Tag Archives: Volvo

Auto Verkehr Logistik

FASSI UND VOLVO PRÄSENTIEREN FX-LINK AUF IAA IN HANNOVER

FASSI AUF DER IAA 2018

FASSI UND VOLVO PRÄSENTIEREN FX-LINK AUF IAA IN HANNOVER

Das FX-Link-System für Volvo LKW hat Weltpremiere auf der IAA

Ein neues System zur Optimierung der Konnektivität zwischen Kran und LKW sowie zur Steuerung verschiedener Lkw-Funktionen mit der Kranfernsteuerung und umgekehrt

Ein Kran und ein Lkw werden kommunikativ zusammen gebracht. Dies ist das Ergebnis der von Fassi Gru in Zusammenarbeit mit Volvo Trucks Italia entwickelten Technologie, die den Besuchern auf der 67. IAA in Hannover am Stand 51 im Freigelände M von Fassi Gru S.p.A vorgestellt wird.

Die IAA findet alle zwei Jahre statt. Diese wichtige internationale Messe für Nutzfahrzeuge wurde als Ort für die Weltpremiere des FX-Link-Systems gewählt, das die Verbindung zwischen Kran und Lkw optimiert.

Die Zwecke sind, dem Fahrer eine bessere und schnellere Rückmeldung über den Zustand des Krans zu geben, wenn er sich hinter dem Lenkrad des Lkws befindet. Die Informationen werden dabei vollständig auf dem Armaturendisplay des Fahrzeugs angezeigt. Es verbessert so generell die Fähigkeiten der Fernbedienung im Betrieb und bietet ein zusätzliches Element im Kranhandling.

Dank der CAN-BUS-Verbindung macht das FX-Link-System die Verbindung verschiedener Steuergeräte an LKW und Kran überflüssig.

Mit FX-Link werden Informationen in beide Richtungen vom Kran zum LKW und umgekehrt ausgetauscht. Das Aus- und Einschalten des Lkws, das Einstellen der Motordrehzahl, das Begrenzen der Luftfederung, das Einschalten der Scheinwerfer und anderer Warnleuchten, das Aktivieren der Hupe und das Aktivieren der Feststellbremse sind alle Bedienelemente, die an der Fernbedienung des Krans einstellbar sind. Die extrem übersichtliche Schnittstelle auf dem Armaturendisplay warnt den Fahrer beim Schließen des Kranauslegers und vor eventuellen höhenbedingten Hindernissen.

Das FX-Link-System kann an allen Volvo FH-, FM- und FMX-Fahrzeugen mit CAN-BUS-Technologie installiert werden.

Fassi Gru ist unter allen italienischen Herstellern der Marktführer. Mit seinem Produktsortiment und der Anzahl verkaufter Krane gehört das Unternehmen zu den weltweit führenden Herstellern von Hydraulikkranen.
Die Produktionskapazität erreicht etwa 12.000 Kräne pro Jahr. Das Produktüprogramm in die gesamte Welt exportiert, von Kanada bis Frankreich, von England bis nach Australien.

Kontakt
Fassi Gru S.p.A.
Silvio Chaipusso
Via Roma, 110
24021 Albino, Bergamo
+39 035 776299
fassi@fassi.com
http://www.fassi.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Erfolgreicher Auftritt Swecon Baumaschinen GmbH auf der Nordbau 2015

Erfolgreicher Auftritt  Swecon Baumaschinen GmbH auf der Nordbau 2015

(Mynewsdesk) Das gesamte Set-Up des Volvo-Händlers, sowie auch die Live-Demonstration der Maschinen beeindruckten auch in diesem Jahr im Praxiseinsatz.

„In der Demoshow konnten sich die Besucher wieder ein Bild von den Vorzügen der Volvo-Baumaschinen machen. Groß- und Kompaktmaschinen arbeiten hier Hand in Hand. In diesem Jahr war auch eine Materialumschlagmaschine aus dem Hause SENNEBOGEN in der Demoshow im Einsatz, sowie einige der Volvo-Neuheiten“, so Bösche weiter. Im Messefokus stand eine komplette Neuentwicklung aus dem Hause Volvo Construction Equipment: Der neue L28F. Diese neueste Ergänzung der Produktpalette im Segment der kompakten Radlader überzeugt durch eine Vielzahl von Anwendungen und seine exzellente Manövrierfähigkeit.

Neben den Highlights aus Stahl und Eisen konnten sich die Besucher des Swecon-Messestandes vor Ort über das weitere Portfolio von Swecon informieren. Der Service Bereich präsentierte sein Leistungsspektrum, angefangen von der hohen Verfügbarkeit an Original-Volvo-Ersatzteilen bis hin zur mobilen, zukunftsweisenden Monteursteuerung. „Das System ermöglicht eine webbasierte Steuerung der Monteureinsätze und sorgt somit für schnelle Reaktionszeiten und optimale Einsatzplanung der Service-Mitarbeiter“, erklärt Marc Reinhardt, Bereichsleiter After Sales bei Swecon.

Swecon smartrent, der Bereich Vermietung bei Swecon, hat das Konzept des Mietverbundes im vergangenen Jahr erfolgreich umgesetzt und stellte auf der Messe das Potenzial des Bereiches Vermietung vor. Die ersten Partner konnten an den Verbund angeschlossen werden und setzen somit den Startpunkt für eine flächendeckende Vermietung von Volvo-Baumaschinen. „Wir haben den Messeauftritt genutzt und viele interessante Gespräche geführt. Ich bin sicher, dass wir unser Konzept erfolgreich ausweiten werden“, so der Swecon-Bereichsleiter Vermietung und Gebrauchtmaschinen Peter Müße.

Neben der moderierten Demo-Show hatten Kunden und Besucher selbst die Gelegenheit, Baumaschinenerfahrung zu sammeln: Der Baumaschinen-Simulator mit „Echtheitsgarantie“ der Swecon Akademie ermöglicht die Simulation eines realen Einsatzes und bietet Fahrern und denen, die es werden wollen, eine ideale Trainingsumgebung. Die Weiterbildung von Baumaschinenfahrern bildete einen weiteren Messeschwerpunkt des Unternehmens.

Schüler und Schülerinnen konnten sich hingegen auf der parallel stattfindenden Nordjob über vakante Ausbildungsstellen im Service-Bereich der Swecon Baumaschinen informieren.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Swecon Baumaschinen GmbH .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/dz3qb9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/erfolgreicher-auftritt-swecon-baumaschinen-gmbh-auf-der-nordbau-2015-78815

Die Swecon Baumaschinen GmbH mit Sitz in Ratingen ist seit 2003 das führende Handelshaus und Importeur für Premium-Bau- und Industriemaschinen der Marke VOLVO in Deutschland. Das Marktgebiet umfasst etwa 70 Prozent der Bundesrepublik im Norden und der Mitte Deutschlands.

Seit dem 1. August 2014 ist die Swecon Baumaschinen GmbH Vertragspartner für Materialumschlagmaschinen der Produktreihe Green Line aus dem Hause SENNEBOGEN. Das Vertriebsgebiet für Neumaschinen umfasst die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Berlin, Brandenburg und die nördlichen Teile von Sachsen-Anhalt.

Neben dem Handel mit diesen Investitionsgütern und den dazugehörenden Ersatzteilen werden Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten durch den eigenen Kundendienst erbracht. Darüber hinaus verfügt die Gesellschaft über einen hochwertigen Baumaschinenpark mit einer breit gefächerten Auswahl, der für die Vermietung genutzt wird. Die Gesellschaft ist ein Unternehmen des schwedischen Lantmännen-Konzerns, der mit über 8.000 Mitarbeitern in über 20 Ländern vertreten ist.

Kontakt
Swecon Baumaschinen GmbH
Sandra Jansen
Europaring 60
40878 Ratingen
089-80074460
sandra.jansen@volvo.com
http://shortpr.com/dz3qb9

Auto Verkehr Logistik

Volvo integriert MOST150

MOST150 Implementation im brandneuen Volvo XC90

Volvo integriert MOST150

Implementation von MOST150 im brandneuen Volvo XC90 (Bildquelle: Volvo Car Corporation)

Die MOST® Cooperation (MOSTCO) – die Organisation zur Standardisierung der MOST (Media Oriented Systems Transport) Technologie – gibt mit Freude bekannt, dass Volvo in sein brandneues Fahrzeugmodell Volvo XC90 MOST150 implementiert hat. „Mit der wegweisenden Implementation durch den Fahrzeughersteller Volvo feiert die MOST Cooperation die stetig wachsende Akzeptanz des automobilen Netzwerkstandards und führt ihren Erfolgskur fort“, erläutert Henry Muyshondt, Administrator der MOST Cooperation. „Mit Volvo heißen wir nach Audi, Daimler und Hyundai bereits den vierten Automobilhersteller willkommen, der MOST150 einsetzt. Damit profitiert auch Volvo von dem Netzwerkkonzept von MOST, das bezüglich der Geschwindigkeit und der Anzahl und Eigenschaften der Datenkanäle inhärent skalierbar und erweiterbar ist.“ Zusätzlich zur höheren Bandbreite von 150 Mbit/s stellt MOST150 einen isochronen Transport-Mechanismus bereit, um umfangreiche Videoanwendungen und einen Ethernet-Kanal für den effizienten Transport von IP-basierten Paketdaten zu unterstützen. Dieser Kanal überträgt Ethernet-Pakete gemäß IEEE 802.3. So lassen sich damit TCP/IP-Stacks unverändert übermitteln. Folglich stellt die neueste MOST Generation den einsatzbereiten physikalischen Layer für Ethernet im Auto bereit.

Der neue XC90 von Volvo ist das erste Auto seiner Klasse, das auf der modularen Chassis-Technologie „Skalierbare Produktarchitektur“ (SPA) basiert, die Volvo entwickelt hat. Für die nahtlose Integration von Smartphones bietet der XC90 Apple CarPlay und Android Auto. Damit überträgt Volvo ausgewählte Eigenschaften und Services, die Smartphone-Nutzern vertraut sind, über das Touch-Screen-Display der Mittelkonsole direkt ins Fahrzeug. Anwender erkennen sofort die gewohnten Symbole für ihre grundlegenden Anwendungen wie etwa Telefon, Nachrichten, Musik und Navigation.

Über die MOST Cooperation

Die MOST Cooperation (MOSTCO) ist die Organisation, welche die MOST Technologie standardisiert und weiterentwickelt, damit sie weiterhin stets die neuesten Anforderungen der Industrie erfüllt. Die Kooperation umfasst internationale Automobilhersteller und Hauptzulieferer. Die Mitgliedsunternehmen haben sich zusammengeschlossen, um die MOST Technologie einzusetzen und zu ihrer Innovation beizutragen. Anfangs für die Übertragung von Infotainmentdaten in Fahrzeugen konzipiert, erweitert sich das Einsatzgebiet des Netzwerkes heute auch auf die Unterhaltungselektronik. Das Ziel der MOST Cooperation ist es, die Technologie auch für andere Industrien zu entwickeln und zu standardisieren sowie die entsprechende Infrastruktur zu schaffen. Derzeit ist MOST weltweit in über 180 Fahrzeugmodellen der innovativsten und zukunftsorientierten Automobilhersteller implementiert. Die MOST Cooperation wurde 1998 gegründet, um die MOST Technologie als globalen Standard für Multimedianetzwerke zu standardisieren. Audi, BMW, Daimler, HARMAN und Microchip Technology bilden als sogenannte Partner das Steering Committee der MOST Cooperation. Weitere Informationen stehen unter www.mostcooperation.com zur Verfügung.

Firmenkontakt
MOST Cooperation
Mandy Ahlendorf
Emmy-Noether-Straße 14
76131 Karlsruhe
08151 9739098
mostco_pr@mostcooperation.com
http://www.mostcooperation.com

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com

Wissenschaft Technik Umwelt

Performance und Nachhaltigkeit perfekt vereint: MOTUL Specific RBS0-2AE 0W20

(Mynewsdesk) Köln, 30.04.2015. Leistung, Effizienz, Fahrspaß und Nachhaltigkeit lassen sich nun mühelos miteinander verbinden – das Ultra-High-Performance-Motorenöl MOTUL Specific RBS0-2AE 0W20 macht es möglich! Dieses extrem leistungsstarke, vollsynthetische Motorenöl wurde speziell für die neueste Generation von DRIVE-E Benzin- und Dieselmotoren von VOLVO entwickelt. Durch eine Reduktion der Motorreibung sorgt es für spürbar mehr Motorleistung und deutlich weniger Kraftstoffverbrauch.

Exklusive Freigabe für VOLVO

Mit Specific RBS0-2AE 0W20 bringt MOTUL eines der ersten Hochleistungsmotorenöle auf den Markt, das in der Ultra-Leichtlaufviskositätsklasse SAE 0W20 über die VOLVO-Freigabe RBS0-2AE verfügt. Die Anforderungen an die Neuentwicklung sind besonders hoch – und MOTUL überzeugt auf ganzer Linie. Neben optimalen Fließeigenschaften bei besonders niedrigen Temperaturen zur Verbesserung des Kaltstartverhaltens zeichnet sich das Ultra-High-Performance-Motorenöl durch eine Verringerung der CO2-Emissionen und damit des Kraftstoffverbrauchs aus. Damit zählt es zu den stärksten und fortschrittlichsten Produkten aus dem Hause MOTUL.

Schonender Umgang mit Motor und Umwelt

MOTUL Specific RBS0-2AE 0W20 steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. So sorgt das Produkt in der Ultra-Leichtlaufviskositätsklasse SAE 0W20 für perfekte Fließeigenschaften, die bereits in der Kaltstartphase einen hervorragenden Verschleißschutz ermöglichen. Hochwertige synthetische Rohstoffe garantieren eine lange Gebrauchsdauer und schützen den Motor auch bei langen Ölwechselintervallen. Die spürbare Kraftstoffeinsparung ergibt sich aus der deutlich abgesenkten HTHS-Viskosität und den hervorragenden Leichtlaufeigenschaften. Damit werden Reibungsverluste im Schmierkreislauf verringert und CO2-Emissionen bzw. der Kraftstoffverbrauch nachhaltig reduziert. Ein äußerst niedriger Verdampfungsverlust beschränkt den Ölverbrauch auf ein Minimum. Besonders umweltfreundlich sind nicht zuletzt die saubere Verbrennung, die Verhinderung von Verschmutzungen, der hervorragende Korrosionsschutz und die perfekte Sauberkeit des Motors. So bewahren sich Autofahrer ihre Fahrfreude – und schonen die Umwelt.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im IFi Media Wirtschaft & Finanzen – Die Pressefrau .

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/kpna0t

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/performance-und-nachhaltigkeit-perfekt-vereint-motul-specific-rbs0-2ae-0w20-20676

MOTUL auf einen Blick

Als eine der weltweit ersten Ölmarken wurde MOTUL bereits 1853 in den USA registriert. Damit ist kaum eine Ölmarke so eng mit der Entwicklungsgeschichte von Verbrennungsmotoren verbunden wie MOTUL. Als Spezialist für die Entwicklung und Herstellung hochwertiger Schmierstoffe für Automobile und Motorräder verfügt MOTUL seit Jahrzehnten über ein fundiertes Know-how und langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Schmierstofftechnologie. MOTUL besitzt sämtliche bestehenden und aktuellen Freigaben der Fahrzeughersteller. Das Unternehmen zählt mit seiner Zentrale in Paris und Niederlassungen in Deutschland, Italien, Spanien, Russland und den USA sowie weltweit 100 weiteren Vertretungen zu den Global Playern der Schmierstoffbranche. Die 1980 gegründete MOTUL Deutschland GmbH vertreibt ihre Produkte über Autohäuser, Werkstätten und den Fachhandel und ist dort erster Ansprechpartner. Dieses gelebte MOTUL Fachhandelskonzept sorgt für erstklassige Kundenzufriedenheit.

Weitere Infos unter www.motul.de: http://www.motul.de/

Kontakt

Isabella Finsterwalder
Roseggerstraße 14
85653 Aying
+49 (8095) 870 223
finsterwalder@die-pressefrau.de
http://shortpr.com/kpna0t

Sonstiges

Jaguar Autohaus Augsburg – Kohler Autohaus – Ihr Spezialist.

Seit über 25 Jahren ist das Autohaus Kohler in Augsburg der Spezialist wenn es um hochwertige Autos geht. Jaguar, Volvo und Range Rover sind die exklusiven Partner von Kohler.

Die Marke Jaguar steht schon seit dem Jahr 1922 für besonders exklusive und sportliche Innovationen in der Autotechnik und gehört zu den Luxusmarken auf dem Automarkt. Ein Jaguar ist mehr als ein sportliches Auto, er ist ein Statussymbol und zeugt vom Stil und vom Geschmack des Besitzers. Das Autohaus Kohler in Augsburg ist der Ansprechpartner Nummer Eins, wenn es um ein Fahrzeug dieser Marke geht und ist ein Händler mit besonderem Service für besondere Kunden. Die Philosophie des Unternehmens lautet: Der Kunde ist König. Deswegen gibt es beim Autohaus Kohler in Augsburg nicht nur den besten Service, sondern auch immer die neuesten Modelle der Marke Jaguar. Zudem gibt es das passende Zubehör für jedes Modell direkt vom Fachhändler und Profi. Für die Marke Jaguar bietet das Autohaus Kohler in Augsburg zudem exklusive Service-Angebote rund um den Kauf und die Wartung und Pflege des neuen Gefährts. Zu den umfassenden Service-Leistungen gehören die üblichen Leasing-, und Finanzierungsangebote für den neuen Jaguar ebenso, wie der Service einer zertifizierten Meisterwerkstatt. Wer einen Oldtimer Jaguar besitzt kann beim Autohaus Kohler in Augsburg jederzeit ein dringend benötigtes Teil bestellen und einbauen lassen und so sein wertvolles Gefährt immer in Schuss halten. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit den Jaguar direkt und kostengünstig über das Autohaus Kohler in Augsburg versichern zu lassen und so das wertvolle Auto vor allen Eventualitäten umfassend zu schützen. Natürlich gibt es auch immer die Möglichkeit das eigene Auto direkt vom Profi mit stylischen Accessoires und Individualisierungen versehen zu lassen.

Weitere Informationen über das Autohaus Kohler finden Sie hier: www.autohauskohler.de

Autohaus Kohler GmbH

Firmenkontakt
Autohaus Kohler GmbH
Frau Hackl
Bürgermeister-Wegele-Straße 20-22
86167 Augsburg
0821 74949-0
mail@autohauskohler.de
http://www.autohauskohler.de

Pressekontakt
Kunze Medien AG
Christiane Reiner
Maria-Josepha-Str. 6-8
80802 München
089/38187-187
christiane.reiner@kunze-medien.de
http://www.kunze-medien.de

Auto Verkehr Logistik

Mein-Elektroauto.com war auch im Juli das erfolgreichste Portal rund um das Thema Elektromobilität

Das Onlineportal Mein-Elektroauto.com gibt es bereits seit April 2010, seit dem hat sich die Seite zu der Nummer 1 Seite entwickelt, wenn es um das Thema Elektromobilität, Carsharing, regenerative Energien uvm geht.
Ihren erfolgreichen Ruf konnte die Seite auch im Juli wieder beweisen, als sie wieder der erfolgreichste Blog zum Thema Elektroautos und Co war.

Mein-Elektroauto.com war auch im Juli das erfolgreichste Portal rund um das Thema Elektromobilität

In Deutschland gibt es immer mehr Elektroautos.

Einmal im Monat wertet ebuzzing auf seinem Blogranking die erfolgreichsten Blogs aus, wie auch im Juni war auch im Juli der Blog Mein-Elektroauto.com die erfolgreichste Seite, welche sich mit dem Thema Elektrofahrzeuge und Co befasst.
Im Juli konnte das Onlineportal mehr als 103.000 Seitenaufrufe verzeichnen, die Interessen der Leser waren dabei stark unterschiedlich, aber folgender drei Artikel wurden im Juli 2014 am meisten gelesen:

Fiat 500 kommt als Elektroauto

Ein Käufer des Elektroauto Tesla Model S hat den Autohersteller verklagt – Sie werden nicht glauben, was Tesla Motors darauf hin gemacht hat + Video

Wird das Elektroauto Tesla Gen III fast so günstig wie das Elektroauto Nissan Leaf?

Die sehr erfolgreiche Seite Mein-Elektroauto.com gibt es bereits seit April 2010, seitdem sind über 2.805 Artikel rund um das Thema Elektroautos, Carsharing, Plug-In Hybridautos erschienen.
Es gab auch viele Probefahrten von Elektormobilen, zu den getesteten Marken zählen zum Beispiel Mercedes-Benz, Volkswagen, Volvo, Nissan und viele mehr.

Bildrechte: © Petair – Fotolia.com Bildquelle:© Petair – Fotolia.com

Timebandit Media betreibt seit dem Jahr 2010 das Portal Mein-Elektroauto.com, seit dem Zeitpunkt erscheinen regelmäßig die neusten Nachrichten aus dem Bereich Elektromobilität, Carsharing und vieles mehr auf dem führenden Onlineportal zum Thema Elektromobilität.

Timebandit Media
Kai Domroese
Knappenweg 5
31275 Lehrte
0170-1808684
pr-gateway@kai-domroese.de
http://www.mein-elektroauto.com

Automotive Traffic

automotiveIT Connected Mobility Event almost sold out!

automotiveIT Connected Mobility Event almost sold out!

automotiveIT Congress, CeBIT

Registration is still open for the first annual automotiveIT International Congress, but some of the sessions are already fully booked and there are only a few seats left for the main conference day.

The Congress, whose theme is „Connected Mobility 3.0: IT Moves the Auto Industry,“ takes place at the futuristic Siemens Crystal in the London Docklands July 1 and 2. Senior executives from key automotive companies will discuss some of the hottest topics in the auto industry today. Automakers whose executives will speak in London include Audi, Ford, Jaguar Land Rover, Nissan, Qoros, Toyota, Volkswagen and Volvo,

More than 200 delegates are expected to attend the two-day conference, which starts on July 1 with a VIP tour of Audi“s virtual dealership, Audi City. A clear focus throughout the Congress will be the connected car, which is set to revolutionize personal mobility in coming years. Auto executives will also offer new insights into electric mobility, connected retail, big data, autonomous driving and driver distraction.

„The coming new era of personal mobility presents huge opportunities as well as some major challenges,“ said Arjen Bongard, editor in chief of automotiveIT International. „We expect to host an in-depth discussion of both at the automotiveIT International Congress.“

On the main conference day – July 2 – speakers include Jaguar Land Rover engineering boss Wolfgang Ziebart, Volvo Cars head of electrical and electronics Thomas Mueller and Genivi president and senior Peugeot executive Philippe Gicquel.

Two late additions to the speaker lineup come from the world of Formula 1 racing, where lightning-fast data transmissions play an ever bigger role in assuring the competitiveness of the participating automaker teams. One speaker is Peter van Manen, vice president at McLaren Applied Technologies. Van Manen is responsible for supplying the control and data systems used by all Formula 1 competitors and, in a standalone address near the end of the conference, will discuss how new IT systems are changing Formula 1.

Another late addition is Michael Taylor, IT/IS director of the Lotus F1 Team. Taylor will participate in a July 2 breakfast roundtable hosted by technology companies EMC and Pivotal.

More information on the automotiveIT International Congress, including how to register is available at automotiveIT.com .

About the automotiveIT group:The automotiveIT Group publishes business magazines and web sites in German and English. Like its publications, the group“s conferences, which have been held in Germany for several years, focus on the big IT issues in the car industry and the new technologies that are reshaping the car itself. The London event is the first international congress automotiveIT is hosting.

Bildquelle:kein externes Copyright

The English-language automotiveIT Executive Report expands Media-Manufaktur“s successful German-language product range, which includes the automotiveIT and carIT magazines, the Websites www.automotiveIT.eu, www.car-IT.com and the annual automotive IT Congress, the premier automotive IT congress in Europe.

Media-Manufaktur International GmbH
Nina Sauer
Schmiedgasse 11
82335 Berg
+49 89 381 517 400
sauer@media-manufaktur.com
http://www.automotiveIT.com/congress

automotiveIT.com
Arjen Bongard
Liebigstr. 2
30982 Pattensen
Tel: 49 89 41610 7850
Abongard@automotiveIT.com
http://www.automotiveIT.com

Computer IT Software

Volle Kraft voraus: Ambrosius startet mit gefüllten Auftragsbüchern in das Messejahr 2013

Volle Kraft voraus: Ambrosius startet mit gefüllten Auftragsbüchern in das Messejahr 2013

Volle Kraft voraus: Ambrosius startet mit gefüllten Auftragsbüchern in das Messejahr 2013

(NL/1294851259) Frankfurt, 6. Mai 2013
Der Messebauspezialist Ernst F. Ambrosius & Sohn gegründet 1872 GmbH ist erfolgreich in das Messejahr 2013 gestartet: Zum wiederholten Male beauftragte die Berliner Agentur q-bus Ambrosius mit einem Hauptteil der Umsetzung des Messestandes der Deutschen Telekom auf der CeBIT (5. bis 9. März) in Hannover. Darüber hinaus war das Unternehmen auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März) mit drei Messeständen vertreten. Für die Shanghai Motorshow (21. bis 29. April) hat Ambrosius gemeinsam mit Ambrosius China – Aufträge von insgesamt acht Kunden erhalten. Ebenfalls sehr erfolgreich verlief auf der Sanitärmesse ISH in Frankfurt (12.-16. März) der erste Aufbau des neuen Standkonzeptes von ebm-papst. Der weltweit führende Hersteller von Ventilatoren und Motoren mit über 14.500 unterschiedlichen Produkten setzt bereits seit vielen Jahren auf Ambrosius, sowohl für die Herstellung des modularen Sets als auch für die Aufbauten weltweit.

Auf dem Genfer Autosalon baute Ambrosius Stände für Opel, Volvo und Spyker. Highlight des 1.440 Quadratmeter großen Volvo-Areals: Eine Drehscheibe mit einem Durchmesser von 16 Metern, auf der die Top-Modelle des Automobilherstellers präsentiert wurden. Über am Rand angebrachte iPads konnten die Besucher sich Detailinformationen anzeigen lassen. Auch der von Ambrosius errichtete Opel-Stand war mit 1.700 Quadratmetern und einem ausgeklügelten Prismen-Design ein Blickfang des Genfer Autosalons. Der Messestand des niederländischen Sportwagenbauers Spyker war mit 140 Quadratmetern kleiner aber gemäß dem Konzept der ebenso ausgefallenen wie auffallenden Nobelkarossen besonders spritzig.

Auch auf der NAIAS (North American International Autoshow) Anfang des Jahres sowie auf der NYAS (New York International Autoshow, 27.3. 7.4.2013) war Ambrosius für Volvo vertreten und bebaute insgesamt 1.925 m². Für ihre Messeauftritte auf der Shanghai Motorshow vertrauten gleich acht Automobilfirmen auf die Expertise von Ambrosius. Die Frankfurter Niederlassung wurde von Audi, Bugatti und Mercedes mit dem Standbau beauftragt; Ambrosius China konnte fünf weitere Kunden gewinnen: Ferrari, Maserati, Opel, Volvo und GMC.

Jürgen Franz, Geschäftsführer von Ambrosius, freut sich über den erfolgreichen Jahresanfang: Mit dem guten Start in diesem Jahr setzt sich der der Aufwärtstrend aus dem letzten Jahr nun fort. Obwohl 2012 keine IAA stattfand und diese IAA-freien Jahre für uns meist etwas umsatzschwächer ausfallen, konnten wir aufgrund von gestiegenen Auftragseingängen außerhalb der Automotivebranche trotzdem ein gutes Ergebnis erzielen.

Diese Pressemitteilung hat ca. 2.700 Zeichen
Bild: Volvo Messestand auf der NAIAS 2013
Credits: Ambrosius

Mehr zu AMBROSIUS: www.ambrosius.de
Die Ernst F. Ambrosius & Sohn gegründet 1872 GmbH mit Sitz in Frankfurt ist ein traditionsreiches, international agierendes Unternehmen mit einer über 50jährigen Erfahrung im Bereich Messe-, Museums- und Eventbau. Ambrosius ist Spezialist und Komplettanbieter für die technische Planung und Realisierung von Messeständen mit hohem Aufmerksamkeitsfaktor und betreut Kunden in aller Welt. Aufgrund der technischen Fachkompetenz und langjährigen Expertise in der Realisierung auch sehr komplexer, anspruchsvoller Projekte ist Ambrosius heute einer der führenden Anbieter in seiner Branche. Das Unternehmen verfügt über modernste Produktionsstätten sowie umfangreiche Lagerkapazitäten. Aufgrund seiner herausragenden Leistungen in den Bereichen Qualität, Service, Technologie und Preis wurde Ambrosius vielfach ausgezeichnet, u. a. achtmal in Folge mit dem GM Supplier of the Year QSTP Award. Ambrosius beschäftigt mit seiner Tochtergesellschaft in Shanghai ca. 380 Mitarbeiter, davon 180 am Hauptsitz Frankfurt.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne über:
Aigner Marketing & Communications
Birgit Aigner
80636 München
Tel. 089 543 44 065
E-Mail: info@aigner-marketing.de

Ernst F. Ambrosius & Sohn gegründet 1872 GmbH
60489 Frankfurt am Main
In der Au 4 – 12
Tel. 069 7891010
E-Mail: info@ambrosius.de

Kontakt:
Aigner Marketing & Communications
Birgit Aigner
Erika-Mann-Str. 56
80636 München
08954344065
info@aigner-marketing.de
www.aigner-marketing.de

Auto Verkehr Logistik

Fahrbericht: Heico Sportiv Volvo V60 D4 AWD

Media Lotse fuhr den sportlichen Business-Kombi

Fahrbericht: Heico Sportiv Volvo V60 D4 AWD

Heico Sportiv Volvo V60 D4 AWD

Dieser schwarze Keil räumt sich galant den Weg frei und rotzt dabei frech aus den vier Endrohren. Volvo – das waren in jüngerer Vergangenheit einmal kantige, knuffige Transportkisten, die von kreativen Köpfen, spießigen Oberlehrern, trendigen Familienvätern und Auto fahrenden Ökos gleichermaßen geliebt wurden. Damit hat dieser getunte V60 definitiv nichts mehr zu tun.

Der von Heico Sportiv bearbeitete Allradler mit dem starken Dieselmotor richtet sich an eine moderne Geschäfts- oder Familien-Klientel, die ein Faible für Tuning hat, seriös bleiben möchte und sich von der Masse absetzen will. Heico Sportiv entwickelt und vertreibt hochwertige Tuning-Komponenten für Volvo. Zu Beginn gab es ein erfolgreiches Autohaus und ein siegreiches Motorsport-Team. Daraus entstand im Laufe der Zeit das beste Tuning-Programm für Volvo.

Heute ist Heico Sportiv, mit 20 Jahren Erfahrung auf dem Buckel und dem Segen des Herstellers, weltweit erster Ansprechpartner für Volvo-Veredelungen. „Wir wollen dem V60 jene Ausdrucksstärke geben, die sich unsere Kunden bei solch einem dynamischen Fahrzeug wünschen“, sagt Holger Hedtke, Geschäftsführer bei Heico Sportiv, im Gespräch mit MEDIA LOTSE.

Zum vollständigen Artikel mit Bildergalerie geht es hier: http://www.medialotse.com/events/2012/business-kombi-heico-sportiv-volvo-v60-d4-awd/10856

Media Lotse ist die Agentur für PR, Konzeption und Planung mit großer Kommunikationserfahrung und hohem Dienstleistungsanspruch – jetzt auch auf und für Mallorca. Media Lotse verbindet die Instrumente der klassischen PR mit allen Facetten der Online-PR. Die Leistungen der Agentur sind neben Public Relations in all ihren Formen besonders die Beratung bei Lifestyle-, Medien- und Online-Projekten.

Facts & Figures:
– Gründung in 2003
– Inhaberin Sigrid Schwarze
– Firmensitze in Hamburg, NRW und Mallorca
– Seit Mai 2012: Cala Major, Mallorca
– Sechs Mitarbeiter (Hamburg, NRW und Mallorca)

Kontakt:
Media Lotse
Sigrid Schwarze
Mendelssohnstr. 15F
22761 Hamburg
+49 (0)40 20 93 26 020
pr@medialotse.com
http://www.medialotse.com

Sport Vereine Freizeit Events

Kein einziger Ausfall für Gleisteins Seile beim 2011-2012 Volvo Ocean Race

Dritter Platz in der Gesamtwertung für das Gleistein gesponserte Team PUMA Ocean Racing powered by BERG bei der härtesten Langstrecken-Hochseeregatta der Welt
Kein einziger Ausfall für Gleisteins Seile beim 2011-2012 Volvo Ocean Race
Gleistein an Bord PUMAs Mar Mostro

Nach mehr als 39.000 Regatta-Seemeilen hat das PUMA Ocean Racing powered by BERG Team den dritten Platz im Gesamtklassement des 2011-2012 Volvo Ocean Race errungen. Über acht Monate nach dem Startschuss in Alicante, Spanien im Oktober 2011 steht das Ergebnis mit der Überquerung der Ziellinie in Galway, Irland in diesem Juli fest. Nicht ein einziges Tauwerkversagen wurde auf PUMAs Mar Mostro im Verlauf des gesamten Rennens verzeichnet, ein großartiger Verdienst sowohl für das Team, als auch für seinen offiziellen Seilausstatter Gleistein Ropes.

Im Volvo Ocaen Race, der härtesten Herausforderung unter den Langsteckenrennen für Yachten, wurde soeben die 2011-2012er Wiederauflage abgeschlossen. Das PUMA Ocean Racing powered by BERG Team hat den dritten Platz hinter Groupama und dem Camper with Emirates Team New Zealand im knappsten Rennen in der Geschichte der Regatta erreicht ? nur 27 Punkte trennen die drei ersten Yachten.

Als offizieller Tauwerkausstatter war Gleistein Ropes vom Start bis zum Ziel an Bord im PUMA Team. Unter den härtesten vorstellbaren Bedingungen haben sich alle Seile souverän bewährt, im ganzen Rennen wurde kein einziger Bruch verzeichnet. Mar Mostro Skipper Ken Read: ?Über 39.270 Seemeilen durch heimtückische Meere ebenso wie beim Rennen um die Bojen haben Gleistein?s Seile immer perfekte Performance geboten. Wir wussten, dass wir uns darauf verlassen können, dass Gleistein Ropes uns um die Welt bringt und ihre langlebigen, hochwertigen Produkte haben PUMA Ocean Racing auf jeder einzelnen Etappe und über die gesamte Strecke geholfen, aufs Podium zu kommen.?

Gleistein investiert fortwährend in die Entwicklung innovativer Tauwerklösungen, um maximale Performance in allen Anwendungen zu erreichen ? und die Beteiligung an Veranstaltungen wie dem Volvo Ocean Race sind Teil dieser Strategie. Anke Neuner, Leiterin der Produktentwicklung und zuständig fürs Qualitätsmanagement bei Gleistein, erklärt: ?Es ist so vieles möglich in Sachen Testabläufe, Forschung und Entwicklung ? in der Produktion ebenso wie in unserem hochmodernen Testlabor. Aber kaum etwas kann mithalten mit den Erkenntnissen, die wir aus Langzeittests unter Realbedingungen gewinnen können. Das Rennen hat die extreme Festigkeit, die hohe Performance im Einsatz und die enorme Verlässlichkeit unserer Seile bestätigt und gleichzeitig wertvolle Einblicke ermöglicht, wie wir unsere Produkte in Zukunft noch weiter optimieren können.?

Unter den Seilen an Bord von Mar Mostro beim Volvo Ocean Race 2011-2012 waren:

? MegaTwin Dyneema® HS TEC/PES 50 10 mm Ø natur/lila
? TaperTwin 12 mm Ø natur/blau
? MegaTwin DynaOne® HS6 TEC/PES50 9 mm Ø natur/schwarz
? MegaTwin DynaOne® HS10 SK90 PBO100 13 mm Ø naturfarbig
? MegaTwin DynaOne® HS8 TEC/PBO50 12 mm Ø naturfarbig

Über Gleistein Ropes

Gleistein stellt seit 1824 Tauwerk her und ist der älteste industrielle Familienbetrieb in Bremen. Zusammen mit dem Werk Trencin (Slowakei) verfügt das Unternehmen über zwei der international modernsten Produktionsbetriebe zur Herstellung von Tauwerk mit insgesamt über 17.000 m² Produktionsfläche. Moderne Chemiefasern, anspruchsvolle Konstruktionen und richtungweisende Seilveredelungstechniken bieten das gewisse ?Mehr“ an Qualität und Kundennutzen. Gleistein bietet seinen Kunden einen kompletten Service, unterstützt sie mit Know-how und hilft bei der Wahl des richtigen Seils. Gebrauchsfertige Konfektionierung der Produkte, Durchführung von Auftragstests und die Entwicklung von Speziallösungen vervollständigen das Angebot des Unternehmens.

Gleistein Ropes
Thomas Schlätzer
Heidlerchenstrasse 7
28777 Bremen
+49 421 69049-31
www.gleistein.com
schlaetzer@gleistein.com

Pressekontakt:
slant? PR
Markus Woltmann
Ackerstr. 23-26
10115 Berlin
markus@slant.de
49 30 36441104 www.slant.de