Tag Archives: Verspannung

Bildung Karriere Schulungen

Muskuläre Verspannung- Stressabbau nicht möglich?

Verspannung als Überbleibsel aus Zeiten der Jäger und Sammler? Zusammenhänge: Stress und Verspannung – von Nadine Jockel – Betriebliches Gesundheitsmanagement Company move aus Dresden, Berlin und München

Muskuläre Verspannung- Stressabbau nicht möglich?

Company move – Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Ursache von physischen Verspannungen finden sich in psychischer Anspannung, wie Stress wieder. Stress ist im Lebensalltag allgegenwärtig. Wie dem entgegensteuern? Die Company Move hat sich auf die betriebliche Gesundheitsförderung spezialisiert. Betriebliche Gesundheitsförderung bedeutet die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Voraussetzung ist, dass die Mitarbeiter mitmachen und ihre Chancen bei der betrieblichen Gesundheitsförderung akzeptieren. Dies geschieht beispielsweise durch Sensibilisierung, Vorträge und Workshops oder über den aktiven Mitarbeiter, erläutert Nadine Jokel. In der Umsetzung werden neue Verhaltensweisen erlernt und geübt. Ziel ist die Annahme für eine langfristige gesunde Lebensweise. Die Bausteine Bewegung, Ergonomie, Ernährung, Entspannung, Massage und Suchtberatung tragen zur Motivation bei.

„Sätze wie „Augen zu und durch!“ sind nicht Teil der betrieblichen Gesundheitsförderung, Ziel ist die Beseitigung. Die Einstellung „Augen zu und durch“ erzeugt weitere Verschlechterung und neue Krankheitssymptome „, begrüßt Nadine Jokel, Experte und Trainern in der Company move die Anwesenden Teilnehmer.

Muskuläre Verspannungen – „Dis-Spannung“, die negative Spannung

„Alle kennen folgende Sätze und benutzen diese vielleicht sogar selbst und wissen nicht, dass diese Aussagen negative Folgen nach sich ziehen“, erläutert Nadine Jokel. Sätze wie: „Da musst du einfach die Zähne zusammenbeißen!“, „Ich habe alles im Griff, Augen zu und durch!“, „Nun reiß dich mal ein bisschen zusammen!“. „In Wahrheit sind dies brutale, auf äußerste Dis-Spannung – also negative Spannung – zielende Formulierungen, die jedoch von klein auf verinnerlicht wurden.

Es geht darum, Leistung zu erbringen und im Alltag zu funktionieren. Innere Spannungen sind kaum zu vermeiden, werden sogar verstärkt. Diese Einstellung stellt kein Problem dar, wenn diese Spannungen an anderer Stelle abgebaut werden. Vorbild sind die Vorfahren, sie konnten die Dis-Spannung durch den Flucht- und Kampfreflex erfolgreich abbauen. Bei den Vorfahren funktionierte das hormonell bedingte Wechselspiel von Anspannung und Entspannung reibungslos – im bekannten Kampf- oder Fluchtreflex.

In körperlicher Gefahr baute sich blitzschnell körperliche Hochspannung auf. Diese Hochspannung kam umgehend zum Einsatz, um zu kämpfen oder einen lebenserhaltenen Sprint hinzulegen. Danach, wenn die gewählte Reaktion mit Ziel des Überlebens Erfolg hatte, folgte die Entspannung ganz natürlich.

Neue Gefahrenquellen lösen alte Überlebensstrategien ab – keine Möglichkeit zum Abbau der Anspannung

Bekanntlich haben sich die Lebensumstände innerhalb der letzten Jahrtausende drastisch verändert. Stress entsteht, die Auslöser sind beispielsweise schwierige Beziehungs- oder Arbeitskonstellationen, Alltagsüberlastung, Überreizung, Bewegungsmangel, Einsamkeit und Überforderung. Welche Möglichkeiten gibt es zum Abbau, wie der Dis-Spannung entgegenwirken? Ein Beispiel: ein Monster- oder Horrorfilm läuft über die Leinwand, würde der Kampf- oder Fluchtreflex funktionieren, müssten alle Filmbesucher flucht- und reflexartig das Kino verlassen, damit würde dem erzeugten Stress erfolgreich entgegengewirkt.

Nadine Jokel erläutert, dass in den seltensten Fällen genau das passiert, wenn in Kinos oder am Bildschirm Monster erscheinen. Weiteres Beispiel: Oder wer fordert den Chef zum Zweikampf heraus, wenn die Fronten geklärt werden müssen, wie z. B. beim Thema Überstunden, Bezahlung, Urlaub?

Jagd- und Fluchtinstinkt setzt ein – aber?

Jagd oder Flucht sind in den seltensten Fällen die Wahlmöglichkeiten. Trotzdem reagiert der Körper auf Stress wie eh und je, indem er die Muskeln anspannt, gibt Nadine Jokel zu bedenken. „Dabei unterscheidet er nicht zwischen einer echten körperlichen Bedrohung und physischem Stress. Die Folge ist beinahe zu jedem zivilisierten Menschen eine chronisch verspannte Muskulatur, die gar nicht mehr vollständig entspannen kann.“

Die Gründe, warum Dis-Spannungen entstehen, sind zahlreich. Aus Angst zum Beispiel vor Veränderungen, Arbeitsplatzverlust, eine Auseinandersetzung mit dem Chef oder Arbeitskollegen, Familienstreitigkeiten. Natürlich spielen aufgestaute Wut und Ärger eine Rolle, die aus ungeklärten Konflikten mit dem Partner, den Kindern, Freunden oder Eltern entstehen. Ein weiterer wesentlicher Auslöser negativer Spannungen ist der allgegenwärtige Stress, u.a. Termindruck, Überforderung und Sorgen aller Art. Damit einhergehen häufig Schlafstörungen. Im Schlaf versucht der Körper, die täglichen Probleme zu verarbeiten. Ist der Stressspiegel hoch, entstehen unkontrollierte Bewegungen der Arme und Beine. Muskelzuckungen, Nägelkauen, Kratzen und Jucken und andere nervöse Stresssymptome sind weitere Vorboten, die nach Stressabbau schreien. Innerliche und äußerliche Verkrampfungen sind spür- und sichtbar, die weitere unangenehme Folgen haben, wie Schmerzen, Unwohlsein oder organische Krankheiten.

Fazit: Spannungen abbauen, Stressvermeidung – gezielte Übungen die Wahrnehmung des Körpers schulen

Ziel ist Ausgeglichenheit zu erlangen, damit die Gesundheit langfristig verbessert wird. Gezielte Übungen, individuell zugeschnitten im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements setzt an diesen Punkten an.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move GmbH
Nadine Jokel
Unter den Linden 10
10117 Berlin
030 – 700 140 262
030 – 700 140 150
nadine.jokel@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressekontakt
Kellerbauer & Gürtner GmbH
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 – 84 38 99 71
0351 – 84 38 99 73
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de

Medizin Gesundheit Wellness

Hilft bei verspanntem Nacken – das Lacui Massagegerät

Mit der Massagehilfe von Lacui lassen sich Triggerpunkte und verklebte Faszien im Nacken und Halsbereich einfach massieren

Hilft bei verspanntem Nacken - das Lacui Massagegerät

Massage für Triggerpunkte im Nacken

Wer kennt das nicht? Langes Sitzen am Computer oder im Auto, und danach: Verspannungen der Nackenmuskulatur und oftmals auch Kopfschmerzen. Mit dem neuartigen Selbst-Massagegerät von Lacui kann man diese Verspannungen durch eine sanfte Massage manuell lockern, kann die Durchblutung fördern und die Muskulatur insgesamt kräftigen.
Die innovative Massagehilfe (VK: 14,95 Euro) wurde speziell zur Massage von Triggerpunkten und „verklebten“ Faszien im Nacken und Halsbereich entwickelt. Mit dem Gerät von Lacui lassen sich diese Stellen durch Eigenmassage ganz einfach selbst behandeln.
Die Wirkung des Massagegeräts basiert auf der Methode der ischämischen Kompression, bei der Triggerpunkte durch moderaten Druck auf die schmerzenden Stellen gelöst werden.

SANFTE NACKENMASSAGE
Das Lacui Massagegerät verfügt über einen ergonomisch geformten Griff und liegt daher optimal in der Hand. Mit den soften Massagebällen aus TPR erreicht man die Schmerz auslösenden Stellen punktgenau und kann die Verspannungen im Nacken lockern: Einfach die beiden Bügel mit kleinen Bewegungen leicht zusammendrücken, und schon beginnt eine sanfte Massage. Alternativ lassen sich auch langsam kreisende Bewegungen ausführen – dank der Hebelwirkung der Griffe benötigt man dazu nur wenig Kraft.
Die Behandlung mit dem Massagegerät ist eine Wohltat, wenn der Nacken mal wieder schmerzt – zum Beispiel nach einem langen Arbeitstag am Computer. Durch eine regelmäßige Massage – 10 bis 15 Minuten am Tag genügen – kann die Nackenmuskulatur gekräftigt und die Durchblutung gefördert werden.

ENTSPANNUNG ÜBERALL
Das Lacui Massagegerät ist leicht, handlich und stabil – ideal also für den Gebrauch zu Hause, beispielsweise abends beim Fernsehen. Nur 34 x 17 cm groß und 270 Gramm leicht, ist die Massagehilfe aber auch handlich genug, um sie mitzunehmen und unterwegs einzusetzen – zum Beispiel im Büro während einer Pause oder auf Reisen nach einer langen Autofahrt.
Die Lacui Massagehilfe gibt es in drei Farben: mint, türkis und rose

Lacui ist eine Marke im Vertrieb der morebasics UG (haftungsbeschränkt). Das Lacui-Portfolio konzentriert sich auf Produkte für den Home- und Outdoor-Bereich. Dazu gehören diverse Accessories für Küche und Haushalt, die mit ihrem Design, aber auch mit ihrer Funktionalität überzeugen: Produkte, die im alltäglichen Gebrauch einfach zu handhaben und zu pflegen sind, die sich vielseitig einsetzen und flexibel aufbewahren lassen. Dazu kommen praktische Tools für den Einsatz beim Camping, Wandern oder im Reisemobil.

Firmenkontakt
morebasics UG (haftungsbeschränkt)
Christian Fiedler
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403818
030-61403819
kontakt@morebasics.de
https://www.lacui.de

Pressekontakt
punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
https://www.punctum-berlin.de

Medizin Gesundheit Wellness

Gastwirte verlieren Männer in der Toilette

Sie können nicht pinkeln

Gastwirte verlieren Männer in der Toilette

Pinkelprobleme

Beinahe 70 Prozent der Männer haben das Problem, dass sie keinen oder schwer Harn lassen können, wenn sie neben einem anderen ohne Sichtschutz „pinkeln“ müssen. Sie spannen unbewusst die Muskeln an und das Pinkeln wird unmöglich. Besonders belastend erleben sie das in Gasthäusern und meiden diese. Gastwirte tun gut daran, dies beim Bau zu berücksichtigen. Lebensberater Gottfried Huemer vom gleichnamigen Institut in OÖ/ Laakirchen hat sich mit dieser Thematik näher auseinandergesetzt. Oft kommen Männer in seine Praxis, die das belastet. Jetzt könnte man sagen, dass sie halt einfach auf die Sitztoilette gehen sollen, aber das wollen sie nicht bzw. gibt es bei den Männern wenige Toiletten zum Sitzen.

Es ist eine wohlbekannte, instinktive, menschliche Reaktion, dass Menschen bei Aufregung oder Stress die Muskeln im Becken anspannen. Dies geschieht zum Schutz der Genitalien. Gut erkennen kann man das zum Beispiel bei Hunden, die den Schwanz einziehen, wenn sie in Gefahr sind. Im Prinzip geht man davon aus, dass das Problem ein rein muskuläres ist, aber bei Männern spielt die psychische Komponente eine große Rolle. Sie haben im Kindes- oder Jugendalter erlebt, dass sie beim pinkeln neben anderen gehänselt wurden. Diese Erinnerung taucht auf, wenn sie neben einem anderen Mann ohne Sichtschutz in der Toilette stehen. Die Verspannung löst sich in Sekundenschnelle auf, wenn der Mann nebenan den Platz verlassen hat.

Seelische Grundverspannung führt zu körperlicher Grundverspannung

Manche Männer sind permanent unter Druck, mit dem Ergebnis, dass die Beckenbodenmuskulatur sich nie entspannt. Verstärkt wird dieses Problem durch eine bewegungsarme Lebensführung und durch Tätigkeiten, bei denen man den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt. Dadurch wird die Durchblutung der angespannten Muskeln zusätzlich vermindert. Es ermüden die verkrampften Muskeln und verlieren ihre natürliche Elastizität. Sie verkürzen und verhärten sich und drücken in der Folge die belasteten Nervenstränge oder Blutbahnen zusammen, die sich in diesem Bereich befinden. Es kann in Folge zu einem chronischen Schmerz und Harnverhalten kommen. Häufig diagnostiziert der Arzt eine Prostatitis, obwohl die verspannten Muskeln verantwortlich sind. Besser wäre, für mehr Ausgeglichenheit im Leben zu sorgen. Auch eine bewusste Entspannung des Beckenbodens kann helfen, den Blutfluss zu verbessern und die Muskeln geschmeidig zu machen. Eine gute Übung ist die progressive Muskelentspannung von Jakobson. Hier werden die Muskelgruppen jeweils bewusst angespannt und entspannt. Diese Form der Entspannung kann gut in den Alltag integriert werden. Häufig braucht es für eine nachhaltige Verbesserung allerdings eine professionelle Begleitung.

Firmenprofil:
Das im Jahr 1993 gegründete Institut versteht sich als Impulsgeber für Menschen mit hohen täglichen Herausforderungen, die bewusst Maßnahmen setzen wollen, ihre persönliche Lebensqualität am Arbeitsplatz und in der Familie zu erhöhen. Das angeschlossene Bildungshaus Villa Rosental ist eine bundesweit anerkannte und zertifizierte Erwachsenenbildungseinrichtung.

Persönlichkeitsprofil: Gottfried Huemer, Diplom Lebensberater, Fachkraft für Psychosomatik, Führungskräftecoach.

Gottfried Huemer gilt nicht nur in der Wirtschaft als bekannter Experte für Zeit- und Stressfragen, sondern vertritt als Vizepräsident der Österreichischen Gesellschaft für Lebensberatung die Interessen von über 7.000 Berufsgruppenmitgliedern. Er begleitet Menschen bei Überlastungssymptomen und stressbedingten psychosomatischen Beschwerden.

Kontakt
Institut Huemer, Fachwerk für Stressprävention, Familien- und Erwachsenenbildung
Gottfried Huemer
Lindacherstr. 10
4663 Laakirchen
0043761345000
huemer@instituthuemer.at
http://www.instituthuemer.at

Elektronik Medien Kommunikation

newgen medicals Akku-Schmerzpflaster EM-280 mit Bluetooth

Wohltat bei Verspannung und Muskelschmerz: gezielte Elektro-Massage

newgen medicals Akku-Schmerzpflaster EM-280 mit Bluetooth

newgen medicals App-gesteuertes Akku-Schmerzpflaster EM-280 mit Bluetooth, TENS & EMS

Das Wohlbefinden steigern: Das Mini-Elektro-Massage-Gerät von newgen medicals hilft, Verspannungen gezielt zu lösen. Ganz ohne Medikamente und Nebenwirkungen.

TENS zur Schmerzlinderung: Die kaum spürbare elektrische Nerven-Stimulation kann die Weiterleitung von Schmerzimpulsen unterbinden. Die sanfte aber nachhaltige TENS-Behandlung eignet sich zur Behandlung von

– chronischen oder akuten Schmerzen des Bewegungsapparates,
– rheumatischen Erkrankungen,
– Sehnen-Entzündungen und
– fördert die Blut-Zirkulation in den angeregten Bereichen.

Komfortabel per App steuern: Art und Intensität der Massage einstellen und die Dauer selbst bestimmen. Verschiedene Körperpartien gleichzeitig massieren: Auf Wunsch sogar mehrerer Geräte auf einmal steuern. 4 Betriebs-Modi für eine wohltuende Wirkung auf den gesamten Organismus:

– Knet-Modus: lange und kurze Intervalle unterstützen die Durchblutung
– Klopf-Modus: kurze Impulse können aktivierend auf Lymphgefäße, Durchblutung und den Organismus wirken
– Massage-Modus: wirkt Krämpfen und Schmerzen entgegen
– Individuelle Einstellung

Erprobte Wirkung: Die Anregung der Blut- und Lymph-Zirkulation fördert die Lösung von Verspannungen verhärteter Muskelpartien und lockert Bänder und Sehnen. Wieder entspannt durchatmen!

Passt in jede Handtasche: Winzig klein bereitet das Massage-Gerät auch unterwegs wohltuende Entspannung. Kabelfrei und nahezu unsichtbar ist der Mini-Masseur überall einsetzbar, sogar im Büro oder während der Zugfahrt.

– Akku-Schmerzpflaster mit Bluetooth 4.0 und App-Steuerung
– Basiert auf dem Prinzip von Akupunktur, TENS (transkutane elektrische Nerven-Stimulation) und EMS (Elektromyostimulation)
– Wohltuende Entspannung durch sanfte elektrische Impulse
– Hilft bei Verspannungen und vielen Schmerzsymptomen
– Bluetooth 4.0: fernsteuerbar per kostenloser App „Physio Kit“ für iOS ab 8.1 und Android ab 4.3 (erhältlich im App Store und bei Google Play)
– Steuerung per App: Massage-Modus, wahlweise mehrere Geräte gleichzeitig steuerbar
– 4 Betriebs-Modi: Knet-, Klopf-, Massage-Modus und individuelle Einstellung (Intensität und Dauer in jeweils 1 – 15 Stufen)
– Ein/Aus-Schalter mit Status-LED
– 2 Elektroden-Pads: ohne zusätzliches Kontakt-Gel sofort einsatzbereit, austauschbar
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku (280 mAh), lädt per USB, Ladezeit: ca. 2,5 Std.
– Maße: 35 x 70 x 12 mm, Gewicht: 26 g
– Akku-Schmerzpflaster inklusive 2 Pads, integriertem Akku, USB-Ladekabel (12 cm) und deutscher Anleitung

Preis: 29,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 49,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4259
Produktlink: http://www.pearl.de/a-NX4259-4010.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Medizin Gesundheit Wellness

Pressemeldung: Zahnärzte, Logopäden, Physiotherapeuten

chmerzen Zähne ohne Karies, leisten Zahnärzte Detektivarbeit. Oft auch gemeinsam mit Logopäden oder Physiotherapeuten.

Manchmal lässt Stress nachts die Zähne knirschen. Gleichzeitig auftretende Kopf- oder Rückenschmerzen können mit Verspannungen im Mund- und Kieferbereich zusammenhängen. Auch Kinder weisen manchmal Störungen der Mund-Muskulatur auf. Das kann mit Fehlstellungen der Zähne und des Kiefers zusammenhängen und stört zum Beispiel beim essen. Weisen Patienten diese Beschwerden auf, arbeitet der Zahnarzt mit anderen Heilberufen zusammen. Bei Kindern wird oft ein Logopäde hinzugezogen. Erwachsene werden zusammen mit einem Physiotherapeuten behandelt.

Stehen die Zähne schief, liegt die Zunge falsch im Mund oder werden die Zähne nachts aufeinander gepresst – hat das Auswirkungen auf unsere Kaumuskulatur. Muskeln reagieren mit Verspannungen, Schmerzen oder mit einem gestörten Wechselspiel der Muskelgruppen. Neben den Schmerzen ist die eingeschränkte Mundöffnung ein wichtiges Symptom, das eine notwendige Behandlung auslöst. Um die Beschwerden langfristig zu bessern oder sogar Auswirkungen auf die gesamte Stütz- und Haltemuskulatur des Körpers zu vermeiden, sollte eine solche "muskuläre Dysfunktion" interdisziplinär behandelt werden. Hierfür stimmen sich Zahnarzt und Kieferorthopäde mit anderen Fachgruppen wie Logopäde oder Physiotherapeut eng ab.

Der Logopäde: Profi für Mundmotorik

Der bloße Gesichtsausruck eines Patienten reicht oftmals, um eine Funktionsstörung zu erkennen: Offener Mund mit hängender Unterlippe, wenig Mimik oder eine träge Zunge beim Sprechen sind typische Anzeichen. Schädliche Gewohnheiten, die zu einer Fehlstellung geführt haben, müssen zunächst abgestellt werden. Dann kann der Logopäde mit einer myofunktionellen Therapie beginnen. Sie trainiert die Muskulatur, baut Verspannungen ab und harmonisiert die Bewegungsabläufe im Mundraum. Bei Kindern und Jugendlichen sollten die Eltern in die Therapie mit einbezogen werden. Schon wenige Minuten spielerisches Training täglich mit Schnalzlied oder Pustespiel fördern die Mundmotorik.

Der Physiotherapeut: Von Kopf bis Fuß

Das Gebiss steht über die Wirbelsäule in Kontakt mit dem restlichen Körper: vom Kopf bis hin zu den Füßen. Treten typische Kopf- oder Rückenschmerzen auf, sollten Zahnarzt und Physiotherapeut gemeinsam behandeln. So beispielsweise bei der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD), also einer Funktionsstörung der Kiefergelenke. Der Zahnarzt kann bei nächtlichem Zähneknirschen eine Knirscherschiene aus dem Dentallabor einpassen. Der Physiotherapeut unterstützt die Therapie mit Wärme- und Kälteanwendungen, Massagen, Dehnen und einer Mobilisation der Kiefergelenke. Er zeigt dem Patienten ferner, wie er durch Übungen zu Hause die Muskulatur stabilisieren und korrigierte Bewegungsmuster festigen kann.

Multimedia-Pressemappe

Unsere vollständige Pressemappe rund um das Thema "Zahnarzt, Logopäde, Physiotherapeut" steht Ihnen unter http://www.prodente.de/presse/schwerpunkt/einzelansicht/schwerpunkt/zahnaerzte-logopaeden-und-physiotherapeuten.html zur Verfügung. Sie haben Zugriff auf vier Texte und eine Fotoserie. Für Online Redaktionen steht eine Bildfolge zur Verfügung.

proDente hat sich zum Ziel gesetzt, fundiertes Fachwissen aus den Bereichen Zahnmedizin und Zahntechnik zu vermitteln. Die Initiative will zur Unterstützung der Zahnärzte und Zahntechniker engagierte Aufklärung für den Patienten bieten.

proDente will den Wert gesunder und schöner Zähne darstellen. Vor allem die Aufklärungsarbeit von der Prophylaxe bis zur Prothetik steht dabei im Mittelpunkt. Für Zahnärzte und Zahntechniker präsentiert proDente ein umfangreiches Service-Angebot, um die Kommunikation mit den Patienten zu erleichtern.

Firmenkontakt
Initiative proDente e.V.
Dirk Kropp
Aachener Straße
50858 Köln
022117099740
dirk.kropp@prodente.de
www.prodente.de

Pressekontakt
Initiative proDente e.V.
Dirk Kropp
Kropp
50858 Köln
022117099740
dirk.kropp@prodente.de
www.prodente.de

Medizin Gesundheit Wellness

Die QI Formel – entspannt und gestärkt durch den Winter

Awai Cheung präsentiert neue DVD

Die QI Formel - entspannt und gestärkt durch den Winter

Die QI Formel

Jeder kennt die Auswirkungen eines anstrengenden Arbeitstages: Nacken und Schultern sind verspannt, man fühlt sich müde und abgekämpft.
Die Arbeitslast wird nicht weniger, die Herausforderungen nicht weniger anspruchsvoll. Die Gefahr ist groß im Alltag schnell die Balance zu verlieren.

Gerade auch jetzt im Winter, da Dunkelheit und Kälte einen weiteren Stressfaktor darstellen und oft zu Erschöpfungszuständen führen können, stellen sich viele Menschen die Frage, wie man es schaffen kann, Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Auf der Basis der asiatischen Bewegungslehren des Taiji und des Qigong entwickelte Buchautor und Gesundheitsexperte Awai Cheung* ein Konzept, bei dem effektive Stressreduzierung, Bewegungsförderung und nachhaltige Gesundheitsprävention im Vordergrund stehen.

Nach drei erfolgreichen Büchern und der 2013 erschienenen DVD „Awai Cheung – Qigong“ kommt am 1. Dezember 2014 eine neue DVD auf den Markt, die von Musikmanager Frank Splettstößer produziert wurde.

In „Awai Cheung – Die QI Formel“ werden die „besten Übungen für mehr Wohlbefinden, Beweglichkeit und Leistungsfähigkeit“ unter der Leitung von Awai Cheung erlernt und ausgeführt, begleitet von hilfreichen Audiokommentaren und Tipps und Tricks zur Vor- und Nachbereitung.

Ein großer Vorteil für Anfänger und „Menschen in Zeitnot“ – die Übungen lassen sich ganz einfach in den Alltag integrieren und bedürfen keiner besonderen Vorkenntnisse oder zusätzlichen Fitnessgeräte.

Weitere Informationen unter:
www.i-m-c.info
Homepage Awai Cheung

Am 01.09.2004 wurde die Inter-Media Consulting GmbH in Berlin gegründet. Sie ist im Bereich PR- und Eventmanagement tätig.

Kontakt
Inter-Media Consulting GmbH
Frank Splettstößer
Sachsendamm 68-70
10829 Berlin
03088669593
mail@i-m-c.info
http://www.i-m-c.info

Medizin Gesundheit Wellness

Aufrecht durchs Leben

Aktiv gesund bleiben

Aufrecht durchs Leben

(Mynewsdesk) Wer kennt das nicht – mal zwickt es hier, mal zieht es dort. Verspannungen und Rückenschmerzen führen sowohl bei Frauen als auch bei Männern die Liste der Diagnosen bei Arbeitsunfähigkeit an. Die Hälfte aller Krankheitstage geht davon auf Fälle zurück, die länger als 6 Wochen andauern. In der Regel befinden sich hierunter Betroffene mit chronischen Rückenschmerzen. (Quelle: BKK Gesundheitsreport 2013, BKK Dachverband e.V., November 2013)

Wenn nicht gerade eine schwerwiegende Erkrankung der Wirbelsäule vorliegt, können die Beschwerden vielerlei Ursachen haben: langes Sitzen, einseitige Belastungen, Fehlhaltungen, Übergewicht, mangelnde Bewegung oder eine Kombination aus mehreren Aspekten. Aber auch psychische Belastungen, innere Anspannung und Stress sind Auslöser für Rückenbeschwerden und führen zu Verspannungen der Muskulatur.

Damit es gar nicht erst so weit kommt, ist regelmäßige Bewegung für eine gesunde, aufrechte & schmerzfreie Haltung Grundvoraussetzung. Das Motto „Turne bis zur Urne“ von Klaus Köbel, erfahrener Physiotherapeut aus Rehden, ist daher Programm: „Ein gezieltes Training und viel Bewegung ist für alle Rückengeplagten die beste Medizin, denn eine gut trainierte Muskulatur hilft Rückenbeschwerden dauerhaft zu lindern oder ihnen vorzubeugen“, so Klaus Köbel.

Neben kleinen Übungen, die täglich trainiert werden sollten, z.B. Liegestütze oder Vierfüßlerstand, beanspruchen klassische Sportarten, wie Nordic Walking mit fast 600 oder Schwimmen mit ca. 400, besonders viele Muskeln gleichzeitig.

Die VitaSol Therme in Bad Salzuflen bietet verschiedene individuell zugeschnittene Programme, so auch speziell für den Rücken. Bei der Erstellung des Trainingsplans werden persönliche Zielformulierungen getroffen. Hierbei beinhaltet das „Vitafit System“ als erprobtes Betreuungskonzept auch das Modul „aufrecht und fit“, dessen Fokus in der Stärkung der Rückenmuskulatur sowie Verbesserung der Haltung liegt. Zum individuellen Trainingsplan zählen dann unter anderem auch Gruppenfitnesskurse, wie „RückenFit“ oder „Wirbelsäulengymnastik im Wasser“.

Ein Kurs, der auf wunderbare Weise die Bewegung des Nordic Walking mit dem schwerelosen Gefühl im Wasser kombiniert, ist „Aqua Nordic Walking“. Bei schwungvollen Arm- und Beinbewegungen, werden fast alle Muskelgruppen des menschlichen Körpers beansprucht. Nicht nur Bein-, Arm- und Gesäßmuskeln, sondern auch die Rücken- und Bauchmuskulatur werden fortwährend trainiert. Die Ergebnisse sind eine Verbesserung der Beweglichkeit, mehr Ausdauer sowie eine positive Wirkung für das Koordinationssystem. Aufgrund des schwerelosen Ganzkörpertrainings ist Aqua Nordic Walking ideal für jedermann, um beschwerdefrei körperlich aktiv zu sein.

Um alle Muskeln gleichzeitig zu entlasten, bietet das Soleintensivbecken der VitaSol Therme perfekte Bedingungen: Beim Schweben in 12%iger Sole und dem Genuss von Unterwassermusik verfliegt Stress fast wie von selbst. Verspannungen lösen sich, und man gelangt in kurzer Zeit in die Tiefenentspannung.

Generell ist es wichtig, auf sich und seinen Körper zu hören und dabei das für sich passende Programm zu finden. Generell sollte immer eine gesunde Mischung aus Aktivität und Entspannung bestehen sowie Regenerationsphasen eingebaut werden.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/hiphmz

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/aufrecht-durchs-leben-65866

=== Entspannung in der Thermalsole (Bild) ===

Entspannung pur auf den Massageliegen im Außen-Attraktionsbecken der VitaSol Therme in Bad Salzuflen.

Shortlink:
http://shortpr.com/5o45v1

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/entspannung-in-der-thermalsole

Die Philosophie der VitaSol Therme basiert auf den vier Bausteinen einer optimalen Erholung: Bewegung, wechselwarme Anwendungen, körperliche Erholung und mentale Erholung. So erwartet den Gast in der ThermenLandschaft eine Vielfalt ganz besonderer Sole-Attraktionen. Besonderes Wohlfühlfeeling bietet das Intensivsolebecken mit 12-prozentiger Sole. Bei entspannender Unterwasserwassermusik verfliegt der Alltagsstress ganz von selbst. Außerdem darf in der neuartigen Soleinhalation samt Miniatur-Gradierwerk, dem Glas-Dampfbad sowie der großen Sole-Regenwolke entspannt werden.
Neben dem umfangreichen Fitness- und Wellnessangebot lockt der weitläufige SaunaPark mit finnischen Saunen. Auch kulinarisch wird man verwöhnt. Die leichte Küche im KochWerk sorgt für ein erfrischendes Geschmackserlebnis.

Kontakt
VitaSol Therme GmbH
Corinna Will
Extersche Str. 42
32108 Bad Salzuflen
05222-80754-15
c.will@vitasol.de
www.vitasol.de

Medizin Gesundheit Wellness

Die Kraft der Berührung

Inneres Gleichgewicht durch wohltuende Massagen

Die Kraft der Berührung

(Mynewsdesk) Seit 2600 v. Chr. ist den Menschen der positive Effekt von Massagen als Heilkunst bekannt. Erste Beschreibungen von speziellen Massagehandgriffen finden sich in China, seitdem wurden vielfältige Massagetechniken entwickelt.

Massagen haben eine Vielzahl von positiven Effekten: Sie steigern die Durchblutung und versorgen den Körper so mit mehr Sauerstoff, verbessern den Lymphfluss und Zellstoffwechsel im Gewebe und können zudem blutdrucksenkend wirken. Indem die Abwehrzellen im Körper aktiviert werden, stärkt eine Massage das Immunsystem.

Auch für Sportler sind Massagen ideal: Sie lösen Verspannungen, lockern die Muskulatur und beschleunigen die Regeneration indem sie gesundheitsfördernde Hormone unterstützen. Zudem produziert der Organismus während einer Massage Stoffe, welche, genau wie Schmerzmittel, entzündungshemmend wirken.

Basierend auf vier Bausteinen bietet die VitaSol Therme in Bad Salzuflen ein ganzheitliches Konzept, welches durch die richtige Mischung aus Aktivität und Entspannung zu einer optimalen Erholung – dem sogenannten „wellpeak“ führt. Nach der Bewegung, um den Kreislauf in Schwung zu bringen und Muskulatur aufzubauen, und den wechselwarmen Anwendungen zur Förderung der Durchblutung ist die Wirkung von Massageanwendungen, welche den dritten Baustein bilden, noch effektiver: Durch die bereits erwärmte Muskulatur kann diese besser gelockert und Verspannungen leichter gelöst werden. Die Phase der mentalen Erholung & gesunden Nahrungsaufnahme sorgt abschließend dafür, den wellpeak zu erreichen.

Doch nicht immer muss eine Massage medizinisch begründet sein. Vielfach dient sie auch der reinen Entspannung oder dem Stressabbau und verbessert so das körperliche und seelische Wohlbefinden. Dass Körper und Seele eng miteinander verknüpft sind, wusste schon Teresa von Ávila im 16. Jahrhundert. Ihre Aussage „tu deinem Körper etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen“ gilt auch heute, 500 Jahre später, genauso für uns.

Doch warum fühlen wir uns nach einer Massage nicht nur physisch, sondern auch psychisch entspannt?

Die Wirkung einer Massage konzentriert sich nicht nur auf die behandelte Stelle des Körpers, sondern erstreckt sich über den gesamten Organismus einschließlich der Psyche. Durch die angenehme Wärme, entspannte Atmosphäre und gezielte Berührungen fühlt man sich schnell geborgen und ein allgemeines Wohlbefinden und das Gefühl von Ruhe kehren ein. Auf diesem Weg kann man schnell den Alltag hinter sich lassen, leicht abschalten und in eine Welt der Entspannung eintauchen. Unterstützt werden kann die entspannende Wirkung beispielsweise durch Düfte, Öle oder Kräutermischungen. Die VitaSol Therme bietet hier ein vielfältiges Angebot – ob bei Aromakerzenöl- oder Kräuterstempelmassage, der Gast erfährt durch eine persönliche Beratung, welche Art der Massage und welche Duftkomponente seinen tagesaktuellen Bedürfnissen entspricht.

Sanfte, gezielte Berührungen auf der Haut beeinflussen zudem auch unseren Hormonspiegel auf positive Weise: So werden Stresshormone gesenkt und auf diesem Weg innere Unruhe und Stress reduziert, sodass eine psychische Entspannung erreicht wird. Sogar der Rückgang depressiver Verstimmungen kann als Resultat von Massagen verzeichnet werden.

Gleichzeitig werden die Botenstoffe Endorphin und Oxytocin freigesetzt. Endorphine, die wir als die sogenannten Glückshormone kennen, reduzieren zum einen Schmerzen und bauen zum anderen Stress ab. Oxytocine, welche durch Hautkontakt ausgeschüttet werden, sorgen für den Rückgang des Stresshormons Cortisol. Es senkt zudem den Blutdruck vermindert das Schmerzempfinden und fördert Heilungsprozesse.

Gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit, wo Achtsamkeit und die 100-prozentige Konzentration auf sich selbst zur Mangelware geworden sind, bieten Massageanwendungen die Möglichkeit, zu sich und dem eigenen inneren Rhythmus zu finden. Durch die Kraft der Berührung können Körper, Geist und Seele gleichermaßen und auf ganzheitliche Weise wieder ins Gleichgewicht kommen.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/tepkgm

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wellness-ernaehrung/die-kraft-der-beruehrung-55082

=== Aromakerzenölmassage in der WellnessLounge der VitaSol Therme (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/htn1op

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/aromakerzenoelmassage-in-der-wellnesslounge-der-vitasol-therme

Die Philosophie der VitaSol Therme basiert auf den vier Bausteinen einer optimalen Erholung: Bewegung, wechselwarme Anwendungen, körperliche Erholung und mentale Erholung. So erwartet den Gast in der ThermenLandschaft eine Vielfalt ganz besonderer Sole-Attraktionen. Besonderes Wohlfühlfeeling bietet das Intensivsolebecken mit 12-prozentiger Sole. Bei entspannender Unterwasserwassermusik verfliegt der Alltagsstress ganz von selbst. Außerdem darf in der neuartigen Soleinhalation samt Miniatur-Gradierwerk, dem Glas-Dampfbad sowie der großen Sole-Regenwolke entspannt werden.
Neben dem umfangreichen Fitness- und Wellnessangebot lockt der weitläufige SaunaPark mit finnischen Saunen. Auch kulinarisch wird man verwöhnt. Die leichte Küche im KochWerk sorgt für ein erfrischendes Geschmackserlebnis.

VitaSol Therme GmbH
Corinna Will
Extersche Str. 42
32108 Bad Salzuflen
05222-80754-15
c.will@vitasol.de
www.vitasol.de

Medizin Gesundheit Wellness

Massagen gehen unter die Haut

Tipps für ein wirkungsvolles Ergebnis

Massagen gehen unter die Haut

(ddp direct) Während die Massagewelt in den letzten Jahren durch verschiedene Trends, wie Lomi Lomi Nui oder Thai Massagen, geprägt wurde, zeigt die Nachfrage in den Thermen der Kannewischer Collection deutschlandweit, dass das Interesse an exotischen Techniken und Anwendungen inzwischen wieder rückläufig ist. Stattdessen treten nun Faktoren, wie „Qualität und Zielerreichung“, für die Gäste verstärkt in den Fokus.

Aus der langjährigen Erfahrung der VitaSol Therme als Wellness- und Gesundheitstherme entscheiden hauptsächlich drei Erfolgskriterien über den Wirkungsgrad und die Zielerreichung der Massage:

Zum einen spielt die Kompetenz des Masseurs eine entscheidende Rolle. Neben der fachlich korrekten Ausführung der Massagetechniken und -griffe sowie dem richtig dosierten Druck, ist auch sein Einfühlungsvermögen von immenser Wichtigkeit. Denn ein professioneller Masseur verfügt über ein feines Gespür für die individuellen Bedürfnisse des Gastes.

Desweiteren ist ein reibungsloser und entspannter Ablauf notwendig, um ein bestmögliches Ergebnis gewährleisten zu können. Dazu zählt neben einer kompetenten Begrüßung und optimalen räumlichen Gegebenheit vor allem die eingehende Anamnese, damit die persönliche und tagesaktuelle Zielsetzung des Gastes ermittelt und erreicht werden kann.

Die Beweggründe für eine Massage können von Gast zu Gast ganz unterschiedlich aussehen und reichen vom Wunsch der Linderung von Rückenschmerzen über die Lockerung von Verspannungen bis hin zur Behandlung von Muskelkater nach einer anstrengenden Sporteinheit. Doch nicht immer muss eine Massage medizinisch begründet sein. Vielfach dient sie auch der reinen Entspannung oder dem Stressabbau und verbessert so das körperliche und seelische Wohlbefinden. Unterstützt wird die Wirkung beispielsweise durch Aromaöle. Die Öle fördern die Aktivierung der Selbstheilungskräfte und wirken dabei positiv auf Körper, Geist und Seele. Je nach Duftvariante sorgen sie für einen entspannenden oder aber anregenden Effekt.

Der dritte wichtige Erfolgsfaktor für eine intensivere Wirkung der Massageanwendung sind vorangehende Wärme- und Entspannungsphasen, um die Muskulatur zu lockern. Aufgewärmt und entspannt werden kann der Körper in den Thermen der Kannewischer Collection: Die Erwärmung kann sowohl durch ein Bad im warmen Thermalwasser als auch durch vorheriges Saunieren erfolgen. Aktive Dehnungsübungen, beispielsweise bei einer Pilates oder Yoga Einheit im FitnessClub der Thermen, lockern ebenfalls die Muskulatur und entspannen Körper und Seele.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass es letztendlich nicht nur auf die Art der Massage ankommt, um ein wirkungsvolles Ergebnis zu erzielen. Noch wichtiger sind die erfolgreiche Umsetzung und Kombination der Kriterien „Kompetenz des Masseurs“, genaue „Ermittlung der persönlichen Zielsetzung“ und die „optimale Vorbereitung durch entspannte Lockerung“, welche zusammen zu einem effektiven Massageergebnis führen.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ecet4v

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/massagen-gehen-unter-die-haut-32257

=== Massageanwendungen (Bild) ===

Massageanwendung in der WellnessLounge der VitaSol Therme

Shortlink:
http://shortpr.com/z7fai4

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/massageanwendungen

Die Philosophie der VitaSol Therme basiert auf den vier Bausteinen einer optimalen Erholung: Bewegung, wechselwarme Anwendungen, körperliche Erholung und mentale Erholung. So erwartet den Gast in der ThermenLandschaft eine Vielfalt ganz besonderer Sole-Attraktionen. Besonderes Wohlfühlfeeling bietet das Intensivsolebecken mit 12-prozentiger Sole. Bei entspannender Unterwasserwassermusik verfliegt der Alltagsstress ganz von selbst. Außerdem darf in der neuartigen Soleinhalation samt Miniatur-Gradierwerk, dem Glas-Dampfbad sowie der großen Sole-Regenwolke entspannt werden.
Neben dem umfangreichen Fitness- und Wellnessangebot lockt der weitläufige SaunaPark mit finnischen Saunen. Auch kulinarisch wird man verwöhnt. Die leichte Küche im KochWerk sorgt für ein erfrischendes Geschmackserlebnis.

Kontakt:
VitaSol Therme GmbH
Corinna Will
Extersche Str. 42
32105 Bad Salzuflen
05222 80754-15
c.will@vitasol.de
www.vitasol.de

Medizin Gesundheit Wellness

Entspanntes Arbeiten durch aktive Gesundheitsförderung statt Verspannung am Arbeitsplatz

Mithilfe von Studien wurde schon oft festgestellt, dass die aktive Gesundheitsförderung motivierte, zufriedene und leistungsstarke Mitarbeiter hervorbringt. Dadurch steigt die Wettbewerbsfähigkeit merklich an, die Mitarbeiter entwickeln das Wir-Gefühl und arbeiten besser im Team.

Die positive Wirkung der aktiven Gesundheitsförderung wurde schon oft bewiesen. Laut der FRAMINGHAM-Studie von Kannel et al., in der 5000 US-Amerikaner regelmäßig untersucht wurden, steigert der Betriebssport die Identifikation mit dem Unternehmen. Weitere Studien ergaben, dass die Förderung der körperlichen Aktivität mit reduzierten Fehlzeiten einhergeht und dass gesunde Mitarbeiter zu einer höheren Wettbewerbsfähigkeit beitragen können.

Gemeinsame Bewegung bietet den Berufstätigen einen Ausgleich zum Stress und anderen Belastungen im Arbeitsalltag. Betriebssport kann in vielen Formen des Breiten- und Freizeitsportes ausgeübt werden und ist eine vorbeugende Gesundheitsmaßnahme. Denn „die Gesundheit der Mitarbeiter ist das höchste Gut eines Unternehmens“, so der Geschäftsführer Mark Engelsberg von Engelsberg & Kröner.

Dabei stehen nicht die Höchstleistungen im Vordergrund, sondern vor allem das sportliche und gesellschaftliche Miteinander. Die Mitarbeiter üben Betriebssport aus Freude an der Bewegung und zur Verbesserung ihrer Fitness gemeinsam aus. Dadurch werden sie im Betrieb motivierter und leistungsfähiger. Betriebssport stärkt das Wir-Gefühl in der Mannschaft während des Sports und im Unternehmen. Mit der aktiven Gesundheitsförderung vermitteln die Arbeitgeber auch älteren oder untrainierten Mitarbeitern Freude am Sport.

Mehr Informationen sind unter Engelsberg & Kroener zu finden.

Engelsberg & Kröner ist der kompetente Consulting-Partner für alle Fragen rund um Themenfelder Betriebliche Altersversorgung in Kombination mit Mitarbeitermotivation und aktivem Gesundheitsmanagement. Engelsberg & Kröner mit Sitz in Westerkappeln erstellt individuelle Konzepte zur aktiven Gesundheitsförderung.

Kontakt:
Engelsberg & Kröner GbR
Sarah Oelgemöller
Kreuzstraße 27
49492 Westerkappeln
05404 99438310
s.oelgemoeller@engelsberg-kroener.de
http://www.engelsberg-kroener.de