Tag Archives: Video

Bildung Karriere Schulungen

Vollstreckungsbescheid – was tun?

Vollstreckungsbescheid, Möglichkeiten des Schuldners

Vollstreckungsbescheid - was tun?

Was tun, wenn ein Vollstreckungsbescheid ins Haus flattert? (Bildquelle: pixabay)

Wenn ein Vollstreckungsbescheid ins Haus flattert, bedeutet dies für den Schuldner in der Regel Stress pur. Denn in irgendeiner Form muss er nun darauf reagieren. Doch auch der angehende Betriebswirt/in IHK sollte wissen, welche Möglichkeiten ein Schuldner hat, auf einen Vollstreckungsbescheid zu reagieren. Denn davon hängen auch aus unternehmerischer Sicht die weiteren Maßnahmen ab. In seinem kostenlosen Schulungsvideo zeigt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert die wesentlichen Möglichkeiten des Schuldners auf und erläutert die sich daraus ergebenden Folgen.

Ein Vollstreckungsbescheid erfolgt nicht aus heiterem Himmel. Vielmehr gibt es dazu bereits eine Vorgeschichte: Der Unternehmer hat für einen Kunden eine Leistung erbracht, etwa eine Ware geliefert und dem Kunden diese Leistung in Rechnung gestellt. Aus irgendwelchen Gründen hat der Schuldner diese Rechnung nicht bezahlt. In der Folge kommt es dann beispielsweise über Mahnungen und Mahnbescheid zum Vollstreckungsbescheid. Für den Gläubiger bedeutet dies schon nahezu die ultima ratio, noch an sein Geld zu kommen und den Schuldner zur Zahlung zu verpflichten. Der damit verbundene Aufwand und die damit verbundenen Kosten sollen hier zunächst einmal außen Betracht bleiben.

Drei Handlungsmöglichkeiten des Schuldners bei einem Vollstreckungsbescheid

Nachdem dem Schuldner der Vollstreckungsbescheid zugegangen ist, hat er drei Möglichkeiten, darauf zu reagieren: Entweder er bezahlt, oder er legt Widerspruch ein, oder er tut gar nichts.

Die erste Möglichkeit ist je nach Situation für den Schuldner die beste: Wenn der Schuldner nun bezahlt, ist die Sache für ihn erledigt, und er hat dann Ruhe. Das setzt natürlich voraus, dass die Forderung berechtigt ist.

Der Schuldner kann aber auch gegen den Vollstreckungsbescheid Widerspruch einlegen. Dieser muss allerdings innerhalb von zwei Wochen erfolgen. Erfolgt der Widerspruch nicht rechtzeitig, das heißt wenn die Zwei-Wochen-Frist versäumt wird, wird der Widerspruch nicht mehr anerkannt, und dies wird gleichgesetzt mit der dritten Möglichkeit, nämlich dass der Schuldner untätig bleibt, also nichts tut und nicht reagiert. Sofern der Widerspruch gegen den Vollstreckungsbescheid aber innerhalb der Zwei-Wochen-Frist erfolgt, kommt es automatisch zur Klage.

Im dritten Fall, also bei Untätigkeit des Schuldners oder bei versäumter Klagefrist, erfolgt der für den Schuldner vielleicht unangenehmste Fall. Denn nach zwei Wochen wird der Vollstreckungsbescheid zu einem vollstreckbaren Titel. Es wird dann der Vollstreckungsbescheid erlassen, und dann kommt der Gerichtsvollzieher und führt die Zwangsvollstreckung durch.

Das komplette, kostenlose Video “ Vollstreckungsbescheid, Möglichkeiten des Schuldners“ finden interessierte Leser auf der Video-Plattform YouTube. Weitere Hinweise zu diesem und vielen weiteren betriebswirtschaftlichen Themen finden sich ebenfalls auf der Webseite des Unternehmens ( http://mariusebertsblog.com/).

Dr. Marius Ebert ist Deutschlands Schnell-Lernexperte. Sein Schnell-Lernsystem für betriebswirtschaftliche Themen ermöglicht eine schnelle Vorbereitung auf IHK-Prüfungen, wie z.B. Betriebswirt/in IHK, Wirtschaftsfachwirt/in IHK, Technischer Fachwirt/in und diverse Mesterberufe, wie z.B. Industriemeister/in IHK.

Firmenkontakt
Dr. Ebert Schnell-Lernsysteme
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Pressekontakt
Inhaber
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Komplexes Thema leicht erklärt!

Neues Video der Change4Smart zeigt den Weg zur digitalen Fertigung

Komplexes Thema leicht erklärt!

Change4Smart unterstützt bei der Digitalisierung der Prozesse

Um zukunftsfähig und wirtschaftlich agieren zu können, müssen sämtliche Fertigungsabläufe in der Industrie digitalisiert werden. Dass es sich hierbei um ein komplexes Thema mit viel Klärungsbedarf handelt, zeigt die Erfahrung der Experten von Change4Smart aus Hennef. Das Unternehmen powered by Opdenhoff Automation + IT bietet Interessenten mit Hilfe eines Videos einen schnellen und unkomplizierten Überblick über seine Leistungen rund um die digitale Transformation der Fertigung. Damit trifft das Unternehmen einen Nerv, denn viele Führungskräfte wissen nicht, wie sie die Themen IoT oder Industrie 4.0 am besten angehen, vorantreiben bzw. zukunftsorientiert umsetzen können. Schritt für Schritt wird in dem Video anhand eines konkreten Beispiels der Weg zum Ziel beschrieben – nämlich zur Realisierung der Digitalisierung mit Hilfe eines kompetenten Partners. Das Consultingunternehmen beleuchtet die organisatorischen Abläufe und zeigt, welche Faktoren zum Erfolg führen. Dabei sind es nicht zuletzt, die Beratung und Unterstützung, die zu einer hohen Akzeptanz der Neuerungen beitragen. So gehen die Kunden mit Hilfe der Change4Smart den ersten Schritt in Richtung einer zukunftsfähigen Fertigung und verinnerlichen dabei die vier Säulen der neuen Technologie: Mensch, Maschine, Produkt und System. Fertigungsbetriebe haben zudem die Möglichkeit, sich gemeinsam mit dem Expertenteam intensiv mit den Themen Industrie 4.0 sowie IoT auseinanderzusetzen, bevor mit fachlicher Unterstützung die Umsetzung durchgeführt wird. Das Informationsvideo können sich Interessenten auf der Website www.change4smart.de anschauen.

Die OPDENHOFF Technologie GmbH schafft und optimiert Lösungen für das industrielle Verwiegen, Mischen und Fördern von Schüttgütern und Flüssigkeiten – von der Anlieferung bis zur Fertigung des Endproduktes.
– Wir vernetzen Werke, Anlagen, Teilanlagen, Grundfunktionen und Grundfunktionselemente.
– Wir helfen bei der Entwicklung von Serien- und Sondermaschinen: Von der Idee bis zur kundenspezifischen Systemlösung. Wir bieten Lösungen vom Projektgeschäft bis zum kundenorientierten Wartungskonzept.
– Wir entwickeln Software, die komplexe Prozesse visualisiert und steuert: Leitsystemsoftwarekonzepte für einfache und komplexe Automatisierungs- und verfahrenstechnische Prozesse, die Verfahrensstufen in der Produktion verbinden und steuern, Betriebsdaten erfassen und die Abläufe optimieren.
– Unsere Ingenieure werden zunehmend als Berater gefragt: besonders in der Verfahrenstechnik und den Bereichen IoT, Industrie 4.0, Automatisierung und Steuerung inklusive aller Schnittstellen.

Firmenkontakt
Opdenhoff Technologie GmbH
Michael F. Müller
Bonner Str. 20 E
53773 Hennef
+49 (2242) 91 34 67-0
+49 (2242) 91 34 67-10
mf.mueller@opdenhoff.de
http://www.opdenhoff.de

Pressekontakt
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
e.dilba@jansen-communications.de
http://www.jansen-communications.de

Elektronik Medien Kommunikation

auvisio USB-Video-Grabber zum Digitalisieren

Lieblingsvideos in Top-Qualität digitalisieren

auvisio USB-Video-Grabber zum Digitalisieren

auvisio USB-Video-Grabber zum Digitalisieren analoger Bildquellen für PC & Mac, www.pearl.de

Analoge Audio- und Videoquellen bequem digitalisieren: Die verborgenen Video-Schätze lassen
sich so ins digitale Zeitalter retten!

Erstaunlich einfach: Über den Grabber von auvisio schließt man beispielsweise den HS-Recorder
am USB-Port des Rechners an und überträgt so alles auf die Festplatte.

Komfortabel bearbeiten mit Windows-PC, Mac, iMac und Macbook: Mit der mitgelieferten Software
kann man den alten Aufnahmen per Mausklick neuen Glanz verleihen – jetzt auch für Mac!

Die Lieblings-Videos auf DVD: Bandsalat und lästiges Zurückspulen gehört der Vergangenheit an.
Einfach die Videos auf DVD bringen und schon kann man seine tollen Erinnerungen im digitalen
Heimkino ansehen.

– USB-Video-Grabber VG-350 zum Digitalisieren analoger Videoquellen
– Digitalisiert Audio- und Videosignale von analogen Quellen wie VHS, SVHS, Video 8, Hi8
u.v.m.
– Hervorragende digitale Bild- und Tonqualität
– Unterstützt PAL und NTSC
– Snapshot-Taste: nimmt Schnappschuss per Knopfdruck auf
– Status-LED
– Systemanforderungen der Software: Windows XP/Vista/7/8/8.1/10 oder Apple macOS / OS X
ab 10.4.6
– Anschlüsse: USB 2.0, S-Video, AV-Cinch
– Maße: 73 x 30 x 10 mm, Gewicht: 20 g
– Video-Grabber inklusive Video-Adapterkabel, USB-Verlängerungskabel, Software-CD-ROM
und deutscher Anleitung

Preis: 29,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 49,90 EUR
Bestell-Nr. PX-2289-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-PX2289-1241.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Bildung Karriere Schulungen

Klare Sache: Transparenz bei Krediten

Verbraucherdarlehen, wesentliche Bestimmungen

Klare Sache: Transparenz bei Krediten

Kein Geld mehr? — Die Bedingungen für Verbraucherdarlehen müssen klar geregelt sein (Bildquelle: pixabay)

Wenn das eigene Geld nicht ausreicht, besteht die Möglichkeit, auf Fremdgeld zurückzugreifen. In der Regel geschieht dies über ein Darlehen. Allerdings gibt es Unterschiede zwischen Darlehen an Unternehmen und an Verbraucher. In der Prüfung zum Betriebswirt/in IHK werden auch die wesentlichen Bestimmungen der Verbraucherdarlehen abgefragt. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in seinem kostenlosen Schulungsvideo die wesentlichen Bestimmungen auf und erläutert deren Hintergründe.

Entscheidend für die Lösung einer Prüfungsfrage, in der es um die wesentlichen Bestimmungen eines Verbraucherdarlehens geht, ist zunächst einmal das BBG. Dieses unterscheidet im Allgemeinen Teil zwischen Unternehmer und Verbraucher, so dass der Begriff des Verbrauchers hier klar definiert ist.

Bestimmungen für Verbraucherdarlehen dienen dem Verbraucherschutz

Der Hintergrund für die Bestimmungen für Verbraucherdarlehen ist der damalige Wille des Gesetzgebers, nämlich eine klare Erkennbarkeit der Bedingungen für den Verbraucher. Dies war nämlich in der Vergangenheit nicht immer der Fall. Die Regelungen dienen damit dem Verbraucherschutz.

Hat der angehende Betriebswirt/in IHK diese Zusammenhänge erst einmal verinnerlicht, kann er die entsprechenden Bestimmungen leicht ableiten:

Der Nettobetrag des Verbraucherdarlehens muss klar erkennbar sein. Fällt bei einem Darlehen über 10.000 Euro zum Beispiel ein Disagio von 2.000 Euro an, beträgt die Nettoauszahlung nur noch 8.000 Euro.

Auch die Art und Weise der Rückzahlung muss klar dargelegt werden. Diese Tilgungsmodalitäten können zum Beispiel vorsehen, dass das Darlehen monatlich zurückgezahlt wird, oder dass monatlich zunächst die Zinsen und dann am Ende der Laufzeit die gesamte Kreditsumme.

Ebenfalls klar erkennbar müssen Zinssatz und sonstige Kosten sein. Entscheidend ist hier der effektive Jahreszins und nicht etwa der Nominalzins, der häufig sehr viel niedriger als der effektive ist.

Auch der Verzugszins muss für den Verbraucher deutlich erkennbar sein. Entscheidend ist auch hier, wie bei den anderen Bestimmungen, die Transparenz.

Generell muss der Kreditvertrag auch schriftlich abgeschlossen werden. Dies dient nicht zuletzt auch als Nachweis für die vereinbarten Konditionen.

Das komplette, kostenlose Video “ Verbraucherdarlehen, wesentliche Bestimmungen“ finden interessierte Leser auf der Video-Plattform YouTube. Weitere Hinweise zu diesem und vielen weiteren betriebswirtschaftlichen Themen finden sich ebenfalls auf der Webseite des Unternehmens ( http://mariusebertsblog.com/).

Dr. Marius Ebert ist Deutschlands Schnell-Lernexperte. Sein Schnell-Lernsystem für betriebswirtschaftliche Themen ermöglicht eine schnelle Vorbereitung auf IHK-Prüfungen, wie z.B. Betriebswirt/in IHK, Wirtschaftsfachwirt/in IHK, Technischer Fachwirt/in und diverse Mesterberufe, wie z.B. Industriemeister/in IHK.

Firmenkontakt
Dr. Ebert Schnell-Lernsysteme
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Pressekontakt
Inhaber
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Elektronik Medien Kommunikation

Somikon Mini-HD-Body-Cam mit WLAN & Livestream-Funktion

Der Begleiter für jede Live-Übertragung

Somikon Mini-HD-Body-Cam mit WLAN & Livestream-Funktion

Somikon Mini-HD-Body-Cam mit WLAN & Livestream-Funktion für YouTube & Facebook, www.pearl.de

Abenteuer in Echtzeit teilen: Dank Livestream-Funktion nehmen Freunde, Familie und Follower an
fantastischen Momenten teil.

Egal bei welcher Gelegenheit: Die geniale Mini-Kamera von Somikon ist immer dabei! Per
Ansteck-Clip und Öse befestigt man sie einfach an der Kleidung oder am Rucksack. Jetzt wird
alles mitgefilmt! So wird die Mini-Kamera zur Body-Cam.

Hochauflösende Fotos oder Videos! Zwischen den Aufnahme-Modi wechselt man einfach per
Tastendruck. So hält man seine Abenteuer im Handumdrehen in spaßigen Bildern oder
actionreichen Video-Clips fest.

Per App hat man die volle Kontrolle: Das Kamerabild live sehen, auf nehmen, die Aufnahme im
Internet teilen u.v.m.

Auch als IP-Kamera: Dank weltweitem Zugriff per WLAN und Internet lässt sich die Mini-Kamera
auch nutzen, um beispielsweise im Urlaub zuhause nach dem Rechten zu sehen.

– Mini-HD-IP-Kamera für Selfies und Live-Videos aus jedem Winkel
– Livestream-Funktion für YouTube, Facebook u.v.m. via Smartphone-App
– HD-Video- und Foto-Auflösung: 1280 x 720 Pixel bei 30 Bildern/Sek., Full HD 1920 x 1080
(interpoliert) bei 15 Bildern/Sek.
– 120°-Weitwinkel-Objektiv, Blende f/2,5 für hohe Lichtausbeute
– Einfache Steuerung über 3 Tasten: Ein/Aus und WLAN Ein/Aus, Modus-Wechsel, Aufnahme
– WLAN für Direktverbindung mit Smartphone: 802.11b/g/n
– Kostenlose App für Android und iOS (erhältlich bei Google Play und im App Store):
Verwalten und teilen Sie Ihre Fotos und Videos bequem per App
– Weltweiter Fernzugriff von Ihrem Android- und iOS-Mobilgerät: einfach in das Heim-
Netzwerk einbinden und aus der Ferne nach dem Rechten sehen
– 2-Wege-Audio: Mikrofon und Lautsprecher integriert
– Speicher: Steckplatz für microSD-Karte bis 64 GB (ab Class 6, bitte dazu bestellen)
– Status-LED
– Ansteck-Clip: zum Befestigen am Kragen, Rucksack u.v.m., abnehmbar
– Öse zum Aufhängen
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 450 mAh für bis zu 130 Minuten
Videoaufnahme
– Laufzeit beliebig verlängerbar mit Powerbanks dank Micro-USB-Anschluss
– Anschlüsse: Micro-USB (Strom), microSD-Kartensteckplatz
– Maße: 41 x 41 x 13 mm, Gewicht: 25 g
– Kamera inklusive Micro-USB-Kabel (45 cm), Ansteck-Clip und deutscher Anleitung

Preis: 69,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 129,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4353-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4353-1306.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Immobilien Bauen Garten

Immer einfach erklärt: Kurzfilme von Gutjahr geben Tipps für die Verlegearbeit

Gutjahr Technik Tipps

Immer einfach erklärt: Kurzfilme von Gutjahr geben Tipps für die Verlegearbeit

Bickenbach/Bergstraße, 3. August 2017. Wie funktioniert das Gutjahr ProFin Baukastensystem? Was macht die perfekte MorTec SOFT-Fuge aus? Und auf welche Weise verbindet man AquaDrain FLEX-Drainroste miteinander? Auf diese und viele andere Fragen bietet Gutjahr Antworten im Videoformat: In der neuen Tutorialserie „Technik Tipps“ können sich Verleger Anregungen und Tricks für den Arbeitsalltag abschauen. Insgesamt fünf Kurzfilme sind zur Zeit in der Videothek auf www.gutjahr.com und im Gutjahr-Youtube-Kanal verfügbar – und es kommen immer wieder neue hinzu.

Angefangen hat es mit den AquaDrain FLEX-Drainrosten. „Unsere Vertriebsmitarbeiter wurden oft mit der Frage konfrontiert, wie man die Drainroste am besten miteinander verbinden kann“, erzählt Carolin Hampl, bei Gutjahr für digitale Medien zuständig. „Um solche Fragen möglichst hilfreich zu beantworten, hatten wir uns deshalb dazu entschieden, Kurzfilme zu drehen.“ Das kam gut bei den Händlern und Verarbeitern an – die Gutjahr Technik Tipps waren geboren. Insgesamt fünf Tutorials gibt es inzwischen auf der Gutjahr-Website: Über die Herstellung von Schablonen als Sonderanfertigung, die perfekte Linienentwässerung mit AquaDrain FLEX, alles zum Profilbaukastensystem, die perfekte MorTec SOFT-Fuge und den Umgang mit der Drainmattenschere. Weitere Technik-Tipps sind für Herbst schon in Planung. „Händler und Verarbeiter können übrigens auch selbst Themenvorschläge machen – einfach eine Email an marketing@gutjahr.com schicken“, so Carolin Hampl.

Direkt zu den Gutjahr Technik Tipps: www.gutjahr.com/techniktipp

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit mehr als 25 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-37
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Videographics geht mit neuer Website online

Von der Internet-Erfolgsstrategie zur Internet-Präsenz

Videographics geht mit neuer Website online

Stefan Warislohner und Thomas Issler beim Coaching

Der Slogan der Videographics Ingenieurgesellschaft mbH lautet „Jedes Detail zählt!“ und so ist es wenig verwunderlich, dass der Geschäftsführer Stefan Warislohner auch beim Aufbau seiner Internet-Präsenz strategisch vorging und Thomas Issler und seine Internet-Agentur 0711-Netz als Partner wählte.

Nach einem gemeinsamen Strategie-Coaching-Tag standen die zukünftigen Schwerpunkte des Angebots und Zielgruppen der Videographics fest. Die gemeinsame Planung des Seitenaufbaus und der Inhalte war die logische Folge der ausgearbeiteten Internet-Erfolgsstrategie.

Der Erstentwurf vom WordPress-Relaunch wurde auf einer gesonderten Domain erstellt, so dass die bestehende Website dadurch online bleiben konnte. Die Ausfallzeit der Internetpräsenz konnte so auf ein Minimum reduziert werden.

Nach dem Erstentwurf ging es an die Feinarbeit. Bilder auswählen, die Eckdaten für die Texte festlegen, die dann von 0711-Netz suchmaschinentechnisch und gestalterisch überarbeitet und eingepflegt wurden, zusammen mit den Arbeiten am Design, das natürlich auch für Mobilgeräte wie Tablets und Smartphones optimiert wurde (Responsive Design).

Parallel dazu erstellte die Videographics ein Image-Video, das die verschiedenen Leistungen prominent gleich auf der Startseite darstellen sollte.

Nach einigen Wochen gemeinsamer Arbeit war es dann soweit und der Umzug der neuen Website auf videographics.de konnte vollzogen werden.

Zur neuen Videographics-Website: http://www.videographics.de.

0711-Netz wurde 2000 in Stuttgart von Thomas Issler gegründet. Seit 2008 gibt es ein weiteres Büro in München. Seit Bestehen der Internet-Agentur wurde ein ständig wachsender Kundenstamm von kleinen und mittleren Unternehmen aufgebaut, der heute viele Hundert Kunden in ganz Deutschland umfasst. Die Mehrzahl der Kunden stammen aus Handwerk und KMU.

Thomas Issler kennt als Fachinformatiker für Systemintegration alle Facetten der Technik, des Marketings und hat einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund. Er berät und coacht Kunden, übernimmt die technische Umsetzung, hält Seminare und Vorträge und ist als Buchautor aktiv.

Kontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Internet E-Commerce Marketing

Themen, Inhalte und Stand des Ticketverkaufs für den Internet-Marketing-Tag im Handwerk

Thomas Issler und Volker Geyer im Gespräch

Themen, Inhalte und Stand des Ticketverkaufs für den Internet-Marketing-Tag im Handwerk

Thomas Issler und Volker Geyer im Gespräch

Die Vorbereitungen für die drei Internet-Marketing-Tage im Handwerk am 14.10. in München, 4.11. in Köln und 9.12. in Berlin laufen auf Hochtouren. Das grosse Teilnehmer-Interesse und die Anzahl der Ticketbestellungen übertreffen derzeit alle Erwartungen.

Vor einigen Tagen haben sich Volker Geyer und Thomas Issler getroffen, um weitere organisatorische und inhaltliche Dinge für die Events zu besprechen. Dabei wurde ein spontanes Smartphone-Video gedreht, in dem es um die Themen, Inhalte und den Stand vom Ticketverkauf für den Internet-Marketing-Tag im Handwerk geht.

Mehr unter:
http://internet-marketing-tag-handwerk.de/themen-inhalte-tickets-internet-marketing-tag-im-handwerk-2017/

Das Internet bietet unendliche Möglichkeiten – auch für das Handwerk, um mehr und bessere Aufträge anzuziehen und gute Fachkräfte zu gewinnen. Wie man diese Chancen konkret anpackt, erfahren Handwerkbetriebe von netzaktiven Handwerkskollegen und Branchenkennern beim Internet-Marketing-Tag im Handwerk.

Firmenkontakt
Internet-Marketing-Tag im Handwerk
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
info@0711-netz.de
http://www.internet-marketing-tag-handwerk.de

Pressekontakt
0711-Netz
Thomas Issler
Parlerstrasse 4
70192 Stuttgart
0711-2591718
0711-2591720
thomas-issler@0711-netz.de
http://www.0711-netz.de

Bildung Karriere Schulungen

Die Tücke der Termine — Liefertermine klar regeln

Unterscheiden Sie Terminkauf u. Fixkauf!

Die Tücke der Termine -- Liefertermine klar regeln

Beim Vereinbaren von Lieferterminen kann es leicht zu Missverständnissen kommen (Bildquelle: pixabay)

Im Alltag wird das Thema Kauf meist in Verbindung mit der Bezahlung und gleichzeitigen Aushändigung der Ware verbunden. Dies ist jedoch nicht immer so. Vor allem bei B2B-Geschäften ist es üblich, mit Lieferterminen zu arbeiten. Vor diesem Hintergrund sollte dem angehenden Betriebswirt/in IHK auch der Unterschied zwischen Terminkauf und Fixkauf geläufig sein. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert erläutert in seinem kostenlosen Schulungsvideo anschaulich, worin sich diese beiden Kaufarten unterscheiden.

Beim Einkauf von Waren kann es je nach Situation sinnvoll und wünschenswert sein, bestimmte Lieferzeiten zu vereinbaren. Wer hier jedoch keine böse Überraschung erleben möchte, sollte genau wissen, worauf er sich einlässt, also sozusagen das Kleingedruckte lesen und verstehen. Denn der Teufel steckt wie so oft auch hier im Detail. Ob ein Terminkauf oder ein Fixkauf vereinbart wurde, ist im Zweifelsfall auch juristisch relevant.

Lieferung innerhalb einer bestimmten Frist oder zu einem festen Zeitpunkt

Grundsätzlich kann man nämlich zwischen diesen beiden Varianten, Terminkauf und Fixkauf, unterscheiden. Der Unterschied liegt grundsätzlich in der Genauigkeit der zeitlichen Vorgabe.

Beim Terminkauf wird ein Zeitraum für die Lieferung der Ware vereinbart. Hier gibt es wiederum zwei Varianten. Entweder lautet die Formulierung „innerhalb von …“, also zum Beispiel „innerhalb von 3 Wochen ab Kauf“. Dann hat der Verkäufer 3 Wochen Zeit, die Ware zu liefern. Er ist an keinen bestimmten Liefertag gebunden. Er muss nur sicherstellen, dass die Ware an irgendeinem Tag innerhalb dieser 3-Wochen-Frist geliefert wird. Ähnlich verhält es sich mit der Formulierung „bis zum …“, also etwa „bis zum 30. August“. Hier wird der letztmögliche Tag der Lieferung also genau angegeben. Liefert der Verkäufer nicht innerhalb des vereinbarten Zeitfensters, hat er den Liefertermin nicht eingehalten.

Beim Fixkauf sind die Spielregeln sehr viel enger. Hier wird nicht ein spätester Liefertermin festgelegt, sondern ein genauer, also etwa „Lieferung am 26. August 2017“ oder „30. August 2017 fest“. Die Lieferung muss also an genau diesem Tag erfolgen. Je nach Situation kann es sogar erforderlich sein, eine genaue Uhrzeit zu vereinbaren, also zum Beispiel „Lieferung am 26. August 2017 um 14:00 Uhr MEZ“. Wenn zum Beispiel für diesen Tag um 18:30 ein Catering mit Gästen geplant ist, dann ist es sinnlos die Speisen bereits einige Tage vorher oder erst am folgenden Tag anzuliefern.

Dr. Marius Ebert ist Deutschlands Schnell-Lernexperte. Sein Schnell-Lernsystem für betriebswirtschaftliche Themen ermöglicht eine schnelle Vorbereitung auf IHK-Prüfungen, wie z.B. Betriebswirt/in IHK, Wirtschaftsfachwirt/in IHK und Personalfachkauffrau/mann IHK.

Firmenkontakt
Dr. Ebert Schnell-Lernsysteme
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Pressekontakt
Inhaber
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Elektronik Medien Kommunikation

NavGear Mini-HD-Dashcam MDV-1600.av mit G-Sensor & WLAN

Die Blackbox fürs Auto mit Live-View

NavGear Mini-HD-Dashcam MDV-1600.av mit G-Sensor & WLAN

NavGear Mini-HD-Dashcam MDV-1600.av mit G-Sensor, WLAN und Smartphone-App, www.pearl.de

Die Kfz-Blackbox filmt alles mit: Jetzt zeichnet man die Autofahrten in hochauflösendem HD auf!
Bei Bedarf ganz automatisch dank Beschleunigungs-Sensor.

Ideal auch als Parkplatz-Wächter: Dank durchgehender Stromversorgung und integrierter
Bewegungserkennung filmt die Kamera von NavGear auch dann, wenn sich beim Parken etwas
vor dem Auto tut.

Absicherung mit Bild und Ton: Registrieren die Sensoren z.B. eine Vollbremsung oder Bewegung
vor dem Auto, sichert die Kamera das aktuelle Geschehen auf Speicherkarte. So hat man im
Zweifelsfall den entscheidenden Beweis zur Hand!

Volle Kontrolle mit dem Smartphone: Per kostenloser App für Android und iOS nimmt man alle
Einstellungen bequem auf dem Mobilgerät vor. Die Aufnahmen lassen sich direkt auf dem
Smartphone ansehen und abspeichern; nicht benötigte Aufnahmen werden per Fingertipp
gelöscht.

Video-Übertragung auch per Kabel: Wird der AV-Anschluss mit dem Autoradio, Navigationssystem
oder Onboard-Monitor mit Video-Eingang verbunden, sieht man Kamerabild, Menü & Co. auch
ohne Smartphone!

Immer freie Sicht auf die Straße: Die Black-Box wird unauffällig an der Windschutzscheibe –
beispielsweise direkt neben dem Rückspiegel montiert.

– Ultrakompakte Auto-Kamera mit App-Steuerung und Video-Ausgang für externe Monitore
– Beste Übersicht dank ultraweitem 160°-Bildwinkel
– Lichtstarkes Objektiv: Blende f/1,8
– Hochauflösende Fahrten-Videos in HD: 1280 x 720 Pixel bei 30 Bildern/Sekunde (720p),
1920 x 1080 Pixel (Full HD 1080p, interpoliert), Format: AVI
– G-Sensor (Beschleunigungs-Sensor) für automatische Beweissicherung in Gefahren-
Situationen und bei Unfall
– Extras: Bewegungserkennung, Zeit- und Datumsstempel, Endlos-Aufnahme, integriertes
Mikrofon
– Einfache Bedienung über 4 Tasten für Aufnahme/Pause und Menü-Navigation
– Smartphone-Verbindung per WLAN
– Kostenlose App für iOS und Android (erhältlich im App Store und bei Google Play): für
Live-Bildvorschau, Aufnahme-Verwaltung mit Download-Option auf Mobilgerät und
Einstellungen
– Speicher: Steckplatz für microSD(HC)-Karte bis 32 GB (bitte dazu bestellen)
– AV-Ausgang für Verbindung zu externem Monitor z.B. von Autoradio, Navigationssystem &
Co. mit Video-Eingang
– Schnittstellen: Kombi-Anschluss für Stromversorgung und Videoübertragung, WLAN,
microSD-Steckplatz
– LED-Statusanzeige
– Kompakte Klebehalterung, drehbar: für unauffällige Montage an der Windschutzscheibe
– Stromversorgung: Direktanschluss an 12/24-V-Kfz-Bordnetz (Anschlusskabel-Länge
insgesamt: ca. 275 cm)
– Mini-Maße (B x Ø): 63 x 40 mm, Gewicht: 50 g
– Dashcam inklusive Klebepad, Kfz-Anschlusskabel und deutscher Anleitung

Preis: 46,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 119,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4346-625 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4346-1321.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de