Tag Archives: Waerme

Wissenschaft Technik Umwelt

Umweltschutz in Schwarzenbek: HanseWerk Natur errichtet E-Ladesäule direkt am BHKW

HanseWerk Natur leistet einen besonderen Beitrag zum Ausbau der Ladeinfrastruktur und errichtet eine Ladestation für Elektrofahrzeuge direkt an seinem Blockheizkraftwerk (BHKW) in Schwarzenbek im Kreis Herzogtum Lauenburg.

Umweltschutz in Schwarzenbek:   HanseWerk Natur errichtet E-Ladesäule direkt am BHKW

Dafür wurden von HanseWerk Natur 20.000 Euro investiert. Die Ladestation von HanseWerk Natur für Elektrofahrzeuge wird mit umweltschonendem Strom aus dem eigenen Blockheizkraftwerk versorgt. Weitere Informationen zu HanseWerk Natur gibt es unter www.hansewerk-natur.com

Im Auftrag der Europäischen Umweltagentur EEA untersuchten das Öko-Institut und Transport & Mobility Leuven die Potenziale der Elektromobilität für den Klimaschutz in Europa. Ergebnis: E-Fahrzeuge können die CO2-Emissionen und Luftschadstoffe in der EU deutlich senken.

Einen klaren Beitrag zum Umweltschutz und Klimaschutz leistet HanseWerk Natur: Das Unternehmen hat eine E-Ladestation mit zwei Ladepunkten direkt an seinem BHKW in Schwarzenbek errichtet. Somit leistet HanseWerk Natur einen wichtigen Beitrag zum Ausbau der Ladeinfrastruktur und zur Umsetzung effizienter Sektorenkopplung. Für die Installation der E-Ladesäule mit umweltschonendem Strom in Schwarzenbek investierte HanseWerk Natur eine Summe von 20.000 Euro. Welche Energielösungen HanseWerk Natur anbietet, lässt sich auf www.hansewerk-natur.com nachlesen.

Diese E-Ladestation wird mit umweltschonendem Strom aus dem Blockheizkraftwerk von HanseWerk Natur versorgt und wurde direkt am Müllerweg in Schwarzenbek installiert. In dieser Anlage von HanseWerk Natur im Kreis Herzogtum Lauenburg erzeugt ein Blockheizkraftwerk umweltschonend Strom und Wärme.

Der umweltschonende Strom wurde bislang für den Eigenbedarf verwendet oder in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Nun geht ein kleiner Teil in die neue E-Ladesäule von HanseWerk Natur in Schwarzenbek. Dass die E-Ladesäule von HanseWerk Natur direkt am Heizwerk am Müllerweg in Schwarzenbek steht, bietet den Vorteil, dass der umweltschonende Strom direkt in Schwarzenbek ohne nennenswerten Transportverlust in die Akkus der Elektrofahrzeuge geladen wird. Somit geht HanseWerk Natur einen weiteren wichtigen Schritt im Sinne der Energiewende in Richtung Dezentralisierung.

„Mit dieser Konstellation wird der Strom unmittelbar dort verbraucht, wo er erzeugt wird“, erläutert Babacar Ndiogou, Mitarbeiter beim Technischen Service von HanseWerk Natur. „Das entlastet die Stromnetze und erhöht die Effizienz“, fährt der Experte von HanseWerk Natur fort.

Diese E-Ladesäule kann von allen Elektroautos mit einer RFID-Ladekarte (Radio Frequency Identification) genutzt werden.

HanseWerk Natur hat bereits 23 Ladepunkte in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen an seinen Standorten errichtet. Der Ausbau der Infrastruktur für Elektromobilität wird durch HanseWerk Natur an weiteren potenziellen Standorten geprüft, an denen BHKW im Einsatz sind. Weitere Informationen zu den Leistungen von HanseWerk Natur gibt es unter www.hansewerk-natur.com

Die HanseWerk Natur GmbH ist einer der größten regionalen Anbieter für Wärme und dezentrale Energielösungen in Norddeutschland und verfügt über mehrere Jahrzehnte Erfahrung als Wärmeversorger.

Die Nah- und Fernwärmenetze des Unternehmens erreichen eine Länge von rund 800 Kilometern. Über die Wärmeverbundnetze, zahlreiche Blockheizkraftwerke und Heizzentralen versorgt HanseWerk Natur mehrere zehntausend Privat-und Gewerbekunden sowie Siedlungen, öffentliche Einrichtungen und Industriebetriebe zuverlässig 365 Tage im Jahr. Darüber hinaus bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Energiekonzepte und hochmoderne Anlagentechnik für einen optimierten Energieeinsatz, der die Emissionen senkt und die Umwelt entlastet.

HanseWerk Natur ist auch einer der größten Betreiber umweltschonender Blockheizkraftwerke in Norddeutschland. Rund 200 dezentrale Anlagen betreut das Unternehmen in Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und im nördlichen Niedersachsen. Doch nicht nur mit der dezentralen Energieerzeugung macht HanseWerk Natur sich stark für die Energiezukunft, sondern auch mit innovativen Projekten. Dazu zählen zum Beispiel die Hocheffizienz-Blockheizkraftwerke mit einem Wirkungsgrad nahe 100 Prozent, ein virtuelles Kraftwerk zur Erzeugung von Regelenergie oder die Übernahme und Speicherung von überschüssiger Wärme in ihren Netzen.

Firmenkontakt
HanseWerk Natur GmbH
Ove Struck
Am Radeland 25
21079 Hamburg
0 41 06-6 29-34 22
presse@hansewerk.com
http://www.hansewerk-natur.com

Pressekontakt
PPR Hamburg
Nadine Dibbern
Sinstorfer Kirchweg 18
21077 Hamburg
040/32808980
dibbern@ppr-hamburg.de
http://www.ppr-hamburg.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

HanseWerk Natur: 2,1 Millionen Euro für die Umwelt

Millionen-Investition in Ersatz von Brenneranlagen

HanseWerk Natur: 2,1 Millionen Euro für die Umwelt

(Bildquelle: @HanseWerk-Gruppe)

Im Mittelpunkt des Klimaschutzes und Umweltschutzes stehen unter anderem verschärfte gesetzliche Vorgaben zur Reduzierung von Emissionen. Daher hat sich HanseWerk Natur auf eine systematische Betrachtung und umweltfreundliche Weiterentwicklung seines Anlagenbestandes konzentriert und investiert über zwei Millionen Euro in den Ersatz von Brenneranlagen im gesamten Versorgungsgebiet. So vermeidet HanseWerk Natur nachhaltig CO2-Emissionen in Höhe von circa 2.000 Tonnen pro Jahr. Weitere Informationen zu HanseWerk Natur gibt es unter www.hansewerk-natur.com

Hamburg. Mitte 2018 trat die 43. Bundes-Imissionsschutzverordnung (BImSchV) in Kraft. Sie dient vor allem dem Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverschmutzung und Lärm. Darin verpflichtet sich Deutschland dazu, die Stickstoff-Emissionen bis 2030 um 65 Prozent zu reduzieren. In einer in Kürze erscheinenden gänzlich neuen 44. BImSchV werden verschärfte Grenzwerte, Messzyklen und weitere Werte benannt, die sich auf den Umweltschutz und Klimaschutz auswirken.

Vor diesem Hintergrund hat HanseWerk Natur ein Projekt zum Ersatz von Brenneranlagen im gesamten Versorgungsgebiet gestartet, mit dem Ziel, Umweltschutz und Klimaschutz zu verbessern. Wie HanseWerk Natur sich engagiert, lässt sich auf www.hansewerk-natur.com nachlesen.

Im ersten Schritt des Projektes von HanseWerk Natur wurde eine umfassende Prüfung des Anlagenbestandes von HanseWerk Natur auf notwendigen und absehbaren Handlungsbedarf durchgeführt. Für HanseWerk Natur stand und steht im Mittelpunkt, die Schadstoff-Emissionen zu reduzieren und einen eigenen Beitrag zum Erzielen der Klimaziele zu leisten. Die Projektbeteiligten von HanseWerk Natur haben ein nachhaltiges, zukunftsorientiertes und wirtschaftliches Projekt für den Klimaschutz und Umweltschutz entwickelt.

Dieses Projekt von HanseWerk Natur umfasst die Ersatzinvestition von etwa 130 Megawatt (MW) Feuerungswärmeleistung in 31 Anlagen. Mit einem Auftragsvolumen von 2,1 Millionen Euro investiert HanseWerk Natur somit vorausschauend in den effizienten, effektiven Anlagenbetrieb. Dabei erwartet HanseWerk Natur Einsparungen durch die Verbesserung der Wirkungsgrade. Hinzu kommt ein reduzierter Primärenergieverbrauch, die Verringerung des Instandhaltungsaufwandes und die Senkung des Störaufkommens. Weitere Informationen zu den Leistungen von HanseWerk Natur gibt es unter www.hansewerk-natur.com

„Wir von HanseWerk Natur sehen es als unsere Aufgabe an, mit den uns zur Verfügung gestellten Ressourcen sorgsam, nachhaltig und verantwortungsbewusst umzugehen. Daher freut es mich, dass HanseWerk Natur mit diesem Projekt die Unternehmensleitlinien in die Tat umsetzt“, sagt Projektleiter Mathias Constabel von HanseWerk Natur.

Das Projekt von HanseWerk Natur hat 2019 begonnen und den Projektabschluss plant HanseWerk Natur für das erste Quartal 2020. Die gesamte Projektleitung wird durch eigenes technisches Personal von HanseWerk Natur geleistet.

Die HanseWerk Natur GmbH ist einer der größten regionalen Anbieter für Wärme und dezentrale Energielösungen in Norddeutschland und verfügt über mehrere Jahrzehnte Erfahrung als Wärmeversorger.

Die Nah- und Fernwärmenetze des Unternehmens erreichen eine Länge von rund 800 Kilometern. Über die Wärmeverbundnetze, zahlreiche Blockheizkraftwerke und Heizzentralen versorgt HanseWerk Natur mehrere zehntausend Privat-und Gewerbekunden sowie Siedlungen, öffentliche Einrichtungen und Industriebetriebe zuverlässig 365 Tage im Jahr. Darüber hinaus bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Energiekonzepte und hochmoderne Anlagentechnik für einen optimierten Energieeinsatz, der die Emissionen senkt und die Umwelt entlastet.

HanseWerk Natur ist auch einer der größten Betreiber umweltschonender Blockheizkraftwerke in Norddeutschland. Rund 200 dezentrale Anlagen betreut das Unternehmen in Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und im nördlichen Niedersachsen. Doch nicht nur mit der dezentralen Energieerzeugung macht HanseWerk Natur sich stark für die Energiezukunft, sondern auch mit innovativen Projekten. Dazu zählen zum Beispiel die Hocheffizienz-Blockheizkraftwerke mit einem Wirkungsgrad nahe 100 Prozent, ein virtuelles Kraftwerk zur Erzeugung von Regelenergie oder die Übernahme und Speicherung von überschüssiger Wärme in ihren Netzen.

Firmenkontakt
HanseWerk Natur GmbH
Ove Struck
Am Radeland 25
21079 Hamburg
0 41 06-6 29-34 22
presse@hansewerk.com
http://www.hansewerk-natur.com

Pressekontakt
PPR Hamburg
Nadine Dibbern
Sinstorfer Kirchweg 18
21077 Hamburg
040/32808980
dibbern@ppr-hamburg.de
http://www.ppr-hamburg.de

Elektronik Medien Kommunikation

Sichler Haushaltsgeräte WLAN-Konvektor-Wand-Heizung

Räume aufheizen – sogar per Sprachbefehl und App!

Sichler Haushaltsgeräte WLAN-Konvektor-Wand-Heizung

Sichler Haushaltsgeräte WLAN-Konvektor-Wand-Heizung EHZ-2000, www.pearl.de

– Kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant
– Bequeme Steuerung per Sprachbefehl, App und Fernbedienung
– Integriertes Thermostat
– 3 Heizstufen wählbar
– Timer für automatische Heiz-Zeiten

Angenehme Wärme genießen: Ab jetzt sorgt man auch überall dort für angenehme Temperaturen,
wo es keine Heizung gibt. Mit bis zu 2.000 Watt Leistung lassen sich Wohnzimmer, Partykeller
oder Badezimmer aufheizen, wenn es draußen klirrend kalt ist.

Die Räume sind immer optimal warm: Die Wunsch-Temperatur lässt sich auf das Grad genau
einstellen. Dank integriertem Thermostat schaltet sich die Heizung automatisch ein und aus, um
die gewünschte Temperatur zu halten. Oder man wählt den konstanten Betrieb mit 3 Heizstufen.

Die Heizung mit der Stimme steuern: Mit wenigen Klicks in den jeweiligen Apps profitiert man vom
Alexa Voice Service von Amazon und vom Google Assistant. So stellt man beispielsweise die
Wunsch-Temperatur und die Heizstufe per Sprachbefehl ein – bequem vom Bett oder Sofa aus!

Automatisch heizen dank programmierbarem Timer: Für jeden Tag lassen sich individuelle
Heizzeiten einstellen. So wärmt die Heizung immer genau dann, wenn man es braucht! Dank
wöchentlicher Wiederholung muss man den Timer nicht erneut aktivieren.

Von Wärme empfangen: Der Heizlüfter kann per Smartphone-App schon unterwegs eingestellt
werden! So sind die Räume wohlig warm, wenn man von der Arbeit oder dem Winterausflug nach
Hause kommt.

Platzsparend an der Wand: Die Heizung von Sichler Haushaltsgeräte wird einfach mit dem
mitgeliefertem Montagematerial beliebig an eine Wand befestigt.

– Elektro-Heizung EHZ-2000 mit Sprachsteuerung und App
– 3 Heiz-Stufen wählbar: 800 Watt, 1.200 Watt und 2.000 Watt
– Frei einstellbare Temperatur: 0 – 37 °C in 1°-Schritten
– Integriertes Thermostat: schaltet Gerät automatisch ein und aus, um Wunsch-
Raumtemperatur zu halten
– Programmierbarer Ein-/Ausschalt-Timer für tägliche Heiz-Zeiten, auch mit wöchentlicher
Wiederholung
– Ideal für Räume mit bis zu 20 m²
– WiFi-kompatibel: unterstützt WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
– Weltweite App-Steuerung per Internet, z.B. um die Heizung auf dem Heimweg bereits
einzuschalten
– Kostenlose App „Elesion“ für iOS und Android, erhältlich im App Store und bei Google
Play: für Ein- und Ausschalten, Einstellen der Wunsch-Temperatur, Stufenwahl, Timer-
Einstellungen
– Kompatibel mit Alexa Voice Service von Amazon und Google Assistant: per Echo, Echo
Dot, Google Home und kompatiblen Lautsprechern die Heizung mit Sprachbefehlen
bedienen
– Per Sprachbefehl das Gerät ein- und ausschalten, Temperatur auf bestimme Gradzahl
einstellen, Temperatur erhöhen und senken, aktuelle eingestellte Temperatur ansagen lassen
– Einfache Bedienung auch direkt am Gerät und per Fernbedienung
– Beleuchtetes LCD-Display: zeigt Raumtemperatur, eingestellte Temperatur, Uhrzeit,
Modus, WLAN-Verbindung
– Ein/Aus-Schalter
– Zur Wandmontage geeignet
– Leistung: max. 2.000 Watt
– Stromversorgung Heizung: 230 Volt, Fernbedienung: 2 Batterien Typ AAA / Micro (bitte dazu
bestellen)
– Maße: 92 x 41,5 x 8,6 cm, Gewicht: 5,3 kg
– Heizung inklusive Fernbedienung, Wand-Montagematerial und deutscher Anleitung

Preis: 119,90 EUR
Bestell-Nr. NX-3292-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX3292-3103.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Im Winter geht es weiter – PROGAS-Flüssiggas sichert Baustellenbetrieb

Im Winter geht es weiter - PROGAS-Flüssiggas sichert Baustellenbetrieb

Mit Flüssiggas vermeiden Bauherren winterbedingte Zwangspausen. (Bildquelle: PROGAS)

Dortmund, 20. Dezember 2018. Längst geht es auf Baustellen auch im Winter voran. Das ist auch deshalb möglich, weil der mobile Energieträger Flüssiggas die Arbeiter warm hält – und manchmal sogar die Neubauten.

Im städtischen Bereich sind oftmals die Anschlüsse an das Erdgasnetz nicht einfach oder zeitnah herzustellen. Mit der Bereitstellung mobiler Versorgungsanlagen bietet PROGAS, einer der führenden Flüssiggasversorger in Deutschland, entsprechende Lösungen für die Beheizung von großen Baustellen. Der häufigste Einsatzzweck von Flüssiggas auf Baustellen liegt in der Beheizung von Containern. Mehrere Großprojekte in ganz Deutschland profitieren davon allein in diesem Winter: In Hamburg etwa baut Beiersdorf gerade eine neue Konzernzentrale samt Forschungszentrum, in München entsteht ein fünfteiliger Gebäudekomplex für Büros, Businessapartments, Studentenwohnungen und ein Hotel, in Düsseldorf ein neues Gewerbegebiet am Flughafen – überall wird mit PROGAS-Flüssiggas geheizt. In der Regel kommt der mobile Energieträger aus einem Behälter am Rand der Baustelle.

Ein großer Vorteil des Einsatzes von Flüssiggas liegt in der Wirtschaftlichkeit. Bei großen Baustellen kann sich der Kostenvorteil schnell auf mehrere Tausend Euro summieren. Auch der Umweltschutz ist ein wichtiges Argument: „Im Vergleich zu Strom reduziert die Nutzung von Flüssiggas den Ausstoß von Kohlendioxid um bis zu 50 Prozent, Rückstände wie Ruß, Asche oder Feinstaub entstehen praktisch gar nicht“, erklärt Kai Gospodarek, PROGAS-Bereichsleiter Verkauf. Sie profitieren vor allem bei langfristigen Bauprojekten vom geringen Schadstoffausstoß, da ab einer Standzeit von 24 Monaten auch Baucontainer unter die Energieeinsparverordnung fallen und folglich strengere Umweltkriterien erfüllen müssen. Während der Primärenergiefaktor von Strom bei 1,8 liegt, beläuft sich dieser Wert bei Flüssiggas nur auf 1,1 Prozent – weshalb sich damit die Referenzwerte für den Jahres-Primärenergiebedarf deutlich leichter einhalten lassen.

Außer in den Containern findet Flüssiggas mitunter auch als Heizmittel direkt im Baugeschehen Anwendung. Mobile Warmluftgeräte und Infrarotstrahler in unterschiedlichen Größen und Ausführungen können Bauarbeitern und Handwerkern auch an Wintertagen eine angenehme und für die jeweilige Arbeit notwendige Temperatur liefern. Im Straßenbau liefert Flüssiggas unter anderem die Energie, um den Straßenbelag vor Ort aufzubereiten und den Asphalt an den Rändern zu schmelzen.

Auf einer Baustelle in Dresden stellt PROGAS zusätzlich zur Containerwärme die Energiequelle für eine Winterbauheizung im kompletten Neubau zur Verfügung. „Der Einsatz von Flüssiggasgeräten hat sich bei der Trocknung von Neubauten bewährt“, erklärt der für die Region zuständige PROGAS-Fachberater Stephan Berndt, „weil der Bau dadurch früher fertiggestellt und bezogen werden kann.“ In diesem Fall erhöhen die Gasgeräte die Frühfestigkeit des Betons, indem sie die Wärme direkt am Einsatzort an die Schalung bringen. Die Flüssiggasgeräte sind fein zu regulieren und überzeugen durch einen hohen Wirkungsgrad. Die Wärme lässt sich nahezu ohne Verzögerung an den Bedarf anpassen. Zudem benötigen die Geräte, anders als ölbetriebene Heizungsanlagen, keinen Abgasanschluss.
www.progas.de

Das Unternehmen PROGAS gehört zu den führenden Flüssiggasversorgern in Deutschland. Der Stammsitz befindet sich in Dortmund. In einem flächendeckenden Vertriebsnetz mit drei Regionalzentren in Hamburg, Kassel und München sowie 17 Flüssiggas-Lägern beliefert der Anbieter private und gewerbliche Kunden sowie öffentliche Einrichtungen zuverlässig mit Flüssiggas nach höchsten Qualitätsstandards. Besonderen Wert legt das mittelständische Unternehmen dabei auf die persönliche Nähe zu seinen Kunden. Rund 70 Mitarbeiter im Außendienst stehen ihnen als persönliche Ansprechpartner zur Seite.
www.progas.de

Firmenkontakt
PROGAS GmbH & Co. KG
Christian Osthof
Westfalendamm 84 – 86
44141 Dortmund
02 31/54 98-1 70
info@progas.de
http://www.progas.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Wissenschaft Technik Umwelt

enviaM gehört zu den „Preis-Siegern 2018“

enviaM gehört zu den "Preis-Siegern 2018"

(Bildquelle: envia Mitteldeutsche Energie AG)

Chemnitz, 3.12.2018. In einer umfassenden Studie hat DEUTSCHLANDTEST das Preis-Leistungs-Verhältnis von 3.000 Marken auf den Prüfstand gestellt und die im Kundenurteil jeweils Besten aus 129 Branchen ermittelt (Focus 46/2018). In der Branchenwertung „Strom“ platziert sich enviaM im Spitzenfeld. Dafür erhält der in Ostdeutschland führende regionale Energiedienstleister die Auszeichnung „Preis-Sieger 2018“.

Die deutschlandweite Erhebung basiert auf dem sogenannten Social Listening. Dafür wurden im Zeitraum zwischen September 2017 und August 2018 rund 2,3 Millionen Social-Media-Beiträge erfasst und ausgewertet. Die Analyse orientiert sich an den drei Fragestellungen: Welche Marke wird erwähnt? Welches Thema wird besprochen? Welche Tonalität weist das Textfragment auf? Die einzelnen Aussagen wurden den Kategorien positiv, neutral oder negativ zugeordnet. Die Bewertung der einzelnen Marken erfolgte nach einem Punktesystem auf einer Skala von bis zu 100 Punkten. Für eine Auszeichnung waren mindestens 75 Punkte erforderlich – in der Kategorie „Strom“ nahmen nur 18 Marken diese Hürde. Mit einem Ergebnis von 91,2 Punkten gehört enviaM zu den ausgezeichneten Marken im Test.

Für das kommende Jahr hat enviaM bereits angekündigt, dass die Strompreise konstant bleiben. enviaM-Vertriebsvorstand Dr. Andreas Auerbach verdeutlicht die positiven Aussichten: „Obwohl die Beschaffungskosten für Strom auf den höchsten Stand seit sechs Jahren gestiegen sind, können wir die Strompreise dank sinkender Umlagen und Netzentgelte 2019 stabil halten. Dies ist eine gute Nachricht zum Jahresausklang für alle Privat- und Gewerbekunden in unserem Grundversorgungsgebiet.“

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Kontakt
envia Mitteldeutsche Energie AG
Josephine Sönnichsen
Chemnitztalstraße 13
09114 Chemnitz
0371 482-1737
Josephine.Soennichsen@enviaM.de
http://www.enviaM-gruppe.de/presse

Wissenschaft Technik Umwelt

enviaM und MITGAS sind Service Champions 2018

enviaM und MITGAS sind Service Champions 2018

(Bildquelle: envia Mitteldeutsche Energie AG)

Chemnitz/Kabelsketal, 02.11.2018. Deutschlands größtes Service-Ranking bescheinigt enviaM und MITGAS exzellente Qualität im Kundenservice. Beide Unternehmen erhalten die Auszeichnung „Service Champion“ und setzen Maßstäbe als jeweilige Branchengewinner in den Kategorien „Stromversorger – regional“ und „Gasversorger – regional“. Die Service Champions werden jährlich von der ServiceValue GmbH in Kooperation mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Tageszeitung DIE WELT ermittelt.

So gingen die Tester vor

Grundlage des Rankings ist eine breit angelegte Online-Kundenbefragung, die in diesem Jahr insgesamt über 1,5 Millionen Kundenurteile zu 3.016 Unternehmen und 327 Branchen geliefert hat. Um den tatsächlich „erlebten Kundenservice“ zu messen, flossen ausschließlich Stimmen von aktuellen oder ehemaligen Kunden (maximal 36 Monate zurückliegend) der jeweiligen Unternehmen in die Bewertung ein. Ziel der Studie ist es, einen Gesamteindruck als Gradmesser des erlebten Kundenservice zu erhalten. Dazu wurden die Teilnehmer ausschließlich gefragt, ob sie in den letzten 36 Monaten Kunde des jeweiligen Unternehmens waren und ggf., ob sie einen sehr guten Kundenservice erlebt haben. Einzelaspekte spielten darüber hinaus keine Rolle.

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Die MITGAS Mitteldeutsche Gasversorgung GmbH handelt mit Erdgas, Bioerdgas und Wärme und bietet Energiedienstleistungen an. Darüber hinaus ist MITGAS Vorlieferant für Stadtwerke der Region. Das MITGAS-Grundversorgungsgebiet erstreckt sich über das südliche Sachsen-Anhalt, Westsachsen und Teile Thüringens. Hauptanteilseigner sind die envia Mitteldeutsche Energie AG mit 75,39 Prozent und die VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft mit 24,6 Prozent.

Kontakt
envia Mitteldeutsche Energie AG
Josephine Sönnichsen
Chemnitztalstraße 13
09114 Chemnitz
0371 482-1737
Josephine.Soennichsen@enviaM.de
http://www.enviaM-gruppe.de/presse

Wissenschaft Technik Umwelt

enviaM genießt „höchstes Kundenvertrauen“

Chemnitz, 24.10.2018. Die Kölner Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue hat erneut das größte Vertrauensranking Deutschlands durchgeführt und in Kooperation mit der WirtschaftsWoche (Ausgabe 40/2018) veröffentlicht. Dazu wurden rund 133.000 Kundenstimmen eingeholt und ausgewertet. In der Kategorie „Energieversorger regional“ kommen die Tester zu dem Urteil: „Das höchste Kundenvertrauen weist enviaM auf.“ Kein anderer regionaler Energieversorger im Test erhielt eine so hohe Zustimmung. Die WirtschaftsWoche zeichnet enviaM dafür mit dem Siegel „Höchstes Kundenvertrauen“ aus. Insgesamt bewerteten die Experten 1.134 Unternehmen aus 88 Branchen hinsichtlich ihres Kundenvertrauens.

Vertrauen beruht auf positiven Erfahrungen

Als Gradmesser für das Kundenvertrauen dient der Kundenvertrauens-Index (KVI). Dazu wurde den Studienteilnehmern die einfache Frage gestellt, ob sie im Kontakt mit dem jeweiligen Unternehmen Vertrauen gewonnen haben oder nicht. Die Bewertung beruht ausschließlich auf den eigenen Erfahrungen. Einbezogen wurden nur Aussagen von Studienteilnehmern, die tatsächlich Kunden des jeweiligen Unternehmens sind oder waren. Der prozentuale Anteil der positiven Aussagen entspricht dem KVI. Durchgeführt wurde die Studie unter wissenschaftlicher Begleitung des Psychologischen Institutes der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Kontakt
envia Mitteldeutsche Energie AG
Josephine Sönnichsen
Chemnitztalstraße 13
09114 Chemnitz
0371 482-1737
Josephine.Soennichsen@enviaM.de
http://www.enviaM-gruppe.de/presse

Elektronik Medien Kommunikation

Carlo Milano Design-Keramik-Heizlüfter LV-220

Badezimmer & Co. auf Wohlfühl-Temperatur bringen

Carlo Milano Design-Keramik-Heizlüfter LV-220

Carlo Milano Design-Keramik-Heizlüfter LV-220 mit Thermostat, 2-stufig, bis 1.500 Watt, www.pearl.de

– Blitzschnell mollige Wärme
– Leise im Betrieb dank PTC-Technik
– Sicher durch Überhitzungsschutz und Umkipp-Schutzschalter

Jetzt wird es blitzschnell mollig warm: Der formschöne Design-Heizlüfter von Carlo Milano ist ideal
überall da, wo es keine Heizung gibt. Oder man nutzt ihn als Zusatzheizer, wenn es draußen kalt
ist, z.B. im Wohnmobil, Partykeller oder Badezimmer.

Geräuscharm und effektiv: Der Heizlüfter läuft angenehm leise. Dank Thermostat und einstellbarer
Ausblasrichtung erreicht man gezielt die ideale Wohlfühl-Temperatur.

Sorgenfrei und sicher heizen: Ein Schutzschalter am Gehäuseboden schaltet den Heizlüfter
automatisch aus, falls er umkippt. Der integrierte Überhitzungsschutz sorgt zusätzlich für
Sicherheit.

Keine unangenehmen Gerüche: Staub und Haare haften nicht am PTC-Keramik-Heizelement. So
riecht es auch nicht beim Verbrennen.

– Ideal zum schnellen Anheizen im Wohnmobil, Partykeller, Badezimmer, Gäste-WC u.v.m.
– Konstante Raum-Temperatur: Thermostat an der Rückseite stufenlos einstellbar
– Geräuscharmer Betrieb dank moderner PTC-Technik
– Einfache Bedienung: Ein/Aus-Schalter, 2 Heizstufen und Lüfter
– Sicherer Betrieb: Umkipp-Schutzschalter und Überhitzungsschutz
– Stromversorgung: 230 Volt (Kabellänge: 1,2 m)
– Maße: 16,6 x 21,8 x 15,9 cm, Gewicht: 1,37 kg
– Keramik-Heizlüfter inklusive deutscher Anleitung

Preis: 24,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 49,90 EUR
Bestell-Nr. NX-6736-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX6736-3035.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Elektronik Medien Kommunikation

Digitaler Keramik-Heizlüfter LV-450 von Carlo Milano

Gleichmäßige Wärme dank Schwenkfunktion

Digitaler Keramik-Heizlüfter LV-450 von Carlo Milano

Carlo Milano Digitaler Keramik-Heizlüfter LV-450, Oszillation, bis 2.000 Watt, www.pearl.de

– Bequeme Bedienung per Fernbedienung
– Schwenkfunktion: blitzschnell mollige Wärme überall
– Sicher dank Überhitzungs-Schutz und Sturz-Sensor
– Konstante Raumtemperatur dank Thermostat
– Praktischer Timer für automatisches Abschalten

Schnell einheizen, wenn es kalt ist: Der Turm-Heizlüfter von Carlo Milano ist ideal überall da, wo
es keine Heizung gibt. Oder man nutzt ihn als Zusatz-Heizer, beispielsweise im Partykeller, im
Hobbyraum oder im Badezimmer. Dank Timer lässt sich die Betriebszeit ganz nach Bedarf
einstellen.

Für angenehme Wärme sorgen: Zwei Heizstufen und Lüfter-Betrieb stehen zur Verfügung. Per
Schwenkfunktion wird die warme Luft gleichmäßig im Raum verteilt. Oder man richtet den Lüfter
gezielt aus, um eine bestimmte Stelle zu erwärmen. Die gewünschte Temperatur wird dank
Thermostat aufs Grad genau gehalten.

Bequeme Steuerung per Fernbedienung: So nimmt man alle Einstellungen bequem vom Sofa oder
Schreibtisch aus. Natürlich lässt sich der Heizlüfter auch direkt am Gerät bedienen.

Sorgenfrei und sicher heizen: Der Heizlüfter steht fest auf dem großen Sockel. Sollte er doch
einmal umkippen, sorgt der Sturz-Sensor dafür, dass sich der Heizlüfter automatisch ausschaltet.
Der Überhitzungsschutz bietet zusätzlich Sicherheit.

Modernes Keramik-Heizelement: Das Heizelement ist unempfindlich gegen Stöße. Zudem haften
Staub und Haare nicht an der PTC-Keramik. Unangenehme Gerüche durch Verbrennen bleiben so
aus.

– Ideal zum schnellen Anheizen im Partykeller, Badezimmer oder Gäste-WC
– Modernes PTC-Keramik-Heizelement: stoß-unempfindlich, kein Verbrennungs-Geruch
durch Staub oder Haare
– Individuelle Heizleistung: 1.000 Watt, 2.000 Watt und Lüfter-Funktion
– Praktischer Timer für 0 – 12 Stunden Betrieb
– Schwenk-Funktion: Durch Oszillation wird der gesamte Raum gleichmäßig erwärmt
– Thermostat: Sorgt für konstante Raum-Temperatur zwischen 15 und 30 °C
– Bequeme Steuerung per Fernbedienung oder per Bedien-Tasten am Gerät: Betriebsmodus,
Temperatur, Timer, Oszillation, Ein/Aus
– Sicherer Betrieb dank Sturz-Sensor und Überhitzungsschutz
– LED-Display auf der Oberseite zur Anzeige von Betriebsmodus und Temperatur
– Stromversorgung Heizlüfter: 230 Volt (Kabellänge: 1,45 m)
– Stromversorgung Fernbedienung: 1 Knopfzelle Typ CR 2025 (enthalten)
– Maße (Ø x H): 15 x 44,5 cm, Sockel: Ø 19 cm, Gewicht: 2 kg Keramik-Heizlüfter LV-450
– inklusive Fernbedienung mit Knopfzelle und deutscher Anleitung

Preis: 49,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 89,90 EUR
Bestell-Nr. NX-6767-625

Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX6767-3035.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Wissenschaft Technik Umwelt

enviaM ist Kundenliebling

Chemnitz, 04.09.2018. Welche Marken werden von den Verbrauchern besonders geschätzt? DEUTSCHLAND TEST hat die Beliebtheit von mehr als 3.000 Marken aus 146 Branchen untersucht. In der Kategorie „Stromversorger“ punktet enviaM und erhält die Auszeichnung „Kundenliebling 2018“. Das Ergebnis beruht auf der Auswertung von 53 Millionen Kundenaussagen aus über einer Million Social-Media-Quellen. Im Fokus der Untersuchung stehen die vier Testfelder Preis, Qualität, Service und Ansehen. Nach Ansicht von DEUTSCHLAND TEST zeigt die Auswertung der Kundenstimmen, dass Qualität und Preis weiterhin die entscheidenden Kaufkriterien für die Verbraucher sind. Allerdings würden sogenannte weiche Faktoren wie Serviceleistungen und Ansehen sichtbar an Bedeutung gewinnen.

Verbrauchermeinungen über zwölf Monate ausgewertet

Der Studie zugrunde liegen die Daten des Webmonitoring-Tools Web Analyzer, das Kundenaussagen in Online-Nachrichten und Social-Media-Quellen erfasst. Im Untersuchungszeitraum von Juni 2017 bis Mai 2018 wurde so eine breite Datengrundlage geschaffen. Die Auswertung der einzelnen Nennungen zu den Themen Preis, Service, Qualität und Ansehen zeigt, wie Verbraucher eine Marke wahrnehmen. Dabei berücksichtigten die Tester zum einen die absolute Anzahl neutraler und positiver Nennungen einer Marke. Zum anderen wurde das jeweilige Verhältnis der Anzahl der positiven bzw. das Verhältnis der positiven und neutralen Nennungen zu allen positiven bzw. positiven und neutralen Nennungen gemessen. In jedem Fall hebt eine negative Nennung eine positive auf. Nur die am besten bewerteten Marken bekamen die Auszeichnung „Kundenlieblinge 2018“.

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Kontakt
envia Mitteldeutsche Energie AG
Josephine Sönnichsen
Chemnitztalstraße 13
09114 Chemnitz
0371 482-1737
Josephine.Soennichsen@enviaM.de
http://www.enviaM-gruppe.de/presse