Tag Archives: Urlaub

Sonstiges

Sommer, Sonne, Liebe – Die schönsten Sommerromane bei bücher.de

Wenn im Sommer die Sonne scheint und die Temperaturen steigen, zeigt sich Amor in bester Flirt- und Liebes-Laune – auch bei Buchautoren und Lesern.

Sommer, Sonne, Liebe - Die schönsten Sommerromane bei bücher.de

bücher.de empfiehlt dazu die passenden Bücher zur Sommerliebe

Das warme Wetter sorgt für eine angenehme Grundstimmung und der Urlaub bietet genug Zeit und Muse zu flirten, aber auch mal wieder Bücher in die Hand zu nehmen und schönste Romanzen zu lesen.

Doris Dörrie: Alles inklusive
Die Bücher der Regisseurin und Autorin versprechen einen besonderen Lesegenuss und werden oft auch verfilmt: ihr Film „Männer“ wurde ein Welterfolg! „Alles inklusive“ ist bereits im Kino erfolgreich, aber auch als Buch sehr zu empfehlen. Denn schon der Titel verspricht, dass alle Zutaten für einen Urlaubsroman enthalten sind. Die Geschichte spielt in einem Sommer in Spanien, nach dem nichts mehr so sein kann, wie es war. Vier sehr unterschiedliche Charaktere sind auf der Suche nach der Sonnenseite des Lebens. Doch kann man Glück alles inklusive buchen wie einen Urlaub? Die Antwort der Autorin Doris Dörrie ist schräg und anders, aber auch überaus heiter und herzlich. Sie liefert mit „Alles inklusive“ einen Roman über Mütter und Töchter, über die Wirrungen und Irrungen der Liebe, die Suche nach Glück und über die Sehnsucht nach dem sonnigen Süden.

Gregoire Delacourt: Die vier Jahreszeiten des Sommers
Auch hier spielt der Roman im Sommer bei Sonne, Meer, Dünen und Bars. Am Strand in Nordfrankreich treffen vier unterschiedlich alte Paare aufeinander: sie begegnen sich, ohne zu wissen, dass ihre Geschichten eng miteinander verwoben sind und ihre Schicksale sich gegenseitig beeinflussen – bis es während des Feuerwerks am Nationalfeiertag zu einem dramatischen Höhepunkt kommt. Delacourt hat damit eine Hommage an die Liebe und an den Sommer geschrieben. Er zeigt, dass große Gefühle unabhängig vom Alter und der Lebensphase sind. Der französische Autor hat einen wundervollen und raffinierten Sommer-Roman über die Liebe geschaffen, mit viel Esprit, voller Poesie und natürlich über die Liebe. Er erzählt kraftvoll und doch zart und intensiv – wie die Sommersonne in Nordfrankreich.

Mary Kay Andrews: Kein Sommer ohne Liebe
Der neue Sommerroman von der amerikanischen Bestseller-Autorin Mary Kay Andrews liefert auch hier wieder den Garant für ein perfekte Urlaubslektüre: es geht um Liebe, Sonne und ein Dorf unter Palmen an Floridas Golfküste. Dort ist die Protagonistin Greer auf der Suche. Denn sie ist Location-Scout und damit immer auf der Suche nach den besten Drehorten. Ausgerechnet in Cypress Key, dem wohl letzten urigen Fischerdorf an der Golfküste Floridas, das sie als Filmset ausgesucht hat, gibt es Probleme. Denn da „regiert“ der umweltbewusste, attraktive Bürgermeister Eben. Der ist alles andere als begeistert von der Idee. Dass Eben ihr Herz zum Rasen bringt, macht das Ganze natürlich nicht einfacher. Die Autorin, die selbst in Florida geboren wurde, schreibt witzig und spritzig. Man kann sich mit den warmen Charakteren und der spannenden Geschichte einfach in die kalifornische Sonne ziehen lassen und von der Liebe träumen.

bücher.de präsentiert Romane für den Sommer 2017, die mit Sonnenschein und Liebe vollgepackt sind – die Bücher sind versandkostenfrei zu bestellen und wärmstens zu empfehlen.

Die buecher.de GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Augsburg. Seit über 15 Jahren ist der Name Programm: Über zehn Millionen Artikel in den Bereichen Bücher und Medien räumen dem Online-Versandhändler buecher.de eine führende Position im World Wide Web ein. bücher.de wurde in den letzen Jahren mehrfach zum Testsieger in den Bereichen Medien- und eBook-Shops gekürt, was für besondere Markt- und Kundennähe spricht.

Kontakt
buecher.de GmbH & Co. KG
Nicole Wöhrle
Steinerne Furt 65a
86167 Augsburg
0821/4502-133
0821/4502-299
nicole.woehrle@buecher.de
http://www.buecher.de

Immobilien Bauen Garten

Urlaubszeit ist Einbruchszeit? Nicht mit REKORD!

Wer sich für Fenster oder Haustüren aus dem Hause REKORD entscheidet, entscheidet sich für hohe Sicherheitsstandards und einen entspannten Urlaub.

Urlaubszeit ist Einbruchszeit? Nicht mit REKORD!

Neben den hohen Sicherheitsstandards gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen

„Endlich Urlaub!“ ist dieser Tage kein selten gehörter Satz. Ein weiteres Arbeitsjahr ist vorüber und die Strände, Seen und Schwimmbäder rufen. Doch während die meisten Menschen über den Sommer – am liebsten weit weg von zuhause – ihre wohlverdiente Pause vom Arbeitsalltag genießen, hat neben der Tourismusbranche ein weiteres Gewerbe Hochsaison: jenes der Einbrecher. Statistisch gesehen passiert das Jahr über alle fünf Minuten ein Einbruch – im Sommer verkürzen sich die Intervalle merklich. Die warme Jahreszeit ist also der ideale Zeitpunkt, sofern nicht bereits vorhanden, an Sicherheitsvorkehrungen zu denken. Während das Befolgen allgemeiner Tipps und Tricks wie das Entleeren des Briefkastens durch einen Nachbarn oder die Verwendung von Zeitschalteruhren zwar dazu beitragen, das das Eigenheim weniger wahrscheinlich zum Ziel eines Einbruchsversuches wird, sind es trotz allem am Ende hauptsächlich sichere Fenster und Türen, die dafür sorgen, dass es beim Versuch bleibt.

Hohe Sicherheitsstandards mit REKORD
Fenster und Türen von REKORD leisten einen wertvollen Beitrag dazu, dass Sie sich ob zuhause oder im Urlaub weniger um die Sicherheit Ihres Heims sorgen müssen. Denn das durchdachte Sicherheitskonzept Österreichs am schnellsten wachsender Fenstermarke umfasst Maßnahmen, die Einbrechern ihr Vorhaben enorm erschweren. Darunter das attraktive Sicherheitsbeschlagsystem „SOLID“, das durch seine spezielle Materialzusammensetzung und Verschraubung für sehr hohe Stabilität sorgt. Zusätzliche Schließteile der Sicherheitsstufe RC2 erschweren das Aushebeln, versperrbare Fenstergriffe sowie Verbund-Sicherheitsglas runden den Einbruchsschutz perfekt ab. Aber auch was Haustüren betrifft, wartet REKORD mit hohen Sicherheitswerten auf: Sie verfügen standardmäßig über die VdS-Klasse A und sind beispielsweise durch Sicherheitszylinder gegen beliebte Einbruchsmethoden wie Aufbohren geschützt.

Sonnenschutz = Einbruchsschutz
Neben Fenstern und Türen sind es auch die etwas unscheinbareren Produkte aus dem REKORD-Sortiment, die Einbrechern ihr Handwerk deutlich verkomplizieren. Oft führt der erste – oder einzige – Versuch über das Einschlagen eines Fensters im Erdgeschoss. Hier bieten geschlossene Fensterläden aber auch heruntergelassene Rollläden guten zusätzlichen Schutz und wirken bereits auf den ersten Blick abschreckend. Zur Sommerzeit empfehlen sich motorbetriebene, fernsteuerbare Rollläden oder Raffstores, mit denen auch aus großer Distanz ein belebtes Eigenheim simuliert werden kann – so genießen Sie auch auswärts ruhigen Schlaf und einen entspannten Urlaub.

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – jetzt 16 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Graz, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage, abhängig von Modell und Standort) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD Franchise GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM – Interdisziplinäre Agentur für neues Markenwachstum
Lisa Brandis
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
lisa.brandis@cmm.at
http://www.cmm.at

Tourismus Reisen

Dem goldenen Herbst leichtfüßig entgegengehen

Wandern ohne Gepäck: mehr Urlaub!

Dem goldenen Herbst leichtfüßig entgegengehen

Die Weinregion Wachau ist ein Eldorado für Wanderfreunde. (Bildquelle: epr/Eurohike)

(epr) Wanderfreunde fiebern jetzt schon dem Herbst entgegen, denn in keiner anderen Jahreszeit zeigen sich die Laubbäume so farbenfroh und bunt wie in September und Oktober. Nicht umsonst wird auch vom „Goldenen Herbst“ gesprochen. Auch weniger geübte Wanderer können sich an der Farbenpracht erfreuen, denn es gibt herrliche Strecken mit überschaubaren Höhenmetern und der unübersehbaren Schönheit der Natur – wären da manchmal nur nicht der schwere Rucksack und die Frage nach der passenden Übernachtungsmöglichkeit, die den absoluten Wandergenuss durchaus beeinträchtigen können.

Das Team um den Wanderurlaub-Anbieter Eurohike schickt große und kleine Outdoor-Fans mit einem ganz besonderen Service auf die Reise, damit die Freude den ganzen Urlaub über währt: Die Gäste erhalten bei ihrer Ankunft am Startpunkt detailliert ausgearbeitete Reiseunterlagen und der Rucksack wird täglich via Gepäcktransfer zum nächsten Etappenziel transportiert. Dort angekommen, nächtigen die Ausflügler in den von Eurohike ausgewählten und vorgebuchten Unterkünften, die eine erholsame Nacht in landestypischer Umgebung versprechen. Organisiert und doch individuell, denn die Wanderer gehen zwar für sich, sind aber mit ausführlichen Informationen zu den gewünschten Routen und Gebieten ausgestattet. Eine besonders schöne herbstliche Rundwanderreise folgt beispielsweise dem „Südtiroler Wein- und Almenweg“. Vom Startpunkt Meran aus führen idyllische, von gefärbtem Weinlaub gesäumte Wege vorbei an historischen Schlössern und Burgen bis zum Hochplateau Mölten.

Ein abwechslungsreiches Wandererlebnis verspricht auch die Tour entlang der Höhenzüge des Donautals auf dem „Welterbesteig Wachau“: Hier wechseln sich charakteristische Weinterrassen mit imposanten Marillengärten und schroffe Felsen mit sanften Hügeln ab. Leichten Fußes geht es mit Eurohike auch auf die schönsten Etappen des „Rhein-„, „Mosel-“ oder „Eifelsteigs“. Die erfahrenen Mitarbeiter sind alle Strecken im Vorfeld selbst gewandert, kennen die Gegenden wie ihre Westentaschen und geben ihre Insider-Tipps zu Region und Kulinarik mit Begeisterung an die aktiven Gäste weiter – denn wie heißt es so schön: Geteilte Freude ist doppelte Freude! Weitere Informationen unter www.eurohike.at

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Elektronik Medien Kommunikation

Beruhigt in den Urlaub mit tapHOME: Smarte Alarmanlage schützt Hab und Gut

Beruhigt in den Urlaub mit tapHOME: Smarte Alarmanlage schützt Hab und Gut

Mit dem tapHOME Alarm GSM wird der Besitzer bei Einbrüchen per SMS gewarnt.

Urlaubszeit ist Einbruchszeit! Damit es erst gar nicht so weit kommt, empfehlen Experten die sorgfältige Sicherung des eigenen Zuhauses. Dazu zählen zeitgemäße Schließanlagen sowie stabile Türen und Fenster – und eine moderne Alarmanlage, die im Ernstfall rechtzeitig warnt. Das tapHOME Alarm GSM System tut genau das und zwar weltweit: Dank integrierter SIM-Karte schickt es Warnungen per SMS an vom Besitzer definierte Telefone und ermöglicht so ein schnelles Eingreifen sogar aus dem Urlaub heraus. Dank der kostenfreien App gehen auch die Einrichtung, Konfiguration und Bedienung spielend leicht von der Hand. Mit tapHOME wird das Zuhause rundum sicher und der Urlaub kann noch entspannter genossen werden.

Unterhaching, 13. Juli 2017 – Die Urlaubszeit ist da und mit ihr Reisepläne und im Normalfall jede Menge gute Laune. Damit Letztere auch nach der Rückkehr bestehen bleibt, sollte vor dem Aufbruch ein wenig Zeit auf die Sicherung des eigenen Zuhauses verwendet werden. Denn nicht nur gutes Wetter sondern auch Einbrecher haben in Ferienzeiten Hochsaison. Neben stabilen Türen und Fenstern sowie sicheren, zeitgemäßen Schlössern sind Alarmanlagen nach wie vor eines der wirksamsten Mittel, um ungebetene Gäste abzuschrecken. Wer mit der Zeit geht, investiert in eine smarte, vernetzte Alarmanlage und genießt so auch aus der Ferne jederzeit das beruhigende Gefühl, dass daheim alles in Ordnung ist. Dieses System, das nicht nur weltweit Nachrichten verschickt, sondern auch sehr leicht einzurichten ist, kommt vom deutschen Anbieter tapHOME.

tapHOME Alarm GSM: Smartes System mit großer Auswahl
tapHOME ist ein intelligentes, vernetztes Alarmsystem, das sich jederzeit flexibel erweitern lässt. Einsteiger greifen zum Starter Set welches neben der Zentrale einen Bewegungsmelder, einen Tür-/Fenstersensor und zwei Fernbedienungen beinhaltet. Damit lässt sich eine Grundsicherung des Zuhauses realisieren. Für größere Immobilien sind weitere Tür-/Fenstersensoren und Bewegungsmelder einzeln erhältlich. Mehr Komfort bieten unter anderem zusätzliche Fernbedienungen, ein Keypad sowie RFID-Chips zum Ein- bzw. Ausschalten der Anlage. Vernetzte Rauchmelder und eine Außensirene runden das tapHOME Angebot sinnvoll ab.

Einfache Einrichtung und Bedienung per kostenfreier App
Kern der tapHOME Philosophie ist die Einfachheit: Das System ist auch ohne Vorkenntnisse innerhalb weniger Minuten in Betrieb zu nehmen. Alle Bausteine des Startersets sind bereits ab Werk miteinander „gepaired“, also aufeinander abgestimmt. Sollen später neue Komponenten hinzugefügt werden, dauert dies in der Regel weniger als eine Minute. Besonders komfortabel gelingt die Ersteinrichtung und Konfiguration mit der kostenfreien tapHOME App für iOS und Android: In wenigen, übersichtlichen Schritten legen Besitzer hier Nutzerrechte, Sicherheitscodes, Verzögerungszeiten und alle anderen Einstellungen fest. Das System ist dabei doppelt sicher: Zusätzlich zu den Smartphone-Einstellungen lässt sich auch die tapHOME App mit einem Passwort schützen, um unbefugten Zugriff wirkungsvoll zu unterbinden. Auf Smartphones, welche diese Funktion unterstützen, funktioniert das sogar per Fingerabdruckscanner.

Sicher, flexibel, komfortabel: Datenaustausch und Bedienung per Mobilfunk
Das tapHOME Alarmsystem ist nicht nur einfach sondern auch einfach gut: Statt auf WLAN setzt es zur Kommunikation auf ein eigenes Funkprotokoll. So ist der Datenaustausch der Bausteine mit der Zentrale sicherer gegenüber Zugriffsversuchen von außen. Die Zentrale selbst nutzt zur Kommunikation mit ihrem Besitzer GSM, also eine Mobilfunkverbindung. Dazu befindet sich eine Prepaid-SIM-Karte bereits im Lieferumfang. Alarmhinweise werden per SMS an alle autorisierten Nutzer gesendet. Per Telefonanruf lässt sich dabei sogar direkt ins Haus hinein hören: Vielleicht ist es ja nur der Nachbar, der wie vereinbart den Briefkasten leert und die Blumen gießt. Andernfalls wird einfach schnell aus dem Urlaub heraus die Polizei gerufen. Gerade auf Reisen bietet GSM einen entscheidenden Vorteil: Während mobiles Internet im Ausland nicht immer verfügbar ist, reicht für eine Alarmmeldung des tapHOME Systems bereits eine Verbindung zum normalen Mobilfunknetz.

Vielseitiger Schutz auch bei Abwesenheit
Das tapHOME Alarmsystem deckt neben dem Einbruchschutz noch zwei weitere wichtige Felder ab: Die tapHOME Rauchmelder warnen zuverlässig und rechtzeitig bei Feuer. So können Besitzer auch aus der Ferne schnellstmöglich Gegenmaßnahmen ergreifen und beispielsweise die Feuerwehr alarmieren oder einen Nachbarn kontaktieren, der nach dem Rechten sieht.
Die tapHOME Zentrale selbst verfügt über ein weiteres wichtiges Feature: Eine sofortige Warnung bei Stromausfall. So wird wirkungsvoll die Sabotage der Alarmanlage verhindert (die Zentrale verfügt über einen integrierten Akku). Darüber hinaus kann aber auch ein „gewöhnlicher“ Stromausfall, der länger andauert verheerende Folgen haben, wenn niemand zuhause ist – beispielsweise für den Inhalt der Kühltruhe. tapHOME Besitzer hingegen haben die Möglichkeit, einen Freund oder Verwandten zu bitten, den Grund des Stromausfalls zu beseitigen oder zumindest die Lebensmittel zu retten.

Verfügbarkeit und Preis
tapHOME ist im Handel und Online verfügbar. Das Starterset bestehend aus Zentrale, Tür-/Fenstersensor, Bewegungsmelder sowie zwei Fernbedienungen ist zur unverbindlichen Preisempfehlung von 149,95 Euro erhältlich. Die UVP für weitere Einzelkomponenten beträgt jeweils:

Tür-/Fenstersensor: 19,90 Euro
Bewegungsmelder: 29,95 Euro
Fernbedienung: 12,95 Euro
Keypad mit zwei RFID-Chips: 49,95 Euro
Zwei zusätzliche RFID-Chips: 14,95 Euro
Rauchmelder: 29,95 Euro
Außensirene: 79,95 Euro

tapHome entwickelt und vermarktet ein Produkt-Portfolio rund um die Themen Heimautomatisierung und Haussicherheit mit attraktiven Produkten zu moderaten Preispunkten in stabiler Qualität und mit beeindruckend einfacher Bedienung für „Jedermann“. tapHOME adressiert Neueinsteiger, die eine einfache und schnell in Betrieb zu nehmende Lösung für ihr individuelles Smart-Home-Szenario suchen.

Firmenkontakt
EUROiSTYLE GmbH
Marke: tapHOME
Inselkammerstrasse 10
82008 Unterhaching
+49 (0)89 / 444 89 79 – 0
+49 (0)89 / 444 89 79 – 29
info@taphome.eu
http://www.taphome.eu

Pressekontakt
rtfm GmbH
Florian Szigat
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
taphome@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Erreichbarkeit für den Chef im Urlaub

Schutz vor digitalem Stress – Unternehmen müssen betriebliche Regelungen treffen

Erreichbarkeit für den Chef im Urlaub

30 Prozent der Beschäftigten müssen auch in den Ferien für ihren Chef erreichbar sein.

Endlich Urlaub! Ferien vom Alltag und von der Arbeit. Doch jeder dritte Arbeitnehmer hat sein Diensthandy oder Laptop mit im Reisegepäck. 30 Prozent der Beschäftigten in Deutschland müssen auch in den Ferien für ihren Chef erreichbar sein, so das Ergebnis des Randstad Arbeitsbarometers (Q2/2015). Fast 59 Prozent führen in dieser Zeit berufliche Telefonate oder verschicken Mails, wie eine weitere Umfrage des Onlinemagazins randstadkorrespondent (Q3/2015) herausgefunden hat. Die Mehrheit der Befragten gibt zwar an, das Ganze freiwillig zu machen, doch auf Dauer kann dieses permanente Erreichbarsein enormen Stress verursachen.

Die fortschreitende Digitalisierung macht es in einigen Branchen möglich, flexibel und ortsunabhängig zu arbeiten, was häufig mit einer höheren Work-Life-Balance in Verbindung gebracht wird. Schließlich kann man sich die Zeit weitestgehend frei einteilen. Wer aber rund um die Uhr auf seine Arbeit zugreifen kann, und das auch im Urlaub, wird es schwer haben, ein Ende zu finden und Ruhezeiten einzuhalten. „Die Verschmelzung von Beruflichem und Privatem ist auf Dauer für beide Parteien ungesund – auf regelmäßige und ständige Überlastung folgen vermehrt krankheitsbedingte Ausfälle“, warnt Klaus Depner, Manager Health & Human Safety bei Randstad Deutschland.

Wichtig ist, dass Unternehmen betriebliche Regelungen für flexibles und mobiles Arbeiten aufsetzen, um ihre Mitarbeiter vor Stress, Überforderung oder psychischer Ermüdung zu schützen. „Aber nicht nur für den Geschäftsalltag sollte es hier klare Spielregeln geben, sondern auch für die Urlaubszeit. Ferien sollen zur Erholung dienen. Davon profitiert schließlich auch der Chef, wenn der Mitarbeiter ausgeruht nach dem Urlaub wieder im Job durchstartet“, so Klaus Depner.

Über die Studien
Das Randstad Arbeitsbarometer, eine Online-Umfrage, wird in 33 Ländern vierteljährlich durchgeführt. In Deutschland wurden 400 Arbeitnehmer zwischen 18 und 65 Jahren aus unterschiedlichen Branchen befragt.

Das Online-Magazin randstadkorrespondent, das vom Personaldienstleister Randstad herausgegeben wird, erscheint alle zwei Monate und bietet viel Wissenswertes rund um das Thema Personalarbeit. Das Online-Magazin führt regelmäßig Umfragen unter seinen Lesern durch. An der Befragung zum Thema „Verschmelzung von Arbeits- und Privatleben“ haben über 2.000 Leser teilgenommen.

Mit durchschnittlich rund 58.000 Mitarbeitern und rund 500 Niederlassungen in 300 Städten sowie einem Umsatz von rund 2,1 Milliarden Euro (2016) ist die Randstad Gruppe der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice-Konzepte. Neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio der Randstad Gruppe unter anderem die Geschäftsbereiche Professional Services, Personalvermittlung, HR Lösungen und Inhouse Services. Mit seinen passgenauen Personallösungen ist Randstad ein wichtiger strategischer Partner für seine Kundenunternehmen. Durch die langjährige Erfahrung unter anderem in der Personalvermittlung und Personalüberlassung sowie individuelle Leistungs- und Entwicklungsangebote für Mitarbeiter und Bewerber, ist Randstad auch für Fach- und Führungskräfte ein attraktiver Arbeitgeber und Dienstleister. Als Impulsgeber für den Arbeitsmarkt hat Randstad bereits im Jahr 2000 einen flächendeckenden Tarifvertrag mit ver.di abgeschlossen, der als Grundlage für die geltenden tariflichen Regelungen in der gesamten Branche diente. Randstad ist seit knapp 50 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad Holding nv: mit einem Gesamtumsatz von rund 20,7 Milliarden Euro (Jahr 2016), über 620.000 Mitarbeitern täglich im Einsatz und ca. 5.800 Niederlassungen in 40 Ländern, ist Randstad einer der größten Personaldienstleister weltweit. Zur Randstad Gruppe Deutschland gehören neben Randstad auch die Unternehmen GULP, Randstad Sourceright und Randstad Outsourcing. Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung der Randstad Gruppe Deutschland ist Eckard Gatzke.

Firmenkontakt
Randstad Deutschland
Petra Timm
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196/4081770
06196-408 1775
presse@randstad.de
http://www.randstad.de

Pressekontakt
Randstad Deutschland Pressestelle
Helene Schmidt
Helfmann-Park 8
65760 Eschborn
06196/4081701
06196-408 1775
helene.schmidt@randstad.de
http://www.randstad.de

Tourismus Reisen

Hotel mit Herzblut – „DER GREIL“ in Söll in Tirol

„DER GREIL“ in Söll am Wilden Kaiser verwöhnt seine Gäste mit Tiroler Gastlichkeit: echt, authentisch und unverfälscht

Hotel mit Herzblut - "DER GREIL" in Söll in Tirol

© Hotel-DER GREIL-Tirol

Der Schlüssel zum Glück liegt in Tirol. In einem Hotel mit Herzblut, in dem die Tiroler Gastlichkeit von Mensch zu Mensch gelebt wird – echt, authentisch und unverfälscht. Fernab vom Trubel finden die Urlauber im Vier-Sterne-Hotel „Der Greil“ http://www.hotelgreil.com ihr persönliches Kaiserreich in der Region Wilder Kaiser. Ob Bergsommer oder Winterzauber, ob Golfvergnügen oder Ski-Spaß: Das familiär geführte Gourmethotel in Söll bietet hervorragende Kulinarik und Weinkultur, Wellness mit Panoramablick und wahre Gastfreundschaft.

Die Hoteliersfamilie Greil verspricht ihren Gästen: „Den Schlüssel zum Glück? Wir haben ihn.“

Natur pur in allen Zimmern Klein, aber fein. Tiroler Landhaus statt Bettenburg: Mit zartem Duft von Holz und der frischen Alpenluft in der Nase können die Urlauber in den 32 Zimmern und Suiten träumen und entspannen. Die geschmackvolle Einrichtung mit Vollholzmöbeln, natürlichen Materialien und stilvollen Details ist in allen Facetten dem puren Wohlfühlgefühl gewidmet – mit ganz viel Herzblut.

Schönes Spiel mit besten Aussichten

Der 27-Loch-Golfplatz Wilder Kaiser mit drei Kursen, die beliebig kombinierbar sind, fügt sich perfekt in das Umfeld des beeindruckenden Felsmassives „Wilder Kaiser“ ein. Neben dem einzigartigen

Panorama und der abwechslungsreichen Golfanlage bietet „Der Greil“ als Partnerhotel des Golfclubs

Wilder Kaiser Ellmau seinen golfspielenden Gästen viele Vorteile:

– Zehn Minuten zum Golfplatz
– 30 Prozent Greenfee-Ermäßigung
– Spezialpreise für Schnupperkurse

Wellness mit Kaminfeuer „Schöpfe die Kraft von innen, und du wirst nach außen strahlen.“ Diese Philosophie können Hotelgäste im Greil vielfältig umsetzen: im Panoramahallenbad mit Gegenstromanlage, im Saunaparadies mit fünf unterschiedlichen Saunen, auf der Liegewiese auf der

Dachterrasse mit Blick auf die Bergwelt oder in der „Stillen Alm“ – einem Ruheraum mit beheizten Wasserbetten, Kaminfeuer und Teebar. Wer ganzheitlich auftanken will, bucht die Greils-Wohlfühl-Pluspakete. Besuch uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HotelGreil/

Quelle: GOLF Faszination & Lifestyle

Im 4 Sterne Hotel am Wilden Kaiser sorgt Sepp Greil mit seiner Familie und seinem Team dafür, dass dein Urlaub am Wilden Kaiser zum reinen Genuss wird.

Kontakt
Hotel – DER GREIL
Sepp Greil
Pirchmoos 26
6306 Söll
+43 5333 5289
+43 5333 5925
info@hotelgreil.com
http://www.hotelgreil.com

Tourismus Reisen

Aromatisches Antalya

Aromatisches Antalya

(NL/1542326515) Frankfurt/Antalya, 13. Juli 2017*** Antalyas kulturelles Erbe spiegelt sich nicht nur in historischen Städten und antiken Ruinen wider, sondern auch in seiner kulinarischen Vielfalt. Fester Bestandteil der regionalen Küche sind die seit über 8000 Jahren angebauten Oliven und das daraus gewonnene Ölivenöl. Von den 36.900 Hektar Anbaufläche des Landes finden sich alleine in der Region Antalya 16.600 Hektar. Antalyas Anteil am insgesamt produzierten Ölivenöl des Landes beträgt zwar lediglich zwei Prozent, leistet aber einen wertvollen Beitrag zur regionalen Wirtschaft.

Über die Region verteilt finden sich 13 Ölmühlen, ausgestattet mit effizienter Produktionstechnologie zur Gewinnung der hochwertigen Öle. Zudem bietet Antalya eine hohe Anzahl unterschiedlicher Sorten. Zu den bekanntesten Sorten der Region gehören Memecik, Tavsan Yüregi, Gemlik und Ayvalik, die auch als Speiseoliven gereicht werden.

Eine der eindrucksvollsten Produktionsorte ist die Umgebung von Manavgat, in der rund 200 Jahre alte Olivenbäume eine kostbare Ernte ergeben. Die Früchte entfalten im warmen Klima ein hervorragendes würziges und kräftiges Aroma. Die landestypischen Vorspeisen, genannt Meze, sind ohne diese Verfeinerung kaum denkbar.

Im Jahr 2016 fanden Archäologen in der Nähe der Stadt Antalya im antiken Ort Lyrboton-Kome eine 2000 Jahre alte Olivenölpresse zusammen mit Werkstätten, Kirchen und Bädern. Die Funde werden derzeit restauriert und sollen Besuchern zugänglich gemacht werden. Bis heute bewahrt hat sich allerdings die Arbeitsweise: Zu einem großen Teil werden die Früchte per Hand geerntet und abgefüllt. Am Ende dieser Produktion steht ein sortenreines und erlesenes Olivenöl aus regionalem Anbau.

Wer vom köstlichen Aroma der Oliven aus Antalya kosten möchte, kann mit Bentour einen Urlaub im Fünf-Sterne-Hotel Delphin Diva***** verbringen. Eine Woche mit Ultra All Inclusive z.B. ab Stuttgart am 19.10.2017 für 550* Euro pro Person.

*Preise und Verfügbarkeit unter Vorbehalt.
Weitere Informationen unter www.antalyadestination.com

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Petra Maier/ Nina Bendel
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 97362-29/-34
petra.maier@hkstrategies.com /nina.bendel@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Petra Maier/ Nina Bendel
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 97362-29/-34
petra.maier@hkstrategies.com /nina.bendel@hkstrategies.com
http://shortpr.com/j6o5kx

Politik Recht Gesellschaft

Darf der Arbeitgeber den Urlaub verweigern?

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsecht Berlin und Essen.

Darf der Arbeitgeber den Urlaub verweigern?

Arbeitsrecht

Arbeitgeber muss gesetzlichen oder vertraglichen Urlaub gewähren

Zunächst einmal gilt, dass Arbeitnehmer jedenfalls einen Anspruch auf den gesetzlichen Mindesturlaub haben, sofern sie länger als sechs Monate beim Arbeitgeber beschäftigt sind (§ 4 Bundesurlaubsgesetz). Dieser beträgt 24 Werktage bei einer Sechstagewoche bzw. 20 Tage bei einer Fünftagewoche. Sind im Arbeitsvertrag, einem Tarifvertrag oder einer Betriebsvereinbarung mehr Urlaubstage vereinbart, muss der Arbeitgeber wiederum den dort vorgesehenen Urlaub gewähren.

Konkreter Urlaubszeitraum als Streitpunkt

Probleme können natürlich immer dann auftreten, wenn der Arbeitnehmer zu einer bestimmten Zeit in den Urlaub möchte (z. B. während der Schulferien), die besonders begehrt ist, und der Arbeitgeber aber wiederum zumindest einige Mitarbeiter benötigt, um den Betrieb am Laufen zu halten. Oder aber umgekehrt es sind bestimmte Betriebsferien von Arbeitgeberseite vorgesehen und der Arbeitnehmer soll zwingend in dieser Zeit seinen Urlaub nehmen.

Urlaubswunsch des Arbeitnehmers ist zu berücksichtigen

Der Arbeitnehmer muss seinen Urlaub verlangen. Das tut er auf die jeweils im Betrieb übliche Art und Weise, z. B. durch einen entsprechenden Antrag oder das Eintragen in eine Liste. Der Arbeitgeber hat diesen Urlaubswunsch dann zu berücksichtigen. Er hat den Urlaub also grundsätzlich zu gewähren, es sei denn es stehen dringende betriebliche Belange entgegen.

Dringende betriebliche Belange

Als solcher Grund kommt in Betracht, dass zu einem bestimmten Zeitraum besonders viel Arbeit anfällt und der Arbeitgeber den Arbeitnehmer deshalb zwingend benötigt. Oder aber auch der Umstand, dass eine große Mehrheit an Arbeitnehmern mit schulpflichtigen Kindern zu einem bestimmten Zeitraum in den Urlaub möchte, der Arbeitgeber aber nur einen gewissen Anteil an Mitarbeitern entbehren kann und deshalb Grenzen ziehen muss. Dann kann er manchen Arbeitnehmern ihren Urlaubswunsch verwehren. Er hat aber wiederum bei der Frage, wem er Urlaub gewährt und wem nicht, einen gerechten Ausgleich vorzunehmen. Das bedeutet z. B., dass ein Mitarbeiter, der in einem Jahr zur gewünschten Zeit den Urlaub antreten durfte, während ein anderer ausweichen musste, im nächsten Jahr dann auszuweichen hat, sodass der andere Arbeitnehmer den gewünschten Urlaub nehmen kann.

Klage des Arbeitnehmers möglich

Sofern der Arbeitnehmer davon überzeugt ist, dass ihm der Urlaub zu einer bestimmten Zeit zusteht, und der Arbeitgeber sich weigert, diesen zu gewähren, kommt auch eine Klage in Betracht. Das geht aber immer einher mit einer nicht unerheblichen Belastung des Arbeitsverhältnisses und will deshalb gut überlegt sein. Es empfiehlt sich, hier nicht unbedingt auf sein vermeintliches Recht zu pochen und einen Konflikt möglichst auf der sozialen Ebene zu lösen. Andernfalls schafft man unter Umständen ein sehr unangenehmes Klima und landet vielleicht sogar beim Arbeitgeber auf der Abschlussliste, der dann eine entsprechende Gelegenheit abwartet, um den Arbeitnehmer mit einer Kündigung loszuwerden.

13.7.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Tourismus Reisen

Antalyas erfrischender Badeort Sapadere Canyon

Antalyas erfrischender Badeort  Sapadere Canyon

(NL/2267475464) Frankfurt/Antalya, 11. Juli 2017*** Mit Temperaturen über 35 Grad wird Antalya seinem Ruf als sonnenverwöhnte Region am Mittelmeer derzeit mehr als gerecht. Abkühlung verschafft beispielsweise ein Sprung in kühles Nass. Wer dafür einen ganz besonderen Badeort abseits der Küstenstrände und hoteleigenen Pools sucht, sollte den Sapadere Canyon im Landesinneren der Region Antalya besuchen. Das Wasser in den natürlichen Pools inmitten der Schlucht steigt selten über 15 Grad.

Knapp 50 Kilometer nordöstlich von Alanya liegt das beschauliche Dorf Sapadere und einige Kilometer weiter der Sapadere Canyon. Über tausend Jahre hinweg durch Erosion von Wasser, Eis und Wind geformt, ist die felsige Schlucht heute 360 Meter lang und 400 Meter hoch. Inmitten des Canyon liegen spektakuläre Wasserfälle, die in naturbelassene Gewässer mit glasklarem und mehr als erfrischendem Nass münden. Das fließende Wasser sorgt zudem für die Stromversorgung des nahegelegenen Restaurants, dessen Spezialität des Hauses frisch gefangene Bachforellen sind.

Abgerundet wird das Badeerlebnis in der Schlucht durch die vielfältige Flora und Fauna der Umgebung. Eine Wanderung in dieser grünen Natur lässt sich auch an heißeren Tagen genießen, da rund um die Schlucht ein gemäßigteres Klima herrscht. Die dichte Bewaldung schützt zudem vor direkter Sonneneinstrahlung.

Für einen Ausflug zum Sapadere Canyon bietet sich ein Aufenthalt mit FTI im Club Kastalia**** in Alanya an. 1 Woche im Doppelzimmer mit All-Inclusive-Verpflegung inkl. Flug z.B. am 23. August 2017 ab Düsseldorf im Familienkomplettpreis für 2 Erwachsene und 1 Kind bis 11 Jahre ab 1.459* Euro.

*Preise und Verfügbarkeit unter Vorbehalt.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Petra Maier/ Nina Bendel
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 97362-29/-34
petra.maier@hkstrategies.com /nina.bendel@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Petra Maier/ Nina Bendel
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 97362-29/-34
petra.maier@hkstrategies.com /nina.bendel@hkstrategies.com
http://shortpr.com/815009

Tourismus Reisen

Kreuzfahrten – Preisalarm mit Urlaubszeit.de

Preisänderungen bei AIDA-Reisen im E-Mail Abo

Kreuzfahrten - Preisalarm mit Urlaubszeit.de

Preisalarm für AIDA Kreuzfahrten

Urlaubszeit – schönste Zeit

Mindestens einmal im Jahr beschäftigen sich die meisten von uns intensiv mit dem Gedanken, wohin es im kommenden Urlaub gehen soll. Dabei entdecken immer mehr Menschen die Vorzüge, die eine Kreuzfahrt bietet. Ein Kreuzfahrt-Urlauber hat sein Hotel immer am jeweiligen Urlaubsort dabei, ohne ständig umziehen und neu einchecken zu müssen. Abends in einem Hafen einzuschlafen und an einem anderen spannenden Ort morgens an Land gehen zu können, ist nur eine der vielen Annehmlichkeiten, die eine Kreuzfahrt bietet.
Die Vorlieben der Kreuzfahrt-Urlauber sind vielfältig: Der eine liebt die Sonnenuntergänge auf See oder in einem der wundervollen Häfen einer Kreuzfahrt, für den anderen ist das gute Essen und die ansprechende Unterhaltung an Bord ein wichtiges Kriterium für die richtige Auswahl.
Zu den Highlights eines Kreuzfahrt-Urlaubes gehören fast immer die Ausflüge in den Häfen dieser Welt, gleich ob diese vom Schiff aus organisiert oder in Eigenverantwortung geplant und durchgeführt werden.
Viele Menschen denken auch heute noch, dass eine Kreuzfahrt teuer sein muss. Tatsächlich ist das jedoch nicht der Fall.
So gibt es bereits Schnupperkreuzfahrten für wenige Tage, die bei etwa 300,- Euro pro Person beginnen.

Preisalarm auf urlaubszeit.de

„Die Preise für Kreuzfahrten sind von vielen Faktoren, wie Reisezeit, Auslastung der Schiffe und Nebenkosten für die Reedereien abhängig. Daher ändern sich die Preise oft sehr stark, manchmal sogar mehrmals am Tag.“, so erklärt Torsten Wesolek, der Betreiber des Portals Urlaubszeit.de.
Für Kreuzfahrtfans gibt es jetzt unter https://www.urlaubszeit.de/aida-kreuzfahrten/ die Möglichkeit, über Preisveränderungen interessanter Reisen per E-Mail informiert zu werden.
Die Software von urlaubszeit.de prüft mehrmals täglich auf sich ändernde Preise und sendet den Abonnenten eine E-Mail mit altem und neuen Preis und dem direkten Link zur Buchung. So kann der Interessent bei Erreichen eines für ihn interessanten Preislimits entscheiden, ob er nun sofort die Gunst der Stunde für die Buchung nutzen möchte oder ob er noch auf einen besseren Preis warten will.

Eine komfortable Suche gestattet das schnelle Auffinden und Sortieren von Reisen nach Kriterien wie dem Reiseziel, dem Schiff, dem Reisedatum, der Dauer der Kreuzfahrt und natürlich auch nach dem Preis. Für den Preisalarm muss man sich bei urlaubszeit.de registrieren. Dieser Vorgang ist einfach und kann über soziale Netzwerke erfolgen oder herkömmlich mit Nutzernamen, Passwort und E-Mail Adredesse – weitere Daten werden nicht benötigt.
Nach der Anmeldung gestattet ein einfacher Klick auf das Wecker Symbol das Abonnieren oder Abbestellen der Informationen für die in Frage kommenden Reisen.

Die Suchseite und den Einstieg zum Preisalarm findet man hier.

Die Webseite urlaubszeit.de ist seit 1992 online und beschäftigt sich seit Ihrer Neuausrichtung im letzten Jahr intensiv mit dem Thema Kreuzfahrten.
In redaktionellen Beiträgen werden interessante Routen vorgestellt und die dazu passenden Reisen angezeigt. Der Focus liegt derzeit auf AIDA Kreuzfahrten, zukünftig werden die Reisen weiterer Reedereien hinzu kommen, sowie weitere Schwerpunkte gesetzt werden.
Herr Torsten Wesolek ist seit dem Start im Jahr 1992 der Betreiber und Entwickler der Website. Herr Wesolek ist IT-Spezialist und arbeitet als Senior Developer auf dem Gebiet der Frontend-Software Entwicklung im Webumfeld.

Kontakt
Torsten Wesolek Internetservices
Torsten Wesolek
Hansaallee 137a
40549 Düsseldorf
01737218003
twesolek@urlaubszeit.de
https://www.urlaubszeit.de