Tag Archives: Wertanlage

Wirtschaft Handel Maschinenbau

„Wir schaffen Sicherheit und Transparenz“.

Diamanten gibt es in vielen verschiedenen Qualitäten. Längst nicht jeder Stein eignet sich als Wertanlage. Welche Steine einen Kauf lohnen, wo Sie sie bekommen.

"Wir schaffen Sicherheit und Transparenz".

Diamonds DeLuxe Konfigurator jetzt online

Diamanten Konfigurator für über 800.000 Edelsteine
NEUSS (NRW)

Was bei Immobilien und Pkw“s schon funktioniert, schafft Diamonds DeLuxe ab sofort mit Diamanten. Entwickelt wurde für Kunden ein ganz neue Internetplattform: Sie können unter https://www.diamonds-deluxe.de über einen Online-Konfigurator ihre neuen Diamanten nach ihren Anforderungen ab sofort selbst zusammenstellen und direkt anfragen. Zur Auswahl stehen unter 11 Konfigurationsmöglichkeiten Diamanten in unterschiedlichen Preiskategorien von 500,00 EUR bis über 25.000.000 Mio. EUR für einen Diamanten. Der Konfigurator ist ausschließlich für Diamanten konzipiert und sehr simpel in der Bedienung.

Damit können Kunden am Rechner und auf dem Tablet 24 Stunden und 365 Tage ihre Diamanten nach ihren Anforderungen konfigurieren und dann gleich zu ihrem Wunschpreis online in Auftrag geben. Für alle weiteren Rückfragen stehen den Kunden auch ein telefonischer Support zur Verfügung. Das freundliche professionelle Team berät Sie hierbei.

„Es ist der erste vollumfassende Konfigurator der Branche, der ganz gezielt für Kunden und deren Anforderungen entwickelt wurde.
Gefordert wird von Kunden eine übersichtliche Struktur und Menüführung sowie eine schnelle und unkomplizierte Konfiguration. Besonders viel Wert wurde auf Anwenderfreundlichkeit und einen logischen Aufbau sowie ein optisch ansprechendes Erscheinungsbild gelegt, als es um das Layout ging.
Der Onlineshop der Diamonds DeLuxe ist direkt an die jeweiligen Diamantenbörsen angeschlossen. Jeder Kauf ist zertifiziert von anerkannten Laboratorien wie GIA – HRD Antwerp – IGI – IGL – AGS – EGL und die Lieferungen erfolgt ohne Unterbrechung direkt von der Börse an Käufer. Anschließend kommen die Diamanten an die angegebene Lieferadresse des Kunden per Werttransporter.

Diamonds DeLuxe
Floßhafenstrasse 6
41460 Neuss
Tel.: 02131 – 59 542 00
Fax: 02131 – 75 173 99
Mail: info@diamonds-deluxe.de
Web: https://www.diamonds-deluxe.de

Wir arbeiten mit der langjährig etablierten Organisation, dem Antwerpener Welt-Diamanthandel-Center (AWDC) zusammen. Das garantiert Ihnen, dass jeder Diamant sachgemäß und mit allen Details seines individuellen Charakters zertifiziert wird.

Diamonds DeLuxe ist ein internationales Unternehmen mit Sitz in Neuss. Seit mittlerweile 3 Jahren haben wir uns auf exklusive Luxusgüter und Sachwerte spezialisiert. Viele unserer Kunden sind uns seit Anfang an treu. Dafür sind wir sehr dankbar und hochmotiviert, unserem eigenen Anspruch an Service und Kundenzufriedenheit auch weiterhin gerecht zu werden. Wir, die Firma GeDeLuxe, sind ein seriöser und professioneller Handelspartner für Kunden, die zu marktgerechten Preisen beste Qualität kaufen möchten.

Firmenkontakt
Diamonds DeLuxe
D. Göz
Floßhafenstraße 6
41460 Neuss
02131-5954200
02131-7517399
info@diamonds-deluxe.de
https://www.diamonds-deluxe.de

Pressekontakt
Diamonds DeLuxe
S. Simsek
Floßhafenstraße 6
41460 Neuss
02131-5954200
info@diamonds-deluxe.de
https://www.diamonds-deluxe.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

FZ-Objektgesellschaft feiert Grundsteinlegung für LivingArt in Freiburg-Zähringen

FZ-Objektgesellschaft feiert Grundsteinlegung für LivingArt in Freiburg-Zähringen

(Mynewsdesk) Mit einer traditionellen Zeremonie und zahlreichen geladenen Gästen feierte die FZ-Objektgesellschaft als Bauträgerin des Immobilienprojekts LivingArt Zähringen am 27. Juni 2017 ab 11:30 Uhr die offizielle Grundsteinlegung in der Freiburger Lameystraße/Ecke Zähringer Straße. Die Bauarbeiten hatten bereits vor einigen Wochen begonnen.

„LivingArt ist ein bedeutendes Projekt, bei dem es im Vorfeld schon einige Hürden zu meistern galt. Dank der tollen Kooperation aller Beteiligten ist uns das sehr gut gelungen. Der Gebäudekomplex wird einen markanten Punkt hier in Zähringen markieren“, sagte Michael Löffler, Geschäftsführer der Bauträgerin FZ-Objektgesellschaft GmbH in seiner Rede.

Gäste weihen gemeinsam den Grundstein

Rund 25 Gäste hatten sich in Freiburg-Zähringen bei hochsommerlichen Temperaturen eingefunden, um nach guter alter Tradition die Weihe des symbolischen Grundsteins zu feiern. Neben der Geschäfts- und Projektleitung des beauftragten Bauunternehmens weisenburger bau gmbh waren unter anderem der Architekt Thomas Eschen, Vertreter der Sparkasse Freiburg, der Sparkassen Immobilien GmbH und der Stadt Freiburg anwesend. Auch ein junges Interessenten-Pärchen hatte sich spontan zu den Feiernden gesellt. Laut FZ-Objektgesellschaft sind aktuell bereits 56 % der Eigentumswohnungen verkauft. Insgesamt 65 Eigentumswohnungen von 26 qm bis ca. 120 qm und insgesamt ca. 1.600 qm Gewerbefläche in drei Einheiten bilden den Gebäudekomplex mit dem klangvollen Projektnamen LivingArt.

Ein multifunktionales Objekt für Freiburg-Zähringen

„Der Projekttitel LivingArt Zähringen – Wohnen, leben, arbeiten im Herzen Freiburgs kennzeichnet ein multifunktionales Gebäude, auf das sich alle freuen dürfen. Wir als Bauunternehmen haben das Glück, Dinge zu schaffen, die noch lange Bestand haben und mit zahlreichen bedeutungsvollen Feierlichkeiten geehrt werden“, betonte Matthias Ryzlewicz, Geschäftsführer von weisenburger.

Drei Hammerschläge besiegelten gutes Gelingen

Gemeinsam mit dem vorherigen Grundstückseigner Guido Boehlkau, Michael Löffler von der FZ-Objektgesellschaft und Nicole Farrelly von der Sparkasse Freiburg legte Matthias Ryzlewicz den offiziellen Grundstein. Vorab wurde dieser mit einer „Zeitkapsel“ versehen. Die Kassette enthält die Tageszeitung vom 27. Juni 2017, die Baugenehmigung und ein paar Münzen. Damit der Hausbau allen Beteiligten Glück bringt, versetzten die vier den Grundstein mit Hammerschlägen – der erste für den Bauherren, der zweite für die künftigen Bewohner und der dritte Hammerschlag galt den Bauarbeitern für ein unfallfreies Gelingen. Nach dem offiziellen Teil freuten sich die Gäste über Erfrischungen und mexikanische Köstlichkeiten vom eigens bestellten Foodtruck.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Ücker & Partner Werbeagentur GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wgxksi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/fz-objektgesellschaft-feiert-grundsteinlegung-fuer-livingart-in-freiburg-zaehringen-73477

Unternehmensprofil

LivingArt Zähringen: http://www.livingart-zaehringen.de/ ist ein Projekt der FZ-Objektgesellschaft, die im Oktober 2015 von der SÜBA Bauen und Wohnen Karlsruhe GmbH und der SÜBA Bauen und Wohnen Stuttgart GmbH gegründet wurde. SÜBA ist seit 1984 kompetenter Ansprechpartner für alle, die sich ein Stück Lebensqualität in den eigenen vier Wänden sichern wollen. Das süddeutsche Immobilienunternehmen baut zeitgemäße und schlüsselfertige Wohnimmobilien für junge Familien, Singles und Paare sowie ältere Menschen, die besondere Ansprüche an eine Immobilie stellen. Gemeinsam mit seinen Partnerunternehmen stellt SÜBA hohe Qualitätsstandards sicher und bietet von der Finanzierung mit Förderprogrammen bis zur Ausstattung mit Sonderwünschen alles aus einer Hand. Als erfolgreicher Bauträger auf dem Wohnimmobilienmarkt in Baden-Württemberg mit Sitz in Karlsruhe und Stuttgart verbindet SÜBA beim Bau von Ein- und Mehrfamilienhäusern Wohnen mit Weitblick. Referenzprojekte im Raum Freiburg sind beispielsweise 65 Wohneinheiten, bestehend aus Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen im Wohnpark Lorenz, Bad Krozingen, und 120 Wohneinheiten, Reihenhäuser und Doppelhaushälften, in Breisach. Alle aktuellen Projekte finden Sie auch auf: www.sbw-karlsruhe.de: http://www.sbw-karlsruhe.de/ oder www.sbw-stuttgart.de: http://www.sbw-stuttgart.de/

Firmenkontakt
Ücker & Partner Werbeagentur GmbH
Vera Neusel
Am Hardtwald 4
76275 Ettlingen
+49 7243 34203-65
vn@up-markenkommunikation.com
http://www.themenportal.de/wirtschaft/fz-objektgesellschaft-feiert-grundsteinlegung-fuer-livingart-in-freiburg-zaehringen-73477

Pressekontakt
Ücker & Partner Werbeagentur GmbH
Vera Neusel
Am Hardtwald 4
76275 Ettlingen
+49 7243 34203-65
vn@up-markenkommunikation.com
http://shortpr.com/wgxksi

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Grundsteinlegung für das Immobilienprojekt LivingArt in Freiburg Zähringen

Grundsteinlegung für das Immobilienprojekt LivingArt in Freiburg Zähringen

(Mynewsdesk) Am 27. Juni 2017 um 11:30 Uhr feiert die FZ-Objektgesellschaft die Grundsteinlegung des Immobilienprojekts LivingArt in Freiburg Zähringen. Unter den geladenen Gästen werden Vertreter der Stadt Freiburg, der Sparkassen Freiburg und Karlsruhe, der FZ-Objektgesellschaft und des beauftragten Bauunternehmens Weisenburger anwesend sein.

Startschuss für eine gute Investition in die Zukunft: Unter dem Projektnamen „LivingArt Zähringen“ verwirklicht die FZ-Objektgesellschaft zeitlos moderne Architektur und ein zukunftsweisendes Energiekonzept für Wohn- und Gewerbeeigentum. Die Grundsteinlegung wird am Vormittag des 27. Juni 2017 in Anwesenheit zahlreicher Gäste gebührend gefeiert. Lange war das einst als „Zähringer Turm“ bezeichnete Projekt umstritten, bis sich die FZ-Objektgesellschaft der Planung annahm. In bester Citylage entsteht jetzt ein für Investoren und Eigennutzer attraktives Wohn- und Geschäftshaus, bestehend aus einem Langkörper und zwei Punkthäusern. Ein kleiner, aber wichtiger Beitrag, um dem Wohnungsmangel der Stadt entgegenzuwirken. Denn seit einigen Jahren übersteigt auf dem Freiburger Immobilienmarkt die Nachfrage das Angebot.

LivingArt Zähringen als attraktives Anlageobjekt

Vor allem Eigentumswohnungen im Neubau sind rar, entsprechend begehrt – und teuer. Immobilienprofis geben dem Aufwärtstrend noch mindestens weitere zehn bis 20 Jahre. Wer sich rechtzeitig ein attraktives Anlageobjekt wie „LivingArt Zähringen“ der FZ-Objektgesellschaft sichert, profitiert langfristig. Die Bevölkerungsprognose 2014-2030 des Amtes für Bürgerservice und Informationsverarbeitung (ABI) sowie die Wohnungsmarktanalyse „Studie Wohnen“ geht in einer Grundprognose davon aus, dass bis zum Jahr 2030 ein Neubaubedarf in Höhe von 14.600 Wohnungen für die Stadt besteht.

Moderne Bauweise trifft Energieeffizienz

Das für Kapitalanleger höchst interessante Projekt „LivingArt Zähringen“ baut die FZ-Objektgesellschaft, Tochterunternehmen der SÜBA Bauen und Wohnen Karlsruhe GmbH und SÜBA Bauen und Wohnen Stuttgart GmbH, derzeit im Herzen Freiburgs. In der Lameystraße im Stadtteil Zähringen entsteht ein moderner Gebäudekomplex aus einem Langkörper und zwei Punkthäusern. 65 Eigentumswohnungen von 26 m2 bis ca. 120 m2 und insgesamt ca. 1.600 m2 Gewerbefläche in drei Einheiten sind derzeit in der Umsetzung. Die Architektur besticht durch eine moderne Gestaltung mit schlichter zeitloser Linienführung und einem zukunftsweisenden Energiekonzept nach dem Freiburger Effizienzhaus-Standard 55 für Wohngebäude und Effizienzhaus-Standard 70 für Gewerbeeinheiten. Das Objekt liegt nur wenige Minuten vom Rathausplatz und der historischen Freiburger Altstadt entfernt, über den ÖPNV ist es direkt an die City angebunden. Eine Bus- und Tramhaltestelle liegt direkt vor der Haustür der zukünftigen Bewohner.

Kaufpreise im Vergleich zum Freiburger Durchschnitt

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in Freiburg im Breisgau liegt bei 4.412,90 €/m², wobei hier nicht nur Neubauprojekte, sondern auch ältere Immobilien inbegriffen sind. Im neuen Gebäudekomplex „LivingArt Zähringen“ kostet eine 1-Zimmer-Wohnung von 26 m2 und 31 m2 zwischen 146.500 bis 196.400 Euro. Für eine 2-Zimmer-Wohnung mit einer Wohnfläche von knapp 40 m2 bis 81 m2 werden 237.100 bis 391.100 Euro veranschlagt. Mehr Platz bieten die 3-Zimmer-Wohnungen zwischen 81 m2 und 106 m2 für 398.800 Euro bis maximal 497.300 Euro. 4-Zimmer-Wohnungen sind zwischen 111 m2 und 120 m2 groß und kosten 518.400 bis 551.600 Euro. Die meisten Wohnungen verfügen über eine Loggia oder Terrasse, auch eine große Anzahl an Tiefgaragenstellplätze steht zur Verfügung. Gut ein Drittel der Eigentumswohnungen sind bereits verkauft. Besonders die 2- und 3-Zimmer-Wohnungen sind derzeit besonders stark nachgefragt.

Gute Rendite – nachhaltige Mieteinnahmen

Ein besonders wertstabiles Kapitalanlageobjekt stellen die 1- bis 2-Zimmer-Wohnungen in „LivingArt Zähringen“ dar. Hier liegt der durchschnittliche Mietpreis bei 15,88 Euro pro Quadratmeter. Im Vergleich lag im Januar 2017 laut dem Immobilienportal immonet.de der Durchschnittsmietpreis für neue wie ältere Mietobjekte in Freiburg nur knapp 3 Euro darunter.

Sicheres Anlageobjekt: Langzeitmieter Alnatura in großer Gewerbeeinheit

In der Langzeile des Gebäudekomplexes entstehen 1.600 m2 Gewerbefläche in drei Einheiten. Die kleinste bietet mit ca. 117 m2 Räumlichkeiten für eine Arztpraxis. Die mittlere 160 m2 große Gewerbeeinheit eignet sich beispielsweise für ein Büro, einen Dienstleister oder einen kleinen Laden. Das ca. 1.293 m2 große Ladengeschäft ist langfristig an den Biosupermarkt Alnatura vermietet. Zu jeder Gewerbeeinheit stehen Tiefgaragenplätze im UG zum Verkauf.

Geplante Fertigstellung: Oktober 2018

Der Baustart für den Wohn- und Geschäftskomplex an der Zähringer Straße/Ecke Lameystraße erfolgte im Januar dieses Jahres. Der Rohbau wird ca. Anfang November 2017 beendet sein, die Fertigstellung von „LivingArt Zähringen“ ist knapp ein Jahr später vorgesehen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Ücker & Partner Werbeagentur GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/f7x3a1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/grundsteinlegung-fuer-das-immobilienprojekt-livingart-in-freiburg-zaehringen-59032

Unternehmensprofil

LivingArt Zähringen: http://www.livingart-zaehringen.de ist ein Projekt der FZ-Objektgesellschaft, die im Oktober 2015 von der SÜBA Bauen und Wohnen Karlsruhe GmbH und der SÜBA Bauen und Wohnen Stuttgart GmbH gegründet wurde. SÜBA ist seit 1984 kompetenter Ansprechpartner für alle, die sich ein Stück Lebensqualität in den eigenen vier Wänden sichern wollen. Das süddeutsche Immobilienunternehmen baut zeitgemäße und schlüsselfertige Wohnimmobilien für junge Familien, Singles und Paare sowie ältere Menschen, die besondere Ansprüche an eine Immobilie stellen. Gemeinsam mit seinen Partnerunternehmen stellt SÜBA hohe Qualitätsstandards sicher und bietet von der Finanzierung mit Förderprogrammen bis zur Ausstattung mit Sonderwünschen alles aus einer Hand. Als erfolgreicher Bauträger auf dem Wohnimmobilienmarkt in Baden-Württemberg mit Sitz in Karlsruhe und Stuttgart verbindet SÜBA beim Bau von Ein- und Mehrfamilienhäusern Wohnen mit Weitblick. Referenzprojekte im Raum Freiburg sind beispielsweise 65 Wohneinheiten, bestehend aus Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen im Wohnpark Lorenz, Bad Krozingen, und 120 Wohneinheiten, Reihenhäuser und Doppelhaushälften, in Breisach. Alle aktuellen Projekte finden Sie auch auf:  www.sbw-karlsruhe.de: http://www.sbw-karlsruhe.de/ oder www.sbw-stuttgart.de: http://www.sbw-stuttgart.de/

Firmenkontakt
Ücker & Partner Werbeagentur GmbH
Vera Neusel
Am Hardtwald 4
76275 Ettlingen
+49 7243 34203-65
vn@up-markenkommunikation.com
http://www.themenportal.de/wirtschaft/grundsteinlegung-fuer-das-immobilienprojekt-livingart-in-freiburg-zaehringen-59032

Pressekontakt
Ücker & Partner Werbeagentur GmbH
Vera Neusel
Am Hardtwald 4
76275 Ettlingen
+49 7243 34203-65
vn@up-markenkommunikation.com
http://shortpr.com/f7x3a1

Wissenschaft Technik Umwelt

Ein neues Zuhause für Studenten in Pforzheim

Ein neues Zuhause für Studenten in Pforzheim

(Mynewsdesk) Unter dem passenden Namen CAMPUS Pforzheim entstehen in der beliebten Nordstadt 69 neue Appartements für Studenten. Damit schafft das Immobilienunternehmen SÜBA Bauen und Wohnen Karlsruhe eine Möglichkeit für private Investoren oder Kapitalanleger, der Wohnungsnot des Bildungsnachwuchses entgegenzuwirken und rechtzeitig vorzusorgen.

Als akademische Heimat erfreut sich die 120.000 Einwohner-Stadt zwischen Karlsruhe und Stuttgart ungebremst wachsender Beliebtheit. Mit rund 6.000 Studierenden ist die Hochschule Pforzheim eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. In den Fakultäten für Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht gibt es insgesamt 46 Bachelor- und Masterstudiengänge. Die Hochschule ist zudem eine von bundesweit neun Hochschulen und Universitäten, die von der US-amerikanischen Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) akkreditiert wurden. Auch die Goldschmiedeschule lockt zahlreiche Berufsfachschüler in die international bekannte Goldstadt im Südwesten Deutschlands. Der zunehmende Bildungsnachwuchs ist ein Standortfaktor, der sich auch auf den Wohnungsmarkt auswirkt. Jedes Jahr zu Semesterbeginn wird es eng und die Suche nach einer geeigneten kleinen Wohnung, einem WG-Zimmer oder Platz im Wohnheim immer schwieriger. Wer sich rechtzeitig um eine Bleibe kümmert, ist klar im Vorteil.

Neues Konzept für studentisches Wohnen

Unterkünfte für Studenten in der lebenswerten Stadt an der Pforte zum Schwarzwald sind also begrenzt. Vor allem, wer gerne in der Nähe der Hochschule, studentischen Einrichtungen und beliebten Ausgehmöglichkeiten wohnen möchte, kann sich auf lange Wartezeiten einstellen. Gut beraten sind da Kapitalanleger, die steigende Studentenzahlen und Wohnraummangel in Pforzheim für sich nutzen und in attraktive Anlageobjekte investieren. Aktuell bietet sich hier beispielsweise das Immobilienprojekt von SÜBA in der Pforzheimer Nordstadt an. Moderne Konzepte, die auf die Bedürfnisse der Studenten zugeschnitten sind und gemeinsames Wohnen unter einem Dach inklusive Gemeinschaftsräumen zum Lernen und Entspannen ermöglichen, sind gefragt wie nie. Zahlreiche Vorbilder finden sich bereits in den nahe gelegenen Großstädten Karlsruhe und Stuttgart.

Attraktive Lage in Hochschulnähe

Das SÜBA Projekt für gemeinschaftliches studentisches Wohnen entsteht aktuell in der Sachsenstraße 3 im beliebten Szeneviertel Nordstadt, wo mit über 23 % (Quelle: Pforzheimer Zeitung) die meisten Hochschüler Pforzheims wohnen. Der schöne Stadtteil wurde im Zweiten Weltkrieg nicht zerstört und hat sich bis heute seinen Charme bewahrt. Die direkte Busanbindung zur Hochschule macht den Standort für Studentenappartements besonders attraktiv. Innerhalb von rund 20 Minuten ist mit dem Bus oder dem Fahrrad die Hochschule Pforzheim erreicht. Wo Studenten sind, dürfen auch Bars und Clubs nicht fehlen – die Nordstadt bietet dafür zahlreiche Möglichkeiten.

Auf die Bedürfnisse der Studenten zugeschnitten

Das süddeutsche Immobilienunternehmen SÜBA bietet im CAMPUS Pforzheim 69 Wohnungen an, die in drei Größen unterteilt sind: 49 moderne 1-Zimmer-Appartement sowie – optimal für WGs – 20 2-Zimmer-Appartements, drei davon sind rollstuhlgerecht angelegt. Die Studentenappartements sind zwischen 15,90 m2 und 54,90 m2 groß. In der großzügigen Lounge im Erdgeschoss trifft sich die CAMPUS Community zum gemeinsamen Lernen und Entspannen. Ebenso bietet das Objekt ausreichend Fläche für Fahrräder, auch 24 Tiefgaragenstellplätze sind vorhanden.

Interessantes Anlageobjekt für Investoren

Die Appartements im Campus Pforzheim sind sowohl für Einzelanleger als auch für mögliche Globalinvestoren eine empfehlenswerte Kapitalanlage. Das Immobilienunternehmen übernimmt auf Wunsch sogar eine Erstvermietung.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Ücker & Partner Werbeagentur GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/vgi58j

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/ein-neues-zuhause-fuer-studenten-in-pforzheim-97883

Unternehmensprofil

Die SÜBA Bauen und Wohnen Karlsruhe GmbH und die SÜBA Bauen und Wohnen Stuttgart GmbH sind seit 1984 kompetenter Ansprechpartner für alle, die sich ein Stück Lebensqualität in den eigenen vier Wänden sichern wollen. SÜBA baut zeitgemäße und schlüsselfertige Wohnimmobilien für junge Familien, Singles und Paare sowie ältere Menschen, die besondere Ansprüche an eine Immobilie stellen. Gemeinsam mit seinen Partnerunternehmen stellt SÜBA hohe Qualitätsstandards sicher und bietet von der Finanzierung mit Förderprogrammen bis zur Ausstattung mit Sonderwünschen alles aus einer Hand. Als erfolgreicher Bauträger auf dem Wohnimmobilienmarkt in Baden-Württemberg mit Sitz in Karlsruhe und Stuttgart verbindet SÜBA beim Bau von Ein- und Mehrfamilienhäusern Wohnen mit Weitblick. Bereits in der Planungsphase werden die zukünftigen Anforderungen der Bewohner an Komfort und Bauweise mit berücksichtigt.

Erfahren Sie mehr über das Immobilienangebot der SÜBA GmbH auf http://www.sbw-karlsruhe.de oder http://www.sbw-stuttgart.de

Firmenkontakt
Ücker & Partner Werbeagentur GmbH
Vera Neusel
Am Hardtwald 4
76275 Ettlingen
+49 7243 34203-65
vn@up-markenkommunikation.com
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/ein-neues-zuhause-fuer-studenten-in-pforzheim-97883

Pressekontakt
Ücker & Partner Werbeagentur GmbH
Vera Neusel
Am Hardtwald 4
76275 Ettlingen
+49 7243 34203-65
vn@up-markenkommunikation.com
http://shortpr.com/vgi58j

Immobilien Bauen Garten

5 Gründe fürs Mieten – trotz historisch niedriger Zinsen!

5 Gründe fürs Mieten - trotz historisch niedriger Zinsen!

Haus in Berlin (Bildquelle: @kautionsfrei.de)

Berlin, 05.04.2016 – Die historisch niedrigen Zinsen sind das schlagende Argument, wenn es um die Frage geht, ob man mieten oder doch lieber kaufen soll. Schließlich sieht es auf den ersten Blick so aus, als würde die Miete einfach nur durch die Kaufpreisrate ersetzt, der Käufer findet sich in seiner absoluten Traumimmobilie wieder und eigentlich gibt es ja gar keinen Grund mehr dafür, zu mieten. Und doch leben in Deutschland immer noch mehr Menschen zur Miete als im Eigentum. Die fünf wichtigsten Vorteile, die das Mieten mit sich mitbringt, haben die Immobilienexperten der plusForta GmbH ( kautionsfrei.de ) zusammengefasst.

1. Wer kaufen will, braucht Geld: Auch wenn Werbeanzeigen den Eindruck vermitteln, dass es gar kein Problem sei, an eine entsprechende Finanzierung zu gelangen, sieht die Realität hierzulande anders aus. Für eine solide Finanzierung sollte man mindestens ein Eigenkapital in Höhe von 20 bis 35 Prozent des Kaufpreises mitbringen. Dies schmälert nicht nur die Gesamtsumme, sondern gibt sowohl der Bank als auch dem Käufer eine gewisse Sicherheit. In den U.S.A. und Spanien gibt es sogenannte Subprime-Finanzierungen, die es auch Menschen der Unterschicht ermöglichen, einen Kredit zu erhalten. Allerdings sind die Zinsen dafür verhältnismäßig hoch und steigen während der Laufzeit sogar noch an. Dies kann den Kreditnehmer unter Umständen in den finanziellen Ruin treiben und hat während des Immobiliencrashs zu schwerwiegenden Problemen geführt. Wer also kein Geld auf der hohen Kante hat, ist mit der Miete besser beraten.

2. Kaufnebenkosten sparen: Was insbesondere junge Immobilienkäufer häufig vergessen, ist, dass sie auf den Kaufpreis noch weitere Kosten wie Notargebühren, Grunderwerbssteuer und weitere Finanzierungskosten hinzuaddieren müssen. Diese machen in der Regel zwölf Prozent des Kaufpreises aus und werden von Banken nicht finanziert. Bei einem Kaufpreis in Höhe von 250.000 Euro belaufen sich diese allein auf 30.000 Euro.

3. Das Wohngeld entspricht nicht den Nebenkosten: Wie beim Mieten müssen auch beim Eigentum Nebenkosten gezahlt werden. Hinzu kommen weitere Aufwendungen, zum Beispiel für die Instandhaltungsrücklage. Dieses sogenannte Hausgeld dient dazu, das gemeinschaftliche Eigentum im und am Haus instand zu halten. Die genaue Höhe ist im Wirtschaftsplan festgelegt.

4. Größere Schäden zahlt der Vermieter: Wer sich mit dem Haus- oder Wohnungskauf vollkommen finanziell verausgabt hat, dürfte ernsthafte Probleme bekommen, treten an der Immobilie Schäden auf. Während beim Mietobjekt der Vermieter beispielsweise für Schäden am Dach aufkommt, muss der Käufer selbst dafür in die Tasche greifen.

5. Flexibilität ohne Risiko: Mieter haben nicht nur den Vorteil, dass sie sich nicht an eine Immobilie binden und dementsprechend von der Wertenwicklung des Hauses oder der Wohnung abhängig sind; sie profitieren auch davon, dass sie sich meist weniger Sorgen um ihre finanzielle Situation machen müssen. Der Traum von der eigenen Immobilie ist ganz schnell vorbei, wenn eine unverhoffte Scheidung, eine Krankheit oder ein Jobverlust ins „Haus“ steht. Kann der Kredit nicht mehr bedient werden, gehört die Immobilie der Bank. Hat man indessen als Mieter mit finanziellen Schwierigkeiten zu kämpfen, sucht man sich kurzfristig eine neue, günstigere Bleibe, ohne vorher womöglich sein gesamtes Kapital in das „Betongold“ investiert zu haben.

„Der Kauf einer Immobilie ist eine Wertanlage. Dementsprechend sollte man dies tatsächlich auch nur dann in Betracht ziehen, wenn man bereits eine gewisse Summe angehäuft hat. Andernfalls kann einen der Immobilienkauf teuer zu stehen kommen“, sagt Robert Litwak, Geschäftsführer der plusForta GmbH. Er führt weiter aus: „Man sollte genau überlegen, ob Eigentum so wichtig ist, dass man dafür mitunter eine verringerte Lebensqualität infolge von finanziellen Einbußen in Kauf nehmen möchte.“

Über kautionsfrei.de:
kautionsfrei.de (plusForta GmbH) gehört zu den marktführenden Anbietern von Mietkautionsbürgschaften in Deutschland. Durch die Mietkautionsbürgschaft entfällt die Hinterlegung der Barkaution. Dadurch wird der Mieter finanziell entlastet und die Entscheidung für eine neue Mietwohnung erleichtert. Außerdem erhält der Vermieter eine höhere Sicherheit, als mit der herkömmlichen Mietkaution, bei gleichzeitiger Reduzierung des Verwaltungsaufwandes. Die teure und umständliche Bonitätsprüfung übernimmt die plusForta GmbH (kautionsfrei.de).
2008 wurde die plusForta GmbH von der SchneiderGolling & Cie. Beteiligungsgesellschaft mbH und der Capitol Immobilien GmbH in Düsseldorf gegründet. Mit über 2.000 namhaften Kooperationspartnern der Immobilien-, Finanz- und Versicherungsbranche ist das Unternehmen bundesweit vernetzt.

Firmenkontakt
plusForta GmbH
Robert Litwak
Talstraße 24
40217 Düsseldorf

presse@kautionsfrei.de
http://www.kautionsfrei.de

Pressekontakt
m3 PR
Maren Fliegner
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin
030/23 45 66 75
info@m3-pr.de
http://www.m3-pr.de

Immobilien Bauen Garten

Bei Verkauf und Vermietung: Energiepass vom Immobilienspezialisten SeHo in Herrenberg

Nicht ohne meinen Energieausweis: SeHo ImmoCompass! startet den Verkauf von 22 provisionsfreien Eigentumswohnungen in Böblingen.

„22 anspruchsvolle Eigentumswohnungen zwischen 68 und 140 qm Wohlfläche in bester Stadtlage von Böblingen warten auf neue Besitzer und Bewohner. Dass auf die Käufer keine Provision zukommt, macht diese Böblinger Stadtwohnungen noch attraktiver. Auch der Energiepaß spielt eine wichtige Rolle.“ Isolde Seebald-Hogen von SeHo ImmoCompass! SeHo ImmoCompass! registriert eine rege Nachfrage nach Energieausweisen in ihrem Einzugsgebiet Herrenberg-Böblingen-Sindelfingen. Schließlich drohen im Nichtbeachtungsfall Bußgelder bis zu 15.000 Euro. Ausstellungsberechtigte Immobilienfachleute wie SeHo-ImmoCompass versorgen Immobilienbesitzer mit dem begehrten Schein, der den Energiehunger eines Hauses oder einer Wohnung über verschiedene Prüfkriterien ermittelt und dokumentiert. „Energiepass – das war vor 2013 noch eine weniger beachtete Formalie der Energieeinsparverordnung 2009. Aber seit diesem Jahr kann es teuer kommen, wenn Vermieter oder Verkäufer ihre nicht energiesanierte Gebäude aus der Zeit vor 1977 ohne einen gültigen Energieausweis zu Verkauf oder Vermietung anbieten.“

Einsparpotenziale bei Energie nutzen!

Keine Regel ohne Ausnahme: Die Herrenberger Immobilienfachfrau verweist darauf, dass von der Verpflichtung zum Energieausweis nur Gebäude mit weniger als 50 Quadratmetern Nutzfläche oder denkmalgeschützte Objekte ausgenommen sind und bei Neubauten die Wärmebedarfsrechnung angewandt wird. „Auch für Immobilienbesitzer ohne akute Verkaufsabsicht lohnt sich die Ausstellung des Energieausweises EnEV 2009 Energieeinsparverordnung.“ Vor allem der bedarfsorientierte Energiepass liefere anhand von bauphysikalischen und Benutzer-Daten (zu Gebäudesubstanz, Nutzungsform, persönlichen Wohn- und Lebensgewohnheiten u.a.) wertvolle Hinweise auf eventuell erforderliche und sinnvolle Modernisierungsmaßnahmen. Einsparungspotenziale nutzen, raten die Immobilienmakler aus Herrenberg. „Käufer und Mietinteressenten profitieren vom Energiepass,weil Immobilien dadurch in ihrer Energiebilanz vergleichbarer geworden sind.“

Immobilen als Kapitalanlage – Wertgutachten geben Sicherheit

Ähnlich wie der Energiepass, der dem Immobilienbesitzer hinsichtlich der Energiebilanz Aufschluss gibt, macht ein fachmännisch erstelltes Immobilien-Wertgutachten die eigene Immobilie transparenter. Hochwertige Immobilienobjekte, Wohnimmobilien oder Gewerbeobjekte gelten als eine tragende Säule bei Vermögensaufbau und Altersvorsorge – Eine langfristige Wertentwicklung oder zumindest einen Werterhalt wünscht sich daher jeder Besitzer eines Grundstücks, Eigenheims oder einer Eigentumswohnung. SeHo ImmoCompass! SeHo ermittelt den Marktwert von Immobilien und erstellt vor Ort fachmännische Wertgutachten, die eine Vielzahl an Kriterien einbeziehen. Ein Immobilien-Gutachten stärkt die Verhandlungsposition bei Verkauf, Verpachtung, Beleihung oder Überäußerung. Auch bei Vermögensaufteilungen (bei Erbschaft oder Scheidung) unterstützt die Expertise eines erfahrenen Immobilienfachmanns.

SeHo-immoCompass! – der Immobilienlotse im Südwesten – ist spezialisiert auf gehobene Immobilienobjekte (Bau, Verkauf und Vermietung) im privaten und gewerblichen Immobiliensektor. In seinem Portfolio finden sich bedarfsorientierte Familienwohnungen und Eigenheime oder ausgefallenere Wohnformen wie Penthouse oder Galeriewohnung, Energiesparhaus KfW 70 oder Effizienzhaus. Auch die Ausstellung eines Energiepasses oder eine Immobilienbewertung kann innerhalb des SeHo-Teams vorgenommen werden.

Kontakt:
SeHo-ImmoCompass!
Isolde Seebald-Hogen
Käthe-Kollwitz-Straße 5
71083 Herrenberg
07032938930
info@seho-immocompass.de
http://www.seho-immocompass.de

Kunst Kultur Gastronomie

Silber: strahlende Vergangenheit verheißungsvolle Zukunft

Die Wertschätzung und Werthaltigkeit des Silbers in der Vergangenheit ist ein Lehrstück für die Zukunft

(NL/2291147589) Silber und Gold waren Jahrtausende lang gleichermaßen geschätzte Edelmetalle. Silbermünzen dienten als Zahlungsmittel ebenso wie Golddukaten. Mit der Einführung des Goldstandards verlor Silber zum Ende des 19. Jahrhunderts seine Geldfunktion und wird heute nur noch als Rohstoff für verschiedene Industriezweige wahrgenommen. Im Zusammenhang mit der unberechtigten Entwertung des Silbers sprechen manche von einem regelrechten Komplott und erwarten eine absehbare und spektakuläre Rückkehr dieses Edelmetalls als Wertgaranten an die angestammte Seite des Goldes. Auf den Anbruch dieser neuen Epoche ist man gut vorbereitet, wenn man sich den Silberschatz von http://www.bullion-art.de gönnt.

Nach Ansicht einiger Eingeweihter wurde in der Neuzeit von England ausgehend Silber systematisch in seiner Bedeutung für die Geldwirtschaft entwertet. Zur Währungsdeckung blieb allein das Gold übrig, bis 1971. In diesem Jahr wurde eine Deckung der Währungen durch Edelmetalle gänzlich aufgehoben. Die Geldmenge wächst inzwischen ins Unermessliche. Geldentwertung und Enteignung der Massen wird als eine der Folgen dieser Entwicklung vorhergesehen. Finanz-, Staatsschulden- und Bankenkrise, dazu die Existenznöte des Euro lassen ein solches Szenario gar nicht mehr als phantastisch erscheinen.

Der Wert von Silbermünzen in der Vergangenheit entsprach dem Wert ihres Silbergehalts und dieser war über lange geschichtliche Perioden hinweg stabil. Modernes Geld hat nicht den geringsten Materialwert, weder als Papier noch als Münze. Seine Stabilität ist von der Wirtschaftskraft des Landes abhängig, dessen Währung es ist. Auf welch tönernen Füssen diese steht, muss jedem durch die Ereignisse der letzten Jahre klar geworden sein. Wenn der Staat nicht mehr bereit oder in der Lage ist, durch stabile Werte die Währung des Landes abzusichern, dann ist der einzelne Bürger aufgefordert, für sich selbst zu sorgen.

Genau das ist die Idee der Galerie BullionArt in München
Der Wert der Skulpturen, die auf http://www.bullion-art.de gegen Papiergeld eingetauscht werden können, entspricht in hohem Maße dem Silber, aus dem sie gegossen sind. Darüber hinaus spenden sie als Kunstwerke Freude. Eine Sache, die besonders in schwierigen Zeiten vonnöten sind. Auch das lehrt die Geschichte.

Kontakt:
Bullion Art Silberkunst
Frauke Deutsch
Hohenzollernstr. 39
80801 München
49 177 386 2797
silber@bullion-art.de
http://www.bullion-art.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Edelsteine – zeitlos schön und von bleibendem Wert

Gerade wer Diamanten und Edelsteine als Wertanlage kaufen möchte, sollte sein besonderes Augenmerk auf die Seriosität des Händlers lenken.

Seit jeher üben Edelsteine eine unglaubliche Faszination auf uns Menschen aus. Schon in ganz frühen Zeiten als Statussymbol und Zahlungsmittel eingesetzt, haben sie bis heute nichts von ihrem Zauber eingebüßt. Hinsichtlich ihres Wertes aber gibt es immense Unterschiede und heutzutage gelten Diamanten als wertvollste Edelsteine und das, obwohl sie im engeren Sinne überhaupt keine sind.

Neben ihrer Verwendung in der Schmuckmanufaktur sind Diamanten und Edelsteine auch als Wertanlage interessant, wenn man einige wichtige Punkte berücksichtigt. Wer Edelsteine als Wertanlage versteht, muss diese in jedem Fall langfristig betrachten, nicht zuletzt aufgrund von Händlermargen und langsamen Wertentwicklungen. Besonders gut eignen sich Diamanten als Wertanlage . Ein zweiter Punkt ist die Seriosität des Händlers, mit dem zusammengearbeitet werden soll. Nur wer sich auf die Echtheit seiner Edelsteine und Diamanten verlassen kann und Zertifikate für sie besitzt, kann von einer Wertanlage sprechen.

Beim Online-Shop für Edelsteine ist man bereits seit 2001 auf den Handel, insbesondere den Im- und Export von Edelsteinen und Diamanten spezialisiert. Zahlreiche international agierende Goldschmiede wissen die Seriosität dieses Händlers zu schätzen, aber auch Privatleute gehören zum Kundenstamm. Aufgrund hoher persönlicher Qualifikation und einem perfekt ausgestatteten Diamant- und Edelsteinlabor kann die Qualität und Echtheit der Steine garantiert werden. Dank dieser Spezialisierung werden außerdem Diamanten graduiert, Expertisen und Kurzbefunde sowie Wertgutachten erstellt. Die Kundenzufriedenheit ist oberstes Gebot, weshalb für die Kunden des Online-Shops nicht nur die Möglichkeit besteht, auf Rechnung zu kaufen oder den Kundenschutz von PayPal zu nutzen, sondern darüber hinaus außerdem Ratenvereinbarungen zu treffen.

Bei der Webseite www.edelsteine-24.eu handelt es sich um den Online-Shop des international tätigen Edelsteinhandels Stalter unter der Geschäftsführung von Josef Stalter. Für die Kunden werden nicht nur wertvolle Informationen rund um die Themen Diamanten und Edelsteine bereitgestellt, sondern sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, die Edelsteine und Diamanten direkt online zu bestellen.

Kontakt
Edelsteinhandel Stalter
Josef Stalter
Zum Ensheimer Gelösch 7
66386 St. Ingbert
0176-55413472
info@edelsteine-24.eu
http://www.edelsteine-24.eu

Pressekontakt:
texte und storys
Claudia Roloff-Becker
Pöppelmannstraße 35
33739 Bielefeld
05206 – 9980073
info@texte-und-storys.de
http://www.texte-und-storys.de

Kunst Kultur Gastronomie

Reichtum ist keine Frage des Glücks sondern des Sammelns

Von der Möglichkeit, durch Investition in Silberkunst nach und nach reich zu werden

(NL/2723485287) Im Feng Shui gelten Fische als ein Symbol für Glück und Reichtum. Der silberne Fisch auf http://www.buillon-art.de verspricht beides durch die Verbindung von Kunst und Edelmetall. Als Kunstwerk erfreut er den Betrachter. Als Investition in Silber lässt er große Gewinne erwarten. Die acht Zentimeter hohe und zwei Kilo schwere Skulptur stellt einen schuppigen Fisch mit erhobener Schwanzflosse, ausdrucksvollen Kulleraugen und einem weit aufgesperrten Maul dar. Sowohl auf den Bauch als auch auf die Seitenflossen gestellt strahlt er pralle Lebensfreude aus. Schon sein Anblick allein macht jeden Besitzer glücklich. Bedenkt dieser dann noch, dass die Skulptur aus feinstem Silber besteht, an dessen zukünftige positive Preisentwicklung hohe Erwartungen geknüpft werden, dann kommt zum Kunstgenuss die Vorfreude auf Reichtum.

Die günstigste Voraussetzung für jede Gewinn versprechende Investition sind ein geringer Kaufpreis und die hohe Wahrscheinlichkeit für eine Wertsteigerung in der Zukunft. Beides ist beim Silber gegeben. Durch Manipulationen in der Vergangenheit, die inzwischen öffentlich als Silberkomplott angeprangert werden, wurde der Preis für Silber systematisch gedrückt. Das Gold-Silber-Preisverhältnis als Maßzahl, die den Goldpreis zum Silberpreis in Relation setzt, betrug in den nachchristlichen Jahrhunderten bis 1875 im Mittel fünfzehn. Das bedeutet, eine Unze Gold war so viel wie fünfzehn Unzen Silber wert. In der Folgezeit war die Maßzahl bei starken Schwankungen immer grösser mit einem Höchstwert von 100, das heißt, Silber wurde im Vergleich zu Gold ohne offensichtlichen marktwirtschaftlichen Grund immer billiger. Kenner des Silbermarktes gehen davon aus, dass die Trendwende vor der Tür steht und warten dabei mit unwiderlegbaren Fakten auf. Die Silbervorkommen der Erde sind bald aufgebraucht. Die Furcht vor Inflation und Wirtschaftskrisen erhöht die Nachfrage nach Edelmetallen. Dazu kommt die Nachfrage der Industrie nach dem Rohstoff Silber, der aufgrund seiner Eigenschaften in vielen Branchen zum Einsatz kommt. Nach den Regeln des Marktes führt eine steigende Nachfrage bei begrenztem Angebot zu steigenden Preisen.

Bei einem Kunstwerk der BullionArt Galerie http://www.bullion-art.de hat man gleich 2 Werte in einem! Zum künstlerischen Wert, der durch den Namen des Künstlers und die Limitierung der Skulptur im Laufe der Zeit eine eigene Wertsteigerung erfahren kann, kommt immer auch der reine Materialwert des Silbers, welcher völlig unabhängig vom Wert des Kunstwerkes ebenfalls stark steigen kann und das in den letzten Jahren auch stark gemacht hat. Silber ist die Zukunft bei Anlagewerten.

Eine Investition in Silber verspricht Reichtum. Wer sich damit in Form von Silberskulpturen auf http://www.buillon-art.de eindeckt, dem bringt Silber darüber hinaus als Kunst auch Schönheit in sein Heim.

Kontakt:
Bullion Art Silberkunst
Frauke Deutsch
Hohenzollernstr. 39
80801 München
49 177 386 2797
silber@bullion-art.de
http://www.bullion-art.de

Kunst Kultur Gastronomie

Starten Sie Sammelleidenschaft und Investitionsfieber

Sammlungen von Silberkunst als Investment für die Zukunft bullion-art.de in München berät Sammler

(NL/3613921850) Das Sammeln von Kunst ist eine ideelle Betätigung. Der Sammler denkt bei der Auswahl der Stücke nicht daran, seine Sammlung eines Tages mit Gewinn zu verkaufen. Genau das Gegenteil gilt für den Investor. Er sucht nach billigen Anlageobjekten mit hohen Aussichten auf Wertsteigerung in der Zukunft und beträchtlichen Gewinnchancen bei einem Wiederverkauf. Bei Kunst aus Silber wie auf http://www.buillon-art.de lässt sich beides, Sammeln und Investieren, auf ideale Weise miteinander verbinden, denn für Silber wird von Kennern des Silbermarktes eine enorme Preissteigerung in der Zukunft erwartet.

Als Anlageobjekt taugen Kunstgegenstände nur bedingt, da sie in Hinsicht auf Werterhalt oder gar Wertsteigerung mit einem hohen Risiko behaftet sind. Die ungeheuren Summen für Kunstwerke, von denen man immer wieder in den Medien hört und liest, dass sie auf Kunstauktionen erzielt werden und die in engem Zusammenhang mit dem Bekanntheitsgrad und der Bedeutung des Künstlers stehen, der sie geschaffen hat, sind auf dem global expandierenden Kunstmarkt Ausnahmen, keine Regel. Werke in Stilrichtungen, die aus der Mode kommen oder von Künstlern, die den Durchbruch nicht geschafft haben, tauchen auf Auktionen überhaupt nicht auf und werden in Umsatztabellen und Preiskurven erst gar nicht erfasst. Anders die Skulpturen der Künstler auf http://www.buillon-art.de. Sie sind alle aus feinstem Silber gegossen und ihre hohe Wertbeständigkeit wird durch das verwendete Material garantiert. Steigt der Silberpreis in Zukunft wie erwartet, dann ist eine Verdoppelung, Verdreifachung und darüber hinaus des Wertes der Silberskulptur allein auf Grund des gestiegenen Materialwertes möglich. Diese Aussichten können jeden Investor zu einem begeisterten Sammler von Silberkunst werden lassen.

Bei BullionArt wird das Kunstwerk mit einen Materialwert kombiniert und diese Verbindung führt zu einer Reihe verblüffender Vorteile für Anleger und Kunstsammler. Bullion-Art in München berät Sie in allen Bereichen http://www.bullion-art.de

Kontakt:
Bullion Art Silberkunst
Frauke Deutsch
Hohenzollernstr. 39
80801 München
49 177 386 2797
silber@bullion-art.de
http://www.bullion-art.de