Tag Archives: Versicherungsvergleich

Auto Verkehr Logistik

Kfz-Versicherungsvergleich für Omnibusse noch im Oktober anfordern

Dittmeier rät, drohende Beitragserhöhungen nicht vorschnell zu akzeptieren

Kfz-Versicherungsvergleich für Omnibusse noch im Oktober anfordern
Oliver Guth ist Prokurist der Dittmeier Versicherungsmakler GmbH für Omnibusunternehmen

* Um 3 bis 6 Prozent steigende Versicherungsbeiträge sind ab Januar 2017 zu erwarten.
* Dittmeier rät zur Vorsorge: am besten bereits jetzt Vergleichsangebote anfordern
* Langfristig wirkungsvoll ist das Reduzieren der Schadenskosten durch beispielsweise Fahrerschulungen

Die Dittmeier Versicherungsmakler GmbH – Spezial-Versicherungsmakler für Omnibusunternehmen – warnt vor erneut steigenden Versicherungsbeiträgen ab 1. Januar 2017. „Es ist damit zu rechnen, dass die meisten Versicherungen die Versicherungsbeiträge für Omnibusse zum Jahreswechsel um 3 bis 6 Prozent erhöhen werden“, informiert Oliver Guth, Prokurist der Dittmeier Versicherungsmakler GmbH. „Wer dazu noch eine negative Schadensquote hatte, muss wie in den letzten Jahren schon mit Aufschlägen von einem Drittel und mehr rechnen.“

Was tun? Oliver Guth rät: „Vergleichsangebote anfordern. Damit bekommt der Kunde ein Gespür für den Marktpreis. Busbetriebe sollten nicht bis Ende November warten, sondern schon jetzt den Markt testen.“

Wichtiger denn je: Schadenskosten reduzieren

Es gilt nach wie vor die bewährte Weisheit: je weniger Schäden, desto günstiger der Versicherungsbeitrag. Deshalb gibt Dittmeier Busbetrieben folgende zwei Tipps: Sie sollten immer Reserven für offene Schadensfälle mit der Versicherung besprechen und auf eine Absenkung hinwirken. Zusätzlich ist es ratsam, auffällige Fahrer hinsichtlich ihrer Unfallschwerpunkte zu schulen. Für den zweiten Fall gibt es verschiedene Möglichkeiten wie beispielsweise das spezielle Dekra-Dittmeier-Fahrertraining. Dabei ist gar nicht nötig, das ganze Fahrpersonal zu schulen. Oliver Guth bezeichnet dieses Training als die beste Investition, die ein Busbetrieb tätigen kann: „Einen Großschaden hat meist der Fahrer, der vorher schon durch mehrere kleinere Unfälle auffällig war.“ Dittmeier hat zudem gerade erst im Herbst 2016 erreicht, dass die Versicherungen die Schulung unfallauffälliger Fahrer mit 70 Euro je Fahrer bezuschussen.

Über die Dittmeier Versicherungsmakler GmbH

Der Spezial-Versicherungsmakler für Omnibusunternehmen mit Sitz in Würzburg ist seit 1989 als unabhängiger Versicherungsexperte für die Busbranche tätig. 41 Mitarbeiter/-innen betreuen über 800 Busunternehmen mit rund 10.000 Bussen.

Dittmeier bietet dank seiner Marktposition und Durchsetzungskraft gegenüber den großen deutschen Versicherern dauerhaft günstige Prämien, außerdem Schadensmanagement, Unfall-Analysen, unabhängige Beratung, umfangreiche Zusatzleistungen und die branchenweit einmalige Omnibusbetrieb-Komplett-Versicherung.

Dittmeier wird von vielen Landesverbänden des Bundesverbands Deutscher Omnibusunternehmer e.V. (bdo) empfohlen.

Firmenkontakt
Dittmeier Versicherungsmakler GmbH
Thomas Dittmeier
Kaiserstraße 23
97070 Würzburg
0931.98 00 70-0
ma@ahlendorf-communication.com
http://www.dittmeier.de

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Der nächste Schritt zur optimalen Versicherung ist getan

Stetige Weiterentwicklung sichert den Vorsprung im Onlinevergleich von Versicherungen

Der nächste Schritt zur optimalen Versicherung ist getan
ACIO networks GmbH

Die ACIO networks GmbH verbessert weiterhin ihr Onlineangebot

Gesetzlich Versicherte können sich durch eine Krankenzusatzversicherung individuell und entsprechend dem Niveau der privaten Krankenversicherung schützen. Mit einer Zusatzversicherung wird die Kostenübernahme von vielen hochwertigen und weiterführenden Leistungen garantiert, die eine gesetzliche Krankenkasse nicht erbringt. Finanztip hat kürzlich die wichtigsten Onlinevergleichsportale für die ambulante Zusatzversicherung unter die Lupe genommen. Versicherung-Vergleiche.de wurde dabei als sehr empfehlenswert beurteilt. Innerhalb von zehn Minuten erhält ein Interessent einen Vergleich, ein Angebot liegt nach 13 Minuten vor. Die umfangreichen Filtermöglichkeiten erlauben einen detaillierten Vergleich. Hinsichtlich der verfügbaren Informationen, hebt Finanztip die Korrektheit der Daten hervor. Lediglich die Fülle an Informationen wurde kritisch bewertet. Laut Versicherung-Vergleiche.de sind diese Informationen jedoch für viele hilfreich, da es sich bei Versicherungen um erklärungsbedürftige Produkte handelt.

Umfangreiches Angebot für Krankenhauszusatzversicherung

Mit einer Krankenhauszusatzversicherung verbessert der Versicherte die Betreuung bei einem Krankenhausaufenthalt. Übliche Leistungen sind die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer und die Behandlung durch den verantwortlichen Chefarzt. Finanztip.de hat Versicherung-Vergleiche.de als Portal für die Krankenhauszusatzversicherung analysiert und mit einer sehr guten Bewertung versehen. Hervorgehoben wurde das umfassende Angebot, das 19 Gesellschaften mit ihren 40 Tarifen berücksichtigt. Das Portal sieht vielfältige Filtervarianten vor, sie erlauben eine genaue Festlegung des gewünschten Versicherungsschutzes. Dadurch erhält der Interessent einen auf ihn zugeschnittenen Versicherungsvergleich, der seine bevorzugten Kriterien bei der Tarifauswahl optimal berücksichtigt.

Geringe Marktabdeckung bei Krankentagegeldtarifen

Auch die aktuellen Tarife für ein Krankentagegeld wurden von Finanztip.de anhand des Portals Versicherung-Vergleiche.de beurteilt. Ungeachtet der individuellen Filtermöglichkeiten merken die Tester hier kritisch an, dass lediglich 50 Prozent der am Markt veröffentlichten Tarife im Portal berücksichtigt wurden. Dadurch erhält der Kunde nur eine eingeschränkte Übersicht und müsste unter Umständen weitere Portale für seine Analyse hinzuziehen. Für die 17 Versicherer, mit 37 verschiedenen Tarifen im Test, benötigt man ungefähr vier Minuten, um einen Vergleich zu erstellen, bis ein Angebot vorliegt, dauert es etwa acht Minuten.

Vereinfachte Vergleichbarkeit bei den Zahnzusatzversicherungen

Um die Überprüfung von Tarifen nicht nur im Bereich der Zahnzusatzversicherung weiter zu vereinfachen, hat ACIO die Nutzerfreundlichkeit weiter optimiert. Durch die Einführung von Kurzfragen und -antworten ist es den Kunden nun schneller möglich, den gewünschten Versicherungsschutz leichter zu kontrollieren und zu vergleichen. Bestimmte Leistungen, welche explizit gefordert sind, können einzeln ausgewählt werden. Die Vorteile der ausführlichen Filter bleiben erhalten, sie stellen die Anpassung des Ergebnisses an die Anforderungen des Lesers sicher und in übersichtlicher Weise dar. Die Anzeige der Tarifliste wurde ebenfalls weiter optimiert. Durch eine auf den Kunden abgestimmte „Sternebewertung“ kann der Nutzer sein individuelles Preis-Leistungs-Verhältnis erkennen und selbst beeinflussen. Damit ist gewährleistet, dass der Nutzer seinen persönlichen Versicherungs-Tarif vollständig nach seinen individuellen Wünschen konfigurieren kann. Der konstruktiven Kritik von Finanztip konnte damit im Sinne einer verbesserten Nutzbarkeit der Vergleichsrechner Genüge getan werden.

www.Versicherung-Vergleiche.de bietet Versicherungs-Interessierten einen echten Mehrwert!

Herausgeber des Vergleichsportals ist ACIO, die sich bereits seit der Firmengründung im Jahr 1990 auf die Einführung eines bundesweiten Onlineservices spezialisiert hat. Auf der Basis einer bundesweiten Kooperation mit vielen Partnern werden alle Vergleiche und Angebote auf der Grundlage der eingehenden Anfragedaten erstellt. Mit Hilfe der individuellen und sehr umfassenden Auswertungen soll es dem Kunden ermöglicht werden, selbstständig Versicherungsvergleiche durchzuführen. Dadurch wird die Transparenz im Entscheidungsprozess vor dem Vertragsabschluss verbessert und der Kunde ist umfassend informiert, wenn er sich für einen Tarif entscheidet.

Erklärtes Ziel von Versicherungs-Vergleiche.de ist es, jedem Nutzer ein optimales Angebot vorzulegen und ihm gleichzeitig eine Absicherung auf höchstem Niveau zu bieten. Anders als andere Vergleichsportale kümmert sich ACIO nicht nur um den eigentlichen Vergleich der Tarife und der folgenden Vertragsabschlüsse. Das Unternehmen positioniert sich als Betreuer des Kunden während der gesamten Vertragslaufzeit und steht mit einer von Experten besetzten Telefonhotline für Rückfragen der Kunden zur Verfügung. Damit möchte man dem Versicherten nicht nur während der Phase des Vertragsabschlusses, sondern insbesondere auch nach dem Abschluss des Vertrags eine umfassende Betreuung anbieten. Mit diesem Service möchte sich ACIO deutlich von den Mitbewerbern abheben und arbeitet stetig an der Entwicklung des Online-Auftritts und den Vergleichsrechnern.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

Versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

GVV-Privat laut VersicherungsJournal.de günstigster Versicherer bei Leichtkraftfahrzeugen

Jedes Jahr müssen per 01. März Leichtkraftfahrzeuge und Quads ein neues Kennzeichen als Nachweis des Versicherungsschutzes vorweisen. Das Online-Magazin „VersicherungsJournal.de“ hat dazu aktuell die Tarife und Konditionen von 28 Versicherungen verglichen. Gleich in mehreren Kategorien erweist sich GVV-Privat als günstigster Anbieter. Insbesondere für Fahrer unter 23 Jahren: Sowohl in der Kombination aus Haftpflicht und Teilkasko als auch in der reinen Haftpflicht ging GVV-Privat als Sieger des Onlinevergleichs hervor.

Große Preisunterschiede bei Versicherung von Leichtkraftfahrzeugen

Wie auch Mofas und Mopeds benötigen vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit max. 50 ccm Hubraum alljährlich per 01. März ein neues Versicherungskennzeichen. „VersicherungsJournal“ hat Tarife und Leistungen in diesem Segment verglichen und ist dabei auf Preisunterschiede mit Differenzen von fast 900 Prozent gestoßen. Besonders deutlich sind diese bei der Kombination aus Haftpflicht und Teilkasko für Fahrer unter 23 Jahren. Ergebnis: Nur bei einem einzigen Anbieter kostet der Versicherungsschutz weniger als 100 EUR – bei GVV-Privat mit einem Jahresbeitrag von lediglich 81,80 EUR.

Basistarife für junge Fahrer bei GVV unschlagbar günstig

Auch bei der reinen Haftpflichtversicherung – ohne Kaskoaufschlag – führt GVV-Privat die Liste im positiv günstigen Sinne an. In der Basis-Variante zahlt der junge Fahrerkreis 49,90 EUR jährlich. Die Teilkasko kostet für unter 23-Jährige gerade mal 31,90 EUR. Damit orientiert GVV-Privat sich direkt an den hauseigenen Tarifen und Leistungen für Mopeds und Mofas. Des Weiteren konnte GVV-Privat sich mit den Tarifen für Versicherungsnehmer über 23 Jahren in allen Disziplinen den 2. Platz unter den preiswertesten Anbietern sichern.

Für Nachzügler – Versicherungskennzeichen 2016/2017 direkt online anfordern

Bestellen kann man die neuen grünen Kennzeichen direkt online unter www.gvv.de/mofa . Fragen beantwortet die GVV-Serviceabteilung telefonisch unter 0221 4893-553.

Die GVV-Privatversicherung AG ist eine Tochtergesellschaft der GVV-Kommunalversicherung VVaG. Während das Mutterunternehmen seit 1911 Versicherungen für Städte und Gemeinden, Kreise, kommunale Unternehmen und Sparkassen bietet, konzentrierte sich die Geschäftstätigkeit von GVV-Privat ursprünglich auf den Versicherungsbedarf der dort beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Heute steht GVV-Privat allen Kunden offen. Das Portfolio umfasst die Kfz-, Sach-, Haftpflicht- und Unfallversicherung.

Kontakt
GVV-Privatversicherung AG
Beate Schuster
Aachener Straße 952 – 958
50933 Köln
+49-(0)221-4893-0
info@gvv.de
http://www.gvv.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Bundesweite Studie belegt: Bei Kfz-Versicherungen bestehen Preisunterschiede von bis zu 392 Prozent

Prof. Dr. Thomas Köhne vom unabhängigen Institut für Versicherungswirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin führte im Auftrag der Direct Line Versicherung AG bereits zum fünften Mal die „Marktstudie zur Preissituation im deutschen Kfz-Versicherungsmarkt“ durch. Im Rahmen der Studie wurden deutschlandweit Angebote für zehn verschiedene Musterkunden in 30 Regionen verglichen. Dabei liegt der Abstand zwischen dem jeweils teuersten und günstigsten Angebot durchschnittlich bei 1.309 Euro. Die Preisspanne ist im Vergleich zum Vorjahr sogar um 7,7 Prozent gestiegen. Das realistische Einsparpotenzial beträgt bundesweit durchschnittlich 46,8 Prozent – ein Grund mehr für Kunden, ihre Kfz-Versicherung genau zu prüfen.

„Mit der Studie haben wir erneut belegt, dass beachtliche Unterschiede zwischen den Versicherungstarifen der Versicherungen bestehen und die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Musterkunden und Regionen durchaus abweichen“, erklärt Prof. Dr. Thomas Köhne, Fachleiter Versicherung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und Autor der Studie. „Grundlage für die Erhebung sind 48.589 Tarifkalkulationen, zehn Musterkunden und 30 Regionen in Deutschland. Die Ergebnisse der Untersuchung sind also repräsentativ für den deutschen Versicherungsmarkt. Die Berechnung der Tarife erfolgte mittels des NAFI-Kalkulators, einem unabhängigen Analyse-Tool zur Ermittlung von Kfz-Versicherungstarifen. Auch dies unterstreicht die Objektivität der Studie.“

Im deutschen Kfz-Versicherungsmarkt ist die Tariflandschaft sehr vielfältig und damit recht unübersichtlich für den Kunden. Es existieren viele unterschiedliche Tarife, deren Kalkulation zudem auf unterschiedlich vielen Kundenmerkmalen beruht. „Versicherungsnehmer sind durch das große Angebot häufig verunsichert, wenn es darum geht, den passenden und zugleich günstigsten Tarif zu finden. Denn dem Markt fehlt es ganz einfach an der notwendigen Transparenz. Daher ist es uns besonders wichtig, dass wir alle Ergebnisse der Studie uneingeschränkt zugänglich machen. Wir möchten dem Verbraucher zeigen, dass es sinnvoll ist, bis zum für viele Policen geltenden Kündigungsstichtag, dem 30. November 2015, durch einen Versicherungsvergleich zu überprüfen, ob sich ein Wechsel lohnt“, sagt Dr. David Stachon, Vorstandsvorsitzender der Direct Line Versicherung AG.

Zentrale Ergebnisse
Insgesamt sind die Prämien über die 300 untersuchten Musterfälle hinweg im Vergleich zu 2014 noch einmal um 4,2 Prozent gestiegen. Dabei sind die Preise bei Angeboten mit größerem Deckungsumfang stärker gestiegen (+4,4 Prozent) als bei solchen mit geringerem Deckungsumfang (+3,6 Prozent). Zugleich hat die Anzahl der „besseren“ Deckungsangebote aber auch zugenommen. Kurz gesagt: 2015 sind Preise und Qualität gestiegen.

Die Prämienanhebung betrifft fast alle untersuchten Regionen (27 von 30) und fast alle Musterkunden (8 von 10). In drei Regionen (Gotha, Melle und Wismar) sind die Prämien jedoch mehr oder weniger unverändert geblieben. Bei zwei Musterkunden sind die Prämien sogar um zwei bzw. drei Prozent gesunken. Durch die Prämienerhöhungen der letzten Jahre haben die Kfz-Versicherer in 2014 nach sechs Verlustjahren wieder einen Gewinn erzielt. „Da 2015 erneut mit Prämiensteigerungen einherging, dürften sich die in den vergangenen Jahren kumulierten Verluste abbauen und möglicherweise nächstes Jahr schon wieder sinkende Prämien zu beobachten sein“, prognostiziert Prof. Dr. Thomas Köhne.

Einsparpotenzial besteht sowohl für Versicherungsnehmer in Städten als auch in ländlichen Regionen. Für die gleichen Musterkunden sind die Prämien in der Stadt aber im Allgemeinen teurer als auf dem Land.

Über alle untersuchten Musterkunden und Regionen hinweg beträgt der durchschnittliche Preisunterschied zwischen dem günstigsten und teuersten Anbieter 1.309 Euro, wobei es Unterschiede zwischen den einzelnen Musterkunden und Regionen gibt. Im schlechtesten Fall beträgt der ermittelte Preisunterschied 392 Prozent zwischen dem teuersten und dem günstigsten Anbieter. Der minimale Preisunterschied liegt bei 139 Prozent zwischen dem günstigsten und teuersten Angebot, d.h. letzteres ist immer noch 2,39-mal so hoch wie ersteres. Die durchschnittlichen Preisunterschiede zwischen dem günstigsten und teuersten Angebot sind 2015 wieder leicht gestiegen.

Um nicht nur die teuersten mit den günstigsten Angeboten zu vergleichen, wurde zusätzlich der Preisunterschied zwischen dem günstigsten Angebot und dem Durchschnittspreis ermittelt, der einen Indikator für ein durchaus realistisches Einsparpotenzial darstellt: Selbst die dabei ermittelte geringste Differenz aller 300 Musterfälle beträgt absolut noch 320 Euro. In diesem Fall ist das günstigste Angebot um 51% günstiger als das durchschnittliche. Das höchste realistische Einsparpotenzial liegt bei immerhin 936 Euro. Hierbei ist das günstigste Angebot um 49% günstiger als das durchschnittliche. Am meisten könnten die Berliner sparen: Hier beträgt das realistische Einsparpotenzial im Durchschnitt 676 Euro. Im eher ländlichen Wismar kann man dagegen weniger sparen. Aber auch hier sind es im Durchschnitt realistisch immer noch 458 Euro (durchschnittlicher Preisunterschied zwischen dem günstigsten und dem Durchschnittspreis über alle untersuchten Musterkunden und Tarife hinweg).

2015 beträgt das realistische Einsparpotenzial bundesweit durchschnittlich 46,8 Prozent; bei allen 300 untersuchten Musterfällen beträgt es im Minimum 38,4 und im Maximum 56,7 Prozent. Es zeigt sich also, dass sich Preisvergleiche für die meisten Autofahrer lohnen könnten.

Da sich die Versicherungstarife stark in den Leistungen unterscheiden, wurden die Preisunterschiede zudem für zwei Gruppen von Produktangeboten differenziert betrachtet: Die erste Gruppe umfasst Tarife mit eher geringem Deckungsumfang, die im Durchschnitt daher auch günstiger sind. Die zweite Gruppe beinhaltet Tarife mit größerem Deckungsumfang, d.h. solche, bei denen die eingegebenen Kundenanforderungen je nach Musterkunde zu über 88 bzw. 91 Prozent erfüllt werden. Dies ändert jedoch nichts an den grundsätzlichen Erkenntnissen.

Die Reihenfolge unter den Versicherern ist je nach Musterkunde und Region sehr unterschiedlich. Es sind nicht immer die gleichen Versicherer unter den Top 20. Unter diesen finden sich jedoch überwiegend Versicherer mit Geschäftsstellen und einzelne Direktversicherer.

Fazit
Auch in 2015 bestehen in der Kfz-Versicherung allgemein große Preisunterschiede zwischen den Angeboten der verschiedenen Versicherer.

Sparen lässt sich überall, sowohl in den Städten, als auch auf dem Land. Und das gilt wie gezeigt auch unabhängig davon, welchem Musterkunden man entspricht bzw. welche konkrete Risikosituation man in der Kfz-Versicherung versichern will.

Versicherungskunden haben mehrere Möglichkeiten, Tarife zu vergleichen: Online-Vergleichsportale sind sehr beliebt, um die Angebote verschiedener Versicherungen zu prüfen. Allerdings sollte man dabei bedenken, dass diese nicht immer unabhängig sind und/oder oftmals nicht die Tarife aller Versicherungen und somit nicht unbedingt das preiswerteste Angebot anbieten. Diesbezüglich unbedenklich ist z.B. das kostenlose Berechnungstool NAFI.

Die vollständige Studie mit allen Ergebnissen sowie passende Infografiken für jede der 30 untersuchten Regionen sind unter directline.de/studie2015 erhältlich.

Die Direct Line Versicherung AG mit Sitz in Teltow bei Berlin ist eines der größten Autodirektversicherungsunternehmen in Deutschland. Die Gesellschaft ist auf dem deutschen Markt mit ihrem Markenzeichen – dem roten Telefon – seit 2002 aktiv und betreut mit ca. 400 Mitarbeitern über 600.000 versicherte Fahrzeuge. Seit dem 29. Mai 2015 ist das Unternehmen Teil der spanischen MAPFRE Gruppe. Neben Auto- und Motorradversicherungen bietet die Direct Line Versicherung AG auch Privat-Haftpflicht- und Privat-Rechtsschutzversicherungen an.

Kontakt
Direct Line Versicherung AG
Robert Burkhardt
Rheinstr. 7A
14513 Teltow
+49 3328-449-353
presse@directline.de
www.directline.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Eigenes Versicherungsportfolio prüfen

Warum ein Versicherungsvergleich lohnenswert sein kann

Eigenes Versicherungsportfolio prüfen
ACIO networks GmbH

Wer sich versichert, sichert sich für den Schadensfall ab. Aber nicht jede Versicherung ist auch wirklich sinnvoll. 89,3 Prozent der Deutschen verfügen über eine gesetzliche Krankenversicherung. Mit 84,2 Prozent liegt die Hausratversicherung an Platz 2 der häufigsten Versicherungen, gefolgt von der privaten Haftpflichtversicherung (ohne Pkw) mit 78,1 Prozent und der Kfz-Versicherung mit 60,6 Prozent. Auf den letzten Plätzen liegen die private Pflegeversicherung und die Aussteuer- und Ausbildungsversicherung.

Viele Bundesbürger fragen sich: Woher weiß man, welche Zusatzversicherungen wirklich wichtig sind?

Versicherungsvergleich einmal jährlich durchführen

Einmal im Jahr sollten die bestehenden Versicherungen mit einem Versicherungsvergleich überprüft, angepasst oder erneuert werden. Grundlage sollte immer die Frage sein, was passiert, wenn der Schadensfall eintritt?

Die Versicherung, die auf keinen Fall im Versicherungsportfolio fehlen sollte, ist die Hausratversicherung. Hauptaugenmerk sollte hier auf veränderte Familienverhältnisse gelegt werden. Babys, die Volljährigkeit der Kinder, ein Sterbefall oder ein Umzug müssen der Versicherung mitgeteilt werden und führen zu einer Anpassung des Versicherungsvertrages. Des Weiteren sollten die einzelnen Bestandteile des Vertrages unter die Lupe genommen werden. Laut Statistik wird durch Sengschäden und Überspannungsschäden mehr Schaden angerichtet als durch Brände und Blitzeinschläge. Ältere Verträge decken beide Schadensarten zumeist nicht ab.

Haftpflichtversicherung geänderten Verhältnissen anpassen

Bei der Haftpflichtversicherung sollten ebenfalls verschiedene Punkte überprüft werden. Singles zahlen in der Regel mehr als in einer Beziehung lebende Paare. Leben minderjährige Kinder im Haushalt, sollte für diese eine Spezialklausel im Vertrag stehen. Denn nur so zahlt die Versicherung, wenn das Kind versehentlich das Auto des Nachbarn schrammt. Auch lässt sich für Hundehalter in der Privaten Haftpflichtversicherung eine spezielle Klausel einfügen. Neben der Möglichkeit, selber die Seiten der Versicherungsunternehmen zu durchforschen, kann auch online ein Vergleich zwischen verschiedenen Anbietern durchgeführt werden.

Gesunde Zähne für eine gesunde Zukunft

Bedarf zur Nachbesserung besteht häufig auch bei Versicherungen rund um das Thema Gesundheit und Pflege. Sinkende Arbeitnehmerzahlen und eine steigenden Anzahl von Senioren führen dazu, dass in die gesetzlichen Krankenversicherungen immer weniger eingezahlt wird. Das Ergebnis sind Leistungskürzungen und eine Medizin, die auf Therapie und nicht auf Diagnostik ausgerichtet ist. So werden oft nicht die Ursachen behandelt, sondern nur die Auswirkungen versorgt. Das ist vor allem bei Themen rund um die Zahngesundheit zu spüren. Hier ist es wichtig, bereits in jungen Jahren eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen. Diese kann sich aber auch bei Erwachsenen lohnen. Gerd Güssler, Geschäftsführer des Softwareanalysehauses KV.pro, betonte in einem Interview, dass der späte Abschluss einer Zusatzversicherung in etwa so sei, als versichere man ein Haus gegen Brände, während es bereits gelöscht werde. Oft sind Zahnerkrankungen die Ursache und Ausgangspunkt für Erkrankungen der inneren Organe oder bereits lange vorangegangener ungenügender Mundhygiene.

In dem Kontext der Zusatzversicherungen sollte ebenfalls überprüft werden, ob eventuell der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist. Durch eine schwerwiegende Erkrankung kann es schnell dazu kommen, dass ein großer Teil des Einkommens wegfällt und bestehende Forderungen nicht mehr bedient werden können. Im Alter von 40 Jahren aufwärts steigt das Risiko stetig, berufsunfähig zu werden. Personengruppen, die Extremsport betreiben, sind sogar schon in jungen Jahren gefährdet.

Wie funktioniert der Versicherungsvergleich?

Um die eigenen Bedürfnisse zu ermitteln und zu überprüfen, ob eine ausreichende Abdeckung existiert, sollten bestehende Versicherungsverträge kontrolliert werden. Dazu sollten auch die Beratungsprotokolle zurate gezogen werden, die bei Abschluss der Versicherung ausgehändigt werden müssen. Anschließend kann auf einem unabhängigen Portal wie www.versicherung-vergleiche.de jede Versicherung mit einem bestimmten Tarifrechner kostenlos überprüft und angefragt werden. Bei sehr guten Vergleichsportalen wird eine Liste anhand des Preis-Leistungs-Verhältnisses erstellt, die einen Überblick über die wichtigsten Anbieter gibt. Zu jedem Angebot kann ein Datenblatt mit Erklärungen und Eckpunkten der Versicherung ausgedruckt werden. Bei Fragen steht selbstverständlich ein persönlicher Berater zur Verfügung. Gerade bei den verbreiteten Versicherungen wie einer Hausrat-, Haftpflicht- oder Kfz-Versicherung lässt sich jährlich einiges einsparen, das im Anschluss in die Gesundheitsvorsorge in Form einer Zahnzusatzversicherung investiert werden kann. Auf der Seite www.versicherung-vergleiche.de gibt es spezielle Tarifrechner, über die Sie die günstigsten Tarife je nach persönlichem Bedarf errechnen können.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

Versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Medizin Gesundheit Wellness

Heilpraktiker-Zusatzversicherungen im Vergleich

Kostenlos, schnell und einfach das beste Angebot erhalten.

Heilpraktiker-Zusatzversicherungen im Vergleich
ACIO networks GmbH

Mit dem Vergleichsrechner für Heilpraktiker-Zusatzversicherungen zum besten Tarif

Um die Schulmedizin sinnvoll zu ergänzen, wählen viele Patienten den Weg zum Heilpraktiker. Auch wenn viele Ärzte versuchen, die Ursachen der Erkrankung zu erkunden, bleibt es doch meist nur bei der Behandlung der Symptome. Der Ansatzpunkt bei der Naturheilkunde ist die Balance zwischen allen Bereichen des Körpers. Einige Krankenkassen übernehmen zwar die Kosten für diese Behandlungen anteilmäßig als freiwillige Zuzahlungen, jedoch sind hier die Vorschriften sehr eng gefasst. Besser ist es, sich direkt durch eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung abzusichern.

Was zahlt die Kasse und unter welchen Umständen?
Die Krankenkasse zahlt nur anteilmäßig für alternative Behandlungsmethoden, wenn diese von einem approbierten Arzt mit einer Zusatzausbildung zum Heilpraktiker vorgenommen werden. Die fernöstliche Behandlungsmethode der Akupunktur wird nur übernommen, wenn chronische Knie- oder Rückenschmerzen vorliegen. Ähnlich verhält es sich bei der Osteopathie. Hier werden zwar von den gesetzlichen Versicherern einige Sitzungen übernommen, bei Weitem wird aber nicht der Bedarf abgedeckt, der nach Stürzen, bei Rücken- und Gelenkschmerzen, Migräne und auch bei Erkrankungen von Kindern entstehen kann. Nach Auskunft des Verbandes der Osteopathen Deutschlands suchen über fünf Millionen Menschen in jedem Jahr Hilfe bei diesen Spezialisten. Die Behandlung muss von einem Arzt verordnet werden und von einem qualifizierten Osteopathen ausgeführt werden.

Heilpraktiker-Zusatzversicherung – welche ist die Richtige?
Auf dem Sektor der Heilpraktiker-Zusatzversicherung kann man schnell den Überblick verlieren, denn jede Versicherung hat unterschiedliche Leistungspakete. Mit dem Vergleichsrechner Heilpraktiker-Zusatzversicherung auf www.versicherung-vergleiche.de können auf individuelle Art und Weise die persönlichen Ansprüche umgesetzt werden. Mithilfe der Auswahl des Alters und der Angabe von Vorerkrankungen schlägt der Versicherungsrechner Tarife und Leistungspakete vor. Dabei steht immer das Preis-Leistungs-Verhältnis im Vordergrund. Fachbegriffe werden so erklärt, dass sie auch von Nichtmedizinern verstanden werden. Wer sich nach der individuellen Produktübersicht drei Favoriten ausgesucht hat, kann diese noch einmal im direkten Vergleich anschauen. Hier sind die Inhalte noch einmal detailliert angeordnet.

Mit dem Vergleichsrechner zum besten Ergebnis
Umfassende Beratung, individuelle Angebote und ausführliche Informationen zu allen angebotenen Tarifen und Leistungspaketen der Heilpraktiker-Zusatzversicherung haben zu dem Ergebnis geführt, dass übersichtlich geordnet alle verfügbaren Versicherungen angezeigt werden. Das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und damit die ACIO-Empfehlung ist die Heilpraktiker-Zusatzversicherung Münchener Verein Tarif Naturmedizin 175. Hier bezahlt zum Beispiel ein 30-jähriger Erwachsener einen Beitrag von 14,30 EUR. Ebenfalls sehr gute Ergebnisse sind bei der Heilpraktiker-Zusatzversicherung Münchener Verein Tarif Naturmedizin 174 zu finden. Die Versicherungsgesellschaft kann hier einen Tarif für nur 8,66 EUR für einen 30-jährigen Erwachsenen anbieten, was ebenfalls zu einer Empfehlung von ACIO führt.

Heilpraktiker-Zusatzversicherung für Kinder sinnvoll?
Naturheilkunde ist nicht nur eine gute Alternative für Erwachsene, sondern kann auch bei Kindern eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin sein. Durch hohe Anforderungen in der Schule und im Alltag leiden Kinder heutzutage schon unter Stress. Das kann zu chronischen Kopfschmerzen, Verspannungen und nervösem Verhalten führen. Hier können in der Regel durch einen ausgebildeten Heilpraktiker gute Ergebnisse erzielt werden, da dessen Behandlungsmethoden eine sanfte Alternative zu Medikamenten und invasiven Eingriffen sein können. Für Kinder kann eine eigenständige Heilpraktiker-Zusatzversicherung abgeschlossen werden, es gibt jedoch auch Tarife, in denen die Kinder gemeinsam mit einem Elternteil versichert werden können. Mit dem Vergleichsrechner Heilpraktiker-Zusatzversicherung auf www.versicherung-vergleiche.de/zusatzversicherung-heilpraktiker erhalten Sie auch zum Thema Heilpraktiker-Zusatzversicherung für Kinder fachkompetente Beratung und Information.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

Versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Medizin Gesundheit Wellness

Mit Sicherheit schöne Zähne

Richtig ausgewählt – So sorgt die Zahnzusatzversicherung in jedem Alter für ein strahlendes Lächeln

Mit Sicherheit schöne Zähne
ACIO networks GmbH

Perfekt aufgereiht wie auf einer Perlenschnur, strahlend schön und gesund – solche Zähne haben die Wenigsten von Natur aus. Meist ist für ein attraktives Lächeln so manche zahnmedizinische Behandlung erforderlich. Wer makellose Zähne wünscht, wird sich dabei nicht alleine auf die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen verlassen können, denn diese bezahlen nur, was absolut notwendig und zweckmäßig ist. Für hochwertigere Zahnbehandlungen muss der Patient tief in die eigene Tasche greifen – oder geschickt vorsorgen.

Weniger Risiko, mehr Leistung
Das Kostenrisiko senken und die Leistungen für Zahnbehandlungen steigern – das gelingt mit einer Zahnzusatzversicherung. Sie springt immer dann ein, wenn die gesetzliche Krankenversicherung Leistungen für Kieferorthopädie, Zahnersatz oder Prophylaxe nicht übernimmt. Deutliche Lücken im Leistungskatalog der Krankenversicherer machen die Zahngesundheit und -pflege mittlerweile zu einer kostspieligen Angelegenheit. Bei vielen Behandlungen kommt die gesetzliche Krankenkasse lediglich für einen kleinen Teil der Rechnung auf. Oft genug bleibt der Patient auf den gesamten Kosten sitzen. Die Summe für eine zahnärztliche Leistung kann sich schnell im vierstelligen Bereich bewegen. Somit lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung für alle, die beim Zahnarzt oder Kieferorthopäden nicht auf die günstigste Lösung vertrauen und sich gegen happige Rechnungen absichern wollen. Auch privat Versicherte, deren Versicherungsvertrag nur geringe Vergütungen für Zahnbehandlungen vorsieht, können sich mit einer Zahnzusatzversicherung vor hohen Zuzahlungen schützen.

Welche Versicherung ist die beste?
Weil die gesetzlichen Krankenversicherungen selbst für Basisleistungen beim Zahnarzt nur noch für 50 bis 65 Prozent der Kosten geradestehen, ist eine zusätzliche Absicherung in fast jedem Fall empfehlenswert. Mittlerweile tummelt sich eine Vielzahl von Anbietern aus dem Bereich Zahnzusatzversicherung auf dem Markt. Zahnzusatzversicherungs-Tests zeigen allerdings: So vielfältig wie die Anbieter, so unterschiedlich können Preis und Leistung sein. Nicht alle Versicherer bieten Tarife, die eine wirklich vernünftige Absicherung garantieren. Andere bieten schon für eine geringe monatliche Prämie einen Schutz vor hohen Ausgaben für die Zahngesundheit. Vor Abschluss einer Versicherung muss daher unbedingt der individuelle Bedarf überlegt und berechnet werden. Wollen Sie sich beispielsweise gegen hohe Kosten für Zahnersatz versichern, sollte die gewählte Versicherung wenigstens 70, am besten aber 90 Prozent der anfallenden Kosten ersetzen. Eine gute Übersicht liefern Portale zum Zahnzusatzversicherungs-Vergleich wie www.versicherung-vergleiche.de. Hier finden Verbraucher den für sie passenden Anbieter samt Leistungen und Prämien.

Je früher, desto besser!
Um kostengünstig und effektiv vorzusorgen, macht sich der rechtzeitige Eintritt in eine Zahnzusatzversicherung bezahlt. Sobald ihr Kind das dritte Lebensjahr erreicht hat, sollten Eltern an eine Zahnzusatzversicherung mit Leistungen für Kieferorthopädie denken. Die Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie sorgt dafür, dass Eltern nicht in die Kostenfalle Zahnspange tappen und mehrere Tausend Euro für die Zähne ihrer Sprösslinge aufbringen müssen. Die Behandlung von zu eng oder schief stehenden Zähnen wird nämlich nicht immer von den Krankenkassen übernommen. Krankenkassen orientieren sich bei kieferorthopädischen Therapien an einem fünfstufigen System. Dabei zahlen sie lediglich bei Indikationen der Gruppen 3, 4 und 5, wobei Eltern selbst dann auf nicht unerheblichen Restkosten sitzen bleiben können. Hier springt die Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie genauso ein wie für eine Versorgung jenseits der Standardlösung. Mit einer Zahnzusatzversicherung mit kieferorthopädischen Leistungen sind auch optisch ansprechendere und schonendere Lösungen mit höherem Trage- und Reinigungskomfort sowie kürzerer Behandlungsdauer möglich. Zudem übernimmt eine gute Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie die professionelle Zahnreinigung für Bracket-Träger oder die Versiegelung der Backenzähne vor der Therapie. Der Zahnzusatzversicherungs-Vergleich bei ACIO zeigt: Eine Absicherung mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis ist bereits für unter zehn Euro im Monat (Signal Iduna) zu haben.

Gute Absicherung für wenig Geld
Ab dem 18. Lebensjahr kostet eine gute Absicherung nur runde fünf Euro im Monat. Der Zahnzusatzversicherungs-Test bei www.versicherung-vergleiche.de weist aktuell die Continentale (4,39 EUR) und die Barmenia (5,35 EUR) als Top-Anbieter mit überzeugendem Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Spätestens ab dem 45. Lebensjahr jedoch sollten Sie mit einem Volltarif für Prophylaxe und Zahnersatz vorsorgen. AXA bietet hier für Neuversicherte bereits für etwa 21 EUR monatlich Schutz. Ab einem bestimmten Alter lehnen manche Versicherer Anträge übrigens ab. Auch wenn ein Zahnproblem bereits aktenkundig ist oder eine Behandlung empfohlen wurde, ist die Aufnahme in eine Zahnzusatzversicherung schwierig.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Medizin Gesundheit Wellness

Je jünger, umso günstiger – Zahnzusatzversicherung für Kinder

Aber, welche ist die Richtige?

Je jünger, umso günstiger - Zahnzusatzversicherung für Kinder
ACIO networks GmbH

Karies gehört bei Kindern zu einem der am weitesten verbreiteten Probleme, deren Ursachen immer noch nicht eindeutig geklärt sind. Sicher ist, dass die Zahnschäden durch Karies gerade bei Vier- bis Zehnjährigen immer weiter zunehmen. Was in jungen Jahren oft als kleines Loch im Zahn beginnt, kann zu einem Problem für den Rest des Lebens werden, welches eine Zahnzusatzversicherung, die erst im Erwachsenenalter abgeschlossen wird, nicht mehr lösen kann.

Karies – Die Hauptursache für Zahnprobleme im Erwachsenenalter

Die Ursachen für Karies im Kleinkindalter können vielfältig sein. In der Forschung wurden jedoch fünf Hauptfaktoren erkannt. Zum einen wirken kariogene Bakterien auf den Zahnschmelz, dazu kommt die individuelle Beschaffenheit der Zähne, zu denen der Speichelfaktor und die Mineralqualität zählen. Kinder essen gerne Süßes. Gerade diese niedermolekularen Kohlenhydrate zerstören jedoch die Zahnflora. Ein anderer Faktor ist Plaque. Haben diese Faktoren ausreichend Zeit, auf das Gebiss zu wirken, entstehen Schäden, die im seltensten Fall behoben werden können. Nebenfaktoren, die Karies begünstigen können, sind eine Zahnfehlbildung oder eine ungünstige Zahnstellung.

Da sich das Gebiss gerade in jungen Jahren entwickelt, ist es wichtig, rechtzeitig an eine gute Vorsorge, wie sie eine Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie bietet, zu denken. Fissurenversiegelungen und eine umfangreiche Prophylaxe, die als Leistungen für Kinder in einer Zusatzversicherung enthalten sein können, helfen dabei, dass sich Zähne gesund und kräftig entwickeln.

Welche Zusatzversicherung ist die Richtige?

Welche Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie die Richtige ist, hängt davon ab, in welchem Umfeld sich das Kind entwickelt. Sicher spielt der Aspekt der Mundhygiene eine wichtige Rolle, ob sich die Zähne gut entwickeln. Eine Karies, die zum Beispiel das Entfernen der Milchzähne zur Folge hat, kann zu einer Fehlstellung der nachwachsenden Zähne und somit zum Zusammenwachsen des Kieferknochens führen. Zahnärztliche Leistungen werden im Anschluss nur bis zu einem bestimmten Teil von der Krankenkasse übernommen. Gerade bei kieferorthopädischen Maßnahmen für Kinder wird genau geprüft, ob die Krankenkasse die Leistungen übernimmt. Dazu erfolgt eine Einstufung nach Kieferindikationsgruppen. Nur für die Gruppen drei, vier und fünf übernimmt der gesetzliche Versicherer grundsätzlich die Kosten, wobei aber auch nur die preisgünstigste Versorgung vorgesehen ist. Möchten Sie für Ihr Kind eine qualitativ nur wenig bessere Versorgung, können schon Mehrkosten entstehen, die Sie aus eigener Tasche bezahlen müssen. Für die Gruppen eins und zwei, die eine leichte Zahlfehlstellung voraussetzen, gibt es gar keine Zuwendungen von der Kasse. Eine Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie kann hier einspringen und helfen, Kosten zu sparen. Mit dem ACIO Versicherungsvergleich lässt sich einfach und schnell ein Überblick über die einzelnen Anbieter und deren Leistungen für eine Zahnzusatzversicherung erhalten.

Je jünger, umso günstiger – Die Zahnzusatzversicherung für Kinder

Kinder lieben es herumzutollen, zu rennen und Abenteuer zu erleben. Jeden Tag gibt es Neues zu entdecken und die Welt zu erforschen. Da kann es schon einmal passieren, dass ein Kind hinfällt und sich im schlimmsten Fall einen Schaden an den Zähnen zufügt. Und ist der Schaden erst einmal entstanden, ist es sehr schwierig, einen Versicherer zu finden, der bereit ist, einen Vertrag mit dem Versicherungsnehmer abzuschließen. Bei den meisten Versicherern gibt es eine Wartezeit, bis eine Behandlung erfolgen kann. Bestand der Schaden bereits bei Abschluss der Versicherung, wird normalerweise keine Kostenerstattung gewährleistet. Deshalb sollte eine Zahnzusatzversicherung mit Kieferorthopädie spätestens im Alter von fünf bis sechs Jahren abgeschlossen werden. Hier sind die Beiträge in der Regel noch sehr günstig und im Schadensfall wird schnell Hilfe geleistet. ACIO Versicherungsvergleich hat unter der Web-Adresse Versicherung-Vergleiche.de die wichtigsten Versicherer erfasst. Mit einer Bedarfsanalyse können Sie bequem ermitteln, welche Versicherung und welcher Tarif für Sie die Besten sind.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

ACIO Networks lanciert neuen Onlinevergleichsrechner

Mit dem neuen Krankenhaustagegeldrechner von ACIO sind Sie auf dem richtigen Weg!

ACIO Networks lanciert neuen Onlinevergleichsrechner
ACIO networks GmbH

Eine wichtige Ergänzung der GKV-Leistungen – das Krankenhaustagegeld

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen wurden in den vergangenen Jahren Schritt für Schritt reduziert. Wer heute für einige Tage ins Krankenhaus muss, ist als gesetzlich Versicherter verpflichtet, einen Zuschlag von zehn Euro pro Tag aus eigener Tasche zu zahlen. Dieser Zuschlag gilt bis zum 28. Tag des Krankenhausaufenthalts. Schon ein Aufenthalt von sieben oder acht Tagen schlägt also mit erheblichen zusätzlichen Kosten zu Buche. Berücksichtigt man dann noch, dass zusätzliche Telefon- und Internetkosten, Fahrtkosten für die Angehörigen oder auch Auslagen für die eine oder andere Zeitschrift anfallen, wenn man längere Zeit stationär behandelt wird, ist klar, dass ein Krankenhausaufenthalt in der Regel zu zusätzlichen Kosten führt, die der Patient selbst zahlen muss. Mit einer Zusatzversicherung lassen sich solche Kosten absichern. Schon der erste Blick auf das Angebot der gängigen Tarife zeigt allerdings, dass Versicherungsbedingungen und Versicherungsprämien für einen Laien kaum verständlich und vergleichbar sind. Versicherungsexperten empfehlen deshalb einen Versicherungsvergleich, bevor Sie sich für einen Tarif entscheiden. Das Onlineportal Versicherung-Vergleiche.de hat deshalb unter dem Reiter „Zusatzversicherungen“ einen neuen Vergleichsrechner für das „Krankenhaustagegeld“ lanciert, mit dem Sie anhand von wenigen Eingaben selbst einen Versicherungsvergleich durchführen können.

Unabhängigkeit als oberstes Gebot

Versicherungsexperten wissen um die Bedeutung der Kriterien Unabhängigkeit und Objektivität bei der Suche nach einer guten und günstigen Versicherung. Nur durch einen Versicherungsvergleich finden Sie heraus, welcher Tarif Ihnen einerseits die gewünschten Leistungen garantiert, ohne andererseits unnötig teuer zu sein. Versicherungsfachleute empfehlen allerdings, auf die Neutralität der Beratung und des verwendeten Vergleichsrechners zu achten. Ist die Unabhängigkeit im Versicherungsvergleich nicht gewahrt, besteht die Gefahr, einen unnötig teuren Tarif für ein Krankenhaustagegeld abzuschließen. Ist der Anbieter eines Vergleichsrechners nämlich einer einzelnen Versicherungsgesellschaft zum Vertragsabschluss verpflichtet, darf er die Tarife anderer Versicherer am Markt in der Regel nicht im Vergleich anbieten. Für Sie als Versicherter heißt das, dass Sie letztlich nur ein eingeschränktes Spektrum an Tarifen im Versicherungsvergleich betrachten können. Völlig offen wird in einem solchen abhängigen Tarifvergleich sein, ob ein anderer Versicherer die gewünschte Absicherung zu einem besseren Preis oder mit hochwertigeren Leistungen anbieten kann. Damit Sie als Versicherter die bestmögliche Absicherung für Ihre Versorgungslücke erhalten, setzen Versicherungsexperten auf eine kunden- und bedarfsgerechte Beratung und bleiben dabei unabhängig von einzelnen Versicherungsgesellschaften. Die ACIO Networks folgt mit ihrem Onlineportal Versicherung-Vergleiche.de diesem Ansatz und ermöglicht es Ihnen, anhand von wenigen Daten einen fundierten unabhängigen Tarifvergleich durchzuführen.

Das Krankentagegeld für optimalen Schutz

Das Krankentagegeld ist streng vom Krankenhaustagegeld abzugrenzen. Als gesetzlich Versicherter genießen Sie mit einem privaten Zusatzkrankentagegeld und einer Krankenhaustagegeldversicherung einen umfassenden Versicherungsschutz bei längeren Erkrankungen und bei einem Krankenhausaufenthalt. Während Ihr Arbeitgeber nämlich bis zum 41. Tag der Krankschreibung eine Lohnfortzahlung leisten muss, greift ab dem 42. Tag nur noch das Krankengeld der gesetzlichen Krankenkasse. Da das Krankengeld aber nur 90% des gewohnten Nettoeinkommens ausmacht, sollten Sie es mit einer Zusatzversicherung ergänzen. Eine Krankentagegeldversicherung bietet Ihnen optimalen Schutz bei längeren Erkrankungen und sorgt dafür, dass Sie sich voll und ganz um Ihre Gesundung kümmern können, ohne Angst vor finanziellen Einbußen zu haben. Vor diesem Hintergrund empfehlen Versicherungsfachleute, das Krankenhaustagegeld durch eine Tagegeldversicherung zu ergänzen. Diese Empfehlung gilt auch für Selbstständige, die keine Lohnfortzahlung eines Arbeitgebers erhalten und die ihre Versicherungslücke im Krankheitsfall schon deshalb mit einer privaten Krankentagegeldversicherung wirkungsvoll schließen sollten.

Ein objektiver Vergleich ist Pflicht

Versicherungsexperten empfehlen vor jedem Vertragsabschluss einen unabhängigen Versicherungsvergleich. Er muss zeigen, welcher Anbieter Ihre Versicherungslücke optimal zu günstigen Preisen schließt. Das Onlineportal www.versicherung-vergleich.de wurde von ACIO Networks ins Leben gerufen, um interessierten Versicherten eine unabhängige und fundierte Entscheidungsgrundlage an die Hand zu geben. Dazu bietet das Portal mehrere Vergleichsrechner an. Das neueste Produkt ist der Onlinerechner für das Krankenhaustagegeld. Versicherte können damit durch wenige Eingaben selbst berechnen, welcher Tarif ihre Versorgungslücke optimal schließt. Das Portal agiert unabhängig und greift auf alle verkaufsoffenen Tarife am Markt zu. Aufbauend auf Ihrem Versicherungsbedarf identifizieren Sie mit wenigen Angaben den Tarif, der Ihnen das beste Preis-Leistungs-Verhältnis garantiert und der Ihren Versicherungsbedarf gut und preiswert abdeckt.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de

Medizin Gesundheit Wellness

ACIO – der neue Weg zum optimalen Krankenhaustagegeld

Neuer Vergleichsrechner für Krankenhaustagegeld-Versicherungen

ACIO - der neue Weg zum optimalen Krankenhaustagegeld
versicherung-vergleiche.de

Krankenhaustagegeld-Versicherungen – ACIO networks bietet einen neuen Vergleichsrechner an!

Ein Krankenhausaufenthalt ist meistens nicht zu vermeiden und in der Regel Folge gesundheitlicher Probleme. Gerade deswegen ist es notwendig, die Zeit in der Klinik so angenehm wie möglich zu gestalten, damit neben den gesundheitlichen nicht auch noch andere Sorgen auf einen zukommen. Ein überall wichtiger Faktor, der auch im Rahmen eines Krankenhausaufenthalts eine Rolle spielt, ist das liebe Geld. Wer in einem Krankenhaus aufgenommen wird, hat mit zahlreichen zusätzlichen und außergewöhnlichen Kosten zu rechnen. Daher ist es schon im Vorfeld wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, wie diese Kosten bewältigt werden können, ohne in finanzielle Schwierigkeiten zu geraten. Die beste Lösung bietet das sogenannte Krankenhaustagegeld, welches durch den attraktiven Vergleichsrechner von www.acio.de zu optimalen Konditionen abgeschlossen werden kann.

Der Finanzbedarf während eines Klinikaufenthalts

Bei der Frage nach dem Sinn oder der Aufgabe von einem Krankenhaustagegeld reicht ein Blick auf die Kosten, die außer der Reihe entstehen, wenn man für einige Zeit stationär behandelt wird. Bei gesetzlich Versicherten steht da an erster Stelle die Zuzahlung in Höhe von 10 EUR pro Tag, was bei längeren Aufenthalten zu einer beachtlichen Summe anwachsen kann. Dazu kommen Annehmlichkeiten wie der Fernseher am Bett, das Festnetztelefon auf dem Nachttisch und eventuell sogar noch der eigene WLAN-Zugang, deren Nutzung selten gebührenfrei ist. Die Kosten hören aber nicht im Krankenzimmer auf, sondern weiten sich auch auf das weiter gehende Leben außerhalb der Klinik aus. So muss eventuell eine Haushaltshilfe bezahlt werden, die dafür sorgt, dass das eigene Heim nicht vernachlässigt wird, solange man das Krankenbett hüten muss. Wer Haustiere hat, benötigt unter Umständen eine Betreuung für die Tiere, die man auch nicht immer kostenfrei findet. Für all diese zusätzlich anfallenden Kosten ist das Krankenhaustagegeld die perfekte Lösung, da es vollkommen flexibel verwendet werden kann. Zudem ist das Krankenhaustagegeld steuerfrei, weshalb es einem in voller Höhe zur Verfügung steht und sich übrigens auch anbietet, um den Besuchern ihr Erscheinen durch Übernahme von Fahrt- oder Parkkosten zu erleichtern. Sinnvoll ist die Zusatzversicherung mit dem Krankenhaustagegeld aufgrund der immer notwendigen Zuzahlung von 10 EUR für gesetzlich Versicherte. Sämtliche anderen Kosten, die hier aufgeführt wurden, betreffen allerdings jeden, sodass wirklich jeder mit dem Krankenhaustagegeld eine sinnvolle Zusatzversicherung für sich abschließen sollte.

Der Krankenhaustagegeld Vergleich für die optimale Absicherung

Aufgrund vieler verschiedener Anbieter für die Zusatzversicherung und auch das Krankenhaustagegeld ist es wichtig, die unterschiedlichen Tarife für die individuell beste Lösung gegenüberzustellen. Einen optimalen Krankenhaustagegeld Vergleich finden Sie bei acio. Hier werden Versicherungsvergleiche für die Zusatzversicherung und speziell für das Krankenhaustagegeld angeboten, die sich auf optimale Tarife beschränken, die auch auf Seiten wie finanztip.de nur Top Bewertungen erhalten.

ACIO bündelt unter einem Dach zahlreiche unabhängige und kostenlose Vergleichsportale für Verbraucher in den Bereichen Versicherungen und Finanzen. Die bekannteste Plattform ist dabei www.versicherung-vergleiche.de.

versicherung-vergleiche.de ist eines der größten unabhängigen Verbraucherportale Deutschlands mit dem komplexe Tarifstrukturen im Zusatzversicherungsbereich transparent gemacht werden. Nahezu alle verfügbaren Tarife der Zusatzversicherungen können mit unseren eigenen Rechnern schnell und einfach verglichen werden. Anschließend sorgt ACIO für einen reibungslosen Wechsel zu einer anderen Versicherung oder einen Neuabschluss. Eine kostenlose Beratung per Telefon oder E-Mail, die Betreuung während der gesamten Vertragslaufzeit und zahlreiche Hintergrundinformationen runden das Leistungsspektrum ab.

Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und betreut mittlerweile über 100.000 zufriedene Kunden in Deutschland.

Kundenfreundlichkeit und ein verbraucherorientierter Service stehen bei ACIO an erster Stelle. Dafür erhält das Unternehmen regelmäßig Bestnoten von seinen Kunden sowie diverse Auszeichnungen. Alle Mitarbeiter fühlen sich verpflichtet dem Verbraucher den bestmöglichen Service zu bieten.

Kontakt
ACIO networks GmbH
Daniel Middendorf
Ritterplan 5
37073 Göttingen
055190037844
d.middendorf@acio.de
http://www.versicherung-vergleiche.de