Tag Archives: Unterhaltung

Sonstiges

Gernsehen & Abendessen: Glück ist Talent für das Schicksal

Die ausgezeichnete Würzburger Musikformation Q.AGE präsentiert eine spannende und unterhaltsame Special Acoustic Music Show bei der Dinner-Show

Gernsehen & Abendessen: Glück ist Talent für das Schicksal

(NL/5142478381) 3 Platten haben sie schon gemacht, mit The Voice of Germany-Gewinner Andreas Kümmert musiziert und einige Preise eingefahren u.a. bei der International Songwriting Competition 2005. Ihr erstes Rock-Musical Dies A Dream Of You wurde 2007 für die Richard Rogers Awards in New York nominiert, sie komponierten den Hauptsong der Schacholympiade 2008 in Dresden und Musik für die Konami Games in Tokio. 2014 wurde die Band beim Best Friends Songcontest ausgezeichnet.

Ihr Erfolgs-Rezept: Die Musiker um den in Würzburg ansässigen Bandgründer, DJ und Schlagzeuger Cosmin Marica haben klare Botschaften und keine Angst vor Gefühlen. So stellen sie ihrer Homepage das Motto: Love, believe, hope until youre dirt/ like youve never been hurt voran und beschreiben ihre Produktionen als Musik für Freidenker, Revoluzzer und Pazifisten.
Das bedeutet auch, dass sie sich auch selbst auf Experimente und ungewöhnliche Herausforderungen einlassen. Bei Marianne Blums beliebter Dinner-Show zu spielen, ist so eine Herausforderung. Denn hier ist keine große Festival- oder Club-Bühne zu füllen. Auch klanglich müssen sie sich auf das mittelalterliche Ambiente des Wappensaals im Maritim Fulda einlassen.
Das tun Felix Wöllmer (Gitarre, Bass), Diego Villabona (Bass) Cosmin Marica (Perkussion) mit einer eigens für das Gernsehen entwickelten Special Acoustic Music Show mit akustischen Gitarren, Percussion und Gesang. Dafür haben sie sich extra die Sängerin Ami Lyons dazu geholt. Zu viert gestalten Sie die Dinner-Show damit ganz im Stil der berühmten MTV unplugged Konzerte, wobei es ihnen besonders darauf ankommt, das Glück, das sie im Titel der Show beschwören, für die Zuschauer greifbar zu machen, so dass jeder an diesem Abend ein Zipfelchen davon abbekommt. Das kombiniert mit einem köstlichen Menü aus der Küche des Maritim und Show-Einlagen von Marianne Blum als Gast-Sängerin was kann man an einem Mittwochabend im März Schöneres vorhaben?

Seit Januar 2010 gibt es in Fulda die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben.
Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 29. März 2017, 19 22 Uhr
Wappensaal, Maritim Fulda

Pauluspromenade 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-282-0 oder www.maritim.de
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch): 34 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda oder info.ful@maritim.de

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/char7c

Computer IT Software

Die Jagdsaison ist eröffnet: Lübbe Audio startet mit Jack Deveraux – Der Dämonenjäger

Audio-Serie ab 24.03.17 als Audio-Download bei Lübbe Audio verfügbar

Die Jagdsaison ist eröffnet: Lübbe Audio startet mit Jack Deveraux - Der Dämonenjäger

Lübbe Audio startet mit Jack Deveraux

Der junge Dämonenjäger Jack Deveraux und seine Assistentin Emma Lancaster bekämpfen die Kreaturen der Finsternis in einer von aurelia hochwertig produzierten Audio-Serie, die im März 2017 bei Lübbe Audio an den Start geht. Für Fans des gepflegten Grusels ein Muss.

Um unsere Welt ist es weitaus schlechter bestellt, als wir ahnen. Das Böse lauert immerfort und bedroht die Menschheit seit Anbeginn: Dämonen, Teufel, Schattenwesen – Kreaturen der Dunkelheit, so alt, wie die Erde selbst. Doch die übernatürlichen Übeltäter sollten sich höllisch in Acht nehmen, denn Jack Deveraux ist auf der Jagd. Dabei hatte sich der junge Jack das alles ganz anders vorgestellt und sich auf einen ruhigen Job als Buchhändler gefreut.
Nach dem Tod seines Vaters übernimmt Jack dessen Antiquariat. Dort entdeckt er ein mysteriöses Buch und kommt einem gut gehüteten Geheimnis der Familie Deveraux auf die Spur … dabei kommen Gruselfans voll auf ihre Kosten, denn sie tauchen gemeinsam mit dem etwas unbedarften Jack und seiner weniger unbedarften Angestellten Emma ein in einen atemlosen Kampf gegen geheimnisvolle Schattenwesen, finstere Mächte und dämonische Pläne, die, wie es scheint, direkt in der Hölle geschmiedet wurden.

Erfolgsautorin Xenia Jungwirth webt in ihrem spannenden Sechsteiler einen perfekten Handlungsstrang aus realen und fantastischen Elementen, die den Hörer die atemlose Hatz und den dämonischen Reigen, mit denen Jack und Emma konfrontiert sind, hautnah miterleben lassen. Ebenso abwechslungs- wie wendungsreich sind die jeweils 60 bis 70-minütigen Folgen, in denen Protagonist Jack und Assistentin Emma so manches Geheimnis zu lüften und noch mehr Bewährungsproben zu bestehen haben – Humoreinlagen inklusive.

Die eingängige musikalische Untermalung, raffinierte Soundeffekte und Sprecher Patrick Roche, der Jon Snow aus Game of Thrones seine Stimme leiht, versprechen eine dichte Grusel-Atmosphäre und schaurig-schönes Kopfkino vom Feinsten.

Jack Deveraux – der Dämonenjäger ist ein sechsteiliges Premium-Hörerlebnis in bewährter aurelia-Qualität, das Grusel-Feinschmecker in seinen Bann zu ziehen weiß! Erhältlich ist die Audio-Serie ab 24.03.17 als Audio-Download bei Lübbe Audio, ISBN: 978-3-8387-8532-5.

– Sprecher: Patrick Roche
– Autor: Xenia Jungwirth
– Alter: empfohlen ab 16 Jahren

– Sechs Folgen à 60 – 70 Minuten:
1. Pforte der Finsternis
2. Nachtalb
3. Ravanas Herz
4. Sirenengesang
5. Dunkle Flut
6. Dämonendämmerung

– Preis: 1,99 Euro inkl. MwSt (UVP) je Folge

Weitere Infos, Hörproben und Teaser zu Jack Deveraux unter:

– www.facebook.com/DerDaemonenjaeger
www.jackdeveraux.com
www.luebbe.de/luebbe-audio

Über aurelia:
Unter der Marke aurelia produziert und vermarktet das Münchner Verlags- und Medienproduktionsunternehmen felicity Media GmbH spannend-unterhaltsame Audio-Serien für unterwegs, für Smartphone, Tablet oder auch als faszinierendes Hörerlebnis für Zuhause. Mit aurelia richtet die felicity Media GmbH den Fokus auf den aktuellen Trend zu kompakten und bequem zu konsumierenden Medienprodukten für den digitalen Vertrieb.

Über Lübbe Audio:
Lübbe Audio ist ein Label der in Köln ansässigen Bastei Lübbe AG und einer der größten Hörbuchverlage Deutschlands. Lübbe Audio produziert seit 1996 im eigenen Tonstudio prämierte Hörbücher und Hörspiele aus den Bereichen Belletristik, Historische Romane, Thriller, Krimi, Horror und Romantik sowie Hörbücher für Kinder und Jugendliche und Sachbücher.

Kontakt
felicity Media GmbH
Florian Jungwirth
Richard-Reitzner-Allee 4
85540 Haar bei München
+49.89.442306520
fj@felicitymedia.com
http://www.felicitymedia.com

Kunst Kultur Gastronomie

„P.D. Spotlights“ im Riverboat-Studio

Leipzig bekommt eine Eventreihe der Extraklasse

"P.D. Spotlights" im Riverboat-Studio

Veranstalter Peter Degner bringt mehr Leben in die media city Leipzig

Erstklassige Unterhaltung mit Wohlfühl-Garantie, exzellenten Künstlern und Rundum-Service – so kündigt Peter Degner die neue Veranstaltungsreihe „P.D. Spotlights“ an, die ab April 2017 in den Kulissen der MDR-Talkshow Riverboat stattfinden wird. Das Publikum darf sich zu „P.D. Spotlights“ auf ein hochwertiges Musikangebot mit außergewöhnlichen Künstlern, niveauvoller Gastronomie und kultivierten After Show Partys freuen. Die Schirmherrschaft über die Eventserie hat Ayleena Jung übernommen, Ehefrau des Leipziger Oberbürgermeisters Burkhard Jung.
Das neue Format ist ein Gemeinschaftsprojekt der Media City Atelier (MCA) GmbH, Medien-, TV- und Eventdienstleister mit Sitz in der Leipziger media city, und Degners „P.D. Veranstaltungsmanagement“. Die Veranstaltungsreihe soll den Standort media city leipzig langfristig als angesagte Eventlocation in Leipzig und Mitteldeutschland wieder in den Fokus rücken. „Wir haben dafür einzigartige räumliche und logistische Voraussetzungen, eine hervorragende Zusammenarbeit mit dem Riverboat und können zusätzlich auf ein exzellentes Partnernetzwerk im Eventbereich zurückgreifen“, sagt MCA-Geschäftsführer Jörg Zeißig.
„Das hat Leipzig noch gefehlt. Wir wollen mit den Spotlights gesellschaftliche Ereignisse für ein anspruchsvolles Publikum schaffen“, erklärt Peter Degner. „Ich bin sicher, das wird auch über Sachsen hinaus Anklang finden.“
Den Auftakt im Riverboat-Studio macht am 15. April 2017 Günther Fischer & Band mit einer „Hommage an Manfred Krug“.
Am 16. Mai 2017 werden Gospelstar Queen Yahna und Sängerin Della Miles (beide USA) gemeinsam mit dem Berlin Jazz Orchestra in der „Hommage an Ella Fitzgerald“ den 100. Geburtstag der Jazz-Legende zum Anlass für ein musikalisches Highlight der Extraklasse nehmen. Am 10. Juni 2017 steht in der „Hommage an Gunter Gabriel“ der beliebte Country-Sänger und Hit-Produzent aus Hamburg im Mittelpunkt.
Alle Informationen zu Terminen, Preisen, Künstlern und zum Ticketverkauf finden sich ab 24.02.17 unter www.ticketgalerie.de

Termine im Überblick
15. April 2017, 20:00 Uhr
Hommage an Manfred Krug
Günther Fischer & Band

16. Mai 2017, 20:00 Uhr
Hommage an Ella Fitzgerald
Queen Yahna, Della Miles
Berlin Jazz Orchestra unter Leitung
von Jiggs Whihgham

10. Juni 2017, 20:00 Uhr
Hommage an Gunter Gabriel
Gunter Gabriel & Friends

Die Media City Atelier GmbH (MCA) als mittelbare Tochter des Mitteldeutschen Rundfunks ist eines der größten Medien-, TV- und Eventdienstleistungsunternehmen Mitteldeutschlands. Mit Sitz in der Leipziger media city stattet sie TV-Shows und -Serien, Events, Fernseh- und Kinofilme mit Lichttechnik aus, gestaltet Bühnen und Kulissen und stellt hochqualifiziertes Personal für die Umsetzung dieser Veranstaltungen. Für Fernsehproduktionen verfügt die MCA über einen Studiokomplex mit einer Gesamtfläche von über 4.500 Quadratmetern Fläche und betreut innerhalb der mcl den Kostüm- und Requisitenfundus des MDR und den KIKA-Fundus in Erfurt.

Kontakt
MCA
Thomas Tenzler
Altenburger Straße 13
04275 Leipzig
01782879547
t.tenzler@gmx.de
http://mca.de

Kunst Kultur Gastronomie

Die Unfassbaren- Showtour 2017

Magie und Hypnose hautnah

Die Unfassbaren- Showtour 2017

Die Unfassbaren- Showplakat 2017

Erleben Sie die renommierten Nachwuchskünstler Ben David und Christo.

Magier Ben David verbindet in seiner neuen und modernen Zauberkunst Illusion mit jeder Menge Comedy, während Showhypnotseur Christo die Gäste in andere Welten eintauchen lässt und sie Dinge erleben, die Sie selbst nie für möglich gehalten hätten.

Hypnosekünstler Christo und Magier Ben David präsentieren mal gemeinsam, mal im Solo Zauberkunst, außergewöhnliche Erfahrungen und charmantes Entertainment.

Christo macht die Besucher zu den Stars des Abends und lässt sie Dinge erleben, die sie selbst nicht für möglich gehalten hätten. Der preisgekrönte Magier Ben David verbindet in seiner neuen und modernen Zauberkunst Illusion mit jeder Menge Comedy.

Für beide gemeinsam gilt: einfach unfassbar!

Ihre atemberaubende Darbietung von Showhypnose und Magie ist in dieser Kombination einzigartig und einmalig in Europa:

Beide Künstler sind mehrfach ausgezeichnet und bekannt durch TV, Radio und Internet. Zu Ihren Auszeichnungen zählen unter anderem der wichtige deutsche Fachmedienpreis 2016, Harzer Showkristall, Stockstädter Kleinkunstpreis, Emmendinger Kleinkunstpreis, Komueka Kleinkunstpreis und einige weitere.

Nach dem Ihre Gemeinschaftsshow im vergangenen Jahr auf überwältigende Resonanzen gestoßen ist, startet das Duo 2017 eine größere Bühnentour.

Auf dem Programm stehen:

22.01. – 25.01. Internationale Kulturbörse Freiburg
30.03. Augsburg Parktheater
31.03. Die Hinterbühne Hannover
06.04. Theater Zitadelle Magdeburg
07.04. Fritz Henßler Haus Dortmund
31.08. St. Marien, Herne Baukau
01.09. JFZ Kamen
21.09. Das Kult Braunschweig
29.09. Kulturzentrum Eichberg
07.10. Gemeindehaus Gröbenzell
16.11. Talhaus Wiesbaden
Weitere Informationen finden Sie unter:

www.die-unfassbaren.de

www.showhypnotiseur.eu

www.magic-ben.de

Christo ist einer der jüngsten und bekanntesten Hypnosekünstler Deutschlands. Die professionelle
und humorvolle Art seiner Darbietungen begeistert regelmäßig zahlreiche Zuschauer im Firmen- und Privatkundenbereich.

Den ersten Kontakt zur Hypnose hatte Christo im Jahr 2004. Durch intensives Selbststudium
sowie Seminare und Ausbildungen eignete er sich das richtige Handwerk an. Seitdem hat er sein
Können bei zahlreichen Auftritten im In- und Ausland unter Beweis gestellt. Mehrfach wurden seine Shows mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Seit 2011 bekleidet Christo eine Vorstandsposition im Verband „UnterbewusstSein wirkt e.V.“ und ist Mitglied der IAYH (International Association for Youth Hypnotists). Er ist NLP-Practitioner
und systemischer Coach. Als Mitglied des Deutschen Verbands für Hypnose e.V. gibt er regelmäßig Seminare und Fortbildungen.

Neben der Show- gilt sein Interesse auch der klinischen Hypnose. Seine Schwerpunkte liegen hier in der Stressreduktion und Leistungssteigerung von Schülern und Studenten. Dieser interdisziplinäre
Ansatz ist außergewöhnlich und seine Erfolge in beiden Bereichen sind spektakulär.
Die enorme Bandbreite seines Könnens führte Christo bereits an Schulen, Universitäten, Bühnen und Firmen in ganz Europa, USA, Afrika und Australien.

Kontakt
Christo Showhypnose
Christoph Hintermüller
Generaloberst-Beck-Str. 7
55192 Mainz
+49 157 88697643
christoph@hintermueller.de
http://www.showhypnotiseur.eu

Kunst Kultur Gastronomie

Come Together – Benefiz Gala 2017!

Künstler aus Fulda für Integration und Toleranz

Come Together - Benefiz Gala 2017!

(NL/5038703811) Eine tolle Show mit den besten Unterhaltungskünstlern Fuldas zugunsten des Fuldaer sozialen Projekts „Das Wohnzimmer“.

Gute Nachrichten, Hoffnung, Toleranz, Engagement und Freude das braucht unsere Gesellschaft. All das findet sich in dem Fuldaer Projekt Wohnzimmer der Initiative Welcome In von Studierenden der Hochschule Fulda. Dieses Wohnzimmer ist nicht einfach nur ein Zimmer, in dem sich Menschen aller Nationen, aller Fuldaer Stadtteile, aller Hautfarben, religiöser Bekenntnisse und jeden Geschlechts und Alters treffen. Es ist auch die Planungszentrale der ehrenamtlichen Welcome In-Aktiven. Hier stellen sie neue Projekte auf die Beine, koordinieren ihre Aktivitäten und bringen Organisationen und Leute zusammen, die dabei helfen, Fremde in Fulda weniger fremd sein zu lassen. Welcome In setzt sich schon seit 2009 für Asylbewerber im Landkreis ein und hat seither schon viel praktische Hilfe geleistet. Ihre jetzige Arbeit ist eine Weiterführung der anfänglichen Hilfeleistung und eine ganz handfeste Antwort auf die Frage, wie es denn nun weitergeht mit den Menschen, die nach ihrer oft dramatischen Flucht bei uns gelandet sind. Umso besser, dass dieses Engagement inzwischen auch einen festen Ort hat. In der Robert-Kircher-Straße 25 hat die Gruppe ihr Wohnzimmer eingerichtet. Der Raum soll ganz praktisch den Kontakt zwischen Geflüchteten und Alteingesessenen erleichtern und damit wesentlich zu einem guten Zusammenleben beitragen. Die Organisation des Wohnzimmers wird zum Teil getragen von Ehrenamtlichen aus dem Pool von Welcome In, doch ca. die Hälfte der Aktiven sind selbst AsylbewerberInnen. 2015 wurde Welcome In für den Deutschen Engagement Preis nominiert.
Die Fuldaer Künstler finden diese Initiative klasse und wollen dafür die gerade erst begründete Tradition einer großen Benefiz Gala fortführen. Dieses erste große Come Together hat bereits im Februar 2016 hunderte Zuschauer ins Schlosstheater gelockt. Dort erlebten sie einen so schönen Abend, dass schon bald der Ruf nach einer Fortsetzung laut wurde. Die Fuldaer Künstler kommen diesem Wunsch am 30. April 2017 gern nach und werden auch dieses Mal sämtliche Einnahmen spenden. Jeder, der eine Karte kauft, für sich selbst oder auch als Weihnachtsgeschenk, tut also Gutes und bekommt dafür eine unterhaltsame Show mit der Creme de la Creme der Fuldaer Unterhaltungskünstler.
Mit dabei sind: der faszinierende Zauberer Stephan von Köller, die versierte Entertainerin Marianne Blum, der bekannte Comedian Wolf Mihm (ehemals Wolf & Bleuel), der Clowns-Lehrling und Kulturzentrum Kreuz-Vorstandsmitglied Michael Schwarz, die vielseitigen Schauspieler Barbara und Christoph Gottwald (Theater Mittendrin), die Damen-Band Sabinett, das poetisch-komische Clowns-Duo Kaspar & Gaya, der theater-erprobte Comedy-Jongleur Ullich Steybe, Initiator der Benefiz-Gala und selbst in der Flüchtlingshilfe aktiv, und der ein oder andere Künstler aus den Reihen der Geflüchteten.
Es wird also bunt, spannend, musikalisch, rührend, mitreißend und lustig!

Spenden an das Wohnzimmer: IBAN: DE52 5306 0180 0100 6197 44 bei derVR Genossenschaftsbank Fulda eG, BIC: GENODE51FUL

SCHLOSSTHEATER FULDA
Sonntag, 30.04.2017, 19:30 Uhr
Veranstalter: kulturzentrum kreuz e.V. & Kulturamt der Stadt Fulda

Ticket Kategorie 1: 28 zzgl. Gebühr
Ticket Kategorie 2: 25 zzgl. Gebühr
Ticket Kategorie 3: 23 zzgl. Gebühr
Ticket Kategorie 4: 20 zzgl. Gebühr
Vorverkaufsstellen: Eventim, Theaterbüro Fulda, Fuldaer Zeitung 0661-280-644
Info: Kulturzentrum Kreuz e.V. 0661-240 230, www.kreuz.com

*******************************************************************************

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/c8fagq

Kunst Kultur Gastronomie

Jedes neue Jahr ist wie ein neues Leben – DIE SILVESTER GALA!

Das Museumscafé lockt mit interaktivem Theatervergnügen, köstlichem Menü, Tanz und Silvesterüberraschungen

Jedes neue Jahr ist wie ein neues Leben - DIE SILVESTER GALA!

(NL/8821443636) (Fulda) Silvester im Museumscafé, das ist Legende! Gutes Essen, tolle Show, klasse Künstler, Feuerwerk und ausgelassene Stimmung, dafür steht Fuldas schönste Veranstaltungslocation mitten in der Stadt. Dieses Jahr dürfen sich die Gäste nicht nur auf ein reichhaltiges Silvester Menü und DJ Mini freuen, der die Gäste zum Tanzen bringt, sondern darüber hinaus auch auf die in der Region bestens bekannte Sängerin und Entertainerin Marianne Blum und die beiden wunderbaren Schauspieler Barbara & Christoph Gottwald vom Fuldaer Theater Mittendrin. Gemeinsam präsentieren die drei eine witzige Silvester-Schlager-Dinner-Show, bei der man mitmachen, mitsingen und auf jeden Fall: sich kaputtlachen kann. Und Lachen ist der beste Start ist ein neues Jahr!

Dass der Spaß garantiert ist, dafür steht Marianne Blum mit ihrem Namen. Die Erfinderin der besten Dinner-Show-Reihe der Region Gernsehen & Abendessen ist abgesehen davon mit dem interaktiven Dinner-Vergnügen Der geheime Codex im Fuldaer Maritim dauerpräsent, zeichnet verantwortlich für das original Rhöner MordsDinner Der Tod isst mit! und feiert derzeit mit ihrem neuen Kabarett-Programm Die Waffeln der Frau Erfolge. Sie hat also reiche Bühnenerfahrung und weiß genau, wie man die Zuschauer einbindet, so dass alle sich wohlfühlen und trotzdem ein witziges Theaterstück entsteht, das für alle unterhaltsam ist. Abgesehen vom Spaß wird diese Show musikalisch ein Genuss. Schließlich ist die Blum eine exzellente Sängerin und Christoph Gottwald studierter Tubist und Kontrabassist. Auch Barbara Gottwald ist nicht nur Schauspielerin. Sie spielt Ukulele, Kazoo und singt.
Mit anderen Worten: Dieses Silvester wird super! Vorausgesetzt Sie kriegen noch eine Karte!

Samstag, 31. Dezember 2015, 18:30 Uhr

Museumscafé Fulda, Jesuitenplatz 2, 36037 Fulda
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch) und offene Tischgetränke bis 24 Uhr: 94 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Museumscafé Fulda 0661-240029 oder online unter catering@kreuz.com

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/kfoya0

Kunst Kultur Gastronomie

SIGI SOMMER TALER Kunstpreis an LUISE KINSEHER (Schauspielerin und Kabarettistin)

Narrhalla e.V. München verleiht zum 15ten Mal den begehrten Kunstpreis im Theatersaal vom Schlachthof München

SIGI SOMMER TALER Kunstpreis an LUISE KINSEHER (Schauspielerin und Kabarettistin)

Narrhalla München

Die Faschingsgesellschaft Narrhalla e.V. München verleiht alljährlich in München den beliebten Kulturpreis an eine Persönlichkeit die sich um das Medium Wort und Sprache verdient gemacht hat, wie eben einst der außergewöhnliche Münchner Journalist und Autor Sigi Sommer.
Die Ehrung wird dieses Jahr an folgende Künstlerin in einer öffentlichen Veranstaltung verliehen:

LUISE KINSEHER
(Kabarettistin und Schauspielerin )
am Sonntag, den 20. November 2016
im „Theatersaal im Schlachthof München“
Zenettistraße 9
80339 München
Einlass: 18.oo Uhr – Beginn 19.oo Uhr

Laudator: Winfried Frey
(Regisseur, Schauspieler, Drehbuchautor )
Moderation: Andre Hartmann
(Pianist, Kabarettist,Moderator)

Unterhaltung:JOSEF BRUSTMANN (Kabarettist)
MARK´N´SIMON
(britische Music-Comedy)

Eintrittspreise
EUR 32,– inkl. MWST
Kleidung: Tracht oder leger

Kartenreservierung
bis spätestens 19. November 2016
unter Telefon: (08178) 3584
(Mo. – Fr. 10 – 20 Uhr)
Email: skarda@t-online.de
Email: Skarda@narrhalla.email

Die mehr als 100 Jahre existierende Gesellschaft Narrhalla e.V. verfügt über fast 500 Mitglieder und elf Eigen-veranstaltungen. Die Narrhalla eröffnet die jeweilige Münchner Ballsaison mit einer eleganten Soirée und Verleihung des Karl-Valentin-Ordens und beendet den Fasching mit einem zünftigen, trachtigen Kehraus. Berühmt ist das von ihr veranstaltete „Karneval in Rio“-Maskenfest im Hotel Bayerischer Hof und mit dem „Sigi-Sommer-Taler Kunst- und Kabarettpreis“ hat die Gesellschaft einen neuen Akzent in der Münchner Künstlerszene gesetzt. Dieser beliebte Kunstpreis wird seit 2001 alljährlich im Theatersaal d. Schlachthof München´s verliehen.
www.narrhalla.de

Firmenkontakt
Narrhalla e.V. München Gesellschaftsverein
Günther Grauer
Herzog-Wilhelm-Str. 30
80331 München
0175 992 1731 oder 0172 891 06
mail@grauer.tv
http://www.narrhalla.de

Pressekontakt
Künstleragentur Skarda
Gabriele Skarda
Bergstr. 31
82069 Hohenschäftlarn
08178 3584 od. 0171 37 48 775
skarda@t-online.de
http://www.agentur-skarda.de

Elektronik Medien Kommunikation

auvisio PC-Stereo-Soundbar mit Bluetooth & AUX-In

Voller Klang für PC-Spiele, Multimedia und Bluetooth-Musikstreaming, USB-Stromversorgung

auvisio PC-Stereo-Soundbar mit Bluetooth & AUX-In

auvisio PC-Stereo-Soundbar mit Bluetooth & AUX-In, USB-Stromversorgung, 10 W

Klangstarkes Entertainment: Der formschöne Stereo-Lautsprecher bringt die beste Unterhaltung auf den Schreibtisch. Am vollem Sound bei PC-Spielen, Videos und Musik erfreuen.

Per Kabel oder drahtlos: Den Klangriegel über das integrierte Klinke-Kabel mit dem PC verbinden. Oder die Lieblingshits per Bluetooth von Smartphone, Tablet-PC und anderen Bluetooth-fähigen Geräten streamen.

Bequem erreichbare Zusatzanschlüsse: Die Soundbar von auvisio bietet auch Klinke-Buchsen für Kopfhörer und Mikrofon. So muss man sich nicht mehr umständlich unter den Schreibtisch bücken.

Praktische USB-Stromversorgung: Die PC-Soundbar benötigt weder Netzteil noch eine Steckdose. Einfach an einem freien USB-Port des Computers anschließen. Platzsparend: Unter dem Monitor aufgestellt nimmt der schlanke Lautsprecher kaum Fläche in Anspruch.

– PC-Stereo-Soundbar, bequem unter dem Monitor platzierbar
– Musikwiedergabe über drahtloses Bluetooth-Audio-Streaming und über AUX-Eingang
– Ideal für PC, Smartphone, Tablet-PC und andere Bluetooth-fähige Geräte
– Umschaltbarer Wiedergabe-Modus: Bluetooth / AUX-In
– Integrierter Stereo-Verstärker, Lautstärke-Drehregler und Ein/Aus-Schalter
– Bluetooth 2.1, bis zu 10 m Reichweite
– Frequenzbereich: 80 – 20.000 Hz
– Ausgangsleistung (RMS): 2x 5 W, Musikbelastbarkeit: 2x 10 W
– Signal-Rausch-Verhältnis: > 95 dB
– Stromversorgung (5 V) über integriertes USB-Kabel (75 cm lang)
– Fest angebrachte PC-Verbindungskabel (75 cm lang, 3,5-mm-Klinkenstecker): AUX-In, Mikrofon
– Anschlüsse (3,5-mm-Klinkenbuchse): Kopfhörer, Mikrofon
– Farbe: schwarz
– Maße: 435 x 58 x 60 mm
– Gewicht: 650 g
– PC-Soundbar inklusive deutscher Anleitung

Preis: 24,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 49,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-1590
Produktlink: http://www.pearl.de/a-ZX1590-1262.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Sonstiges

Elvis, Amy und Madonna werden 19!

Seit 1997 und mit über 5.000.000 Besuchern ist die Live-Show „Stars in Concert“ ein Dauerbrenner in der Hauptstadt

Elvis, Amy und Madonna werden 19!

„Stars in Concert“ feiert im September seinen 19. Geburtstag und blickt damit auf eine Erfolgsgeschichte zurück. Schließlich endet auch heute noch bei „Stars in Concert“ jeder Auftritt mit dem Song „Viva Las Vegas“ und stehendem Applaus. Im September darf sich das Publikum auf einige Highlights freuen. Bei einer Gala für geladene Gäste werden am 7. September mehr Doppelgänger als sonst auf der Bühne des Estrel Festival Center stehen. Den Erfolg der Show hat bei der Premiere im September 1997 kaum jemand für möglich gehalten – schließlich waren zunächst nur vier Monate Spielzeit angesetzt. Inzwischen hat sich die Produktion zur erfolgreichsten Live-Produktion Deutschlands etabliert und gleichzeitig zu einem wirtschafts- und tourismusfördernden Imageträger der Hauptstadt entwickelt; zählt sie doch zu den wenigen kulturellen Projekten in Berlin, die sich ausschließlich privat finanzieren. Mehr als 5.000.000 Zuschauer konnten sich bislang in über 7.900 Vorstellungen von der optischen und stimmlichen Ähnlichkeit der „Stars in Concert“-Darsteller überzeugen: An fünf Tagen in der Woche schlüpfen die besten Doppelgänger der Welt in die Haut von Musikstars wie zum Beispiel Elvis, Amy Winehouse, Robbie Williams oder Madonna. Pro Abend treten sechs Künstler in Begleitung einer Live-Band sowie Tänzerinnen auf. Insgesamt sind es rund 60 Künstler, die rotierend bei „Stars in Concert“ im Einsatz sind.

Stets neue Künstler gehören genauso zur Show wie komplett überarbeitete Choreographien. Kontinuierlich werden Teile der Show geprobt und auf Perfektion und Authentizität geprüft; so wird sichergestellt, dass die Produktion stets auf höchstem Niveau gehalten wird. So ist es nicht verwunderlich, dass Showproduzent Bernhard Kurz und sein künstlerischer Leiter Paul Langley stets nach neuen Künstlern für „Stars in Concert“ Ausschau halten und hierfür regelmäßig nach Las Vegas reisen. „Hinter einer so besonderen Show steht natürlich ein starkes Team. Sie alle machen die Show auch nach fast 20 Jahren immer wieder zu einem einzigartigen Erlebnis“, sagt Bernhard Kurz.

„Stars in Concert“
im Estrel Festival Center

Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag 20.30 Uhr, Sonntag 17.00 Uhr
Preise: 22 bis 51,50 Euro
Karten unter Ticket-Hotline 030 6831 6831, unter www.stars-in-concert.de
oder direkt im Estrel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

Seit 1997 präsentiert Produzent Bernhard Kurz in einer einzigartigen Live-Show „Stars in Concert“ die weltbesten Doppelgänger im Estrel Festival Center, dem Showroom des Estrel Berlin, Europas größtem Hotel-, Congress & Entertainment-Center. Mehr als fünf Millionen Menschen haben bereits „Stars in Concert“ in Berlin oder bei weltweiten Gastauftritten gesehen und konnten sich von der Perfektion überzeugen. Die absolute Ähnlichkeit zu den Originalen ist nur ein Teil der Voraussetzung für die Künstler, um bei „Stars in Concert“ in die Rolle des großen Vorbilds zu schlüpfen. Gesang und Performance müssen vollkommen mit dem Original übereinstimmen. Nur die perfekten Doubles werden für diese außergewöhnliche Bühnen-Produktion engagiert.

Firmenkontakt
KMC Kommunikations- und Mediencenter GmbH
Miranda Meier
Sonnenallee 225
12057 Berlin
030/6831-0
presse@estrel.com
http://www.stars-in-concert.de

Pressekontakt
Stars in Concert
Miranda Meier
Sonnenallee 225
12057 Berlin
030/6831-0
presse@estrel.com
http://www.stars-in-concert.de

Sonstiges

‚EDWIN‘ setzt neue Maßstäbe für Kurzgeschichten

Erscheinungsdatum: voraussichtlich zum 01. November

Geplantes Cover für EDWIN – alles ist unlösvar einfach … (Bildquelle: www.pixabay.com – Lizenzfreie Bilder)

Stefan U. Frank kündigt das Erscheinen für sein neues Buch ‚EDWIN, alles ist
unlösbar einfach!‘ an.
Voraussichtlicher Termin für die Veröffentlichung ist der 01. November.
Damit ist auch die rechtzeitige Verfügbarkeit für den Buchhandel und das
Weihnachtsgeschäft gesichert. Eine Buchvorschau gibt es bereits auf seiner
Website http://www.frank-wesel.de/geschichten zu sehen.
Titel: EDWIN
Untertitel: Alles ist unlösbar einfach …
Genre: Kurzgeschichten für humoristische, nachdenkliche und philosophisch
‚angehauchte‘ Leserinnen und Leser.
23 separate Geschichten auf ca.: 140 Normseiten
In allen Geschichten geht es um Edwin. Er ist einer von uns.
Er ist, je nachdem wie er sich im Augenblick fühlt, zwischen fünfunddreißig
und sechzig Jahre alt, arbeitet und wohnt in einer Kleinstadt irgendwo in
Deutschland.
Er ist ein Einzelgänger, er lebt also allein und ist zufrieden damit. Meistens.
Er sieht Probleme, wo keine sind, und fühlt sich gut, wenn er die Probleme nicht wahrnimmt.
Er ist entrüstet, wenn er glaubt, dass man von ihm verlangt, anders zu sein, als er ist.
Er liest viel und macht sich schlau über Sachen, über die er täglich stolpert.
Er denkt ständig nach. Da gibt es Dinge, die ihn bewegen, oder die ihn bewegen könnten und Dinge, die er nicht wissen will.
Eine seiner Angewohnheiten ist es, in die Ferne zu sehen. Dabei kann er am besten entspannen, sich beruhigen, nachdenken, grübeln oder sich aufregen. Je nach Bedarf.
Edwin philosophiert über das tägliche Leben. Ihm fallen ungewöhnliche Sätze ein, die mancher Gelehrte in der Zukunft benutzen wird.
Er tappt in alle menschlichen und unmenschlichen Fallen.
Er erfüllt alle Klischees, die für ihn erfunden wurden.
Er möchte aus dem täglichen Laufrad seines Lebens ausbrechen und findet sich am Ende des Tages als denjenigen wieder, der das Laufrad antreibt.
Er spielt nicht mit dem Leben. Das Leben spielt mit ihm.
Er ist ein Eigenbrötler, ein Nerd, ein Klugscheißer.
Dennoch hat er meistens recht.
Er ist ein Träumer und lebt manchmal zwischen den Welten.
Manchmal ist er sich nicht sicher, ob träumen oder wach sein, für ihn jetzt sinnvoll wäre.
Edwin ist ehrlich, gerecht und egoistisch.
Edwin ist durchschnittlich intelligent, aber auch durchschnittlich dumm.
Er ist durchschnittlich wohlhabend und durchschnittlich arm.
Edwin ist einfach und angenehm. Er stört nicht.
Auf irgendeine Art ist er wie jeder von uns.
Er ist einzigartig.

Herzog-Adolfstraße 36
46483 Wesel
0281-4409251
agentur@frank-wesel.de
Stefan U. Frank: Jahrgang 1951. Geboren in Oberfranken, durchreiste berufsbedingt ganz Deutschland, bevor er sich im Jahr 2000 in Wesel am Niederrhein niedergelassen hat. Ein stiller, humorvoller Beobachter seiner Umwelt.
Nach seiner Ausbildung zum Herrenmaßschneider, wechselte er in die Unterhaltungsbranche. Achtzehn Jahre
lang ‚tingelte‘ er als Discjockey und Entertainer durch Deutschland. Die Begegnungen mit den Menschen aus
dieser Zeit verhalfen ihm zu dem Wissen, das allgemein als Menschenkenntnis bezeichnet wird.
Seit 1990 ist er in der IT-Branche, und auch in der Finanzbranche hauptberuflich tätig.
Er freut sich auf den Eintritt in das Rentenalter, weil er dann noch mindestens vierzig Jahre, viel Zeit zum
Schreiben hat.
Erste Berührungen mit Literatur, hatte er als Jugendlicher, mit den Werken von Eugen Roth, Heinz Erhardt und
Joachim Ringelnatz.
Der Wortwitz in den Schriften von diesen Schriftstellern hatte es ihm besonders angetan, und blitzt an einigen
Stellen in seinen Geschichten, immer wieder mal, unverhofft auf.
Seine eigenen Gedanken und Ansichten sind ihm wichtiger, als mit der Herde zu laufen.
Sein voriges Buch, mit Gedichten über Alltagssituationen ‚Gib mir meinen Frust zurück‘ wurde bereits in
englischer Fassung in den U.S.A. vertrieben (Sorry, I’m a human beiing!).

Kontakt
SFV Agentur
Stefan Frank
Herzog-Adolf-Straße 36
46483 Wesel
0281-4409251
agentur@frank-wesel.de
http://www.frank-wesel.de