Tag Archives: Unternehmensnachfolger

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Stabwechsel – Unternehmensnachfolge im Rahmen der Gründerwoche

Was haben Existenzgründer und Unternehmensnachfolger gemeinsam? Beides sind „Unternehmer in spe“. Im Rahmen der Gründerwoche vermitteln Experten die sehr differenzierte Vorgehensweise von Unternehmensnachfolgern / MBI Kandidaten.

Sind Unternehmensnachfolger die besseren Existenzgründer?
Die überwiegende Zahl der Veranstaltungen im Rahmen der Gründerwoche widmet sich der Existenzgründung – in allen Facetten. Lediglich die Unternehmensnachfolge, als spezielle Form der Existenzgründung, kommt bisher deutlich zu kurz. Erfahrene Manager, die sich in der Regel für eine Unternehmensnachfolge interessieren, werden von den meisten Veranstaltungen nicht ausreichend mit ihrer besonderen Situation adressiert.
Stabwechsel hat daher mit seinen Coaches einen MBI Workshop, ausschließlich für Unternehmensnachfolger, konzipiert. Hierbei werden im vertraulichen Rahmen von maximal 12 gleichgesinnten MBI-Kandidaten die „Dos & Dont´s der Unternehmensnachfolge“ von erfahrenen M&A Professionals aufgezeigt.
Weitere Informationen und die Anmeldung erhalten Sie bei der Gründerwoche oder direkt unter www.stabwechsel.de sowie unter folgendem Link: Workshop Anmeldung

Stabwechsel ist eine Internetplattform, auf der mittelständische Unternehmensinhaber und Unternehmensverkäufer sowie deren Unternehmensnachfolger (MBI-Kandidaten) und Unternehmenskäufer ohne großen Aufwand absolut zielgenau zueinander finden. Erfahrene Coaches begleiten den Prozess und gewährleisten die Qualität der präsentierten Unternehmensnachfolger.

Kontakt:
Stabwechsel GmbH
Ralf Baumeister
Rankestraße 5/6
10789 Berlin
03046063908
rb@stabwechsel.de
http://www.stabwechsel.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Trends bei der Unternehmensnachfolge in 2012

o Ungebrochenes Interesse an Lösungen zur Unternehmensnachfolge im Bereich der kleinen und mittleren Unternehmen o Besonders begehrt: Standortungebundene kleinere Internetfirmen o Klassisches Handwerk und Einzelhandel mit Nachholpotential

(ddp direct) Würzburg, 16.11.2012: Die Firmenbörse firmundo.de berichtet heute über die aktuellen Trends im Bereich der Unternehmensnachfolge in Deutschland. Gerade im Bereich der kleinen und mittleren Betriebe ist die Suche nach dem richtigen Unternehmensnachfolger häufig ein ungelöstes Problem. Dass es sich nicht nur um ein Randthema handelt, zeigen die aktuellen Zahlen des IfM in Bonn, die pro Jahr in Deutschland rund 22.000 Unternehmensnachfolgen erwarten. Insbesondere die Kleinbetriebe mit bis zu 9 Mitarbeitern haben dabei oft keine klare Perspektive. Obwohl über 67% der Inhaber ihren Betrieb übergeben wollen, planen nur knapp 27% die familieninterne Nachfolge. Die restlichen Inhaber suchen externe Käufer.

Ein erhebliches Problem für die verkaufswilligen Unternehmer ist es, passende Kandidaten für die Unternehmensnachfolge zu finden. Zum einen sinkt bei vielen Deutschen angesichts der wirtschaftlichen Unsicherheiten derzeit das Interesse an der vermeintlich risikobehafteten Selbstständigkeit. Zum anderen verfügen gerade im klein- und mittelständischen Bereich viele Unternehmer nicht über das nötige Netzwerk, um geeignete Nachfolger selbst kennen zu lernen oder aufzubauen.

Vor diesem Hintergrund wächst derzeit das Interesse an Firmenbörsen, über die Firmen zum Verkauf angeboten und vermittelt werden können. Internetbasierte Firmenbörsen wie www.firmundo.de zielen dabei besonders auf die Anforderungen der kostensensiblen Kleinbetriebe. Wir haben derzeit regelmäßig neue Anfragen von alteingesessenen Unternehmen, die eine passende Unternehmensnachfolge suchen, sagt Markus Schmidt, Sprecher von firmundo. Die Kosten für ein Inserat bei uns sind überschaubar, und wer damit einen geeigneten Käufer findet, hat eins der größten Probleme auf dem Weg zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge schon gelöst.

Besonders groß ist dabei das Interesse an standortungebundenen kleineren Internetfirmen. Viele Selbstständige verdienen mittlerweile ihr Geld im Internet und bieten dort Produkte oder Services an, so Schmidt. Diese Betriebe lassen sich oft recht einfach zum Wohnort des Käufers verlegen, so dass egal ist, wo Verkäufer und Käufer wohnen. Für diese Unternehmensverkäufe finden wir derzeit meistens ziemlich schnell eine Reihe von Interessenten.

Nicht ganz so gefragt sind aktuell alteingesessene Betriebe, die sich mit klassischen Themen und herkömmlichen Vertriebswegen beschäftigen. Gerade wenn diese Unternehmen in kleineren Orten angesiedelt sind, dauert es länger, bis sich ein passender Nachfolger findet. Dabei tun sich gerade hier große Chancen auf: Manche Unternehmen, die auf den ersten Blick etwas angestaubt wirken, haben durch die Vertriebswege über modernen Medien erhebliches Potential. Ein Unternehmensnachfolger, der es schafft, eine solche Firma zeitgemäß zu entwickeln, kann sich derzeit günstig einkaufen. Unternehmensverkäufer sollten hier aber etwas Zeit einplanen, bis sich geeignete Nachfolger finden.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/8qcvsa

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft-mittelstand/trends-bei-der-unternehmensnachfolge-in-2012-72669

www.firmundo.de – Auf der bundesweiten Firmenbörse können Unternehmen zum Kauf angeboten und Unternehmensnachfolger gesucht werden. Die unabhängige Plattform erreicht monatlich bereits über zehntausend potentielle Firmenkäufer, Unternehmensnachfolger und Investoren in ganz Deutschland, Tendenz steigend. Unternehmer, die ihre Firma verkaufen wollen, können leicht und einfach einen Eintrag in der firmundo-Datenbank anlegen. Über hundert Branchen stehen zur Auswahl. Kaufinteressenten können die Einträge bequem durchsuchen und bei passenden Firmen zum Kauf gleich über die Website Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen. Damit erleichtert firmundo.de den ersten Schritt auf dem Weg zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge. Mehr Information auch unter www.firmenkauf-firmenverkauf.de

Kontakt:
firmundo.de – Ein Service der NiMax Asset Management GmbH
Markus Schmidt
Prager Ring 8
97084 Würzburg
+49(0)93135990807
info@firmundo.de
http://www.firmundo.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Motus Mittelstandskapital lädt ein zum ersten Berliner Investment Dialog

Lernen Sie die Attraktivität von mittelständischen Wachstumsfinanzierungen und Nachfolgeregelungen in „Old-Economy“ Unternehmen kennen.

Motus Mittelstandskapital und HCM hatten am 20. Juni zum ersten Berliner Investment Dialog in den China Club eingeladen. In exklusiver Runde wurde interessierten Unternehmern alternative Formen mittelständischer Investments vorgestellt.

Ralf Baumeister, Geschäftsführer der Motus Mittelstandskapital, war äußerst angetan von der positiven Resonanz der Gäste mit Aussagen wie z.B. „Dankeschön für den interessanten Abend in sehr schöner Umgebung“ oder „für den heutigen interessanten und geselligen Abend im China Club und Ihre Gastfreundschaft möchte ich mich herzlich bedanken. Es gibt immer wieder neue Beteiligungsansätze und interessante Menschen.“

Aufgrund des positiven Feedback wird das Format, in exklusiver Runde von maximal einem Dutzend mittelständischer Unternehmer-Investoren, verschiedene Alternativen mittelständischer Investments vorzustellen sicher fortgesetzt werden. Der „Dialog“ ist dabei Programm. Um vor allem auch dem Austausch zwischen den Teilnehmern ausreichend Raum zu geben, gibt es keine Powerpoint-Präsentationen o.ä. sondern ein ungezwungenes Kennenlernen in angenehmer Atmosphäre.

Ralf Baumeister weiter „wichtig ist uns dabei, dass unsere Gäste im Dialog mit uns und den anderen Teilnehmern das Potenzial von Investments in mittelständische Unternehmen im Detail kennenlernen und hinterfragen können. Auch unserer proprietärer Zugang zu potenziellen Unternehmensnachfolgern über die Plattform www.stabwechsel.de ist dabei ein wichtiger Faktor.

Da dem Großteil des Mittelstands der Zugang zu Private Equity und Mezzanine Kapital verwehrt ist, sollen mithilfe des Investment Dialogs erfolgreiche mittelständische Unternehmer gewonnen werden, mitzuwirken diese Lücke zu schließen und dabei eine gute Rendite auf ihr Investment zu erwirtschaften.
Die Motus Mittelstandskapital GmbH verantwortet als Komplementärin die Investments der Motus Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG, einer Gesellschaft registriert nach dem Gesetz für Unternehmensbeteiligungsgesellschaften (UBGG). Gesellschafter und Investoren sind mittelständische Unternehmer und dem Mittelstand verbundene Professionals. Finanziert werden vornehmlich hochsolide, mittelständische Unternehmen mit attraktivem Cash Flow. Die Motus unterstützt Unternehmerpersönlichkeiten die „ihr“ eigenes Unternehmen – meist im Zuge einer Nachfolgelösung – erwerben möchten nicht nur mit stillem Eigenkapital sondern vor allem mit ihrem langjährigen Know How bei der Identifikation, Prüfung und Gestaltung von Unternehmensbeteiligungen. Daher können sich auch Inhaber, die ihr Unternehmen an eine kompetente und finanzkräftige Unternehmerpersönlichkeit abgeben möchten, direkt oder mittels ihres M&A Beraters an die Motus wenden. Mehr erfahren Sie unter www.motus-kapital.de.

Motus Mittelstandskapital GmbH
Ralf Baumeister
Rankestraße 5/6
10789 Berlin
rb@motus-kapital.de
03088572644
http://www.motus-kapital.de

Wirtschaft Handel Maschinenbau

Erfolgreiche Unternehmensnachfolge über www.stabwechsel.de

Stabwechsel stellt als „Unternehmensbörse“ den Prozess des Unternehmensverkaufs vom Kopf auf die Füße.

Innerhalb von weniger als 3 Monaten seit dem Start der Plattform Stabwechsel haben die ersten Firmeninhaber über Stabwechsel „Ihren“ Unternehmensnachfolger identifiziert.

Stabwechsel stellt als „Unternehmensbörse“ den Prozess des Unternehmensverkaufs vom Kopf auf die Füße. Es präsentieren sich nicht zum Verkauf stehende Unternehmen sondern vorselektierte Unternehmensnachfolger stellen sich Unternehmensverkäufern zur Wahl.

Stabwechsel ist einfach.
Stabwechsel erlaubt Inhabern mittelständischer Unternehmen, die Möglichkeiten einer externen Unternehmensnachfolge zu prüfen und auf der Suche nach dem passenden Käufer den am besten geeignet erscheinenden Übernahmekandidaten zu identifizieren. Online, ohne nennenswerten Zeit- und Kostenaufwand.

Stabwechsel fokussiert sich auf das Wesentliche – das Matching.
Unternehmensverkäufer bzw. deren Berater selektieren geeignete Kandidaten nach den von den Kandidaten vorgegebenen Merkmalen zum gesuchten Unternehmen, zur Transaktionsstruktur, zum Firmenstandort und anhand persönlicher, fachlicher und finanzieller Kriterien.

Stabwechsel ist hochprofessionell.
Die Vorauswahl und weitere Begleitung der Unternehmensnachfolger erfolgt durch erfahrene Coaches, die deren Qualifikation und Voraussetzungen für eine unternehmerische Betätigung ergründen.

Stabwechsel ist sicher und vertraulich.
Bei Stabwechsel können sich Unternehmensnachfolger den Verkäufern/Inhabern von mittelständischen Unternehmen anonymisiert präsentieren. Der Coach gewährleistet absolute Vertraulichkeit für die Kandidaten und die anfragenden Firmeninhaber.

Stabwechsel ist eine Internetplattform, auf der mittelständische Unternehmensinhaber und Unternehmensverkäufer sowie deren Unternehmensnachfolger (MBI-Kandidaten) und Unternehmenskäufer ohne großen Aufwand absolut zielgenau zueinander finden. Erfahrene Coaches, wie z.B. die Motus Mittelstandskapital GmbH (www.motus-kapital.de) begleiten den Prozess und gewährleisten die Qualität der präsentierten Unternehmensnachfolger.

Die Motus Mittelstandskapital GmbH verantwortet als Komplementärin die Investments der Motus Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH & Co. KG, einer Gesellschaft registriert nach dem Gesetz für Unternehmensbeteiligungsgesellschaften (UBGG). Gesellschafter und Investoren sind mittelständische Unternehmer und dem Mittelstand verbundene Professionals. Finanziert werden vornehmlich hochsolide, mittelständische Unternehmen mit attraktivem Cash Flow. Die Motus unterstützt Unternehmerpersönlichkeiten die „ihr“ eigenes Unternehmen – meist im Zuge einer Nachfolgelösung – erwerben möchten nicht nur mit stillem Eigenkapital sondern vor allem mit ihrem langjährigen Know How bei der Identifikation, Prüfung und Gestaltung von Unternehmensbeteiligungen. Daher können sich auch Inhaber, die ihr Unternehmen an eine kompetente und finanzkräftige Unternehmerpersönlichkeit abgeben möchten, direkt oder mittels ihres M&A Beraters an die Motus wenden. Mehr erfahren Sie unter www.motus-kapital.de.

Motus Mittelstandskapital GmbH
Ralf Baumeister
Rankestraße 5/6
10789 Berlin
rb@motus-kapital.de
03088572644
http://www.motus-kapital.de