Tag Archives: Vorschule

Familie Kinder Zuhause

Vorschulkinder auf Lesen, Schreiben und Rechnen vorbereiten

Vorbereitung auf die Schule mit Kinder Apps und E-Books für Kinder

Vorschulkinder auf Lesen, Schreiben und Rechnen vorbereiten

KiGa-Mobil – Kinder Apps und E-Boocks für Kinder zur Vorbereitung auf die Schule

Mathematik und Deutsch sind die wichtigsten Schulfächer, da sie die Voraussetzung zum Lernen in allen anderen Fächern sind. Die Kultusministerkonferenz (KMK) in Berlin hat eine Studie zu den Bildungsstandards in den Bundesländern veröffentlicht. Aus dieser Studie geht hervor, dass sich die Leistungen der Viertklässler in den Fächern Mathematik und Deutsch in den vergangenen fünf Jahren deutlich verschlechtert haben.
Die Ursachen hierfür sind vielfältig und die Möglichkeiten zur zukünftigen Verbesserung der Leistungen von Grundschülern ebenfalls.
Eine Voraussetzung für gutes Lesen, Schreiben und Rechnen lernen in der Grundschule ist eine altersgerechte und spielerische Vorbereitung im Vorschulalter. Denn in diesem Alter werden alle Grundlagen für erfolgreiches lebenslanges Lernen gelegt.
Vorschulkinder sind sie wissbegierig. Sie spielen und entdecken täglich neugierig ihre Umwelt. Sie lernen im Alltag und auch durch das Vorlesen von Märchen und Geschichten die deutsche Sprache. Durch die Beschäftigung mit alltäglichen Dingen erwerben sie spielerisch vormathematische Kenntnisse.
Für einen erfolgreichen Start in die Schule ist es wichtig, dass die Eltern wissen, was alles zur Vorbereitung auf die Schule und zur Erlangung der Schulfähigkeit ihrer Kinder gehören.
Die Webseite von KiGa-mobil hat sich darauf spezialisiert, Eltern und ihre Vorschulkinder zu begleiten und zu unterstützen.
Auf der Webseite von Kiga-Mobil finden Eltern, aber auch Erzieherinnen und Erziehern, viel gutes Material zur Vorbereitung der Vorschulkinder auf die Schule, speziell für das letzte Jahr des Übergangs vom Kindergarten in die Schule für die Fächer Deutsch und Mathematik.
Auf der Webseite können sich die Eltern kostenlose Checklisten zur Schulfähigkeit ihrer Kinder herunterladen und ausdrucken. In den drei Übersichten „Was kann mein Kind schon?“ – erhalten die Eltern detaillierte Informationen zu den sozialen, emotionalen, geistigen und körperlichen Fähigkeiten und Kompetenzen, die ihr Vorschulkind bis zum Schuleintritt erworben haben sollte.
Die E-Books und Minibücher für Kinder, sowie die Kinder Apps von KiGa-Mobil fördern die sprachliche Entwicklung der Kinder und gleichzeitig können vormathematische Kenntnisse überprüft und vermittelt werden.
In der E-Book-Reihe „Fit für die Schule – Für Vorschulkinder“ von KiGa-Mobil stehen vier Folgen zur Vorbereitung auf die Fächer Mathematik und Deutsch für Vorschulkinder zur Verfügung.
In jeder Folge gibt es altersgerechte Übungen zu verschiedenen vormathematischen Schwerpunkten sowie eine Geschichte oder ein Märchen, ein Gedicht, ein Zungenbrecher und ein Lied zur Unterstützung der sprachlichen Entwicklung.
„Abenteuer in Bunthausen“ ist eine weitere Kinderbuchserie. In der in vier Folgen spannend und lustig erzählten Geschichte werden ganz nebenbei und altersgerecht für Vorschulkinder Farben, Formen, Mengen und Zahlen vermittelt. Die Geschichte gibt es als E-Books und jetzt auch als Minibücher zum Ausdrucken.
„EduMonkey“ ist eine Kinder App für Vorschulkinder die für das iPhone im App Store oder als Android App bei Google Play erhältlich ist. In der App gibt es die Geschichten „Abenteuer in Bunthausen“ und zwei Märchen zusätzlich auch als Videos und Hörbücher mit interaktiven Rätseln.
Die E-Books und Apps für Vorschulkinder finden Sie auch bei Amazon und Thalia unter dem Profil der Autorin Dipl. Pädagogin Gabriele Kirste. Ausführliche Informationen über die Kinder App „EduMonkey“ gibt es auf der Seite www.edumonkey.de.

E-Books und Apps für Kinder zur Vorbereitung auf die Schule –
Angebote für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher zur Unterstützung der frühkindlichen Bildung der Vorschulkinder während des Überganges vom Kindergarten in die Schule und zur Vorbereitung auf den Einschulungstest.

Kontakt
KiGa-Mobil.de
Gabriele Kirste
Pestalozzistraße 53
10627 Berlin
+491723177811
kontakt@kiga-mobil.de
http://www.kiga-mobil.de

Familie Kinder Zuhause

Gut vorbereitet auf die Schule mit der Kinder App EduMonkey

In der Kinder App „EduMonkey“ werden Vorschulkinder auf den Einschulungstest und die Schulfähigkeit vorbereiten.

Gut vorbereitet auf die Schule mit der Kinder App EduMonkey

Kinder App EduMonkey – Abenteuer in Bunthausen unterstützt beim Einschulungstest

In vier spannend erzählten Geschichten „Abenteuer in Bunthausen“ in der Kinder App EduMonkey verzaubert der böse Zauberer Wischeweg Bunthausen in Grauhausen. Die Fee Machegut, der kleine Pinselmann und die Zwergenkinder Rotli, Gelbli, Grünli und Blauli helfen, damit aus Grauhausen wieder Bunthausen wird. Dabei erleben sie aufregende Abenteuer und ganz nebenbei werden Fähigkeiten vermittelt, die die Vorschulkinder auf die Schule vorbereiten. Die neu erzählten und illustrierten Märchen „Der süße Brei“ und „Der Froschkönig“ ergänzen dieses Lernangebot in der Kinder App.
Inhalte verstehen und nacherzählen; Farben: gelb, rot, grün, blau; Gegensätze: groß, klein, am größten, am kleinsten; Formen: Dreieck, Viereck, Kreis; Zahlen:1 bis 10; Mengenbezeichnungen: mehr, weniger, gleich viel; all diese Lernschwerpunkte bereiten die Kinder auf den Einschulungstest vor und fördern die Schulfähigkeit. Dabei wurden die Illustrationen bewusst mit einfachen Grafikelementen und Animationen entwickelt, um eine spannende aber visuell und akustisch nicht überfrachtete Atmosphäre zu schaffen.
Für jede Geschichte und jedes Märchen wird in der App ein Video, ein Hörbuch, ein Bilderbuch und ein interaktives Rätsel angeboten.
Es empfiehlt sich, die Videos zuerst anzusehen. Beim Zuhören können die Grafiken angeschaut, die Animationen verfolgt und die Geschichte anschließend von den Kindern nacherzählt werden.
In den Hörbüchern werden die Geschichten oder eines der Märchen vorgelesen. Beim Zuhören kann sich das Kind an die Bilder und Animationen aus dem Videos erinnern und seine Phantasie entwickeln.
In den illustrierten Bilderbüchern werden die Geschichten und Märchen von den Eltern, Großeltern oder im Kindergarten vorgelesen oder die Kinder erzählen die Geschichten selbst, in dem sie sich an den Illustrationen orientieren.
In den interaktiven Rätseln werden die Fragen zum Inhalt durch Antippen oder Zuordnen gelöst. Das macht den Kindern viel Spaß! EduMonkey gibt das Feedback und die Kinderaugen strahlen.
Die Kinder erinnern sich, was in den einzelnen Folgen passiert ist und vertiefen gleichzeitig die erlernten Inhalte.
Die Lerngeschichten und Märchen können Eltern, Großeltern, Erzieherinnen und Erzieher gemeinsam mit den Kindern besonders in der Zeit des Übergangs vom Kindergarten in die Schule nutzen. Auf Smartphone oder Tablet unterwegs, zu Hause, auf Reisen und im Kindergarten werden die Kinder so abwechslungsreich auf die Erlangung der Schulreife und Schulfähigkeit unterstützt. Der Einschulungstest wird so ohne Aufregung geschafft.
Die App EduMonkey wurde für Kinder ab 4 Jahren entwickelt. Weitere Informationen bekommt man auf der Webseite www.edumonkey.de .
In Vorbereitung sind weitere Lerngeschichten und Rätsel mit Lernschwerpunkten zur Vorbereitung der Schulfähigkeit.
Die Kinder App EduMonkey finden Sie im App Store und als Android Version bei Google Play als App und im Amazon Shop als Kinderbuch (E-Book) .

Der Admovi Verlag entwickelt unter dem Label
„Prosonsoft“ Lernsoftware und Lehrmaterialien für Deutsch als Fremdsprache sowie Grundbildung Deutsch und Mathematik für Erwachsene und Jugendliche. Mit iSayHello Communicator gibt es eine Reise – und Übersetzer App für iOS und Android in mehr als 100 Sprachkombinationen. Die Lern App für Kinder EduMonkey Geschichten und Märchen ist für Vorschulkinder und vermittelt nebenbei in spannend erzählten Geschichten Kenntnisse in Mathematik und Deutsch.

Firmenkontakt
Admovi GmbH
Peter Heinz
Genshagener Str. 18
14974 Ludwigsfelde/Berlin
+49 (30) 32301797
info@admovi.de
http://www.eduMonkey.de

Pressekontakt
Admovi GmbH
Heinz Peter
Genshagener Straße 18 D
14974 Ludwigsfelde
+49 (30) 32301797
info@admovi.de
http://www.prosonsoft.com

Familie Kinder Zuhause

Ganzheitliche Sprach- und Leseförderung für Vor- und Grundschule

Das bekannte Buch ABC – Der starke Tiger Theodor jetzt beim Buch und Bild Verlag in Nagold Zuhause

Ganzheitliche Sprach- und Leseförderung für Vor- und Grundschule

ABC – der starke Tiger Theodor – jetzt als Farbdruck

Kinder im Vorschulalter zum Lernen zu begeistern, das hat sich der BUCH UND BILD VERLAG von Hajo Schörle aus Nagold im Schwarzwald, im neuen Jahr zum Vorsatz gemacht. Mit dem sprachwissenschaftlich hervorragend durchdachten Lese- und Sprach-Lernbuch „ABC – der starke Tiger Theodor“ übernimmt Schörle zum Jahresbeginn 2016 das didaktisch und methodisch hochwertig aufgebaute und liebevoll gestaltete Taschenbuch vom Mausini Verlag, Autor Karl-Heinz Paul.
Das 2013 vom Ministerium für Wissenschaft, Kunst und Kultur geförderte und ausgezeichnete Lernkonzept setzt auf die Verbindung von Sprache, Rhythmus und Bewegung. Der ganzheitliche Ansatz stellt den Ausdruck und die Kompetenz der Kinder in den Mittelpunkt. Es wechseln sich Leseaufgaben mit Bildern zum ausmalen, Reimen und Musik ab, das ermöglicht auch Kindern aus fremden Kulturen die Freude am Entdecken der deutschen Sprache.
Die gelungene Mischung aus Wissensvermittlung und Einfühlungsvermögen, verbunden mit ansprechenden Illustrationen, überzeugte in der Vergangenheit im pädagogischen Schul- und Vorschulbereich.
Der Buch und Bild Verlag hat das 64-seitige Buch leicht überarbeitet und in sein bestehendes Programm aufgenommen. „Es ist gerade die positive Einstellung zu den Kindern und das wertschätzende Menschenbild, das sich hervorragend in unser bestehendes, pädagogische Fachbuch-Sortiment einfügt.
Die überarbeite Version ist farbig gedruckt und lässt sich durch das Naturpapier leichter von Kindern beschreiben und anmalen. Das Buch ist unter der ISBN 9783926341600 im Buchhandel und Versandhandel zum Preis von 4,95 EUR erhältlich. Für Firmen, Organisationen und Verbände gibt es zusätzlich die Möglichkeit, individuelle Sonderauflagen beim Buch und Bild Verlag in Nagold zu beziehen.
Das Buch gehört zu einem umfangreichen Gesamtkonzept. So gibt es zum Buch ein eine Internetseite. Hier finden man zur Sprachförderung und Leseförderung für jeden Buchstaben ein lautmalerisches Sprachspiel mit Bewegungsanleitungen und Liednoten sowie Informationen zu den Lebensweisen der Tiere und kreative Spielideen für Zuhause und für den Unterricht in der Schule. Des weiteren ist beim Verlag ein Memo-ABC für 2,- EUR erhältlich. Dieses bietet viele Spielmöglichkeiten für 5- bis 8-jährige, selbstständig oder zusammen mit den Eltern.

Über den Buch und Bild Verlag: 1986 fand die Gründung des Buch & Bild Verlages als Ergänzung zur Werbeagentur statt. Der erste große Meilenstein war das Buch PferdeTräume, die Autorin Armgard Schörle ist Coach und Trainerin und hat mit diesem Buch ein Standardwerk für das therapeutische Reiten geschaffen. Das Buch ist inzwischen seit einigen Jahren auf Englisch erhältlich und in Deutschland in der 4ten Auflage. Nach dem Roman „Julie und der Klang des Meeres“ folgte das umfangreiche Projekt „99 Türen zu Dir“. Inzwischen entstehen in der „kreativen Manufaktur“ neben den Kalligrafien in den Büchern wunderschön gestaltete Fragen auf Leinwänden. Der Kalender Fragen Magie 2016 ist erschienen. Bei den Geschwistern Armgard und Hajo Schörle können Seminare und Workshops gebucht werden. Mehr Infos auf www.schoerle.de/shop/

Firmenkontakt
Buch und Bild Verlag Hajo Schörle
Hajo Schörle
Lise-Meitner-Str 9
72202 Nagold
07452 2690
info@schoerle.de
http://www.schoerle.de

Pressekontakt
W&D
Hajo Schörle
Lise-Meitner-Str. 9
72202 Nagold
07452 2690
hajo@schoerle.de
www.schoerle.de

Familie Kinder Zuhause

Frühkindliche Bildung mit Geschichten und Märchen

Altersgerechte, frühkindliche Bildung im Kindergarten und zu Hause ist die beste Investition in die Zukunft unserer Kinder. Lern-Apps für Kinder können dabei unterstützen.

Frühkindliche Bildung mit Geschichten und Märchen

EduMonkey Lern-App für Kinder ab 4 Jahre

Altersgerechte, frühkindliche Bildung im Kindergarten und zu Hause ist die beste Investition in die Zukunft unserer Kinder. Spaß, Spiel und Lernen als eine Einheit sollten dabei für die Vorschulkinder im Vordergrund stehen. Lern-Apps für Kinder können dabei unterstützen.
Qualitativ hochwertige Bildungsangebote für Mädchen und Jungen im Vorschulalter haben das Potenzial, ganze Gesellschaften nachhaltig in ihrer Entwicklung zu stärken.
Zu diesem Ergebnis kommt Prof. Dr. Reinhard Markowetz von der Universität München in einer Studie, die im Auftrag der Kindernothilfe erarbeitet und am 23.09. 2015 in Berlin vorgestellt wurde.
Die Studie zeigt, dass frühe Förderung und Bildung von Kindern deutlich größere Effekte als sämtliche späteren Maßnahmen im Bereich von Jugendarbeit und Erwachsenenbildung haben, und dass Angebote in Familien und vorschulischen Einrichtungen wie Kindergarten und Vorschule einen entscheidenden Einfluss auf die späteren Lern- und Bildungserfolge der Kinder ausüben.
Kinder im Vorschulalter ab 4 Jahren sind neugierig und wissbegierig. Sie wollen spielen und Spaß haben und sie lieben Geschichten und Märchen. Zunehmend werden ergänzend zu klassischen Kinderbüchern eBooks, Videos, Lern-Apps und interaktive Lernspiele für Kinder entwickelt und angeboten, die auf Smartphones und Tablets nutzbar sind. Ein solches Angebot für die Vorschule ist die kostenlose App von Bilkon Media „EduMonkey Geschichten und Märchen“ für Kinder ab 4 Jahren.
Verpackt in Lerngeschichten und Märchen können in der App sprachliche und mathematische Kenntnisse zur frühkindlichen Förderung wie z.B.: Texte verstehen und nacherzählen, Farben und Formen erkennen zählen lernen, weniger, gleich viel, Größen und Mengen, was ist oben, unten, daneben, vermittelt und geübt werden. Alle Inhalte werden in der Lern-App als Video, Hörbuch und als eBook angeboten Mit dem für jede Kindergeschichte und Kindermärchen entwickelten interaktiven Lernspiel wird das Erlernte vertieft und wiedergegeben.
Kinder, Eltern, Erzieher und Erzieherrinnen haben mit dieser Lern-App von Bilkon Media gemeinsam viel Spaß und ganz nebenbei wird die Vorbereitung auf die Schule unterstützt.

Die Bilkon-Media GmbH ist als Dienstleisterin im Bereich „Lebenslanges Lernen“ tätig, beginnend mit Angeboten zur frühkindliche Bildung bis zu Angeboten für Jugendliche und Erwachsene. Wir entwickeln interaktive Plattformen, Apps zur mobilen Nutzung und produzieren E-Learning Angebote für mobiles Lernen mit Smartphones und Tablets.

Kontakt
Bilkon Media GmbH
Gabriele Kirste
Suarezstr. 15
14057 Berlin
+49 30 308 388 33
info@bilkon.de
http://www.edu-monkey.de/

Familie Kinder Zuhause

Höhere Lernerfolge durch spielerisches Denktraining:

„Denk dich fit!“ fördert Denk- und Lösungsprozesse

Höhere Lernerfolge durch spielerisches Denktraining:

Denktraining – präventive, inklusive und lernbegleitende Förderung mit „Denk dich fit!“.

Lernen für die Zukunft: In der Schule und im späteren Leben werden unsere Kinder mit großen und kleinen Problemen konfrontiert. Probleme, für die sie Lösungen finden müssen! Dafür brauchen sie Strategien, eben logisches, „induktives“ Denken.

Denk dich fit! “ ist ein Denktraining für Kinder, das auf kindgerechte Weise induktive Lösungs- und Lernstrategien vermittelt. Das Tolle daran: Da es vielmehr den Charakter eines Spiels als eines Lernprogramms hat, macht es Kindern obendrein noch großen Spaß!

Spaß und Lernfreude waren Prof. Dr. Alfons Strathmann von der Universität zu Köln bei der Entwicklung seines Denktrainings besonders wichtig: „Freude und Motivation sowie eine vertrauensvolle Kooperation aller, die an der Lernsituation beteiligt sind, müssen im Mittelpunkt stehen“, stellt er in seinem Vorwort des umfangreichen, wissenschaftlich ausgearbeiteten Begleitbuchs fest.

„Denk dich fit!“ wurde ausgehend von dem Konzept des induktiven Denkens von Prof. Dr. Karl Josef Klauer entwickelt, der darin sechs Aufgabentypen festgelegt hat, die für das Denken grundlegend sind:

– Beim Unterscheiden von Merkmalen können:
1. Gleichheiten (Generalisierung),
2. Verschiedenheiten (Diskrimination) oder
3. Gleichheiten und Verschiedenheiten (Kreuzklassifikation) miteinander verglichen und Lösungsstrategien gefunden werden.

– Beim Erkennen von Relationen können:
1. Gleichheiten (Beziehungserfassung),
2. Verschiedenheiten (Beziehungsunterscheidungen) und
3. Gleichheiten und Verschiedenheiten (Systembildung) festgestellt und Lösungsstrategien gefunden werden.

Auf der Basis dieses Konzepts hat Prof. Strathmann mit seinem Forschungsteam eine Vielzahl wissenschaftlicher und praktischer Untersuchungen zur Entwicklung der einzelnen „Denk dich fit!“-Trainings durchgeführt. Es erfolgte ein Abgleich der Interessen der Kinder mit den Lehr- und Lerninhalten in Kindergärten und den Lehrplänen an den Schulen. Danach erstellte das Team um Prof. Dr. Strathmann verschiedene typische Materialien und Aufgaben, an denen beispielhaft Probleme gelöst werden können. Das Besondere daran ist, dass es mit den so erworbenen Strategien nun immer besser möglich ist, ähnliche und weitere Aufgaben zu lösen. Es wurde auch überprüft, inwieweit diese Art der Aufgabenstellung die Kinder tatsächlich motiviert. In einem mehrjährigen Entwicklungsprozess wurden schließlich zusammen mit verschiedenen Ideengebern und Illustratoren Programme erstellt und gemeinsam mit der Firma Wehrfritz umgesetzt. Prof. Strathmann legte hierbei besonderen Wert auf die kindgemäße Umsetzung als Spiel.

Dass sich das „Denk dich fit!“-Training nach dem Konzept der Förderung des induktiven Denkens tatsächlich positiv auf die Intelligenz und auf das Erlernen und Lösen verschiedenster Problemstellungen auswirkt, konnte in einer wissenschaftlichen Evaluation (Metaanalyse, s. Klauer, 2014) von fast 100 Studien nachgewiesen werden. So wurden jeweils nach zehnwöchigem Training in Experimental- und Kontrollgruppen Intelligenz- und Leistungstests durchgeführt, um festzustellen, ob sich die Kinder nicht nur in der Intelligenz, sondern auch in der jeweils mitgemessenen Leistung (z.B. Aufmerksamkeit, dem Lösen sachkundlicher Probleme, Lesen, Rechnen u.Ä.) verbessert haben. Dies war auch wichtig, um auszuschließen, dass die beteiligten Kinder nicht allein durch ihre Weiterentwicklung und den Schulbesuch im zweiten Test besser abschneiden. Das konnte ausgeschlossen werden. Der Vergleich der Testergebnisse hat gezeigt, dass die Kinder, die am Denktraining teilnahmen, eine signifikante Verbesserung ihrer individuellen Testergebnisse im Lernbereich, aber auch im Intelligenztest erzielten. Eine Langzeitwirkung konnte ebenfalls nachgewiesen werden.

So macht „Denk dich fit!“ nachweislich fit für die Schule und das Leben. Das Denktraining unterstützt das Erlernen von logischen Lösungsstrategien ebenso wie das soziale Verhalten und die Sprache, denn die Zusammenarbeit, das gemeinsame Bemühen, ist bei dem Problemlösungsprozess ebenso wichtig wie die plausible und logische Begründung für den gefundenen Lösungsweg.

„Bei derartigen Programmen zeigte es sich immer wieder, dass Kinder und Jugendliche hohes Interesse daran haben, gemeinsam Probleme zu lösen“, führt Prof. Dr. Strathmann in seinem Vorwort aus. „Man weiß auch, dass ein solcher kommunikativer Prozess, in dem aktiv Lösungswege in einem Team erarbeitet werden, viele Chancen der spielerisch gestalteten Förderung bietet“, wobei die Kreativität und der Teamgeist nicht zu kurz kommt. Wie Untersuchungen zeigen, wirken sich solche auf Kommunikation angelegte Trainings auch positiv auf die Sprache aus.

Deswegen lässt sich das „Denk dich fit!“-Denktraining in vielen Bereichen einsetzen: für Kinder mit und ohne Förderbedarf, mit oder ohne Migrationshintergrund, einzeln oder in Kleingruppen. Das Lernprogramm ist nach dem jeweiligen Entwicklungsstand „fließend“ einsetzbar. Es ist in zwei Schwierigkeitsstufen erhältlich: „Denk dich fit“ Junior und „Denk dich fit“ Profi. So kann das Denktraining im Vor- und Grundschulbereich optimal für die präventive, inklusive und lernbegleitende Förderung eingesetzt werden.

In genau diesem Bereich macht sich Wehrfritz seit über 75 Jahren stark: Mit durchdachten Materialien wollen wir den Alltag in sozialen Einrichtungen wie Kinderkrippen, Kindergärten, Schulen, Horten, Heimen aller Art bis hin zu Mehrgenerationenhäusern und Therapieeinrichtungen erleichtern und bereichern. Außerdem bieten wir an die Bedürfnisse angepasste Raumkonzepte und hochwertige Möbel.

Informationen zum „Denk dich fit!“-Denktraining, sind unter www.wehrfritz.de zu finden. Oder schauen Sie sich einfach unser Video an http://goo.gl/VSLKrM.
Weitere lernfördernde Produkte finden Sie im Wehrfritz-Hauptkatalog. Einfach gratis anfordern unter Tel. 0800 9564956 oder online blättern unter http://goo.gl/xzgFPE

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz der kompetente Partner, wenn es um die Möblierung und Ausstattung von sozialen Einrichtungen geht: von Kinderkrippen und Kindergärten über Schulen, Horte sowie Heime aller Art bis hin zu Mehrgenerationenhäusern und Therapieeinrichtungen. Sie finden bei uns alles für Ihre tägliche Arbeit: Möbel, Lehr- und Lernmaterialien, Spiel- und Arbeitsmittel, Sport- und Bewegungsangebote für drinnen und draußen sowie ein sehr breit gefächertes Angebot an Materialien zum Basteln, Werken und Kreativsein.
Wehrfritz ist ein Unternehmen der HABA-Firmenfamilie. Als HABA-Firmenfamilie vereinen wir vier Unternehmensbereiche unter einem Dach: HABA, JAKO-O, Wehrfritz und Project.
Die HABA-Firmenfamilie beschäftigt im nordbayerischen Bad Rodach (Oberfranken) etwa 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wehrfritz im Internet:
www.wehrfritz.de

Wehrfritz auf Facebook:
www.facebook.com/wehrfritz.deutschland

Kontakt
Wehrfritz GmbH
Eva Wohlmann
August-Grosch-Straße 28 – 38
96476 Bad Rodach
095649292523
presse@wehrfritz.de
http://www.wehrfritz.com

Familie Kinder Zuhause

Neues Wehrfritz-Handbuch für Krippe, Kindergarten, Schule und Nachmittagsbetreuung

Mit 1.700 Neuheiten und aktuellen Schwerpunktthemen wie z.B. digitale Medien

Neues Wehrfritz-Handbuch für Krippe, Kindergarten, Schule und Nachmittagsbetreuung

Profitieren Sie vom Marktführer im Vorschulbereich!

Mit über 1200 Seiten ist auch das neue Wehrfritz-Handbuch 2015 wahrlich kein „Leichtgewicht“. Doch dass es so dick ist, hat auch einen bestimmten Grund: Im Elementar- und Primarbereich stehen pädagogische Fachkräfte vor unterschiedlichen Betreuungsaufgaben. Deshalb brauchen sie Lösungen, die speziell auf die Gegebenheiten und Bedürfnisse ihrer Einrichtung zugeschnitten sind – sowohl was Lern- und Raumkonzepte als auch Tipps, Hintergrundinfos und Expertenwissen aus der Praxis betrifft. All das steckt im neuen Wehrfritz-Handbuch – leserfreundlich gestaltet und übersichtlich in verschiedene Rubriken gegliedert. Ob QR-Codes mit Scanfunktion für Smartphones oder Querverweise auf Online-Videos, (Bastel-)Anleitungen und Projektideen …hier verschmelzen Print und Online perfekt miteinander. Der Katalog gibt einen Überblick über das gesamte Produkt-Sortiment, weiterführende Informationen stehen im Netz bereit.

Lernen durch Erleben

Zu diesen Konzepten gehört das durchdachte Modulsystem move.upp, das je nach Alter der Kinder, räumlichen Gegebenheiten und gewünschter Funktion flexibel eingesetzt werden kann und die Bewegung der Kinder fordert. Und das innovative grow.upp-Sortiment ist ein ganzheitliches Raumkonzept, das auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen über die frühkindliche Entwicklung basiert. Die grow.upp-Raumelemente sind so konzipiert, dass sie den vielfältigen Bedürfnissen der Kinder entsprechen, die Bildungsbereiche aufgreifen und die pädagogische Arbeit der Erzieher unterstützen.

Kita- und Grundschul-Alltag trifft Digital

Mit dem Einzug digitaler Medien in unseren Alltag gewinnt auch die Entwicklung neuer computergestützter Lehr- und Lernmethoden an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund entwickelte die Wehrfritz GmbH mit Experten Produkte, die den Kindern auf spielerische Weise digitale Medien näher bringen. Auch zu diesem wichtigen Thema ist im aktuellen Handbuch einiges zu finden: Das KitaPad kombiniert haptisch-sinnliche Erfahrungen mit Mediennutzung und vereinfacht so die Arbeit jeder pädagogischen Fachkraft. „Hüpf dich schlau!“ heißt es bei Move on, der altersübergreifenden, digitalen Bewegungslernspiel-Serie. Hier beantworten Kinder Quizfragen nicht im Sitzen, sondern springend und trainieren damit Lehrplaninhalte und motorische Fähigkeiten gezielt. Mit LEGO® Education StoryStarter können gemeinsam kreative Geschichten gebaut und durch eine bedienerfreundliche Software digitalisiert werden. Der Umgang mit LEGO® Education StoryStarter macht Kindern nicht nur jede Menge Spaß, sondern verbessert auch auf spielerische Art und Weise ihre Lese-, Rechtschreib- und Kommunikationskompetenzen. Mit wenigen Mouse-Klicks perfekt organisiert sein und so Zeit und Geld sparen – das ermöglicht KigaRoo, die moderne Software für die Verwaltung von Kita, Kiga, Krippe & Co. So entsteht im Betreuungsalltag mehr Freiraum für Qualität und Erziehung der Kinder.

Rundum gut gewickelt

Bei Krippenkindern ist das Bedürfnis nach persönlicher Zuwendung deutlich ausgeprägt. Und für Erzieherinnen und Erzieher ist gerade das Wickeln eine willkommene Gelegenheit, sich jedem einzelnen Kind intensiv zuzuwenden. Je funktionaler die Möbel, desto leichter fällt das Wickeln und desto mehr Zeit bleibt für die Kinder.
Um Erzieherinnen und Erzieher hier mehr zu unterstützen, hat die Wehrfritz GmbH neue multifunktionale Wickelanlagen entwickelt, die rückenschonendes Wickeln für alle ermöglicht. Ob ein oder mehrere Wickelkinder, Anlagen mit integriertem Säuglingsbadebecken, Hygiene-Handwaschbecken oder Windeleimer-Auszugswagen – Wehrfritz hat für alle Herausforderungen des Wickelalltags eine praxistaugliche Lösung.

Sicherheit wird bei Wehrfritz groß geschrieben

Wo Kinder spielen, toben und lernen, gelten besondere Schutzvorschriften. Es müssen einige Dinge beachtet werden, um eine sichere Umgebung zu schaffen. Oberstes Ziel ist es, Unfälle zu vermeiden. Die Maßnahmen beziehen sich dabei auf folgende Bereiche: Gebäude, Einrichtungsgegenstände und Außenanlagen, die täglichen Abläufe, die Sicherheitserziehung und Bewegungsförderung der Kinder. Sicherheit wird bei Wehrfritz groß geschrieben, deshalb achtet das Unternehmen bei der Produktentwicklung und Auswahl besonders darauf, dass die Sicherheitsnormen mehr als erfüllt werden. Im neuen Handbuch finden Sie zu allen Produkten die entsprechenden Sicherheitshinweise und zusätzliche Informationen, z.B. über die Sicherheit bei Außenspielgerätanlagen und die Brandschutznormen.

Fordern Sie für Ihre Einrichtung das kostenlose Wehrfritz-Handbuch an unter Tel: 0800/9564956 (für Deutschland), 0800/8809400 (für Österreich) oder unter www.wehrfritz.de/kataloge . Schon in wenigen Tagen liegt es dann im Briefkasten Ihrer pädagogischen Einrichtung! Sie wollen darauf nicht warten? Dann blättern Sie einfach online im Wehrfritz-Handbuch unter www.wehrfritz.de/blaetterkataloge/de/hk/ .

Bitte haben Sie Verständnis, dass das Handbuch nur an soziale Einrichtungen und Träger/Bauträger und Architekten versandt wird.

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz der kompetente Partner, wenn es um die Möblierung und Ausstattung von sozialen Einrichtungen geht: von Kinderkrippen und Kindergärten über Schulen, Horte sowie Heime aller Art bis hin zu Mehrgenerationenhäusern und Therapieeinrichtungen. Sie finden bei uns alles für Ihre tägliche Arbeit: Möbel, Lehr- und Lernmaterialien, Spiel- und Arbeitsmittel, Sport- und Bewegungsangebote für drinnen und draußen sowie ein sehr breit gefächertes Angebot an Materialien zum Basteln, Werken und Kreativsein.
Wehrfritz ist ein Unternehmen der HABA-Firmenfamilie. Als HABA-Firmenfamilie vereinen wir vier Unternehmensbereiche unter einem Dach: HABA, JAKO-O, Wehrfritz und Project.
Die HABA-Firmenfamilie beschäftigt im nordbayerischen Bad Rodach (Oberfranken) etwa 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wehrfritz im Internet:
www.wehrfritz.de

Wehrfritz auf Facebook:
www.facebook.com/wehrfritz.deutschland

Kontakt
Wehrfritz GmbH
Eva Wohlmann
August-Grosch-Straße 28 – 38
96476 Bad Rodach
095649292523
presse@wehrfritz.de
http://www.wehrfritz.com

Familie Kinder Zuhause

SulaWorks launcht neue Kinder App „Shape it!“

„Shape it!“ fördert die Kreativität und Feinmotorik von Kindern ab 3 Jahren

SulaWorks launcht neue Kinder App "Shape it!"

München, 29.August 2014: Mit der zweiten Kinderapp „Shape it!“ lässt das Münchner Familienunternehmen SulaWorks Kinder ab drei Jahren ihre eigene Welt rund um den Bauernhof gestalten und das nur mit Hilfe von geometrischen Formen. Die App verzichtet auf In App Käufe, Werbung oder Datentracking und ist auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmt.

„Shape it“ auf einen Blick
-Universal App für iPad und iPhone
-Kreativitätsspiel mit geometrischen Formen
-Förderung von Feinmotorik und räumlicher Wahrnehmung
-Drei verschiedene Spielmodi
-Liebevolle handgezeichnete Grafiken nach Vorbild von Kartoffelstempeln
-Über 30 niedliche Vorlagen und dazu viele lustige Geräusche
-Ohne Werbung, In-App-Käufe und kein Datentracking
-Einführungspreis 29. bis 31. August: 0,89 Euro, danach 1,79 Euro

Der Inhalt:
Shape it! lehnt sich an die Idee der Kartoffelstempel an. Nach der Theorie des Schweizer Entwicklungspsychologen Jean Piaget (1896-1980) kreieren Kinder mit Hilfe von geometrischen Formen ihre eigene Bauernhof Welt. Farben, Größe und Position der Formen können ganz nach belieben gewählt werden. So werden neben Kreativität, auch Feinmotorik, Geschicklichkeit und räumliches Wahrnehmen gefördert.
Ein lustiges Geräusch ertönt wenn eine Figur, wie ein Schwein oder der Bauer und seine Frau fertiggestellt wurden. Drei Spielmodi, über 30 Vorlagen und verschiedene Hintergründe bieten Kindern von 3 bis 8 Jahren viele Möglichkeiten.

Spielmodus Schablonen
Kinder ab 3 Jahren nehmen sich Schablonen zur Hilfe. Die ausgewählte Schablone füllt zunächst den gesamten Bildschirm um eine einfache Handhabung zu garantieren. Die benötigten geometrischen Formen werden in der Schablone angedeutet und das Kind wählt Farbe und Form aus einer Skala. Ist die Form richtig hüpft sie durch ziehen in die Schablone in der richtigen Größe und Position hinein. So vervollständigt das Kind Form für Form verschiedene Figuren, die es dann in dem Bild nach Belieben positioneren kann.

Spielmodus Vorlagen
Vorlagen können von Kindern ab 5 Jahren als Anschauungsobjekt zum nachbasteln genutzt werden. Die gewählte Figur aus einer auf- und zuklappbaren Menüleiste am unteren Bildschirmrand erscheint im linken oberen Eck und kann so als Anregung zum nachbauen genutzt werden. Die geometrischen Formen lassen sich frei aus der Skala auf den Bildschirm ziehen und können dort beliebig in Größe und Position variiert und um die eigene Achse rotiert werden. Nach dem Schließen der Vorlage kann die erstellte Figur seinen Platz in dem Bild einnehmen.

Freies Spiel
Für Vorschul- oder Grundschulkinder gibt es einen freien Spielmodus, der ohne Schablonen oder Vorlagen auskommt und somit der eigenen Kreativität keinerlei Grenzen setzt. Hier kann aus den verschiedenen Hintergründen ausgewählt werden und mit Hilfe der Farb- und Formenskala ganz eigene Figuren erschaffen werden.
Erstellte Kunstwerke aus allen drei Spielmodi können in einer Bildergallerie gespeichert und jederzeit angesehen und den Eltern gezeigt oder sogar an Großeltern oder Freunde gemailt werden.
Shape it! als App im App Store
Die App steht in der Kategorie „Spiele, Bildung“ als Universal App im iTunes App Store zum Download bereit. Die App ist für iOS 7 optimiert und setzt iOS 6 voraus. Einführungspreis bis 31. August ist 0,89 Euro, danach 1,79 Euro.

Pressematerial
Weitere Screenshots und Infos auf www.sulaworks.com/medien.html und als Video bei YouTube http://youtu.be/kLBP9oLB-O0

SulaWorks
SulaWorks entwirft und entwickelt kindgerechte Apps die pädagogisch wertvolle Inhalte mit Spaß und Aktivität vereinen um Kinder langsam und mit Freude an die neuen Medien heranzuführen. Wir sind Mitglied bei MOMs with apps und KWI zertifiziert.

Pressekontakt
SulaWorks/Sonja Winkle
Mail: Sonja.Winkle@sulaworks.com
Phone: 089 69302938

SulaWorks entwirft und entwickelt kindgerechte Apps die pädagogisch wertvolle Inhalte mit Spaß und Aktivität vereinen um Kinder langsam und mit Freude an die neuen Medien heranzuführen. Wir sind Mitglied bei „MOMs with Apps“ und beim Kulturwissenschaftliche Institut in Essen zertifiziert.

Kontakt
Sulaworks
Frau Sonja Winkle
Büchmannstr. 16
81825 München
089 69302938
089 24412521
sonja.winkle@sulaworks.com
http://www.sulaworks.com

Familie Kinder Zuhause

SulaWorks launcht neue Kinder App „Shape it!“

„Shape it!“ fördert die Kreativität und Feinmotorik von Kindern ab 3 Jahren

SulaWorks launcht neue Kinder App "Shape it!"

München, 29.August 2014: Mit der zweiten Kinderapp „Shape it!“ lässt das Münchner Familienunternehmen SulaWorks Kinder ab drei Jahren ihre eigene Welt rund um den Bauernhof gestalten und das nur mit Hilfe von geometrischen Formen. Die App verzichtet auf In App Käufe, Werbung oder Datentracking und ist auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmt.

„Shape it“ auf einen Blick
-Universal App für iPad und iPhone
-Kreativitätsspiel mit geometrischen Formen
-Förderung von Feinmotorik und räumlicher Wahrnehmung
-Drei verschiedene Spielmodi
-Liebevolle handgezeichnete Grafiken nach Vorbild von Kartoffelstempeln
-Über 30 niedliche Vorlagen und dazu viele lustige Geräusche
-Ohne Werbung, In-App-Käufe und kein Datentracking
-Einführungspreis 29. bis 31. August: 0,89 Euro, danach 1,79 Euro

Der Inhalt:
Shape it! lehnt sich an die Idee der Kartoffelstempel an. Nach der Theorie des Schweizer Entwicklungspsychologen Jean Piaget (1896-1980) kreieren Kinder mit Hilfe von geometrischen Formen ihre eigene Bauernhof Welt. Farben, Größe und Position der Formen können ganz nach belieben gewählt werden. So werden neben Kreativität, auch Feinmotorik, Geschicklichkeit und räumliches Wahrnehmen gefördert.
Ein lustiges Geräusch ertönt wenn eine Figur, wie ein Schwein oder der Bauer und seine Frau fertiggestellt wurden. Drei Spielmodi, über 30 Vorlagen und verschiedene Hintergründe bieten Kindern von 3 bis 8 Jahren viele Möglichkeiten.

Spielmodus Schablonen
Kinder ab 3 Jahren nehmen sich Schablonen zur Hilfe. Die ausgewählte Schablone füllt zunächst den gesamten Bildschirm um eine einfache Handhabung zu garantieren. Die benötigten geometrischen Formen werden in der Schablone angedeutet und das Kind wählt Farbe und Form aus einer Skala. Ist die Form richtig hüpft sie durch ziehen in die Schablone in der richtigen Größe und Position hinein. So vervollständigt das Kind Form für Form verschiedene Figuren, die es dann in dem Bild nach Belieben positioneren kann.

Spielmodus Vorlagen
Vorlagen können von Kindern ab 5 Jahren als Anschauungsobjekt zum nachbasteln genutzt werden. Die gewählte Figur aus einer auf- und zuklappbaren Menüleiste am unteren Bildschirmrand erscheint im linken oberen Eck und kann so als Anregung zum nachbauen genutzt werden. Die geometrischen Formen lassen sich frei aus der Skala auf den Bildschirm ziehen und können dort beliebig in Größe und Position variiert und um die eigene Achse rotiert werden. Nach dem Schließen der Vorlage kann die erstellte Figur seinen Platz in dem Bild einnehmen.

Freies Spiel
Für Vorschul- oder Grundschulkinder gibt es einen freien Spielmodus, der ohne Schablonen oder Vorlagen auskommt und somit der eigenen Kreativität keinerlei Grenzen setzt. Hier kann aus den verschiedenen Hintergründen ausgewählt werden und mit Hilfe der Farb- und Formenskala ganz eigene Figuren erschaffen werden.
Erstellte Kunstwerke aus allen drei Spielmodi können in einer Bildergallerie gespeichert und jederzeit angesehen und den Eltern gezeigt oder sogar an Großeltern oder Freunde gemailt werden.
Shape it! als App im App Store
Die App steht in der Kategorie „Spiele, Bildung“ als Universal App im iTunes App Store zum Download bereit. Die App ist für iOS 7 optimiert und setzt iOS 6 voraus. Einführungspreis bis 31. August ist 0,89 Euro, danach 1,79 Euro.

Pressematerial
Weitere Screenshots und Infos auf www.sulaworks.com/medien.html und als Video bei YouTube http://youtu.be/kLBP9oLB-O0

SulaWorks
SulaWorks entwirft und entwickelt kindgerechte Apps die pädagogisch wertvolle Inhalte mit Spaß und Aktivität vereinen um Kinder langsam und mit Freude an die neuen Medien heranzuführen. Wir sind Mitglied bei MOMs with apps und KWI zertifiziert.

Pressekontakt
SulaWorks/Sonja Winkle
Mail: Sonja.Winkle@sulaworks.com
Phone: 089 69302938

SulaWorks entwirft und entwickelt kindgerechte Apps die pädagogisch wertvolle Inhalte mit Spaß und Aktivität vereinen um Kinder langsam und mit Freude an die neuen Medien heranzuführen. Wir sind Mitglied bei „MOMs with Apps“ und beim Kulturwissenschaftliche Institut in Essen zertifiziert.

Kontakt
Sulaworks
Frau Sonja Winkle
Büchmannstr. 16
81825 München
089 69302938
089 24412521
sonja.winkle@sulaworks.com
http://www.sulaworks.com

Bildung Karriere Schulungen

Gehören digitale Medien in den Kindergarten?

„Wer schreibt eigentlich das Internet?“ (Marie, 5 Jahre)

Gehören digitale Medien in den Kindergarten?

„Digital Genial – erste Schritte mit neuen Medien im Kindergarten“

Mama und Papa surfen, chatten, twittern, checken auch unterwegs ihre E-Mails oder machen Fotos. Kein Kind wächst heutzutage mehr in einer Lebenswelt ohne digitale Medien auf und dennoch gibt es eine Kontroverse, ob Digicam und Tablets tatsächlich in den Kindergartenalltag gehören oder nicht?

In der Berliner Klax Kita „Regenbogenhaus“ ist die Antwort längst gefunden: „Kinder haben ein Recht darauf, sich mit digitalen Medien auseinanderzusetzen und es ist unsere Aufgabe, sie dabei durch unsere pädagogische Arbeit zu begleiten“, erklärt Antje Bostelmann, Gründerin des Bildungsträgers Klax und digitale Kindergarten-Pionierin.

Bostelmann geht es dabei nicht um die Technik selbst, sondern vielmehr um den kompetenten Umgang mit Information. Sie ist überzeugt, dass die Nutzung digitaler Medien bereits im Kindergarten förderlich ist für die Sprachentwicklung, die soziale Integration, den Erwerb technischer Anwendungskompetenz und die Stärkung der Selbsteinschätzung: „Bereits Vierjährige sind mit den neuen Medien in der Lage, eigene Fotobücher, Filme und Geschichten zu entwickeln.“

Kinder dürfen dabei nicht zu passiven Konsumenten gemacht werden, denn fehlende mediale Umgangskompetenz ist gefährlich und macht manipulierbar. „Es sind große Irrtümer, wenn Erwachsene einerseits meinen, dass die Nutzung digitaler Medien Kinder verdummen lässt oder andererseits davon ausgehen, dass Kinder wie von selbst mit Technik und Internet umgehen können“, sagt Antje Bostelmann.

„Information Literacy“ heißt das Konzept, das für Bostelmann Bestandteil ihres pädagogischen Tuns ist, und mit dem sie sich auch in ihrem kürzlich erschienen Buch „Digital Genial – erste Schritte mit neuen Medien im Kindergarten“ ausführlich auseinandersetzt. Hier liefert sie praxisnahe Anwendungsbeispiele zur Einbindung digitaler Medien in die pädagogische Arbeit und ermutigt Pädagogen, sich den neuen Medien zu öffnen. Denn sie hat längst erkannt, dass weder Verbote, noch das Vertrauen auf die Selbstentdeckung der Technik durch die Kinder sinnvoll ist. Bostelmann weiß: „Wir sind gefragt, den Kindern so früh wie nur möglich die notwendige Kompetenz zu vermitteln, Informationen zu beschaffen, mit Informationen richtig umzugehen und für andere bereitzustellen.“ Bildquelle:kein externes Copyright

Antje Bostelmann – Zur Person

Antje Bostelmann ist ausgebildete Erzieherin, bildende Künstlerin und Autorin. Im Jahr 1990 gründete sie Klax, anfangs als private Malschule, heute ein überregionaler Bildungsträger mit Krippen, Kindergärten und Schulen in Deutschland und Schweden (rund 450 Angestellte). Zu der Klax-Gruppe gehören auch die Klax Fachschulen, in denen Erzieherfachschüler und Heilpädagogen ausgebildet werden, und der Biovollwert-Caterer Löwenzahn, der die Einrichtungen täglich mit Vollwertkost versorgt.

Ihr einzigartiges pädagogisches Klax-Konzept stellt kreativ die Individualität des Kindes in den Mittelpunkt: Lernen mit Zielen. Hierbei werden Lernerfolge und Entwicklungsschritte – von der Krippe bis zum Abitur – in einem ganz persönlichen Porfolio gesammelt und im Dialog zwischen Eltern, Pädagogen und Kindern gemeinsam begleitet und optimiert. Sie ist maßgeblich am selbstorganisierten Lernen in Deutschland beteiligt.

Klax Berlin gGmbH
Friderike Bostelmann
Arkonastraße 45−49
13189 Berlin
(030) 477 96 − 105
presse@klax-online.de
http://klax-online.de

Bildung Karriere Schulungen

Bildung als Lebensgrundlage

Die Kölner HR UNIVERSAL Stiftung finanziert den Bau einer Vorschule für das Dorf Mepekope in Ghana

Krachi East zählt zu den ärmsten und am wenigsten entwickelten Distrikten Ghanas. Dort liegt das Dorf Mepekope in dem 500 Menschen leben, gut 300 davon sind Kinder. Die Vorschule des Dorfes besteht lediglich aus einem Holzgerüst mit durchlässigem Strohdach. Die Kinder werden quasi im Freien betreut und sind den Launen der Natur ausgesetzt. Doch dieser Zustand wird sich bald ändern: Dank des Engagements der Kölner HR UNIVERSAL Stiftung wird dort 2014 ein gemauertes Vorschulgebäude mit zwei Klassen, einem Büro und zwei barrierefreien Toiletten entstehen.

Die Kölner Personalberatung HR UNIVERSAL GmbH hat die Stiftung Anfang 2013 gegründet, um die Bildungschancen und
-teilnahme von Kindern und Jugendlichen zu fördern. Der Schulbau ist das erste Projekt der Stiftung, die jährlich mindestens 40.000 Euro ausschütten wird. „In unserer Branche sehen wir die Auswirkungen von Bildungsförderung oder Bildungsmangel besonders deutlich“, sagt Markus Rohm, Geschäftsführer der HR UNIVERSAL GmbH zur Begründung für das gesellschaftliche Engagement, „es gibt kaum eine wichtigere Zukunftsaufgabe, als allen Heranwachsenden gleichen und guten Zugang zu Bildung zu verschaffen.“

Noch muss man sich den Alltag in der Vorschule in Mepekope so vorstellen: Bei Regen fällt die Betreuung aus, weil die Kinder nicht geschützt sind. Da die Strohdächer ungenügend befestigt sind, haben die Eltern Angst, dass das Dach auf die Mädchen und Jungen herabstürzen könnte. Durch die fehlenden Wände sind die Kinder nicht vor gefährlichen Tieren, etwa giftigen Schlangen, geschützt. In Kooperation mit lokalen Experten der internationalen Hilfsorganisation World Vision wird die HR UNIVERSAL Stiftung diesem Zustand ein Ende setzen. Unterricht wird künftig ohne Beeinträchtigung durch die Launen der Natur möglich sein. Die barrierefreien Toiletten sorgen zudem dafür, dass die Gesundheitserziehung der Kinder besser wird und Kinder mit
Behinderung leichteren Zugang zu sanitären Anlagen haben.

Ein Spielplatz mit mechanischem Kinderkarussell und Wippen soll die Kinder dazu motivieren, sich viel zu bewegen und dadurch ihre motorischen Fähigkeiten auszubauen.

Die Vorschule wird außerdem mit Lern- und Spielmaterialien (Puzzle, Bälle, Zieh- und Schiebspielgeräte, Bild- und Farbspiele) ausgestattet. „Dadurch bekommt die Einrichtung Modellcharakter für andere Gemeinden und Schulen in der Umgebung“, betont Anja Hesse, Stiftungsvorstand und frühere langjährige Personalleiterin der HR UNIVERSAL-Gruppe, „außerdem kann so das Bewusstsein der Menschen dahingehend gestärkt werden, frühkindliche Erziehung als Teil des Schulsystems zu betrachten.“ Da Lernerfolge stark von den Lehrmethoden und Fähigkeiten der Lehrer und Erzieher selbst abhängen, werden aus Stiftungsmitteln außerdem 20 Lehrer und Erzieher aus Mepekope und der Umgebung in frühkindlicher Erziehung fortgebildet.

Die Bauarbeiten werden Anfang des Jahres 2014 beginnen und innerhalb von zwölf Monaten abgeschlossen sein. Sobald die Vorschule eröffnet ist, wird der ghanaische Bildungsdienst die Gehälter für Lehrer und Erzieher bezahlen.

HR UNIVERSAL wird die Stiftung kontinuierlich weiter ausbauen und sich auch in den kommenden Jahren im Rahmen von Bildungsprojekten auf nationaler und internationaler Ebene engagieren.

HR UNIVERSAL Stiftung

Gesellschaftliches Engagement entspricht unserem unternehmerischen Selbstverständnis, das werteorientiert ausgerichtet ist und auf dem Leitgedanken der „Partnerschaft mit Perspektive“ beruht. Die Gründung der HR UNIVERSAL Stiftung ist Ausdruck der Nachhaltigkeit unserer Arbeit. Um die Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung gezielt und gemeinsam mit unseren Partnern wahrzunehmen, haben wir den langfristig orientierten Ansatz mit kontinuierlichem und direktem Mittelzufluss gewählt. Mit dem Stiftungszweck der Bildungsförderung junger Menschen möchten wir bewusst einen Beitrag für die Zukunft unserer sozialen Gemeinschaft leisten. Wir sind überzeugt, dass der frühe Zugang zu Bildungschancen und -möglichkeiten die Basis nachhaltigen und langfristigen Erfolgs unseres Gemeinschaftssystems ist.

Diese Basis gilt es gemeinsam zu erhalten und auszubauen.

Kontakt
HR UNIVERSAL GmbH
Rudolph Florian
Brückenstarße 17
50667 Köln
0221-12 60 66-15
info@hru-stiftung.de
http://www.hr-universal.de

Pressekontakt:
Janssen Text & PR
Sabina Janssen
Am Wassermann 25
50829 Köln
0221-51084680
sabina.janssen@t-online.de
http://www.ja-kommunikation.de