Tag Archives: weissensee

Tourismus Reisen

Camping, Kärnten, Urlaubs-Vielfalt: „Campingsterne“

Gut ausgestattete Anlagen vom Lesachtal übers Gailtal bis zum Weissensee

Camping, Kärnten, Urlaubs-Vielfalt: "Campingsterne"

Campingurlaub am idyllischen Weissensee. (Foto: Ronacher/ campingsterne.at)

Hermagor. 16. Mai 2018 (DiaPrw). Auf komfortablen Campingplätzen einen eher ungezwungenen Urlaub mit der Familie oder als Paar zu verbringen, wissen viele zu schätzen: entschleunigen, genießen, aktiv sein. Ein Ziel dafür ist der Südwesten Kärntens, wo die Grenze zu Italien nah ist und die „Campingsterne“ ( www.campingsterne.at) seit vielen Jahren für Vielfalt stehen. Schließlich haben die Gäste die Auswahl aus verschiedenen Anlagen und Orten, vom Lesachtal über das Gail- und Gitschtal bis zum Weissensee. Allen gemeinsam ist die wunderschöne Berglandschaft.

Wer beim Campingurlaub zu den „Sternen“ greifen will, hat im Südwesten Kärntens so einige Möglichkeiten. Im Westen liegt das für seine große Naturbelassenheit bekannte Lesachtal mit dem Platz Panorama-Camping Lesachtal. Das Hochtal mit seinen grünen Wiesen und schroffen Gipfeln lädt zum Wandern, Naturerlebnis und Mountainbiken ein. Am Fuß des Tales und des Plöckenpasses im Gailtal erreicht man einen quirligen Ort, Kötschach-Mauthen mit der Anlage Alpencamp. Weiter ostwärts durchs Tal kommt das mächtige Reißkofelmassiv in den Blick. Camper sind hier im Alpenferienpark Reisach richtig. Rund um das Bezirksstädtchen Hermagor und den Pressegger See haben Freunde des Campingurlaubs gleich mehrere Anlagen zur Auswahl: Sport Camping Flaschberger, Schluga Camping Hermagor und Naturpark Schluga Seecamping. Von Hermagor aus führt ein Abzweig ins Gitschtal mit dem Platz Alpendorf Santner und weiter über den Kreuzberg zum malerischen Weissensee, wo sich die Anlagen Camping Knaller Weissensee Süd in Techendorf und Terrassencamping Ronacher in Stockenboi anbieten. Man sieht: Die Auswahl fällt gar nicht so leicht.

Für jeden etwas
Die Plätze sind unterschiedlich groß und verschieden ausgestattet, vom Strandbad übers Freibad bis zum AlpinSPA für Wasser- und Wellnessfreuden und vom SB-Shop bis zur Gaststätte oder zum Restaurant. In der Hauptsaison werden zum Teil Kinder- und Aktivprogramme angeboten. Nicht mit Wohnwagen oder Wohnmobil anreisen? Meist können auch Unterkünfte gemietet werden, vom Mobilheim bis zum Appartement. Es ist ratsam, für die Sommer-Hauptsaison frühzeitig anzufragen.
Details zu den einzelnen Plätzen sind unter der Internetseite www.campingsterne.at aufrufbar.

Baden Radeln, Wandern
In dieser Region im Südwesten Kärntens haben Urlauber zig Möglichkeiten, aktiv zu sein. Für viele stehen neben Badespaß Almbesuche, Wanderungen, Radeln und Mountainbiken auf dem persönlichen Urlaubsprogramm. Von Tröpolach im Gailtal, am Fuße des bekannten Nassfelds, geht es mit der Kabinenbahn Millennium-Express bis auf über 1900 Meter, mitten in die wundervolle Bergwelt. Zahlreiche Feste sorgen für Abwechslung. So lässt sich das schöne Stückchen Urlaubsfreiheit beim Campen in dieser Seen- und Berglandschaft ideal mit Aktiv- und Entspannungstagen verbinden.

Informationen im Internet: www.campingsterne.at, per E-Mailanfrage info@campingsterne.at,
weitere Informationen zur Region bei NLW-Tourismus, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, www.nlw.at, per E-Mail info@nlw.at, Telefon (0043) /0/4282 31 31.

Foto: Campingurlaub am idyllischen Weissensee. (Foto: Ronacher/ campingsterne.at)

Foto-Download über „Tourismus“ auf www.presseweller.de
Zu weiteren Fotos bitte anfragen.

Im Südwesten Kärntens, vom Lesachtal über das Gailtal bis zum Weissensee, in der Region NLW – Nassfeld, Lesachtal, Weissensee – gibt es seit vielen Jahren die „Campingsterne“ mit mehreren gut ausgestatteten Campingplätzen und einem breiten Angebotsspektrum. Campingfreunden bietet sich damit eine vielfältige Auswahl.

Firmenkontakt
NLW-Tourismus – Campingsterne
Ingeborg Schnabl
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131
info@campingsterne.at
http://www.campingsterne.at

Pressekontakt
Medienbüro DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Tourismus Reisen

Campingurlaub: Vielfalt im Südwesten Kärntens

Bei den „Campingsternen“ gibt’s die Auswahl vom Lesachtal übers Gailtal bis zum Weißensee

Campingurlaub: Vielfalt im Südwesten Kärntens

Auszeit vom Alltag, heißt es auf den Plätzen der Campingsterne. (Foto: campingsterne.at)

13. Juni 2017. Kärnten (DiaPrw). Ferienfreuden in und mit der Natur: Campingurlaub ist beliebt. Wer die Trilogie von Bergidyll, lieblichen Flusstälern und schönen Seen schätzt, wird an der sonnigen Südseite des Alpenhauptkamms im Südwesten Kärntens fündig. So vielfältig wie die Landschaft unweit von Italien, so vielfältig ist das Angebot für Camper bei den „Campingsternen“ ( www.campingsterne.at). Für Camper liegen die „Sterne“ somit zum Greifen nah. Wie ein roter Faden ziehen sich die neun Plätze vom idyllischen Lesachtal übers Gailtal mit dem Pressegger See und das Gitschtal bis zum Weißensee. Kurz: Welcher Platz soll’s sein?

Viele Urlauber zieht es immer wieder in diese Region, die bis in den Spätherbst zum Wandern, Radeln und Mountainbiken, zu Natur- und Bergerlebnis lockt und einlädt, bei Brauchtumsfesten dabei zu sein und mitzufeiern. Ein Ehepaar aus Holland erzählte uns, dass es bereits seit rund 20 Jahren hier Urlaub macht, weil es „alles so schön und abwechslungsreich“ findet. Die Plätze der Campingsterne bieten komfortable Anlagen und vieles mehr. Je nach Platz legen Urlauber mal eine Kegelrunde oder ein Tennismatch ein, erleben Wasserspaß in vielen Facetten, gönnen sich Zeit zum Relaxen oder nehmen an einer begleiteten Wanderung oder Radtour teil. So vieles ist möglich! Natürlich finden Kinder ebenfalls jede Menge Abwechslung. Schließlich gilt noch immer der alte Spruch: „Sind die Kinder in den Ferien gut beschäftigt, haben auch die Eltern Urlaub!“

Almen und Ausflüge
Mal gucken, wie Käse gemacht wird: In der Region sind Almen meist gut erreichbar, und auf vielen werden Käse und andere Milchprodukte hergestellt. Traditionelles und Regionales werden noch gepflegt, deshalb ist in der Region auch „Slow-Food“ von Bedeutung, ob vom Korn bis zum Brot oder von der Milch bis zum Käse. Egal, für welchen Campingplatz man sich entscheidet: Innerhalb der Region bieten sich viele Ausflüge an. Für Wanderer kann das der malerische zwischen Berggipfeln eingebettete Wolayersee im Lesachtal sein. Oder mit der Bergbahn Millennium-Express von Tröpolach im Gailtal auf die knapp 2000 Meter hohe Madritsche am Nassfeld mit herrlichem Ausblick und Erlebnismöglichkeiten fahren. Mal vom Gitschtal über den Kreuzberg zum fjordähnlichen Weissensee radeln und viel, viel mehr. Für Tagestouren mit dem Auto empfehlen sich Kärntner Ziele und das benachbarte Italien/ Friaul.

Die große Auswahl und Komplettüberblick
Camper haben die große Auswahl. Von West nach Ost: Panorama-Camping Lesachtal; im Gailtal: Alpencamp Kötschach-Mauthen; Alpenferienpark Reisach; Sport Camping Flaschberger, Hermagor; Schluga Camping Hermagor und Naturpark Schluga Seecamping; Alpendorf Santner, Weißbriach (Gitschtal); Camping Knaller Weissensee Süd und Terrassencamping Ronacher, Stockenboi (Bereich Weissensee).
Den Komplettüberblick mit Details zu jedem Platz, meist inklusive Preisangaben, gibt es auf der Internetseite www.campingsterne.at Dort erfährt man auch mehr zur Gesamtregion. So können Campingfreunde sich in Ruhe „ihren Stern“ aussuchen.

Informationen im Internet: www.campingsterne.at, Anfragen an: info@campingsterne.at
Infos allgemein bei NLW-Tourismus, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, per E-Mail info@nlw.at, Telefon (0043) 0/4282 31 31.

Foto: Auszeit vom Alltag, heißt es auf den Plätzen der Campingsterne. (Foto: campingsterne.at)

Download über „Tourismus“ auf www.presseweller.de Zu weiteren Fotos bitte anfragen.

Im Südwesten Kärntens, in Nassfeld-Pressegger See mit Gail- und Gitschtal, Lesachtal und Weissensee, liegen die komfortablen Campingplätze der „Campingsterne“, vom „Alpendorf“ bis zum „Terrassencamping“. Für Camper bieten sich damit vielfältige Möglichkeiten. Die Gesamtregion ist seit Jahrzehnten bei Urlaubern beliebt.
Das PR- und Medienbüro DialogPresseweller veröffentlicht seit über 35 Jahren Reiseberichte und ist im PR-Bereich für Tourismusanbieter tätig.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH
Mag. Ingeborg Schnabl
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131
info@campingsterne.at
http://www.campingsterne.at

Pressekontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH
Mag. Ingeborg Schnabl
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 31 31
info@nlw.at
http://www.nlw.at

Tourismus Reisen

Familien- und Aktivsommer im Südwesten Kärntens genießen

Felsenlabyrinth, Biken, Enduro-Event, Almsommer erleben und in warme Seen eintauchen

Familien- und Aktivsommer im Südwesten Kärntens genießen

Das macht Kindern Spaß, hier am Bergspielplatz Nassfeld. (Foto: nassfeld.at)

Juni 2016. Hermagor (Dialog/PrW). Die Sommerferien sind nah. Was liegt da näher, als ein Ziel mit überraschend vielen Erlebnismöglichkeiten auszusuchen? Im Felsenlabyrinth oder auf Fix- und Foxi-Spuren unterwegs sein, heiße Ritte mit dem Mountainbike oder Kurventouren mit dem Motorrad, mal sehen, wie auf der Alm Käse gemacht wird, oder am Seestrand liegen, relaxen und sich im Wasser abkühlen? Das und noch viel mehr sorgt im Südwesten Kärntens ( www.nlw.at ), in der Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee, für Herausforderungen, Abwechslung und jede Menge Urlaubsspaß für Jung und Alt.

Die Urlaubsdestination im Südwesten Kärntens ist seit jeher ein beliebtes Sommerziel. Die schöne Lage auf der „sonnigen Südseite der Hohen Tauern“, die Nähe zu Italien, die zu Ausflügen animiert, die Bergnatur und die warmen Seen wie Pressegger See und Weissensee, die zig Aktivmöglichkeiten für Klein und Groß sowie die Gastfreundschaft und das breite Unterkunftsangebot wissen Urlauber zu schätzen. In der Destination Nassfeld-Pressegger See ( www.nassfeld.at ) kommt seit Jahren die kostenlose +Card Premium dazu, die es in den 140 PREMIUM-Partnerbetrieben gibt. Damit lässt sich sparen, weil zum Beispiel die Nassfeld-Sommerbergbahnen und der regionale Busverkehr kostenlos genutzt werden können, der Eintritt am Pressegger See gratis ist, es ein Kinder-Abenteuerprogramm gibt und noch viele weitere Vorteile warten. ( www.nassfeld.at )

Almen, Felsenlabyrinth und Kletterpark
Mal eine der vielen Almen zu besuchen, ist immer wieder etwas Besonderes für Kinder und Erwachsene. Es sind nicht nur die oft wundervollen Aussichten und die Bergmatten mit ihren Blumen ringsum, sondern es ist auf vielen Sennereien auch die Käseproduktion. Auf der Tressdorfer Alm gibt es sogar eine Schaukäserei.
Wer schon dort ist erreicht in wenigen Schritten den NTC Outdoor-Park: im Felsenlabyrinth unterwegs sein, im Seilpark wie Tarzan schweben, den Flying Fox erleben oder Kletterversuche unternehmen. Man hat die Auswahl aus zehn verschiedenen Parcours. Neu ist ein Kinderparcours. Mit dem Aqua Trail, von der Bergstation des Millennium-Express aus, gibt es einen rund 1,5 Kilometer langen kinderwagengerechten Erlebnisweg durch die Natur: mit Rastplätzen und einem See!
Zum Wandern und Klettern bietet sich ebenfalls das Lesachtal an ( www.lesachtal.com ). Im Klettergarten Tuffbad warten neben anderem Seilbrücken und Klettersteige. Das gesamte für seine Naturbelassenheit bekannte Tal lädt zum Wandern ein, zum Beispiel führt über Nostra ein Wanderweg zum Wolayersee, der sich zwischen den Bergen „versteckt“.

Großes Motorrad-Enduro-Event
Für Motorrad-, Enduro-, Adventure- und Rallye-Bike-Freunde gibt es am Nassfeld vom 24. bis zum 26. Juni mit der „Reitwagen-Ranch“ noch ein spektakuläres Motorrad-Treffen mit Hillclimbing, Fahrten auf Schottertrails und zahlreichen Infoständen. Vorgesehen sind Offroad-Vorführungen und vieles mehr, außerdem besteht die Möglichkeit zu Probe- und Testfahrten. Zusammensitzen, Fachsimpeln und Feiern können Motorrad-Fans am Freitag- und Samstagabend (24. und 25. Juni) bei den Ranchpartys. Es sind Packages buchbar.

Wasser- und Bikespaß am Weissensee
Fjordähnlich liegt der Weissensee zwischen den Bergen. Der Naturpark Weissensee ( www.weissensee.com ) lädt zum Laufen, Nordic-Walking, Mountainbiking und Wandern ein. Man kann auch an geführten Touren teilnehmen. Der See bietet sich natürlich geradezu zum Baden, Schwimmen, aber auch zum Tauchen und Fischen an. Das Motto lautet „Aktiv-Sommer im Heilklima“. Schön ist übrigens auch eine Schifffahrt über den See.
Vom Lesachtal über Nassfeld-Pressegger See bis zum Weissensee stehen den Sommer über die verschiedensten Feste an, die zum Mitfeiern einladen. Es ist bei allen drei Erlebnisräumen ratsam, für die Haupt-Sommerferiensaison rechtzeitig zu buchen.

Mehr Infos und Anfragen im Info & Servicecenter Nassfeld-Pressegger See, Wulfeniaplatz 1, 9620 Hermagor, Telefon (0043/0/4285 8241), Mail: info@nassfeld.at und im Web zentral für alle Destinationen: www.nlw.at

Foto: Das macht Kindern Spaß, hier am Bergspielplatz Nassfeld. (Foto: nassfeld.at)

Download unter „Medientexte Tourismus“ auf http://www.presseweller.de , dieses und weitere Fotos auch unter „Presse“ auf www.nassfeld.at

Im Südwesten Kärntens liegt die Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee, seit Jahrzehnten bei Urlaubern beliebt. Die schönen Berglandschaften sowie der Pressegger See und der Weissensee, Wander-, Fahrrad- und Mountainbikewege eröffnen Aktivurlaubern zahlreiche Möglichkeiten. Gleichwohl steht die Destination für Erholung, Familienurlaub und Genuss. Im Winter rückt das Nassfeld in den Blickpunkt. Das bekannte Skigebiet gehört zu den Top-10-Skigebieten Österreichs.
Das PR- und Medienbüro DialogPresseweller veröffentlicht seit über 35 Jahren Reiseberichte und ist im PR-Bereich für Tourismusanbieter tätig.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH
Ingeborg Schnabl
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4285 8241
info@nassfeld.at
http://www.nlw.at

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Tourismus Reisen

„Campingsterne“ in Kärntens Südwesten: Camping á la carte

Auswahl aus zehn Plätzen / Vom Lesachtal bis zum Weissensee

"Campingsterne" in Kärntens Südwesten: Camping á la carte

Zum Wohlfühlen: Camper haben bei den „Campingsternen“ die Auswahl. (Foto: campingsterne.at)

Hermagor. April 2016. (Dialog/Prw). Ob Panoramacamping, Sport- oder Terrassencamping, ob am See, im Alpendorf oder im Alpenferienpark sind Beispiele dafür, was im Südwesten Kärntens, an der Südseite der Hohen Tauern, alles für Camper möglich ist. Schließlich bieten die „Campingsterne“ ( www.campingsterne.at ) mit ihren zehn Anlagen „Camping á la carte“.

Den Caravan oder das Wohnmobil chartern, und dann kann es losgehen. Im Südwesten Kärntens, umgeben von Karnischen Alpen, Lienzer Dolomiten und Gailtaler Alpen, sowie mit Pressegger See und Weissensee haben Campingfreunde die große Auswahl. Bei den zehn Anlagen der „Campingsterne“ finden sich zahlreiche Möglichkeiten, je nach Anlage vom beheizten Freibad und dem Seestrand über die Kegelbahn, den Tennisplatz und das Fitnessstudio bis zum AlpinSPA mit Wellnessbereich; alles eingebettet in die wunderschöne Kärntner Landschaft, wo das Wetter von der Adria mitbestimmt wird.

Zehn mit einem Klick
Schön, auf der Internetseite der „Campingsterne“ kann man sich schnell einen Überblick verschaffen, sich zu jeder einzelnen Anlage informieren und seine Vorlieben entdecken, bevor man seine Entscheidung trifft. Vom Westen beginnend sind das: Panorama-Camping in Liesing im Lesachtal sowie im Gailtal das Alpencamp Kötschach-Mauthen, der Alpenferienpark Reisach, Sport Camping Flaschberger in Hermagor, Camping Max, 400 Meter vom Pressegger See, und Naturpark Schluga Seecamping, rund 200 Meter vom Pressegger See entfernt, sowie Schluga Camping Hermagor. Weiter geht es nach Weißbriach im Gitschtal zum Camping-Alpendorf Santner und schließlich zu Camping Knaller, Weissensee Süd, sowie zum Terrassencamping Ronacher in Stockenboi. Es ist klar, dass es in dieser Berg- und Seenlandschaft zig Möglichkeiten für Urlaubsaktivitäten gibt, vom Wandern in verschiedenen Höhenlagen über Golf bis zum Radeln und Mountainbiken. Außerdem lohnen viele Örtlichkeiten, auch jenseits der Grenze, einen Ausflug: alles für einen erlebnisreichen Campingurlaub „á la carte“.

Informationen, auch zu Anfahrtsmöglichkeiten und Infrastruktur der einzelnen Plätze: www.campingsterne.at , Anfragen an: info@campingsterne.at
Infos allgemein bei NLW-Tourismus, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, per E-Mail info@nlw.at, Telefon (0043) 0/4282 31 31

Foto: Zum Wohlfühlen: Bei den Campingsternen in Kärntens Südwesten hat man die Auswahl aus zehn verschiedenen Anlagen. (Foto: campingsterne.at)

Download über „Tourismus-Medientexte“ auf http://www.presseweller.de
Zu weiteren Fotos/ Infos bitte anfragen.

Die zehn Anlagen der Campingsterne liegen im Südwesten Kärntens mit den Urlaubsdestinationen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee, die seit jeher ein Ziel für Camper, Familien und Aktive sind. Die Campinganlagen bieten je nach Platz unterschiedliche Ausstattungen. Über die Internetseite können die Plätze einzeln aufgerufen werden. Alle Urlaubsdestinationen in Kärntens Südwesten bieten sich zum Relaxen und für unterschiedlichste Aktivitäten an.
Das PR- und Medienbüro DialogPresseweller veröffentlicht seit über 35 Jahren Reiseberichte und ist im PR-Bereich für Tourismusanbieter tätig.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH / Campingsterne
Ingeborg Schnabl
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131-310
info@campingsterne.at
http://www.campingsterne.at

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Tourismus Reisen

Golf, Biken und mehr: Erlebnis pur im Südwesten Kärntens

Breite, flache Fairways auf der Golfanlage, Mountainbike-Trails für rasante Fahrten, Rad-Classic im Juni

Golf, Biken und mehr: Erlebnis pur im Südwesten Kärntens

Rund ums Nassfeld klasse Mountainbiketouren erleben. (Foto: nassfeld.at)

Hermagor. April 2016 (Dialog/ Prw). Frühling und Frühsommer mit zig Möglichkeiten für Aktive oder einfach zum Relaxen in beeindruckender Bergkulisse erleben und genießen, das können Urlauber im Südwesten Kärntens, in den Urlaubsdestinationen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee. Wie wäre es mit einer rasanten Fahrt auf einem der Mountainbike-Trails oder einer Runde auf dem 18-Loch-Championship-Platz der Anlage „Nassfeld Golf“? Vieles ist möglich.

Nach dem Winter endlich mal wieder einputten, darauf haben viele Golffreunde schon gewartet. „Es hat sofort wieder riesigen Spaß gemacht“, sagt Tim (*Name geändert), den es nun wieder mehrmals pro Woche auf den Platz zieht. In der Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See lockt mit „Nassfeld Golf“ ( www.nassfeld.golf ) eine großzügig gestaltete Anlage in der Bergkulisse zwischen Gailtaler und Karnischen Alpen. Neben dem 18-Loch-Championship-Platz mit breiten, meist flachen Fairways sowie dem 6-Loch-Übungsgelände stehen neben anderem Putting- und Chipping-Area und Driving Ranch zur Verfügung. Mit insgesamt rund 70 Hektar Fläche gibt es reichlich Platz zum Üben und Spielen. Klar, Golfschule und Restaurant sind ebenfalls Teil der Anlage. Für Einsteiger gibt es ein besonderes Angebot, das zum Beispiel den Platzreife-Kurs und die Leihausrüstung beinhaltet und ab 399 Euro gebucht werden kann. Wer es erst einmal ausprobieren will, nutzt das „Golfschnuppern“.

Interaktiver Tourengide für Mountainbiker
Ob gemächlich mit dem Fahrrad über weitgehend ebene Radwege oder herausfordernde, rasante Touren mit dem Mountainbike (MTB): Im Südwesten Kärntens gibt es für alle Biker Passendes, anspruchsvolle MTB-Trails ebenso wie das „Seenbiken“, bei denen der Pressegger See und der Weissensee in den Focus rücken und es auch über die Grenze nach Italien geht. Für die Zeit zwischen dem 14. Mai und dem 26. Oktober können dazu drei- bis siebentägige Pauschalen gebucht werden. Sie enthalten auch die „+Card PREMIUM“ mit zahlreichen Inklusive-Leistungen! Auf der Internetseite www.nassfeld.at kann man sich ebenfalls zum interaktiven Tourenguide informieren, der auch GPS-Daten und Detail-Infos bereithält.

Das sind nur einige Beispiele. Radeln, auch mit E-Bikes, Wandern, die regionale Kulinarik genießen und vieles mehr stehen ebenfalls im Lesachtal und am Weissensee auf dem Programm. Kärntens Südwesten ist eben nicht nur für seine schöne Landschaft und das schon mediterran beeinflusste Klima bekannt, sondern bietet seit jeher „Urlaubsabwechslung für die ganze Familie“.

Kostenlose Infos, Buchungsanfragen, Prospekte: Info & Servicecenter Nassfeld-Pressegger See, Wulfeniaplatz 1, 9620 Hermagor, Telefon (0043/0/4282) 82 41, Fax 8242 Mail: info@nassfeld.at und im Web: www.nassfeld.at / www.nlw.at

Foto: Rund ums Nassfeld klasse Mountainbiketouren erleben. (Foto: nassfeld.at)

Download über „Tourismus-Medientexte“ auf http://www.presseweller.de
Zu weiteren Fotos anfragen oder unter nassfeld.at auf „Presse“ schauen.

Der Südwesten Kärntens mit den Urlaubsdestinationen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee ist seit jeher ein Ziel für Familien und Aktive. Alle Destinationen bieten sich vom späten Frühjahr bis in den Herbst zum Radeln, Mountainbiken und für Motorradtouren an sowie zum Wandern, für Bergtouren und einfach zum Relaxen. Neben Pressegger See und Weissensee stehen für Bade- und Wasserspaß auch zahlreiche Freibäder zur Auswahl. Im Winter stehen Ski fahren, Langlauf und Eislauf auf dem Programm. Das bekannte Nassfeld gehört zu den Top-10-Skigebieten Österreichs. Der Weissensee punktet im Winter mit seiner riesigen Eislauffläche. Die Urlaubsdestinationen bieten ein umfassendes Unterkunftsangebot.
Das PR- und Medienbüro DialogPresseweller veröffentlicht seit über 35 Jahren Reiseberichte und ist im PR-Bereich für Tourismusanbieter tätig.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH
Ingeborg Schnabl
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131-310
info@nlw.at
http://www.nlw.at

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Sonstiges

Dritte Staffel „Weissensee“ ab jetzt im Handel

Die 3. Staffel der erfolgreichsten TV-Serie des deutschen Fernsehens ist ab sofort als DVD, Blu-ray und als Sammelbox mit den Staffeln 1-3 im Handel..

Dritte Staffel "Weissensee" ab jetzt im Handel

Sammelbox der Staffeln 1-3 der TV Serie Weissensee (Bildquelle: Eurovideo)

Die 3. Staffel der erfolgreichsten TV-Serie des deutschen Fernsehens übertrifft mit durchschnittlich 4,72 Millionen Zuschauer und einem Marktanteil von 15,7 Prozent die Einschaltquoten der letzen beiden Staffeln von „Weissensee“ und ist ab sofort als DVD, Blu-ray und als Sammelbox mit den Staffeln 1-3 im Handel.

Die neue Staffel der Weissensee – Saga um die Familie Kupfer lief in den letzten Tagen mit herausragenden Zuschauerquoten in der ARD. Die hochkarätig besetzte Serie, die nicht nur ein gesellschaftspolitischer Abriss, sondern auch eine emotional aufgeladene Familiengeschichte und ein spannender Krimi ist, dokumentiert die Ereignisse in der DDR im Herbst 1989 und im Umfeld der Wendzeit.
Zeitlich startet die dritte Staffel „Weissensee“ um den 9. November 1989, dem Tag des deutschen Mauerfalls, und endet am 15. Januar 1990, als die Berliner Stasi-Zentrale gestürmt wurde. Doch die friedliche Revolution in der DDR droht die Familie Kupfer endgültig zu zerreißen: Während Dunja Hausmann (Katrin Sass) und Vera Kupfer (Anna Loos) aufseiten der Bürgerrechtsbewegung für eine demokratische Umgestaltung des Landes kämpfen, ist der MfS-Offizier Falk Kupfer (Jörg Hartmann) bereit, alles zu tun, um die Kontrolle zu behalten und dafür zu sorgen, dass die Macht der SED erhalten bleibt. Sein Vater General Hans Kupfer (Uwe Kockisch) tritt hingegen für Dialog und Verständigung ein. Unterdessen versucht Martin Kupfer (Florian Lukas) mithilfe der westdeutschen Journalistin Katja Wiese (Lisa Wagner), seine Tochter zurückzubekommen, die in West-Berlin lebt. Doch alle werden auf ihre Weise von den dunklen Geheimnissen der Zeit eingeholt.

Die in Berlin und Umgebung gedrehte 3. Staffel der TV Serie Weissensee erscheint bei Eurovideo und ist eine Produktion von Zieglerfilm im Auftrag der ARD-Gemeinschafts-redaktion Serien im Hauptabendprogramm und der ARD Degeto für das Erste.

Pressekontakt und Verlosungskooperationen für die 3. Staffel Weissensee: Frau Uta Boroevics, artcontact pr & marketing, Schönhauser Allee 12, 10119 Berlin, www.pr-artcontact.de Tel. 030 40 50 43 46

Menschen zusammen zu bringen und miteinander zu vernetzen ist die Leidenschaft von pr-artcontact. Das Team besteht aus erfahrenen Experten aus den Bereichen PR, Text, Grafik und Projektmanagement, auf das wir stolz sind. Alle unserer Kunden werden von unseren hochqualifizierten Mitarbeitern betreut.
Verantwortlich ist Uta Boroevics, die seit über 15 Jahren im PR-Bereich arbeitet, netzwerkt, textet und bundesweit und überregional entsprechende Kontakte pflegt.

Kontakt
Agentur artcontact pr und marketing
Uta Boroevics
Schönhauser Allee 12
10119 Berlin
03040504346
uta.boroevics@pr-artcontact.de
http://www.pr-artcontact.de

Tourismus Reisen

In Kärntens Südwesten: Sommeraktivitäten für Groß und Klein

Abenteuer erleben, relaxen und den Spuren von Fix & Foxi folgen

In Kärntens Südwesten: Sommeraktivitäten für Groß und Klein

In Nassfeld-Pressegger See gibt’s auch für den Nachwuchs viel zu erleben. (Foto: nlw.at)

Juli 2015. Hermagor (Dialog/prw). In Kärntens Südwesten, in den Urlaubsdestinationen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee, lässt sich den Sommer über so einiges erleben. Alt und Jung kommen auf ihre Kosten. Familien wissen das seit jeher zu schätzen. Bei neuen Themenspielplätzen spielen die Comicfiguren Fix & Foxi eine wichtige Rolle. Insgesamt stehen Spielen, Wandern, Radeln, Almerlebnis und Wasserspaß auf der Urlaubsliste.

In der Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See, zwischen Gailtaler Alpen und Karnischem Hauptkamm, gibt es viel Neues zu entdecken, zum Beispiel die Erlebnismeile Pramollo Wilde Bande. Dort trifft man ebenso auf die altbekannten und beliebten Comicfiguren Fix & Foxi wie im „Reich der Seehexe“ am warmen Pressegger See. Und eigene Fix & Foxi-Hefte gibt es ebenfalls. Wer „Action am Berg“ erleben will, der kann sich Berggipfel erwandern oder in die Mountainbike-Pedale treten, auf der Kärntner Seite und in Italien: Biken in zwei Ländern und grenzenlos wandern!

+Card Premium und Pauschalen
Viele Hotels, Gasthöfe und Pensionen in der Region Nassfeld-Pressegger See bieten ihren Gästen als Inklusive-Leistung die „+Card Premium“, mit der zum Beispiel die Nassfeld-Bergbahnen und der regionale Busverkehr kostenlos genutzt werden können und der Badeintritt am Pressegger See frei ist. Es gibt zahlreiche weitere Extras. Mehr dazu steht auf den Webseiten www.nassfeld.at. Dort erfährt man auch Details zu attraktiven drei- bis siebentägigen Pauschalen wie „Mit dem Bike in zwei Länder“ und „AbenteurLUST & BadeSPASS“. Ebenfalls darin enthalten ist das betreute Kinder-Abenteuer- und Regenbogenprogramm.

In Lesachtal und Weissensee
Im weitgehend naturbelassenen Lesachtal, umsäumt vom Karnischem Hauptkamm und den Lienzer Dolomiten, kommen Wanderer und Gipfelstürmer voll auf ihre Kosten. Radler sind hier ebenfalls richtig. Interessant ist es immer, von der Hauptstraße, der B 111, in die Bergdörfer zu radeln: herausfordernd und romantisch.
Wasserspaß pur gibt es am Weissensee zu erleben, und zwar vom Baden und Schwimmen über Fischen bis zum Tauchen. Urlauber können aber auch ganz gemütlich mit dem Fahrgastschiff über den See gleiten. Nordic Walking, Laufen, Wandern und Radeln sind weitere Möglichkeiten.

Erleben und Genießen
Pressegger See und Weissensee sind trinkwasserrein, bieten Aktiv- und Relaxmöglichkeiten und versprechen an Sommertagen Erfrischung. In allen Destinationen sind die Almen ein beliebter Anlaufpunkt. Auf den meisten werden Käse und andere Milchprodukte produziert. Eine gute Jause sollte man nicht versäumen: authentisch, regional. Gutes aus Küche und Keller bieten ebenfalls die Restaurants und Gasthöfe, wobei unter anderem die Alpe-Adria-Küche gepflegt wird, sodass jeder auch kulinarisch seine Urlaubs-Highlights entdecken kann. An lauschigen Abenden klingt dann draußen auf Terrasse oder Balkon der Tag gemütlich aus.
Das breite Unterkunftsangebot, von Camping über Ferienwohnungen, Pensionen, Bauernhöfe und Gasthöfe bis zu Wellnesshotels, wird auch diesbezüglich das Passende finden lassen.

Nähere Informationen und Anfragen beim Info & Servicecenter, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, Telefon +43 (0) 4285/8241, Mail: info@nassfeld.at, Internet www.nassfeld.at , www.lesachtal.com , www.weissensee.com.

Foto: In Nassfeld-Pressegger See gibt’s für den Nachwuchs viel zu erleben. (Foto: nlw.at)

Download auch direkt über die Seite „Tourismus-Medientexte“ auf http://www.presseweller.de
Zu weiteren Fotos bitte anfragen.

Im Südwesten Kärntens bieten die Urlaubsdestinationen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee Alt und Jung zig Möglichkeiten, erlebnisreiche Ferien zu verbringen. Die trinkwasserreinen Seen Pressegger See und Weissensee laden zum Wasserspaß ein. In verschiedenen Orten gibt es außerdem Freibäder. Neu sind in Nassfeld-Pressegger See die Themenspielplätze rund um die bekannten Comicfiguren Fix & Foxi. Da die Region an Italien grenzt, sind Zwei-Länder-Wanderungen und -Radtouren möglich. In der gesamten Region gibt es zahlreiche bewirtschaftete Almen. Auf vielen werden Käse und andere Milchprodukte hergestellt. Das Unterkunftsangebot ist umfassend, von Campingplätzen über Ferienwohnungen, Pensionen, Bauernhöfe und Gasthöfe bis zu Wellnesshotels.
Das PR- und Medienbüro DialogPresseweller veröffentlicht seit über 35 Jahren Reiseberichte und ist für Tourismusanbieter tätig.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH
Dr. Kurt Genser
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131-313
info@nlw.at
http://www.nlw.at

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße
9620 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Tourismus Reisen

In Kärnten: Camping in traumhafter Kulisse

Vom Lesachtal bis zum Weissensee findet man die „Campingsterne“

In Kärnten: Camping in traumhafter Kulisse

Campingurlaub in schönen Landschaften wie am Weissensee. (Foto: nlw.at)

Juni 2015. Hermagor (Dialog/prw). Traumhafte Bergkulissen und malerische Seen: So zeigt sich die Landschaft im Südwesten Kärntens, auf der sonnigen Südseite der Hohen Tauern. Genau hier, verteilt im Lesachtal, Gailtal, Gitschtal und in Weissensee, finden sich auch die „Campingsterne“, zehn moderne Anlagen, wo Campen, ob mit Zelt, Wohnwagen oder Wohnmobil, zum Vergnügen und Freizeiterlebnis wird.

Campen, das ist für viele eine Philosophie. „Wir fühlen uns im Urlaub einfach am wohlsten, wenn wir mit unserem Caravan auf einem guten Platz in schöner Landschaft die Tage verbringen“, sagen viele Campingfreunde und betonen oft, dass es für sie ein Stückchen Freiheit abseits der Alltagsenge und -hektik bedeutet. Gerade auch Familien mit Kindern finden hier ihr „Ferien-El Dorado“. Die komfortablen Plätze der Campingsterne, mehr auch bei „campingsterne.at“, sind unterschiedlich angelegt, mal terrassenförmig, mal in Seenähe und immer umgeben von der Kulisse der Karnischen und Gailtaler Alpen sowie auch der Lienzer Dolomiten. Wer schon da war, weiß: Das sind wundervolle Landschaftsbilder. Die Kombination aus Seen, Freibädern, Flüssen und sprudelnden Bergbächen, aus Radwegen, Wanderwegen, Almen und Bergen ermöglicht so viele Aktivitäten und Freizeitvergnügungen, dass man jeden Tag etwas anderes unternehmen und gleichwohl vom Alltag abschalten kann. Kein Wunder, dass der Stammgästeanteil hoch ist.

Vom Lesachtal bis zum Weissensee
Die Campingsterne-Plätze liegen im sonnigen Südwesten Kärntens – Landschaftszauber und die sprichwörtliche Gastfreundschaft eingeschlossen. Im weitgehend naturbelassenen Lesachtal, dem Hochtal zwischen Lienzer Dolomiten und Karnischem Hauptkamm, kommen Natur- und Wanderfreunde auf ihre Kosten. Durchs Gailtal, begonnen beim heilklimatischen Kurort Kötschach-Mauthen, verläuft der Gailtal-Radweg. Je nach Standort hat man den mächtigen Reißkofel, den Trogkofel oder Gartnerkofel im Blick. Der Besuch der Almen und des Nassfelds bietet sich an. Dorthin kann es aus dem Tal von Tröpolach aus auch mit dem Millennium-Express, der Kabinenbahn, gehen. Den warmen Pressegger See, überragt vom Spitzegel, nennen die Einheimischen liebevoll „Gailtaler Badewanne“. Sein Wasser gilt als trinkwasserrein, ebenso wie das des Weissensees, der fjordähnlich in den Bergen liegt. Das Gitschtal mit dem Hauptort Weißbriach – auf der Strecke zwischen Hermagor/ Gailtal und Weissensee – ist von Wäldern und grünen Wiesen umgeben. Das große Natur-Freibad ist für viele ein Anziehungspunkt. Im Bereich aller dieser Örtlichkeiten finden sich auch die Campingsterne-Anlagen. So schließt sich der Kreis.
Neben Freibädern und Hallenbad gibt es je nach Platz Strandbereiche am See, inklusive abgeschirmtem FKK-Gelände, kinderspezifische Einrichtungen sowie in der Hauptsaison ein rundes Programm, einschließlich geführter Rad- und Wandertouren. Und wer das Motorbike dabei hat, kann sich auf zig erlebnisreiche Strecken bis nach Italien und Slowenien freuen. Die zentrale Lage macht’s möglich.

Informationen
Unter der Seite www.campingsterne.at lassen sich alle Plätze – mit vielen Details – einzeln aufrufen.
Einen Überblick zum Gesamtangebot der Region gibt es bei NLW-Tourismus, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, per E-Mail info@nlw.at, Telefon (0043) 0 / 4282 31 31.

Foto: Campen in faszinierenden Landschaften. Hier der Weissensee. (Foto: nlw.at)

Download unter „Medientexte Tourismus“ auf http.:// www.presseweller.de
Zu weiteren Fotos bitte anfragen.

Im Südwesten Kärntens, in den Urlaubsdestinationen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee, bieten sich auch für Campingfreunde viele Möglichkeiten. Die Anlagen der Campingsterne liegen im Lesachtal, im Gailtal mit Pressegger See, im Gitschtal und in Weissensee – faszinierende Landschaften mit Karnischen und Gailtaler Alpen sowie Lienzer Dolomiten. Die vielen Möglichkeiten für vielfältige Aktivitäten sowie Almbesuche und mehr wissen seit jeher auch Familien zu schätzen.
Das PR- und Medienbüro DialogPresseweller veröffentlicht seit über 35 Jahren Reiseberichte und ist für Tourismusanbieter tätig.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH
Dr. Kurt Genser
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131-313
info@nlw.at
http://www.campingsterne.at

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße
9620 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Bildung Karriere Schulungen

Jobcoaching für Empfänger von ALG II

Hilfe zur Selbsthilfe bei der Arbeitssuche

Jobcoaching für Empfänger von ALG II

Jobcoach Bernd Neumann

Die Jobcenter fördern verstärkt Einzelcoachings für Empfänger von ALG II.

Mut haben, Dinge zu Verändern
Sätze wie „Da kann ich einfach nichts machen“ oder „Damit muss ich mich eben abfinden“ werden zu „Da will ich hin“ und „Das werde ich schaffen“. Dabei werden der Mut gestärkt, Dinge zu Verändern sowie neue Ziele und Wege zu entdecken!
Ein professioneller Coach steht dabei als Berater, Trainer oder Begleiter zur Seite.

Inhalte von Einzelcoachings
Wird ein Coaching über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) gefördert, sind die Themen bereits festgelegt, zum Beispiel „Orientierung und Aktivierung“, „Bewerbertraining“ oder „Selbstvermarktungsstrategien für Akademiker“. Bei einem Persönlichkeitscoaching, gefördert aus dem Vermittlungsbudget, ist es möglich, die Inhalte und Struktur des Coachings dynamisch im Coachingprozess zu entwickeln.
Dabei können als Module eine Stärken-/Schwächenanalyse, individuelles Zeitmanagement, Selbstpräsentation bei der Bewerbung oder Selbstvermarktungsstrategien Bestandteil des Coachings sein.
Der Kunde ist dabei immer der „Experte“ für seine Ziele oder Probleme. Der Coach hilft nur, diese zu erkennen, Ziele zu formulieren und Strategien zu entwickeln, die Ziele aus eigener Kraft zu erreichen. Hierbei können Methoden aus dem systemischen Coaching und dem NLP helfen, von starken Visionen zu profitieren.

Fördermöglichkeiten
Eine Möglichkeit der Förderung geht über einen Antrag auf Gewährung einer Förderung aus dem Vermittlungsbudget für die Anbahnung einer versicherungspflichtigen Arbeit bzw. einer Ausbildung (§ 16 Abs. 1 SGB Il i.V.m. § 44 SGB lll). Hierbei können erst drei Anfangstermine bewilligt werden und falls eine Weiterführung des Coachings sinnvoll erscheint, acht bis zehn Folgetermine.
Die zweite Fördermöglichkeit erfolgt über einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein für Maßnahmen bei einem Träger (AVGS-MAT). Dieser ist ausschließlich bei zugelassenen Trägern für zugelassene Maßnahmen gültig. Ob und wie ein Coaching gefördert wird, liegt im Ermessen des zuständigen Arbeitsberaters.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.jobcoachingberlin.de und www.meinmetacoach.de.

Bernd Neumann arbeitet seit 2010 als Gesundheitscoach und seit 2011 als Jobcoach im Coachingstudio Berlin-Spandau. Es sind weitere Standorte in Berlin-Prenzlauer Berg und Berlin-Weißensee geplant.
Bernd Neumann ist Autor des Buchs „das Balance-Prinzip“ – Umwelt, Ernährung, Bewegung, Rhythmus, Körper und Psyche im Gleichgewicht, ISBN 978-3-9817055-1-5.

Presserückfragen, Rezensionsexemplare, Interviewanfragen:
Jobcoaching-Berlin, meinMetaCoach Bernd Neumann, Lindenufer 39, 13597 Berlin
Tel. +49 30 364 609 59
www.jobcoachingberlin.de und www.meinmetacoach.de.

Jobcoaching, Persönlichkeitscoaching, Gesundheitscoaching

Kontakt
meinMetaCoach Bernd Neumann
Bernd Neumann
Lindenufer 39
13597 Berlin
030 364 609 59
info@meinmetacoach.de
http://www.meinmetacoach.de

Tourismus Reisen

Kärntens Südwesten: Abwechslung für Biker

Verleihstationen, auch für E-Bikes, interaktiver Tourenguide und mehr

Kärntens Südwesten: Abwechslung für Biker

Beim Biken wunderschöne Aussichten genießen. (Foto: nassfeld.at/ nlw.at

Mai 2015. Hermagor (dialog/prw). Nahezu ebene, familiengerechte Fahrten entlang der Täler und vorbei an Seen, herausfordernde Bergstecken für Mountainbiker und ein rundes Angebot für E-Biker: In Kärntens Südwesten mit den Urlaubsdestinationen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee gibt’s Abwechslung und Fun für Radler. So mancher hat es im wahrsten Sinne des Wortes schon selbst „erfahren“.

Ob zu einem Kurztrip wie über Pfingsten oder für einen längeren Erholungs- und Aktivurlaub: Vom Quartier aus kann es jeden Tag zu einer neuen Radtour gehen, und zwar ganz nach Lust und Laune mal gemütlich wie über den Gailtal Radweg R3, mit forderndem Pedaltritt auf Bergtrassen wie ins Reißkofelbad oder über Steige mit anschließendem Downhill. Rund 850 Kilometer Mountainbikestrecken lassen keine Langeweile aufkommen, ergänzt um beschauliche 100 Kilometer Radwege. Selbst beim „Seenbiken“ gibt es Möglichkeiten für Einsteiger und Genussfahrer sowie zum Downhill- und Freeride-Erlebnis. Und immer wieder gilt es, die schönen Ausblicke auf die trinkwasserreinen Badeseen und die mächtigen Bergpanoramen zu genießen. Apropos Genuss: Auch das leibliche Wohl kommt im Südwesten Kärntens nicht zu kurz – dank der regionalen Schmankerln und der bekannten Alpe-Adria-Küche.
Wer nicht durchgehend radfahren will, nutzt für Streckenteile die Bahn, die Bergbahnen oder das Schiff. Am Weissensee sind seit Anfang Mai wieder die Schiffe der Weissenseeflotte unterwegs.
Ein interaktiver Tourenguide leistet Hilfestellung, wenn es darum geht, geeignete Touren zu finden. Außerdem kann man sich für attraktive Drei- oder Siebentagepauschalen entscheiden, bei denen teils auch geführte Rad- und Mountainbiketouren inklusive sind. Auf den Seiten nassfeld.at, lesachtal.com oder weissensee.com kann man sich näher informieren, auch zur grenzüberschreitenden Tour „Mit dem Bike durch zwei Länder“.

Rad- und E-Bike-Verleih mit Service
Manche wollen auf ihr eigenes Rad im Urlaub nicht verzichten. Aber wer lieber „ohne“ die Bikes am oder auf dem Auto fahren will, kann Räder für Groß und Klein vor Ort ausleihen. Das gilt ebenfalls für Pedelecs, E-Bikes mit Tretunterstützung. Zum Service gehören dazu natürlich auch die Akkuwechselstationen im Gailtal, Gitschtal, Lesachtal und am Weissensee. Mit dem E-Bike fällt das „Treten“ leichter, sodass man locker mal etwas weiter fahren oder Bergstraßen unter die Räder nehmen kann.

Von Camping bis Komforthotel
Urlauber erwartet ein breites Unterkunftsangebot, das von Campingplätzen über Pensionen, Gasthöfe und Ferienwohnungen bis zu Komforthotels reicht, wobei überall neben dem Radeln noch viel mehr auf dem Programm stehen kann, wozu natürlich auch das Wandern in verschiedenen Höhenlagen gehört.

Nähere Informationen im Info & Servicecenter, Wulfeniaplatz 1, A-9620 Hermagor, Telefon +43 (0) 4285/8241, Mail: info@nassfeld.at, Internet www.nassfeld.at , www.lesachtal.com , www.weissensee.com.

Foto: Tolle Aussichten auf Biketouren genießen. (Foto: nassfeld/ nlw.at)

Download unter Tourismus-Medientexte auf http://www.presseweller.de

Im Südwesten Österreichs in Kärnten, in den Urlaubsdestinationen Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee, bieten sich auch für Radfahrer und Mountainbiker zig Möglichkeiten, ob gemütlich im Tal wie auf dem Gailtal-Radweg radeln oder Bergstrecken unter die Räder nehmen, Downhill- und Freeride-Fun eingeschlossen. Für E-Biker sind an verschiedenen Orten Akkuwechselstationen eingerichtet. Fahrräder und E-Bikes können auch ausgeliehen werden. Ob beim „Seenbiken“ oder auf Bergtouren: Überall warten schöne Ausblicke. Es steht ein umfassendes Unterkunftsangebot zur Auswahl, von Campingplätzen über Pensionen, Gasthöfe und Ferienwohnungen bis zu Komforthotels.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH
Dr. Kurt Genser
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4282 3131-313
info@nassfeld.at
http://www.nassfeld.at

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße
9620 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de