr als 30 Jahren Expertise. Sein Fokus liegt auf der Kommunikation mit anspruchsvollen Zielgruppen, B2B und B2C.

Hauptsitz: Wien (A)

Kontaktbüros: St. Gallen (CH), München (D), Dornbirn (A)

Mehr Infos unter www.magellanverlag.com: http://www.magellanverlag.com/

: http://www.magellanverlag.com

Firmenkontakt
Magellan Verlag GmbH Wien
Constantin Swiridoff
Hackhofergasse 1
1190 Wien
+43 (0)1 2530 2226 0
constantin.swiridoff@magellanverlag.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/geld-kann-man-lernen-34363

Pressekontakt
Magellan Verlag GmbH Wien
Constantin Swiridoff
Hackhofergasse 1
1190 Wien
+43 (0)1 2530 2226 0
constantin.swiridoff@magellanverlag.com
http://shortpr.com/weax0m