Tag Archives: Unified Communications

Computer IT Software

Placetel eine der führenden UC-Lösungen in Deutschland

Studie der ISG/Experton Group

Placetel eine der führenden UC-Lösungen in Deutschland

– Placetel, Powered by BroadSoft, im Anbietervergleich „ISG Provider Lens 2017 Germany – Cloud Transformation/ Operation Services & XaaS“ ausgezeichnet
– Studie lobt breites Funktionsspektrum von Placetel und starken Fokus auf KMUs
– Betrieb von Rechenzentren in Deutschland ein Pluspunkt

Köln, 24. Juli 2017. Placetel, ein Service für Telefonanlagen aus der Cloud, zählt laut ISG/Experton Group zu den besten Cloud-basierten Lösungen für Unified Communications as a Service (UCaaS) in Deutschland. Das führende Technologie-Beratungs- und Marktforschungs-Haus positionierte Placetel, Powered by BroadSoft, im Leader-Quadranten. Im Anbietervergleich „ISG Provider Lens Germany 2017 – Cloud Transformation/ Operation Services & XaaS“ hob die ISG/Experton Group besonders das breite Funktionsspektrum von Placetel hervor.

Oliver Giering, Advisor der ISG/Experton Group und Lead Advisor der Studie: „Placetel hat sich im Vergleich zum Vorjahr hervorragend weiterentwickelt und ist deswegen unter einigen großen Playern im Leader-Quadranten unserer Studie vertreten. Im stark wachsenden UC-Markt steckt für Placetel auch weiterhin noch viel Potenzial.“

Peter Nowack, General Manager und VP BroadCloud Retail ergänzt: „UCaaS ist das neue Herzstück der Business-Kommunikation. Deshalb sind wir besonders stolz über diese Auszeichnung. Unsere Positionierung im Leader-Quadranten bestätigt uns darin, unsere Lösungen weiter auszubauen und noch stärker auf die Bedürfnisse und anspruchsvoller werdenden Anforderungen unserer Kunden auszurichten.“

Neben dem breitgefächerten Funktionsangebot von Placetel lobte die ISG/Experton Group auch die große Kundenbasis von Placetel sowie den starken Fokus auf das Mittelstandssegment. Laut des Beratungshauses seien insbesondere bei kleinen und mittelständischen Unternehmen neue Lösungen für die Business-Kommunikation auf die Agenda gerückt – nicht zuletzt aufgrund der Umstellung des ISDN- auf das All-IP-Netz. Weiterer Pluspunkt: der Betrieb von Rechenzentren in Deutschland. „Für viele unserer Kunden ist dies aus Gründen der Datenverfügbarkeit und -sicherheit natürlich besonders wichtig“, so Peter Nowack.

Aufgrund des Markttrends und des starken Wachstums hat die ISG/Experton Group das Thema UCaaS in diesem Jahr zum zweiten Mal bewertet. UCaaS beschreibt die Cloud-basierte Integration verschiedener Kommunikationskanäle, Collaboration-Lösungen und weiterer Applikationen auf einer einheitlichen Plattform. Damit ist UCaaS für die moderne Business-Kommunikation von entscheidender Bedeutung.

Details zur Studie
Mit dem Anbietervergleich „ISG Provider Lens Germany 2017 – Cloud Transformation/Operation Services & XaaS“ liefert die ISG/Experton Group in der mittlerweile 8. Auflage CIOs und IT-Managern einen detaillierten und differenzierten Überblick zu den wichtigsten Cloud-Anbietern im deutschsprachigen Markt. Darüber hinaus gibt die Studie Unternehmen konkrete Unterstützung bei der Evaluierung und Auswahl geeigneter Cloud-Vendor und -Provider. Sie umfasst zwölf Marktkategorien für Deutschland sowie sechs Marktkategorien für die Schweiz, und bewertet über 150 relevante Anbieter.

Mehr Informationen zur Studie unter www.placetel.de/cloudleader2017

Placetel ist ein führender Dienst von Telefonanlagen aus der Cloud der BroadSoft Germany GmbH, Tochter der BroadSoft Inc. Die mehrfach prämierte Placetel Telefonanlage richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen. Mehr als 15.000 Unternehmenskunden haben sich bereits für eine Cloud-Telefonanlage von Placetel entschieden, die über 150 leistungsstarke Funktionen enthält und sich durch hohe Flexibilität auszeichnet. Placetel zählt laut ISG Experton Group zu den besten Cloud-basierten Anbietern für Unified Communications as a Service (UCaaS) in Deutschland. Mehr Informationen zu Placetel finden Sie hier: www.placetel.de

BroadSoft ist der Innovator für Cloud Communication- und Collaboration-Dienste sowie Contact-Center-Lösungen für Unternehmen und Service Provider in über 80 Ländern. Als Marktführer für Unified Communication aus der Cloud mit einer offenen, mobilen und sicheren Plattform, schenken mehr als 25 der TOP 30 Service Provider, nach Umsatz, weltweit BroadSoft ihr Vertrauen. Die BroadSoft Business-Anwendungs-Suite ermöglicht es Benutzern und Teams, Ideen auszutauschen und einfacher zusammen zu arbeiten um gemeinsam erfolgreich zu sein und starke Leistungen zu erzielen. Für weitere Informationen: www.BroadSoft.com

Firmenkontakt
Placetel / BroadSoft Germany GmbH
Franziska Huschka
Lothringer Straße 56
50677 Köln
+49 221-9999 856 0
fhuschka@broadsoft.com
http://www.placetel.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Daniel Impertro
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-34
daniel.impertro@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Computer IT Software

Smarter kommunizieren im Büro: Sechs Tipps für die Einführung von Skype for Business

Frankfurt, 26. Juni 2017 – Microsoft positioniert Skype for Business aktuell sehr erfolgreich als Alternative zur klassischen Telefonanlage am Markt. Die UCC-Plattform (Unified Communication and Collaboration) bündelt sämtliche Kommunikationskanäle in der vertrauten Microsoft Office-Oberfläche und ermöglicht Anwendern eine effiziente Kommunikation sowie reibungslose Teamarbeit. Wer über die Einführung von Skype for Business nachdenkt, sollte die Migration aber detailliert und sorgsam planen und rechtzeitig verbindliche Rahmenbedingungen definieren. Dr. Tarik Erdemir, Head of Professional Service bei Arkadin, gibt sechs Tipps für einen erfolgreichen Projektstart.

1. Analysieren Sie Ihren Bedarf
Wie bei jedem IT-Projekt gilt es auch vor der Einführung von Skype for Business abzuklären, wie gut die Lösung die Anforderungen Ihres Unternehmens abdeckt. Generell gilt: Gibt es im Unternehmen viele Team- und Knowledge-Worker, die von verschiedenen Standorten aus und mit unterschiedlichen Endgeräten arbeiten, ist Skype for Business wahrscheinlich die richtige Lösung für Sie.

2. Vorsicht bei kritischen analogen Komponenten
Mit Conferencing-Funktionen, Chat-Integration, Präsenzmanagement und vielen klassischen Telefonleistungsmerkmalen bietet Skype for Business eine breite Palette an Funktionen für jeden Anwendungsbereich. Bedenken Sie aber, dass analoge Systeme wie Hausalarm oder Schwesternruf nur mit entsprechender Vorbereitung und eingehendem Know-How in IP-Umgebungen überführen lassen. Sind solche Funktionen für Sie geschäftskritisch, ist es umso wichtiger, den richtigen Partner für den Roll-Out von Skype for Business zu konsultieren.

3. Bewerten Sie Ihr Netzwerk
Haben Sie sich für Skype for Business als Kommunikationsplattform entschieden, gilt es, die Voraussetzungen für einen reibungslosen Betrieb zu schaffen. Dies beginnt bei Ihrem Netzwerk. Durch den Rich Media Content ist Skype for Business relativ datenhungrig. Sorgen Sie daher für ausreichend Bandbreite im LAN und WAN, um eine durchgehend hohe Gesprächsqualität zu gewährleisten und Latenzen, Packet Loss oder Jitter zu minimieren. Vergessen Sie nicht, auch Ihr WLAN einer genaueren Betrachtung zu unterziehen, nicht selten wird auch hierüber in Konferenzräumen mit Skype for Business gearbeitet.

4. Wägen Sie Optimierungsoptionen ab
Sollte die Bandbreite Ihres Unternehmens nicht ausreichen, müssen Sie dennoch nicht auf Skype for Business verzichten. Mit klassischen QoS-Mechanismen und nativen Skype for Business-Features können Sie Ihr WAN nachhaltig optimieren, um auch bei geringer Bandbreite eine sehr gute Sprachqualität zu erzielen. Hierzu zählen beispielsweise die Begrenzung der maximalen Zahl von VoIP-Kanälen (Call Admission Control), eine redundante Übermittlung der Nutzlast (Forward Error Correction) oder moderne Codecs wie RTAudio oder SIREN.

5. Binden Sie alle Abteilungen ein
Holen Sie schon in der frühen Planungsphase Führungskräfte und Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen mit ins Boot. Dies hilft Ihnen dabei, Anforderungen an die Konfiguration von Skype for Business abteilungsübergreifend zu erfassen und an die Wünsche der Kollegen anzupassen. So vermeiden Sie böse Überraschungen beim finalen Rollout – etwa, weil das Management gewohnte ISDN-Features oder Chef-Sekretariats-Funktionen vermisst.

6. Wählen Sie die passende Deployment-Option
Microsoft bietet Skype for Business als vollständig in der Cloud gehostete Lösung an. Für deutsche Unternehmen ist die native Online-Installation jedoch derzeit noch keine Option, da Microsoft in Deutschland aktuell keinen Zugang zum öffentlichen Telefonnetz anbietet. Dies wird voraussichtlich erste Ende 2017 der Fall sein. Machen Sie sich daher frühzeitig Gedanken über alternative Wege für den Netzzugang:

– On-Premise-Installation: Wenn Sie intern über das nötige Know-how verfügen, können Sie Skype for Business vollständig On-Premise betreiben und den Netzzugang einfach über ein IP-Gateway realisieren. Durch den selbst gemanagten, lokalen Server haben Sie maximale Freiheiten im Bereich des Customizing und können Benutzer bedarfsgerecht migrieren. Berücksichtigen Sie jedoch die relativ hohen Anforderungen an Investment und Know-how.

– Hybride Installation mit vorhandenem Server: Betreiben Sie bereits einen Skype- oder Lync-Server, empfiehlt es sich, diesen weiter zu nutzen und parallel dazu eine Skype for Business Cloud-Umgebung aufzusetzen. Ihr bestehendes System dient dem Netzzugang und Sie verfügen gleichzeitig über alle Funktionen, die die Cloud bietet. Später können Sie schnell und wirtschaftlich in die native Cloud migrieren.

– Hybride Installation mit Cloud Connector: Wer noch kein technisches Equipment besitzt und sanft auf Skype for Business umsteigen möchte, hat die Möglichkeit, schrittweise zu migrieren. Hierzu lässt sich eine On-Premise installierte, virtualisierte Skype for Business-Umgebung als Cloud Connector mit der lokalen ISDN-TK-Anlage vernetzen. So profitieren Sie von allen Vorteilen von Skype for Business und nutzen weiterhin Ihren bestehenden Netzanschluss.

– SaaS-Betrieb mit Drittanbieter: Wer das Thema Telefonie komplett outsourcen und von den Vorzügen einer nativen Online-Installation profitieren möchte, kann Skype for Business als gehosteten Service von einem Dienstleister wie Arkadin beziehen. Dieser kümmert sich um den Cloud-Betrieb und die Konfiguration von Skype for Business und sorgt für einen Zugang zum Telefonnetz. So nutzen Sie das gesamte Leistungsportfolio, ohne eigenes Equipment oder Know-how vorhalten zu müssen.

Fazit
Bedarfsgerecht implementiert, kann Skype for Business mit seinen UCC-Features die Unternehmenskommunikation und Teamarbeit nachhaltig verbessern. Unternehmen, die über einen Umstieg nachdenken, sollten sich frühzeitig Partner mit entsprechendem Know-how und Projekterfahrung suchen. Arkadin bietet umfassende Beratung zu Implementierung und Konfiguration und übernimmt bei Bedarf das Hosting von Skype for Business als Cloud-Lösung. Weitere Informationen finden Interessenten unter www.arkadin.de

Über Arkadin
Arkadin ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Dienstleistungen für Unified Communications and Collaboration weltweit. Unser Angebot marktführender Audio-, Web-, Videokonferenz- und Unified-Communications-Lösungen ermöglicht erstklassige Erfahrungen im Bereich Collaborations, die entscheidend für den Erfolg in einem digital vernetzten, globalen Arbeitsplatz sind. Als Mitglied der NTT Communications Group können wir unsere Dienstleistungen in der Cloud liefern und mit einer hochmodernen Infrastruktur eine erstklassige Servicequalität sicherstellen. Über 50.000 Kunden, von den größten Weltkonzernen bis zu kleinen Unternehmen, werden lokal in 19 Sprachen mit Hilfe unseres Netzwerks aus 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt. Mehr Information finden Sie hier: www.arkadin.de

Über NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratung, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Services zur Optimierung der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in Unternehmen an. Diese Angebote stützen sich auf die weltweite Infrastruktur des Unternehmens. Hierzu zählt neben dem globalen IP-Netzwerk der Tier-1-Klasse auch das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), über das weltweit 196 Länder und Regionen sowie 140 sichere Rechenzentren erreicht werden. Mit seinen Lösungen unterstützt NTT Communications wirksam die globalen Ressourcen aller Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Enghouse: Ausgezeichneter Erfolg mit starken Partnern

Im Rahmen der „Vision 2020“ ehrt Enghouse Interactive Partner für besondere Verdienste.

Enghouse: Ausgezeichneter Erfolg mit starken Partnern

Leistung lohnt: Enghouse ehrt erfolgreiche Partner auf der „Vision 2020“ in Leipzig. (Bildquelle: Enghouse AG)

Leipzig, 20. Juni 2017 – Innerhalb von rund zwei Jahren ist es Enghouse Interactive gelungen, aus den drei übernommenen Unternehmen Andtek, IT Sonix und Voxtron eine homogene Einheit zu bilden und Enghouse als Marke in der deutschsprachigen Region zu etablieren. Mit umfassenden Softwarelösungen für die Kundeninteraktion, die schnell und individuell zu betreiben sind. Mit Dienstleistungen, die unabhängig von der Unternehmensgröße jedem Bedarf gerecht werden. Mit einem 24/7-Stunden-Service durch hochqualifizierte Mitarbeiter – vor Ort und in deutscher Sprache. Und nicht zuletzt mit einem stetig wachsenden Netzwerk von zuverlässigen Partnern mit umfassenden Know-how.

Einen großen Anteil am Erfolg von Enghouse Interaktive haben die rund 50 Partner, die allesamt mit ihrer Servicekompetenz, fachlichen Expertise und einem zielorientierten Vertrieb für steigende Umsätze gesorgt haben. Im Rahmen der Fachkonferenz „Vision 2020“, Anfang Mai in Leipzig, hat Enghouse einige Partner für ihre besonderen Verdienste ausgezeichnet.

„VCC Enterprise Partner of the Year“ wurde die IP Dynamics GmbH im Bereich der etablierten Omnichannel-Lösung „Voxtron Communication Center“ (VCC). Durch hohe Expertise u.a. bei Skype for Business, Innovationskraft und Lösungskompetenz habe es das Unternehmen nach Meinung von Peter Linnemann, Channel Sales Director von Enghouse, geschafft, rund 100 Projekte im Unternehmensbereich durchzuführen und regelmäßig Leuchtturmprojekte zu gewinnen (z.B. Nürnberger Lebensversicherung, R+V, Hauni, Festo, usw.).

Die Enghouse-Partnerschaft mit der SEC-COM GmbH ist geprägt von einer hohen Endkundenzufriedenheit. Dies untermauern u.a. viele Projekte, angefangen vor einigen Jahren mit agenTel über VCC bis hin zur Software für Qualitätsmanagement QMS im Bereich klein- und mittelständischer Unternehmen (KMU). Dafür erhielt das Recklinghausener Systemhaus für Sicherheits- und Kommunikationstechnik das Prädikat „Partner of the Year“. „Zudem zeichnet sich SEC-COM durch sein besonderes Know-how im Bereich innovaphone und Mitel aus“, betont Peter Linnemann.

Zum „VCC Newcomer of the Year“ erkoren wurde A1 Telekom Austria. Das Unternehmen ist erst seit Ende 2016 Enghouse-Partner und hat seitdem bereits drei große Neukunden für das VCC begeistern und gewinnen können. Bei der Preisvergabe besonders hervorgehoben wurde der schnelle Aufbau von technischen Ressourcen und der extrem zielorientierte Vertrieb von A1.

„UC Partner of the Year“ ist die avodaq AG. Peter Linnemann bescheinigte dem Unternehmen hohe Servicekompetenz mit daraus resultierender Endkundenzufriedenheit und ein stark ausgeprägtes Produkt-Know-how. avodaq ist seit 2005 Partner der von Enghouse übernommenen Andtek und hat seither über 100 Unified-Communications-Projekte durchgeführt.

Enghouse Interactive ist weltweit einer der führenden Hersteller von flexiblen und skalierbaren Kundeninteraktionslösungen. Die Kerntechnologien umfassen provider- und mandantenfähige Multikanal-Cloud-Contact-Center, Sprachportale für Self Service und IVR sowie intelligente Vermittlungsplatzkonsolen und zugehörige Professional Services, die jede Telefonie-Umgebung vor Ort oder in der Cloud unterstützen. Enghouse Interactive hat Tausende von Kunden weltweit, um die sich ein globales Netz von Partnern und mehr als 800 engagierte Mitarbeiter an 18 internationalen Standorten kümmert. Enghouse Interactive ist die Tochtergesellschaft von Enghouse Systems Limited, einer Software- und Dienstleistungsgesellschaft, die auf der Toronto-Börse (TSX) unter dem Symbol „ENGH“ notiert ist. Gegründet im Jahr 1984 ist Enghouse Systems ein nachhaltig profitables Unternehmen, das sowohl organisch als auch durch den Erwerb von hoch angesehenen Spezialisten einschließlich, Andtek, Arc, CosmoCom, Datapulse, IAT, IT Sonix/Elsbeth, Presence Technology, Reitek, Safeharbor, Syntellect, Telrex, Trio, Voxtron und Zeacom gewachsen ist. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.enghouseinteractive.de

Firmenkontakt
Enghouse AG
Astrid Pocklington
Schützenstr. 2
04103 Leipzig
+49 341 415 841 02
astrid.pocklington@enghouse.com
http://www.enghouseinteractive.de

Pressekontakt
Fuchs Pressedienst und Partner
Franz Fuchs
Narzissenstr. 3b
86343 Königsbrunn
+49 8231 609 35 36
info@fuchs-pressedienst.de
http://www.fuchs-pressedienst.de

Computer IT Software

Westcon-Comstor’s globale SAP-Plattform bietet Vorteile für unsere Partner

Die führende Distributor-Business-Plattform gibt es nun in 54 Ländern

MÖNCHENGLADBACH – 31. Mai 2017. Westcon-Comstor, Value Added Distributor (VAD) führender Security-, Collaboration-, Netzwerk- und Datacenter-Technologien, hat heute bekannt gegeben, dass der weltweite SAP-Rollout abgeschlossen ist und das Unternehmen in 54 Ländern live auf der neuen ERP-Plattform arbeitet.

Westcon-Comstor setzte im Jahr 2012 SAP zunächst in den USA ein und begann im Jahr 2014 ein weltweites Expansionsprojekt, beginnend in Neuseeland. Nach einem dreijährigen Transformationsprogramm schloss Westcon-Comstor seinen globalen Rollout mit der Implementierung der afrikanischen Niederlassungen Anfang dieses Monats ab und schuf eine einzige, einheitliche SAP-Instanz auf der ganzen Welt.

Eine gemeinsame Geschäftsplattform auf fünf Kontinenten verleiht Westcon-Comstor einen zusammenhängenden Blick auf die weltweiten Aktivitäten und bietet den Kunden eine komplette, effizientere 360-Grad-Analyse ihres Unternehmens an. Darüber hinaus bietet SAP viele weitere Vorteile:

– Globales Kunden- und Auftragsmanagement – Echtzeitverfügbarkeit von weltweiten Aufträgen, Inventar- und systembasierten Steuer- und Abrechnungsfunktionen
– Professionelle Dienstleistungen – Verbessertes Lebenszyklusmanagement, einschließlich zeitversetzter Umsatzrealisierung und Automatisierung von Dienstleistungstransaktionen
– Handels- und Geschäftskonformität – Verbesserte Verwaltung von Compliance-Aktivitäten wie Validierung jeder Transaktion gegen eine Embargoliste und vieles mehr
– Inventarmanagement – Effizientere Bestandskontrolle und Funktionalität, regionenübergreifend mit der erweiterten Planungs- und Optimierungslösung von SAP

„Die weltweite Einführung von SAP ist ein wichtiger Schritt für Westcon-Comstor. In den vergangenen Jahren haben wir unsere Geschäftstätigkeiten in jede Ecke der Welt erweitert und 6 Milliarden USD Umsatz generiert. Wir konnten nur mit einer gemeinsamen Geschäftsplattform weiter skalieren, die sofortige Sichtbarkeit in unseren Tätigkeiten gibt und es uns ermöglicht, mit den nötigen Daten die besten Entscheidungen zu treffen“, sagte Dolph Westerbos, CEO von Westcon-Comstor. „Es gab Herausforderungen und wir müssen uns weiterhin verbessern, aber wir haben jetzt eine Basis, um ein wirklich integriertes globales Geschäft mit optimierten Analysen und Datenmanagement zu betreiben, von denen unsere Anbieter und Kunden profitieren. Wir freuen uns darauf, noch bessere Geschäftspartner zu werden.“

Die Grundlagen für Erfolg schaffen
Als Frontend von SAP hat das Unternehmen ein automatisiertes Angebotssystem eingesetzt, welches bereits dazu geführt hat, dass die Vertriebsteams von Westcon-Comstor erhebliche Produktivitätssteigerungen im Geschäft erzielt haben. Darüber hinaus hat Westcon-Comstor auch seine BlueSky Cloud- und Service-Management-Plattform in SAP integriert und eine vollständig integrierte E-Commerce-Engine entwickelt, die nun in der globalen Markteinführung ist.

„Für uns ist SAP die nahtlose Business-Grundlage, die gemeinsame Prozesse und Abwicklung, schnelle und verbesserte Entscheidungsfindung und einmalige Entwicklung neuer Werkzeuge und Integration mit Partnern auf weltweiter Basis ermöglicht“, sagte Westerbos. „Bei Westcon-Comstor sind wir stolz auf unsere unternehmerische Kultur und Anpackmentalität, und jetzt können wir das mit den nötigen Werkzeugen umsetzen, um konsequent, schnell und beschleunigt zu arbeiten.“

„Dieses Projekt war eine echte Zusammenarbeit zwischen Westcon-Comstor und SAP. Die Kulmination aller unserer Arbeit zusammen ermöglicht erhebliche Verbesserungen der Geschäftsprozesse für Westcon-Comstor und seine Partner“, sagte Dave Spencer, Senior Vice President und Managing Director, East Market Unit bei SAP Nord Amerika. „Mit SAP kann Westcon-Comstor seinen Kunden auf der ganzen Welt besser helfen und die richtigen Werkzeuge und Ressourcen zur Verfügung stellen, um sie überall und jederzeit zu unterstützen.“

Westcon-Comstor (WestconGroup Inc.) ist ein Value Added Distributor führender Security-, Collaboration, Netzwerk- und Datacenter-Technologien und hat mit innovativen, weltweit verfügbaren Cloud-, Global Deployment- und Professional Services die Lieferketten in der IT neu definiert. Das Team von Westcon-Comstor ist in über 70 Ländern präsent und unterstützt global agierende Partner mit maßgeschneiderten Programmen und herausragendem Support dabei, ihr Business kontinuierlich auszubauen. Langfristig ausgelegte, stabile Geschäftsbeziehungen ermöglichen es, jeden Partner individuell und bedarfsgerecht zu betreuen. Das Unternehmen ist mit den Marken Comstor und Westcon auf dem Markt vertreten.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Ines Helmig
Hennes-Weisweiler-Allee 8
41179 Mönchengladbach
+49 (0)2161 5780 261
Ines.Helmig@westcon.com
http://de.ucc.westcon.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Arkadin auf der Information Security World 2017 in Frankfurt

UC-Provider informiert am 20. und 21. Juni 2017 über die Möglichkeiten innovativer Unified Communications- und Collaboration-Lösungen aus der Cloud

Frankfurt, 30. Mai 2017 – Arkadin, ein Unternehmen von NTT Communications und einer der größten und am schnellsten wachsenden Lösungsanbieter für Unified Communications und Collaboration, präsentiert sich am 20. und 21. Juni auf der Information Security World 2017 in Frankfurt. Im Fokus des Messeauftritts stehen die UCC-Lösungen ArkadinAnytime, ArkadinAnywhere und ArkadinVision für Audio, Video- und Webkonferenzen sowie cloudbasierte Telefonieumgebungen auf der Grundlage von Microsoft Skype for Business. Besucher erfahren, welche Möglichkeiten ihnen die innovativen UCC-Technologien bieten und wie sie sich mit den Lösungen der Muttergesellschaft NTT Communications und der Schwesterunternehmen NTT Security, NTT DATA, Dimension Data, e-shelter und itelligence kombinieren lassen.

„An unserem Messestand auf der Information Security World 2017 können sich die Gäste live von den Möglichkeiten überzeugen, die ihnen mit einer zeitgemäßen UCC-Lösung heute offenstehen“, verspricht Markus Bleher, General Manager Central Europe bei Arkadin. „Ein besonderer Schwerpunkt unseres Messeauftritts liegt dabei auf der Integration unserer UCC-Lösungen im leistungsstarken Breitbandnetz von NTT Communications. Als einer der größten Datennetzbetreiber weltweit bietet unser Mutterkonzern maßgeschneiderte und hochperformante Infrastrukturen für mittlere und große Unternehmen – und ebnet diesen so den Weg zum digitalen Arbeitsplatz.“

Die Information Security World 2017 findet am 20. und 21. Juni im Kempinski Hotel in Frankfurt Gravenbruch statt. Die Teilnahme ist für Endkunden kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt online unter http://www.nttcomsecurity.com/de/veranstaltungen/information-security-world-2017/n-144/Anmeldung

Über Arkadin
Arkadin ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Dienstleistungen für Unified Communications and Collaboration weltweit. Unser Angebot marktführender Audio-, Web-, Videokonferenz- und Unified-Communications-Lösungen ermöglicht erstklassige Erfahrungen im Bereich Collaborations, die entscheidend für den Erfolg in einem digital vernetzten, globalen Arbeitsplatz sind. Als Mitglied der NTT Communications Group können wir unsere Dienstleistungen in der Cloud liefern und mit einer hochmodernen Infrastruktur eine erstklassige Servicequalität sicherstellen. Über 50.000 Kunden, von den größten Weltkonzernen bis zu kleinen Unternehmen, werden lokal in 19 Sprachen mit Hilfe unseres Netzwerks aus 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt. Mehr Information finden Sie hier: www.arkadin.de

Über NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratung, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Services zur Optimierung der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in Unternehmen an. Diese Angebote stützen sich auf die weltweite Infrastruktur des Unternehmens. Hierzu zählt neben dem globalen IP-Netzwerk der Tier-1-Klasse auch das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), über das weltweit 196 Länder und Regionen sowie 140 sichere Rechenzentren erreicht werden. Mit seinen Lösungen unterstützt NTT Communications wirksam die globalen Ressourcen aller Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

Virtuelle Telefonie kombiniert mit Unified Communications Funktionen

estos und byon vertiefen ihre Zusammenarbeit

Virtuelle Telefonie kombiniert mit Unified Communications Funktionen

Starnberg, 01.06.2017

estos und byon bauen ihre Partnerschaft weiter aus und der Kunde profitiert: byon bietet als Reseller und Cloud-Telefonanlagenanbieter unter anderem virtuelle TK-Lösungen, virtuelle ACD und Videokonferenzsysteme. estos steuert praxistaugliche Unified Communications Funktionen bei, die die Zusammenarbeit im Team und mit den Kunden auch über die Unternehmensgrenze hinweg verbessern. Gemeinsam bieten sie den Endanwendern individuelle Lösungen, welche sich auch komfortabel in die Geschäftsprozesse integrieren lassen. „Gerade die Möglichkeit, beispielsweise eine Cloud-basierte Geschäftsanwendung wie das CRM von Salesforce einfach mit den Kommunikationsprozessen der byon vTK Lösung zu verknüpfen, bietet unseren Kunden einen großen Mehrwert“, erläutert Joachim Frenzel, Product Manager von estos. „Die Benutzer können so bei Anrufeingang nicht nur sofort sehen, wer sie anruft, sondern erhalten neben zusätzlichen Informationen aus den angebundenen Systemen auch die Möglichkeit, mit nur einem Klick direkt in die Geschäftsprozesse ihrer ERP-/CRM- oder Branchenlösung zu „springen“.“ Udo Thermer, Head of Product Development von byon ergänzt: „Ein weiterer Aspekt unserer Partnerschaft mit estos ist die enge Zusammenarbeit der technischen Abteilungen. Dadurch können anspruchsvolle Kundenprojekte erfolgreich und zeitnah realisiert werden.“

Die Unified Communications & CTI Software Suite ProCall Enterprise bietet Funktionen zur Verbesserung der täglichen Kommunikation. Dazu zählen unter anderem CTI Features sowie Präsenz Management, Instant Messaging, Bluetooth Integration für Handys und Audio/Video-Kommunikation mit WebRTC. Darüber hinaus ermöglicht ProCall Enterprise mittels Federation die Vernetzung mit Kontakten auch über Unternehmensgrenzen hinweg.
Einfach, flexibel und erweiterbar stellt sich die Cloud Telefonanlagen-Lösung von byon dar. Die byon vTK unterscheidet sich von anderen Systemen dadurch, dass byon jedem Kunden eine eigene Cloud-Telefonanlage einrichtet und dieser nicht bloß ein Mandant von vielen auf einem einzigen System ist. Auf diese Weise lassen sich Schnittstellen an kundeneigenen Systemen realisieren. byon bietet Migrationskonzepte für den schrittweisen Einstieg in die Cloud-Telefonie. Zudem ist der Anbieter in der Lage, die byon vTK für internationale Standorte in derzeit 13 europäischen Ländern mit lokalen Rufnummern anzubieten. Standorte aus der Cloud können mit Standorten, die lokale Telefonanlagen besitzen, kombiniert werden.

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Lösungsbausteinen und zur Partnerschaft sind hier erhältlich.

Über estos
estos – enables easy communication
Die estos GmbH ist unabhängiger Hersteller innovativer Bausteine für Unified Communications. estos entwickelt seit 1997 professionelle Standardsoftware für kleine und mittelständische Unternehmen, die damit ihre Geschäftsprozesse in kommunikationsintensiven Bereichen verbessern. Als Technologieführer hat estos seine Kompetenzen im Bereich Computer Telefonie Integration (CTI), Unified Messaging Software (UMS), SIP-, XMPP-, LDAP- sowie WebRTC-basierten Anwendungen, die eine unkomplizierte Audio/Video-Kommunikation ermöglichen. Stetige Investitionen in Forschung und Entwicklung schaffen Innovationen und machen die estos Produkte zu trendsetzenden Originalen. Zu den Kernmärkten des Unternehmens zählen Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Italien. Die estos GmbH hat ihren Hauptsitz in Starnberg, nahe München, ein Knowledge Center Messaging in Olching, eine Entwicklungsdependance in Leonberg, ein Büro in Berlin sowie Niederlassungen in Udine, Italien und Doetinchem, Niederlande.

Über byon
Die byon gmbh mit Sitz in Frankfurt/Main wurde 2006 gegründet. Das Unternehmen ist eine eigenständige Gesellschaft der CONSENSE GRUPPE, die seit zwanzig Jahren erfolgreich im Bereich der Telekommunikation tätig ist. Die byon gmbh bietet als Reseller und Cloud-Anbieter Lösungen im Bereich Callcenter-Technik, klassische & Cloud- Telefonanlagen, virtuelle ACD und Videokonferenzsysteme. byon entwickelt im intensiven Kundendialog qualitativ hochwertige Branchenlösungen und Standortkonzepte. Insbesondere die Produkte vTK und vACD lassen eine schrittweise Migration zu, so dass die bereits vorhandene Infrastruktur im Unternehmen in zukunftsfähige Konzepte integriert werden kann.

Kontakt
estos GmbH
Susanna Heine
Petersbrunner Strasse 3a
82319 Starnberg
+49 8151 368 56 122
susanna.heine@estos.de
http://www.estos.de

Computer IT Software

SmartStart von Arkadin bringt Unified-Communications-Services schneller zum Kunden

Neu entwickeltes Onboarding-Portal ermöglicht Anwendern den einfachen Einstieg in neue UC-Services und sorgt so für nachhaltige Produktivitätssteigerungen und einen schnelleren RoI

Frankfurt, 2. Mai 2017 – Arkadin, ein Unternehmen von NTT Communications und einer der größten und am schnellsten wachsenden Lösungsanbieter für Unified Communications und Collaboration, präsentiert mit SmartStart ein neues Online-Portal für die Einführung von Unified-Communications-Services in großen Unternehmen. Das intuitive Onboarding-Tool macht Anwender in wenigen Schritten mit den wichtigsten Funktionen neuer Lösungen vertraut und ermöglicht es ihnen so, in unter zehn Minuten vom Potenzial der Anwendungen zu profitieren. Auf diese Weise lassen sich neue Tools wesentlich schneller und erfolgreicher integrieren, ohne dass es im Zuge der Einführung zu Störungen des Betriebs kommt.

„Der größte Hemmschuh bei der Einführung neuer UCC-Services ist nach wie vor fehlende Akzeptanz auf Seiten der Anwender“, erklärt Nikki de Kretser, Vice President of Marketing bei Arkadin. „Dieses Problem adressieren wir mit unserem neuen Online-Portal. SmartStart gibt den Anwendern alle Tools und Informationen an die Hand, die sie für ein erfolgreiches Onboarding benötigen – und hilft ihnen so, binnen weniger Minuten produktiv mit der neuen Lösung zu arbeiten und von ihren Möglichkeiten zu profitieren. Dabei ist das Online-Portal jederzeit auf allen Mobilgeräten verfügbar und kann flexibel an die Anforderungen des jeweiligen Nutzers angepasst werden – der Einstieg ist also wirklich kinderleicht.“

SmartStart kam unter anderem in der Beta-Testphase des jüngst von Arkadin vorgestellten digitalen Konferenzraums ArkadinVision zum Einsatz. Das Portal trug während der Einführung der Lösung maßgeblich zu einer deutlich über dem Branchendurchschnitt liegenden Nutzerakzeptanz bei: „Am Ende entschieden sich rund 40 Prozent der Anwender dafür, unsere Lösung zu nutzen. Das ist ein hervorragender Wert. Im Schnitt liegen vergleichbare Video-Conferencing-Dienste bei gerade einmal 24 Prozent. Die Einarbeitung der Anwender nahm zudem weniger als zehn Minuten in Anspruch – auch das ein exzellenter Wert“, so de Kretser.

Das einfache und intuitive Portal, das auf Eloqua, Vidyard und dem Open-Source-CMS Orchard basiert, ermöglicht den Anwendern ein schnelles Onboarding in vier Schritten. Neben ArkadinVision, das zurzeit in Europa erhältlich ist und in diesem Jahr auch in Nordamerika und Asien eingeführt werden soll, wird SmartStart künftig auch für die Audiokonferenzlösung ArkadinAnytime und die Web-Conferencing-Lösung ArkadinAnywhere erhältlich sein.

Change Management als integraler Bestandteil der UC-Einführung

Mit Blick auf eine erfolgreiche Einführung innovativer Digital-Workplace-Technologien bietet Arkadin seinen Kunden überdies eine breite Palette von Consulting-Services rund um das Change-Management in großen Unternehmen mit komplexen IT-Umgebungen. „Durch den Einsatz unserer cloudbasierten UC-Technologien lassen sich viele der aus On-Premise-Umgebungen bekannten Hindernisse bei der UC-Einführung vermeiden. Die Frage, wie man die Mitarbeiter zu einer Änderung ihres Verhaltens bewegt, bleibt aber offen – und es gibt darauf auch keine allgemeingültige Antwort. Unsere Service-Experten entwickeln daher für jeden unserer Enterprise-Kunden eine individuelle Strategie, mit der sich nachhaltige Produktivitätssteigerungen und ein rascher Return-on-Investment erzielen lassen“, schließt de Kretser.

Über Arkadin
Arkadin ist einer der größten und am schnellsten wachsenden Anbieter von Dienstleistungen für Unified Communications and Collaboration weltweit. Unser Angebot marktführender Audio-, Web-, Videokonferenz- und Unified-Communications-Lösungen ermöglicht erstklassige Erfahrungen im Bereich Collaborations, die entscheidend für den Erfolg in einem digital vernetzten, globalen Arbeitsplatz sind. Als Mitglied der NTT Communications Group können wir unsere Dienstleistungen in der Cloud liefern und mit einer hochmodernen Infrastruktur eine erstklassige Servicequalität sicherstellen. Über 50.000 Kunden, von den größten Weltkonzernen bis zu kleinen Unternehmen, werden lokal in 19 Sprachen mit Hilfe unseres Netzwerks aus 56 Niederlassungen in 33 Ländern unterstützt. Mehr Information finden Sie hier: www.arkadin.de

Über NTT Communications Corporation
NTT Communications bietet Beratung, Architektur-, Sicherheits- und Cloud-Services zur Optimierung der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) in Unternehmen an. Diese Angebote stützen sich auf die weltweite Infrastruktur des Unternehmens. Hierzu zählt neben dem globalen IP-Netzwerk der Tier-1-Klasse auch das VPN-Netzwerk Arcstar Universal One(TM), über das weltweit 196 Länder und Regionen sowie 140 sichere Rechenzentren erreicht werden. Mit seinen Lösungen unterstützt NTT Communications wirksam die globalen Ressourcen aller Unternehmen der NTT Group, darunter Dimension Data, NTT DOCOMO und NTT DATA.

Firmenkontakt
Arkadin Germany GmbH
Carmen Dohn
Schmidtstr. 51
60326 Frankfurt
+49 69 22 22 32 70
+49 69 42 72 962 19
c.dohn@arkadin.com
http://www.arkadin.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Computer IT Software

estos erhält Innovationspreis-IT „Finalist 2017“

Der Softwarehersteller trat mit dem Produkt LiveChat 2 an

estos erhält Innovationspreis-IT "Finalist 2017"

Starnberg, 30.03.2017

Zu Beginn der CeBIT 2017 verlieh die Initiative Mittelstand unter der Schirmherrschaft der Ratiodata GmbH erneut den Innovationspreis-IT: Das Produkt LiveChat 2 erreichte in der Kategorie „Communication“ eine Platzierung unter den besten drei. Damit erhielt estos für seine Software zur einfachen Interaktion über Webseiten die Auszeichnung „Finalist 2017“. Insgesamt stellten sich mehrere tausend Unternehmen in 38 Kategorien dem Urteil einer unabhängigen Fachjury. Der Huber Verlag für neue Medien fördert mit dem Innovationspreis-IT jedes Jahr zukunftsweisende Produkte und Lösungen. Ziel ist es, mittelständischen Unternehmen wichtige Impulse zur Steigerung ihrer Wettbewerbsfähigkeit zu geben.

Das Softwareprodukt LiveChat 2 ermöglicht es Unternehmen, ihre Webseite zu einem multimedialen Interaktionsmedium für eine unkomplizierte Kundenkommunikation auszubauen. Dabei stehen drei Alternativen zur Verfügung: Kontaktportal, multimediale Visitenkarte und Webseiten Widget.
Das Kontaktportal präsentiert ausgewählte Mitarbeiter über die Webseite und stellt zusätzlich Präsenz Informationen und Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. Besucher können einen passenden Ansprechpartner über Text, Audio und Audio/Video Chat erreichen.
Die multimediale Visitenkarte kann einfach und unkompliziert als Link verschickt, dem E-Mail Footer oder einer Visitenkarte hinzugefügt werden. Sie verweist auf eine persönliche Profilseite mit Verfügbarkeits- und Kontaktinformationen, die auch eine direkte Kontaktaufnahme ermöglicht.
Über das Webseiten Widget wird ein Mitarbeiter mit Profilbild, Verfügbarkeitsstatus und Kontaktmöglichkeiten eingeblendet. Sucht ein Interessent beispielsweise nach bestimmten Informationen zu einem Produkt oder einer Dienstleistung, kann er direkt und unkompliziert mit dem empfohlenen Ansprechpartner über Text, Audio und Audio/Video Chats in Kontakt treten. Das Webseiten Widget kann auf der gesamten Unternehmenswebseite oder nur auf ausgewählten Produktseiten integriert werden.
Für Mitarbeiter, die mit dem Widget arbeiten, bietet der Agenten Webclient einen speziell optimierten Arbeitsplatz und unterstützt Mitarbeiter mit zahlreichen weiteren Funktionen. Beispielsweise können sie auf die Gesprächshistorie zurückgreifen oder interne Chaträume nutzen, um Rückfragen mit Kollegen zu klären.

Die technische Grundlage des LiveChat bildet die Internettechnologie WebRTC. Sie ermöglicht browserbasierte Echtzeitkommunikation ohne zusätzliche Plugins. Die estos GmbH setzte seit Aufkommen der Technologie auf WebRTC. Durch die Auszeichnung der Initiative Mittelstand sieht sich das Unternehmen in dieser Entscheidung bestätigt: „Bereits in den vergangenen Jahren konnten wir uns mit den estos Unified Communications & CTI Softwareprodukten über Auszeichnungen im Rahmen des Innovationspreis-IT freuen“, erläutert Christoph Lösch, Geschäftsführer der estos GmbH „Das wir nun mit dem LiveChat 2 als „Finalist 2017″ in der Kategorie Communication ausgezeichnet wurden, macht uns stolz. Es zeigt, dass es die richtige technologische Entscheidung war, auf WebRTC zu setzen und diese Internettechnologie fest in die DNA der estos Produkte zu integrieren.“ Und auch Beate Heider vom INNOVATIONSPREIS-IT der Initiative Mittelstand gratuliert zum exzellenten Ergebnis: „Unter der Vielzahl der Bewerber einen der ersten drei Plätze zu belegen, zeigt, dass die estos Software LiveChat eine der innovativsten IT Lösungen für den Mittelstand ist. Wir sind schon heute gespannt, mit welchen Neuerungen uns estos nächstes Jahr überraschen wird.“ Auf http://www.estos.de finden Interessierte weitere Informationen über estos und die estos Produkte. www.estos.de

estos – einfache Kommunikation seit 1997
Die estos GmbH ist unabhängiger Hersteller innovativer Bausteine für Unified Communications. estos entwickelt seit 1997 professionelle Standardsoftware für kleine und mittelständische Unternehmen, die damit ihre Geschäftsprozesse in kommunikationsintensiven Bereichen verbessern. Als Technologieführer hat estos seine Kompetenzen im Bereich Computer Telefonie Integration (CTI), Unified Messaging Software (UMS), SIP-, XMPP-, LDAP- sowie WebRTC-basierten Anwendungen, die eine unkomplizierte Audio/Video-Kommunikation ermöglichen. Stetige Investitionen in Forschung und Entwicklung schaffen Innovationen und machen die estos Produkte zu trendsetzenden Originalen. Zu den Kernmärkten des Unternehmens zählen Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Italien. Die estos GmbH hat ihren Hauptsitz in Starnberg, nahe München, ein Knowledge Center Messaging in Olching, eine Entwicklungsdependance in Leonberg, ein Büro in Berlin sowie Niederlassungen in Udine, Italien und Doetinchem, Niederlande.

Kontakt
estos GmbH
Susanna Heine
Petersbrunner Strasse 3a
82319 Starnberg, Germany
+49 8151 368 56 122
susanna.heine@estos.de
http://www.estos.de

Computer IT Software

Deutsche Telekom stellt DeutschlandLAN CloudPBX Native UC Powered by BroadSoft vor

Deutsche Telekom stellt DeutschlandLAN CloudPBX Native UC Powered by BroadSoft vor

– Die Deutsche Telekom setzt seit kurzem auf die Call Control-Plattform UC-One von BroadSoft
– Mit DeutschlandLAN CloudPBX Native UC Powered by BroadSoft ermöglicht die Deutsche Telekom Unternehmen in Deutschland eine umfassende Unified Communications (UC)-Lösung, die Mobilfunk und Festnetz verknüpft
– Das neue Angebot richtet sich an Geschäftskunden mit zwei bis 10.000 Nebenstellen

Hannover, 21. März 2017 – BroadSoft, Inc., weltweiter Marktführer für Unified Communications as a Service (UCaaS), unterstützt die Deutsche Telekom bei ihrem neuen Angebot DeutschlandLAN CloudPBX. Anwender profitieren dabei von einem nativen Dialer, einer eigenen Telefon-Anwendung für mobile Endgeräte sowie einer mobilen App für ein Selbstservice-Portal, über das sich zusätzliche Features steuern lassen. Das Angebot beinhaltet eine umfassende Unified Messaging-Lösung. Es bietet darüber hinaus HD-Sprachqualität, eine One Number-Funktion, Messaging, Screen- und Filesharing sowie Telefon- und Webkonferenzen.

Bisher konnten Geschäftskunden, die UC über ihre native Telefon-Anwendung nutzten, nur auf grundlegende Gesprächsfunktionen zugreifen. Diese Einschränkung wird den Anforderungen von mobilen Mitarbeitern jedoch nicht mehr gerecht. Hinzu kam, dass andere datenintensive Over-the-Top (OTT) Cloud-PBX und Unified Communications-Services das Kundenerlebnis verändert haben. So mussten Kunden für ihre mobilen Mitarbeiter bisher separate Festnetz- und Mobilfunk-Rufnummern umständlich verknüpfen.

DeutschlandLAN CloudPBX bietet nun allen deutschen Geschäftskunden mit zwei bis 10.000 Nebenstellen fortschrittliche Business-Funktionen innerhalb ihrer nativen Telefon-App. Eine komplett selbstbetriebene Lösung vervollständigt das Angebot – sie ist über ein fortschrittliches Feature-Portal erhältlich. Die Einbindung von BroadSoft bMobile in die Netzwerktechnologie der Deutschen Telekom ermöglicht nun auch den Einsatz mehrerer Endgeräte sowie die Bereitstellung und Verwaltung von zwei separaten und voneinander unabhängigen Endbenutzerumgebungen. Damit können alle Mitarbeiter sämtliche DeutschlandLAN CloudPBX-Services von jedem kompatiblen Endgerät nutzen und so von einem besseren Kundenerlebnis profitieren.

„Die Deutsche Telekom vertraut seit 10 Jahren auf Produkte von BroadSoft“, so Peter Arbitter, Leiter Portfolio und Marketing für Geschäftskunden bei der Deutschen Telekom. „Das „Powered by BroadSoft“-Programm ermöglicht es uns, unsere Marktführerschaft in diesem Bereich aufzubauen und zu behaupten. DeutschlandLAN CloudPBX wird den Markt für Unternehmen aller Größen in Deutschland nachhaltig verändern.“

„Unternehmen brauchen eine leistungsfähige mobile Lösung, um im heutigen Wettbewerbsumfeld, in dem jeder Anruf eine verpasste Gelegenheit für ihr Business bedeutet, erfolgreich zu sein“, erläutert Marco Meier, VP Sales bei BroadSoft. „Über die innovativen Vermarktungswege kann die Deutsche Telekom ihre Kunden sowohl über ihre Vertriebsteams, als auch über ihre Einzelhandelsgeschäfte und ihr breites Partner-Netzwerk betreuen. Dies ermöglicht auch einen erstklassigen Service bei Vertrieb und Kundensupport für Geschäftskunden.“

BroadSoft, Inc. (NASDAQ: BSFT) ist der Innovator für Cloud Communication- und Collaboration-Dienste sowie Contact-Center-Lösungen für Unternehmen und Service Provider in über 80 Ländern. Als Marktführer für Unified Communication aus der Cloud mit einer offenen, mobilen und sicheren Plattform, schenken mehr als 25 der TOP 30 Service Provider, nach Umsatz, weltweit BroadSoft ihr Vertrauen. Die BroadSoft Business-Anwendungs-Suite ermöglicht es Benutzern und Teams, Ideen auszutauschen und einfacher zusammen zu arbeiten um gemeinsam erfolgreich zu sein und starke Leistungen zu erzielen. Für weitere Informationen: www.BroadSoft.com

Firmenkontakt
BroadSoft, Inc.
Niaobh Levestam
Haslett Avenue West 1st Floor
RH10 1 HS Crawley, West Sussex
+44 7919605660
nlevestam@broadsoft.com
http://www.BroadSoft.com

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Daniel Impertro
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-34
daniel.impertro@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Computer IT Software

Placetel zeigt neue Lösung für Team-Kommunikation

Placetel – Powered by BroadSoft auf der CeBIT 2017

Placetel zeigt neue Lösung für Team-Kommunikation

Placetel auf der CeBIT 2017

Köln, 17. März 2017. Unter dem Motto „Business-Kommunikation der Zukunft“ präsentiert Placetel, einer der führenden Anbieter für UCC- & Telefonanlagen-Lösungen aus der Cloud, auf der CeBIT gleich zwei neue Produkte für die bessere Zusammenarbeit von Teams und höhere Mitarbeiterproduktivität. So zeigt Placetel erstmals die neue Messaging- und Teamproduktivitäts-Anwendung Placetel Team-One. Außerdem können Messebesucher am Placetel-Stand D13 in Halle 12 die neue Unified-Communications-Lösung Placetel UC-One live erleben.

Im Zentrum des Messeauftritts von Placetel stehen die Themen Team-Zusammenarbeit und Mitarbeiterproduktivität. Passend dazu präsentiert Placetel, Powered by BroadSoft, auf der CeBIT zwei neue Produkte. Eines davon ist die neue Unified-Communications-Lösung UC-One. Die Cloud-Anwendung beinhaltet Telefonanlagenfunktionen, Features für Video, Chat und Screensharing sowie Konferenz- und Kollaborationsfunktionen. Des Weiteren zeigt Placetel erstmals das neue Placetel Team-One, eine innovative Messaging- und Team-Collaboration-Anwendung. Team-One unterstützt Mitarbeiter dabei, Aufgaben im Team einfacher zu organisieren und zu erledigen. Darüber hinaus verbessert eine native Integration von UC-One und anderen Diensten – dazu gehören E-Mail- und Kalenderprogramme aber auch Social Media – den Arbeitsfluss jedes Einzelnen. Team-One erlaubt es dem Nutzer, somit alle Kommunikationskanäle immer im Blick zu behalten.

„Damit Unternehmen auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben, müssen sie ihre Agilität und Effizienz erhöhen und die Zusammenarbeit von Teams vereinfachen. Auf der CeBIT werden wir mit Placetel Team-One verschiedene Szenarien aufzeigen, wie wir diese Anforderungen konkret realisieren können“, so Italo Adami, AVP Sales & Marketing.

Dank Cloud-basierter Technologie haben Placetel-Nutzer standortunabhängig Zugriff auf ihre Business-Kommunikations-Anwendungen. Unternehmen können mit Placetel, Powered by BroadSoft, moderne Workplaces schaffen: den Arbeitsplatz der Zukunft. Mit diesem profitieren sie von einer höheren Mitarbeiterproduktivität, besseren Zusammenarbeit und schnelleren Abläufen.

Messebesucher finden Placetel in Halle 12 an Stand D13. Dort erhalten diese in individuellen Live-Sessions einen Einblick in die verschiedenen Szenarien der Business-Kommunikation. Mehr Informationen zum CeBIT-Auftritt von Placetel unter www.placetel.de/cebit

Placetel ist ein führender Anbieter von Telefonanlagen aus der Cloud, der zur BroadSoft Inc. gehört. Die mehrfach prämierte Placetel Telefonanlage richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen. Mehr als 12.000 Unternehmenskunden haben sich bereits für eine Cloud-Telefonanlage von Placetel entschieden, die über 150 leistungsstarke Funktionen enthält und sich durch hohe Flexibilität auszeichnet. Mehr Informationen zu Placetel finden Sie hier: www.placetel.de

BroadSoft ist der Innovator für Cloud Communication- und Collaboration-Dienste sowie Contact-Center-Lösungen für Unternehmen und Service Provider in über 80 Ländern. Als Marktführer für Unified Communication aus der Cloud mit einer offenen, mobilen und sicheren Plattform, schenken mehr als 25 der TOP 30 Service Provider, nach Umsatz, weltweit BroadSoft ihr Vertrauen. Die BroadSoft Business-Anwendungs-Suite ermöglicht es Benutzern und Teams, Ideen auszutauschen und einfacher zusammen zu arbeiten um gemeinsam erfolgreich zu sein und starke Leistungen zu erzielen. Für weitere Informationen: www.BroadSoft.com

Firmenkontakt
Placetel / BroadSoft Germany GmbH
Franziska Huschka
Lothringer Straße 56
50677 Köln
+49 221-9999 856 0
fhuschka@broadsoft.com
http://www.placetel.de

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Daniel Impertro
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-34
daniel.impertro@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de