Tag Archives: Verden

Sonstiges

100 Paar Schuhe in Übergrößen Gratis vom Große-Schuhe-Spezialisten schuhplus

Übergrößen-Schuhe von Skechers sowie XL Fitters Footwear bei schuhplus gewinnen

100 Paar Schuhe in Übergrößen Gratis vom Große-Schuhe-Spezialisten schuhplus

Georg Mahn und Kay Zimmer von schuhplus verlosen 100 Schuhe in Übergröße von Skechers und XL Fitters

Seit dem Firmenstart im Jahre 2002 hat es der Übergrößen-Schuhspezialist schuhplus sukzessive geschafft, sich als Synonym für große Damenschuhe sowie große Herrenschuhe zu etablieren. Ob Viralität, Medialität oder Synchronität: Wie kaum ein zweiter Einzelhändler im Segment der Schuhbranche hat es das niedersächsische Unternehmen geschafft, sich national wie international zu behaupten – trotz globaler Konkurrenz, die stets mit singenden Paketen werben. Mit authentischen und zugleich pfiffigen Aktionen trommelt das Familienunternehmen im Landkreis Verden regelmäßig die Werbetrommel und schafft es damit, auf sympathischem Wege auf sich aufmerksam zu machen – und diese Vorgehensweise wird auch in 2019 fortgesetzt: 100 Paar Schuhe in Übergrößen Gratis! So lautet die aktuelle Verlosung von schuhplus im Zuge eines Gewinnspiels auf der hauseigenen Webseite; 50 Paar Mustang Herrenschuhe in Übergrößen sowie 50 Paar Damenschuhe in Übergrößen von XL Fitters können gewonnen werden. „Wer sich am Wirtschaftsmarkt behaupten will, der muss auffallen, anders sein, ehrlich sein und mit den Kunden interaktiv eine Beziehung eingehen wollen“, so Firmenchef Kay Zimmer. Der Erfolg gibt dem 44-Jährigen Recht, denn sein Unternehmen ist als eines der innovativsten Betriebe Deutschlands im vergangenen Jahr ausgezeichnet worden.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein in Europa führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich über 2,1 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden, gelegen im Dreieck von Bremen, Hamburg und Hannover, auf einer Fläche von über 1100 qm eines der größten Übergrößen-Schuhfachgeschäfte in Deutschland – zu finden unter dem Google Plus Code V62P+V3 Dörverden oder via https://goo.gl/maps/KYXLTW5KsuM2 auf Google Maps. Das gesamte Sortiment des Webshops wird im SchuhXL-Geschäft von schuhplus ebenfalls auch stationär angeboten. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
presse@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Sport Vereine Freizeit Events

Jubiläum: 10 Jahre Weihnachten im Schuhkarton bei schuhplus aus Dörverden

Übergrößen-Versandhaus auch 2018 wieder Sammelstelle für Geschenke der Hoffnung

Jubiläum: 10 Jahre Weihnachten im Schuhkarton bei schuhplus aus Dörverden

Monika Berlitz, Kay Zimmer und Monika Witt (v.l.) engagieren sich für Weihnachten im Schuhkarton.

Es lässt sich nicht leugnen: Die Zeit vergeht wie im Fluge. Nicht nur Weihnachten nähert sich mit Blitzgeschwindigkeit, sondern auch die Tatsache, dass schuhplus ein kleines Jubiläum feiert: Zum zehnten Mal begleitet der Übergrößen-Schuhspezialist aus Dörverden die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ vom Verein Geschenke der Hoffnung und unterstützt damit aktiv die Arbeit des Regionalteams in Verden rund um Initiatorin Monika Berlitz. Und das Engagement kann sich sehen lassen, denn im Vorjahr wurden während des Aktionszeitraums insgesamt mehr als 406000 Pakete gepackt, wohinter mit Monika Witt und vielen weiteren Mitgliedern ein hochengagiertes, ehrenamtliches Team steht. Dass Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird, sei Berlitz besonders wichtig, daher schenke sie der Aktion seit rund 15 Jahren die volle Aufmerksamkeit, betont sie. „Wir von schuhplus – Schuhe in Übergrößen – unterstützen die Aktion mit viel Freude und Leidenschaft und freuen uns, einen kleinen Beitrag dazu leisten zu können, die Welt vielleicht auch nur für einen sehr kleinen Moment besser zu machen“, sagt schuhplus-Chef Kay Zimmer, der sich auf große Damenschuhe sowie große Herrenschuhe bereits im Jahre 2002 spezialisierte.

Das christliche Werk Geschenke der Hoffnung e.V. steht Menschen in Not weltweit zur Seite. Ein Schwerpunkt der Arbeit bildet die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Um weltweit Hilfe leisten zu können, arbeitet das Team mit der internationalen Hilfsorganisation Samaritan’s Purse und weiteren Organisationen in den Projektländern zusammen. „Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not, „Operation Christmas Child“ des christlichen Hilfswerks Samaritan’s Purse – und das bereits seit 1993. Seitdem wurden weltweit über 157 Millionen Kinder in über 160 Ländern erreicht; die Stärke liegt hier insbesondere auch in der Regionalisierung von Gebieten wie Verden, wo neben der Sammelarbeit vor allem auch die Aufklärungsarbeit stattfindet. Mit einer Päckchenspende wird Kindern die Chance gegeben, die echte Bedeutung von Weihnachten für sich zu erkennen, eine Aktion, die der SchuhXL-Spezialist schuhplus mittlerweile seit zehn Jahren begleitet und unterstützt. Diese Erlebnisse schaffen Motivation und lösen Perspektiven aus, denn diese Momente des Glücks werden auch durch künftige Erinnerungen zu unverkennbaren Lebensbegleitern.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich 1,7 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden bei Bremen auf einer Fläche von über 1100 qm Norddeutschlands größtes Fachgeschäft für Schuhe in Übergrößen. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
info@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Familie Kinder Zuhause

Endspurt für Geschenke der Hoffnung: Abgabe bei schuhplus – Schuhe in Übergrößen – noch bis Mittwoch

Versandhaus für große Schuhe, schuhplus aus Dörverden, unterstützt Geschenkaktion für Kinder in Not

Endspurt für Geschenke der Hoffnung: Abgabe bei schuhplus - Schuhe in Übergrößen - noch bis Mittwoch

Kay Zimmer, Geschäftsführer von schuhplus – Schuhe in Übergrößen – im Fachgeschäft in Dörverden.

Es ist nicht von der Hand zu weisen: Weihnachten steht im Zeitalter von Globalisierung und Industrialisierung mehr denn je für Kommerz, Umsatz und Konsum – eine Entwicklung, die zum Selbstläufer wurde und in der Eigenverantwortung eine oftmals unverkennbare Ursache findet. Doch nach wie vor lebt der Gedanke, der einst für das wahre Gefühl von Weihnachten stand. Das Fest der Liebe symbolisiert heute bei vollem Bewusstsein vielleicht sogar mehr denn je den Glauben an eine bessere Welt, eine Welt der Verständigung, des Friedens und des vertrauten Miteinanders. Noch bevor Coca-Cola den Santa-Claus inszenierte und selbst Lila-Kühe den Weihnachtsgeist ausstrahlten, galten Geschenke als eine hoch emotionale und persönliche Zuwendung, als selbstloser Ausdruck des Gebens und einem damit verbundenen Verzicht als geistiger Mehrwert. Schöne alte Welt. Aber glücklicherweise gibt es Aktionen, die den Geist der Weihnacht aufrechterhalten. Weihnachten im Schuhkarton ist eine solche Aktion, die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – seit vielen Jahren begleitet. Aus gutem Grunde.

Wenn Wohlstand die objektive Ideologie vernebelt

Wie traurig ist doch im Grunde eine Gesellschaft, in der Geschenke zum must-have avancieren, zum politischen Ton praktikabler Relevanz. Und wie hochgradig arrogant ist eine Wirtschaftsnation, die neue Feiertage erfinden muss, damit der Geschenkerubel rollt. Der Verlust von Persönlichkeit ist der pure Verlust der Ideologie – eine Entwicklung, die selbst Kinder unverblümt erleben, erfahren und als Selbstverständlichkeit verinnerlichen, doch Projekte wie „Weihnachten im Schuhkarton“, die Kinder in Not fokussieren, erzeugen im Schatten ihres Daseins nachdenklichen Realismus, erklärt Kay Zimmer, Geschäftsführer vom Spezialisten für Damenschuhe in Übergrößen sowie Herrenschuhe in Übergrößen, der die Aktion seit vielen Jahren unterstützt. „Der deutsche Wohlstand und das Niveau des Eigenjammerns wird wohl insbesondere dann deutlich, wenn man strahlende Kinderaugen sieht, die ein Geschenk der Aktion erhalten und öffnen. Die Freude steht ihnen ins Gesicht geschrieben. Sie öffnen dabei nicht ein Geschenk in dem Sinne. Sie öffnen und erfahren ein Stück Hoffnung, ein Zukunftsglaube, dass es sich lohnt, Mut aufzubringen und den Glauben an eine bessere Perspektive festzuhalten.“

Landkreis Verden: Abgabe für „Geschenke der Hoffnung“ bei schuhplus in Dörverden bis Mittwoch möglich

Das Projekt lebt von den Teilnehmern. Von jedem einzelnen. Alle, die die Aktion „Geschenke der Hoffnung“ unterstützen möchten, können noch bis zum kommenden Mittwoch, 15.11.2017, zur Tat schreiten: Die Abgabestelle im Fachgeschäft für große Schuhe von schuhplus – Schuhe in Übergrößen – Große Straße 79a – 27313 Dörverden – ist bis 18:00 Uhr geöffnet. „Jetzt heißt es im wahrsten Sinne des Wortes: Endspurt! Wir hoffen, dass viele Menschen in der Region diese tolle Aktion unterstützen“, so schuhplus-Chef Kay Zimmer.

Über die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der weltweit größten Geschenkaktion für Kinder in Not, „Operation Christmas Child“. Seit 1993 wurden weltweit bereits über 146 Millionen Kinder in rund 150 Ländern erreicht. Mit jeder einzelnen Päckchenspende für „Weihnachten im Schuhkarton“ bewirkt jeder Teilnehmer weitaus mehr als einen Glücksmoment: Jeder gibt dadurch Kindern die Chance, die Weihnachtsbotschaft für sich zu entdecken und echte Liebe kennenzulernen. Der Auftrag von „Weihnachten im Schuhkarton“ ist, bedürftigen Kindern weltweit Gottes Liebe greifbar zu machen und mit Kirchengemeinden vor Ort die gute Nachricht von Jesus Christus weiterzugeben. Jedes Jahr packen etwa eine halbe Million Menschen im deutschsprachigen Raum zu Weihnachten Schuhkartons, um sie Mädchen und Jungen zwischen zwei und 14 Jahren zu schenken. Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen werden in den Empfängerländern speziell geschult, um ein kindgerechtes Weihnachtsprogramm vorbereiten zu können.

Für viele Kinder ist der Schuhkarton das erste Geschenk, was sie jemals bekommen. Die Geschenke und persönlichen Grüße des Päckchenpackers transportieren eine wichtige Botschaft: „Du bist nicht vergessen. Du bist geliebt. Und du bist wertvoll.“ Nächstenliebe und Gottes Liebe wird für die beschenkten Kinder mit Händen greifbar. Kirchengemeinden bekommen durch die Aktion die Chance, Brücken vor Ort zu bauen. So entstehen vielerorts durch „Weihnachten im Schuhkarton“ Beziehungen, die eine weitergehende Unterstützung der beschenkten Kinder und ihrer Familien beinhalten.

Geschenke der Hoffnung e. V. ist ein christlich-überkonfessionell tätiges Hilfswerk mit missionarischem Hintergrund, das Menschen in gegenwärtig 16 Ländern unterstützt. Arbeitsschwerpunkte sind seit einigen Jahren die internationale humanitäre Hilfe sowie Entwicklungszusammenarbeit durch Unterstützung von bedürftigen Kindern und Familien im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit. Weihnachten im Schuhkarton ist Teil der weltweiten Aktion Operation Christmas Child, die von der amerikanischen Organisation Samaritan“s Purse getragen wird.

Geschenke der Hoffnung ist aus der 1950 gegründeten, weltweiten Arbeit der Billy Graham Evangelistic Association hervorgegangen. Der Deutsche Zweig wurde 1963 als Billy Graham Evangelistic Association Deutschland e.V. mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet. Seit diesem Jahr gab er die Zeitung Entscheidung heraus. 1987 verlegte der Verein seinen Sitz nach Berlin. Seit 1996 engagierte er sich in Kooperation mit dem internationalen christlichen Hilfswerk Samaritan“s Purse verstärkt auch im Bereich Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe. Damit begann auch die Beteiligung an Weihnachten im Schuhkarton, zu der die christliche Zeitschrift „Entscheidung“ im Herbst 1996 erstmals aufrief. Im November 2001 wurde die Organisation in Geschenke der Hoffnung e. V. umbenannt. 2002 begann das Werk auf die Geschenkaktion aufbauend seine Baby-Not-Pakete zu verschicken.

Bei der Aktion werden von bundesweit zwischen sechs- und neuntausend ehrenamtlichen Helfern Schuhkartons mit Weihnachtsgeschenken, die von Familien aus Industrieländern gepackt wurden, an Kinder in verschiedenen Ländern verteilt. In den Päckchen befinden sich neben Spielsachen und Süßigkeiten auch Kleidung, Schulbedarf und Hygieneartikel, aber keine christlichen Traktate. Das weihnachtliche Rahmenprogramm und das Heft sollen dazu beitragen, dass die beschenkten Kinder Weihnachten in seiner christlichen Bedeutung verstehen können. Die Schuhkartons, die im deutschsprachigen Raum gesammelt wurden, wurden u. a. nach Bulgarien, Georgien, Haiti, Kasachstan, Kosovo, Moldau, Mongolei, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Weißrussland und das Westjordanland gebracht und dort verteilt. 2009 wurden dabei in 13 Ländern 8,2 Mio Schuhkartons gesammelt und in 108 Ländern verteilt. 2014 wurden in Deutschland 512.000 und weltweit 10,5 Millionen Päckchen gesammelt, mit denen Kinder in 112 Ländern beschenkt wurden. Die Aktion versteht sich nicht als Hilfsaktion, sondern als Geschenkaktion, durch die armen Kindern eine Freude zu Weihnachten bereitet werden soll. Anliegen von Weihnachten im Schuhkarton ist es, Not leidenden Kindern auf der ganzen Welt auf erlebbare Weise Gottes Liebe zu zeigen und gemeinsam mit den Ortskirchen die frohe Botschaft Jesu weiterzugeben“.Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche, Papst Franziskus, teilte im Oktober 2013 in einem Schreiben an das Hilfswerk Geschenke der Hoffnung mit, dass er die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ unterstütze und hierfür „Gottes Segen erbitte“. Er betrachte sie als „sozial-karitatives Engagement im Sinne des Evangeliums“.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich 1, 7 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden ein stationäres Geschäft für Schuhe in Übergrößen auf einer Verkaufsfläche von über 900 qm. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
info@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Sport Vereine Freizeit Events

Doppelsieg für Kira Wulferding und Benaglio im NÜRNBERGER BURG-POKAL von Verden

Nürnberg / Verden. Zwei Starts – zwei Siege – so lautete die Bilanz von Kira Wulferding und ihrer Nachwuchshoffnung Benaglio in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL in Verden. Mit satten 74,610 Prozent entschied der Breitling W-Sohn am Samstag den Wettbewerb klar für sich und sicherte sich das Ticket für das Jubiläumsfinale im Dezember in der Frankfurter Festhalle. Der bewegungsstarke Wallach meisterte Lektion für Lektion in erstklassiger Verfassung. Seine Reiterin war sichtlich zufrieden: „Die Finalteilnahme war unser Saisonziel und ich freu mich riesig!“ Bereits am Freitag hatte das Paar mit 73,171 Prozent die Einlaufprüfung des prestigeträchtigen Wettbewerbs gewonnen.

An zweiter Stelle folgte mit Falk Rosenbauer ebenfalls ein Stammgast im NÜRNBERGER BURG-POKAL. Er stellte den Oldenburger Hengst Fiderdance vor. Der erst 7jährige über Fidertanz x Don Schufro gezogene Nachwuchscrack erhielt 72,463 Prozent. An dritter Stelle platzierte sich Johannes Augustin vom RFV Menslage im Sattel von Steppo. Das Duo verbuchte immerhin 71,951 Prozent auf seinem Konto.

Die populäre Turnierserie wurde 1992 auf Initiative von Hans-Peter Schmidt, dem Ehrenaufsichtsratsvorsitzenden der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, begründet und gehört heute zu den populärsten Serien überhaupt im Pferdesport. Der passionierte Pferdemann, zugleich Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands e.V. und Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN sieht hier die Ideale der Ausbildung verwirklicht. Und der Erfolg gibt ihm Recht: Aktuell steht die Serie im 25. Jahr und hat bisher 34 Medaillengewinner bei Championaten hervorgebracht, darunter 12 Sieger.

Für die Olympischen Reiterspiele in Rio setzt Bundestrainerin Monica Theodorescu dabei auf Desperados (2009), Showtime (2013) und Weihegold (2013), die allesamt über den NÜRNBERGER BURG-POKAL gefördert wurden.

Weitere Infos unter www.nuernbergerburgpokal.de

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
www.nuernbergerburgpokal.de

Sport Vereine Freizeit Events

NÜRNBERGER BURG-POKAL bleibt Höhepunkt der Verdener Turniertage

Nürnberg / Verden. Im Schatten der Olympischen Reiterspiele von Rio glänzt das Verdener Turnier mit einem starken Starterfeld im NÜRNBERGER BURG-POKAL. Die renommierte Prüfungsreihe zählt seit 2003 zu den festen Bestandteilen des Prüfungsprogramms und wird aktuell zum 15. Mal in der Pferdestadt ausgetragen.

Am kommenden Samstag gegen 18.00 Uhr steht fest, welches Paar sich für das große Finale im Dezember in der Frankfurter Festhalle qualifiziert hat. Mit Beatrice Buchwald, Carola Koppelmann und Brigitte Wittig haben gleich drei Finalsieger ihre Zusage gegeben. Ebenfalls am Start sind Kaderreiterin Anabel Balkenhol und der achtmalige Finalist Holga Finken.

Zu beachten wird auch Falk Rosenbauer sein, der das aktuelle Olympiapferd von Kristina Bröring-Sprehe einst im NÜRNBERGER BURG-POKAL vorstellte und mit Desperados das Finale erreichte.

Eine erste Übersicht über die Qualität des Starterfeldes gibt die Einlaufprüfung, die bereits am Freitag stattfindet. Aus dieser qualifizieren sich die zwölf besten Paare für die Ausscheidung am Samstag.

Die populäre Turnierserie wurde 1992 auf Initiative von Hans-Peter Schmidt, dem Ehrenaufsichtsratsvorsitzenden der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, begründet und gehört heute zu den populärsten Serien überhaupt im Pferdesport. Der passionierte Pferdemann, zugleich Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands e.V. und Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN sieht hier die Ideale der Ausbildung verwirklicht. Und der Erfolg gibt ihm Recht: Aktuell steht die Serie im 25. Jahr und hat bisher 34 Medaillengewinner bei Championaten hervorgebracht, darunter 12 Sieger.

Für die Olympischen Reiterspiele setzt Bundestrainerin Monica Theodorescu auf Desperados (2009), Showtime (2013) und Weihegold (2013), die allesamt über den NÜRNBERGER BURG-POKAL gefördert wurden.

Weitere Infos unter www.nuernbergerburgpokal.de

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
www.nuernbergerburgpokal.de

Computer IT Software

Eröffnung des Firmenvideoportals für Norddeutschland

Videoportal Bremen als regionale Alternative zu YouTube

Eröffnung des Firmenvideoportals für Norddeutschland

(NL/2561952908) Bewegtbild spiel im Marketingmix eine immer größere Rolle. Nun gibt es für Nordwestdeutschland ein neues kostenloses Portal für Firmen aus der Region, was mit innovativer Funktionalität Firmenvideos mit hohem Mehrwert vermarktet.

Ein neues Videoportal bündelt jetzt audiovisuelle Inhalte von Unternehmen und Organisationen aus dem ganzen Nordwesten an einer zentralen Stelle im Internet. Unter www.videoportal-bremen.de finden vor allem Wirtschafts- und Technologie-Interessierte viel hochwertiges Filmmaterial und andere Dokumente mit speziellem Bezug zur Region rund um Bremen und Oldenburg. Der Gründer und Betreiber des Portals, KONTRAST Medienproduktion, möchte damit eine regionale Alternative zu YouTube und ähnlichen Websites anbieten, wobei die Funktionalitäten insbesondere für die Anbieter von Videos deutlich attraktiver sind. Die Nutzung ist kostenlos.

Ein großes Manko der herkömmlichen Videoportale besteht darin, dass Firmenvideos aus dem b2b-Bereich per Suchfunktion kaum auffindbar sind. „Wer sich bei YouTube über das Wirtschaftsgeschehen in der Metropolregion Bremen-Oldenburg informieren will, hat keine Chance“, erklärt Alexander Flögel, Inhaber von KONTRAST Medienproduktion und langjähriger Fernsehkameramann. „Der Nutzen für regionale Unternehmen ist bei diesen universell ausgerichteten Portalen daher begrenzt.“

Das Videoportal Bremen bietet nicht nur aufgrund seiner fokussierten inhaltlichen Ausrichtung eine bessere Auffindbarkeit, sondern ist auch für Suchmaschinen optimiert. KONTRAST Medienproduktion, das selbst Unternehmensfilme produziert, verfügt in diesem Bereich über besondere Kompetenz. Dazu zählt auch die Vermarktung über Social-Media-Kanäle: Schon vor dem offiziellen Start verfügt die Facebookseite des Videoportals (www.facebook.de/videoportalbremen) über eine wöchentliche Reichweite von über 5000 Views durch die bis dato über 450 Fans. Eine Anbindung an Google Maps sowie zahlreiche weitere SEO-Funktionalitäten sind Teil des kostenlosen Service.

Kooperation mit Netzwerken wie i2b und XING

Die Website befindet sich zurzeit im sogenannten „Soft Opening“. Die offizielle Eröffnung findet am 15. August 2013 statt.“Ziel ist, das Videoportal Bremen im laufenden Jahr so in der Region bekannt zu machen, dass es 2014 gut vernetzt ist und dann seinen ganzen Mehrwert unter Beweis stellen kann“, erklärt Flögel. Bereits jetzt kooperieren bekannte Netzwerke wie idea2business (i2b) und die mehr als 17.000 Mitglieder zählende XING-Gruppe der Metropolregion mit dem Portal, um ihre Reichweite weiter zu steigern. Der Fokus liegt dabei nicht nur auf Bremen, sondern auf dem gesamten Nordwesten zwischen Cuxhaven und Osnabrück.

Filmproduktionen, Videoproduktionen und Imagefilme sowie Produktvideos aller Art können ab sofort von Firmen und Institutionen in das Onlineportal hochgeladen werden. Interessierte Unternehmen, aber auch Selbstständige, können sich direkt beim Videoportal melden. Der Mitgliederbereich wird aus Qualitätsgründen nur persönlich und nicht automatisiert verwaltet, um ausschließlich professionelle Inhalte sicherzustellen.

Das Videoportal Bremen ist eine Idee und Umsetzung von Filmproduzent Alexander Flögel, dem Inhaber von KONTRAST Medienproduktion.

Kontakt:
Videoportal Bremen
Alexander Flögel
Hollerallee 8
28209 Bremen
04212237877
info@videoportalbremen.de
www.videoportal-bremen.de

Sport Vereine Freizeit Events

Relaunch der neuen Webseite vom „Sporthaus Verden“

Veranstaltungen des Reitsports sind populärer geworden. Die neuen Ansprüche an Veranstalter erfordern neue Angebote für den Service, den Bedarf für die erfolgreiche Durchführung und der mobilen Haltung von Pferden. Das Sporthaus Verden ist ein bewährter Anbieter von Ausrüstung und Service für Veranstaltungen des Reitsports.

Relaunch der neuen Webseite vom "Sporthaus Verden"

Die neue Webseite des Sporthaus Verden berichtet über große Veranstaltungen des Reitsports in Europa, bei denen das Sporthaus Verden wichtiger Ausrüster und wesentliche Teile des Service erbracht hat. Große und erfolgreiche Veranstaltungen des Reitsports sind verwirklicht worden. Eine sehr überzeugende und beeindruckende Liste mit den bekanntesten und beliebtesten Veranstaltungen des Reitsports.

Die Produkte des Sporthaus Verden sind der Turnierservice, der Turnierbedarf und die Ausstattung mobiler Turnierplätze mit Wettkampfplatz, Tribünen, Veranstaltungszelten und -hallen, Stallungen und Trainingsgelegenheiten. Sie leisten den EDV-Turnierservice mit Ticketing und Wettkampfgericht mit der sportlichen und öffentlichen Information pferdesportlicher Leistungen. Das Reitsportgeschäft Sporthaus Verden bietet die komplette Ausstattung für Pferd und Reiter in attraktiver und zeitgemäßer Auswahl.

Der Turnierservice bietet rundum Dienstleistungen für mietbare Wettkampfplätze mit Dressurviereck, Hindernissen, Meldestellen- und Richterwagen und Zeitnehmung, Bandenwerbung, Leihtribünen und Visualisierung zu aktivierenden Erinnerung an wichtige Ereignisse des Turniers. Das Sporthaus Verden bietet individualisierte Pokale & Trophäen, Stallplaketten, Preisschleifen, Hindernisse, Parcourbedarf, Schärpen und weiteres Turnier-Zubehör. Die Angbote haben faire Preise, einen zeitgemäß hochwertigen Service bei fachgerechter Beratung. Geliefert wird geprüfte Qualität.

Der Service und Verleih sind bekannt und beliebt in der Szene. Zelte für Pferd und Mensch, Tribünen, mobile Pferdeunterkünfte, Parcours, Dressurvierecke und Ausstattungen für Turnierservice können kurzzeitig gemietet werden, damit die Veranstaltung ein großer Erfolg werden kann. Die neue Webseite schafft einen guten Kontakt und erleichtert Bestellungen:
http://www.sporthaus-verden.de

Sporthaus Verden – Ihr seriöser und zuverlässiger Partner rund um den Pferdesport

Kontakt
Sporthaus Verden
Karl-Heinz Klasen
Wechold 172
27318 Hilgermissen
(0 42 55) 98 355 0
info@sporthaus-verden.de
http://www.sporthaus-verden.de

Pressekontakt:
TronMedia
Lars Peters
Lange Str. 38
27267 Verden
04231-9602570
info@tronmedia.de
http://www.tronmedia.de

Computer IT Software

Cordes & Bruns Immobilien mit eigener TV-Sendung auf FAN Television – Fernsehen aus Niedersachsen

Immobilienprofi setzt bundesweit neue Maßstäbe / Eigenes TV-Studio für 3D-Videos
Cordes & Bruns Immobilien mit eigener TV-Sendung auf FAN Television - Fernsehen aus Niedersachsen
Unternehmer Renate und Michael Bruns in ihrem digitalen 3D-Studio. Modernster Hochglanz aus dem Computer ? hergestellt von WECONDA, ein auf high broadcast graphics spezialisiertes Grafikunternehmen mit Sitz im Medienpark Nord in Dörverden.

Verden (05.04.2012): Der Immobilienmarkt ist einem ständigen Wandel ausgesetzt. So individuell wie die Ansprüche von Kunden sind mittlerweile auch die Möglichkeiten, sich über den Immobilienmarkt zu informieren. Als norddeutsches Familienunternehmen setzt Cordes & Bruns Immobilien stets auf innovative Lösungen – und mit einer eigenen Immobilien-TV-Sendung aus einem digitalen 3D-Studio sorgt das Unternehmen nun bundesweit für großes Aufsehen.

Ob TV, facebook oder youtube: Das Internet hat das Nutzungsverfahren insbesondere in den letzten zehn Jahren stark verändert. Es wird geskyped, getwittern und gebloggt – Märkte, auf denen sich neue Zielgruppen bewegen, die mit klassischen Medien nicht erreicht werden können. Ein hohes Potenzial für Unternehmer Michael Bruns. „Mit einer umfangreichen Video-Kampagne, zu sehen auch auf dem facebook-Kanal, informieren wir unsere Kunden, präsentieren Immobilien, ebenfalls stellen sich unsere Mitarbeiter vor – und das in einem hochprofessionellen Umfeld“. Bruns beschreibt damit das neue virtuelle 3D-TV-Studio, welches das Unternehmen WECONDA aus Dörverden gebaut hat. Geschäftsführer Georg Mahn erklärt den Mehrwert. „Mit der Virtualität haben Cordes & Bruns ein eigenes TV-Studio, aus dem die gesamte Kommunikation gesteuert werden kann. Das Set greift im Detail den Stil und die Farbgebung auf, so dass das Firmendesign zu jeder Zeit perfekt erfüllt wird.

Und das 3D-Studio kommt nun auch im Fernsehen zum Einsatz. Am Dienstag startete auf FAN Television – Fernsehen aus Niedersachsen um 19:00 Uhr mit Cordes & Bruns TV eine eigene Immobilien-Sendung. Die Premieren-Sendung war dabei ein sehr großer Erfolg. „Wir stellen in der Sendung exklusive Immobilien vor, informieren gemeinsam mit unseren Partnern über die Neuerungen zur Trinkwasserverordnung und geben Tipps zu den Wohntrends 2012“, erklärt Renate Bruns, die durch die 30-minütige Sendung als Moderatorin führt. Wer die Sendung verpasst hat – kein Problem: Diese ist auch via YouTube hier zu sehen. Cordes & Bruns TV läuft jeden ersten Dienstag im Monat um 19:00 Uhr auf FAN Television. Die nächste Sendung wird am 01.05. ausgestrahlt.

Pressekontakte:
WECONDA GmbH
Georg Mahn, Marketing und PR
Große Straße 79a
27313 Dörverden

Tel.: 04234 / 890 90 00 (Fax: -20)
Mail: Georg.Mahn@weconda.de

Cordes & Bruns Immobilien
Michael Bruns
Ostertorstraße 11
27283 Verden

Tel. (04231) 9266-0 (Fax: -70)
mbruns@cordes-bruns.de

Als Immobilienprofis sind Cordes & Bruns seit Generationen ein erfahrener Ansprechpartner in der Vermittlung, Beschaffung und Verwaltung von Immobilien. Eine Immobilie ist nicht nur eine Kapitalanlage. Sie schafft persönliche Sicherheit und ist eine Art Spiegelbild eines jeden Menschen: Kurzum: Dort, wo man wohnt, dort ist die eigene Persönlichkeit zu Hause. Jeden ersten Dienstag im Monat begrüßt Sie Moderatorin Renate Bruns, um Ihnen nicht nur neue Immobilien vorzustellen, sondern zugleich auch Informationen zu geben, was Sie als Käufer oder Vermieter berücksichtigen müssen. Dazu begrüßt ihr Team stets hochkarätige Studiogäste, die die aktuelle Marktlage erläutern — und natürlich kommen aktuelle Wohntrends dabei nicht zu kurz.

Cordes & Bruns Immobilien
Michael Bruns
Ostertorstraße 11
27283 Verden
(04231) 9266-0

http://www.cordes-bruns.de
mbruns@cordes-bruns.de

Pressekontakt:
WECONDA GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
Georg.Mahn@weconda.de
04234 / 93448-0
http://www.weconda.de