Tag Archives: Wandergebiet

Tourismus Reisen

Odles Lodge Dolomites im Wander- und Skigebiet Plose in Südtirol eröffnet

Südtiroler Architekten räumen Preise für die Odles Lodge ab – vorbildliches und zeitgemäßes Bauen mit Holz erhält internationale Anerkennung

Odles Lodge Dolomites im Wander- und Skigebiet Plose in Südtirol eröffnet

(Bildquelle: @Odles Lodge Dolomites)

München/Valcroce/Kreuztal, 27. September 2018 – Es gibt Orte mit einer ganz besonderen Energie und Magie. Bei der Fahrt über den Brennerpass nach Brixen und von dort aus auf 2.000 Meter Höhe nach Kreuztal, eröffnet sich dem Reisenden eine einzigartige Bergwelt, die vergessen lässt, was Alltag ist. „Odles“ ist die Ladinische Bezeichnung der Geislerspitzen, die auf der ganzen Welt zum Wahrzeichen der Dolomiten und damit zum UNESCO Weltnaturerbe geworden sind. Umgeben von hochalpinen Wäldern liegt die Odles Lodge mit insgesamt vier Lodge Suiten und einem Spa-Bereich. Gäste erleben hier Natur pur, ohne dabei ihre Komfortzone verlassen zu müssen.

4 Lodge Suiten ideal für einen Urlaub zu zweit, mit Freunden oder Familie

Die Bauweise der Odles Lodge Dolomites bietet den Gästen in jeder der vier Lodge Suiten absolute Privatsphäre. Die Lodge ist eine Komposition aus vier Wohneinheiten von 55 bis 85 Quadratmetern Größe, die durch ihre bodentiefen Fenstertüren und Terrassen spektakuläre Ausblicke auf die Dolomiten gewähren. Alle Lodge Suiten haben eine eigene Terrasse, Lodge Suite 4 sogar drei Terrassen. Lodge Suite 1 bietet auf 55 Quadratmetern Platz für zwei Personen mit offenem Wohn-Schlafbereich und einem Küchenbereich. Lodge Suite 2 mit 70 Quadratmetern mit zwei Schlafbereichen, Wohnbereich mit original Südtiroler Kachelofen, Küchenbereich und Bad ist ideal für vier Personen. Lodge Suite 3 hat ebenfalls zwei getrennte Schlafbereiche, einen Wohnbereich mit Südtiroler Bauernofen, Küche, zwei Bäder und bietet auf 85 Quadratmetern Platz für fünf Personen. Zwei Personen fühlen sich wohl in Lodge Suite 4 auf 70 Quadratmetern mit offenem Wohn-Essbereich und Kachelofen, Küche, Badezimmer und Schlafbereich im Dachgeschoss mit Sonnenterrasse und Bad. Die Lodge Suiten können einzeln oder auch zusammen für einen Mehrgenerationsurlaub gemietet werden. Außerdem lässt sie sich in zwei Einheiten mit separaten Eingängen vermieten.

Architektur und Design-Holzbauweise sorgen für Wohlbefinden

Den Architekten (bergmeisterwolf architekten und A-saggio architecture) aus Brixen ist es mit ihrem architektonischen Konzept gelungen, tiefe Ruhe und Wohlbefinden bei den Gästen auszulösen. Nur der Sockel der Lodge ist aus Stein. Alle Wände sind aus heimischem Zirbenholz, dessen Duft Geborgenheit und Ruhe vermittelt. Unbehandeltes Holz wurde für die Fußböden, die Wände, für Stühle und Esstische, sowie die Küchenzeilen verarbeitet und sind durch Maserung, Astlöcher und Farbnuancen Dekoration genug. Die Architekten wurden für Ihre Arbeit mit dem „Holzbaupreis Premio Archilegno 2018“ und beim europaweiten Wettbewerb „best architects 2018“ sowie bei „archilovers“ ausgezeichnet.

Gesundheitsfördernde Wirkung von Holz und Wald

Die Gastgeber Teresa Unterthiner und Stefan Hinteregger wollen ihren Gästen eine ganz besondere Auszeit bieten: „Wer umgeben von reinem Holz schläft, erspart sich in einer Nacht die Arbeit des Herzens von einer Stunde“, so Erwin Thoma, österreichischer Unternehmer und Autor auf dem Gebiet „Baumwissen und Holzinnovation“. Bereits in den 1980er Jahren entdeckten japanische Wissenschaftler, dass der Wald wie eine Aromatherapie wirkt. Durch Einatmen der ätherischen Öle, die die Bäume in die Luft abgeben, wird eine beruhigende Wirkung erzielt, das Immunsystem gestärkt und der Blutdruck gesenkt. Hilfreich ist auch ein spezielles Serviceangebot der Lodge: auf Wunsch kann eine analoge Auszeit gewählt werden. Zum Mental Detox kommt also auch das Digital Detox.

Erholung ohne Zeitdruck – Almfrühstück mit den besten Zutaten aus Südtirol

Gäste der Odles Lodge erleben nicht nur durch die Natur einen Urlaub vom Alltag, sie sind auch völlig frei von Zeitvorgaben. Das Almfrühstück mit regionalen und hausgemachten Spezialitäten, selbstgemachten Marmeladen, Säften und frischem Brot wird jeden Morgen geliefert. Der Gast entscheidet wann er frühstückt. Jede Lodge Suite verfügt über einen Küchenbereich mit Kaffeemaschine, Kühlschrank, Heißluftofen, Geschirrspülmaschine, Besteck und Geschirr. Der Kühlschrank wird bereits vor der Ankunft mit Südtiroler Kostbarkeiten befüllt. Teresa Unterthiner und Stefan Hinteregger haben außerdem einen Weinkeller mit Südtiroler und italienischen Weinen bestückt, aus denen die Gäste ihren Lieblingswein auswählen können. Eine Auswahl von Whiskeys und Gin rundet das Angebot ab. Außerdem werden Einkaufswünsche erfüllt und alles geliefert, was das Herz begehrt.

Hauseigener Spa für die Erholung nach einer Wanderung oder einem Tag auf Skiern

Das Odles Spa ist von allen Lodge Suiten zugänglich. Auch hier wurde das Designkonzept der Architekten konsequent fortgesetzt. Die Zirbensauna ist aus heimischem Zirbenholz. Aufgusswasser aus dem Quellwasser der Plose wird mit ätherischen Ölen versehen. Daneben liegt das Dampfbad aus steingrauem Sarner Granit. Ruhemöglichkeiten gibt es im Innen- und Außenbereich. Im Relax-Innenhof wurde ein Vitalkräutergarten angelegt. Außerdem werden frisches Obst, getrocknete Früchte, Kerne und Nüsse sowie eine Auswahl erlesener Teesorten und Plose-Quellwasser angeboten.
Natur hautnah erleben

Die Lage auf der Plose ermöglicht den Gästen die Natur aktiv zu erleben. Das Auto kann getrost in der privaten Tiefgarage Urlaub machen, denn Wanderwege, Bikerouten und Skipisten beginnen direkt vor der Haustür. Sportliche Freizeitaktivitäten sind das ganze Jahr möglich. Auch winterliche Schneeschuhwanderungen werden geführt angeboten. Der Gast wird vom ersten Moment seines Aufenthaltes die unendliche Freiheit der Bergwelt spüren und durch bewusste Wahrnehmung der Umgebung eins mit der Natur. Besonders imposant leuchten die Sterne in der Nacht über dem Weltnaturerbe.

Buchbarkeit

Die Odles Lodge und ihre Lodge Suiten können ab sofort gebucht werden:
www.odles-lodge.com/de/design-chalets-südtirol/1-0.html
Die Preise starten ab EUR 190 pro Person und Tag inkl. Frühstück. Für einen Mehrgenerationsurlaub oder einen Urlaub mit Freunden besteht auch die Möglichkeit die Lodge komplett zu mieten.

Bilder Odles Lodge Dolomites

Hier in unserer Dropbox finden Sie viele Fotos zum Hotel: https://www.dropbox.com/sh/i8uhj2tbefpwk1d/AACzns6tsN2HciKEIr12oot3a?dl=0
Die Bilder dürfen honorarfrei abgedruckt werden.

Die Odles Lodge Dolomites liegen auf 2.000 Meter Höhe umgeben von hochalpinen Wäldern. Insgesamt vier Lodge Suiten und ein Spa-Bereich bietet Gästen Natur pur, ohne dabei die Komfortzone verlassen zu müssen. Die vier Wohneinheiten von 55 bis 85 Qudratmetern bieten absolute Privatsphäre. Die bodentiefen Fenstertüren und Terrassen lassen spektakuläre Ausblicke auf die Dolomiten gewähren.
„Odles“ ist die Ladinische Bezeichnung der Geislerspitzen, die auf der ganzen Welt zum Wahrzeichen der Dolomiten und damit zum UNESCO Weltnaturerbe geworden sind. Die vier Lodges sind aus heimischen Zirbenholz und fügen sich in ihre natürliche Umgebung ein. Die Architekten bergmeisterwolf architekten und A-saggio architecture wurden für Ihre Arbeit mit dem „Holzbaupreis Premio Archilegno 2018“ und beim europaweiten Wettbewerb „best architects 2018“ sowie bei „archilovers“ ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Odles Lodge Dolomites
Claudia Dressler
Trautenwolfstraße 3
80802 München
0891301210
cdressler@prco.com
https://www.odles-lodge.com/de/design-chalets-südtirol/1-0.html

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Claudia Dressler
Trautenwolfstraße 3
80802 München
089 1301210
cdressler@prco.com
https://de.prco.com/

Tourismus Reisen

Zuegghütte, Bergrestaurant beim Ski- & Wandergebiet Meran 2000

Die Zuegghütte ist ein beliebtes Bergrestaurant zwischen der Talstation Falzeben und der Bergstation Piffingerköpfl, in der Umlaufbahn vom Ski- und Wandergebiet Meran 2000. Die Zuegghütte ist bekannt für ihre regionale Küche und ausschweifende Apres

Das Bergrestaurant Zuegghütte befindet sich in Südtirol, zwischen der Talstation Falzeben und der Bergstation Piffingerköpfl. Des Weiteren gehört das Gebiet zur Umlaufbahn von dem bekannten Ski- und Wandergebiet Meran 2000. Im Ski- und Wandergebiet Meran 2000 finden die Winterurlauber und einheimischen Skifahrer verschiedene Alpin-Pisten mit einer Gesamtlänge von 45 Kilometern. Die Alpin-Pisten reichen in der Höhe von 1670 Metern bis hin zu 2300 Metern. Das Ski- und Wandergebiet kann über eine Umlaufseilbahn ab Falzeben oder über die Ifinger-Seilbahn ab Naif erreicht werden.

Das Wegenetz von Meran 2000 verbindet mehrere bewirtschaftete Almen und Gipfel, so dass verschiedenste Bergtouren und Wanderungen angetreten werden können. In der Region befinden sich beispielsweise die Almen Grüblalm, Kirchsteigeralm und Waidmannalm sowie die Gipfel Großer Mittager (2422 Meter hoch) und Kleiner Mittager (2305 Meter hoch). Im Ski- und Wandergebiet Meran 2000 bieten sich verschiedene Wanderrouten an, vom 30 minütigen Aufstieg von Falzeben nach Zuegghütte, bis hin zum fünfstündigen Marsch für geübte Wanderer. Letztere Route führt von Hafling Dorf, über die Leadner Alm, bis zur Zuegghütte.
Des Weiteren findet man nahe der Zuegghütte eine Winterrodelbahn und eine Naturrodelbahn (auch Sommerrodelbahn, Alpin-Coaster oder Bergachterbahn genannt). Die Naturrodelbahn ist die längste Rodelbahn Italiens. Die Bahn ermöglicht es ganzjährig, auch ohne Schnee und Eis, zu rodeln. Nach einer Wanderung oder einem Tag auf den Alpin-Pisten können die Urlauber in der Zuegghütte bei regionalen Speisen wieder zu Kräften kommen. Zudem gehört zu dem Bergrestaurant auch das sogenannte Ufo, in dem ausschweifende Apres Ski Partys gefeiert werden.

Das Bergrestaurant Zuegghütte wird von Wirt Stefan, Helga und Tochter Lisa mit der bekannten südtiroler Gastlichkeit betrieben. Hüttenwirt Stefan lebt bereits seit seinem vierten Lebensjahr auf der Zuegghütte und hat das gemütliche Ambiente und die angenehme Atmosphäre des Betriebs geprägt. Im Jahr 1950 wurde die Zuegghütte vom Ingenieur Zuegg (Seilbahnbauer) erbaut. 1963 erwarb die Familie Bacher das Gebäude und führte den ersten Umbau durch. 1976 wurde das Haus erneut umgebaut und um eine Terasse erweitert. Zwanzig Jahre später wurde Stefan Falk, der jetzige Hüttenwirt, Pächter der Anlage. 1999 erfolgte dann der Bau des Apres Ski-UFOs, in dem auch heute noch ausschweifende Apres Ski Partys veranstaltet werden. Im Jahr 2000 erwirbt der Hüttenwirt Stefan Falk mit seiner Familie die Zuegghütte.

Kontakt
Zuegghütte OHG
Stefan Falk
Piffingerweg 4
39010 Hafling
+39 0473 – 27 94 08
falkstefan@rolmail.net
http://www.zuegghuette.com/de/

Tourismus Reisen

Auf große Wandertour durch Deutschland und Österreich

Auf große Wandertour durch Deutschland und Österreich
Tipps rund um das Wandern in Deutschland und Österreich

Beim Wandern ist der Weg bekanntlich das Ziel. Outdoorliebhaber und Aktivurlauber, die auf Schusters Rappen die Region erkunden möchten, suchen sich gemütliche und anspruchsvolle Wegstrecken auf Deutschlands beliebtem Onlineportal www.wandergebiet.de.

Unberührte Natur und eine echte Auszeit vom Alltag versprechen die einzelnen Wanderregionen in der gesamten Republik. Vom Harz über Bayern bis nach Thüringen und noch weiter führen zahlreiche Fernwanderwege, Touren und Pilgerwege, die Zeit für das eigene Ich unterwegs versprechen. Aber auch bei einem Urlaub im benachbarten Österreich bieten sich die urtümlichen Naturlandschaften für ausgedehnte Wanderungen an. Fernab von Lärm, Stress und Hektik lässt man das gewohnte Leben hinter sich und erkundet mit Hilfe des Wanderportals Nr. 1 in Deutschland ein Naturparadies nach dem anderen.

Wanderinfos und Tipps für die richtige Ausrüstung zum Wandern

Bevor man sich auf den Weg macht, steht eine sorgfältige Planung auf dem Programm. Detaillierte Beschreibungen einzelner Wanderwege im Schwarzwald, in der Pfalz und im restlichen Deutschland erleichtern die Entscheidung für unbeschwerte Stunden in der freien Natur. Wandergebiet.de ist die beste Adresse, wenn es um Checklisten und Wanderinfos für die optimale Ausrüstung am Berg geht. Denn nur mit einem hochwertigen Equipment erreicht man auch den noch fernen Gipfel. Hilfreiche Adressen beim Wandern findet man ebenso auf der Webseite Wandergebiet.de, die Lust macht auf einen unvergesslichen Wanderurlaub im schönen Österreich und inmitten der imposanten Alpen. Frische Höhenluft, bestens ausgeschilderte Wege und das Ziel immer vor Augen, das macht den Reiz beim Wandern aus. Mit www.wandergebiet.de sind Bergfexe immer top informiert!
Die Onlineplattform wandergebiet.de, gegründet und betrieben von der Tourismatik Marketing GmbH, mit Sitz in Köstendorf bei Salzburg, versteht sich als Informationsportal rund um das Wandern in Deutschland und Österreich und bietet Informationen über Wandergebiete, Wanderwege sowie Wanderurlaub.

Tourismatik Marketing GmbH
Thomas Pompernigg
Enhartingerstraße 17/1
A-5203 Köstendorf bei Salzburg
+43 (0) 6216 / 20459

http://wandergebiet.de/
admin@wandergebiet.de

Pressekontakt:
Ostheimer Webdesign und Suchmaschinenoptimierung
Birgit Stadler
Wiener Straße 5a
2230 Gänserndorf
birgit.stadler@ostheimer.at
+43 (0)2282 20040
http://www.ostheimer.at/