Tag Archives: Weiterbildungen

Bildung Karriere Schulungen

Neue Seminarbroschüre

Inhouse Schulungen und Lehrgänge

Neue Seminarbroschüre

Deutsches Institut für Marketing

Köln, 06.10.2016: Das Deutsche Institut für Marketing (DIM) veröffentlicht gemeinsam mit der YouMagnus AG eine Seminarbroschüre zum aktuellen Inhouse Weiterbildungsportfolio.

In der Broschüre stellt das DIM mit der YouMagnus AG Seminare und Weiterbildungsmöglichkeiten aus diversen Bereichen der Personalentwicklung vor. Das Inhouse Angebot deckt ein breites Themenportfolio ab und bei Bedarf erfolgt eine zielgerichtete und individuelle Anpassung der Schulungsunterlagen und der Schulungsform. Präsenzworkshops, Lehrgänge, Coachings, E-Learning und Vorträge – die Bandbreite an Möglichkeiten wird kontinuierlich ausgebaut.

„Bei unserem eigenständigen Weiterbildungsportfolio sind in den letzten Jahren nicht nur ideale Workshopinhalte entstanden, sondern auch ein hohes Maß an Erfahrung und vor allem die Kompetenz, sich auf die individuellen Wünsche und Vorstellungen der Teilnehmer einzulassen und diese im Verlauf der Weiterbildungen zu berücksichtigen“, so Prof. Dr. Bernecker, Geschäftsführer des Deutschen Institut für Marketing.

Das Angebot der Unternehmen deckt dabei die folgenden Bereiche ab:

Produktmanagement,
Marketing und Management,
Online Marketing,
Mitarbeiterführung,
Kommunikation und Präsentation,
Vertrieb,
Branchenspezifische Seminare,
Zertifikatslehrgänge,
Kongresse und Vorträge.

In der neuen Seminarbroschüre werden die einzelnen Weiterbildungsmaßnahmen innerhalb des jeweiligen Themenbereichs ausführlich vorgestellt.
Insbesondere eine hohe Interaktivität und das Eingehen auf individuelle Herausforderungen zeichnen die Inhouse Weiterbildungen aus. Die Teilnehmer profitieren ferner von dem starken Praxisbezug sowie den zahlreichen Umsetzungshilfen der Seminare.

Weitere Informationen:
Die komplette Seminarbroschüre ist unter dem folgenden Link kostenlos bestellbar: https://www.marketinginstitut.biz/shop/Downloads/Broschuere_Inhouse_Schulungen.html

Das Deutsche Institut für Marketing ist ein auf Marketing spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Kompetenzfeldern Marktforschung, Marketingberatung und Marketingtrainings. Im Zentrum der Arbeit stehen praxis- und prozessorientierte Lösungen im Marketingumfeld der Kunden. Dabei verknüpft das Institut fundierte Forschung mit innovativer Unternehmenspraxis. Das DIM wurde mit dem Internationalen Deutschen Trainings-Preis 2014 in Bronze und dem Premium Standard des ITCR ausgezeichnet.

Kontakt
DIM Deutsches Institut für Marketing GmbH
Prof. Dr. Michael Bernecker
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
0221 99 555 100
presse@marketinginstitut.biz
http://www.marketinginstitut.biz

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Maschinenrichtlinie rechtssicher anwenden: Schulung zum CE-Koordinator

Die INMAS GmbH bietet eine fünftägige Weiterbildung mit Abschlussprüfung durch den TÜV Rheinland an

Maschinenrichtlinie rechtssicher anwenden: Schulung zum CE-Koordinator

Institut für Normenmanagement GmbH

Im April 2016 treten Veränderungen in mehreren EU-Richtlinien in Kraft, die zukünftig für weitere Produkte die Anbringung einer CE-Kennzeichnung als Nachweis der Sicherheit einfordern.

Insbesondere die EU-Maschinenrichtlinie ist dabei für viele Unternehmen relevant. Das notwendige theoretische und praktische Wissen für den rechtssicheren Umgang mit den EU-Richtlinien bietet eine Schulung zum CE-Koordinator, die von der INMAS GmbH in Bremen ausgerichtet wird. Sie findet in zwei Blöcken statt: Vom 19. bis 21. April sowie am 27. und 28. April 2016. Bei Interesse können die Teilnehmer eine Abschlussprüfung absolvieren und ein Zertifikat des TÜV Rheinland erwerben.

Die Schulung ist stark praxisorientiert und beleuchtet sowohl die internen Arbeitsabläufe als auch die die externen Prozesse, die bei der Zusammenarbeit mit Zulieferern und Kunden beachtet werden müssen. Ein wichtiger Programmpunkt ist die Vorbereitung auf die Umsetzung des Erlernten im eigenen Betrieb. Die Teilnehmer können in ihrem Unternehmen anschließend die Verantwortung für die normenkonforme CE-Kennzeichnung und die CE-konforme Dokumentation der Produkte übernehmen. Am Ende der Ausbildung sind die CE-Koordinatoren auch in der Lage, unternehmensintern Mitarbeiter zu schulen und aktiv in den CE-Prozess zu integrieren.

Die Schulung richtet sich an Mitglieder der Unternehmensleitung, des Qualitätsmanagements und der Konstruktionsleitung.

Weitere Informationen: INMAS GmbH, Tel. 0421 56969-255, E-Mail info@inmas.de, www.inmas.de

Die INMAS GmbH ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Normung und Standardisierung sowie für die CE-Kennzeichnung. INMAS unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung von Normen und Standards im gesamten Betrieb. So werden Qualitätsvorteile erzielt und existenzbedrohende Haftungsrisiken vermieden. Darüber hinaus wird das prozessorientierte Normenmanagement genutzt, um Einsparpotenziale zu erschließen. INMAS ist Mitglied des Deutschen Instituts für Normung (DIN).

Kontakt
INMAS GmbH
Manfred Skiebe
Hasteder Osterdeich 250
28207 Bremen
+49 (421) 4589-212
info@inmas.de
http://www.inmas.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Tagesseminar: „CE-Risikoanalyse – Von der Theorie zur Praxis“

Die INMAS GmbH bietet am 12. April 2016 eine kompakte Anleitung zur Erstellung von Risikoanalysen für die CE-Kennzeichnung an

Tagesseminar: "CE-Risikoanalyse - Von der Theorie zur Praxis"

INMAS – Institut für Normenmanagement GmbH

Bremen, 21.03.2016 – Die Risikoanalyse ist ein zentrales Element der CE-Kennzeichnung, die für den Vertrieb vieler Produkte innerhalb der EU gesetzlich vorgeschrieben ist. Vielen mittelständischen Unternehmen fehlt jedoch das Know-how, um diese Aufgabe rechtssicher bewältigen zu können. Die INMAS GmbH bietet daher am 12. April 2016 ein eintägiges Kompaktseminar an, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, ohne externe Hilfe Risikoanalysen durchzuführen.

Das Seminar besteht aus zwei Blöcken. Am Vormittag werden die Teilnehmer über die relevanten EU-Richtlinien und die damit verbundenen rechtlichen Vorgaben des Produktsicherheitsgesetzes informiert. Darüber hinaus werden die wichtigsten EN-Sicherheitsnormen vorgestellt. Ein besonderer Fokus liegt hier auf der Erstellung von Bedienungsanleitungen, weil in diesem Bereich oft Fehler passieren, die erhebliche Schadensersatzforderungen zur Folge haben können.

Im zweiten Block werden die Teilnehmer in die Risikoanalyse und -beurteilung mit dem Programm CE-Ready eingewiesen. Anschließend führen sie unter Anleitung des Referenten eine beispielhafte Risikoanalyse durch. CE-Ready verfügt über verschiedene Module, die unter anderem auch für die Dokumentation der Betriebs- und Arbeitssicherheit eingesetzt werden können.

Geleitet wird das Seminar von Dr.-Ing. Armin Vornberger, der über umfassende Erfahrung in den Bereichen Konstruktion, Fertigung und Dokumentation verfügt. Er war unter anderem bereits als stellvertretender technischer Geschäftsführer, Bereichsleiter Konstruktion / Dokumentation / Einkauf / Fertigung / Logistik und Hauptabteilungsleiter in der Technischen Entwicklung bei verschiedenen Unternehmen tätig.

Weitere Informationen: INMAS GmbH, Tel. 0421 56969-255, E-Mail: info@inmas.de, www.inmas.de

Die INMAS GmbH ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Normung und Standardisierung sowie für die CE-Kennzeichnung. INMAS unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung von Normen und Standards im gesamten Betrieb. So werden Qualitätsvorteile erzielt und existenzbedrohende Haftungsrisiken vermieden. Darüber hinaus wird das prozessorientierte Normenmanagement genutzt, um Einsparpotenziale zu erschließen. INMAS ist Mitglied des Deutschen Instituts für Normung (DIN).

Kontakt
INMAS GmbH
Manfred Skiebe
Hasteder Osterdeich 250
28207 Bremen
+49 (421) 4589-212
info@inmas.de
http://www.inmas.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

BPM&O Akademie kooperiert mit masVenta Business GmbH aus Aachen

BPM&O Akademie erweitert Angebot um Seminare für Business Analyse und Projektmanagement.

BPM&O Akademie kooperiert mit masVenta Business GmbH aus Aachen

BPM&O Akademie – Enabling BPM. And People.

Die Kölner BPM&O Akademie GmbH baut ihr Angebot um Seminare für Business Analyse und Projektmanagement aus. Das Kernangebot der BPM&O Akademie beinhaltet nach wie vor Weiterbildungen und Trainings in prozessorientierter Unternehmensführung und im Prozessmanagement. Mit dem neuen Angebot wird das Seminarprogramm jetzt sinnvoll ergänzt.

Durch die strategische Kooperation zwischen der BPM&O Akademie und der masVenta werden die jeweiligen Weiterbildungsangebote ideal ergänzt. Die masVenta bietet ihr Know-how in Seminaren über Business Analyse und Projektmanagement am Kölner Standort der BPM&O Akademie an. „Mit der masVenta haben wir einen kompetenten Partner gefunden, mit dem wir sowohl unser Produktangebot als auch unsere Marktpräsenz erweitern“, so Sven Schnägelberger, Geschäftsführer der BPM&O Akademie GmbH.

Über die masVenta

Die masVenta Business GmbH ist ein innovatives Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen mit den Schwerpunkten Business Analyse und Projektmanagement. Dies beinhaltet die projektbezogene Bereitstellung von hochqualifizierten und erfahrenen Experten für IT- und Change-Projekte in Unternehmen sowie die Ausbildung und die Entwicklung von Personal bis zur gezielten Vorbereitung auf die Zertifizierungen zum Certified Business Analysis Professional CBAP® und Project Management Professional PMP®. masVenta zählt zu den führenden deutschen Anbietern von Fortbildungskursen im Bereich der Business Analyse nach BABOK® in deutscher und englischer Sprache. Der Hauptsitz der Gesellschaft ist in Alsdorf bei Aachen, sie zu 100% eigentümergeführt von Geschäftsführer Dipl.-Ing. Rainer Wendt, CBAP, PMP.

Über die BPM&O Akademie

Das 2006 gegründete Weiterbildungsinstitut BPM&O Akademie GmbH mit Sitz in Köln bietet Trainings und Seminare in den Bereichen Prozessmanagement, Prozessoptimierung, Organisationsentwicklung, Change Management und prozessorientierte Unternehmensführung an. Ziel ist es, Menschen für eine zukunftsweisende Unternehmensführung zu befähigen. Daneben bietet das Unternehmen mit ihrer BPM&O GmbH eine Managementberatung, die auf die Entwicklung prozessorientierter Organisationen spezialisiert ist. Unter dem Motto „360° BPM“ entwickelt ein 15-köpfiges Team, rund um die geschäftsführenden Gesellschafter Uwe Feddern, Thilo Knuppertz und Sven Schnägelberger, maßgeschneiderte Lösungen für ein schneller und effektiver steuerbares System aus Prozessen, Organisation, Menschen und IT.

Das 2006 gegründete Weiterbildungsinstitut BPM&O Akademie GmbH mit Sitz in Köln bietet Trainings und Seminare in den Bereichen Prozessmanagement, Prozessoptimierung, Organisationsentwicklung, Change Management und prozessorientierte Unternehmensführung an. Ziel ist es, Menschen für eine zukunftsweisende Unternehmensführung zu befähigen. Daneben bietet das Unternehmen mit ihrer BPM&O GmbH eine Managementberatung, die auf die Entwicklung prozessorientierter Organisationen spezialisiert ist. Unter dem Motto \\\“360° BPM\\\“ entwickelt ein 15-köpfiges Team, rund um die geschäftsführenden Gesellschafter Uwe Feddern, Thilo Knuppertz und Sven Schnägelberger, maßgeschneiderte Lösungen für ein schneller und effektiver steuerbares System aus Prozessen, Organisation, Menschen und IT.

Kontakt
BPM&O Akademie GmbH
Sven Schnägelberger
Domstraße 37
50668 Köln
0221 – 99787520
info@bpmo-akademie.de
http://www.bpmo-akademie.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Jahrestagung CPO’s@BPM&O 20.03.15 Köln: Prozessmanagement. Effektiv. Verankert.

Fünf Fachvorträge über Prozessmanagement. Von fünf Prozessverantwortlichen aus Unternehmen verschiedener Branchen. In bester Atmosphäre im Kölner Mediapark. – CPO’s@BPM&O 20.03.15 Köln

Jahrestagung CPO

CPO’s@BPM&O

Die Kölner BPM&O GmbH veranstaltet am 20.03.15 ihre diesjährige Jahrestagung „CPO’s@BPM&O“. Dabei stehen fünf Praxisvorträge über Prozessmanagement im Fokus, referiert von fünf Prozessverantwortlichen aus Unternehmen verschiedener Branchen. Der Veranstaltungsort ist der Kölner Mediapark.

CPO’s@BPM&O – Prozessmanagement. Effektiv. Verankert.

Bereits 2014 war die Veranstaltung ein Riesen-Erfolg!

Auch in diesem Jahr richtet sich die Veranstaltung der BPM&O wieder an Verantwortliche für die Umsetzung von Prozessmanagement, Prozessverantwortliche und interne Berater aus Unternehmen.

BPM 360 Grad

BPM steht für Business Process Management. „BPM 360 Grad“ bedeutet maßgeschneiderte und ganzheitliche Lösungen für ein schneller und effektiver steuerbares System aus Prozessen, Organisation, Menschen und IT. Nachhaltig, zukunftssicher und funktionierend.

Die Teilnehmer erfahren, wie dies in Kundenprojekten der BPM&O umgesetzt wird – aus Erfahrungsberichten von BPM&O Kunden. Wenn Sie mehr über den Beratungsansatz der BPM&O erfahren wollen, besuchen Sie die Veranstaltung am 20.03. 2015 .

Die BPM&O präsentiert Erfolgsgeschichten ihrer Kunden und Erfahrungsberichte aus Projekten und Weiterbildungsmaßnahmen.

Referenten aus folgenden Unternehmen haben bereits zugesagt:

+ REWE Group – 3 HR-Säulen und eine Prozesslandkarte – Erfahrungsbericht zur Realisierung des 3-Säulen-Modells in der REWE-HR

+ Caritas Betriebsträgergesellschaft Speyer mbH – Mit dem Strategieprozess auf dem Weg zur Prozessorganisation

+ Bürkert Fluid Control Systems – Von der Unternehmensstrategie zum gelebten Prozess bei Bürkert: We make ideas flow.

+ Gunvor Raffinerie Ingolstadt GmbH – Business Support prozessorientiert aufbauen – Der Weg zum prozessorientierten Integrierten Management System

+ Infraserv GmbH & Co. Höchst KG – ISO 9001:2015 Prozessorientierung und Risikomanagement – Herausforderung für das Qualitätsmanagement

Bei der Veranstaltung am 20.03.2015 im KOMED im Mediapark Köln erleben die Teilnehmer spannende Fachvortrage aus der Praxis. Die Veranstaltung ist eine gute Gelegenheit, interessante Kontakte mit Prozessverantwortlichen aus verschiedenen Branchen zu knüpfen.

Die 2009 gegründete Managementberatung BPM&O GmbH mit Sitz in Köln ist auf die Entwicklung prozessorientierter Organisationen spezialisiert. Ziel ist es, Unternehmen beim Aufbau einer zukunftsweisenden prozessorientierten Unternehmensführung zu unterstützen. Daneben bietet das Unternehmen in ihrer BPM&O Akademie Trainings und Seminare in den Bereichen Prozessmanagement, Prozessoptimierung, Organisationsentwicklung, Change Management und prozessorientierte Unternehmensführung an. Unter dem Motto „360° BPM“ entwickelt ein 15-köpfiges Team, rund um die geschäftsführenden Gesellschafter Uwe Feddern, Thilo Knuppertz und Sven Schnägelberger, maßgeschneiderte Lösungen für ein schneller und effektiver steuerbares System aus Prozessen, Organisation, Menschen und IT.

Kontakt
BPM&O GmbH
Sven Schnägelberger
Domstraße 37
50668 Köln
0221 – 99787520
info@bpmo.de
http://www.bpmo.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Mitarbeiter fördern!

Speziell für ältere und schwer vermittelbare Arbeitnehmer gibt es Fördermittel

Mitarbeiter fördern!

Fördermöglichkeiten für Mitarbeiter

Unabhängig vom zukünftigen Renteneintrittsalter: An der demographischen Entwicklung ändert sich nichts. Das Durchschnittsalter der Arbeitnehmer steigt stetig. Doch der Trend bringt für Unternehmer auch Vorteile: Ihnen kommt nicht nur die Erfahrung der Senior-Mitarbeiter zugute. Sie können außerdem von zahlreichen Fördermitteln profitieren. Das gilt auch, wenn Unternehmen schwer vermittelbare Arbeitnehmer einstellen. Welche Hilfen es konkret gibt, weiß die D.A.S. Rechtsschutzversicherung.

Bessere Chancen dank älterer Mitarbeiter
Die Bevölkerungsentwicklung hat in Deutschland einen Prozess des Umdenkens angestoßen: Es ist noch nicht lange her, dass Arbeitnehmer schon mit 50 zum „alten Eisen“ zählten. Heute aber gibt es sogar Arbeitnehmer, die freiwillig über das 65. Lebensjahr hinaus arbeiten – die sogenannten „Silver Worker.“ Inzwischen kann sich kaum noch ein Betrieb leisten, auf das Leistungspotenzial der Älteren zu verzichten. Denn der demographische Wandel bringt bereits jetzt einen spürbaren Mangel von Fachkräften mit sich – Tendenz stark steigend. „Ein Unternehmer, der die Arbeitskraft der Älteren nicht ausschöpft, verliert Fachwissen und vergeudet wertvolle Wachstumschancen“, betont Michaela Zientek, Juristin der D.A.S. Rechtsschutzversicherung. Hinzu kommt, dass die Politik Arbeitgebern, die ältere Mitarbeiter beschäftigen, handfeste Vorteile anbietet: „Sie profitieren also gleich doppelt, wenn sie über 50-Jährige einbinden: Sie sind besser gerüstet, die Herausforderungen der alternden Gesellschaft zu meistern und erhalten zusätzlich noch Hilfen vom Staat.“

Mit Weiterbildungen bleiben Senior-Mitarbeiter fit für den Berufsalltag
Die Ansicht, dass ältere Mitarbeiter weniger leistungsfähig sind, gilt längst als überholt. Allerdings verändern sich die Kompetenzen und Anforderungen ab einem bestimmten Alter. „Dazu gehört, dass Wissen und Fachkenntnisse irgendwann nicht mehr auf dem neuesten Stand sind“, sagt die D.A.S. Expertin. „Deswegen kommen viele Unternehmen nicht umhin, spezielle Trainingsmaßnahmen anzubieten und den Anteil der Älteren an Weiterbildungen zu erhöhen.“ Hierbei gibt es gemäß § 82 Sozialgesetzbuch SGB III Unterstützung: Sofern Beschäftigte über 45 Jahren in Betrieben mit weniger als 250 Mitarbeitern an Schulungen teilnehmen, erstattet die Agentur für Arbeit die Kosten für einen außerbetrieblichen Lehrgang ganz oder anteilig. Zusätzlich bietet das Ministerium für Arbeit und Soziales die „Perspektive 50plus“, um die Einstellungschancen älterer Arbeitsloser zu verbessern. Das Programm fördert 78 regionale Beschäftigungspakte, bei denen Jobcenter, Unternehmen, Verbände und Bildungsträger zusammenarbeiten. Welche Möglichkeiten es vor Ort gibt, zeigt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unter www.perspektive50plus.de.

Förderung für schwer vermittelbare Arbeitnehmer
Nicht nur ein Alter über 50 kann auf dem Arbeitsmarkt Schwierigkeiten bereiten: Eine lange Arbeitslosigkeit, eine geringe Qualifikation oder eine Behinderung sind Gründe, weshalb ein Mensch als „schwer vermittelbar“ gilt. Dabei können diese Arbeitnehmer mit etwas Unterstützung zuverlässige und wertvolle Mitarbeiter werden. Daher weist die D.A.S. Juristin Unternehmer darauf hin, dass „Arbeitgeber, die „schwer vermittelbare“ Arbeitnehmer einstellen, unter Umständen Anspruch auf einen Eingliederungszuschuss haben. Das Geld soll dazu dienen, die anfänglichen Einschränkungen des neuen Mitarbeiters auszugleichen, damit dem Unternehmer keine Nachteile entstehen (geregelt in § 88 SGB III).“ Höhe und Dauer der Förderung hängen davon ab, wie viel zusätzliche Unterstützung im Einzelfall nötig ist. Sie beträgt in der Regel 30 bis 50 Prozent des Gehalts einschließlich Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung für maximal 12 Monate. Bei einem Arbeitnehmer, der über 50 Jahre alt ist, erhält das Unternehmen den Zuschuss 36 Monate lang – allerdings muss die Förderung bis Ende dieses Jahres begonnen haben (§ 131 SGB III). Wer die Zuschüsse nutzen will, sollte sich also sputen. Wichtig: Der Unternehmer muss die Förderung vor dem Abschluss des Arbeitsvertrags beantragen. Informationen und Beratung gibt es beim Arbeitgeberservice der örtlichen Arbeitsagentur.
Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 4.193

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter www.ergo.com/verbraucher. Weitere Informationen zur Rechtsschutzversicherung finden Sie unter www.das.de/rechtsportal.

Folgen Sie der D.A.S. auf Facebook, Twitter und YouTube. Sie finden dort täglich aktuelle Rechtsinfos zur freien Nutzung.

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die „ERGO Versicherungsgruppe“ als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg – vielen Dank! Bildquelle:kein externes Copyright

Die D.A.S. ist Europas Nr. 1 im Rechtsschutz. Gegründet 1928, ist die D.A.S. heute in beinahe 20 Ländern in Europa und darüber hinaus vertreten. Die Marke D.A.S. steht für die erfolgreiche Einführung der Rechtsschutzversicherung in verschiedenen Märkten. 2013 erzielte die Gesellschaft im In- und Ausland Beitragseinnahmen in Höhe von 1,2 Mrd. Euro. Die D.A.S. ist der Spezialist für Rechtsschutz der ERGO Versicherungsgruppe und gehört damit zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.das.de

D.A.S. Rechtsschutzversicherung
Dorina Linssen
Victoriaplatz 2
40477 Düsseldorf
0211 477-2980
dorina.k.linssen@ergo.de
http://www.ergo.com

HARTZKOM
Katja Rheude
Anglerstr. 11
80339 München
089 9984610
das@hartzkom.de
http://www.hartzkom.de

Bildung Karriere Schulungen

Große Nachfrage – Die Social Media Akademie verzeichnet weiterhin Teilnehmerzuwachs im Jahr 2013

Das Weiterbildungsangebot der Social Media Akademie erfreut sich großer Beliebtheit. Im laufenden Geschäftsjahr konnten die Umsatzahlen des Vorjahres gesteigert werden.

Große Nachfrage - Die Social Media Akademie verzeichnet weiterhin Teilnehmerzuwachs im Jahr 2013

Das Jahr 2013 war für die Social Media Akademie (SMA) außerordentlich erfolgreich. Mit bislang über 400 Buchungen konnte das in Mannheim ansässige Startup bereits zum jetzigen Zeitpunkt mehr Teilnehmer von seinem Online-Weiterbildungsangebot überzeugen, als im gesamten Jahr 2012.

Am stärksten gefragt waren die zertifizierten Weiterbildungen zum „Social Media Manager“ und „Online Marketing Manager“. Ebenfalls zum guten Geschäftsergebnis beigetragen hat die Ankündigung der SMA ab Februar 2014 auch „Suchmaschinen Manager“ auszubilden. Die Anzahl an Interessenten übertraf selbst die Erwartungen von Gründer und Geschäftsführer Andreas Leonhard. „Die vielen Reservierungen zeigen uns, dass wir mit dem Thema den Nagel auf den Kopf getroffen haben. Viele Unternehmen und Privatpersonen haben das Bedürfnis ihre Kenntnisse im Bereich Suchmaschinenmarketing zu vertiefen und alle Facetten des Suchmaschinenmarketings zu erlernen. Diesem Wunsch kommen wir mit dem Lehrgang nach.“ Seit Mitte Oktober haben sich bereits 30 Interessenten gemeldet und ihren Platz für den am 14. Februar 2014 startenden Lehrgang reserviert.

In den kommenden Jahren will die SMA ihr Weiterbildungsangebot kontinuierlich ausweiten. „Es gibt zahlreiche Themen, die in den USA bereits tief in der Marketingwelt verwurzelt sind, in Deutschland aber gerade erst ankommen. Diese wichtigen Themen wollen wir früher oder später in unser Portfolio aufnehmen, um den Unternehmen neue Möglichkeiten zu eröffnen.“, so Andreas Leonhard.

Die Social Media Akademie (SMA), betrieben durch die webculture GmbH, ist die führende Akademie zur beruflichen Weiterbildung im Digitalen Marketing. Durch die Ausbildung von Fachkräften sorgt die SMA für eine Professionalisierung der Digitalen Kommunikation und eine Stärkung der Berufsbilder. In Zusammenarbeit mit den erfahrensten und renommiertesten Experten der digitalen Wirtschaft Deutschlands vermitteln die Lehrgänge der SMA fundiertes Know-How zu allen Facetten der digitalen Kommunikation.

Kontakt:
Social Media Akademie
Johannes Storch
Hafenstraße 49
68159 Mannheim
0621 – 180 69 127
johannes.storch@socialmediaakademie.de
http://www.socialmediaakademie.de

Bildung Karriere Schulungen

e-Marketingday Rheinland am 18. April 2013: Informationen rund um Online-Marketing für Unternehmen aus dem Mittelstand

– Fach- und Anwenderforen sowie Begleitausstellung bieten Know-how und Austausch
– Studieninstitut für Kommunikation informiert über Weiterbildungen für Online-Marketing

e-Marketingday Rheinland am 18. April 2013: Informationen rund um Online-Marketing für Unternehmen aus dem Mittelstand

Düsseldorf, im März 2013 – Bereits zum dritten Mal präsentieren die Industrie- und Handelskammern im Rheinland den
e-Marketingday. Kleine und mittlere Unternehmen sind eingeladen, sich im Rahmen der Fach- und Anwenderforen sowie der Begleitausstellung ein vertieftes Bild zu Online-Marketing zu verschaffen. Den Impulsvortrag hält Ibrahim Evsan, Social Media-Vorreiter und Mitglied der Medienkommission der Landesanstalt NRW. Er berichtet über die Zukunft und die Trends der digitalen Welt. Weitere Top-Referenten vermitteln in den Fachforen Wissen etwa zu Cross-Media-Marketing, Mobile-Marketing oder Werbung in Online-Games. Neu sind die Anwenderforen. Hier erläutern Unternehmer ihre Erfahrungen hinsichtlich Maßnahmen und erzielter Wirkung.

Fachausstellung: weitere Inhalte zu Online-Marketing und Weiterbildung
Den ganzen Veranstaltungstag über bietet die begleitende Fachausstellung allen Besuchern zudem noch mehr Informationen zu Themen des E-Marketings. Das Studieninstitut für Kommunikation präsentiert dazu seine Weiterbildungen. Michael Hosang, Geschäftsführer des Studieninstituts, erklärt: „Im Mittelstand zeigt sich ein großer Wissenshunger für Online-Marketing und folgerichtig auch für den Bereich Weiterbildung. Denn qualifiziertes Internet-Marketing erreicht der Unternehmer am besten durch ein gezieltes Invest in die eigenen Mitarbeiter.“ Ziel des Studieninstituts ist es, Einsteigern ohne Vorkenntnisse wie auch Marketing-Fachkräften mit Vorkenntnissen Wissen im Bereich Online-Marketing zu vermitteln.

Dazu geben die Fachberater des Studieninstituts eine kompakte Übersicht: Für Einsteiger bietet sich der dreitägige Grundlagen-Kurs Online-Marketing Basics an. Für Mitarbeiter mit erstem Hintergrundwissen ist der berufsbegleitende Lehrgang zum Online-Marketing-Manager wie auch das FH-Studium zum Betriebswirt/in Online-Marketing geeignet, um vorhandenes Know-how deutlich zu vertiefen. Für Spezialisten bieten sich die Google Intensiv-Seminare Google AdWords und Google Analytics an.

Weitere Informationen:
Basiskurs für Einsteiger – Online-Marketing Basics (komm)
Lehrgang für Fachkräfte – Online-Marketing-Manager/in (komm)
Studium für Experten – Betriebswirt/in (FH) für Online-Marketing
Spezialtrainings:
Google AdWords Professional: www.studieninstitut.de/google-adwords-professional
Google Analytics Professional: www.studieninstitut.de/google-analytics-professional

Unternehmen können einzelne Aspekte der Weiterbildungen aus dem Bereich Online-Marketing als individuelle Trainings vor Ort durchführen lassen. Weitere Informationen erhalten Sie gerne bei unserer Fachberatung, Fon 0211/77 92 37-0,
beratung@studieninstitut.de.

Informationen zum 3. e-Marketingday
Wann: 18. April 2013, 09:00 bis ca. 19:00 Uhr
Wo: Veranstaltungsort: Borussia-Park Mönchengladbach (für das Navigationssystem: Am Borussia Park),
Hennes-Weisweiler-Allee 1, 41179 Mönchengladbach
Veranstalter & Organisation: Industrie- und Handelskammern im Rheinland
Informationen und Anmeldung: www.e-marketingday.de

Über das Studieninstitut für Kommunikation:
Das Studieninstitut für Kommunikation ist Spezialist für praxisorientierte Weiterbildungen und Inhouse-Schulungen mit Fokus auf Event- und Messemanagement, Public Relations sowie Marketing und Kommunikation. Seit 1998 bietet das Studieninstitut neben wirtschaftsnahen Alternativen zu klassischer Ausbildung und Studium mit Basis- und Fortgeschrittenenkursen sowie IHK-Qualifizierungen ein breites Spektrum an Bildungsmöglichkeiten. Das starke Branchennetzwerk und das Portal Kjobs.de runden das Angebot ab. Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft vermitteln direkt anwendbares Know-how. Langjährige Zusammenarbeit mit renommierten Agenturen und Unternehmen der Kommunikationsbranche garantieren praxisorientierte Wissensvermittlung für nachhaltige Erfolge der individuellen Karriereplanung. Seit 2006 engagiert sich das Studieninstitut als Initiator mit dem INA Nachwuchs Event Award für die Nachwuchsförderung. Seit 2012 wird zudem mit Partnern der Nachwuchs-Moderatoren-Wettbewerb ausgeschrieben. Zur Qualitätssicherung werden die Weiterbildungskonzepte fortlaufend überprüft und den Marktbedingungen angepasst. Darüber hinaus ist das Studieninstitut für Kommunikation seit 2011 nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Dies gewährleistet die systematische Erfassung der Kunden- und Branchenanforderungen. Ferner bestätigt die AZAV-Zertifizierung die Leistungsfähigkeit des Studieninstituts. Neben dem Hauptsitz in Düsseldorf hat das Studieninstitut Standorte in München, Hamburg und Berlin und bietet Spezialthemen bundesweit mit Kooperationspartnern an.

Kontakt:
Studieninstitut für Kommunikation
Tanja Barleben
Reisholzer Werftstr. 35
40589 Düsseldorf
0211 779237-16
tbarleben@studieninstitut.de
http://www.studieninstitut.de

Bildung Karriere Schulungen

Kostenloses webinar am 12.12.2012 zu Karrierechancen in der Eventbranche

Studieninstitut für Kommunikation lädt Einsteiger wie Berufserfahrene ein.

Kostenloses webinar am 12.12.2012 zu Karrierechancen in der Eventbranche

Kostenloses webinar am 12.12.2012 zu Karrierechancen in der Eventbranche

Düsseldorf, im Dezember 2012 – Das Studieninstitut für Kommunikation lädt alle Interessenten ein, sich umfassend zu Karrierewegen in der Eventbranche zu informieren. Dazu organisiert der umfassend nach AZAV und DIN EN ISO 9001:2008 zertifizierte Anbieter von Weiterbildungen ein kostenloses webinar. Es richtet sich an Einsteiger, die sich zu Berufsbildern in der Eventbranche von fachkundigen Experten aufklären lassen wollen. Ebenso bietet es sich für Berufserfahrene an, die sich in diesem Gebiet weiterbilden wollen oder ihre berufliche Expertise erweitern möchten.

Berater des Studieninstituts führen sachkundig in das Thema Karrierewege ein und geben ferner einen vertieften Ausblick zu Tools, Trends, Lehrgänge und Starts. Darüber hinaus beantworten sie im webinar Fragen der Teilnehmer.

Die wichtigsten Daten:
Datum: 12.12.2012, 18:00 bis 19:00 Uhr.
Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung hier.

Im entsprechenden Formular müssen Interessenten nur noch ihren Vornamen, Nachnamen und ihre Mailadresse eintragen. Im zweiten Schritt erhalten sie ihre Teilnahme-Bestätigung mit dem Link in das virtuelle Klassenzimmer. Tipps zum Handling eines Webinars und zu den technischen Voraussetzungen werden der Bestätigungsmail beigefügt.

Vorab-Fragen beantwortet das Studieninstitut gerne unter sales@studieninstitut.de oder 0800/77 92 37 0.

Bildrechte: Quelle Foto: panthermedia.net

Über das Studieninstitut für Kommunikation:
Das Studieninstitut für Kommunikation ist Spezialist für praxisorientierte Weiterbildungen und Inhouse-Schulungen mit Fokus auf Event- und Messemanagement, Public Relations sowie Marketing und Kommunikation. Seit 1998 bietet das Studieninstitut neben wirtschaftsnahen Alternativen zu klassischer Ausbildung und Studium mit Basis- und Fortgeschrittenenkursen sowie IHK-Qualifizierungen ein breites Spektrum an Bildungsmöglichkeiten. Das starke Branchennetzwerk und das Portal Kjobs.de runden das Angebot ab. Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft vermitteln direkt anwendbares Know-how. Langjährige Zusammenarbeit mit renommierten Agenturen und Unternehmen der Kommunikationsbranche garantieren praxisorientierte Wissensvermittlung für nachhaltige Erfolge der individuellen Karriereplanung. Seit 2006 engagiert sich das Studieninstitut als Initiator mit dem INA Internationaler Nachwuchs Event Award für die Nachwuchsförderung. Zur Qualitätssicherung werden die Weiterbildungskonzepte fortlaufend überprüft und den Marktbedingungen angepasst. Darüber hinaus ist das Studieninstitut für Kommunikation seit 2011 nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Dies gewährleistet die systematische Erfassung der Kunden- und Branchenanforderungen. Ferner bestätigt die AZAV-Zertifizierung die Leistungsfähigkeit des Studieninstituts. Neben dem Hauptsitz in Düsseldorf hat das Studieninstitut Standorte in München, Hamburg und Berlin und bietet Spezialthemen bundesweit mit Kooperationspartnern an.

Kontakt:
Studieninstitut für Kommunikation
Tanja Barleben
Reisholzer Werftstr. 35
40589 Düsseldorf
0211 779237-16
tbarleben@studieninstitut.de
http://www.studieninstitut.de

Bildung Karriere Schulungen

Kostenloses webinar am 12.12.2012 zu Karrierechancen in der Eventbranche

Studieninstitut für Kommunikation lädt Einsteiger wie Berufserfahrene ein.

Kostenloses webinar am 12.12.2012 zu Karrierechancen in der Eventbranche

Kostenloses webinar am 12.12.2012 zu Karrierechancen in der Eventbranche

Düsseldorf, im Dezember 2012 – Das Studieninstitut für Kommunikation lädt alle Interessenten ein, sich umfassend zu Karrierewegen in der Eventbranche zu informieren. Dazu organisiert der umfassend nach AZAV und DIN EN ISO 9001:2008 zertifizierte Anbieter von Weiterbildungen ein kostenloses webinar. Es richtet sich an Einsteiger, die sich zu Berufsbildern in der Eventbranche von fachkundigen Experten aufklären lassen wollen. Ebenso bietet es sich für Berufserfahrene an, die sich in diesem Gebiet weiterbilden wollen oder ihre berufliche Expertise erweitern möchten.

Berater des Studieninstituts führen sachkundig in das Thema Karrierewege ein und geben ferner einen vertieften Ausblick zu Tools, Trends, Lehrgänge und Starts. Darüber hinaus beantworten sie im webinar Fragen der Teilnehmer.

Die wichtigsten Daten:
Datum: 12.12.2012, 18:00 bis 19:00 Uhr.
Gebühren: Die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung hier.

Im entsprechenden Formular müssen Interessenten nur noch ihren Vornamen, Nachnamen und ihre Mailadresse eintragen. Im zweiten Schritt erhalten sie ihre Teilnahme-Bestätigung mit dem Link in das virtuelle Klassenzimmer. Tipps zum Handling eines Webinars und zu den technischen Voraussetzungen werden der Bestätigungsmail beigefügt.

Vorab-Fragen beantwortet das Studieninstitut gerne unter sales@studieninstitut.de oder 0800/77 92 37 0.

Bildrechte: Quelle Foto: panthermedia.net

Über das Studieninstitut für Kommunikation:
Das Studieninstitut für Kommunikation ist Spezialist für praxisorientierte Weiterbildungen und Inhouse-Schulungen mit Fokus auf Event- und Messemanagement, Public Relations sowie Marketing und Kommunikation. Seit 1998 bietet das Studieninstitut neben wirtschaftsnahen Alternativen zu klassischer Ausbildung und Studium mit Basis- und Fortgeschrittenenkursen sowie IHK-Qualifizierungen ein breites Spektrum an Bildungsmöglichkeiten. Das starke Branchennetzwerk und das Portal Kjobs.de runden das Angebot ab. Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft vermitteln direkt anwendbares Know-how. Langjährige Zusammenarbeit mit renommierten Agenturen und Unternehmen der Kommunikationsbranche garantieren praxisorientierte Wissensvermittlung für nachhaltige Erfolge der individuellen Karriereplanung. Seit 2006 engagiert sich das Studieninstitut als Initiator mit dem INA Internationaler Nachwuchs Event Award für die Nachwuchsförderung. Zur Qualitätssicherung werden die Weiterbildungskonzepte fortlaufend überprüft und den Marktbedingungen angepasst. Darüber hinaus ist das Studieninstitut für Kommunikation seit 2011 nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Dies gewährleistet die systematische Erfassung der Kunden- und Branchenanforderungen. Ferner bestätigt die AZAV-Zertifizierung die Leistungsfähigkeit des Studieninstituts. Neben dem Hauptsitz in Düsseldorf hat das Studieninstitut Standorte in München, Hamburg und Berlin und bietet Spezialthemen bundesweit mit Kooperationspartnern an.

Kontakt:
Studieninstitut für Kommunikation
Tanja Barleben
Reisholzer Werftstr. 35
40589 Düsseldorf
0211 779237-16
tbarleben@studieninstitut.de
http://www.studieninstitut.de