Tag Archives: web

Computer IT Software

clarc kann jetzt Html5

Eigenes Framework ermöglicht umfassende Webanwendungen

clarc kann jetzt Html5

Das Stuttgarter Software- und Beratungshaus CTO Balzuweit hat seine clarc enterprise Suite um ein eigenes Framework zur Entwicklung von Rich Web Apps erweitert, auf dessen Basis zukünftig neue Anwendungen entstehen sollen.

Im ersten Schritt wurde die bestehende Management-Anwendung durch die neue Technologie ersetzt. Die nun unter dem Namen clarc Center laufende Anwendung ermöglicht einen zentralen Überblick aller Prozesse in der Input Management Suite clarc enterprise. Die Benutzeroberfläche erstrahlt nun im neuen Design. Im gleichen Zuge entstand ein benutzerfreundliches und intuitives Interface, das schnelles und effizientes Arbeiten erleichtert.

Gemäß aktuellem Stand der Technik beruht das Framework auf Technologien wie Html5, Css3, JavaScript, JQuery und BootStrap und bildet damit die Grundlage für die zukünftige mobile Strategie der CTO: Es wurde eine einheitliche und perfekt integrierte Plattform geschaffen, die es ermöglicht, schnell und einfach Applikationen zu entwickeln und diese zu verteilen.

Auf Grund der Vielfalt der in der heutigen Arbeitswelt verwendeten Geräte, wurde das Framework von Grund auf responsive und somit Device-unabhängig konzipiert. Als weitere technische Vorteile lassen sich neben den offenen Standards im Bereich der Schnittstellen auch die Browserunabhängigkeit sowie die hohe Geschwindigkeit des Frameworks anführen. Der in clarc enterprise integrierte Portalserver macht zusätzliche Installationen überflüssig und kann zudem beliebig skaliert werden.

Auch Partner profitieren zukünftig von der neuen Entwicklung der CTO: Auch sie können Applikationen auf Basis des neuen Frameworks entwickeln und vertreiben. Das Framework wird den Partner-Unternehmen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die nächsten Anwendungen wie Web-Scan und -Verify sind bereits in Planung.

Die CTO Balzuweit GmbH fokussiert sich seit ihrer Gründung im Jahre 1990 ganzheitlich auf das Thema der Document Related Technologies: Beleglesung, Workflow und Archivierung. Auf Basis dieser langjährigen Erfahrungen im DMS und ECM Bereich entstand die umfassende Document Processing Suite – clarc enterprise – welche seit nun mehr als 10 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert wird.

Die modernen clarc enterprise Technologien orientieren sich an den Anforderungen internationaler Unternehmen und vereinen alle wichtigen Document Management Services und Funktionen zentral an einem Punkt. clarc enterprise zeichnet sich darüber hinaus durch seine Hochverfügbarkeit, gute Skalierbarkeit und eine effiziente Lastverteilung aus.

clarc enterprise ist das Framework für die Implementierung und Entwicklung leistungsstarker ECM- Lösungen, konzipiert für die Verarbeitung großer Dokumentenmengen. Flexible Konfigurations- und Entwicklungsschnittstellen bieten optimale Integrationsmöglichkeiten in bestehende IT-Infrastrukturen.

Durch die enge Verzahnung mit dem stetig wachsenden Partnerkanal verfügt die CTO Balzuweit über kompetente Spezialisten, welche die clarc Software Lösungen in den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen wie Industrie, Handel, Pharmazie oder Automotive erfolgreich implementieren.

Die Integrationen reichen dabei von Varial, SAP, SAP Business One, XAL, Navision, PSI Penta, P2plus bis zu Arriba, SHC, INTEX und div. Microsoft Office Lösungen.

www.cto.de

Kontakt
CTO Balzuweit GmbH
Miriam Arnold-Wurst
Lautlinger Weg 3
70567 Stuttgart
0711 718639 0
info@cto.de
http://www.cto.de

Computer IT Software

SimpleMapp.com das WordPress für location-based Apps aus Berlin

Mit SimpleMapp App Generator eine themenspezifische Version von Google Maps erstellen und unter eigenen Marke bei Google Play, Apple App Store vertreiben

SimpleMapp.com das WordPress für location-based Apps aus Berlin
Mit SimpleMapp lokales Branchenbuch für Gewerbe, Veranstaltungen und mehr erstellen

NEUER APP GENERATOR AUS BERLIN
Mit SimpleMapp.com App Generator kann man eine umwerfende und themenspezifische Version von Google Maps mit Gewerben und Veranstaltungen erstellen, die als eigene App und unter der eigenen Marke bei Google Play, Apple App Store und im Web vertrieben wird.

EINSATZMÖGLICHKEITEN
Nutznießer von SimpleMapp sind Branchen wie das Verlagswesen (Digitale Führer, Top Ten), der Franchisemarkt (System für Franchisegeber und Franchisenehmer), Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit (Reiseführer, Stadtmarketing), die Immobilienbranche (Wohnungsvermarktung, Immobiliensuche), Verbände und Appreneure (Verbandsapp, Transparenzdatenbanken, Vergleichsportale, Hilfemaps). Das SaaS aus Berlin ist branchenübergreifend einsetzbar .

MIT NEU ERSTELLTEN APP GELD VERDIENEN
App Ersteller stellen ihre Monetarisierungsstrategie aus einem Mix aus privilegierten Einträgen, bezahlten Gewerbe-Kategorien, Push Message Marketing, mobiler Werbung und bezahlten Apps selbst zusammen.

JETZT AUSPROBIEREN UND VORZEIGEN LASSEN
SimpleMapp, das WordPress für location-based-Apps aus Berlin, kann unter www.simplemapp.com nach kostenfreier Anmeldung ausprobiert werden. Zuerst werden Daten online im CMS eingegeben und Standorte und Veranstaltungen importiert, um dann in der Standard SimpleMapp App für Android und iOS nach Eingabe der eigenen ID angesehen zu werden. Interessierte haben zudem die Möglichkeit, eine kostenfreie Skype-Präsentation der Möglichkeiten unter simplemapp@creativeworkline.com anzufragen.

VERSION 2.0 DES APP BAUKASTENS VERÖFFENTLICHT
Hinter SimpleMapp steht die creative workline GmbH aus Berlin, die seit 10 Jahren Apps entwickelt. Das Software as a Service Produkt wurde im Mai 2016 in Version 2 veröffentlicht. Weitere Informationen: http://www.simplemapp.com/mit-simplemapp-app-generator-themenspezifische-google-maps-version-unter-eigenen-marke-fuer-android-ios-web-vertreiben/

Die creative workline GmbH aus Berlin ist eine der ersten App Agenturen im deutschsprachigen Raum und hat sich getreu ihrem Motto „We love to make you Appy!“ bereits 2004 auf den mobilen Bereich spezialisiert. Die Firma hat bereits zahlreiche App Lösungen für namhafte Kunden in DACH umgesetzt und entwickelt selbst Mobile App Solution Produkte.

Firmenkontakt
creative workline GmbH
Jonas Soukup
Eldenaer Strasse 60
10247 Berlin
+493023320715
+403023320130
simplemapp@creativeworkline.com
http://www.simplemapp.com

Pressekontakt
creative workline GmbH
Jonas Soukup
Eldenaer Strasse 60
10247 Berlin
+493023320715
einkauf@creativeworkline.com
http://www.creativeworkline.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Schulungsvideo für Nachwuchs-Führungskräfte: Aller Anfang muss nicht schwer sein

Einstieg in die Führungsrolle: Schulungsvideo vermittelt jungen und Chefs hilfreiche Ratschläge und Tools, um Erfolg zu haben

Schulungsvideo für Nachwuchs-Führungskräfte: Aller Anfang muss nicht schwer sein
Dieses Schulungsvideo ist ein Rundum-Training, damit der neue Job als Führungskraft ein Erfolg wird

Aller Anfang ist schwer – sagt der Volksmund. Das gilt meist auch für junge Führungskräfte, die zum ersten Mal ein Team führen, auch unpopuläre Entscheidungen durchsetzen und den Erfolg ihrer Abteilung verantworten müssen. Da erwarten die „Neulinge“ oft zahlreiche Stolpersteine: etwa Widerstand gegen Neuerungen seitens der Mitarbeiter oder Misstrauen in die Führungsqualitäten der jungen Chefs. Oder auch die Erfahrung, auf einmal mit den verschiedensten Erwartungen konfrontiert zu werden: seitens der Mitarbeiter – insbesondere, wenn es früher Kollegen auf Augenhöhe waren – , des Vorgesetzten, aber auch des Partners und der Familie.

Für genau diese Problemstellung ist Petra Clemen Expertin. Die langjährige Führungskraft in einem Großunternehmen ist auf die Trainer-Seite gewechselt und coacht seitdem u.a. Nachwuchs-Teamleiter in Führungstechniken und Managementmethoden. Ihr umfangreiches Wissen ist nun in das neue Schulungsvideo „Einstieg in die Führungsrolle“ eingeflossen. Darin wird dem Führungsnachwuchs in insgesamt acht Videos das Rüstzeug vermittelt, um den neuen Job erfolgreich auszufüllen und rasch arbeitsfähig zu werden. Erschienen ist das Schulungsvideo bei der Pink University .

Schulungsvideo mit umfangreichen Praxistipps für einen erfolgreichen Führungsjob

Die Trainerin entwickelt mit den Teilnehmern konkrete Pläne für die ersten Tage und Wochen und gibt ihnen eine ganze Reihe von nützlichen Tools, Methoden und Tipps an die Hand. So wird beispielsweise vermittelt, wie man zu seinem eigenen Führungsstil findet, wie man souverän mit den verschiedenen Erwartungen umgeht, wie man das Vertrauen der Mitarbeiter und der Kunden gewinnt oder wie das Führen mit Zielen und Visionen gelingt. Petra Clemen bereitet die Teilnehmer auch auf die typischen Situationen vor, die am Anfang einer neuen Führungsaufgabe stehen: Die Antrittsrede, der Rundgang, oder das Kennenlernen des Unternehmens und der Kollegen. Für das besonders wichtige, persönlich geführte Kennenlerngespräch mit jedem einzelnen Mitarbeiter wird den Teilnehmern ein detaillierter Leitfaden zur Verfügung gestellt, anhand dessen sie die Gespräche vorbereiten, durchführen und auswerten können.

Neben den umfangreichen Checklisten, Vorlagen und Übersichten zum Download haben die Teilnehmer an diesem Videotraining auch die Möglichkeit, ihr Wissen durch Lernfragen zu jedem Kapitel sowie durch einen Online-Abschlusstest zu vertiefen und auf die Probe zu stellen.

Die Inhalte des Videotrainings im Überblick:

– Video 1: Vom Mitarbeiter zur Führungskraft (Probevideo)
– Video 2: Mit unterschiedlichen Erwartungen umgehen
– Video 3: Die ersten Tage: Antrittsrede, Rundgang und Co.
– Video 4: Wissen als Basis für gute Entscheidungen
– Video 5: Das Kennenlerngespräch mit den Mitarbeitern
– Video 6: Führen mit Zielen und Visionen
– Video 7: Veränderungen planen und umsetzen
– Video 8: Rückblick: Die ersten 100 Tage als Führungskraft

Über die Dozentin

Aller Anfang kann schwer sein – das weiß die Diplom-Kauffrau Petra Clemen aus eigener Erfahrung als Führungskraft bei Siemens. Sie war im internationalen Vertrieb, Marketing und strategischen Controlling tätig und verantwortete Vertriebsprojekte und übergeordnete strategische Themen. Seit 2000 ist sie Geschäftsführerin von „ClemenConsulting“, einem Unternehmen, das sich auf das Thema Führung spezialisiert hat. Ein Schwerpunkt des Trainingsunternehmens ist es, Programme für Nachwuchs-Führungskräfte zu konzipieren und umzusetzen.

Pink University ist ein führender E-Learning-Anbieter, der Unternehmen bei der digitalen Transformation der Wissensvermittlung begleitet und dafür maßgeschneiderte Schulungsvideos und videobasierte Web Based Trainings (WBTs) realisiert. Zudem bietet Pink University die große Schulungsvideo-Mediathek mit integrierter Lernwelt.

Namhafte nationale und internationale Unternehmen wie die Allianz, Otto Group, Siemens oder ThyssenKrupp realisieren mit der Pink University effektive Weiterbildung in den Bereichen Formales Lernen, Blended Learning und Performance Support.

Die Pink University wurde für ihre Arbeit bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit der Comenius-EduMedia-Medaille 2015, die als bedeutendste europäische Auszeichnung für digitale Bildungsmedien gilt, mit dem Master of Excellence und als beste Corporate TV-Lösung im Bereich Qualifizierung / Training durch die Corporate Media Distinction of Masters oder mit dem Prädikat „Best of 2015“ im Bereich E-Learning im Rahmen vom Innovationspreis-IT.

Auch die überregionalen Medien äußern sich anerkennend. Das Handelsblatt sieht mit der Geschäftsführerin eine Frau am Werk, die „die Verlagsbranche revolutioniert.“ Und die FAZ nennt das innovative Unternehmen, das der betrieblichen Weiterbildung neue Wege öffnet, kurzerhand „die Richtigdreher“ und urteilt: „Wie effektiv Videotrainings sind, zeigt die Pink University.“

Im November 2011 ging Pink University an den Start. Gründer von Pink University sind Britta Kroker, vormals Verlagsleiterin des Campus Verlags, und der Hamburger Verleger Dr. Sven Murmann. Das Unternehmen hat seinen Sitz in München und beschäftigt 15 feste und freie Mitarbeiter.

Kontakt
Pink University GmbH
Leo Molatore
Rüdesheimerstr. 7
80686 München
089 – 54 72 784 -27
molatore@pinkuniversity.de
http://www.pinkuniversity.de

Internet E-Commerce Marketing

Festival der digitalen Gesellschaft für die Region Nürnberg

Die Nürnberg Web Week bringt alle, die ihre Heimat im Internet gefunden haben, vom 11. bis 18. April 2016 in der Metropolregion Nürnberg zusammen!

Festival der digitalen Gesellschaft für die Region Nürnberg
Nürnberg Web Week

Die Nürnberg Web Week 2016 ist ein achttägiges Festival rund um zentrale digitale Trends. Sie bündelt über 50 Veranstaltungen, Konferenzen, Aktionen & Treffen rund um die Themen Internet, Digitalwirtschaft, Technologien, digitale Medien und Gesellschaft – und verwandelt die Metropolregion Nürnberg zum Treffpunkt der digitalen Welt.

Während der Nürnberg Week treffen sich die wichtigsten lokalen und digitalen Macher, Nutzer, Persönlichkeiten und alle, die ihre Heimat im Internet gefunden haben: Unternehmer, Gründer, Tech-Enthusiasten, Blogger, Netzaktivisten, Hacker, Entwickler, Maker, Designer, Medienvertreter, Marketingagenturen, Startups, Mittelstand und Konzerne ebenso wie Investoren und Förderer. Die letzte Web Week wurde insgesamt von fast 3000 Teilnehmern besucht.

Vom 11. bis 18. April 2016 findet die Nürnberg Web Week bereits zum 4. Mal statt. Ziel der Nürnberg Web Week ist es, Potentiale aus den unterschiedlichen Sphären der digitalen Welt zusammenzubringen und durch diese Vernetzung Synergieeffekte zu erzielen. Unter dem Motto „Präsentieren, Interessieren, Lernen, Kennenlernen“ treffen Menschen eine ganze Woche lang bei einer Vielzahl von Events zu hochinteressanten und aktuellen Themen aufeinander. Doch das Ganze ist bei weitem keine geschlossene Gesellschaft. Auch für die Auflage 2016 gilt: Eintritt frei und für jedermann zu den meisten Veranstaltungen.

Die Nürnberg Web Week 2016 ist ein achttägiges Festival rund um zentrale digitale Trends. Sie bündelt über 50 Veranstaltungen, Konferenzen, Aktionen & Treffen rund um die Themen Internet, Digitalwirtschaft, Technologien, digitale Medien und Gesellschaft – und verwandelt die Metropolregion Nürnberg zum Treffpunkt der digitalen Welt.

Während der Nürnberg Week treffen sich die wichtigsten lokalen und digitalen Macher, Nutzer, Persönlichkeiten und alle, die ihre Heimat im Internet gefunden haben: Unternehmer, Gründer, Tech-Enthusiasten, Blogger, Netzaktivisten, Hacker, Entwickler, Maker, Designer, Medienvertreter, Marketingagenturen, Startups, Mittelstand und Konzerne ebenso wie Investoren und Förderer. Die letzte Web Week wurde insgesamt von fast 3000 Teilnehmern besucht.

Vom 11. bis 18. April 2016 findet die Nürnberg Web Week bereits zum 4. Mal statt. Ziel der Nürnberg Web Week ist es, Potentiale aus den unterschiedlichen Sphären der digitalen Welt zusammenzubringen und durch diese Vernetzung Synergieeffekte zu erzielen. Unter dem Motto „Präsentieren, Interessieren, Lernen, Kennenlernen“ treffen Menschen eine ganze Woche lang bei einer Vielzahl von Events zu hochinteressanten und aktuellen Themen aufeinander. Doch das Ganze ist bei weitem keine geschlossene Gesellschaft. Auch für die Auflage 2016 gilt: Eintritt frei und für jedermann zu den meisten Veranstaltungen.

Das ganze Programm und alle Highlights: http://nueww.de

Die Nürnberg Web Week ist ein offenes Netzwerk der Digital- und Kreativwirtschaft in der Metropolregion Nürnberg und wurde initiiert von der User Centered Stategy GmbH. Die Initiative vernetzt Nürnberger Unternehmer, Manager, Berater, Gründer, Startups, Kreative, Blogger, Designer, Ingenieure, Erfinder, Anwender, Entwickler und Hochschulangehörige aus allen digitalen Bereichen. Die Nürnberg Web Week ist ein Community-Projekt, welches von einer breit aufgestellten Gruppe von Menschen aus den verschiedensten regionalen Firmen und Organisationen getragen und organisiert wird. Wir alle teilen die Vision von Nürnberg als eine wirtschaftlich, kreativ und kulturell lebendigen, sozialen Stadt, die Vorreiter in der digitalen Wirtschaft ist.

Firmenkontakt
User Centered Strategy
Ingo Di Bella
Hessestr. 5
90443 Nürnberg
091123735338
info@usercenteredstrategy.de
http://nueww.de

Pressekontakt
User Centered Strategy
Dirk Murschall
Hessestr. 5
90443 Nürnberg
017654116672
nueww@dirkmurschall.de
http://nueww.de

Computer IT Software

CTO Balzuweit: clarc Release 5.0 ab sofort erhältlich

Stuttgarter Software- und Beratungshaus veröffentlicht neue Version seiner Inputmanagement-Lösung

CTO Balzuweit: clarc Release 5.0 ab sofort erhältlich

Vereinfachte Bedienung, mehr Prozesstransparenz und Leistung sowie 64 Bit Support: Die 5.0-Version von clarc enterprise, der Enterprise Input Management (EIM) Suite aus dem Hause CTO Balzuweit, wurde grundlegend überarbeitet und glänzt nun mit zusätzlichen Enterprise-Funktionalitäten.

Fleißig waren sie, die Entwickler der CTO Balzuweit, und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Aktuell ist die 5.0-Version von clarc enterprise erschienen, welche sich u.a. durch eine vereinfachte Bedienung, mehr Prozesstransparenz und Leistung sowie 64 Bit-Support auszeichnet. Zudem wurde sie mit weiteren Enterprise-Funktionalitäten, wie der Unterstützungen von Oracle Datenbanken, ergänzt. Mit dem neuen Release werden auch die Voraussetzungen geschaffen, um Anwendungen künftig webbasiert in HTML5-Technologie zur Verfügung zu stellen. Die Basis dazu leistet das neu entwickelte clarc Portal-Framework, welches durch die nahtlose Integration eine schnelle und einfache Implementierung von kommenden Web-Anwendungen verspricht. Die Processing Suite zeichnet sich vor allem durch Hochverfügbarkeit, gute Skalierbarkeit und eine effiziente Lastverteilung aus.

clarc enterprise ist die Enterprise Input Management (EIM) Suite für ECM- und DMS-Systeme der CTO Balzuweit GmbH. Der Name clarc steht für „clever archive“ und betitelt seit dem Jahr 1999 die hauseigene Produktlinie der CTO. Durch die kontinuierliche und praxisnahe Weiterentwicklung hat sich die Software erfolgreich am Markt etabliert. Der Vorteil der clarc enterprise-Produktreihe liegt vor allem in der modularen Technologie: Durch die flexibel einsetzbaren Komponenten werden nahezu alle Aufgabenbereiche im Standard abgedeckt und deutlich vereinfacht. Der modulare Aufbau erhält zudem die Flexibilität des Systems, indem es einfach an Systemveränderungen und Unternehmensanforderungen angepasst werden kann.

Die CTO Balzuweit GmbH fokussiert sich seit ihrer Gründung im Jahre 1990 ganzheitlich auf das Thema der Document Related Technologies: Beleglesung, Workflow und Archivierung. Auf Basis dieser langjährigen Erfahrungen im DMS und ECM Bereich entstand die umfassende Document Processing Suite – clarc enterprise – welche seit nun mehr als 10 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert wird.

Die modernen clarc enterprise Technologien orientieren sich an den Anforderungen internationaler Unternehmen und vereinen alle wichtigen Document Management Services und Funktionen zentral an einem Punkt. clarc enterprise zeichnet sich darüber hinaus durch seine Hochverfügbarkeit, gute Skalierbarkeit und eine effiziente Lastverteilung aus.

clarc enterprise ist das Framework für die Implementierung und Entwicklung leistungsstarker ECM- Lösungen, konzipiert für die Verarbeitung großer Dokumentenmengen. Flexible Konfigurations- und Entwicklungsschnittstellen bieten optimale Integrationsmöglichkeiten in bestehende IT-Infrastrukturen.

Durch die enge Verzahnung mit dem stetig wachsenden Partnerkanal verfügt die CTO Balzuweit über kompetente Spezialisten, welche die clarc Software Lösungen in den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen wie Industrie, Handel, Pharmazie oder Automotive erfolgreich implementieren.

Die Integrationen reichen dabei von Varial, SAP, SAP Business One, XAL, Navision, PSI Penta, P2plus bis zu Arriba, SHC, INTEX und div. Microsoft Office Lösungen.

www.cto.de

Kontakt
CTO Balzuweit GmbH
Miriam Arnold-Wurst
Lautlinger Weg 3
70567 Stuttgart
0711 718639 0
info@cto.de
http://www.cto.de

Computer IT Software

Neue 2016-Versionen und Game Control von MAGIX bei Quinta

Jena, 19. Oktober 2015 – Seit 5 Jahren vertreibt die Quinta GmbH die professionellen Produkte von MAGIX zum Thema Foto-, Audio- und Videobearbeitung sowie Grafik- und Webdesign. Ab sofort gibt es mehrere neue Releases von MAGIX Bestsellern.

Neue 2016-Versionen und Game Control von MAGIX bei Quinta
Ab sofort gibt es mehrere neue Releases von MAGIX Bestseller-Titeln.

Neu im Sortiment ist zudem MAGIX Game Control, welches leidenschaftlichen Gamern alle Funktionen für ein flüssiges Spieleerlebnis auf dem PC bietet. Die Performance wird überwacht und kann bei Bedarf gesteigert werden. Mit der kostenlosen Second Screen App behält man Rechner- und Netzwerkleistung jederzeit im Blick, ohne das Spiel zu unterbrechen. Erfolge können per Bildschirmaufnahme ausgezeichnet und als HD-Video direkt online geteilt werden.

„Durch die neuen Versionen werden die MAGIX Produkte regelmäßig überarbeitet, um das Benutzererlebnis zu optimieren. Durch stetige Erweiterungen der Software selbst sowie auch des Produktportfolios kann den Kunden ein breites und vor allem hochwertiges Sortiment im Bereich Multimediasoftware angeboten werden“, sagt Matthias Pohl, Vertriebsleiter bei der Quinta GmbH.

Weitere neue Versionen sind unter anderem die gesamte MAGIX Video Deluxe Reihe, MAGIX Foto Premium 2016, MAGIX Musik Maker 2016 (Live/Control) sowie MAGIX Retten Sie Ihre Videokassetten 8 (Premium).

Alle Titel von MAGIX können ab sofort wie gewohnt vom Fachhandel direkt über Quinta bezogen werden.

Über Quinta GmbH:
Die Quinta GmbH wurde im Februar 2006 mit Sitz in Jena gegründet und ist auf die Distribution und den Vertrieb von ITK- und Elektronikprodukten spezialisiert. Die Quinta GmbH agiert vorrangig in den drei Geschäftsbereichen Spezialvertrieb, Kundendienst sowie Innovationsförderung, sodass die Produktpalette ständig um aktuelle Trendthemen erweitert wird. Das exklusive Portfolio umfasst derzeit zahlreiche Produkte aus den Bereichen Bürotechnik, Ergonomie, LED & Leuchten, Mobiles Zubehör, Multimedia, Software und Zubehör.

Kontakt
Quinta GmbH
Evelin Arndt
Leutragraben 1
07743 Jena
+49 (3641) 573 3855
presse@quinta.biz
http://www.quinta.biz

Immobilien Bauen Garten

Edel, straight, modern: ZMP GmbH präsentiert neue Website

Die neue Website der ZMP GmbH ist ab sofort online. Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf spannende Inhalte, edles Design und außergewöhnliche Eindrücke freuen.

Edel, straight, modern: ZMP GmbH präsentiert neue Website
Die neue Website der ZMP GmbH überzeugt mit klarem Design und spannenden Inhalten.

In der Geschäftswelt von heute kommt es nicht mehr nur auf die passenden Produkte und eine gute Kundenbetreuung an. Der Online-Auftritt eines Unternehmens wird immer wichtiger. Auch die ZMP GmbH unterstreicht durch die neue Website die Innovationskraft der eigenen Produkte.

DESIGN AUF DEN PUNKT
Die ZMP GmbH ist für den Vertrieb von CLT (Cross Laminated Timber) und Kielsteg-Elementen in Österreich zuständig und betreut auch internationale Projekte. Das Zusammenspiel von Holz als zukunftsträchtiger Baustoff und die edlen Verarbeitungsmöglichkeiten für Architekten ergaben die Designlinie von ZMP, die sich nun auch auf der Website niederschlägt: Begrüßt wird man mit einem informativen Video – einfach, spielerisch und gestalterisch perfekt an die Seite angepasst führt es ein in die Welt der ZMP GmbH und die des Holzes als Baustoff der Zukunft. „Mit dem Video wollen wir die Website-Besucher abholen und sie in der Welt von ZMP willkommen heißen. Uns war es wichtig, die Bandbreite der ZMP GmbH schon am Eingang der Website darzustellen – das ist uns mit dem Video gelungen“, erklärt Georg Guntschnig, zuständig für Marketing und Innovationsmanagement in der ZMP GmbH und Verantwortlicher für das Video. Spätestens danach taucht man ein in edles Design: Das einst farbenfrohe Logo ist einem straighten, schwarzen gewichen, woran sich auch die restliche Website orientiert. „Holz ist modern, es ist in, es ist edel und durch seine Klima- und Umweltfreundlichkeit auch noch zukunftsweisend. Und genau das sind wir als Unternehmen auch“, erzählt ZMP-Geschäftsführer Andreas Zarfl über die neue Seite. Auch waren große Bilder und eine klare, leserfreundliche Typo unerlässlich für die Umsetzung der ZMP-Website. Und das ist ein wahrer Augenschmaus für die Kunden, können sie sich so doch ein gutes Bild der Produkte und deren Möglichkeiten machen.

VON ARCHITEKT BIS ENDKUNDE
Die ZMP GmbH ist ein Tochterunternehmen der Stora Enso Gruppe, der Vertriebspartner für den österreichischen Raum und damit ein wichtiges Bindeglied, wenn es um Vermarktung und Verkauf der schichtweise quer verleimten Holzelemente CLT und die hochwertigen, weit gespannten KIELSTEG-Elemente geht. Dabei richtet sich ZMP mit Produkten und Know-how an Holzbau-Betriebe und Architekten, die ihr Bauprojekt mit den Qualitätsprodukten umsetzen möchten. „Der Technik-Bereich unserer neuen Seite eignet sich perfekt für Holzbau-Betriebe und Architekten, denn hier finden Sie alle technischen und baulichen Informationen unserer Produkte“, so Zarfl. Dennoch finden oft auch am Holzbau interessierte Endkunden, wie zum Beispiel Unternehmen, die umbauen, oder Privatpersonen, die neu bauen möchten, den Weg zu den vielfältig einsetzbaren ZMP-Produkten. Und auch diese kommen nicht zu kurz: Bilder und Informationen zu den einzelnen Produkten sowie eine Übersicht der Holzbau- und Architektenpartner zeigen den Endkunden, was möglich ist und wohin sie sich im Falle einer Entscheidung üur CLT- oder Kielsteg-Elemente wenden können.

IMMER AKTUELL
Zusätzlich setzt man mit der neuen Website auch auf aktuelle Bauprojekte, so gibt es zum Beispiel einen News- und einen Referenzbereich, die mit wichtigen Informationen und eindrucksvollen Bildergalerien zeigen, was möglich ist. Design, Inhalte und klare Strukturierung versprechen also höhere Kundenfreundlichkeit und einen starken Web-Auftritt des steirischen Unternehmens.

Die ZMP GmbH ist der Partner für Zimmereien und Architekten, wenn es um Massivholzsysteme geht. Das Angebot reicht von Planung und Vertrieb von CLT und Kielsteg bis zur Tragwerksplanung.

Firmenkontakt
ZMP GmbH
Georg Guntschnig
Parkring 18D
8074 Raaba-Grambach
+43 316 23 83 83
+43 316 23 83 83 – 15
office@massivholzsystem.at
http://www.massivholzsystem.at

Pressekontakt
Agentur CMM – Interdisziplinäre Agentur für neues Markenwachstum
Carina Vanzetta
Angergasse 41
8010 Graz
+43 (0) 316 / 81 11 78 – 34
carina.vanzetta@cmm.at
http://www.cmm.at

Internet E-Commerce Marketing

Online-Domains: Was paßt besser zum Internet?

Online-Domains: Was paßt besser zum Internet?
Google bevorzugt Online-Domains bei einschlägigen Anfragen (Bildquelle: Geralt)

Ein großer Vorteil der online-Domain ist der selbsterklärende Charakter und die natürliche Nähe des Domainnamens zum Internet. Welche Domains passen besser zum Internet als die Online-Domains?

Als vor einigen Jahren viele Firmen bereits eine Domain registriert hatten und die Nachzügler oft eine Situation vorfanden, daß sie ihren Namen nicht mehr unter .de und .com registrieren konnten, gab es einen allgemeinen Rat: „Nehmen Sie Ihren Firmenname und hängen Sie online an!“ Deshalb gab es dann auch Seiten wie mueller-online.de. Es ist daher kein Wunder, daß „online“ in zig Webseiten vorkommt, was eine gute Voraussetzung für den Erfolg dieser Domainendung darstellt.

Den Zusammenhang zwischen besserem Ranking und den Neuen Top Level Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains plazieren sich bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser als Webseiten unter den De-Domains und Com-Domains. Das Ergebnis der Studie von Searchmetrics läßt sich so zusammenfassen:
„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Die Studie von Total Websites in Houston zeigt, daß die Ergebnisse von Searchmetrics auf alle Neuen Top Level Domains verallgemeinerbar sind, also auch auf die Online-Domains: Sie stellte fest, daß Google die Domainendungen der Neuen Top Level Domains als Schlüsselelement für die Bewertung der Domain nimmt. Total Websites zieht als Fazit:

„Es ist klar, daß die neuen Top Level Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.“

Die Golive-Phase der Online-Domains beginnt im August. Man sollte aber nicht bis zum August warten, um die gewünschten Domains zu bestellen. Die Verteilung der Domains erfolgt in der Golive-Periode nach „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Wer sich alle Chancen wahren will, sollte seine Wunschnamen bei einem Registrar vorregistrieren lassen, der dann beim Start der Golive-Phase die Domains anmeldet.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/online-domains.html
Mehr über die Online-Domains

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura ist bei ICANN für alle generischen Domains akkreditiert, also fuer .com, .net, .org, info, .biz, .name, aero, coop, museum, travel, jobs, mobi,asia, cat und kann daher alle generischen Domains registrieren. Secura kann darüber hinaus alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Koeln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

CTO Balzuweit GmbH feiert 25jähriges Firmenjubiläum

Kunden, Partner und Mitarbeiter beglückwünschen die Geschäftsführung bei den Feierlichkeiten.

CTO Balzuweit GmbH feiert 25jähriges Firmenjubiläum

Die CTO Balzuweit GmbH kann seit diesem Jahr auf 25 Jahre Firmengeschichte zurückblicken. Das Stuttgarter Software- und IT-Beratungsunternehmen feierte sein Jubiläumsjahr mit einem zweitägigen Event, bei dem rund 100 Gäste anwesend waren und gab dabei Einblick in die Entstehungsgeschichte, den gegenwärtigen Stand und die geplanten Neuheiten des Unternehmens.

Die Anfänge

Im Jahr 1990, als Deutschland Fußballweltmeister wurde und die Wiedervereinigung feierte, gründete Peter Balzuweit die CTO Balzuweit KG. Das Unternehmen zählte zu diesem Zeitpunkt vier Mitarbeiter. Damals konzentrierte sich das Firmengeschehen noch auf Infrastrukturprojekte im Bereich KfZ-Software (Finanzbuchhaltung, Warenwirtschaftssysteme, Lagerhaltung, etc.). Im Laufe der ersten Jahre wandelte sich das Tätigkeitsfeld hin zu Dokumentenmanagementsystemen sowie die damit verbundenen Lösungen, was auch heute noch das Spezialgebiet von CTO Balzuweit ausmacht. Im Jahr 1997 folgten dann erste eigene Entwicklungen, die seit dem Jahr 1999 unter dem Namen clarc Software geführt werden. clarc steht für „clever archive“ und das Produktportfolio der Marke wird seit deren Einführung stetig erweitert. Im Jahr 2009 folgten dem Firmengründer Peter Balzuweit seine beiden Söhne Markus und Dennis in die Geschäftsführung, aus der KG wurde eine GmbH.

Stand heute

Heute kann das innovative Familienunternehmen nach stetigem Wachstum 30 Mitarbeiter zählen, die dem Unternehmen bei der Bewertungsplattform kununu Bestnoten verteilen. Darüber hinaus zählt die CTO Balzuweit GmbH namhafte und international tätige Unternehmen zu seinen Stammkunden. Durch die enge Verzahnung mit dem stetig wachsenden Partnerkanal verfügt die CTO Balzuweit über kompetente Spezialisten, welche die clarc Software Lösungen in den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen wie Industrie, Handel, Pharmazie oder Automotive erfolgreich implementieren.
Um das Erreichte zu würdigen und das Kommende einzuläuten, feierte die CTO Balzuweit GmbH das 25jährige Firmenjubiläum mit einer zweitägigen Veranstaltung. Nach den reflektierenden Vorträgen der CTO und ihrer Partner, der EASY Software AG und der AFI-P.M. Belz Agentur für Informatik GmbH, folgte die Abendveranstaltung in der Strotmanns Magic Lounge, wo alle Anwesenden einen „zauberhaften“ Abend verbrachten. Das Event diente vor allem auch dem Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern, daher standen am zweiten Tag Fachvorträge im Vordergrund.

Der Blick in die Zukunft

Das Jubiläumsjahr ist für CTO Balzuweit auch technologisch ein spannendes Jahr. Nach der 2000. Installation eines clarc-Produktes dürfen sich Kunden wie Partner auf interessante Neuheiten freuen. Dazu gehören z.B. clarc Release 5.0, Portalframework mit neuer c4 Managementoberfläche sowie Neuerungen in den Bereichen clarc eWork mobile und Web Applikationen.

Die CTO Balzuweit GmbH fokussiert sich seit ihrer Gründung im Jahre 1990 ganzheitlich auf das Thema der Document Related Technologies: Beleglesung, Workflow und Archivierung. Auf Basis dieser langjährigen Erfahrungen im DMS und ECM Bereich entstand die umfassende Document Processing Suite – clarc enterprise – welche seit nun mehr als 10 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert wird.

Die modernen clarc enterprise Technologien orientieren sich an den Anforderungen internationaler Unternehmen und vereinen alle wichtigen Document Management Services und Funktionen zentral an einem Punkt. clarc enterprise zeichnet sich darüber hinaus durch seine Hochverfügbarkeit, gute Skalierbarkeit und eine effiziente Lastverteilung aus.

clarc enterprise ist das Framework für die Implementierung und Entwicklung leistungsstarker ECM- Lösungen, konzipiert für die Verarbeitung großer Dokumentenmengen. Flexible Konfigurations- und Entwicklungsschnittstellen bieten optimale Integrationsmöglichkeiten in bestehende IT-Infrastrukturen.

Durch die enge Verzahnung mit dem stetig wachsenden Partnerkanal verfügt die CTO Balzuweit über kompetente Spezialisten, welche die clarc Software Lösungen in den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen wie Industrie, Handel, Pharmazie oder Automotive erfolgreich implementieren.

Die Integrationen reichen dabei von Varial, SAP, SAP Business One, XAL, Navision, PSI Penta, P2plus bis zu Arriba, SHC, INTEX und div. Microsoft Office Lösungen.

www.cto.de

Kontakt
CTO Balzuweit GmbH
Miriam Arnold-Wurst
Lautlinger Weg 3
70567 Stuttgart
0711 718639 0
info@cto.de
http://www.cto.de

Computer IT Software

Barracuda Web Application Firewall 8.0 vereinfacht standortübergreifendes Management vor Ort

Neue Version unterstützt Security Assertion Markup Language (SAML) und die Überwachung der Datenmengen beim Datenaustausch über JavaScript Object Notation (JSON)

Barracuda Web Application Firewall 8.0 vereinfacht standortübergreifendes Management vor Ort

Innsbruck, 30.06.2015 – Die neue Version 8.0 der Barracuda Web Application Firewall unterstützt die aktuellen Erweiterungen des Barracuda Control Servers. Die Verbesserungen erlauben es, Produkt-Updates, Policies und Services über verschiedene Rechenzentrums-Standorte und Cluster hinweg zu verwalten. Darüber hinaus unterstützt die neue Version nun auch die Security Assertion Markup Language (SAML) und ermöglicht die Überwachung der Datenmengen beim Datenaustausch über JavaScript Object Notation (JSON). Barracuda Networks (NYSE: CUDA) ist Anbieter von Security- und Storage-Lösungen, die mit der Cloud vernetzt sind und die IT-Infrastruktur vereinfachen.

Vereinfachtes zentralisiertes Management für Cluster und Rechenzentren
Die neueste Version der Barracuda Web Application Firewall ist so designt, dass sie mit den jüngsten Neuerungen des Barracuda Control Servers harmoniert. Der Barracuda Control Server ist die On-Premise-Plattform von Barracuda für ein standortübergreifendes Management für verschiedene Hardware und Virtual Appliances von Barracuda. Er dient als skalierbares, zentrales Verwaltungscenter für ein vereinheitlichtes Management und Monitoring. Die aktuellste Version enthält folgende neue Features:

– Konfigurationsvorlagen auf Service-Ebene (Service-Level Configuration Templates) – Diese Konfigurationsvorlagen ermöglichen die Migration von Einstellungen für eine bestimmte Web-Applikation über verschiedene Phasen des Lifecycles hinweg, zum Beispiel beim Übergang von der Beta-Phase in die Produktion. Zuvor unterstützte der Barracuda Control Server die Migration von Konfigurationen nur auf Appliance-Ebene.
– Vorlagen für übergreifende Richtlinien (Shared Policy Templates) – Diese Vorlagen sorgen für konsistente Sicherheits-Policies sowohl über mehrere Dienste innerhalb einer physischen oder virtuellen Appliance als auch über unterschiedliche Appliances und Standorte hinweg.
– Centralized Firmware Revision Management – Diese Funktion ermöglicht die zentrale Verwaltung ähnlicher oder unterschiedlicher Firmware-Versionen über die gesamte Implementierung.

Erweiterte Unterstützung für Zugriffskontrolle mit SAMLv2
Neben Applikationssicherheit bietet die Barracuda Web Application Firewall ein Front-End für die Zugriffskontrolle auf Web-Applikationen mit Single-Sign-On sowie Multifaktor-Authentifizierung. Basierend auf der Unterstützung von Microsoft Azure Active Directory (AD), unterstützt die Barracuda Web Application Firewall nun auch die Security Assertion Markup Language (SAML) und die damit arbeitenden Systeme wie beispielsweise Microsoft Active Directory Federation Services (ADFS) oder Swiss ID.

Die Barracuda Web Application Firewall wurde bereits in früheren Versionen durch zusätzliche SAML-Nutzeranwendungen aufgewertet. Die aktuelle Version 8.0 unterstützt nun zusätzlich SAML basierende Conditional Access Rules sowie Multiple IdP (Identity Provider).

Erweiterte JSON Payload Inspection
Zudem unterstützt die Version 8.0 die Überwachung der Datenmengen beim Datenaustausch über JavaScript Object Notation (JSON). Diese Form des Datenaustauschs findet zunehmend Anwendung bei Aufrufen über REST-APIs (Programmierschnittstellen für Representational State Transfer) sowie weitere webbasierende Technologien, um Cloud-Services, Software-as-a-Service (SaaS) und mobile Anwendungen zu bedienen. Die Nutzung neu eingeführter Technologien in der Web-Programmierung von Cloud-, Mobile oder Software-as-a-Service-Anwendungen sind häufig ein Problem für herkömmliche Service-Oriented Architecture-Gateways sowie Intrusion Detection Systems (IDS). Insbesondere die steigende Nutzung von JSON- und REST-basierten Technologien, hat sowohl den Gebrauch als auch die Interaktion der Transaktionen über HTTP (Hyper Text Transfer Protocol) beeinflusst. Barracuda Web Application Firewall 8.0 bietet nun mehr Möglichkeiten zur Sicherung der Datenlast durch JSON, um so eine umfassende Sicherheit für REST-APIs sowie dynamische Web-Applikationen zu bieten.

„Durch die Virtualisierung sind Applikationen und Daten zunehmend verstreut. Wir sehen, dass unsere Kunden deshalb auch an verschiedensten Stellen im Netzwerk und in den Rechenzentren Instanzen einrichten, welche die Sicherheitsregeln ihrer Organisation durchsetzen“, sagt Stephen Pao, General Manager für die Security-Sparte bei Barracuda. „IT-Verantwortliche wollen diese Sicherheitsmechanismen aber natürlich weiterhin von einer zentralen Oberfläche aus verwalten. Die neuen Erweiterungen für die Barracuda Web Application Firewall und für den Barracuda Control Server sind eine direkte Reaktion auf solche Rückmeldungen unserer Kunden und ihre konkreten Anwendungsfälle.“

Preise und Verfügbarkeit
Barracuda Web Application Firewall Version 8.0 ist ab sofort verfügbar. Für Bestandskunden mit einer aktiven Subskription für Energize Updates ist sie ohne Zusatzkosten auf der aktuellen Hardware erhältlich. Der Listenpreis der Barracuda Web Application Firewall beginnt bei 5.399 Euro für die Appliance sowie 1.449 Euro für Energize Updates.
Ein optionaler Instant Replacement Service für ausgefallene Hardware sowie ein kostenloses Refresh für vier Jahre alte Hardware-Einheiten ist erhältlich ab einem Listenpreis von jährlich 1.199 Euro. Weitere Informationen sind erhältlich unter http://cuda.co/waf.

Die neueste Version des Barracuda Control Servers ist ab sofort erhältlich für on-premise gehostete virtuelle Umgebungen, einschließlich VMware, Microsoft Hyper-V und Citrix XenServer. Der Listenpreis beginnt bei jährlich 8.599 Euro. Kunden, die sich für den Barracuda Control Server als physische Appliance oder als Public-Cloud-Angebot interessieren, wenden sich bitte an Barracuda Networks bezüglich Preisen und Verfügbarkeit. Mehr Informationen sind verfügbar unter http://cuda.co/bcs.

Barracuda Web Application Firewall
Die Barracuda Web Application Firewall unterstützt Unternehmen dabei, Web-Applikationen gegen Datenpannen und Manipulation abzusichern. Damit sind Administratoren nicht auf „Clean Code“ oder die detaillierte Kenntnis der Funktionsweise einer Applikation angewiesen, um diese wirkungsvoll zu schützen. Organisationen können mit einer Barracuda Web Application Firewall als Hardware- oder Virtual Appliance, vor Ort oder in der Cloud bereitgestellt, für stabile Sicherheit sorgen.

Barracuda Total Threat Protection
Barracuda NG Firewall und Barracuda Web Application Firewall in Azure sind Teil der Barracuda-Initiative „Total Threat Protection“. Diese zielt darauf ab, zu erschwinglichen Kosten einen leistungsstarken, integrierten Schutz über verschiedene Angriffsvektoren hinweg zu bieten. Zu diesen Vektoren gehören E-Mail, Webapplikationen, Fernzugriff, Internet-Surfen, mobiler Internet-Zugang und der Netzwerk-Perimeter selbst, sowohl in Private- und Public-Cloud-Installationen. Die Initiative beinhaltet die Kombination von preisgekrönten Sicherheitslösungen, eine gemeinsame Verwaltungsoberfläche, einen gemeinsamen Kontaktpunkt zum Support und ein günstiger Preis. Weitere Informationen zu Barracuda Total Threat Protection stehen zur Verfügung unter http://cuda.co/ttp.

###

Hinweis für die Redaktion:
Screenshots der Barracuda Control Server-Firmware sowie Bilder der Barracuda Web Application Firewall (Modell 460) sind verfügbar unter: https://copy.com/Kq1FJz21vk9yEUkq

Safe Harbor Statement
This press release contains forward-looking statements, including statements regarding the benefits of the technology integration and the potential benefits and functionally of the Barracuda Web Application Firewall and the Barracuda Cloud Server. These forward-looking statements are based on current expectations and are subject to inherent uncertainties, risks and changes in circumstances that are difficult or impossible to predict.
You should not place undue reliance on these forward-looking statements because they involve known and unknown risks, uncertainties and other factors that are, in some cases, beyond the Company“s control and that could cause the Company“s results to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements. Factors that could materially affect the Company“s business and financial results include, but are not limited to customer response to the Company“s products, as well as those factors set forth in the Company“s filings with the Securities and Exchange Commission. The Company expressly disclaims any intent or obligation to update the forward-looking information to reflect events that occur or circumstances that exist after the date of this press release.

Über Barracuda Networks
Barracuda bietet Security- und Storage-Lösungen, die mit der Cloud vernetzt sind und die IT-Infrastruktur vereinfachen. Über 150.000 Unternehmen und Organisationen weltweit vertrauen den leistungsstarken, benutzerfreundlichen und kostengünstigen Lösungen. Sie stehen als physische oder virtuelle Appliance sowie als Cloud- oder Hybrid-Lösung zur Verfügung. Beim Geschäftsmodell von Barracuda steht die Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt. Es setzt auf hochwertige IT-Lösungen auf Subskriptions-Basis, die das Netzwerk und die Daten der Kunden umfassend schützen.
Das Unternehmen ist an der New York Stock Exchange (NYSE) unter dem Symbol CUDA gelistet. Der internationale Hauptsitz liegt in Campbell, Kalifornien (USA), der Hauptsitz für Europa, Mittlerer Osten und Afrika, in Innsbruck (Österreich).
Weitere Informationen sind auf www.barracuda.com verfügbar sowie über den Twitter-Account @barracuda.

Firmenkontakt
Barracuda Networks
Timm Friedrichs
Radlkoferstraße 2
81373 München
+49 89 741 185 281
deutschland@touchdownpr.com
www.barracuda.com

Pressekontakt
TouchdownPR
Freddy Staudt
Friedenstraße 27
82178 Puchheim
+49 89 21552278
deutschland@touchdownpr.com
www.touchdownpr.com