Tag Archives: Umweltschutz

Wissenschaft Technik Umwelt

DENIOS Gefahrstoffdepots SolidMaxx

Lagern und abfüllen

DENIOS Gefahrstoffdepots SolidMaxx
Je nach Ausstattung kann das Gefahrstoffdepot SolidMaxx als Abfüllstation genutzt werden

Das platzsparende Lagern größerer Gebinde wird für produzierende Betriebe zunehmend wichtiger. In vielen Fällen ist es wirtschaftlicher, Gefahrstoffe in großen Mengen vorzuhalten. Mit einer Lagerkapazität von bis zu 2 IBC oder 8 Fässern à 200 Liter bieten die neuentwickelten Gefahrstoffdepots SolidMaxx von DENIOS optimale Bedingungen.

Optimiert für Arbeiten am Lagergut
Die neuen Gefahrstoffdepots SolidMaxx überzeugen nicht nur durch ihre robuste Optik. Sie sind zur gesetzeskonformen Lagerung wassergefährdender und entzündbarer Stoffe geeignet. Darüber hinaus verfügen die neuen Depots über einen korrosionsgeschützten Stahlkorpus, dessen Wand- und Dachelemente im Laserkantverfahren gefertigt sind. Praktische Details, wie z.B. der integrierte Regenwasserablauf, ermöglichen die Aufstellung im Außenbereich. SolidMaxx Ausführungen mit komfortabler Innenhöhe bieten umfassend Raum zur Nutzung zusätzlicher Abfüllböcke. Diese sind separat bei DENIOS erhältlich und erweitern die neuen Gefahrstoffdepots zu praktischen Abfüllstationen für Gefahrstoffe.

Kundenindividuelle Ausführung
Die neuen Gefahrstoffdepots SolidMaxx bieten in 10 Ausführungen verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten. Eine Auffangwanne mit 1.000 Liter Auffangvolumen ist in jeder Version integriert. DENIOS bietet unterschiedliche Wandausführungen an. Neben einer verzinkten und lackierten Ausführung ist auch eine wärmeisolierte Version verfügbar, welche die frostfreie Lagerung ermöglicht. Hinzu kommt ein umfangreiches Zubehörangebot, zu dem unter anderem technische Lüftungen und Heizlösungen für die wärmeisolierten Ausführungen gehören. Individuelle Kundenanforderungen in den Bereichen Lagern sowie Lagern und Abfüllen lassen sich so mit den neuen Depots praxisnah abdecken und umsetzen. 100 mm Bodenfreiheit ermöglichen die einfache Beschickung mit Gabelstapler oder Hochhubwagen.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Mit lautem Knall – Jahresfachtagung Gefahrstoffe bei DENIOS

Mit lautem Knall - Jahresfachtagung Gefahrstoffe bei DENIOS
Bereits zum fünften Mal tagen Gefahrstoffexperten aus ganz Deutschland bei DENIOS

Die 5. Jahresfachtagung der DENIOS AG stand ganz im Zeichen der Themen Arbeitssicherheit und Umweltschutz, den beiden Kernkompetenzen des Unternehmens in Bad Oeynhausen. Mehr als 80 betriebliche Fachkräfte der Bereiche Sicherheit, Umwelt und Gefahrstoffe sind der Einladung zu diesem praxisnahen Austausch aus vielen Teilen Deutschlands gefolgt.

Auf der Agenda standen Vorträge der DENIOS Gefahrstoffexperten sowie weiterer in Minden-Lübbecke ansässiger Unternehmen. So gab beispielsweise Dipl.-Ing. Marlies Gerstkämper-Oevermann (WAGO) eine Einführung in die Grundlagen des Explosionsschutzes. Thematisch standen darüber hinaus der Brandschutz, verschiedene Eigenschaften und das Handling von Gefahrstoffen sowie gesetzliche Verordnungen und Vorschriften im Mittelpunkt. Höhepunkt und Abschluss der Fachtagung bildete der Experimentalvortrag von Tobias Authmann (DENIOS). Mit lautem Knall und einer Stichflamme stellte er eindrucksvoll unter Beweis, wie stark die chemische Reaktion auch kleiner Mengen an Gefahrstoffen bereits sein kann. Gut informiert und beraten begaben sich die Teilnehmer im Anschluss auf den Heimweg, um die Sicherheit in ihren Unternehmen unter den behandelten Gesichtspunkten überprüfen zu können.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Sport Vereine Freizeit Events

TERRA MATER e.V.: 20 Jahre im Einsatz für Umwelt und Tiere

Umwelt- und Tierschutzverein feiert Jubiläum

TERRA MATER e.V.: 20 Jahre im Einsatz für Umwelt und Tiere
Das TM-Team Lustadt um Vorstandsvorsitzenden Heinz Zimmermann (2. v.l.)

Graben-Neudorf. 20 Jahre unermüdlicher Einsatz für die artgerechte Haltung von Tieren im Einklang mit ihrer natürlichen Umgebung – für TERRA MATER e. V. der beste Grund zum Feiern! Am 2. Oktober 2016 öffnet der gemeinnützige Verein die Tore der Tierauffangstation in Lustadt für ein Jubiläumsfest, gemeinsam mit Mitarbeiter*innen, Netzwerkpartner*innen, Mitgliedern, Nachbar*innen und Unterstützer*innen.

Transparenz hat einen hohen Stellenwert

Die Türen der Tierauffangstation stehen an diesem Tag für alle offen. Die Gäste erwartet ein buntes Rahmenprogramm, dessen Highlights eine Vorführung der BRH-Rettungshundestaffel Mittelpfalz e.V. sowie eine Dog-Frisbee-Präsentation des Hundesportvereins Neudorf 1952 e.V. bilden. Interessierte können sich darüber hinaus bei einem Rundgang über das Gelände einen Überblick über die hier lebenden Tiere verschaffen. Das ist durchaus erwünscht, im Hinblick auf alle Aktivitäten von TERRA MATER hat Transparenz eine hohe Priorität. „Wir sind uns der großen Verantwortung bewusst, die wir im Rahmen unserer Arbeit täglich übernehmen“, erklärt Heinz Zimmermann, Vorstandsvorsitzender von TERRA MATER e. V. „Dass wir damit achtsam umgehen, versteht sich von selbst. Nicht zuletzt ist das ein Grund dafür, dass wir in diesem Jahr auf 20 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken.“

Umwelt- und Tierschutz ist eine Herzensangelegenheit

Seit der Gründung von TERRA MATER e. V. im Jahre 1996 haben die Mitarbeiter*innen des gemeinnützigen Vereins in Kooperation mit deutschlandweit 25 starken Partnerstationen unzählige Tiere in Not gerettet. Sie verhelfen Wildtieren dazu, gesund zu werden und ihr Leben in freier Natur fortzusetzen. Entlaufene oder ausgesetzte Tiere pflegen sie geduldig und sorgen dafür, sie in liebevolle Obhut zu vermitteln – ein 24-Stunden-Job ohne Rücksicht auf Feiertage oder Wochenenden! Ein weiteres wichtiges Anliegen des Vereins ist es, Kindern und Jugendlichen frühstmöglich einen bewussten Umgang mit der belebten Natur zu vermitteln. Hier leistet TERRA MATER e. V. über eigene Projekte sowie in Kooperation mit seinen Partnerstationen Aufklärungsarbeit.

„Sich für Umwelt- und Tierschutz einzusetzen ist kein Beruf, sondern eine Berufung“, ist Heinz Zimmermann überzeugt. „Wir alle sind Teil eines Gefüges, das es in all seiner Vielfalt zu schützen und zu erhalten gilt. Dafür setzen wir von TERRA MATER uns mit viel Herzblut täglich ein – seit 20 Jahren und in Zukunft.“

Über TERRA MATER e. V.
TERRA MATER e.V. Umwelt- und Tierhilfe wurde 1996 in Hamburg gegründet. Seit 20 Jahren basiert die Arbeit des gemeinnützigen Vereins auf vier Säulen: Tierrettung, Tierhofarbeit, Wildtiere & Reptilien sowie Kinder & Jugendliche. Alle Projekte und Aktivitäten sind auf einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt ausgerichtet. Dieser ganzheitliche Ansatz formt das Leitbild von TERRA MATER. Kooperationen mit 25 starken Partnerstationen gewährleisten zielgerichtet schnelle und effektive Hilfe – deutschlandweit und rund um die Uhr! Offizieller Vereinssitz ist das süddeutsche Büro im baden-württembergischen Graben-Neudorf. Am Standort Lustadt (Rheinland-Pfalz) befindet sich die Tierauffangstation, während in der Verwaltungszentrale in Hamburg die Betreuung der Vereinsmitglieder sowie die Öffentlichkeitsarbeit gesteuert werden.

Firmenkontakt
TERRA MATER e.V. Umwelt- und Tierhilfe
Heinz Zimmermann
Dieselstr. 2
76676 Graben-Neudorf
07255 – 80 37
07255 – 71 91 57
info@terra-mater-sued.de
http://www.terra-mater.de

Pressekontakt
TERRA MATER e.V. Umwelt- und Tierhilfe
Herdis Seibt
Oehleckerring 2
22419 Hamburg
040 – 527 33 400
040 – 527 33 401
herdis.seibt@terra-mater.de
http://www.terra-mater.de

Tourismus Reisen

Nachhaltiger Urlaub mit Natours Reisen

Sanfter Tourismus zum Schutz der Umwelt

Nachhaltiger Urlaub erfreut sich unter umweltbewussten Touristen einer wachsenden Beliebtheit. Denn Reisen ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten der Deutschen. Reisen bildet und erweitert den Horizont der Touristen. Gleichzeitig sorgt der Tourismus in zahlreichen armen Ländern für Einnahmen und Arbeitsplätze. Doch leider hat der Tourismus auch seine Schattenseiten, die einen nicht unergeblichen Anteil zur Zerstörung unseres Planten Erde beitragen: So ist es zum Beispiel sehr umweltschädlich. Riesige Hotelkomplexe verschandeln Naturküsten und verschwenden kostbares Grundwasser. Und wer seinen Urlaub nicht gerade innerhalb Deutschlands oder in einem unserer Nachbarländer verbringt, fliegt für gewöhnlich mit dem Flugzeug zu seinem Reiseziel und schadet dabei dem Klima.

Doch Naturschutz ist „in“. Immer mehr Menschen ernähren sich vegetarisch oder sogar vegan, um den Tieren das Leid auf der Schlachtbank zu ersparen. Zu dem Trend passt, dass auch immer mehr Menschen ihren Urlaub bewusst und nachhaltig verbringen möchten. Vor allem kleine, alternative Reiseveranstalter haben diesen Trend zum sanften Tourimus schon vor einiger Zeit erkannt und bieten ihren Gästen authentische, inspirierende und nachhaltige Reiseziele an.

Zu diesen alternativen Reiseveranstaltern gehört auch Natours Reisen mit Sitz in Osnabrück. Das Unternehmen hat sich auf geführte und individuelle Wanderreisen, Fahrradreisen, Kanutouren, Skilanglaufreisen und Schneeschuhwanderungen spezialisiert. Da ein nachhaltiger Urlaub bereits bei der Anreise beginnt, verzichtet Natours Reisen möglichst auf Urlaubsreisen per Flugzeug. Dabei legt der Veranstalter großen Wert darauf, dass ein möglichst hoher Anteil der Wertschöpfung im Reiseland bleiben soll. Doch noch ein weiterer Faktor unterscheidet die Reiseangebot von gewöhnlichen Pauschalreisen: Bei Natours steht nicht der nächste Adrenalinkick, sondern die ruhige Bewegung im Mittelpunkt. Die Reisenden sollen sich unterwegs viel Zeit zum Sehen, Hören, Riechen und Fühlen der Umgebung nehmen können. Denn die Natur ist kein Abenteuerspielplatz: Statt Fun und Action sollen Natours-Gäste die Natur erleben, ohne Spuren zu hinterlassen. Dieses nachhaltige Urlaubskonzept setzt sich bei den ausgewählten Unterkünften fort: Hier wird lieber auf etwas Komfort verzichten und stattdessen in traditionellen Häusern übernachtet. Das gilt ebenso für das Essen: Statt All-Inclusive-Buffets werden Natours-Gästen landestypische Speisen in guter Qualität serviert.

Seit über 30 Jahren organisiert das Natours-Team umweltschonende Aktivreisen. Dabei wird Nachhaltigkeit auf Reisen groß geschrieben. Die Urlauber genießen die sorgfältig ausgewählten Unterkünfte in naturnaher Lage, gesundem, schmackhaften Essen und warmherziger Atmosphäre. Entdecken Sie die Natur aus nächster Nähe, ohne Spuren zu hinterlassen.

Kontakt
Natours Reisen GmbH
Ulrich Vogel
Potsdamer Straße 51
49088 Osnabrück
0541 34751894
info@natours.de
http://www.natours.de

Sport Vereine Freizeit Events

„Werte-Botschafter“ gesucht: 85.000 Euro für zukunftsweisende Projekte

Wettbewerb „Werte-Botschafter“ der Sparda-Bank München startet am 12. September – Gemeinnützige Einrichtungen aus Oberbayern können ihre Ideen einreichen und eine Spende erhalten – 85.000 Euro aus dem Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V.

München – Bürgerliches Engagement schafft wichtige Impulse für eine funktionierende und werteorientierte Gesellschaft – ob in sozialen Projekten, im Umweltschutz oder Tierschutz. Weil für die Realisierung guter Ideen aber oft die finanzielle Unterstützung fehlt, startet die Sparda-Bank München jetzt den Wettbewerb „Werte-Botschafter“. Gesucht werden gemeinnützige Vereine und Einrichtungen mit zukunftsweisenden Projektideen aus einer der drei Kategorien Soziales/Soziale Gerechtigkeit, Umweltschutz/Ökologische Nachhaltigkeit oder Solidarität/Menschenwürde/Tierschutz. Bewerben können sich alle als gemeinnützig gemäß § 52 oder § 53 AO anerkannten Einrichtungen in Oberbayern zwischen dem 12. September und dem 31. Oktober 2016 unter www.werte-botschafter.de

Prominente Jury vergibt Jurypreis
Es werden Einzelspenden zwischen 1.000 und 5.000 Euro bis zu insgesamt 85.000 Euro aus dem Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. an die prämierten Projekte ausbezahlt. Bis zu 45.000 Euro vergibt eine Jury, der Rest wird durch eine öffentliche Online-Abstimmung auf www.werte-botschafter.de vergeben. Die prominent besetzte Jury setzt sich aus den bayerischen Schauspielern Stefan Murr und Heinz-Josef Braun sowie der Kabarettistin und Schauspielerin Luise Kinseher zusammen. Weiterhin sind Dr. Barbara Nazarewska vom Münchner Merkur sowie Ralf Müller, Vorstandsmitglied der Sparda-Bank München eG, und Christine Miedl, Direktorin der Unternehmenskommunikation der Sparda-Bank München eG, Teil der Jury. Die Online-Abstimmung beginnt nach der Entscheidung über die Jurypreise am 28. November und dauert bis 16. Dezember 2016. Pro Kategorie können registrierte Unterstützer eine Stimme vergeben.

„Hinter den Werte-Botschaftern steht die Idee einer Gemeinschaft, die zusammen etwas bewegt“, sagt Ralf Müller. Regionales Engagement und soziale Verpflichtung sind deshalb feste Bestandteile der Unternehmensphilosophie der Sparda-Bank München. So wurden allein im Jahr 2015 über den Gewinn-Sparverein der Sparda-Bank München e. V. rund 2,5 Millionen Euro in 837 Einzelspenden an gemeinnützige, soziale und karitative Einrichtungen in der Region weitergegeben.

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell über 281.000 Mitgliedern, 48 Geschäftsstellen in Oberbayern und einer Bilanzsumme von rund 6,9 Milliarden Euro.

2016 wurde die Bank zum neunten Mal in Folge als bestplatzierter Finanzdienstleister im Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ in der Größenkategorie 501 bis 2.000 Mitarbeiter ausgezeichnet. Für ihren ganzheitlichen Ansatz der Förderung und Weiterentwicklung der Potenziale der Mitarbeiter hat die Bank 2015 den Sonderpreis „Humanpotenzial förderndes Personalmanagement“ erhalten.

Als einzige Bank in Deutschland engagiert sie sich für die Gemeinwohl-Ökonomie, die für ein wertebasiertes Wirtschaften plädiert und das werteorientierte Handeln des Unternehmens in der Gemeinwohl-Bilanz misst. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl oder www.zum-wohl-aller.de

Über die Töchter NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH und NaturTalent Beratung GmbH unterstützt, entwickelt und begleitet die Sparda-Bank München Projekte, die die Einzigartigkeit von Menschen sichtbar machen und ihnen Zugang zu ihrem Naturtalent ermöglichen.

Wohlstand ist das Ergebnis erfolgreicher Innovation. Nur wenn Menschen ihr gesamtes Potential entfalten werden sie in der Lage sein, ihr Leben und dadurch die gemeinsame Zukunft von uns allen als Gesellschaft erfolgreich zu gestalten. Die Bank wird ihre Mitglieder umfassend bei diesem Prozess unterstützen und als Potenzial- und Lebensbank der Zukunft ihren bisher rein wirtschaftlichen Förderauftrag auf die persönliche Förderung ihrer Mitglieder ausweiten.

Firmenkontakt
Sparda-Bank München eG
Christine Miedl
Arnulfstraße 15
80355 München
089/55142- 3100
presse@sparda-m.de
http://www.sparda-m.de

Pressekontakt
KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
0911/97478-0
info@kontext.com
http://www.kontext.com

Wissenschaft Technik Umwelt

Sicheres Fasshandling mit Akku-Antriebstechnik

Sicheres Fasshandling mit Akku-Antriebstechnik
Dank flexibler Fernbedienung bleibt das Lagergut immer im Blick

Unter der Typenbezeichnung „Secu“ etabliert DENIOS eine Produktlinie zum sicheren und effektiven Fasshandling. Der Anfang des Jahres vorgestellte Fasslifter Secu Ex markierte den Auftakt hierfür. Mit dem Secu Drive geht DENIOS einen weiteren, wichtigen Schritt in Richtung ergonomisches Arbeiten.

Präzises Anheben und Absenken
Die DENIOS Produkte zum Fasshandling überzeugen den Praxisanwender besonders durch ihre kraftsparende Nutzbarkeit. Mit dem neuen Fasslifter Secu Drive geht man noch einen Schritt weiter. Die Hebe- und Absenkvorgänge werden durch einen modernen Spindelhubantrieb gewährleistet. Dieser ist nicht nur sehr wartungsarm und zuverlässig. Er wird außerdem mit einem leistungsfähigen Lithium-Ionen-Akku betrieben. Das nötige Ladegerät liefert DENIOS mit. Der Secu Drive gewährleistet Hubhöhen von bis zu 1430 mm ohne manuellen Krafteinsatz. Arbeitsbedingte Überlastungen, die insbesondere beim Handling von Fässern gehäuft auftreten können, werden minimiert. Der Anwender steuert den Fasslifter über eine flexible Handbedienung und muss somit nicht wie bei manuellen Hubvorgängen hinter dem Gerät stehen. In Kombination mit der passenden Fahrwerksvariante können DENIOS Kunden den Secu Drive auch in Sachen Ausstattung vielseitig konfigurieren.

Handling für alle Fasstypen
DENIOS liefert den Fasslifter Secu Drive in drei verschiedenen Fahrwerks-Varianten aus. Das schmale Fahrwerk ist zum Einfahren in Paletten oder Auffangwannen konzipiert. Mit dem breiten Fahrwerk umfährt man die Stirnseite der Lagermöglichkeit und kann so zum Beispiel Auffangwannen anfahren, die keine Unterfahrmöglichkeit bieten. Das verstellbare, gespreizte Fahrwerk ermöglicht auch das Anfahren über Eck sowie das Überfahren von Paletten, was das Heben von Fässern im hinteren Bereich ermöglicht. Maximal flexibel gestalten sich die drei konfigurierbaren Fassaufnahmen des Secu Drive. Der Fassgreifer Typ M greift 200-Liter-Stahlsicken und Stahl-Spannringfässer, die Fassklammer Typ SK umfasst 200/ 220-Liter Stahl- und Kunststofffässer. Der Fasswender Typ W ermöglicht das Heben und Drehen von nahezu allen gängigen Fasstypen.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Wissenschaft Technik Umwelt

Sicher durch den Herbst, mit dem DENIOS Herbstkatalog 2016

Sicher durch den Herbst, mit dem DENIOS Herbstkatalog 2016
Der neue DENIOS Katalog erscheint in der ersten Septemberwoche

Das Thema Sicherheit ist ganzjährig aktuell, besonders im Umgang mit gefährlichen Substanzen. Dem entsprechend warten im neuen DENIOS Katalog nicht nur neue Produkte auf den Leser, sondern auch vielfältige Weiterentwicklungen etablierter Lösungen. In der ersten Septemberwoche wird der neue Herbstkatalog die Kunden erreichen.

Natur.Schutz.Wir
Die Natur entwickelt den besten Schutz – und dient den DENIOS Entwicklern nicht selten als Inspiration für Produkte, die zugleich die Umwelt schützen und Mitarbeitern bei ihren täglichen Handgriffen die nötige Sicherheit garantieren. Die langjährige Präsenz am Markt und die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden sorgen für den notwendigen Bezug zur Praxis. Entsprechend umfangreich und vielfältig ist die Produktvielfalt auch im Herbstkatalog des Herstellers. Anders als andere Anbieter am Markt liefert DENIOS mit seinen Katalogen auch in diesem Herbst vielfältige Zusatzinformationen aus dem Bereich Rechte und Pflichten sowie Anwendungsbeispiele und Hilfsmittel zur Produktauswahl.

Weiterentwicklungen und Produkt-News
Die mit dem Fasslifter Secu Ex erfolgreich gestartete Fasshandling-Produktserie Secu erweitert sich mit dem Secu Drive um einen Fasslifter mit elektrischem Hubmechanismus. DENIOS wird im nächsten Jahr die Secu-Produktlinie um weitere Handlingtools erweitern. Ganz neu im Programm sind die Gefahrstoffdepots Solid Maxx, die Platz für bis zu 2 IBC oder Fasspaletten bieten und fertig montiert beim Kunden angeleifert werden. Die neuen Depots sind zur vorschriftsmäßigen Lagerung wassergefährdender Stoffe geeignet. Entzündbare Flüssigkeiten dürfen zudem passiv gelagert werden. Erhältlich ist neben unterschiedlich großen Stellflächen auch eine wärmeisolierte Version. Rechtzeitig vor der kalten Jahreszeit sollten Kunden, die Gasflaschen auch in sensiblen Bereichen temperieren müssen, einen Blick auf die neuen Heizmäntel in Ex-Ausführung werfen.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Tourismus Reisen

Herbstzeit ist Volksfestsaison: LTA bietet Reiseschutz für Gruppenreisen zu den Volksfesten

Ein Volksfestbesuch wird in der Gruppe erst richtig schön. Immer mehr Gruppenreisen werden in diesen Bereich gebucht. Doch was ist, wenn einer oder mehrere Teilnehmer plötzlich ausfallen? Die Gruppenreisen-Tarife von LTA bieten hierfür individuelle L

Herbstzeit ist Volksfestsaison: LTA bietet Reiseschutz für Gruppenreisen zu den Volksfesten
Logo LTA

Das Münchener Oktoberfest ist das größte und bekannteste aller Volksfeste, aber auch die Cannstatter Wasen in Stuttgart, der Hamburger DOM, die Rheinkirmis in Düsseldorf, das Send in Münster, der Bremer Freimarkt, die Michaelis-Kirchweih in Fürth, der Kramermarkt in Oldenburg und zahlreiche weitere Volksfeste, ziehen im Laufe des Jahres Millionen von Besucher in ihren Bann. Diese kommen aber immer öfter nicht unbedingt aus dem näheren Umkreis. Gerade bei Vereinen sind Ausflüge zu den Volksfesten ein immer beliebter werdender Anlass für eine Gruppenreise. Auch die Volksfeste im angrenzenden Ausland wie beispielsweise die Baseler Herbstmesse in der Schweiz, das Welser Volksfest in Österreich, das Fest der fünfblättrigen Rose in Tschechien, die Braderie de Lille in Frankreich, der Käsemarkt in Alkmaar/Niederlande oder der Danziger Dominikanermarkt in Polen erfreuen sich großer Beliebtheit bei Gruppenreisen.

Aber was passiert, wenn einer oder mehrere Teilnehmer plötzlich ausfallen und die komplette Gruppe die Reise nicht mehr antreten möchte? Die Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) hat speziell für diese Zwecke entsprechende Gruppenreisen-Tarife entwickelt.

+++ Weltweite Deckung mit allen Verkehrsmitteln +++

Der LTA Gruppenreisen-Versicherungsschutz umfasst zwei Leistungspakete – Basic und Basic Travel. Während der Basic Tarif die Leistungen für Reise-Rücktrittskosten-Versicherung und Reise-Ausfallschutz (Abbruchkosten) abdeckt, umfasst der Tarif Basic Travel zusätzlich noch die Leistungen für Reisegepäck-Versicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung (inklusive Reiserückholkosten, auch im Inland), Reise-Assistance- und Beistandsleistungen sowie eine Umbuchungsgebühren-Versicherung.

+++ Bereits ab 8 Personen buchbar +++

Die LTA-Gruppenreisen-Tarife sind bereits ab 8 Personen buchbar. Normalerweise können die Gruppenreisen-Tarife bis 30 Tage vor der Abreise gebucht werden. Wer sich aber spontan für einen Trip endscheidet, hat auch direkt bei der Reisebuchung noch die Gelegenheit den Versicherungsschutz zu buchen. Dabei besteht die Wahl zwischen den Tarifen „flexible“ oder „together“. Zudem ist das Ausfallrisiko eines Reiseleiters bei beiden Optionen mit versicherbar.

Ausführliche Informationen zu den LTA-Gruppenreisen-Tarifen sind hier zu finden:
http://www.lta-reiseschutz.de/de/tarife/gruppenversicherung/

„Nicht nur Gruppenreisen zu Volksfesten werden immer beliebter. Um dem Rechnung zu tragen, haben wir unsere Gruppen-Reiseschutz-Tarife entwickelt und bieten dabei mit der Tarifoption „together“ eine absolute Besonderheit. Denn hier sind alle Teilnehmer untereinander als Risikopersonen versichert. Das bedeutet, wenn ein Reisender ausfällt und dadurch die ganze Gruppe die Reise nicht mehr antreten möchte, sind alle versichert“, so Dr. Michael Dorka, Geschäftsführer der LTA.

+++ Für jede Reise der passende Versicherungsschutz +++

Aber nicht nur Gruppenreisende finden bei LTA den passenden Versicherungsschutz. Das Leistungsportfolio enthält für jeden Reisenden und für jede Art von Reise das passende Angebot. Dabei können die Kunden aus vorkonfigurierten Paketen wählen oder sich Ihren Reiseschutz ganz individuell und flexibel aus verschiedenen Bausteinen selbst zusammenstellen. Die verschiedenen Leistungspakete können direkt über die Homepage der LTA oder bei kooperierenden Reisebüros und Reiseveranstalter in Deutschland, Österreich und den Niederlanden gebucht werden.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
485 Wörter, 3.846 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/lta-reiseschutz

Über die LTA (Lifecard-Travel-Assistance)

Die 2005 gegründete Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH (LTA) entwickelt und konzipiert umfassende Reiseschutz-Pakete, bestehend aus Dienstleistungen und Versicherungsschutz für gebuchte Reiseleistungen. In Zusammenarbeit mit über 1.800 Kooperationspartnern bietet die LTA einen zeit-gemäßen und optimalen Versicherungsschutz sowie eine kompetente und um-fangreiche Kundenbetreuung vor, während und nach einer Reise.

Aber nicht nur der Schutz der eigenen Kunden wird bei der LTA groß geschrieben, sondern auch der Umweltschutz. So werden im Unternehmen die CO2 Emissionen genau ermittelt und für jede verbrauchte Tonne CO2 pflanzt das Unternehmen circa zwei neue Bäume in Paraguay, um dort den Regenwald vor der Abholzung zu schützen.

Die verschiedenen Leistungspakete können direkt über die Homepage der LTA oder bei kooperierenden Reisebüros und Reiseveranstalter in Deutschland, Öster-reich und den Niederlanden gebucht werden.

Weitere Informationen: http://www.lta-reiseschutz.de

Firmenkontakt
Lifecard-Travel-Assistance Gesellschaft für Reiseschutz mbH
Dr. Michael Dorka
Besselstr. 25
68219 Mannheim
+49 (0) 621 128 32 20
+49 (0) 621 128 32 22
info@lta-reiseschutz.de
http://www.lta-reiseschutz.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
www.pr4you.de

Wissenschaft Technik Umwelt

DENIOS Produktionsstätte in Tschechien eingeweiht

DENIOS Produktionsstätte in Tschechien eingeweiht

Bereits seit 18 Jahren produziert DENIOS am Standort Strakonice in Tschechien. Schwerpunktmäßig werden hier Auffangwannen und Stahlkomponenten für andere Produktionsstandorte hergestellt. In gerade einmal 8 Monaten hat der Marktführer für Umweltschutz und Sicherheit ein neues Werk in Strakonice errichtet. Dieses wurde am 19.08.2016 feierlich eingeweiht.

Gelebte Firmenphilosophie
Die DENIOS Grundideen bestimmten auch die Standortplanung in Strakonice. Auf einer Fläche von über 44.000 qm bieten die neuen Hallen genügend Fläche für zukünftige Aufgaben. Eine energetisch optimierte Bauweise und ressourcenschonende Produktionsprozesse sind maßgeblich für die Herstellung der DENIOS Produkte und zugleich gelebte Philosophie beim Marktführer. Diese ist auch in die neuen Gebäude in Tschechien eingezogen. Deutlich erkennbar war auch das klare Bekenntnis zum Standort Strakonice. Mehr als 70 Personen, darunter viele Funktionsträger aus Politik und Verwaltung, Lieferanten und Kunden nahmen an der feierlichen Eröffnung des Standortes teil. Geschäftsführer Jan Matejka sieht bei allen technischen Neuerungen auch die Vorteile für seine Mitarbeiter: „Ich freue mich am meisten, dass hiermit ein sehr langer Prozess zu einem positiven Ergebnis gebracht wurde und dass unsere Mitarbeiter in einem angenehmen Umfeld arbeiten können.“ Auch dieser Aspekt war ein wesentlicher Bestandteil der Standortplanung.

Modernster Standort Europas
Mit den neuen Räumlichkeiten setzt DENIOS in Tschechien auf moderne Produktionsprozesse. Effizientere Anlagen zur Oberflächenbeschichtung erhöhen die Qualität bei höheren Taktzeiten. Konstruktionen im Containerbau werden durch 3D-CAD und Laserkantverfahren optimiert. Der neue Produktionsstandort in Strakonice wird zukünftig also weiter an Bedeutung in der Fertigung von Auffangwannen und Containerkomponenten gewinnen. Profitieren werden hiervon am Ende nicht nur lokale Kunden, sondern alle produzierenden DENIOS Standorte in Europa. Denn in Strakonice ist nun eine der technisch modernsten Produktionen der DENIOS Gruppe an den Start gegangen.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Immobilien Bauen Garten

Raum für alle

Wohnraum schaffen – PORIT kann das

Raum für alle
Neue PORIT Broschüre „Mehrfamilienhäuser“ (Bildquelle: PORIT)

Leben und Wohnen in der Stadt ist wieder voll im Trend. Das zeigt deutlich der steigende Wohnraumbedarf in den Ballungszentren. In der neuen Broschüre „Mehrfamilienhäuser“ von PORIT werden Möglichkeiten und Chancen des innerstädtischen Bauens mit PORIT Porenbeton aufgezeigt.

Denn neben rein stadtplanerischen Herausforderungen sind mit der Bereitstellung von attraktivem Wohnraum weitreichende Entscheidungen zu treffen. Insbesondere die energetische Bauweise wirkt sich gleich mehrfach aus. Zum einen bleibt damit der innerstädtische Wohnraum aufgrund reduzierter Nebenkosten bezahlbar, zum anderen werden die natürlichen Ressourcen geschont.

In der Broschüre werden die unterschiedlichen Aspekte des Planen und Bauens von Mehrfamilienhäusern mit PORIT Porenbeton aufgegriffen und beleuchtet. Angefangen von besten Planungsgrundlagen aufgrund eingehaltener Herstellungsnormen über die Kombinationsmöglichkeiten von Porenbeton und Kalksandstein bis hin zum Wärme-, Brand- und Schallschutz. Möglichkeiten der Wohnraumerweiterung durch Aufstockung werden ebenso thematisiert wie das modulare Bauen. Nicht zuletzt der Aspekt der Wirtschaftlichkeit dank monolithischer Bauweise wird entsprechend dargestellt.

Die neue Broschüre kann kostenlos über www.porit.de bestellt oder direkt in digitaler Form heruntergeladen werden: http://porit.de/broschueren.html

PORIT ist die Marke von fünf mittelständischen Herstellern von Porenbeton, die ihre Produkte im gesamten Bundesgebiet und den angrenzenden europäischen Nachbarländern vertreiben. Jedes Unternehmen für sich ist ein Kompetenzzentrum mit einer umfangreichen, aufeinander abgestimmten Produktpalette, die zudem einer permanenten Qualitätskontrolle unterliegt. Dank regionaler Nähe zum Kunden werden Marktbedürfnisse erkannt und Produkte für die Zukunft entwickelt. Die Positionierung im mittelständischen Bereich macht den stetigen Erfolg der PORIT Gruppe aus.
Fotohinweis: PORIT

Firmenkontakt
PORIT GmbH
Birgit Voigt
Am Opel-Prüffeld 3
63110 Rodgau
06106 280921
b.voigt@porit.de
http://www.porit.de

Pressekontakt
Flüstertüte – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sven-Erik Tornow
Entenweg 15
50829 Köln
0221 2789004
0221 2789009
sven.tornow@fluestertuete.de
http://www.fluestertuete.de