Tag Archives: Vortragsreihe

Bildung Karriere Schulungen

Vortragsreihe Augsburger Allgemeine Wissen: Zweite Runde

Jeden Monat faszinierende Redner erleben

Vortragsreihe Augsburger Allgemeine Wissen: Zweite Runde

Jetzt Tickets für die Vortragsreihe sichern!

Im September 2017 startete die Reihe „Augsburger Allgemeine Wissen“ mit einem mitreißenden Vortrag von Motivator Hermann Scherer. Ihm folgten im gleichen Jahr die Keynotes von Stimmexpertin Dr. Monika Hein und Extremsportler Norman Bücher. Nach der Weihnachtspause eröffnete dann Dirigent und Komponist Peter Stangel mit seinem Vortrag „Viele Soli sind noch keine Symphonie“ das Vortragsjahr 2018 und entführte dabei in die Welt der Musik. Interessierte dürfen sich nun auf vier weitere Vorträge zu den Themen Selbstmotivation, Teamfähigkeit und Veränderungsfähigkeit freuen. Die Reihe findet jeden Monat, jeweils am Mittwoch um 19.30 Uhr, in der Stadthalle Gersthofen statt.
Zusammen mit der Referentenagentur 5 Sterne Redner als Partner veranstaltet die Augsburger Allgemeine diese exklusive Vortragsreihe und will dem Publikum mit dem breitgefächerten Themenangebot einen hohen Mehrwert bieten. Agenturinhaber Heinrich Kürzeder freut sich sehr über diese Kooperation. „Unsere Redner sorgen für Expertenwissen, das an einem kurzweiligen Abend an das Publikum weitergegeben wird.“
Weiter geht es am 21. Februar mit dem Vortrag „Service darf auch Spaß machen – sogar in Schwaben!“ mit dem Comedy-Redner Armin Nagel. Der Service-Experte mischt sich vor seinem Vortrag unter die Augsburger, um dort außergewöhnliche Serviceaktionen zu testen. Die Ergebnisse stellt er dann am Abend mit selbstgedrehten Videos dem Publikum vor.
Am 21. März verrät Gesundheitsexperte Boris Schwarz, wie man seine guten Vorsätze in die Tat umsetzt. In seinem Vortrag „Stress ade: Einfach bewusst gut leben“ spricht er über eine gesunde Lebensführung und den richtigen Umgang mit dem eigenen Körper.
Zukunftsforscher Kai Gondlach zeigt am 18. April seinem Publikum die Welt von morgen. In seinem Vortrag „So leben und arbeiten wir in der Zukunft“ stellt er dar, was Zukunft für uns bereithält: Veränderung, Weiterentwicklung und Wandel.
Die Augsburger Allgemeine Wissen Reihe schließt am 16. Mai mit Motivationsfrau Nicola Fritze. Sie gibt in ihrem Vortrag „Motivieren Sie sich selbst, sonst macht´s ja keiner“ nachhaltige Impulse für einen besseren Selbstantrieb.
Wer die Möglichkeit nutzen möchte, Neues zu wagen und seine Perspektiven zu hinterfragen, hat die Möglichkeit, sich für die letzten vier Vorträge der Augsburger Allgemeine Wissen Reihe noch Restkarten zu sichern. Hier geht es zum Ticketshop.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation. Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente.

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Bildung Karriere Schulungen

Augsburger Allgemeine Wissen Vortragsreihe

Acht mitreißende Vorträge von 5 Sterne Rednern

Augsburger Allgemeine Wissen Vortragsreihe

Die Augsburger Allgemeine Wissen Vortragsreihe

Motiviert, fit, innovativ sein, gewohntes hinterfragen und Chancen nutzen sind wichtige Faktoren um im Leben weiterzukommen. Die Augsburger Allgemeine Wissen Vortragsreihe unter dem Verlag der Mediengruppe Pressedruck bringt diese Themenvielfalt in acht Vortragsabende auf die Bühne. Prominente Referenten sprechen über Selbstmotivation, Veränderungsfähigkeit, Persönlichkeitsentwicklung und Wettbewerbsfähigkeit. Einmal monatlich finden die mitreißenden Vorträge jeweils mittwochs auf der Bühne der Stadthalle Gersthofen statt.

Im Zuge dieser Vortragsreihe arbeitet die Augsburger Allgemeine mit der renommierten Agentur 5 Sterne Redner aus Dillingen zusammen. Inhaber Heinrich Kürzeder freut sich sehr darüber, seine hochkarätigen Redner bei einer solch exklusiven Veranstaltungsreihe auf der Bühne zu sehen. Insgesamt sind acht verschiedene Vorträge von 5 Sterne Redner geplant. Die Reihe findet vom 27. September 2017 bis zum 16. Mai 2018 statt.

Bei der Auftaktveranstaltung spricht Marketing-Genie und Motivator Hermann Scherer über provokative Ideen für Menschen, die etwas erreichen wollen. Der 5 Sterne Redner gehört zu Deutschlands besten Vortragsredner und plädiert in seinem Vortrag „Fokus“ dafür, dass Menschen ihre Chancenintelligenz schärfen und Gelegenheiten nützen.

Weiter geht es am 18. Oktober mit der Sprachexpertin Dr. Monika Hein. In ihrem Vortrag „Stimmt Ihre Stimme?! Bringt die Stimmtrainerin dem Publikum die Welt der Stimme näher und gibt Tipps, wie man Stimme, Artikulation und Sprechweise gezielt einsetzt.

Vor einer kurzen Weihnachtspause spricht Extremsportler Norman Bücher am 22. November über Willensstärke und Belastbarkeit. In seinem Vortrag „Extrem“ Die Macht des Willens“ weiht der Motivationsexperte sein Publikum in die Geheimnisse der mentalen Kraft ein und spricht darüber, wie man es schaffen kann sich immer wieder zu außergewöhnlichen Leistungen zu motivieren.

Im neuen Jahr erwarten die Zuhörer dann noch fünf weitere hochkarätige Referenten:

17.01.2018: Teamfähigkeit & Problemlösung mit Dirigent Peter Stangel

21.02.2018: Innovationsfähigkeit & Kreativität mit Service Comedian Armin Nagel

21.03.2018: Fitness & Stressbewältigung mit Ernährungs- und Motivationsexperte Boris Schwarz

18.04.2018: Zukunftsorientierung & Weitsicht mit Zukunftsforscher Kai Gondlach

16.05.2018: Motivation & Veränderungsfähigkeit mit Motivationsfrau Nicola Fritze

Wer von der großen Themenvielfalt und den Erfahrungen dieser Top-Redner profitieren möchte kann sich direkt bei der Augsburger Allgemeinen anmelden oder auch bei der 5 Sterne Redneragentur. In der Stadthalle Gersthofen finden die Vorträge jeweils am Mittwoch von 19.30 bis 21 Uhr statt. Nach den Vorträgen stehen die 5 Sterne Redner für Fragen und zum signieren von Büchern zur Verfügung.

5 Sterne Redner ist eine Redneragentur für Top Speaker aus den Bereichen Comedy, Motivation, Sport und Gesundheit, Teambuilding und Führung sowie Zukunftstrends und Innovation. Zum Portfolio gehören bekannte Sportler wie der U21 Fußball Nationaltrainer Stefan Kuntz, Olympiasiegerin Natalie Geisenberger und Schiedsrichter Knut Kircher ebenso wie die Motivationstrainer Nicola Fritze, Hermann Scherer und Extremsportler Norman Bücher. Die Referentenagentur 5 Sterne Redner vermittelt gefragte Redner wie Zukunftsforscher Sven Gabor Janszky und Gedächtnisweltmeister Dr. Boris Nikolai Konrad und prominente Redner wie Top-Manager Thomas M. Stein und Rechtsanwalt Franz Obst. Darüber hinaus betreut und fördert 5 Sterne Redner auch hoffnungsvolle Nachwuchstalente.

Firmenkontakt
5 Sterne Redner
Heinrich Kürzeder
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-redner.de

Pressekontakt
5 Sterne Team
Tanja Ohnesorg
Untere Hauptstraße 5
89407 Dillingen/Donau
09071-77035-0
presse@5-sterne-team.de
http://www.5-sterne-team.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

3. Brauerseminar der Hamilton Germany GmbH am 29. September in Augsburg

Techniktrends und Praxisberichte aus den unterschiedlichsten Bereichen der Brauereiwelt

Die erfolgreiche Vortragsreihe, die 2014 erstmals ins Leben gerufen wurde, stellt neueste Trends und Entwicklungen aus dem Bereich der Brauprozesstechnik in den Fokus. Referenten, Experten sowie Interessierte kommen am 29. September 2016 im Riegele Wirtshaus in Augsburg zusammen.
Wie auch im Vorjahr liegt der Fokus wieder ganz klar auf einem starken Bezug zur Praxis!
Die abwechslungsreiche Agenda bietet informative Fachvorträge namhafter Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen der Brauereitechnik. Dies bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, eine grosse Spannbreite an Informationen rund um den Brauprozess zu erhalten. Ganz nebenbei bietet das Aufeinandertreffen vieler Spezialisten der Branche auch eine hervorragende Plattform für fundierte Diskussionen und das Knüpfen neuer Kontakte. „Wir freuen uns über ein reges Interesse und einen erfolgreichen, informativen Tag“, sagt Reinhard Pfeifer, Area Sales Manager bei der Hamilton Germany GmbH.

Nähere Informationen können in Kürze unter www.hamiltoncompany.de eingeholt werden.

Über HAMILTON:
Hamilton ist ein global aufgestelltes Unternehmen mit Hauptniederlassungen in Reno, Nevada; Franklin, Massachusetts (beide USA) und Bonaduz, Schweiz sowie Vertriebsbüros auf der ganzen Welt.
Hamilton und seine Tochtergesellschaften sind führend bei der Entwicklung und Produktion im Bereich Liquid Handling, Prozessanalytik, Robotics sowie automatisierte Lagerlösungen. Seit mehr als 60 Jahren wird Hamilton den höchsten Anforderungen seiner Kunden durch die Kombination von hochwertigen Materialien und erstklassiger Verarbeitung gerecht, damit sie die bestmöglichen Resultate erzielen können. Hamiltons Bekenntnis zu höchster Präzision und Qualität spiegelt sich nicht zuletzt in der globalen ISO 9001 Zertifizierung wieder.
Im Jahr 2014 feierte Hamilton den 25. Geburtstag seines Sensorbereichs, der einst mit pH Sensoren begann und seitdem kontinuierlich weiterentwickelt wurde. Heute umfasst das Portfolio Parameter wie pH-Wert, ORP, Leitfähigkeit, gelöster Sauerstoff (DO) sowie die gesamte- und die lebende Zelldichte. Alle diese Parameter sind in den Kernbereichen BioPharma-, ChemPharma und in Brauereien von grösster Bedeutung. Das Produktportfolio von Hamilton deckt komplette Messstellen ab: Sensoren, Kabel, Armaturen, Transmitter, Puffer, Standards und Zubehör. Die wichtigsten Innovationen des Unternehmens umfassen Arc Sensoren mit integrierten Mikro-Kontrollern, die externe Transmitter überflüssig machen. Dazu zählen auch die VisiPro DO Ex, der einzige optische Sauerstoffsensor mit ATEX/IECEx Zulassung sowie die EasyFerm Bio mit dem vollständig biokompatiblen Referenzelektrolyt Foodlyte.

Firmenkontakt
Hamilton Bonaduz AG
Marlies Nipius
Via Crusch 8
CH-7402 Bonaduz
+41 58 610 10 10
contact@hamilton.ch
www.hamiltoncompany.com

Pressekontakt
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271 7030210
info@jansen-communications.de
www.jansen-communications.de

Computer IT Software

AraCom IT Services AG lädt zum 3. Innovation Day

IT-Expertenforum bei Softwarespezialisten in Gersthofen
Experten aus Wissenschaft und Praxis informieren über aktuelle IT- und Trendthemen

AraCom IT Services AG lädt zum 3. Innovation Day

(Bildquelle: AraCom IT Services AG)

Gersthofen, 18. April 2016. Bereits zum dritten Mal veranstaltet die AraCom IT Services AG ihre erfolgreiche Vortragsreihe „Innovation Day“ in der Firmenzentrale in Gersthofen. Im Fokus stehen diesmal innovative Technologien wie Augmented Reality, neue Hackermethoden und aktuelle Gefahren durch Internetkriminalität sowie neue Wege und Lösungen in den Bereichen Internet of Things (IoT) und Cloud. Bei Frühstücks- und Mittagsbuffet und Get Together am Nachmittag haben die Teilnehmer Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit den Referenten und dem AraCom-Team.

Erweiterte Realität: Chancen und Möglichkeiten
Den Auftakt der Vortragsveranstaltung macht Referent Frank Maenz von Microsoft Deutschland GmbH. In seinem Vortrag „Microsoft HoloLens – die Evolution der Produktivität durch Hologramme“ informiert er über die Möglichkeiten und den nutzbringenden Einsatz der Augmented-Reality-Brille „HoloLens“. Hier kann sich der Anwender Gegenstände oder Figuren ins eigene Sichtfeld einblenden lassen und so die Realität gewissermaßen erweitern.

Die Digitalisierung und die menschliche Firewall
Cem Karakaya von der internationalen Polizei Vereinigung, Verbindungsstelle München, stellt neue Methoden der Hacker und aktuelle Gefahren im Bereich der Internetkriminalität vor. Um an geheime Informationen zu kommen, spionieren sogenannte Social Engineers das persönliche Umfeld der Opfer aus, täuschen Identitäten vor oder nutzen die Verhaltensweisen der User. 75 Prozent der in den letzten beiden Jahren in Deutschland durch Wirtschaftsspionage verloren gegangenen 104 Milliarden Euro sind durch Social-Engineering-Attacken verursacht. Unternehmen sollten die Gefahren dieser Methode kennen und Gegenmaßnahmen zur Hand haben.

IoT: Große Datenmengen integrieren und analysieren
Prof. Dr.-Ing. Thorsten Schöler, Hochschule Augsburg, und AraCom-Mitarbeiter Sebastian Pröll demonstrieren an Praxisbeispielen, für welche Anwendungen Unternehmen Data Science und das Internet of Things (IoT) einsetzen können. Schon kleinste IoT-Anwendungen produzieren große Datenmengen. Verteilte intelligente Softwareagenten, Datenstrommanagement und Deep Learning zählen zu Data-Science-Technologien, die im Gegensatz zu klassischen Business-Intelligence-Architekturen vielversprechende Ansätze bieten, um sehr große Datenmengen dynamisch zu verarbeiten.

ETL in der Elastic Cloud
Schließlich widmet sich IT-Experte Samir Mimouh im abschließenden Vortrag dem Trendthema „Cloud“. Die Auslagerung von Prozessen in die Cloud kann viele Vorteile haben. Besonders im Umgang mit Daten sind flexible Cloud-Ansätze vielversprechend. Samir Mimouh stellt verschiedene Möglichkeiten der Auslagerung von Datenprozessen in die Cloud vor. Interessant ist vor allem die Verlagerung von Daten-Integrationsprozessen, die innerhalb von Unternehmen immer aufwendiger werden.

„Das große Interesse an unserer Veranstaltungsreihe zeigt, dass wir mit unseren Vorträgen genau den Informationsbedarf der IT-Verantwortlichen und Entscheider treffen“, freut sich Winfried Busch, Vorstandsmitglied der AraCom IT Services AG, im Rückblick auf die erfolgreichen Veranstaltungen im vergangenen Jahr. „Durch unsere tagtägliche Projektarbeit sind wir ganz nah dran an den aktuellen Herausforderungen der IT-Branche und geben unser Know-how sehr praxisbezogen weiter.“

Der 3. Innovation Day findet am 28. April 2016, ab 9 Uhr in der Firmenzentrale in Gersthofen statt.
Detaillierte Informationen, die Agenda sowie das Formular zur Anmeldung finden Sie unter www.innovationday.aracom.de

Die AraCom IT Services AG ist einer der führenden Entwickler und Integratoren von Individualsoftware für große und mittelständische Unternehmen. Mit angepassten Programmierlösungen und Gesamtprojektierungen hat sich die in Gersthofen ansässige AraCom IT Services AG in den letzten Jahren zu einem modernen und erfolgreichen Softwareunternehmen entwickelt. Im Bereich der Individuallösungen nimmt das Unternehmen mit zwei Niederlassungen in München und Stuttgart einen führenden Platz ein. National und international agierende TOP-Unternehmen aus dem Finanz- und öffentlichen Sektor sowie den Branchen Automotive, Industrie, Medien, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt und der Energiewirtschaft vertrauen zunehmend auf die Erfahrung, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der AraCom IT Services AG. An der Spitze des 1998 gegründeten Unternehmens stehen die beiden Vorstände und Gründer Lothar Härle und Alexander Waidmann sowie als drittes Vorstandsmitglied Winfried Busch. Das Unternehmen besteht aus einer jungen Mannschaft mit derzeit 175 hoch qualifizierten Mitarbeitern in den Bereichen Softwareentwicklung und -beratung, Vertrieb, Marketing und Verwaltung. Weitere Informationen finden Sie unter: www.aracom.de.

Firmenkontakt
AraCom IT Services AG
Lothar Härle
Daimlerstr. 13
86368 Gersthofen
0821 – 57 04 53 – 53
haerle@aracom.de
http://www.aracom.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Sabine Hensold Cornelie Elsässer
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 4508 79-17
sh@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Medizin Gesundheit Wellness

Körper und Seele im Gleichgewicht

Neue Termine für die Vortragsreihe „Gesundheit im 21. Jahrhundert“ im Vier Jahreszeiten am Schluchsee

Körper und Seele im Gleichgewicht

Das Vier Jahreszeiten am Schluchsee: Körper und Seele im Gleichgewicht (Bildquelle: Hetzel-Hotel Hochschwarzwald)

(Stuttgart/Schluchsee) – Das Vier Jahreszeiten am Schluchsee führt die beliebte Vortragsreihe „Gesundheit im 21. Jahrhundert“ fort. Nicht nur Gäste, sondern alle Interessierten können an den kostenlosen Veranstaltungen teilnehmen. Sie erfahren, wie eine ausgewogene Lebensweise im Alltag funktioniert und wie Krankheiten vorgebeugt werden kann.

Im Rahmen dieser Serie von neun Veranstaltungen berichten Experten über neueste Erkenntnisse auf dem Gebiet der Gesundheitsvorsorge. Auf dem Themenplan für 2016 stehen ganzheitliche Methoden der Krankheitsvorbeugung sowie Angebote, die helfen, auch im Alltag Körper und Seele im Gleichgewicht zu halten. Wichtige Themen sind die Behandlung von Rückenschmerzen, Akupunktur ohne Nadeln und Tipps für ein gesundes Herz und vieles mehr. Die Referenten, Mediziner, Heilpraktiker, Therapeuten und Ernährungswissenschaftler, lassen ihr Publikum in kurzweiligen Impulsvorträgen an ihrem umfangreichen Erfahrungsschatz teilhaben und freuen sich über Fragen und rege Diskussionen.

Die Teilnahme ist kostenfrei und – auch für externe Gäste – ohne Voranmeldung möglich. Da Änderungen vorbehalten sind, ist es für alle Interessierten empfehlenswert, sich kurzfristig auf der Webseite des Hotels www.vjz.de zu informieren.

Termine

22. April 2016, 18 Uhr
Akupunktur ohne Nadeln – Steigern Sie Ihren körperlichen und seelischen Energiefluss
Wolfgang Maier, Stuttgart, Gesundheitscoach

20. Mai 2016, 18 Uhr
Von Herzen gesund – Neueste Erkenntnisse zur Gesundheit und Fitness von Herz und Gefäßen
Prof. Dr. Katharina Meyer, Rheinfelden/Schweiz, CARDIODYN mobile heart services

26. Mai 2016, 19 Uhr
Das Geheimnis der Lymphe
Dr. med. A.H. Barth, Britzingen, Arzt für Naturheilverfahren und Homöopathie

2. Juni 2016, 18 Uhr
Ganzheitlich entgiften – Detox mit Ayurveda
Gaby Sigg-Vieser, Freiburg, Homöopathin und Ayurveda-Spezialistin

22. Juli 2016, 18 Uhr
Aufrecht und mobil – Ursachen und nichtoperative Behandlungsmethoden von Rückenschmerzen
Dr. med. Gabriele Reich, Reha-Klinik Bad Boll, Allgemeinärztin, F.X. Mayr-Ärztin

27. August 2016, 16 Uhr
Selbstverantwortung für Körper und Seele übernehmen
Wolfgang Maier, Stuttgart, Gesundheitscoach

2. September 2016, 18 Uhr
Bewegung ist Leben – Die erstaunlichen Wirkungen von körperlicher Bewegung auf Körper, Geist und Seele
Prof. Dr. Katharina Meyer, Rheinfelden/Schweiz, CARDIODYN mobile heart services

15. Oktober 2016, 16 Uhr
Frauen- und Männergesundheit – welche Rolle spielen die Hormone?
Dr. med. Christine Wilson, Freiburg, Ärztin für Naturheilverfahren

17. November 2016, 19 Uhr
Welche Ernährung tut mir gut: Vegan? Vegetarisch? Mischkost?
Rosemarie Holzer, Britzingen, POTAMOS®, Naturküche

Über das Vier Jahreszeiten am Schluchsee
Das von der Hetzel-Hotel Hochschwarzwald GmbH & Co. KG betriebene Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee liegt inmitten des Naturparks Südschwarzwald auf knapp 1.000 Meter Höhe. Das Ferienresort bietet 208 Zimmer, drei Restaurants sowie eine 4.000 Quadratmeter große Bade- und Saunalandschaft. Die Gäste können zwischen zahlreichen Sportangeboten wie Wandern, Tennis oder Wintersport wählen und außergewöhnliche Wellness- und Gourmetangebote genießen. Das Vier Jahreszeiten am Schluchsee genießt seit über einem Jahrzehnt auch einen hervorragenden Ruf als Ayurveda-Kurzentrum.

Firmenkontakt
Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee/ Hauptverwaltung
Diane Hergarden
Hirschstraße 22
70173 Stuttgart
0711 606610-10
diane.hergarden@hhhvjz.de
http://www.vjz.de

Pressekontakt
Zeeb Kommunikation GmbH
Anja Pätzold
Hohenheimer Straße 58a
70184 Stuttgart
0711 – 60 70 719
info@zeeb.info
http://www.zeeb-kommunikation.de

Tourismus Reisen

Reisegeschichten contra Winterblues

Vortragsreihe bei Touratech beginnt am 21. November mit „30 Jahre Abenteuer Russland“

Reisegeschichten contra Winterblues

Mit „Plan Persepolis“ sind Udo und Michaela Staleker am 16. Januar 2015 bei Touratech zu Gast.

Mit seiner Audiovision „30 Jahre Abenteuer Russland“ eröffnet Jürgen Grieschat am Freitag, 21. November, die Winter-Vortragsreihe beim Motorradausrüster Touratech in Niedereschach . Von November 2014 bis April 2015 wird hier jeden Monat ein anderer Motorradreisender das Publikum an seinen spannenden Erlebnissen teilhaben lassen. Ob Russland, Iran, Neuseeland oder die Pyrenäen – für Abwechslung ist gesorgt.

Unendliche Weiten, fast ein Kontinent – das ist Russland! Über kaum eine Region der Welt gibt es so viele Klischees. Seit nunmehr 30 Jahren bereist Jürgen Grieschat den Osten. Nach vielen Reisen mit allen nur denkbaren Verkehrsmitteln kreuz und quer durch Russland und Sibirien, mit der Transsib, einem Eisbrecher, mit dem Floß, dem Schlauchboot, zu Pferd, zu Fuß, dem Hubschrauber, aber besonders mit dem Motorrad, zeigen die Bilder und Gedanken dieser Live-Audiovision eine Begegnung ganz besonderer Art.

1992 fuhr Jürgen Grieschat als Erster mit einem BMW-Motorrad quer durch Sibirien nach Japan. Wiederholte Motorradtouren nach und in Russland haben ihm seinen zweiten Vornamen „Juri“ eingebracht. Viele seiner Reisen hat er in professionellen Live-Audiovisionen festgehalten. Seit über 20 Jahren organisiert und begleitet der Osteuropa- und Russland-Experte Motorradreisen und Trainings für Menschen, die ihre Träume „erfahren“ möchten.

Am Freitag, 12. Dezember, folgt mit Dirk Schäfer und dem mit Spannung erwarteten Roadmovie „Abenteuer Pyrenäen“ ein besonderes Highlight. In diesem Film geht es nicht nur um die Pyrenäen und ihre fantastische Natur, sondern auch darum, die Reise mit all ihren unerwarteten Situationen mitzuerleben. Ob Regen oder Sonnenschein, Schotter oder Asphalt, Hotelbett oder Schlafsack, Glück oder Pech… Wer Dirk Schäfer mit seinem begeisternden Vortrag „Wilde Ritte“ beim Touratech Travel Event in Niedereschach erlebt hat, wird sich diesen Abend sicher nicht entgehen lassen.

Auf eine Reise in die Antike nehmen Udo und Michaela Staleker ihr Publikum am Freitag, 16. Januar 2015, in „Plan Persepolis“ mit. Die 12.000 Kilometer lange Motorradtour auf den Spuren von Alexander dem Großen zeigt Landschaften von archaischer Schönheit und aufgeschlossene Menschen und präsentiert einen Iran, dessen Gastfreundschaft und Offenheit in angenehmem Kontrast zum vorherrschenden Bild von diesem Land steht.

Ans andere Ende der Welt, nach Neuseeland, geht es am Freitag, 6. Februar, mit Heike und Filippo Fania. Mit einem riesigen Schatz an Erkenntnissen, Erlebnissen, Bildern, Begegnungen und Geschichten sind die beiden von einer zweijährigen Weltreise zurückgekehrt.

Der Abschluss der Vortragsreihe findet am Vorabend des Touratech-Saisonstarts statt und führt zu den Anfängen des Motorradreisens: In dem Film „Mit 14 PS durch Afrika“ unternehmen die Zuschauer am Freitag, 10. April, eine Zeitreise in die 1930er-Jahre. Michael Schulz hat seltenes historisches Filmmaterial zusammengetragen und neu vertont und zeigt, was die Motorradabenteuer-Pioniere von damals so alles erlebt haben.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr im Touratech-Shop, Auf dem Zimmermann 7-9, in 78078 Niedereschach; der Eintritt ist frei, für Bewirtung ist gesorgt.

Alle Termine im Überblick:
Freitag, 21. November: „30 Jahre Abenteuer Russland“, Jürgen Grieschat.
Freitag, 12. Dezember: „Abenteuer Pyrenäen“, Dirk Schäfer.
Freitag, 16. Januar: „Plan Persepolis“, Udo und Michaela Staleker.
Freitag, 6. Februar: „2 Live the Dream – Neuseeland“, Heike und Filippo Fania.
Freitag, 10. April: Michael Schulze: „Mit 14 PS durch Afrika“.

„Neue Ideen fürs Motorrad“: Touratech ist die Schmiede innovativer Produkte für Reisen, Outdoor und Sport mit dem Motorrad. Seit 25 Jahren werden von Motorrad-Enthusiasten der 1990 gegründeten Firma Hightech-Produkte auch für härteste Anforderungen entwickelt, produziert und weltweit auf den Markt gebracht. Die Bandbreite reicht vom Navigationsbereich inklusive rallyeerprobter Halterungen über Zubehör und Spezialteile für Reiseenduros und sportliche Tourenmotorräder bis hin zu Sitzbänken und Softgepäck, Fahreranzügen und einer eigenen Federbeinlinie. Getestet wird unter härtesten Bedingungen bei Fernreisen sowie im Enduro- und Rallyesport, denn angeboten wird nur, was sich in der Praxis bewährt hat! Firmensitz ist in Niedereschach am Rande des Schwarzwalds. Weltweit ist die Touratech AG in rund 50 Ländern vertreten.

Kontakt
Touratech AG
Margit Rowley
Auf dem Zimmermann 7-9
78078 Niedereschach
07728/9279-160
margit.rowley@touratech.de
http://www.touratech.de

Sonstiges

Touratech bietet spannende Geschichten gegen Fernweh

Von Alaska bis Vietnam: Abenteurer berichten über außergewöhnliche Reisen mit dem Motorrad / Start am 15. November 2013

Touratech bietet spannende Geschichten gegen Fernweh

Mit „Riding High“ eröffnet Roland Petz am Freitag, 15. November, die Vortragsreihe bei Touratech.

Niedereschach. Die Winter-Vortragsreihe beim Motorradausrüster Touratech in Niedereschach erlebt bereits ihre fünfte Auflage. Damit soll all jenen, die von Fernweh und Reisefieber geplagt sind, über die dunkle Jahreszeit hinweg geholfen werden. Beginn ist jeweils um 19 Uhr im Touratech -Shop; der Eintritt ist wie immer frei.

Von November 2013 bis April 2014 wird hier jeden Monat ein anderer Motorradabenteurer und Weltenbummler von seinen Reisen berichten und das Publikum an spannenden Erlebnissen teilhaben lassen. Ob Asien, Alaska, Griechenland oder Afrika – für Abwechslung ist gesorgt.

Den Auftakt macht am Freitag, 15. November, Roland Petz mit „Riding High“, einer Motorradreise mit zwei F 800 GS durch Indien, Sikkim und Nepal. Die Tour führte im November 2012 von Kalkutta durchs Ganges-Delta und über die höchsten Gipfel des Himalaya bis nach Kathmandu.

Am Freitag, 6. Dezember, kommt nicht etwa der Nikolaus, sondern Doris Wiedemann zu Touratech. Die diplomierte Volkswirtin, Fotografin und Journalistin aus Schwabmühlhausen hat als erste Frau den Dalton Highway im Winter mit dem Motorrad bezwungen und wird über dieses extreme Abenteuer in der eisigen Kälte Alaskas erzählen. „Lady Sunshine“, die F 800 GS, mit der Doris Wiedemann bis ans Polarmeer fuhr, steht mittlerweile im BMW Museum in München.

Fast ans andere Ende der Welt geht es am Freitag, 17. Januar, wenn der Motorradjournalist Andreas Hülsmann und Rundfunkmoderator Lothar Baltrusch über ihren 15.000 Kilometer langen „Way to Huyen“ berichten. Dort lebt ein 13-jähriges Mädchen, das Baltrusch seit 2009 über die Hilfsorganisation „World Vision“ unterstützt. Der Wunsch, das Patenkind auch einmal persönlich zu treffen, wurde mit einer abenteuerlichen Motorradtour nach Vietnam realisiert. Auf eine Reise in die Antike entführen Udo und Michaela Staleker ihr Publikum dann am Freitag, 21. Februar, mit „Plan Persepolis“.

Ein besonderes Highlight wartet am Freitag, 14. März, mit einer Autorenlesung von Motorradredakteur Rolf Hennigs auf die Besucher. Sein autobiographischer Roman „Endstation Abfahrt“ handelt von zwei Motorradreisen, die 23 Jahre auseinander liegen, und deren Erzählstränge in der marokkanischen Stadt Essaouira verschmelzen – eine Story um Freundschaft, Abenteuer und den Sinn des Lebens.

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr im Touratech -Shop, Auf dem Zimmermann 7-9, in 78078 Niedereschach; der Eintritt ist frei, für Bewirtung ist gesorgt.

Der Abschluss der Vortragsreihe findet zum Touratech-Saisonstart am Samstag, 12. April, statt, und zwar ausnahmsweise in der Eschachhalle in Niedereschach. Touratech-Vorstand Herbert Schwarz möchte mit seinem Vortrag über Griechenland auf eine schöne Motorradsaison einstimmen.

Die Termine im Überblick:
Freitag, 15. November: „Riding High“, Roland Petz
Freitag, 6. Dezember: „Alaska“, Doris Wiedemann
Freitag, 17. Januar: „Way to Huyen“, Andreas Hülsmann und Lothar Baltrusch
Freitag, 21. Februar: „Plan Persepolis“, Udo und Michaela Staleker.
Freitag, 14. März: „Endstation Abfahrt“, Rolf Henniges
Samstag, 12. April: „Griechenland“, Herbert Schwarz.

„Neue Ideen fürs Motorrad“: Touratech ist die Schmiede innovativer Produkte für Reisen, Touring, Outdoor und Sport mit dem Motorrad. Seit über zwei Jahrzehnten werden von Motorrad-Enthusiasten der 1990 gegründeten Touratech AG in Niedereschach Hightech-Produkte auch für härteste Anforderungen konzipiert, produziert und weltweit auf den Markt gebracht. Die Bandbreite reicht vom Navigationsbereich inklusive rallyeerprobter Halterungen über Zubehör und Spezialteile für Reiseenduros und sportliche Tourenmotorräder bis hin zu einer umfangreichen Outdoor-Abteilung. Getestet wird unter härtesten Bedingungen bei Fernreisen sowie im Enduro- und Rallyesport. Firmensitz ist in Niedereschach am Rande des Schwarzwalds. Weltweit ist die Touratech AG in rund 40 Ländern vertreten.

Kontakt:
Touratech AG
Margit Rowley
Auf dem Zimmermann 7-9
78078 Niedereschach
07728/9279-160
margit.rowley@touratech.de
http://www.touratech.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Lange Managernacht in Berlin

Vortragsredner und Experten vermitteln Management-Know-how im edlen Ambiente

Lange Managernacht in Berlin

Die lange Managernacht bietet Fachvorträge in edlem Ambiente

Berlin. Die lange Managernacht gastiert in Berlin. Vier Business-Experten und professionelle Vortragsredner vermitteln praxisnahes Know-how für Unternehmer, Manager und Entscheider in kleinen, mittleren und großen Unternehmen in einem besonders schönen Umfeld. Veranstalter sind der Deutsche Managerverband, des Deutsche Privatinstitut für Management und Mittelstand (DPIMM) und die Akademie der Kreativwirtschaft. Start der Reihe, die achtmal pro Jahr in verschiedenen Metropolen stattfindet, war am 28. Februar. Am Donnerstag, den 19. September um 19.00 Uhr findet die Managernacht nun erstmals in Berlin statt. Veranstaltungsort ist der Berlin Capital Club in der Mohrenstraße 30 am Gendarmenmarkt.

„Wir möchten Business-Impulse und Praxistipps geben, Netzwerke ermöglichen und durch gemütliche Veranstaltungsorte und gutes Essen ein wertvolles Rund-um-Paket bieten, in dem sich Entscheider wohlfühlen. Wissensweitergabe für alle Sinne ist unser Ziel und Anspruch“, erklären die drei Initiatoren Falk S. Al-Omary, Axel Meyl und Andreas Bode.

Gleich vier Referenten geben ihr Wissen in Berlin weiter: Der Positionierungs- und PR-Experte Falk S. Al-Omary spricht zum Thema „Wie man Erfolge und Leistungen in die Öffentlichkeit trägt und seinen Verkauf beflügelt“. Der ehemalige Bertelsmann-Manager und Inhaber des Unternehmens Kreativwirtschaft Andras Bode gibt Einblicke in das Thema „Innovation und Kreativität – wie neue Geschäftsfelder und Produkte entstehen“. Der Diplom-Kaufmann und Strategie-Profi Axel Meyl erklärt „Wie man Unternehmenspotentiale schnell entdeckt und nachhaltig nutzt“. Bernd Nielsen ist Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Experte für Unternehmensnachfolge und zeigt anhand eines bekannten Märchens auf „Was Schneewittchen mit Unternehmensnachfolge zu tun hat“.

Die Teilnehmerzahl der langen Managernacht in Berlin ist auf 15 Personen begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 149,- EUR zuzüglich Mehrwertsteuer. Im Preis enthalten ist ein exklusives 4-Gänge-Menü, die Teilnahme an allen Vorträgen sowie eine Auswahl an Tagungsgetränken. Gäste sind Manager, Unternehmer, Selbständige und Führungskräfte aus Berlin, Brandenburg und darüber hinaus. Veranstaltungsort ist der Berlin Capital Club, Mohrenstraße 30, 10117 Berlin. Veranstaltungsbeginn am Donnerstag, den 19. Sepember ist um 19.00 Uhr.

Weitere Informationen über die Referenten, das Konzept der langen Managernacht und die Themen sowie die Möglichkeit der Anmeldung gibt es unter www.managernacht.de.

Die lange Managernacht fördert durch erstklassige Fachvorträge vielseitiger, praxiserfahrener und herausragender Referenten die Begegnung von Managern, Führungskräften, Unternehmern und Persönlichkeiten in einem exklusiven Ambiente. Interdisziplinäre Management-Impulse werden jeweils umrahmt durch ein exquisites 4-Gänge-Menü und die Möglichkeit, sowohl den erlesenen Teilnehmerkreis als auch die Vortragenden persönlich kennenzulernen. Tagungsorte sind ausschließlich führende Business-Clubs und renommierte Top-Locations.

Veranstalter der langen Managernacht sind der Deutsche Managerverband, die Akademie der Kreativwirtschaft und das Deutsche Privatinstitut für Management und Mittelstand (DPIMM). Die lange Managernacht findet achtmal pro Jahr in verschiedenen deutschen Metropolen statt und richtet sich ausschließlich an Entscheider der Wirtschaft.

Weitere Informationen unter www.managernacht.de.

Kontakt
Deutscher Managerverband e.V.
Falk S. Al-Omary – Vorsitzender
Friedrichstr. 88
10117 Berlin
030 – 20286760
info@Managerverband.de
http://www.managerverband.de

Pressekontakt:
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
falk.al-omary@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Computer IT Software

Auf geht´s zum Contentserv OpenHouseDay 2013

Rohrbach/Ilm 13.08.2013: Den Contentserv OpenHouseDay am 10. Oktober 2013 merken sich Interessierte und Branchenkenner jetzt schon vor. Zum 5. Mal geht der Event mit attraktiven Themen, interessanten Teilnehmern und hochkarätigen Experten an den Start.

Auf geht´s zum Contentserv OpenHouseDay 2013

Softwarehersteller Contentserv

Zum 5. Geburtstag des OpenHouseDays hat sich Contentserv, der Softwareanbieter für Enterprise Marketing Management Lösungen, viel vorgenommen. Beinahe 150 Teilnehmer trafen sich im vergangenen Jahr am Unternehmenssitz im bayerischen Rohrbach, um beim Branchentreffpunkt des Jahres für Kunden, Partner und Interessierte dabei zu sein. Für 2013 will Contentserv noch ein Quäntchen auflegen.

Die Veranstaltung beginnt mit Best Practice Highlights: Keynotes von Weltbild und Vaillant eröffnen das Vortragsprogramm, bevor beim mittäglichen Networking erste Kontakte geknüpft werden können. Der Nachmittag bietet geballtes Expertenwissen rund um die Themenbereiche „Strategie & Management“, „Marketing Information Management“, „Multi Channel Management“ und „Effizienz & Power im Marketing“. Unter anderem wird hier zum Thema gemacht, wie sich die täglich wachsenden Anforderungen der Marketing- und Medienwelt lösen lassen. Ein Gegenstand der Vorträge ist auch, warum es im Mittelstand ebenso wie beim Großkonzern zur Notwendigkeit geworden ist, Effizienz und Messbarkeit zu schaffen, Einblicke in die nächste Contentserv Generation CS14 dürfen dabei nicht fehlen.

Der Kreis schließt sich mit einer exklusiv besetzten Podiumsdiskussion dem „Expertenforum Marketing meets IT“. Zum Ende des Vortragsnachmittags wird dabei noch ein Blick in die Zukunft des Marketings geworfen.

Die traditionelle OpenHouseNight mit der Verleihung des begehrten Star Awards bildet den Abschluss des Tages. Anlässlich des 5. OpenHouseDays hat sich Contentserv hierfür eine besondere Überraschung einfallen lassen.

Mehr zum Unternehmen Contentserv und Impressionen zu den vergangenen OpenHouseDays sind unter www.contentserv.com zu finden. Detaillierte Informationen zum Programmablauf für 2013 stellt der Softwareanbieter in Kürze bereit.

Über die Contentserv GmbH
Die Contentserv GmbH ist Software-Hersteller für Enterprise-Marketing-Management-Solutions (EMMS). Mit ihrem ganzheitlichen und benutzerfreundlichen Ansatz bildet die Lösung von Contentserv das Kreativ-System für Marketing, Vertrieb und Kommunikation. Sie unterstützt dabei sämtliche Medien-, Print- und Kommunikationsprozesse. Medien wie Kataloge, Websites, E-Shops, Print- und Online-Werbematerialien können ohne Fachwissen professionell via Webbrowser erstellt werden. Damit werden Prozesse optimiert und hohe Kosten- und Zeiteinsparungen erzielt. Dies sorgt für ein schnelleres Time-to-Market in der Produktkommunikation und dadurch für klare Wettbewerbsvorteile.

Kontakt:
CONTENTSERV GmbH
Petra Kiermeier
Werner-von-Siemens-Str. 1
85296 Rohrbach / Ilm
49 8442 92 53 870
pr@contentserv.com
http://www.contentserv.com

Immobilien Bauen Garten

Wie verkaufe ich meine Immobilie privat?

RE/MAX veranstaltet einen Info-Abend für Immobilienverkäufer

Wie verkaufe ich meine Immobilie privat?

Was sollte man beim Immobilienverkauf zu beachten?

Am Donnerstag, 20. Juni 2013, veranstaltet das Makler-Franchise-Unternehmen RE/MAX deutschlandweit eine Info-Veranstaltung zum Immobilienverkauf. Jeder, der seine Immobilie privat verkaufen möchte, ist eingeladen, an dem kostenlosen und unverbindlichen Info-Abend im nächstgelegenen RE/MAX-Büro teilzunehmen.

Bei einem Haus- oder Wohnungsverkauf sind eine Vielzahl von Faktoren zu beachten. Bereits die kleinste Fehlleistung kann viel Geld kosten. Die Profis von RE/MAX geben interessierten Verkäufern Tipps für die erfolgreiche Vermarktung ihrer Immobilie. Sie erklären, wie man teure Fehler vermeiden kann, um einen reibungslosen Verkauf zum bestmöglichen Preis zu gewährleisten.

Informationsveranstaltungen für Verkäufer und Vermieter einer Immobilie sind mittlerweile zu einem festen Bestandteil des RE/MAX-Service geworden. „Verkäufer können sich vor Ort in aller Ruhe und in angenehmer Atmosphäre zu sämtlichen Fragen rund um das Thema Verkauf informieren. Im Anschluss der Veranstaltung stehen unsere Immobilienexperten gerne persönlich für weitere Auskünfte zur Verfügung“, erklärt Kurt Friedl, Regionaldirektor von RE/MAX Südwest.

Alle Informationen über Veranstaltungsorte und den jeweiligen Beginn dieser etwa einstündigen Vortragsreihe finden Sie auf der Website www.remax.de/privatverkauf.

Weitere Information unter www.remax.de oder Tel.: 0711 / 933 263 – 30

Bildrechte: ClipDealer

RE/MAX, gegründet 1973 in den USA, ist das größte Immobiliennetzwerk der Welt. Seine Wachstumskraft beruht zum einen auf der angebotenen Dienstleistung, zum anderen auf der Organisation als Franchisesystem. In den USA und Kanada hatte RE/MAX erheblichen Anteil am Wandel des Immobilienmarktes weg vom Privatverkauf hin zur allgemeinen Akzeptanz des Immobilienmaklers als professioneller Dienstleister. RE/MAX Deutschland Südwest mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen ist eine von sechs Masterfranchise-Regionen in Deutschland und für die Betreuung der Bundesländer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland zuständig. Geschäftsführer ist seit 2005 Kurt Friedl. Etwa 65 Franchisenehmer und rund 280 Makler vermitteln Immobilien in der Region Südwest. Weltweit arbeiten derzeit bei RE/MAX rund 90.000 Immobilienmakler in etwa 6.300 Büros in mehr als 90 Ländern, in Deutschland sind es ca. 920 Makler in rund 200 Büros. 2009 und 2013 wurde RE/MAX Deutschland Südwest mit dem Franchise und Cooperation Gold Award ausgezeichnet. Diese Auszeichnung steht für eine hervorragende Beziehungsqualität zwischen Franchisegeber und -nehmer.

Kontakt
RE/MAX Deutschland Südwest Franchiseberatung GmbH & Co. Vertriebs KG
Kurt Friedl
Max-Lang-Str. 24
70771 Leinfelden-Echterdingen
0711 93326330
suedwest@remax.de
http://www.remax.de

Pressekontakt:
RE/MAX Deutschland Südwest
Antje Sonnleitner
Max-Lang-Str. 24
70771 Leinfelden-Echterdingen
0711 93326343
antje.sonnleitner@remax.de
http://www.remax.de