Tag Archives: ViO38

Immobilien Bauen Garten

Yanmar-Maschinen stechen aus der Masse heraus

Die Bagger des Herstellers überzeugen durch Qualität und Design.

Yanmar-Maschinen stechen aus der Masse heraus

Frank Thoss, Yanmar CEE, Moritz Veit, M&V Veit, und Andreas Hactergal, Yanmar CEE (v.l.n.r.)

Ein erfolgreiches Messejahr geht zu Ende: Nach der bauma im April überzeugte Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE) auch in Nürnberg auf der GaLaBau mit Qualität, Service und Originalität. Der Baumaschinenhersteller ließ für seinen langjährigen Vertragshändler M&V Veit Baumaschinen (M&V Veit) zwei ViO-Bagger schwarz-matt lackieren. Das kam gut an: Direkt am Stand verkaufte M&V Veit den ViO17 und den ViO38 an zwei Galabau-Unternehmen. Ähnliches hatte sich schon auf der bauma ereignet – dort wurde eine „Black-Matt-Edition“ des Yanmar SV26 noch auf der Messe an einen schwedischen Händler verkauft.

Die schwarz-matte Lackierung bringt die Proportionen der Zero-Tail-Swing-Bagger besonders gut zur Geltung und macht den ViO17 und den ViO38 zu Hinguckern. „Eigentlich benötigen die Yanmar-Maschinen keine zusätzlichen Verkaufsargumente. Der Yanmar ViO17 gehört auch im laufenden Geschäft zu unseren Topsellern“, sagen Volker und Moritz Veit, Inhaber M&V Veit. Wie alle Yanmar-Maschinen überzeugt der Minibagger durch Langlebigkeit, vielseitige Einsatzmöglichkeiten und geringen Total Cost of Ownership (TCO). Das Alleinstellungsmerkmal der ViO-Bagger ist das Yanmar-eigene Zero-Tail-Swing-Konzept. Dadurch haben die Maschinen keinen Hecküberstand und können problemlos etwa an Hauswänden und auf engen Straßenbaustellen arbeiten. Dank des 3-Pumpensystems kann der Bediener gleichmäßige Bewegungen mit dem Ausleger ausführen. Und das ohne spürbare Verzögerung, auch während des Fahrens.

„Mit M&V Veit haben wir seit Jahren einen hoch motivierten und Yanmar-verbundenen Händler an unserer Seite“, sagt Frank Thoss, Area Sales Manager Deutschland und Polen. „Wir freuen uns, dieses Engagement mit Aktionen wie der Umlackierung von Baggern zu würdigen.“

Auch M&V Veit schätzt die Zusammenarbeit sehr. „Die Kommunikation mit Yanmar CEE ist immer konstruktiv, leistungs- und zielorientiert“, sagt Moritz Veit. „Das Wichtigste sind natürlich die Maschinen: Nicht ohne Grund haben wir in diesem Jahr rund 100 Einheiten von Yanmar CEE abgenommen. Yanmar-Maschinen erfüllen immer genau die Ansprüche unserer Kunden. Das spiegelt sich auch in der extrem hohen Zufriedenheitsrate wider.“

Das Stuttgarter Unternehmen M&V Veit ist seit 2007 Vertragshändler von Yanmar CEE und hat bis heute mehrere hundert Neumaschinen in der Region Stuttgart und Württemberg verkauft. M&V Veit bietet seinen Kunden umfangreiche Serviceleistungen an und ein sehr effektives Wartungssystem, das die konstante Einsatzfähigkeit der Maschinen sicherstellt. Zusätzlich zu der 1.000 Quadratmeter großen Werkstatt in Filderstadt, hat M&V Veit auch ein Team aus geschulten Außendiensttechnikern mit voll ausgestatteten Service-Fahrzeugen – inklusive zwei Hydraulikschlauchfahrzeugen. Dadurch wird die hohe Lebensdauer der Yanmar-Maschinen noch gesteigert. 2015 wurde M&V Veit erstmalig in Europa von Yanmar CEE mit dem „Zertifikat für hochqualifizierten Service“ ausgezeichnet.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 160 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Immobilien Bauen Garten

Yanmar präsentiert neue Maschinen auf der GaLaBau 2016

Der Baumaschinenhersteller zeigt seine Kompetenz in der grünen Branche.

Yanmar präsentiert neue Maschinen auf der GaLaBau 2016

Einer der kompaktesten Bagger seiner Klasse: der brandneue ViO57-6.

Yanmar Construction Equipment Europe präsentiert auf der diesjährigen GaLaBau in Nürnberg viele Highlights. Vom 14. bis 17. September 2016 stellt der Baumaschinenhersteller aus Japan neue Produkte vor und zeigt einen Querschnitt seines Sortiments, darunter Mini- und Kompaktbagger, Transporter und Radlader. Yanmar CEE begrüßt die Messebesucher gemeinsam mit Yanmar Agriculture am Stand 7-402.

Andreas Hactergal, Sales and Marketing Director Yanmar CEE, sagt: „Unsere Produkte haben viel für die grüne Branche zu bieten – kompakte Abmessungen, Robustheit und Stabilität sind unübertroffen. Besonders stolz sind wir auf die umweltorientierte Leistung unserer Maschinen: Geräuschpegel, Kraftstoffverbrauch und Emission konnten drastisch gesenkt werden. Wir freuen uns auf eine interessante Messe.“

Yanmars Produktportfolio wächst stetig: Auf der diesjährigen GaLaBau wird Messebesuchern der neue ViO57-6 präsentiert. Der Zero Tail Swing-Bagger überzeugt als einer der kompaktesten Bagger seiner Klasse. Das neue Design führt zu einer Reduzierung des Gewichts um 40 Kilogramm sowie zu einem sehr geringen Wendekreis. Auch konnte Yanmar sowohl die Hubkraft um 10 Prozent steigern als auch die Stabilität der Maschine verbessern. Weiterhin ist der Bagger noch schonender zur Umwelt: Der ViO57-6 ist in der Standardversion mit einem Eco-Modus ausgestattet, der die Geschwindigkeit kontrolliert und so Kraftstoff einspart. Außerdem konnte der Geräuschpegel reduziert werden – optimal bei Arbeiten im Garten- und Landschaftsbau.

Verbesserte Ergonomie der Fahrerkabine sowie die Ausstattung mit einem leistungsstarken und doch kraftstoffsparenden Yanmar-Dieselmotor sorgen für effizientes und komfortables Arbeiten.

Mit dem ViO12 wurde 2016 ein weiterer Zero Tail Swing-Bagger mit Servo-Steuerung auf den Markt gebracht. Die Modelle ViO17 und ViO38 ergänzen die auf der GaLaBau ausgestellten Zero Tail Swing-Bagger.

Besonders interessant für den Galabau ist die Yanmar SV-Serie, die auf der Messe von den Modellen SV08, SV18, SV26 und SV100-Piece Boom repräsentiert wird. Diese Kurzheckbagger verbinden in idealer Weise innovative Technologie und überragende Leistung bei niedrigem Verbrauch, Verlässlichkeit und Robustheit. Durch ihre kompakte Abmessung und ihr geringes Gewicht, lassen sie sich schnell und unkompliziert auf Anhängern zum nächsten Arbeitseinsatz transportieren. Die Vielseitigkeit der Maschinen zeigt sich zudem durch den Einsatz von Anbaugeräten wie zum Beispiel Hydraulikhammer oder Erdbohrer.

Ergänzend zu seinem Portfolio an Kompaktbaggern zeigt Yanmar auf der GaLaBau das Model V8 seiner neuen Radlader-Serie. Neben dem kraftvollen hydrostatischen Fahrantrieb, der herausragende Schub- und Hubkräfte garantiert, bietet ein Knickgelenk zwischen Vorder- und Hinterrahmen in Kombination mit einer Pendelachse am Hinterrahmen eine sehr gute Stabilität beim Fahren in unebenem Gelände. Durch die Verwendung einer Z-Kinematik am Hubgerust werden hohe Losbrechkräfte erzielt.

Für den Transport von Baumaterialien bietet Yanmar leistungsstarke, nutzerfreundliche Dumper in verschiedenen Größen und Ausführungen. Der auf der Messe ausgestellte C08 zeigt beispielhaft, wie sich Yanmar-Transporter ideal für Arbeiten im Galabau eignen. Die geringe Breite von nur 810 Millimetern erlaubt der Maschine sogar in sehr eingeschränkten Platzverhältnissen zu arbeiten. Mit einer Nutzlast von 800 Kilogramm kann er große Mengen Erde oder Split transportieren und in der Hochkippversion mit einer Abkipphöhe von bis zu 1.500 Millimetern auch über Zäune und Gartenmauern kippen. Robuste Unterwagen sorgen für sicheres Fahren auf Sand, sumpfigem und bergigem Gelände.

Die GaLaBau zeigt als einzige, führende europäische Fachmesse in 13 Messehallen und auf attraktiven Aktionsflächen für Maschinenvorführungen das gesamte Angebotsspektrum für Planung, Bau und Pflege von Urban-, Grün- und Freiflächen. Erweitert wird das Angebot um weitere Themenbereiche der grünen Branche, wie Spielplätze, Golfplätze, Baumpflege LIVE und Garten(T)Räume.

Journalisten sind herzlich zu einem Fachgespräch eingeladen. Besuchen Sie Yanmar CEE und Yanmar Agriculture am Stand 7-402.

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint-Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 160 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Firmenkontakt
Yanmar Construction Equipment Europe
Anne Chatillon
Rue René Cassin 8
51430 Bezannes
+33 3 25 55 29 66
anne_chatillon@yanmar.com
http://www.yanmarconstruction.eu

Pressekontakt
CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Leutner
Schauenburgerstraße 37
20095 Hamburg
+49 40 401 131 010
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com